XTB präsentiert: 3-teiligen Webinar-Workshop zur Mercury-Handelsplattform am 05.12.2018

By | 3. Dezember 2018

Unsere Forexhandel.org Empfehlung: XTB

Besonderheiten von XTB:
  • Spreads ab 0,1 Pips
  • Maximaler Hebel 1:30
  • Mehr als 50 handelbare Währungspaare
  • Handel rund um die Uhr möglich
  • Kostenloses Demokonto

WEITER ZUM FOREX TESTSIEGER

 

Der AgenaTrader gehört bei XTB zu den verfügbaren Handelsplattformen und bietet über 100 Indikatoren und mehr als 30 Zeichenwerkzeuge für die Chartanalyse. Um die Funktionsweise noch besser zu verstehen, bietet der Broker in Kooperation mit AgenaTrader einen 3-teiligen Webinar-Workshop mit Gilbert Kreuzthaler. Die Anleger melden sich einmal an und können an den drei Veranstaltungen gratis teilnehmen. Teil eins war bereits ein großer Erfolg und Teil zwei folgt am Mittwoch den 05.12.1018 um 18:30 Uhr.

  • Mittwoch, den 05.12.2018, 18:30 Uhr 2. Workshop-Reihe
  • alle Informationen zum Nachlesen per E-Mail
  • Workshop zum besseren Verständnis von Agena Trader
  • für Workshop kostenloses Demokonto nutzen

Jetzt beim Broker anmelden: www.xtb.com/de

Einmal registrieren und dreimal an Trading-Workshop teilnehmen

Als Ergänzung zu den XTB Handelsplattformen MT4 und xStation 5 stellt der Broker auch den Zugang zu AgenaTrader Mercury zur Verfügung. Der Vorteil: Die Plattform verfügt über zahlreiche nützliche Tools, wie beispielsweise den Realtime Simple-Scanner oder die über 150 Indikatoren sowie die Möglichkeit für den voll automatisierten Handel mit dem AgenaScript. Damit die Anleger die Funktionen für ihren Handel nutzen können, gibt es eine einmalige Workshop-Reihe, bestehend aus drei Teilen. In Kooperation mit AgenaTrader Mercury bietet XTB kostenlos die Möglichkeit, mit Gilbert Kreuzthaler die Grundzüge der Handelsplattform kennenzulernen. Den ersten Teil gab es bereits für alle User am 28.11.2018 um 18:30 Uhr. Zunächst befassten sich die Teilnehmer mit den Grundlagen und dem Charting. Erklärt wurde beispielsweise:

  • Kontoeinrichtung und Datenfeed
  • die Funktionalität im Überblick
  • Charting – Multi Time Frame
  • Indikatoren
  • Zeichenobjekte

Am Mittwoch, den 05.12.2018 ist es 18:30 Uhr wieder so weit und der zweite Teil findet statt. In dieser Lektion befassen sich die Teilnehmer mit dem Ordering und Trading. Gilbert Kreuzthaler erläutert, wie das Chart Trading funktioniert oder wie Anleger Orderverbindungen nutzen. Außerdem wird die Funktionalität der OrderManager/TradeManager erklärt. Die Anleger erfahren auch, wie sie Ordertamplates nutzen. In dem einstündigen Workshop können die Trader mit dem kostenlosen Demokonto die Funktionen vom AgenaTrader nachvollziehen und damit das theoretische Wissen direkt in die Praxis umsetzen.

Hinweis: Die Anmeldung für den Workshop geht ganz einfach online. Die Teilnehmer erhalten sogar sämtliche Aufzeichnungen per E-Mail zur Verfügung gestellt.

Mit dem XTB Demokonto können Trader das Erlernte sofort umsetzen und testen

Mit dem XTB Demokonto können Trader das Erlernte sofort umsetzen und testen

Mercury Webinar-Workshop – auch Teil 3 nicht verpassen

Um nichts zu verpassen, empfehlen wir auch das dritte Seminar am Mittwoch, den 12.12. 2018, wieder 18:30 Uhr. Trader finden in diesem Teil den Höhepunkt der dreiteiligen Reihe: nachdem die Grundlagen gelegt und das Trading mit dem AgenaTrader Mercury besprochen worden, geht es in der dritten Folge um das Scanning, um echte Trading-Perlen zu finden. Erklärt wird die Personalität vom Simpel Scanner und die C# & Visual Studio Indikatoren-Programmierung. Außerdem gibt es einen Ausblick für das Upgrade: Was kann die Andromeda-Version.

Einmalige Chance für kostenlosen Workshop nutzen

Zwar bietet XTB nahezu täglich verschiedene Veranstaltungen und Marktbeobachtungen, der dreiteilige Workshop von Mercury ist jedoch die Ausnahme. Anleger sollten sich diese kostenlose Veranstaltung nicht entgehen lassen und sich auch gleich das Demokonto sichern. Registrieren können sich die Trader kostenfrei und 30 Tage über 3.000 globalen CFDs handeln. Dafür steht ein virtuelles Guthaben in Höhe von 10.000 Euro zur Verfügung. Während die Trader den Ausführungen von Gilbert Kreuzthaler folgen, können Sie jeden einzelnen Schritt auf ihrem Demokonto nachvollziehen und damit den Workshop noch intensiver gestalten. Wie die Erfahrungen zeigen, bleibt besonders viel vermitteltes Grundlagenwissen hängen, wenn die Anleger selbst mit einem Konto die theoretischen Aussagen nachvollziehen. Natürlich können die Trader auch darüber hinaus das kostenlose Demokonto bis zum Ablauf der 30 Tage nutzen.

Jetzt beim Broker anmelden: www.xtb.com/de

Was macht AgenaTrader so besonders?

Warum kann es sich richtig lohnen, den Workshop zu besuchen? Eine der vielen Funktionen von AgenaTrader Mercury ist der Simple-Scanner. Die Anleger können Hunderte Werte in Echtzeit in verschiedenen Zeiteinheiten scannen und das Verhalten beobachten. So gibt es beispielsweise das Volumen, Bid oder Ask als Ansicht in verschiedenen Spalten. Tritt eines der Signale auf, wird das jeweilige Symbol markiert und die Trader können noch schneller reagieren. Gerade bei dem umfangreichen Angebot der CFDs kann diese Funktion einen Handelsvorsprung bedeuten.

Add-ins und Add-ons sorgen für noch mehr Funktionalität

Wie die Erfahrungen zeigen, gibt es auch noch mehr Möglichkeiten, AgenaTrader mit weiteren Features auszustatten. Dazu gehört beispielsweise die Korrelationsmatrix zur Ableitung für den Hedging-Handel. Außerdem können sich die Trader eine Chart-Gallery zur Präsentation ganzer Instrumentenlisten erstellen. Für die Auswertungen gibt es auch das Trading Diary Pro oder den Dynamik-Scanner für alle Anleger, die auf der Jagd nach Signalen sind. Für die Trenderkennung gibt es Markttechnik Pro Add-on und zur besseren Volumen-Information das Volume Add-on für das Maximum. Um all diese Vorzüge auch nutzen zu können, muss das Grundverständnis für AgenaTrader vorhanden sein. Genau hier hilft die kostenlose Workshop-Reihe mit Gilbert Kreuzthaler. Verpassen Sie den zweiten Teil des Workshops nicht und steigen Sie in die Erklärungen mit ein, denn es gibt eine Stunde geballtes Wissen durch einen echten Trading-Experten.

Tipp: Gilbert Kreuzthaler der AgenaTrader CEO höchst selbst, gibt den Tradern ein das Können der Software. Damit erfahren die Anleger alle Informationen aus erster Hand durch den „Architekten“ und den innovativen Kopf hinter AgenaTrader.

In mehr als 14 Jahren hat XTB bereits mehrere Auszeichnungen erlangt

In mehr als 14 Jahren hat XTB bereits mehrere Auszeichnungen erlangt

Warum XTB?

Der Broker hält für seine Trader unzählige Weiterbildungsangebote bereit. Die dreiteilige Workshop-Reihe ist eines von vielen kostenlosen Angeboten, welche die Anleger nutzen können. Die Informationen erfolgen nicht nur durch irgendjemanden, sondern durch echte Trading-Experten. Neben dieser dreiteiligen Reihe gibt es auch Marktanalysen, die jeweils dienstags und donnerstags stattfinden. Als Ergänzung werden auch Aktien und Co. mit einem eigenen Format besprochen und es gibt das Live-Trading mit Rüdiger Born ebenfalls kostenlos.

Eigene Trading-Akademie als Handelsstart für Anleger

Ganz egal, ob die Trader besonders ambitioniert oder unerfahren sind, bei XTB finden Sie genau die Hilfe, die sie für ihre Handelsaktivitäten benötigen. Dafür stellt der Broker sogar eine eigene Trading-Akademie mit unzähligen Lektionen zur Verfügung. Trading-Anfänger erhalten beispielsweise einen Einblick in das Grundlagenwissen und über die Funktionalität der Handelsplattformen. So beschäftigen sie sich ausgiebig mit den Basisinformationen zum Handel mit Forex oder CFDs und erhalten einen Einblick darüber, wie der Metatrader 4 oder xStation 5 funktionieren. Als fortgeschrittene Anleger gibt es Informationen rund um das Risikomanagement und strategische Vorgehen. Wer bereits Handelserfahrungen sammeln konnte, kann sich auch mit ambitionierteren Trading-Strategien und den Feinheiten der Plattformen beschäftigen. Dafür lässt sich natürlich auch das kostenlose Demokonto für 30 Tage nutzen. Der das Demokonto mit der Anmeldung zum dreitägigen Workshop eröffnet hat, kann darüber hinaus auch weiterhin traden, bis sein virtuelles Guthaben von 10.000 Euro aufgebraucht ist.

Jetzt beim Broker anmelden: www.xtb.com/de

Angebotene Finanzinstrumente bei XTB

Der CFD-Handel nimmt bei XTB eine wichtige Bedeutung ein. Anleger können beispielsweise CFDs auf Devisen handeln. Zur Auswahl stehen fast 50 Währungspaare ohne Mindesteinzahlung. Als Ergänzung gibt es auch CFDs auf Indizes. Der Vorteil: die niedrigen Transaktionskosten und die Auswahl aus über 20 globalen Indizes aus Deutschland, China oder beispielsweise den USA. Auch das Investment in CFDs auf Rohstoffe ist möglich. Die Trader können beispielsweise in Edelmetalle (Gold, Silber oder Rohöl) investieren. Die hohe Volatilität bei Rohstoffen und Edelmetallen bietet viele Chancen für hohe Gewinne, aber natürlich auch Risiken, da die Kursentwicklungen schwer vorhersehbar sind. Dafür können die Trader jedoch die Funktionsweise von AgenaTrader nutzen.

Aktien CFDs: mehr als 1.600 Angebote

Auch die Auswahl der Aktien-CFDs ist enorm. Insgesamt stehen über 1.600 Angebote zur Wahl. Auch die Hebel sind bei den Wertpapier-CFDs variabel und können für private Anleger beispielsweise 1:2 und 1:5 betragen. Die Mindestgröße eines Auftrages variiert ebenfalls erfahrungsgemäß zwischen 50 USD und beispielsweise 100 USD. Hinzu kommen ETF CFDs (insgesamt 88 Angebote). Der Hebel variiert auch hier, genauso wie die Mindestgröße eines Auftrages. Einige ETF CFDs können sogar nur mit 1:1 gebellt werden (beispielsweise Vanguard Total International Bond). Als Ergänzung zu den bereits genannten Finanzinstrumenten gehören auch Kryptowährungen zum Angebot des Brokers. XTB stellt 25 digitale Währungen zur Verfügung. Darunter nicht nur bekannte Größen, wie Bitcoin oder Dash, sondern auch TRON oder EOS.

Tipp: Wussten Sie, dass Sie auch über das Handy traden können? Dafür gibt es die Broker eigene mobile Anwendung – natürlich auch kostenlos

Auch in der Trading Akademie von XTB gibt es für Einsteiger viel zu lernen

Auch in der Trading Akademie von XTB gibt es für Einsteiger viel zu lernen

Jetzt beim Broker anmelden: www.xtb.com/de

Fazit: Kostenlos für 3-teilige Workshop-Reihe am 05.12.2018 anmelden

In einer dreiteiligen Workshop-Reihe erfahren interessierte Trader alles, was rund um den AgenaTrader Mercury zu wissen gibt. Die erste Folge fand bereits am Mittwoch, den 28.11.2018 statt. Am Mittwoch, den 05.12.2018 ist es pünktlich 18:30 Uhr wieder soweit und es startet die zweite Folge. Nachdem in der ersten Lektion die Kontoeinrichtung und grundlegende Funktionalität erklärt wurde, können die Anleger direkt im zweiten Workshop mit dem Chart Trading beginnen und sehen hautnah, wie sie Orderverbindungen oder Ordertemplates nutzen. Wer die Folge verpasst hat, muss sich keine Sorgen machen, denn mit der kostenlosen Anmeldung werden sämtliche Informationen noch einmal via E-Mail zur Verfügung gestellt. Mithilfe vom kostenlosen XTB Demokonto können die Anleger während der Workshop-Reihe sämtliche theoretische Erläuterungen in der Praxis umsetzen und mit ihrem Trading-Guthaben von 10.000 Euro selbst investieren. Insgesamt steht das Demokonto 30 Tage zur Verfügung, sodass genug Zeit bleibt, auch die dritte Workshop-Lektion am 12.12. 2018 mit dem Demokonto zu verfolgen. Wenn Sie sich noch heute für die kostenlose Workshop-Reihe mit Gilbert Kreuzthaler an, denn die Plätze sind heiß begehrt. Einmal registriert, können Sie automatisch an allen Workshops teilnehmen.

Unsere Forexhandel.org Empfehlung: XTB

Besonderheiten von XTB:
  • Spreads ab 0,1 Pips
  • Maximaler Hebel 1:30
  • Mehr als 50 handelbare Währungspaare
  • Handel rund um die Uhr möglich
  • Kostenloses Demokonto

WEITER ZUM FOREX TESTSIEGER