ATFX Forex App: Mobiles Trading

Unsere Forexhandel.org Empfehlung: XTB

Besonderheiten von XTB:
  • Spreads ab 0,1 Pips
  • Maximaler Hebel 1:30
  • Mehr als 50 handelbare Währungspaare
  • Handel rund um die Uhr möglich
  • Kostenloses Demokonto

WEITER ZUM FOREX TESTSIEGER

ATFX ist ein international agierender Broker. Das Unternehmen stammt ursprünglich aus Asien und bietet seinen Service mittlerweile auch in Deutschland an. Wer die Webseite besucht, findet alle notwendigen Informationen für den Forex- und CFD-Handel bei ATFX in deutscher Sprache. Die Seite zeichnet sich durch eine hohe Übersichtlichkeit aus. Die Kunden des Brokers können den Handel auf der Trading-Plattform MetaTrader 4 umsetzen, die in verschiedenen Varianten verfügbar ist. Es ist zunächst möglich, den WebTrader oder die Desktop-Variante des MetaTrader zu verwenden. Darüber hinaus steht den Nutzern die MT4 ATFX Forex App für Geräte mit iOS- oder Android-Betriebssystemen zur Verfügung.

  • Trading-App für Smartphones und Tablets (Android-Betriebssystem)
  • Trading-App für iPhone und iPad (iOS-Betriebssystem)
  • Flexibles Trading dank zahlreicher Funktionen
  • Apps stehen kostenlos zur Verfügung

Jetzt beim Broker anmelden: www.atfx.com/uk/de

ATFX Trading App für Android-Geräte

ATFX-Kunden haben die Trading-Plattform mit der ATFX Forex App praktisch immer dabei. Über die App können zum Beispiel Indikatoren angepasst und Trades veranlasst werden. Es ist möglich, jederzeit die Märkte zu beobachten und Aufträge auszuführen. Die mobile Anwendung kann kostenlos im entsprechenden Online-Store heruntergeladen werden.

Die Features der MT4 App im Überblick

Nach Aussage des Anbieters soll die App den Nutzern ein sehr gutes Handelserlebnis bieten. Diese können unter anderem auf folgende Features zurückgreifen:

  1. Handelstools: Trader können mit der ATFX Trading App auf alle Funktionen zurückgreifen, die ihnen auch die Desktop-Variante des MetaTrader 4 bietet und die für das CFD- und Forex-Trading benötigt werden.
  2. Realtime-Nachrichten: Im MetaTrader 4 werden, unabhängig von Zeit und Ort, sämtliche Informationen in Echtzeit angezeigt. Diese sollen den Nutzern dabei helfen, fundierte Entscheidungen beim Handel mit CFDs, Rohstoffen, Indizes sowie Forex zu treffen.
  3. Charts: Wer die mobile Anwendung nutzt, kann etwa auch mit Echtzeit-Charts arbeiten, um Chartanalysen in verschiedenen Zeiträumen durchzuführen.

Trader, die bei ATFX Forex und andere Märkte handeln möchten, können diese mit ihrer App ganz einfach auswählen, um die eigenen Anlagen individuell anzupassen. Der Broker sagt hierzu, dass die mobile Anwendung bei jeder Handelsstrategie behilflich sein und dem Nutzer das Trading erleichtern kann.

Jetzt beim Broker anmelden: www.atfx.com/uk/de

ATFX Trading App für iOS-Geräte

ATFX stellt neben der Mobile App für Android auch eine App für iOS-Geräte zur Verfügung, die sowohl mit iPhones als auch mit iPads kompatibel ist. Wie die Android-App bietet auch die iOS-App Unterstützung in mehreren Sprachen.

Einfache Bedienbarkeit und zahlreiche Einstellungen

Nutzer, die den Handel mit Forex und anderen Märkten mobil durchführen, möchten auf den Komfort einer klassischen Handelsplattform natürlich nicht verzichten. Sowohl die Android- als auch die iOS-App von ATFX bieten alle Funktionen, mit denen auch die MT4 Desktop-Variante und der WebTrader ausgestattet sind. Die Tools und Charting-Funktionen des MetaTrader 4 können jederzeit genutzt werden, unabhängig davon, wo sich der Nutzer gerade befindet. Die einzigen Voraussetzungen sind ein geeignetes Mobilgerät und ein Internetanschluss.

ATFX Mobil Trading ATFX App

Kostenlose Nutzung der mobilen Anwendung

Die ATFX Trading App für iPhones und iPads bietet sämtliche Handelstools, die Trader für die Umsetzung der Trades auf der Trading-Plattform von ATFX brauchen. Ferner werden alle Informationen in Echtzeit bereitgestellt, was für die Entscheidungsfindung beim Forex-Handel besonders wichtig ist. Auf der Website des Brokers finden interessierte Kunden einen Link, über den sie in den entsprechenden Online-Store gelangen. Dort kann die iOS-App von ATFX kostenlos auf das mobile Endgerät heruntergeladen und installiert werden. Anschließend ist es sofort möglich, sich im eigenen ATFX Handelskonto anzumelden.

Jetzt beim Broker anmelden: www.atfx.com/uk/de

Die ATFX Handelsplattform

Als Handelsplattform stellt ATFX also den bekannten MetaTrader 4 für seine Kunden zur Verfügung. Die Desktop-Variante ist die klassische Version des MT4. Sie eignet sich für Trader, die über ihren Computer mit Forex, CFDs und anderen Märkten handeln möchten. Auch als Ergänzung zur App ist die Download-Variante bestens geeignet. Um den MT4 für Windows nutzen zu können, ist es erforderlich, die Software auf den eigenen PC herunterzuladen. Sodann erhalten die Nutzer einen mehrsprachigen Support, den Zugriff auf den Handel mit verschiedenen Währungen und immer die neuesten Funktionen.

ATFX Handelsplattform

Was bietet die MT4-Plattform von ATFX?

„MT4“ ist die Abkürzung für den weltweit gefragten MetaTrader 4. Die Handelsplattform wurde von der MetaQuotes Software Corp. entwickelt und zählt zu den beliebtesten Trading-Plattformen der Welt. Dies ist nicht zuletzt auf die nutzerfreundlichen Funktionen, die innovative Technologie und den hohen Sicherheitsstandard zurückzuführen. Über 50 technische Indikatoren bietet die Plattform. Darüber hinaus bietet der MT4 den Nutzern Zugriff auf mehrere Chart-Arten und zahlreiche Zeitrahmen. Mit den verschiedenen Funktionen erhalten die Trader die Möglichkeit, die Märkte stetig zu beobachten und Aufträge überlegt zu platzieren. Die stabile Handelsplattform ist aufgrund der hohen Handelsgeschwindigkeit besonders gut für den Handel mit Rohstoffen, Kryptowährungen, Indizes und Forex geeignet. Sowohl der Download als auch die Nutzung des MT4 sind bei ATFX kostenlos.

Jetzt beim Broker anmelden: www.atfx.com/uk/de

Der ATFX WebTrader

Für Nutzer, die den Handel sowohl über die ATFX App als auch am Computer umsetzen wollen, die entsprechende Software dazu aber nicht downloaden möchten, kann das Trading über die ATFX WebTrader interessant sein. Wie auch die App bietet der MT4 WebTrader verschiedene Funktionen, die eine intuitive Nutzung der Handelsplattform ermöglichen. Der WebTrader ist für die webbasierte Nutzung vorgesehen und mit allen Browsern kompatibel. Zur Nutzung muss lediglich die Website von ATFX in einem beliebigen Webbrowser aufgerufen werden, um sich dort mit den persönlichen Anmeldedaten in den Trading-Account einzuloggen.

Die webbasierte Trading-Plattform mit zahlreichen Funktionen

ATFX stellt den MT4 WebTrader allen Nutzern zur Verfügung, die die Trading-Software nicht auf ihrem PC installieren, aber die Handelsplattform dennoch wie gewohnt nutzen möchten. Die Bedienbarkeit ist einfach. Somit sollte die Nutzung auch für Einsteiger kein Problem darstellen. Mit Hilfe der zahlreichen Funktionen und Informationen in Echtzeit finden sie sich schnell in den Handel mit Forex und weiteren Finanzinstrumenten ein. Unter anderem ist es möglich, verschiedene Chart-Ansichten zu nutzen und unterschiedliche Zeiträume einzustellen. Weitere, individuelle Einstellungen können vorgenommen werden. Und auch das One-Click-Trading ist im MetaTrader 4 WebTrader möglich. Der Nutzer kann unter anderem auch Marktnachrichten abrufen, die Technische Analyse einsetzen oder seinen Kontoverlauf einsehen.

Jetzt beim Broker anmelden: www.atfx.com/uk/de

ATFX Konto per App nutzen

Um bei ATFX Forex handeln zu können, ist es erforderlich, ein Handelskonto zu eröffnen. Bei ATFX können sich die Kunden für diverse Kontotypen entscheiden: das Standard-Konto, das Edge-Konto und das Professionelle Konto. Die Standard-Variante eignet sich für Neukunden und Einsteiger. Bei dem sogenannten Edge-Konto handelt es sich um eine modifizierte Variante des klassischen Kontos, das sich vor allem für Trader eignet, die sehr aktiv handeln möchten. Die Kunden müssen eine Mindesteinzahlung in Höhe von 5.000 Euro vornehmen, um das Trading-Konto eröffnen zu können. Neben einer schnellen Ausführungsgeschwindigkeit ist hier zum Beispiel auch Hedging möglich. Das Professionelle Konto richtet sich an erfahrene Nutzer, die wiederum bestimmte Voraussetzungen für die Eröffnung des Kontos erfüllen müssen.

ATFX Demokonto

Das Demokonto von ATFX

Je nach Strategie ist beim Trading oft viel Kapital im Einsatz. Vor allem für Einsteiger ist es deshalb wichtig, sich vorab mit den Bedingungen und Möglichkeiten des Forex-Handels auseinanderzusetzen, bevor sie echtes Geld investieren. Für Anfänger empfiehlt es sich, den Handel zunächst in einem Demokonto ohne Risiko zu testen. Hierfür steht das ATFX Demokonto zur Verfügung, das die Kunden kostenlos und zeitlich unbegrenzt nutzen können. Sie erhalten somit die Möglichkeit, sich auf dem Gebiet des Forex- oder CFD-Handels weiterzubilden. Aber auch erfahrene Trader können das Demokonto nutzen, etwa um neue Handelsstrategien zu erproben. Mit der Nutzung der Demo sind ansonsten keine weiteren Verpflichtungen verbunden. Die Anwendung kann über die Desktop-Variante, den WebTrader oder die ATFX Forex App erfolgen.

Jetzt beim Broker anmelden: www.atfx.com/uk/de

Das Handelsangebot von ATFX im Überblick

ATFX stellt seinen Kunden diverse Märkte zum Trading zur Verfügung. Neben Devisen können die Trader auch Rohstoffe, Kryptowährungen, Indizes, Wertpapiere und CFDs handeln. Somit deckt der Broker die wichtigsten Märkte und Finanzinstrumente ab, die vielen Händlern wichtig sind. Der Forex-Handel erfolgt bei ATFX zu fairen Spreads. An fünf Tagen in der Woche können die Kunden außerdem in Devisen investieren und sich Differenzgewinne sichern. Eine Provision fällt für den Handel nicht an. Der Broker berechnet ausschließlich einen Spread auf den Geld- und Briefkurs und richtet sich ansonsten nach der NDD-Richtlinie (No Dealing Desk). Das heißt, dass er nicht eigenhändig als Market Maker auftritt und somit nicht in die Handelsgeschäfte eingreift.

Faire Handelskonditionen

ATFX hat in vielen Tests positiv abgeschnitten, was nicht zuletzt auf die guten Konditionen zurückzuführen ist. So ist der Anbieter bemüht, die Kosten und Gebühren immer transparent auf der Webseite darzustellen. Die Kunden des Brokers können sich jederzeit über die anfallenden Kosten informieren und hierzu das entsprechende Dokument auf der Website herunterladen. Auch die Beratung des Supports hinsichtlich der Gebühren erfolgt neutral und kompetent. Für die Kunden ist dies sehr wichtig, da sie zumeist viel Geld in die Hände des Brokers geben, wenn sie über dessen Handelsplattform mit Devisen und anderen Märkten handeln.

Jetzt beim Broker anmelden: www.atfx.com/uk/de

Regulierung und Sicherheit

Der Nutzer verlässt sich auf die höchstmögliche Sicherheit, wenn er einem Broker seine Daten und sein Geld anvertraut, unabhängig davon, ob das Handelskonto mit dem eigenen PC oder einem mobilen Endgerät und der ATFX Trading App verwendet wird. Gute Broker werden durch eine zuständige Finanzaufsichtsbehörde überwacht und lassen in Bezug auf die Punkte Sicherheit, Seriosität und Fairness keine Zweifel aufkommen.

ATFX bietet den Kunden unter anderem folgende Sicherheitsaspekte:

  • FCA-regulierter Broker
  • Zahlreiche Zahlungsmöglichkeiten mit vorheriger Verifizierung
  • Gesetzliche Einlagensicherung
  • MiFID-Richtlinie I und II
  • Kein Market Maker (No-Dealing-Desk-Richtlinie)

ATFX Regulierung

EU-Regulierung und Einlagensicherung

Wer sich bei dem Broker ATFX angemeldet hat, muss sich hinsichtlich der Sicherheit und der Regulierung dementsprechend keine Sorgen machen. Der Broker wird durch die britische Finanzaufsichtsbehörde FCA überwacht und reguliert. Ferner richtet sich ATFX nach der strengen MiFID-Richtlinie. Somit ist eine finanzielle Transparenz des Brokers sichergestellt. Die Kundengelder sind im Falle einer Insolvenz des Unternehmens durch eine Einlagensicherung bis zu 50.000 GBP pro Kunde geschützt. Deutsche Trader können sich ohne Probleme bei dem britischen Broker anmelden und alle angebotenen Finanzinstrumente handeln. Weitere Informationen und Dokumente zur Regulierung und zum Datenschutz sind auf der Website von ATFX zu finden. Fragen können auch jederzeit an den Kundenservice gerichtet werden.

Jetzt beim Broker anmelden: www.atfx.com/uk/de

Fragen und Antworten zum MetaTrader 4

ATFX hat auf seiner Webseite einen MT4-FAQ-Bereich eingerichtet, in dem Fragen zur Handelsplattform beantwortet werden. Wie bereits erwähnt, erfolgt der Handel mit Forex & Co bei ATFX über die bekannte Plattform MetaTrader 4, sodass in diesem Zusammenhang immer wieder Fragen auftreten können. Hierzu zählen:

  1. Wie kann ich mein Passwort bei ATFX ändern? Dazu muss sich der Kunde auf der MT4-Plattform bzw. im Kundenportal anmelden. Dort kann er sein Passwort, wie dort beschrieben, ändern.
  2. Wie kann ich mich in meinem Handelsaccount anmelden? Nach der Genehmigung des Kontoantrages und dem Software-Download werden die Zugangsdaten automatisch an den Nutzer übermittelt. Um auf die Handelsplattform zugreifen zu können, ist es dann erforderlich, den Nutzernamen und das Passwort anzugeben.
  3. Kann ich die Sprache auf der Plattform ändern? Ja. Die Benutzersprache kann auf der Website im Menü „Ansicht“ unter „Sprachen“ geändert werden. Nach einem Neustart der Software erfolgt die Ausgabe in der gewählten Sprache.
  4. Wie kann ich mir die handelbaren Produkte anzeigen lassen? Um sich im MetaTrader 4 alle verfügbaren Finanzinstrumente anzeigen zu lassen, genügt ein Klick auf die Option „Marktbeobachtung“. Mit einem anschließenden Rechtsklick auf „Alle anzeigen“ werden die Produkte angezeigt.
  5. Kann ich in den MT4 einen Chart-Indikator hinzufügen? Ja. Hierzu muss im oberen Menü auf die Optionen „Einfügen“ und „Indikatoren“ geklickt werden. Indikatoren lassen sich zudem über die „Navigation“ einfügen.

Weitere Antworten auf „häufig gestellte Fragen“ sind auf der Webseite zu finden.

Jetzt beim Broker anmelden: www.atfx.com/uk/de

Fazit zur ATFX Forex App: Mobiler Forex-Handel

Der britische Broker ATFX stellt seinen Kunden den bekannten MetaTrader 4 als Handelsplattform bereit, und zwar in verschiedenen Varianten. Zunächst besteht die Möglichkeit, den Handel mit Forex und anderen Märkten über die Desktop-Variante des MT4 durchzuführen, für die ein Software-Download erforderlich ist. Darüber hinaus steht der WebTrader als webbasierte MT4-Plattform zur Verfügung. Für einen besonders flexiblen Handel bietet der Broker außerdem die kostenlose ATFX Forex App für Geräte mit Android- und iOS-Betriebssystemen an. Die mobile Anwendung ermöglicht einen flexiblen Zugriff auf das Handelskonto. Gleichermaßen können diverse Einstellungen vorgenommen und Trades direkt über die App ausgeführt werden. Das Handelsangebot von ATFX ist umfangreich. Verschiedene Kontotypen und ein freundlicher, deutschsprachiger Kundenservice runden das Broker-Profil ab. Sowohl Einsteiger als auch fortgeschrittene Trader erhalten bei ATFX die Möglichkeit, ein kostenfreies Demokonto zu eröffnen, und können sich so ein Bild vom Angebot und der Handelsplattform des Brokers machen. Die Demoversion kann natürlich auch mit der Trading App verwendet werden. Wer sich über die Handelsplattform im Vorfeld informieren möchte, findet auf der Webseite einen eigens eingerichteten MT4-FAQ-Bereich, in dem auch nützliche Informationen zur Nutzung der MT4 App zu finden sind.

Unsere Forexhandel.org Empfehlung: XTB

Besonderheiten von XTB:
  • Spreads ab 0,1 Pips
  • Maximaler Hebel 1:30
  • Mehr als 50 handelbare Währungspaare
  • Handel rund um die Uhr möglich
  • Kostenloses Demokonto

WEITER ZUM FOREX TESTSIEGER