Unsere Blackwell Global Erfahrungen 2019

Unsere Forexhandel.org Empfehlung: XTB

Besonderheiten von XTB:
  • Spreads ab 0,1 Pips
  • Maximaler Hebel 1:30
  • Mehr als 50 handelbare Währungspaare
  • Handel rund um die Uhr möglich
  • Kostenloses Demokonto

WEITER ZUM FOREX TESTSIEGER

Blackwell Global ist ein international agierender Finanzdienstleister mit Niederlassungen und Büros u.a. in Großbritannien, Neuseeland, Zypern und China. Das 2010 in Neuseeland gegründete Brokerunternehmen hat sich auf den Online-Finanzhandel spezialisiert. Die Betreiberfirma Blackwell Global Investments (UK) Limited ist im Besitz einer offiziellen Regulierung der britischen Finanzaufsichtsbehörde FAC (Financial Conduct Authority. Das Unternehmen verfügt damit über eine Autorisierung zum Anbieten seiner Produkte und Dienstleistungen innerhalb der EU und in Deutschland. Gegenwärtig umfasst der Forex-Bereich 48 verschiedene Währungspaare. Komplettiert wird das Produktportfolio durch CFDs auf Indizes und Rohstoffe sowie Kryptowährungshandel. Händler mit Standardkonto erwarten beim Forex-Broker außer einem Spread je Order keine weiteren Gebühren (Kommission, Provision). Die weitaus günstigeren Spreads bieten sich im ECN-Konto. Unsere Blackwell Global Erfahrungen zu Handelsmöglichkeiten, Konditionen und Sicherheit haben wir in unserem Anbieterreview zusammengestellt.

Weiter zur Blackwell Global: www.blackwellglobal.com/de

Blackwell Global: Die wichtigsten Daten auf einen Blick

Konto ab:500 Euro
Max Hebel:30:1
Spread EUR/USD:ab 0.5 Pips (Durchschnitt 1,7 Pips)
Handelsgüter:Devisen, Rohstoffe, Aktienindizes und Kryptowährungen (80+ Basiswerte)
Kryptowährungen:Ja, CFDs auf 15 Kryptowährungspaare sind vorhanden
Demokonto:Ja, mit vollständiger Trading-Funktionalität
Plattformen:MetaTrader4 als Download & App für Android / iOS
Zur Webseite:https://www.blackwellglobal.com/de/

Handelsmöglichkeiten & Konditionen bei Blackwell Global

Blackwell Global ist seit 2010 im Bereich Online-Finanzhandel tätig. Damit zählt der Online-Broker zu den eher jüngeren der Branche. Eine riesige Auswahl von Forex- und CFD-Instrumenten, wie sie die Marktführer präsentieren, sollte niemand erwarten. Das Handelsangebot von Blackwell Global besteht aktuell aus diesen Handelsinstrumente:

  • Forex – 48 Währungspaare
  • Rohstoffe – Gold und Silber
  • Aktienindex – 13 CFDs auf Aktienindizes
  • Kryptowährungen – 15 Kryptowährungspaare

Blackwell Global Erfahrungen

Der gut ausgebaute Forex-Bereich macht deutlich, dass sich der Anbieter auf den Devisenhandel spezialisiert hat. Dank der Angebotserweiterung durch weitere Asset-Klassen (Rohstoffe, Indizes, Kryptowährungen) werden Händler beim Forexunternehmen abwechslungsreiche Blackwell Global Erfahrungen sammeln.

Weiter zur Blackwell Global: www.blackwellglobal.com/de

Blackwell Forex Trading: Spreads und Kommissionen

Blackwell Global ist ein STP/ECN-Broker. Orders im Standard-Konto werden STP weitergeleitet. Händlern werden lediglich Spreads berechnet. Beim ECN-Konto fallen variable Spreads ab 0,1 Pip und zusätzlich Kommissionen an. Ein Vergleich der Spreads zeigt, dass sie im Standard-Konto höher als beim ECN-Konto ausfallen. Die Spread-Gebühren für Forex-Trading sehen wie folgt aus:

Forex-Paar             Spread Standardkonto             Spread ECN-Konto
(in Pips)                                    (in Pips)
EURUSD                                  1.7                                             0.4*
USDCAD                                  3.1                                             1.8*
GBPUSD                                  2.1                                             1.5*
USDJPY                                   2.1                                             0.4*
AUDCAD                                 4.5                                             2.0*

*zzgl. Kommission

Beim ECN-Konto mit günstigeren Spread- Konditionen ist pro Trade eine Kommission zu bezahlen. Die Kommission wird anteilig bei Orderausführung berechnet und beträgt pro gehandeltes Lot 15 Euro.

Blackwell Global verfügt aktuell über Handelsangebot aus wesentlichen Basiswerten mehrerer Assetklassen. Der Fokus liegt auf Forex. Gute Möglichkeiten bieten sich im Bereich Kryptowährungshandel. Für Anfänger ist das Portfolio insgesamt ausreichend, professionellen Tradern ist es eher zu klein.

Die Trading-Gebühren bewegen sich im Mittelfeld. Die FX-Spreads im Standard-Konto werden von den günstigsten Brokern bei den Major-Werten unterboten. Positiv für eine Blackwell Global Bewertung: Top sind die günstigen Spreads des ECN-Kontos.

Demokonto: Kostenlos & dauerhaft nutzbar

Forex-Trading ist bei allen Gewinnchancen mit erheblichen Risiken behaftet. Anfängern und allen sonstigen unerfahrenen Händlern wird daher geraten, alle Lernangebote und Testmöglichkeiten der Broker ausgiebig zu nutzen und nicht sofort Geld zu riskieren.

Die passende Gelegenheit dazu bietet sich mit dem Demokonto von Blackwell Global. Das Gratis Demokonto lässt sich zum Kennenlernen der Leistungen des Anbieters oder zum Testen verschiedene Strategien nutzen. Das vom Broker bereitgestellte virtuelle Handelskapital erlaubt ein umfangreiches Ausprobieren auf einer simulierten Handelsumgebung unter realen Bedingungen. Das Demokonto kann dauerhaft genutzt werden, wird nach einer 30-tätigen Inaktivität gelöscht.

Blackwell Global Demokonto

Die Eröffnung des Blackwell Global Demokontos ist ein Sache von Sekunden. Händler müssen sich für ein Kontomodell (ECN oder Standard) entscheiden. Einen Webtrader bietet der Broker nicht an, sodass sich Demo-User zunächst das Blackwell MetaTrader 4 Programm auf dem Rechner installieren.

Der Blackwell Global Test hat ergeben, dass das Demokonto die reale Handelsumgebung wie beim Live-Trading widerspiegelt und dass User auf alle Handelsinstrumente zugreifen können. Eine spätere Umwandlung in ein Live-Konto erfordert einen erweiterten Anmeldeprozess. Die MetaTrader Demo steht für PC und MAC sowie in einer mobilen Version zur Verfügung.

Weiter zur Blackwell Global: www.blackwellglobal.com/de

Kontomodelle bei Blackwell Global im Detail

Für Privatkunden gibt es bei Blackwell Global zwei Kontoangebote. Sie haben die Wahl zwischen dem Standard-Konto und dem ECN-Konto mit der Option auf günstigere Spreads. Bei der kommissionsbefreiten Standard-Variante fallen lediglich Spreads an. Kommissionen werden beim ECN-Konto berechnet. Im Gegenzug profitieren ECN-Händler von niedrigeren Spreads.

Drei Kontowährungen (Euro, Britische Pfund,US-Dollar) stehen zur Auswahl. Für normale Händler ist der maximale Hebel auf 30:1 vorgegeben. Wer die Einstufung als professioneller Trader erhält, darf die Hebelwirkung auf bis zu 300:1 festlegen. Die Kontoeröffnung bei Blackwell Global verlangt das Eintragen der üblichen Angaben zur Person, zu den wirtschaftlichen Verhältnisse und zu Handelserfahrungen. Die Verifizierung der Kundendaten ist vor der Kontoaktivierung und ersten Einzahlung abzuschließen.

Bei Blackwell Global finden sich mit Banküberweisung, Kreditkarte und eWallets (Skrill, Neteller) die gängigen Zahlungsmethoden wider. Eine Besonderheit ist, dass mit Bitcoin eingezahlt werden kann. Bitcoin-Einzahlungen müssen in Euro oder US-Dollar erfolgen, wobei ein Maximalbetrag von 3150 Euro je Transaktion gilt. Einzahlungen sind außer bei Banküberweisung kostenfrei. Bei Auszahlungen können gleichfalls Gebühren entstehen. Der Broker verlangt für eine Rückerstattung per Banküberweisung einen Mindestauszahlungsbetrag von 100 Euro und berechnet eine Auszahlungsgebühr. Für die Auszahlung sind die gleichen Zahlungsmethoden wie für die Einzahlung zu verwenden. Auszahlungen per Kreditkarten und eWallets sind kostenfrei.

Die Mindesteinlage bei Blackwell Global beträgt 500 Euro. Einige Online-Broker setzen die Mindesteinlage durch aus höher. In unseren Testberichten beim Forex Broker Vergleich finden sich ebenso Anbieter, die keine bestimmte Mindesteinzahlungssumme fordern. Forex- und CFD-Trading lässt sich dank Hebeleinsatz mit einem kleineren Handelskapital betreiben. Die vom Broker avisierten 500 Euro Mindesteinsatz sollten aus Sicht eines Risikomanagements die absolute Untergrenze darstellen.

Privatkunden von Blackwell Global können zwischen dem Standard-Konto und dem ECN-Konto mit der Option auf günstige Spreads wählen. Ein Konto mit STP oder ECN-Modell ist nicht von einer Mindesteinzahlung abhängig. Diese beträgt bei beiden 500 Euro.

Kundenservice und Zusatzangebot bei Blackwell Global

In jeder Blackwell Global Bewertung nimmt der Kundenservice einen wichtigen Platz ein. Für einen Trader ist ein schnell erreichbarer und kompetenter Support gefragt. Er erwartet Antworten auf seine Fragen zum Forex-Trading, zum Handelskonto oder zur Trading-Plattform. Kundenfreundlich zu sein, schließt einen mehrsprachigen Service und mehrere Kommunikationskanäle ein.

Mit Blackwell Global können Händler Kontakt aufnehmen per:

  • E-Mail: [email protected]
  • Kontaktformular
  • Telefon: +442071934808
  • Post: Blackwell Global Investments (UK) Limited, 107 Cheapside, London EC2V 6DN, Großbritannien

Blackwell Global Bewertung

Bisher verzichtet der Online-Broker noch auf einen Live-Chat. Die sonstigen gängigen Kontaktmöglichkeiten sind vorhanden. Kontaktieren lässt sich der Broker per E-Mail und Kontaktformular. Bei dringenden Problemen kann ein Anruf der Hotline +442071934808 (gebührenpflichtig) die Lösung bringen. Der mehrsprachige Kundendienst umfasst neben Deutsch weitere acht Sprachen (Englisch, Chinesisch, Französisch, Italienisch, Koreanisch, Portugiesisch, Rumänisch, Spanisch).

Weiter zur Blackwell Global: www.blackwellglobal.com/de

Zahlreiche kostenlose Zusatzleistungen

Blackwell Global hat einige interessante kostenfreie Zusatzleistungen im Angebot. Dazu gehört ein Bildungsangebot bestehend aus Artikeln, eBooks und Webinaren. Das kostenlose Demokonto des Brokers und dessen Lernmöglichkeiten wurden bereits erwähnt. Für Kunden gibt es täglich kostenlose Expertenanalysen und Zugang zu speziellen Blackwell Global Indikatoren.

Einen Zugang zum kostenlosen VPS-Service erhalten Händler, wenn sie mindestens 1.000 Euro einzahlen und anschließend eine bestimmte Zahl an 10 (Bronze), 15 (Silber) oder 20 (Gold) Lots handeln

Günstig Traden bei Blackwell Global schließt kostenlos nutzbare Zusatzleistungen ausdrücklich mit ein. Eine umfassende Unterstützung der Händler durch den Broker ist über einen mehrsprachigen Support und mehreren Kontaktmöglichkeiten gewährleistet. Ein Live Chat Angebot würde den Kundenservice vollkommen machen.

Handelsplattform: Forex-Trading mit MetaTrader 4

Blackwell Global hat sich bekanntlich auf Forex-Trading bzw. außerbörsliche Finanzgeschäfte spezialisiert. Beim außerbörslichen Handel sind die Anforderungen an eine Handelsumgebung weniger komplex, als wenn beispielsweise noch der Aktienbörsen- und Terminbörsenhandel zum Handelssortiment gehört und auf einer einzigen Handelsplattform abgewickelt werden soll.

Forex und CFD-Trading ist seit Jahren eng mit der MetaTrader-Software aus dem Hause Metaquotes verbunden. Der seit 2005 am Markt befindliche Metatrader 4 gehört bei den meisten Forex-Brokern zum Standard. Weltweit wird die Plattform von mehr als 750 Banken und Brokern verwendet. Mittlerweile gibt es mit dem MetaTrader einen Nachfolger.

Es ist daher keine Überraschung, dass sich Blackwell Global für die Trading-Plattform MetaTrader 4. Ausgesprochen und auf eine Eigenentwicklung verzichtet hat. Kunden können sich nach der Registrierung für eine Demo- oder Live-Konto den Blackwell MetaTrader 4 Programm auf dem PC installieren. Die weltweit beliebte Plattform verfügt über Handelsmöglichkeiten und alle Tools, die ein Handelsprofi benötigt. Ihre Kennzeichen sind:

  • Einfache Bedienbarkeit
  • Automatisierter Handel
  • Technische Analyse

Der MetaTrader 4 steht in einer mobilen Version für mehrere Betriebssysteme zur Verfügung. Genutzt werden kann der Mobile Blackwell MetaTrader 4 auf Android-Geräten und Mobilgeräten mit iOS. Die MetaTrader-Software ist für Broker wie Händler gleichermaßen kostenlos nutzbar.

Blackwell Global Vergleich

Der MetaTrader 4 gehört zu den zuverlässigsten Handelslösungen im Bereich Forex und CFD-Handel für Desktop PC und Laptop. Er steht ebenso in einer Version zur Verfügung. Mit Infinitum steht Handelskunden und Partnern zusätzlich ein vom Broker entwickeltes Back-Office System zur Verfügung. Das ermöglicht den Kunden einen Zugriff zum Profil und Handelsverlauf. Inklusive sind 24/7 Support und Echtzeit-Zugriff. Trades, offene Positionen und Kontostand lassen sich jederzeit einsehen.

Zusätzlich zum MetaTrader erhalten Händler Zugang zu einer Reihe kostenloser Zusatztools. Dazu gehören u.a.:

  • Alarm Manager
  • Correlation Trader
  • Market Manager
  • Mini Terminal
  • Sentiment Monitor
  • Stealth Orders
  • Trading Terminal

Die Tools werden Tradern beim Handeln helfen. Zugänglich sind die Tools, wenn Händler pro Monat mindestens 1 Lot handeln.

Der MetaTrader 4 gehört zu den weltweit beliebtesten und funktionalen Handelslösungen im Bereich Forex und CFD-Trading. Kunden haben die Wahl, ob sie zu Hause oder unterwegs auf dem mobilgerät handeln. Einfache Bedienung und die Zuverlässigkeit der Plattform werden seit Jahren von Profis geschätzt.

Weiter zur Blackwell Global: www.blackwellglobal.com/de

Das sagt die Fachpresse über Blackwell Global

Blackwell Global ist seit 2010 in Neuseeland tätig und hat sich im Jahr 2016 die Erlaubnis der FCA für Finanzgeschäfte in EU-Ländern gesichert. Seit Beginn des Jahres 2017 laufen erste Aktivitäten auf dem deutschsprachigen Markt. Den meisten Händlern hierzulande dürfte der Forex-Broker kaum bekannt sein. In der deutschen Fachpresse fehlt es bis dato an Berichten über das Unternehmen. Weitaus mehr Informationen finden sich in englischsprachigen Medien. Im englischsprachigen Raum ist der Broker nicht ganz unbekannt. Hier wurden bisher die meisten Blackwell Global Erfahrungen gemacht. Manch einer Webseite war der Broker eine Nachricht Wert, als er den Handel mit 15 Kryptowährungen einführte. Wie gut er sich bereits etablieren konnte, zeigen die zahlreichen Preise und Auszeichnungen von Komitees und Zeitschriften für Handelsmodell, Konditionen und Kundensupport. Gibt es kritische Bemerkungen, dann betreffen diese meist das eingeschränkte Angebot an Basiswerten. Zahlreiche andere Broker legen mehr Wert auf ein breites Portfolio. Auch der Bereich Weiterbildung ist noch verbesserungswürdig.

In der deutschen Fachpresse gibt es keine Artikel, die sich mit dem britischen Broker Blackwell Globalbefassen. Das global operierende Unternehmen ist trotz eines deutschsprachigen Angebots stark auf dem englischen Markt fokussiert. Für die vorhandene Qualität des Finanzdienstleisters sprechen die zahlreichen Auszeichnungen für Top-Kundenservice und ECN-Handelskonditionen.

Seriosität von Blackwell Global

Bei Blackwell Global ist der Name Programm. Das 2010 in Neuseeland gegründete Brokerhaus ist mittlerweile in über 90 Ländern präsent. In vier extra geregelten Märkten (Australien, Zypern, Neuseeland, Großbritannien) gibt es Hauptbüros. Der Broker besitzt eine FSP-Lizenz / Neuseeland, ASIC-Lizenz / Australien, CySEC-Lizenz / Zypern (2011 bis 2016) und eine FCA-Lizenz / Großbritannien (seit 2016). Die Blackwell Global Investments (UK) Limited ist auf dem europäischen und deutschsprachigen Markt tätig. Das Unternehmen ist von der FCA (Financial Conduct Authority) reguliert und im Finanzdienstleistungsregister Nr. 687576 eingetragen. Die eingetragene Adresse von Blackwell Global lautet:

  • Blackwell Global Investments (UK) Limited, 107 Cheapside, London EC2V 6DN, Großbritannien

Kontaktdaten:

Die Regulierung durch die FCA verpflichtet Blackwell Global wie alle Online-Broker zur Erfüllung weitreichender Auflagen, die die Gewährleistung der Sicherheit der Kundengelder sicherstellen vor Betrug und Geldwäsche schützen.

Blackwell Global Bewertung

Blackwell Global startete seine Aktivitäten auf dem EU-Markt von Zypern aus. Von 2011 bis 2016 war der Broker im Besitz einer CySEC-Lizenz (Nummer 159/11). Anfang 2018 wurde die Lizenz nicht mehr erneuert. Das Unternehmen konzentriert sich auf die Aufgabenstellungen rund um die Lizenzierung durch die FCA. Alle Handelsaktivitäten werden von London aus gesteuert. Die Niederlassung in Limassol (Zypern) gibt es nach wie vor.

Dank der offiziellen Regulierung durch die FCA ist die Seriosität von Blackwell Global gegeben. Als seriöser Online-Broker besitzt er alle nötigen Lizenzen und Zulassungen. Die Aufsicht durch die FCA stellt legale Geschäftsbeziehungen und Fairness beim Trading sicher.

Weiter zur Blackwell Global: www.blackwellglobal.com/de

Sicherheit bei Blackwell Global

Die Anforderungen an die Sicherheit werden maßgeblich durch die Regulierung durch die FCA und weitere Regelungen der EU-Behörde ESMA bestimmt. Im Blackwell Global Test wurde deutlich, dass Blackwell zusätzlich eigene Maßstäbe umsetzt. Kunden müssen im Rahmen der Kontoeröffnung Auskunft über ihre Kenntnisse und Erfahrungen beim Trading erteilen.

Der Broker wird die bereitgestellten Informationen beurteilen. Nur wenn der Händler nach Meinung von Blackwell zum gehebelten Handel in der Lage ist, darf er ein Handelskonto eröffnen. Die Alternative ist das Demokonto, wo das Erlernen von gehebelten Produkten möglich ist.

Blackwell hält sich die Vorgaben der ESMA, die die Nachschusspflicht für Privatkunden verbietet und ausschließlich für professionelle Trader zulässt. Hebel sind für Privatkunden auf maximal 30:1 begrenzt. Margin Level, Technische Sicherheit und Einlagensicherung entsprechen den üblichen Standards:

  • 50% Stop Out Level
  • Datensicherheit durch moderne Verschlüsselungsstandards
  • Bis zu 50.000 Britische Pfund je Händler geschützt

Kundengelder werden getrennt von den Geschäftskonten des Brokers bei der Barclays Bank verwahrt. Blackwell Global hat keinen Zugriff auf das eingezahlte Geld, um es für eigene Geschäftsaktivitäten zu nutzen. Kundengelder werden für den Fall einer Insolvenz oder sonstigen Zahlungsschwierigkeiten durch den britischen FSCS (Financial Services Compensation Scheme) abgesichert. Für Privatinvestoren beträgt die maximale Entschädigungszahlung 50.000 Britische Pfund.

Die Sicherheit bei Blackwell ist angemessen für einen Broker mit FCA-Regulierung. Es fehlen keine wichtigen Mindestvoraussetzungen. Die ESMA-Regelungen werden durchgesetzt, sodass Trader keine Nachschusspflicht fürchten müssen. Top ist die britische Einlagensicherung durch den FSCS.

Zusammenfassung: Bewertung unserer Blackwell Global Erfahrungen

Der international agierende Forex-Broker Blackwell Global präsentiert sich mit einem interessanten Angebot für erfahrene Trader mit Fokus auf Forex und Kryptowährungen. Das macht ihn für erfahrene Trader interessant, die sich auf den Devisenhandel und Kryptowährungen spezialisiert haben. Der aus Neuseeland stammende Finanzdienstleister hat sich für den europäischen Markt in London niedergelassen und sich 2016 die Regulierung der FCA gesichert. Händler können beim Broker zu STP und ECN-Konditionen Forex, CFDs und Kryptowährungen handeln. Ihre Einlagen sind bis zu 50.000 Britische Pfund je Kunde gesichert.

Hinsichtlich des Handelsportfolios wird eine Blackwell Global Bewertung dezidiert ausfallen. Es hängt wesentlich vom Betrachter und natürlich vom Händler ab, ob diese als ausreichend angesehen werden.

Die Auswahl an Basiswerten reicht nicht an die Handelsmöglichkeiten der Top-Broker heran. Für viele private Trader wird das Angebot von Blackwell Global mit rund 80 Finanzinstrumenten vollkommen ausreichen. Der Forex-Bereich ist mit 50 Währungspaaren gut aufgestellt. Hinzu kommt ein Angebot von 15 Kryptowährungspaaren. Das übersichtliche Handelsportfolio und die günstige Spreadstruktur machen den Anbieter für Einsteiger geeignet. Die Möglichkeit für ECN-Handel dürfte auch Profis zum Broker ziehen.

Der Broker bietet seinen Kunden STP/ECN-Trading zu günstigen Konditionen. Für ein aktives Handelskonto ist eine Mindesteinzahlung von 500 Euro ausreichend. Diese Summe reicht aus, um Zugriff auf alle gratis Dienstleistungen und Tradingmöglichkeiten zu erhalten. Der VPS Service ist kostenlos, wenn der Händler mindestens 1.000 Euro auf sein Konto einzahlt.

Das Bildungsangebot könnte eine Aufwertung durchaus vertragen. Da der Broker noch in seiner Frühphase ist, soll ihm eine spätere Verbesserung zugestanden werden. Das übersichtliche Handelsportfolio und die günstige Spreadstruktur machen den Anbieter für Einsteiger geeignet. Das kostenlose Demokonto sollte als Alternative zum begrenzten Bildungsangebot für ein ausgiebiges Ausprobieren von Forex und Kennenlernen des MetaTraders genutzt werden. Die Möglichkeit für ECN-Handel dürfte auch Profis zum Broker ziehen. Vieltrader erhalten vom Broker ein VIP-Konto zugeteilt. Hierbei profitieren sie von Cashback und weitere Zusatzservices.

Unsere Forexhandel.org Empfehlung: XTB

Besonderheiten von XTB:
  • Spreads ab 0,1 Pips
  • Maximaler Hebel 1:30
  • Mehr als 50 handelbare Währungspaare
  • Handel rund um die Uhr möglich
  • Kostenloses Demokonto

WEITER ZUM FOREX TESTSIEGER