Unsere FIBO Group Erfahrungen: 8 von 10 Punkten

Unser Forexhandel.org Broker des Monats: eToro

Besonderheiten von eToro:
  • Zahlreiche Kryptowährungen handelbar
  • Kostenloses Demokonto vorhanden
  • Echte Aktien handelbar
  • Keine Ordergebühren, nur Spreads
  • Reguliert durch die CySEC

WEITER ZUM BROKER DES MONATS

Der Forex-Handel ist im Bereich des Online-Tradings ein stark frequentierter Bereich. Einer der Anbieter, der bereits seit einigen Jahren in diesem Bereich aktiv ist, ist die FIBO Group. Das Unternehmen wurde 1998 gegründet und hat seinen Hauptsitz auf Gibraltar. Dadurch erfolgt eine Regulierung über die Financial Services Commission. Für den Forex-Handel stehen 42 Währungspaare zur Verfügung. Besonders viel Flexibilität möchte der Broker mit der Handelsplattform bieten. Hier stehen der MetaTrader 4 oder der MetaTrader 5 zur Verfügung. Im detaillierten Test werden die FIBO Group Erfahrungen zusammengefasst.

Zum Broker des Monats eToro - Aktien, CFDs, Forex & Kryptos handeln!

FIBO Group: Die wichtigsten Daten auf einen Blick

  • Konto ab: 100 Euro
  • Max. Hebel: 1:50
  • Spread: ab 0 Pips
  • Handelsgüter: 42 Währungspaare
  • Kryptowährungen: ja
  • Demokonto: ja
  • Plattformen: MetaTrader 4, MetaTrader 5
Die FIBO Group bietet transparente Handelsbedingungen

Die FIBO Group bietet transparente Handelsbedingungen

1. Forex-Handel mit mehr als 40 Währungspaaren möglich

FIBO Group Forex Trading ist eine Möglichkeit, mit Währungspaaren online zu handeln. Der Broker stellt den Tradern dafür ein umfangreiches Handelsangebot zur Verfügung. Trader können aus mehr als 40 Währungspaaren wählen. Ebenfalls möglich ist der Handel mit digitalen Währungen. Hier bietet der Broker sehr enge Spreads an und stellt einen Hebel von 1:3 zur Verfügung. Insgesamt 9 Kryptowährungen können für den Handel genutzt werden. Allerdings erfolgt die Investition in Form von CFDs auf die digitalen Währungen.

Für den Forex-Handel bei FIBO Forex stehen nicht nur Majors zur Verfügung. Auch Minors und Exotics können für den Handel genutzt werden. Im Rahmen der FIBO Group Bewertung spielt es eine große Rolle, wie abwechslungsreich das Handelsangebot tatsächlich ist. Hier braucht sich der Broker vor der Konkurrenz nicht verstecken.

Über den Broker wird nicht nur das Forex-Trading angeboten. Trader, die ihr Portfolio breiter aufstellen möchten, können in CFDs oder auch in Gold und Silber investieren. Bei Gold und Silber sind auch kurzfristige Spekulationen möglich. Hedging wird durch den Broker angeboten. Die Spot-Metalle können mit einem Hebel von bis zu 1:1000 gehandelt werden.

Die FIBO Group ist ein Broker, der im Forex-Handel sehr breit aufgestellt ist. Mehr als 40 Währungspaare in Form von Majors, Minors und auch Exotics stehen zur Verfügung. Wer sein Geld auch bei den CFDs investieren möchte, der kann dies über die Plattform ebenfalls tun.

Zum Broker des Monats eToro - Aktien, CFDs, Forex & Kryptos handeln!

2. Handelskonditionen – besonders niedrige Spreads

Im FIBO Group Test konnten besonders die Handelskonditionen überzeugen. Der Broker bietet besonders enge Spreads an, die bei 0 Pips beginnen. Für den Trader hat dies den Vorteil, dass er so bei seiner Investition sparen kann. Ein Blick auf die beliebten Majors zeigt, dass die Pips sich bei EUR/USD bei rund 0.3 Pips bewegen. Zu bedenken ist allerdings, dass bei der FIBO Group mit Kommissionen gerechnet werden muss. Diese reduzieren die Rendite.

Im Forexbereich liegt der Hebel bei 1:50. Zum Schutz der Trader ist der Hebel auf die angegebene Höhe begrenzt. Bei der minimalen Einlage für das Handelskonto setzt der Broker einen Betrag in Höhe von 100 Euro an. Einsteiger, die mit einem geringen Kapital starten möchten, profitieren von dem Minimalbetrag.

Interessant dürfte für Trader auch der Hinweis sein, dass der Broker die garantierte Ausführung von Take Profit und von Limit Ordern nach den angekündigten Preisen zur Verfügung stellt. Bei den Handelskonditionen kommt auch die Frage nach dem minimalen Lot auf. Dieses bewegt sich bei 1000 Einheiten der jeweiligen Basiswährung.

In Bezug auf die Handelskonditionen bei der FIBO Group sind für den Trader vor allem die Spreads von Bedeutung. Diese können als sehr gering bezeichnet werden. Wichtig bei der Berechnung der Kosten sind die Kommissionen, die unbedingt berücksichtigt werden sollten.

Die FIBO Group bietet maximale Vorteile im Devisenhandel

Die FIBO Group bietet maximale Vorteile im Devisenhandel

3. Trading starten mit dem Demokonto

Positiv für die FIBO Group Bewertung ist auch der Fakt, dass der Broker ein Demokonto zur Verfügung stellt. Trader können sich entscheiden, ob sie direkt mit einem Echtgeldkonto starten oder erst einmal mit einem Demokonto beginnen möchten. Die Demo-Version bietet einen vollen Zugriff auf die Handelsplattform. Interessant ist diese Möglichkeit in erster Linie für Einsteiger. Wer bisher noch keinen Forex-Handel durchgeführt hat, der profitiert von den folgenden Vorteilen:

  • kein Einsatz von Echtgeld
  • Kennenlernen der Handelsplattform
  • Voller Zugriff auf den Forex-Handel
  • Eröffnung und Beobachtung von Positionen
  • Ausarbeitung einer Strategie ohne Risiko

Der Forex-Handel gilt als sehr risikoreich. Gerade bei Investitionen mit einem Hebel können Trader mehr als nur ihr investiertes Guthaben verlieren. Umso wichtiger ist es, sich abzusichern und eine Strategie zu erarbeiten, die im Rahmen eines effektiven Risikomanagements zusammengestellt wird. Hier ist das Demokonto die optimale Basis. Der Broker stellt es für einen Zeitraum vom 60 Tagen zur Verfügung. Mit dem vorhandenen virtuellen Geld-Guthaben können Trader ihre Positionen eröffnen.

Der Einstieg in das Trading über die Nutzung von einem Demokonto bringt besonders wenige Risiken mit sich. Die Anmeldung ist kostenfrei und für einen begrenzten Zeitraum können Trader die Demo-Version nutzen. So ist es möglich, den Broker kennenzulernen.

Zum Broker des Monats eToro - Aktien, CFDs, Forex & Kryptos handeln!

4. Aus verschiedenen Kontomodellen wählen

Bei dem Broker besteht die Option, sich zwischen verschiedenen Kontoarten zu entscheiden. Angeboten werden:

  • MT4 NDD
  • MT4 NDD No Commission
  • MT5 NDD

Das MT4 NDDD ist ein Konto mit Marktausführung. Es ist besonders geeignet für Trader, die eine Innertagshandelsstrategie verfolgen und mit Scalping arbeiten. Das heißt, hier werden bereits sehr geringe Kursschwankungen genutzt, damit ein Profit erwirtschaftet werden kann. Das Konto bietet eine besonders hohe Orderausführung und dabei sehr geringe Spreads. Verzichtet wird auf Requotes.

Bei einem MT4 NDD No Commission Konto, können Trader den Handel mit den größten Liquiditätslieferanten in Anspruch nehmen. Bei diesem Konto fallen keine Kommissionen an. Auch die Spreads sind sehr gering gehalten. Wer mit Scalping arbeiten möchte, der ist hier richtig.

Die dritte Variante ist das MT5 NDD. Das Konto basiert auf dem MetaTrader 5 und verfügt über ein besonders umfangreiches System an Signalen für den Handel. Zudem kann auch der automatisierte Handel durchgeführt werden.

Die FIBO Group Erfahrungen zeigen, dass durch den Broker Konten für Einsteiger ebenso angeboten werden, wie Lösungen für erfahrene Trader.

Um beim Broker FIBO Group durchstarten zu können, muss eine Auswahl aus den verschiedenen Kontomodellen getroffen werden. Hier stehen insgesamt drei verschiedene Varianten zur Verfügung, die den Tradern unterschiedliche Vorteile bieten.

Die FIBO Group bietet Ihnen Ihre eigene Goldreserven an

Die FIBO Group bietet Ihnen Ihre eigene Goldreserven an

5. Der Kundensupport durch den Broker

Nachfragen in Bezug auf den Forex-Handel bei der FIBO Group können immer entstehen. Der Broker stellt eine Plattform auf Deutsch zur Verfügung und fasst hier die wichtigsten Merkmale für die Trader zusammen. Dennoch ist es möglich, dass sich im Rahmen des Tradings Unklarheiten zeigen. In dem Fall kann der Support in Anspruch genommen werden. Als Wege stehen die folgenden Möglichkeiten zur Verfügung:

  • telefonischer Support
  • Live-Chat
  • Schriftlicher Support

Für den telefonischen Support steht eine deutsche Hotline zur Verfügung. Die Kundenbetreuung kann auf diesem Wege rund um die Uhr von Montag bis Freitag in Anspruch genommen werden. Für den Trading-Bereich gibt es eine Hotline-Nummer. Für die Kundenbetreuung stehen weitere Nummern zur Verfügung. Ebenfalls möglich ist es, mit dem Support über den Live-Chat in Verbindung zu treten. Auch wenn es sich um einen zypriotischen Broker handelt, so bietet die FIBO Group dennoch einen deutschen Support an. Die dritte Variante ist es, eine Mail an den Kundensupport zu versenden. Ein Kontaktformular steht aktuell auf der Webseite nicht zur Verfügung.

Der Kundensupport durch den Broker ist geprägt von der Möglichkeit, innerhalb der Woche rund um die Uhr die Mitarbeiter telefonisch zu erreichen. Wer lieber einen direkten Weg über die Webseite nutzen möchte, der kann sich auch an den Live-Chat wenden.

Zum Broker des Monats eToro - Aktien, CFDs, Forex & Kryptos handeln!

6. Handelsplattform: MetaTrader 4 als Grundlage für das Trading

Um bei der FIBO Group aktiv werden zu können, werden verschiedene Handelsplattformen zur Verfügung gestellt. Diese sind:

  • MetaTrader 4
  • MetaTrader 5
  • cTrader

Der cTrader gehört zu den bekanntesten Handelsplattformen, wenn es um den Forex- und CFD-Markt geht. Er arbeitet mit dem No Dealing Desk und ist für Einsteiger eine ebenso gute Wahl, wie für fortgeschrittene Trader. Mit der Web-Variante kann der Handel von überall aus durchgeführt werden. Der Aufbau der Handelsplattform ist übersichtlich und klar. Auch technische Analysen können hier durchgeführt werden.

Eine ebenfalls bekannte Handelsplattform ist der MetaTrader 4. Zahlreiche Broker nutzen die Handelsplattform und statten ihre Trader so mit verschiedenen Trading-Tools aus. Über 50 technische Indikatoren sind in der Handelsplattform bereits enthalten und können für die Ausarbeitung von Strategien genutzt werden. Auch der automatische Handel wird durch den MetaTrader 4 unterstützt.

Abgerundet wird das Angebot an Handelsplattformen durch den MetaTrader 5. Das neue System bietet umfangreiche Möglichkeiten für die Analytik und stellt vier unterschiedliche Arten für die Auftragsausführungen zur Verfügung.

Der Handel bei der FIBO Group kann mit drei verschiedenen Handelsplattformen durchgeführt werden. Der MetaTrader 4 gehört dabei zu den beliebtesten Varianten. Aber auch der cTrader und der MetaTrader 5 werden sehr gerne in Anspruch genommen.

Die FIBO Group bietet Ihnen den MT4 an

Die FIBO Group bietet Ihnen den MT4 an

7. Mobiler Handel: Unterwegs traden mit der MT-App

Sowohl die Handelsplattform MetaTrader 4 als auch die Variante MetaTrader 5 können über eine mobile App genutzt werden. Trader laden sich die mobile Variante einfach kostenfrei auf ihr Smartphone oder auf ihr Tablet und nutzen diese dann unterwegs. Der Zugriff kann nur erfolgen, wenn eine stabile Internetverbindung vorhanden ist. Da Einloggen erfolgt mit den Daten, die der Trader auch bei seinem Broker-Konto hat. Anschließend öffnet sich der volle Zugriff auf die Tools und auf die Handelsmöglichkeiten.

Für den Forex-Handel bietet die mobile App mehrere Vorteile:

  • Charting-Funktionen für einen effektiven Handel mit Forex
  • Auswahl an mehr als 50 Indikatoren für den Handel
  • Einstellungsmöglichkeiten für einen Alarm

Wer unterwegs seine Positionen im Blick behalten möchte, der kommt um eine mobile Variante kaum drum herum. Ebenso interessant ist die Möglichkeit, den Alarm zu nutzen. Durch die persönlichen Einstellungen des Traders gibt die App eine schnelle Information heraus, wenn sich die Kurse von Währungen aus der Watchlist ändern.

Der Aufbau der App ermöglicht eine intuitive Bedienung. Dies bringt den Vorteil mit, dass auch Trader, die noch keine oder nur geringe Erfahrungen beim Forex-Trading haben, auf diese Weise schnell den Umgang mit der mobilen Variante erlernen.

Bei der Nutzung von MetaTrader 4 oder MetaTrader 5 steht auch eine mobile App zur Verfügung, die verwendet werden kann. Diese ermöglicht einen kompletten Zugriff auf das Konto von unterwegs.

Zum Broker des Monats eToro - Aktien, CFDs, Forex & Kryptos handeln!

8. Die Meinung der Fachpresse

Der Broker FIBO Group ist kein neuer Name auf dem Markt des Online-Handels. Als Teil der Financial Internetmarket Brokerage Online Group wurde er bereits 1998 gegründet und ist seit dem im Handel mit Forex aktiv. In der Fachpresse wird der Broker vor allem in Bezug auf sein Handelsangebot und die Sicherheit bewertet. Interessant für eine Einschätzung sind dabei auch immer die Fragen, wie die Erfahrungen von Tradern sind, die bereits länger bei dem Broker aktiv sind.

Grundsätzlich wird die FIBO Group als eine seriöse Anlaufstelle angesehen, wenn es darum geht, einen Broker zu finden, über den der Forex-Handel in Anspruch genommen werden kann. Ein positiver Aspekt ist, dass eine komplett deutsche Webseite zur Verfügung gestellt wird und auch ein deutscher Support zum Angebot gehört. Gerade Trader, die kein Englisch sprechen, können so dennoch alle notwendigen Informationen erhalten. Ebenfalls interessant ist natürlich der Aspekt, dass es sich um einen Broker handelt, der bereits seit mehr als 20 Jahren aktiv ist. Auch zahlreiche Auszeichnungen liegen vor. Somit kann FIBO Group in der Fachpresse durchaus überzeugen. Dennoch ist es für einen Trader wichtig, sich selbst ein Bild vom Angebot des Brokers zu machen und zu prüfen, ob dieses zu den eigenen Vorstellungen für den Handel passt.

Informationen in der Fachpresse verweisen darauf, dass es sich bei FIBO Group um einen Broker handelt, der bereits seit mehr als 20 Jahren am Markt aktiv ist und sich hier auch etablieren konnte. Somit wird ein Blick auf das Angebot durchaus empfohlen.

9. Die Zahlungsmethoden bei FIBO Group

Ein effektiver Handel bei einem Broker basiert letztendlich auch darauf, wie schnell Geld zum Konto transferiert werden kann. Die Ein- und Auszahlung ist in einem umfangreichen Test daher ein besonders wichtiger Aspekt. Für die Einzahlung bietet die FIBO Group verschiedene Möglichkeiten an. Dazu gehören:

  • Banküberweisung
  • Kreditkarte
  • Neteller

Bei der Banküberweisung müssen Trader jedoch mit Gebühren rechnen. Einzahlungen sind unter anderem in Euro möglich, die Dauer für die Geldübertragung liegt allerdings bei bis zu fünf Werktagen. Nach der Anmeldung kann also nicht direkt mit dem Trading begonnen werden. Einzahlungen mit der Kreditkarte sind kostenfrei, das Geld ist innerhalb einer kurzen Zeit auf dem Konto vorhanden. Auch eine Übertragung mit Neteller funktioniert besonders schnell, wie die FIBO Group Erfahrungen zeigen. Hier fallen ebenfalls keine Gebühren an.

Auszahlungen sind per Banküberweisung oder über Neteller möglich. Bei der Banküberweisung liegt der Mindest-Auszahlungsbetrag bei wenigstens 80 Euro. Bei Neteller kann eine Übertragung ab 10 Euro erfolgen. Auszahlungen werden innerhalb von einem Arbeitstag geprüft, können aber dennoch einige Tage in Anspruch nehmen, bis sie auf dem Konto erscheinen.

Bei der Ein- und Auszahlung zeigt sich der Broker eher klassische. Die Auswahl ist überschaubar und bedient sich vor allem beliebter Methoden, wie der Banküberweisung und der Kreditkarte. Wie lange für den Transfer des Geldes benötigt wird, hängt davon ab, für welche der Möglichkeiten sich Trader entscheiden.

Nutzen Sie bei der FIBO Group die fortschrittlichsten technischen Lösungen

Nutzen Sie bei der FIBO Group die fortschrittlichsten technischen Lösungen

10. Wie sicher und seriös ist die FIBO Group?

Sicherheit und Seriosität eines Brokers sind schwer festzulegen. Es gibt einige Anhaltspunkte, die hier Hinweise über die transparente Arbeit eines Unternehmens geben können. So werden die Aktivitäten des Unternehmens beispielsweise durch die Financial Services Commission geprüft und reguliert. Zudem verfügt der Broker über einige Lizenzen, die auf der Webseite einsehbar sind. Hier ist zu erkennen, dass der Broker über eine Berufshaftpflichtversicherung für Finanzinstitute verfügt und die Lizenz für die Gewährung von Wertpapierdienstleistungen vorweisen kann.

Auch Auszeichnungen können einen Hinweis darauf geben, wie seriös ein Broker ist. Wurde er im Rahmen der Auszeichnungen durch verschiedene Stellen geprüft, ist dies für Trader immer ein Zeichen, dass es sich um einen transparenten Anbieter handelt. Die FIBO Group hat im Laufe der Jahre einige Auszeichnungen erhalten. Unter anderem gab es hier Preise als „Most Trusted Forex Broker“, „The best Forex execution house“ oder auch als „Best Standard Forex Broker“. Immer wieder ist die FIBO Group auch bei internationalen Konferenzen und Ausstellungen aktiv. Auch hier werden Auszeichnungen, beispielsweise für den besten Forex-Broker, vergeben.

Eine Regulierung eines Brokers ist zumindest ein Anhaltspunkt dafür, dass ein Anbieter transparent arbeitet und auch bereit ist, sich durch offizielle Behörden kontrollieren zu lassen. Die FIBO Group verfügt darüber hinaus noch über einige Auszeichnungen, die eine Seriosität ebenfalls unterstreichen. Ein möglicher Betrug kann dennoch nie komplett ausgeschlossen werden.

Jetzt direkt zur FIBO Group: www.fibogroup.de

Fazit: Die FIBO Group überzeugt mit einem soliden Forex-Angebot

Der Forex-Handel über die FIBO Group basiert auf einer Auswahl von mehr als 40 verschiedenen Währungspaaren. Die Vielseitigkeit ermöglicht es dem Trader, bei seinen Aktivitäten zwischen Majors, Minors und auch Exoten wählen zu können. Durch die Möglichkeit, ein Demokonto in Anspruch nehmen zu können, ist der Broker auch für Einsteiger sehr interessant. Unterstrichen wird dies noch durch die geringe Mindesteinzahlung in Höhe von 100 Euro. Der Support kann über eine deutsche Telefonnummer in Anspruch genommen werden. Auch ein Live-Chat wird angeboten. Unter anderem hat der Broker eine Zweigstelle in München. Die FIBO Group ist ein gesetzter Broker, der seit mehr als 20 Jahren im Online-Geschäft aktiv ist und dabei vor allem Trader im Bereich von Forex und CFDs anspricht. Inzwischen gehören auch Kryptowährungen zum Handelsangebot.

Unser Forexhandel.org Broker des Monats: eToro

Besonderheiten von eToro:
  • Zahlreiche Kryptowährungen handelbar
  • Kostenloses Demokonto vorhanden
  • Echte Aktien handelbar
  • Keine Ordergebühren, nur Spreads
  • Reguliert durch die CySEC

WEITER ZUM BROKER DES MONATS