IOTA kaufen PayPal: mit renommierten Zahlungsdienstleister in Internetwährungen investieren

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 30.05.2020


IOTA kaufen PayPal – suchen auch Sie nach dieser Möglichkeit? PayPal gilt als renommierter Zahlungsdienstleister und ist weltweit bei zahlreichen Handelsplätzen vertreten. Allerdings bietet längst nicht jede Krypto-Börse oder jeder Krypto-Broker die Möglichkeit, IOTA mit PayPal kaufen zu können. Häufig wird Visa, MasterCard oder anderen Zahlungsmitteln der Vorzug gegeben. Wir zeigen, wo Sie IOTA mit PayPal erwerben können und welche Voraussetzungen dafür notwendig sind. Nutzen Sie die Investmentchance für die Kryptowährung der Zukunft und steigen Sie heute in den Handel ein.

  • PayPal gilt als weltweit führender und sicherer Zahlungsdienstleister
  • Für die PayPal-Nutzung müssen User sich mit Konto beim Anbieter registrieren
  • Keine Kosten für Transaktionen für private PayPal-Nutzer
  • Mit PayPal und anderen Zahlungsdienstleister und in CFDs investieren oder Coins direkt bei Börse erwerben

Jetzt zum Testsieger eToro!62 % der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld

IOTA mit PayPal kaufen – warum ist der Zahlungsdienstleister so gefragt?

PayPal ist seit mehr als einem Jahrzehnt im Bereich Mobile Payment tätig. Es gibt sie schon seit längerer Zeit als Online-Finanzdienstleistung, aber Mobile ist der Bereich, der am schnellsten zu wachsen scheint. Mittlerweile ist auch die mobile Nutzung für iOS-Gerätebesitzer möglich, um PayPal über iTunes, dem App Store und andere Apple Online-Dienste zu nutzen.

 IOTA kaufen PayPal

Warum PayPal nutzen?

Es bestehen gleich mehrere Gründe, warum die User in der Praxis gerne IOTA Coin kaufen PayPal-basiert umsetzen möchten. Ein entscheidender Grund ist die Sicherheit. Melden sich die User für das PayPal-Konto an, hinterlegen sie die Kreditkarte und das Bankkonto, um die Transaktionen abzuwickeln. Einmal eingegeben, ist eine erneute Hinterlegung der Daten nicht mehr notwendig. Der Vorteil: Die sensiblen Daten werden nach Angaben von PayPal sicher auf Surfern verschlüsselt gespeichert, sodass mögliche Hacker keinen Zugriff darauf haben.

Flexibilität bei der Nutzung

Die hohe Benutzerfreundlichkeit und Flexibilität sind ein weiterer Grund, weshalb sich viele Anleger für IOTA mit PayPal kaufen interessieren. Bei den online Käufen wird die Eingabe der Kreditkarte nicht mehr gefordert, sondern es wird einfach die Zahlungsfunktion PayPal ausgewählt. Alles Weitere erfolgt nahezu automatisch und durch die Datenübermittlung online. Das Senden und Empfangen von Geld ist ebenfalls unkompliziert möglich. Inhaber von einem PayPal-Konto könne beispielsweise komfortabel an Freunde, Bekannte oder ihre Kinder Geld senden und innerhalb von wenigen Sekunden per Mausklick Transaktionen bestätigen.

PayPal mobile Zahlungsmöglichkeit

Seit der Kooperation mit verschiedenen App-Anbietern können die PayPal-Nutzer komfortabel mit ihrem Smartphone oder Tablet die Zahlungsfunktion noch effizienter nutzen. Damit passt sich PayPal an den Zeitgeist an und springt auf den Zug der mobilen Zahlungsmöglichkeiten zu attraktiven Konditionen auf.

Transparente Kosten, wobei Nutzung kostenfrei ist

Der Service von PayPal kostet für private User nichts, wenn keine Fremdwährungen transferiert werden. Es gibt beispielsweise keine jährlichen Mitgliedsbeiträge, keine Bearbeitungsgebühren oder zusätzlichen Servicekosten. Wer PayPal in Kombination mit seinen Einkäufen bei eBay nutzt, kann sogar vom zusätzlichen Käuferschutz partizipieren und erhält in strittigen Situationen den Beistand des Zahlungsdienstleister sowie die Rückerstattung seines gezahlten Betrages.

Jetzt zum Testsieger eToro!62 % der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld

Rabatte für ausgewählte Shops

PayPal hat immer wieder wechselnde Angebote, wenn es um attraktive Rabattaktionen geht. So gibt es spezielle Nachlässe für ausgewählte Händler. Wer sich vor seinem Einkauf darüber informiert, kann ohne Weiteres mit nur einem Mausklick zusätzliche Rabatte sichern und damit noch mehr sparen.

IOTA Coin kaufen PayPal

Kontoübersicht jederzeit möglich

Wie bei einem klassischen Bankkonto, so können die User jederzeit transparent sämtliche Bewegungen auf ihrem PayPal-Konto einsehen. Damit haben sie die volle Kostenkontrolle und können die Transaktionen überwachen. Sollte doch einmal eine unrechtmäßige Zahlung erfolgt sein, ist die Rückerstattung über PayPal nach der Anzeige beim Zahlungsdienstleister erfahrungsgemäß deutlich einfacher möglich als bei vielen anderen Unternehmen.

PayPal-Konto eröffnen: So gehen User vor

Wer IOTA mit PayPal kaufen möchte, muss zunächst einen Account beim Zahlungsdienstleister eröffnen. Dafür gibt es zwei Möglichkeiten:

  • privat
  • geschäftlich

Agieren die Trader als private Person, ist der Privat-Account völlig ausreichend. Handelt es sich allerdings um institutionelle Anleger, so wird der Business-Account erforderlich. Wir haben getestet, wie einfach der Account bei PayPal eröffnet werden kann. Um sich zu registrieren, gehen die User wie folgt vor:

  • „neu anmelden“ auf der Website des Anbieters anklicken,
  • den Account-Typ auswählen und dann auf „get started“ klicken,
  • das Anmeldeformular mit allen benötigten Informationen ausfüllen und bestätigen,
  • den weiteren Anweisungen zu Vervollständigung der Anmeldung folgen.

Bei der Anmeldemaske sind verschiedene personenbezogene Daten notwendig. Doch das Ausfüllen funktioniert in Sekundenschnelle. Benötigt werden neben dem Vornamen und Nachnamen auch die E-Mail-Adresse oder ein Passwort. Nachdem dies eingetragen ist, bestätigen die User ihre Angaben mit „weiter“ und können fortfahren. Im zweiten Teil des Formulares werden weitere Informationen abgefragt. Die genaue Anschrift, die Handynummer sowie das Geburtsdatum zählen dazu. Im Anschluss bestätigen die User ihre Volljährigkeit und AGB und können dann die Anmeldung finalisieren und das Konto eröffnen. Bevor sie allerdings IOTA mit PayPal kaufen können, muss noch die Verknüpfung mit einem Bankkonto oder Kreditkarte erfolgen.

IOTA mit PayPal kaufen

IOTA kaufen PayPal: diese Möglichkeiten für das Investment haben User

Bevor es darum geht, IOTA zu kaufen bzw. zu handeln, sollten sich die User einen Überblick darüber verschaffen, wo dies überhaupt möglich ist. Auch der Anlagehorizont und die Risikobereitschaft spielen bei der Entscheidungsfindung eine wesentliche Rolle. Um IOTA kaufen PayPal durchführen zu können, haben die User meist verschiedene Möglichkeiten:

  • direkter Handel bei Krypto-Börse oder an Krypto-Marktplatz,
  • Handel mit CFDs auf IOTA oder anderen Finanzinstrumenten bei Krypto-Broker.

Wir schauen uns die beiden Optionen in der Praxis an und zeigen, wie Anleger bestenfalls den Kurs der Internetwährung zu ihrem Vorteil und zur eigenen Anlagestrategie passend ausnutzen.

Jetzt zum Testsieger eToro!62 % der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld

IOTA kaufen PayPal bei Börsen und auf Marktplätzen: Für wen ist diese Möglichkeit geeignet?

Wer bei einer Börse investieren möchte, benötigt dafür nicht nur den Account, sondern auch ein Wallet. Darin werden die Coins nach den Transaktionen verwaltet; möglichst sicher. Alleine die Eröffnung bzw. die Entscheidung für oder gegen ein Wallet stellt viele Anleger schon vor Herausforderungen, denn es gibt zahlreiche Möglichkeiten. Die User können zwischen Online oder Offline Wallets wählen, wenngleich bei den Optionen deutliche Unterschiede herrschen. Ein Online Wallet ist beispielsweise kostenfrei und kann flexibel auch über das Smartphone oder Tablet genutzt werden. Es hat allerdings auch einen Nachteil: Die Sicherheit ist bei dieser Wallet-Lösung deutlich geringer als beispielsweise bei einem Hardware Wallet.

Das richtige Wallet sorgt für Sicherheit bei Coins-Verwaltung

Mit der richtigen Auswahl für die Wallet-Lösung treffen die User bereits eine wichtige Entscheidung, wie sicher ihr IOTA-Investment ausfallen kann. Gerade die online Wallets haben in der Vergangenheit immer wieder durch Hackerangriffe negative Schlagzeilen gemacht und die Wallet-Inhaber verloren Tausende Coins. Um dies zu vermeiden, ist ein offline Wallet empfehlenswert, was es beispielsweise als Hardware oder kostenfrei als Paper Wallet gibt.

Die richtige Krypto-Börse finden

Ein weiterer Erfolgsfaktor für das Investment bei einer Krypto-Börse ist ihre Auswahl selbst. Am Markt gibt es mittlerweile zahlreiche Anbieter, die sich hinsichtlich der Serviceleistungen, Kosten und Marktangebote unterscheiden. Was viele Anleger nicht wissen: Möchten sie zum IOTA kaufen PayPal nutzen, wird der Preis durch Angebot und Nachfrage an der Krypto-Börse selbst bestimmt. Deshalb kann es auch zu Unterschieden bei den einzelnen Handelsplätzen kommen. Damit sich das Investment natürlich lohnt, sollten die User auf einen möglichst günstigen Preis und niedrige Kosten achten. Wer zu einem günstigen Preis IOTA kaufen kann, hat später mehr Spielraum, um die Coins bei einem Kursanstieg gewinnbringend zu verkaufen. Doch gerade die Volatilität der Internetwährung ist für angehende Anleger nicht immer ganz einfach zu handhaben, da bei Krypto-Börsen häufig Unterstützung für die Kursanalyse fehlt. Entsprechende Tools und Indikatoren gibt es allerdings beim Krypto-Broker, sodass er vor allem bei der Trading-Unterstützung eine echte Alternative zur Börse darstellt.

Steht PayPal als Zahlungsdienstleister bei der Börse nicht zur Verfügung, können Sie auch andere elektronische Geldbörsen (beispielsweise Neteller oder Skrill) sowie die Zahlung per Kreditkarte nutzen.

IOTA Coin kaufen PayPal

Beim Krypto-Broker für IOTA kaufen PayPal nutzen

Investieren die Anleger bei einem Krypto-Broker, geht es nicht um den direkten Kauf der Coins, deshalb wird ein Wallet benötigt. Stattdessen liegt der Fokus auf der Kursentwicklung, die mit entsprechenden Positionen gehandelt wird. Das ist einer der wesentlichen Vorzüge eines Brokers gegenüber einer Börse. Selbst schwierige Marktsituationen (beispielsweise Seitwärtstrend oder eine ausgeprägte Volatilität) lassen sich mit den CFDs vorteilhaft handeln. Wichtig ist allerdings, dass eine vernünftige Kursanalyse erfolgt. Was bei Krypto-Börsen an Tools und Indikatoren fehlt, stellen viele Börsen mit ihren innovativen Trading-Plattformen zur Verfügung. Damit werden die technische und fundamentale Analyse deutlich einfacher und Trader können Handelsentscheidungen fundierter treffen.

Jetzt zum Testsieger eToro!62 % der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld

Technische und fundamentale Analyse: Das müssen Anleger wissen

Es bestehen zwischen technischer und fundamentaler Analyse zahlreiche Unterschiede, doch beide Analyseformen miteinander kombiniert, können Anleger bei Trading-Entscheidungen unterstützen. Die technische Analyse versucht, zukünftige Preisbewegungen durch die Auswertung historischer Preis- und Mengendaten zu interpretieren. Eine Vielzahl von Tools und Methoden werden verwendet, um die Preise dieser Futures vorherzusagen. So zeichnen beispielsweise verschiedene Arten von Charts wie Balken- und Kerzendiagramme, die Analyse von Mustern, die durch historische Kursbewegungen erzeugt werden, oder die Verwendung mathematischer Formeln, sogenannter Indikatoren, ein klareres Bild von den manchmal zufällig wirkenden Kursschwankungen.

Fundamentale Analyse

Die Fundamentalanalyse untersucht den inneren Wert eines bestimmten Vermögenswertes und versucht, festzustellen, ob er derzeit über- oder unterbewertet ist. Bei Währungen würde ein Analyst die wirtschaftliche Gesundheit eines Landes untersuchen, indem er die Veröffentlichung von Wirtschaftsindikatoren, das Handeln der Zentralbanken oder soziale und politische Ereignisse überwacht.

CFD-Handel mit Margin: ein Vorteil für Anleger

Was den CFD-Handel von traditionellen Anlageformen unterscheidet, ist die Möglichkeit, „on margin“ zu handeln. Der Margin-Handel ermöglicht es, größere Positionsgrößen mit nur einer proportionalen Einzahlung zu beherrschen – dies wird als „Leverage“ bezeichnet. Zum Beispiel können Trader eine Position im Wert von 1.000 USD in IOTA CFDs mit einer Einzahlung von 20 Prozent des vollen Wertes oder 200 USD eröffnen, was ihnen einen Hebel von 1:5 auf das Kapital gibt. Allerdings ist der maximale Hebel bei Krypto-CFDs für private Anleger auf 1:2 begrenzt. Nur professionelle Trader, die dies bei der Registrierung beim Broker auch nachweisen können, können einen höheren Hebel nutzen.

IOTA Coin kaufen PayPal

Rendite durch Hebel erhöhen

Der Hebel ist einer der wesentlichen Vorzüge beim CFD-Handel, denn er kann die potenzielle Rendite des Kapitals erhöhen. Allerdings ist der Hebel auch nicht unumstritten, denn Differenzkontrakte gehören zu den risikoreichen Derivaten. Der Hebel funktioniert nicht nur in die positive Richtung, sondern kann ohne ausreichende Risikoabsicherung auch höhere Verluste bringen. Genau deshalb ist es gerade beim CFD-Trading so wichtig, auf ein gutes Risikomanagement zu achten und jede Position abzusichern. Auch hier stellen viele Broker adäquate Hilfe zur Verfügung und bieten beispielsweise gratis Weiterbildung in diesem Bereich, damit die Anleger das Risikomanagement selbst durchführen können.

 Bei eToro haben Anleger beispielsweise die Möglichkeit, von der Erfahrung erfolgreicher Trader zu partizipieren oder die Schwarmintelligenz der Community zu nutzen. Entdecken Sie die IOTA-Möglichkeiten bei dem Experten für Social Trading und melden Sie sich kostenlos auf der Plattform an.

Jetzt zum Testsieger eToro!62 % der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld

Fazit: IOTA kaufen PayPal vor allem beim Broker besonders interessant

PayPal gehört zu den renommierten Zahlungsdienstleister weltweit, wird aber erfahrungsgemäß längst nicht bei allen Krypto-Börsen oder -Brokern angeboten. Stattdessen gibt es häufig alternative Zahlungsmöglichkeiten, wie beispielsweise Neteller, Skrill oder verschiedene Kreditkarten. Sie alle gelten ebenfalls als vergleichsweise sicher und sind deshalb für das IOTA-Investment ebenso geeignet. Viel wichtiger als die Frage zum Zahlungsmittel ist allerdings die Frage nach der geeigneten Plattform. Soll es der Krypto-Broker oder doch lieber die Krypto-Börse sein? Die Beantwortung muss jeder User für sie selbst abhängig von seinem Anlagehorizont, der Risikobereitschaft und den liquiden Mitteln treffen. Wer von der Kursentwicklung der Kryptowährung flexibel partizipieren und die Coins nicht in einem Wallet nutzen möchte, kann beispielsweise CFDs beim Broker handeln. Sie sind aufgrund der geringen Kosten und flexiblen Trading-Möglichkeiten (vor allem bei volatilen Kursen) besonders gut geeignet. Außerdem können Anleger mit CFDs sowie einem geringen Kapitaleinsatz deutlich mehr Gewinn erzielen. Möglich macht es der Hebel, welcher für private Anleger maximal 1:2 für die Krypto-CFDs beträgt. eToro oder andere Broker bieten Ihnen viele Möglichkeiten, um in die Internetwährungen zu investieren. Testen Sie das Angebot doch einfach mit einem Online Konto.

Bildquelle: www.shutterstock.com

                     www.paypal.de