ITRADER Erfahrungen 2019: FX- und CFD-Trading auf Star-Niveau

Unsere Forexhandel.org Empfehlung: XTB

Besonderheiten von XTB:
  • Spreads ab 0,1 Pips
  • Maximaler Hebel 1:30
  • Mehr als 50 handelbare Währungspaare
  • Handel rund um die Uhr möglich
  • Kostenloses Demokonto

WEITER ZUM FOREX TESTSIEGER

Der ITRADER Test besteht aus verschiedenen Kategorien, um ein umfassendes und transparentes Bild vom Broker zu erhalten. Fester Bestandteil bei der Bewertung waren das Trading-Angebot, die Konditionen, Serviceleistungen sowie Extras. Der Broker mit Sitz auf Zypern konnte in vielen Bereichen punkten, aber es gibt in einigen Kategorien noch Verbesserungspotenzial. Positiv ist vor allem, dass private Trader ebenso wie professionelle Anleger zahlreiche Möglichkeiten haben. Auch angehende Trader werden bei ihren Handelsaktivitäten unterstützt; unter anderem durch kostenlose Weiterbildungsangebote und eine innovative Trading-Plattform. Wir zeigen, welche Kategorien im Einzelnen besonders positiv im Test aufgefallen sind und wo Trader mit Abstrichen rechnen müssen.

Jetzt beim Broker anmelden: www.itrader.com

Die Vor- und Nachteile des Brokers ITRADER

  • Niedrige Spreads
  • Unzählige Devisenpaare & CFD-Assets
  • Hedging erlaubt
  • Mehrere Kontomöglichkeiten, darunter auch Gratis-Demokonto
  • Verschiedene Zahlungsmöglichkeiten
  • Zahlungen sind kostenfrei möglich
  • Kostenlose tägliche Marktanalysen
  • Trading-Plattform MT4 mit zahlreichen Features gratis
  • Demokonto nur 14 Tage nutzbar
  • Hohe Inaktivitätsgebühren (ab 60 Tagen Inaktivität 80 Euro monatlich)

Jetzt beim Broker anmelden: www.itrader.com

Konditionen-Überblick

  • Mindesteinzahlung ab 250 Euro
  • Zahlreiche CFDs, Devisenpaare und andere Finanzinstrumente
  • 3 Kontomodelle & Demokonto
  • MT4 + WebTrader als Trading-Plattformen
  • Handel bereits mit engen Spreads ab 0.03 Pips (Platin-Konto) möglich
  • Variable Hebel, für private Trader auf 1:30 begrenzt
  • Mobiles Trading über App möglich
  • Kostenloses Demokonto verfügbar
  • Zahlreiche Extras, darunter Marktüberblick und Wirtschaftskalender

Einlagensicherung und Regulierung

Eine Regulierung ist für jeden renommierten Broker ein Muss. Deshalb haben wir auch bei ITRADER genau hingeschaut. Der Broker ist eine Marke der Hoch Capital Limited und von der zypriotischen Finanzaufsicht lizenziert. Das Unternehmen selbst hat seinen Hauptsitz ebenfalls auf Zypern, wobei für deutsche Trader vor Ort keine eigenen Niederlassungen oder Ansprechpartner zur Verfügung stehen. Im Bereich Regulierung spielt im ITRADER Test auch die Höhe der Einlagensicherung sowie die Kapitalverwaltung der Gelder eine wichtige Rolle. Auf Zypern ist der Investor Compensation Scheme (ICF) für die Absicherung der Trader-Einlagen zuständig, sodass die Kundengelder der Anleger je Konto bis zu einer maximalen Höhe sicher sind.

ITRADER Regulierung

Wichtig ist auch die Verwaltung der Kapitalmittel eines Brokers und seiner Kunden. Bei ITRADER werden die Gelder der Kunden getrennt von den eigenen Finanzmitteln verwaltet, was vor allem im Falle einer Insolvenz von Vorteil ist. Die Gelder der Kunden dürfen dann nicht für die Befriedigung der Gläubigeransprüche genutzt werden, sondern bleiben im Besitz der Anleger.

Unsere ITRADER Erfahrungen im Detail

Die Erfahrungen mit ITRADER im Test fallen überwiegend positiv aus, wenngleich es an einigen Stellen auch Potenzial zur Verbesserung gibt. Der Broker stellt seinen Anlegern interessante Finanzinstrumente zur Verfügung, um eine größtmögliche Diversifikation auf dem Trading-Konto zu ermöglichen. Hierzu gehören nicht nur Devisen, sondern auch CFDs auf verschiedene Anlageklassen. Interessant sind vor allem die Krypto-Paare und das umfangreiche Wertpapier-Angebot, denn die Auswahl toppt so manchen Wettbewerber. Auch das umfangreiche Angebot der Kontomodelle ist positiv zu erwähnen, wenngleich es Verbesserungspotenzial bei den Zugangsvoraussetzungen gibt. Unser Erfahrungsbericht aus dem ITRADER Test zeigt anschaulich, auf was sich die Trader freuen dürfen und welche Extras sonst noch geboten werden.

Jetzt beim Broker anmelden: www.itrader.com

Weiterbildungsangebote gibt es gratis

Das Weiterbildungsangebot bei ITRADER ist als erstes positiv ins Auge gefallen, denn die Anleger können auf zahlreiche Medien zurückgreifen:

  • E-Books
  • Tutorials
  • Videos
  • Webinare

Passend zu den einzelnen Trading-Themen gibt es das Weiterbildungsmaterial optimal auf das Trading-Niveau der Anleger zugeschnitten. Erfreulich: Der Content ist auch in deutscher Sprache abrufbar; ein Service, der nicht für alle Wettbewerber selbstverständlich ist. Trotz positivem Feedback zum Weiterbildungsangebot gibt es genau dieser Stelle auch Verbesserungspotenzial, denn mit dem Standard-Konto – dem Silber-Konto von ITRADER – können die Anleger nicht auf alle Weiterbildungsangebote zugreifen. Das klappt erfahrungsgemäß nur mit dem Platin-Konto.

Devisen mit Demokonto handeln

Funktionalität steht im Mittelpunkt

Zum Gesamteindruck eines Brokers gehört nicht nur das Trading-Angebot, sondern auch die Funktionalität – zumindest in unseren Augen. Schließlich soll es Anlegern doch möglichst einfach gemacht werden, das Angebot zu nutzen und sich beim Broker zurechtzufinden, oder? Deshalb waren wir positiv von der Funktionalität und Benutzerfreundlichkeit auf der Website überrascht. Anleger finden eine gut strukturierte Seite und eine intuitive Menüführung:

  • Trade
  • Assets
  • Schulungen
  • Neuigkeiten
  • ITRADER-Info

Das Wichtigste steht ganz vorne in der Menüstruktur, sodass die Anleger alles Wissenswerte zur Trading-Plattform und den angebotenen Assets erfahren. Die Funktionalität zeigt sich aber auch bei der mobilen Anwendung, denn hier setzt ITRADER auf die bewährte Trading-Plattform MT4. Sie ist nicht nur für ihre zahlreichen Werkzeuge und Indikatoren, sondern vor allem für ihre hohe Benutzerfreundlichkeit bekannt.

Tools und Extras für die Trader gehören ebenfalls zum Serviceangebot, darunter der Wirtschaftskalender, ein Marktüberblick und ein Online-Rechner für die Kalkulation der Trading-Kosten und möglichen Gewinne.

Jetzt beim Broker anmelden: www.itrader.com

ITRADER Test – die Handelskonditionen im Review

Die ITRADER Handelskonditionen stehen ebenfalls im Mittelpunkt unseres Tests. Welche Anlageklassen können die Trader handeln? Erfreulicherweise gibt es bei ITRADER ein vielseitiges Angebot:

  • Devisen
  • Krypto-Paare
  • Aktien
  • Indizes
  • Rohstoffe

ITRADER Test

Zum umfangreichsten Trading-Angebot gehören die Devisenpaare. Anleger können zahlreiche Haupt- und Nebenwährungen sowie Exoten handeln. Insgesamt stehen über 30 Paare zur Verfügung, die sogar mit einem variablen Hebel von bis zu 1:500 (für professionelle Trader) gehandelt werden können. Die Kosten dafür variieren je nach gewähltem Kontomodell. Erfahrungsgemäß ist der Handel von Devisen über das Silber-Konto am teuersten; auf dem Platin-Konto am günstigsten. EUR/USD können Trader beispielsweise auf dem Silber-Konto ab 2,2 Pips und auf dem Platin-Konto ab 0,7 Pips handeln.

Krypto-Paare handeln

Im Test haben wir ein besonders interessantes Angebot aufgetan: die Krypto-Paare. Trader können Bitcoin, Litecoin, Dash und andere bekannte Internetwährungen bei ITRADER gegen Fiat-Währungen handeln. Der Vorteil: Die Spreads sind enorm günstig und selbst ein Hebel ist bis maximal 1.2 nutzbar. Die Auswahl ist mit mehr als 20 Krypto-Paaren besonders großzügig bemessen, sodass Anleger die Volatilität der Internetwährungen optimal ausnutzen können.

Zahlreiche Indizes handeln

ITRADER Erfahrungen konnten wir auch mit dem Indizes-Angebot des Brokers sammeln. Zwar ist dieses im Vergleich zu den Devisen und Krypto-Paaren etwas geringer, aber nicht minder interessant. Zu den Angeboten gehören beispielsweise:

  • FTSE 100
  • NASDAQ 100
  • DAX 30
  • DOW 30
  • SP 500

Der maximale Hebel liegt hier bei 1:125 (für professionelle Trader). Allerdings können die Handelszeiten deutlich variieren. Die Erfahrungen zeigen, dass die Trader aufgrund der verschiedenen Marktöffnungszeiten FTS 100 beispielsweise zwischen 10 Uhr und 23 Uhr und DAX 30 zwischen 9:05 Uhr und 23 Uhr handeln können.

Jetzt beim Broker anmelden: www.itrader.com

In ausgewählte Rohstoffe investieren

Der Handel mit Rohstoffen darf bei ITRADER ebenfalls nicht fehlen. Anleger können in Kakao, Kaffee, Kupfer, Mais, Baumwolle, Orangensaft, Rohöl und vieles mehr investieren. Auch hier sind die Spreads besonders niedrig. Brent Oil lässt sich beispielsweise ab 0,03 Pips und einem Hebel von maximal 1:125 (für professionelle Trader) handeln. Für private Anleger gibt es andere Konditionen, die hinsichtlich der Hebelwirkung deutlich niedriger ausfallen.

ITRADER Erfahrungen

Mehr als 90 Aktien zur Auswahl

Großzügig bemessen ist auch das Angebot der handelbaren Wertpapiere. Die Trader finden Titel des amerikanischen, europäischen oder australischen Marktes. Insgesamt gibt es mehr als 90, die mit Spreads zwischen 0,021 und 0,21 Pips gehandelt werden können.

3 Kontomodelle individuell für verschiedene Trading-Typen

ITRADER richtet sich bei den Kontomodellen nach den Vorstellungen seiner Kunden. Deshalb gibt es drei Modelle zur Auswahl:

  • Silber
  • Gold
  • Platin

Die Mindesteinzahlung für das Silber-Konto beträgt 250 Euro, wobei die Konditionen sich deutlich vom Gold- und Platin-Konto unterscheiden. Vor allem die Handelskosten sind beim Einstiegskonto wesentlich höher als bei den beiden anderen Modellen. Unterschiede gibt es auch beim Hebel für professionelle Kunden und beim Zugang zum Weiterbildungsbereich sowie bei den Serviceleistungen. Wer mit dem Silber-Konto handelt, kann als professioneller Kunde einen maximalen Hebel bei Devisen von 1:200 nutzen; beim Gold- und Platin-Konto sind es hingegen 1:400. Unterschiede sind auch bei den Hebeln für Aktien, Rohstoffe oder Indizes zu sehen. Beim Silber-Konto beträgt der maximale Hebel für professionelle Kunden 1:50 für Indizes, Rohstoffe sowie Gold und Silber, beim Gold-Konto 1:100 und beim Platin-Konto sogar 1:125.

Jetzt beim Broker anmelden: www.itrader.com

Unterschiedliche Serviceleistungen

Varianten gibt es auch bei den Serviceleistungen der einzelnen Kontomodelle. Das Silber-Konto bietet nach unseren Erfahrungen im ITRADER Test kaum Zusatzleistungen, wie beispielsweise den Informationsdienst, kostenloses VPS oder den Zugang zu Videos und Webinaren. Inhaber dieses Kontos können auch nicht auf einem persönlichen Kundenbetreuer zurückgreifen. Dafür gibt es „nur“ den allgemeinen Support von 10:00 Uhr bis 20:00 Uhr. Auf den Swap-Rabatt müssen die Inhaber des Silber-Kontos ebenfalls verzichten. Ganz anders hingegen beim Gold-Konto, denn damit haben Trader einen persönlichen Kundenbetreuer sowie den Zugang zu Videos und Webinaren. Außerdem dürfen sich die User über einen Swap-Rabatt von 25 Prozent freuen. 50 Prozent sind es sogar beim Platin-Konto. Das Platin-Konto bietet den größten Nutzen hinsichtlich Extras und Serviceleistungen. Die Trader erhalten zusätzlich:

  • Informationsdienst
  • Kostenloses VPS

ITRADER Service

Neben den drei genannten Kontomodellen gibt es auch ein kostenloses Demokonto, was allerdings nur 14 Tage zur Verfügung steht. Es ist mit einem virtuellen Guthaben in Höhe von 50.000 Euro ausgestattet und kann mit dem MT4 als Trading-Plattform genutzt werden.

Hinweis:

ITRADER erlaubt seinen Kunden Hedging, und das auf allen Kontomodellen. Für die Diversifizierung und Risikoabsicherung im Portfolio optimal, nicht nur für professionelle Trader.

Inaktivitätsgebühr verbesserungswürdig

Im Test haben wir uns mit den Konditionen der unterschiedlichen Kontomodelle beschäftigt. Dazu gehören auch etwaige Gebühren, die beispielsweise bei Inaktivität anfallen können. Grundsätzlich ist die Kontoführung bei ITRADER kostenfrei, aber Gebühren für die Inaktivität fallen nach einer gewissen Zeit trotzdem an. Ist länger als 60 Tage keine Handelsaktivität auf dem Trading-Konto erkennbar, wird das Konto rückwirkend mit einer monatlichen Pauschale belastet. Im Vergleich mit anderen Brokern finden wir die 80 Euro zu hoch. Im Test haben wir festgestellt, dass die Gebühr für die Inaktivität sogar gestaffelt ist und maximal 500 Euro beträgt. User, die mehr als 90 Tage und bis zu 180 Tage inaktiv sind, müssen eine Gebühr von 120 Euro monatlich zahlen; bei über 180 Tagen bis zu 300 Tagen sind es 200 Euro monatlich. Wie wir den Angaben in den AGB entnehmen konnten, ist für mehr als 270 Tage Inaktivität sogar eine monatliche Gebühr von 500 Euro fällig. Hier gibt es eindeutiges Verbesserungspotenzial, denn diese enormen Gebühren sind für private Anleger kaum zu stemmen.

Jetzt beim Broker anmelden: www.itrader.com

Eine innovative Trading-Plattform für alle Kontomodelle

ITRADER setzt auf verschiedene Kontomodelle, aber auf nur eine innovative Trading-Plattform, welche sich seit Jahren bewährt hat. Damit ist der MT4 gemeint, der nicht nur als Download für den PC (Windows oder Mac) zur Verfügung steht, sondern selbstverständlich auch als mobile Anwendung für das Smartphone oder Tablet. Wer möchte, kann auch den WebTrader nutzen, um ohne Download über den Browser zu handeln. Dabei stehen die innovativen Tools und Indikatoren ebenfalls zur Verfügung. Um auszuprobieren, welche Trading-Plattform-Variante für die eigenen Ansprüche geeignet ist, empfehlen wir den Test mit dem Demokonto auf den verschiedenen Endgeräten.

ITRADER Bewertung

Leistungen, Extras und Bonus

Boni und Aktionen sind bei einem Broker immer gern gesehen, aber für viele Anleger gar nicht so entscheidend bei der Auswahl. Was nutzen attraktive Bonusangebote, wenn die Trading-Konditionen zu hoch sind oder das Handelsangebot wenig Diversifikation erlaubt? Trotzdem haben wir uns im Test auch die Konditionen bei ITRADER angesehen. Was sofort auffällt: Der Broker stellt seinen Anlegern keine Aktionen oder Bonusangebote zur Verfügung, was in unseren Augen aber keine Nachteile darstellt. Dafür gibt es für die Anleger ein kostenloses umfangreiches Weiterbildungsangebot zu verschiedenen Themenbereichen.

Nützliche Trading-Tools kostenfrei

ITRADER stellt seinen Kunden einen kostenlosen Wirtschaftskalender zur Verfügung, der sämtliche aktuelle Events mit ihren Auswirkungen und der Wichtigkeit vorstellt. Hinzu kommt der Online-Rechner des Brokers, bei dem es um die Kalkulation von Pivot, Fibonacci und weiteren kalkulatorischen Möglichkeiten geht. Ebenfalls kostenlos wird der tägliche Marktüberblick angeboten, mit dessen Hilfe die Trader interessante Finanzinstrumente ausfindig machen können. Das Beste: Basierend auf dem Marktüberblick können die Trader mit einem Klick auf den Button “Handeln“ selbst aktiv werden und investieren.

Jetzt beim Broker anmelden: www.itrader.com

V.O.D. – noch mehr Input via englischsprachigen Videos on demand

Dass sich ITRADER mit seinem Content ursprünglich an englischsprachige Trader richtete, ist an einigen Stellen auf der Website ersichtlich. Es gibt im Weiterbildungsbereich die Rubrik „V.O.D.“. Darin enthalten sind zusätzliche Materialien, welche es jedoch nicht mit deutschsprachigem Content gibt. Wir empfehlen dennoch einen Blick in die anschaulichen Videoanimationen, denn sie sind nicht nur informativ, sondern auch äußerst unterhaltsam und beinhalten Tipps zur Anwendung der Trading-Plattform, zu Strategien oder anderen relevanten Themen.

ITRADER Trading

ITRADER Testberichte & Auszeichnungen

Wie wichtig ist es, ob ein Broker Preise für seine Konditionen und Angebote gewonnen hat oder nicht? Über diese Frage lässt sich sicherlich streiten. Wie vertreten die Auffassung, dass Auszeichnungen zwar für eine gewisse Qualität sprechen, sich aber allein anhand solcher Honorierungen die Leistungen eines Brokers nicht zu 100 Prozent bewerten lassen. Stattdessen sollten die Anleger sich selbst einen Eindruck vom Broker verschaffen und die Konditionen beurteilen. Genau dafür gibt es Berichte wie unsere. Wir haben bei ITRADER natürlich ebenfalls nach Testberichten oder Auszeichnungen der Fachpresse geschaut. Das Resultat: Es gibt (bislang) keine Auszeichnungen oder umfangreiche journalistische Beiträge zu den Konditionen des Brokers. In unseren Augen stellt dies aber keine Wertung der Leistungen dar. Unser Test zeigt, dass ITRADER sehr viele positive Ansätze in den einzelnen Kategorien hat und durchaus überzeugen kann. Trotzdem gibt es bei diesem Broker, wie bei vielen seiner Wettbewerber auch, Verbesserungspotenzial.

Fragen und Antworten zum Broker

Ist ITRADER reguliert?

Ja, ITRADER ist ein regulierter Broker. Als Marke der Hoch Capital Limited verfügt er durch seinen Sitz auf Zypern über die Lizenz der CySEC. Sie gehört in der Branche zu den renommierten Lizenzierungen, und Broker müssen strenge Auflagen erfüllen, um sie zu erhalten. Dazu gehört auch die Absicherung der Einlagen der Trader bis zu einer bestimmten Höhe.

Welche Möglichkeiten habe ich für die Einzahlung?

Wer mit seinem eigenen Kapital aktiv werden möchte, muss dafür zunächst ein Konto eröffnen. Die Mindesteinzahlung dafür beträgt (beim Silber-Konto) 250 Euro. Bevor die Trader allerdings das Konto kapitalisieren können, ist die Verifizierung Voraussetzung. Erst dann kann die Einzahlung mit verschiedenen Dienstleistern erfolgen. Hierzu zählen unter anderem Visa, MasterCard, Neteller und Skrill.

Wie kann ich risikolos handeln?

Grundsätzlich ist jedes Investment bei einem Broker mit einem Risiko verbunden. Die Trader können allerdings bei ITRADER mit einem kostenlosen Demokonto beginnen und den Broker 14 Tage lang testen. Ausgestattet mit 50.000 Euro virtuellem Guthaben fällt die Beurteilung der Qualität etwas leichter und ist ganz ohne Druck möglich. Wer dann mit eigenem Kapital CFDs oder Devisen handelt, sollte auf eine ausreichende Risikoabsicherung achten. Wie genau dies funktioniert, erfahren auch unerfahrene Trader im Weiterbildungsbereich kostenlos.

Jetzt zu ITRADER und Demokonto eröffnen!

Gibt es eine Trading-App?

Es gibt von ITRADER tatsächlich eine kostenlose App für den Handel. Der Broker greift auf den bekannten MetaTrader 4 zurück, der als Download gratis im Apple und Google Play Store für das Smartphone und Tablet zur Verfügung steht. Damit können die Trader nicht nur die Charts in Echtzeit analysieren, sondern auch mittels Push-Benachrichtigung sämtliche Informationen zu aktuellen Marktgeschehnisse erhalten.

ITRADER App

Ist die Kontoeröffnung aufwendig?

Die Kontoeröffnung ist bei ITRADER einfach online möglich, wenngleich das Ausfüllen des Formulars einige Minuten dauern kann. Die Anleger müssen nicht nur personenbezogene Daten hinterlegen, sondern auch den Fragebogen zu Trading-Erfahrungen und der Herkunft ihrer liquiden Mittel ausfüllen. Die Fragen lassen sich allerdings ganz einfach mittels Anklicken der passenden Antwort erledigen.

Jetzt beim Broker anmelden: www.itrader.com

Eigene Erfahrungen zum Angebot

Unser ITRADER Testbericht kann sicherlich eine erste Orientierungshilfe für die Auswahl des Brokers geben. Trotzdem sind vor allem die Meinungen echter Anleger wichtig. Haben Sie bereits Erfahrungen beim Handel mit ITRADER sammeln können? Ganz gleich, ob Sie unsere Ergebnisse teilen oder zu einem ganz anderen Schluss gekommen sind, Ihre Meinung ist uns wichtig. Teilen Sie die Erfahrungen mit ITRADER und helfen Sie dabei, dass auch andere User einen Kompletteindruck des Brokers gewinnen können.

Fragen & Antworten zu ITRADER

Wo hat der Broker seinen Hauptsitz?

Der Broker ITRADER hat seinen Stammsitz auf Zypern.

Handelt es sich bei ITRADER um einen regulierten Broker?

Ja, ITRADER wird durch die CySEC reguliert.

Kann ich den Handel bei ITRADER im Vorfeld erst testen?

Ja, ITRADER stellt ein kostenloses Demokonto 14 Tage zur Verfügung

Welche Auswahl an Handelsgütern bietet ITRADER?

ITRADER bietet zahlreiche CFDs, Devisenpaare und andere Finanzinstrumente zum Handeln an.

Dieses Review könnte Sie auch interessieren:

Bilderquelle:

  • www.shutterstock.com

Unsere Forexhandel.org Empfehlung: XTB

Besonderheiten von XTB:
  • Spreads ab 0,1 Pips
  • Maximaler Hebel 1:30
  • Mehr als 50 handelbare Währungspaare
  • Handel rund um die Uhr möglich
  • Kostenloses Demokonto

WEITER ZUM FOREX TESTSIEGER