Unsere NSFX Erfahrungen: 6 von 10 Punkten

Unsere Forexhandel.org Empfehlung: XTB

Besonderheiten von XTB:
  • Spreads ab 0,1 Pips
  • Maximaler Hebel 1:30
  • Mehr als 50 handelbare Währungspaare
  • Handel rund um die Uhr möglich
  • Kostenloses Demokonto

WEITER ZUM FOREX TESTSIEGER

 

NSFX ist ein Forex- und CFD-Broker mit Sitz auf Malta. Der Broker ist bereits seit 2012 auf dem Markt, dabei jedoch vergleichsweise unbekannt. Dies liegt sicherlich auch daran, dass das Unternehmen kaum anderssprachigen Support anbietet. Trader müssen also zwangsläufig Englisch beherrschen, um Servicemitarbeiter und rechtliche Bedingungen zu verstehen. Bei NSFX handelt es sich im Gegensatz zu vielen anderen Brokern nicht um einen reinen MarketMaker.

Stattdessen kann das Angebot auch als ECN- und STP-Broker genutzt werden, wenn der Trader sich dafür entschließt, etwas mehr Geld zu investieren als die Mindesteinzahlung von 300 Euro.

Der Broker bietet das Forex-Trading auf insgesamt 55 Währungspaare an und konzentriert sich hier vor allem auf die Majors und häufig gehandelten westlichen Währungen. Das CFD-Angebot umfasst keine Aktien und ist mit insgesamt 15 Basiswerten ohnehin eher klein gehalten.

Jetzt beim Broker anmelden: www.nsfx.com

 

NSFX: Die wichtigsten Daten auf einen Blick

Konto ab:300 EUR
Max Hebel:1:200
Spread EUR/USD:ab 0,8 Pips
Handelsgüter:55 Währungspaare plus CFDs auf Rohstoffe und Indizes
Bonus:keine
Demokonto:Ja, sogar mehrere parallel, 100.000 USD Spielgeld
Plattformen:MetaTrader 4, JForex WebTrader, MobileTrader (iPhone, Android)
Zur Webseite:http://www.nsfx.com

1. Gute Auswahl an Währungspaaren

OptionsscheineNSFX konzentriert sich bei der Zusammenstellung der Währungspaare auf die Währungen, die weltweit am häufigsten gehandelt werden. Diese werden untereinander so kombiniert, dass der Broker insgesamt auf 55 unterschiedliche Währungspaare kommt. Dabei verzichtet der Broker überraschend auf den mexikanischen Peso, sodass weder südamerikanische noch afrikanische Währungen Teil des Angebotes sind. Auch Ost- und Nord-Europa sowie große Teile Asiens spart der Broker bei seinem Angebot völlig aus.

Wer sich also für den Forex-Handel von Exoten interessiert und auch risikoreichere Währungen handeln oder sich auf unterschiedliche Währungsregionen konzentrieren möchte, hat bei NSFX dazu überraschend keine Chance. Stattdessen ist der Broker jedoch gut für alle geeignet, die sich auf die großen Währungen spezialisiert haben und durchaus Interesse daran haben, sie mit möglichst vielen anderen großen Währungen zu handeln.

Auch im Bereich CFDs überzeugt der Broker nicht unbedingt durch seine Vielfalt. Das Unternehmen bietet lediglich das Trading von einem Dutzend Indizes und einigen Rohstoffen an, sodass der Broker insgesamt nur auf 70 unterschiedliche Basiswerte kommt.

NSFX zeichnet sich im Test nicht unbedingt durch eine große Auswahl an Basiswerten aus. Zwar stehen immerhin 55 unterschiedliche Währungspaare zur Verfügung, allerdings setzen diese sich vor allem aus vielgehandelten Währungen zusammen. Auch der CFD-Handel ist mit nur 15 Underlyings nicht unbedingt vielseitig.

So präsentiert sich NSFX auf seiner Webseite

2. Kostenlose Demokonten mit virtuellen 100.000 USD

DemokontoWer einen risikofreien NSFX Test durchführen möchte, hat bei dem Broker ausreichend Möglichkeiten dafür. Der Broker ermöglicht die Nutzung eines Demokontos nur durch die Registrierung. Im Gegensatz zu vielen anderen Anbietern, die inzwischen Demokonten nur noch für Bestandskunden anbieten, können Interessenten den Dienst also ausführlich ausprobieren.

Dies gilt umso mehr, da der Broker das Demokonto nicht nur mit 100.000 US-Dollar auffüllt, sondern Interessenten sogar mehrere Varianten ausprobieren können. Auf diese Weise will der Broker auch deutlich machen, welcher Unterschied zwischen den einzelnen Handelskonten besteht.

Wer sich nach den ersten NSFX Erfahrungen dazu entscheidet, den Broker mit Echtgeld nutzen und ein Live-Konto eröffnen zu wollen, kann dies sehr unkompliziert tun. Hierfür muss er lediglich die persönlichen Daten nachreichen, die für eine vollständige Registrierung erforderlich sind und Geld in der Wunschhöhe in seinen Account einzahlen. Hierzu stehen neben Banküberweisung und Kreditkarte auch die E-Wallet-Anbieter Skrill und Neteller zur Verfügung. Bei einer Auszahlung kann eine Verifizierung der Identität notwendig werden, bei der Trader die erforderlichen Dokumente unkompliziert per Knopfdruck einreichen können.

Interessenten und Bestandskunden können Demokonten mit Spielgeld in Höhe von 100.000 US-Dollar nutzen, um umfangreiche Erfahrungen mit NSFX zu sammeln, bevor sie sich für eine Einzahlung entscheiden. Sollten sie ein Live-Konto eröffnen wollen, können sie die vorherige Registrierung als Grundlage nutzen und diese komplettieren. Zur Ein- und Auszahlungen stehen neben Banküberweisung und Kreditkarte auch diverse E-Wallets zur Verfügung.

Die NSFX Konditionen im Überblick

3. Kontomodelle bei NSFX unter der Lupe

DepotDer Broker arbeitet mit unterschiedlichen Geschäftsmodellen und kann diese teilweise nur ab einer gewissen Mindesteinzahlung zur Verfügung stellen. Trader müssen sich deswegen zwischen drei unterschiedlichen Kontomodellen entscheiden und dafür unterschiedliche Summen einzahlen.

Das Konto mit den geringsten Einstiegshürden ist das MT4 FIXED-Konto. Hier müssen Kunden nur 300 Euro Mindesteinzahlung aufbringen und erhalten fixe Spreads. Im Gegenzug können sie den MetaTrader 4 nutzen. Zudem ist der mögliche Hebel mit 1:200 hier am größten. Trader können nur die FX Majors nutzen und nicht mit CFDs handeln. Zudem stehen ihnen Expert Advisors nicht zur Verfügung und Scalping ist verboten.

Im MT4 ECN-Konto unterliegen Trader derartige Beschränkungen nicht, ist jedoch erst ab einer Einzahlung von 3.000 Euro erhältlich. Die Kommission beträgt hier 8 US-Dollar je gehandeltem Lot. Der mögliche Hebel ist hier mit 1:100 deutlich geringer als im FIXED-Konto.

Jetzt beim Broker anmelden: www.nsfx.com

Trader, die die JForex-Handelsplattform nutzen möchten, müssen mindestens 5.000 Euro einzahlen. Auch hier beträgt der Hebel 1:100 und Scalping und AutoTrading ist erlaubt. Nur hier erhalten die Trader jedoch nicht nur variable Spreads, sondern Spread mit Markttiefe. Professionelle Trader werden also zu diesem Angebot greifen, auch wenn sie hier natürlich mehr investieren müssen.

Darüber hinaus gibt es auch einige wichtige Konditionen, die unabhängig vom eröffneten Konto gelten. Die Mindesthandelssumme beträgt 0.01 Lot und Trader können ihr Konto in USD, EUR und GBP eröffnen. Hedging ist in allen Konten erlaubt.

Um allen Kunden optimale NSFX Trading-Erfahrungen bieten zu können bietet der Broker drei unterschiedliche Kontomodelle an, die sich auch im Geschäftsmodell unterscheiden. Das Konto mit Mindesteinzahlung von 300 Euro bietet ein MarketMaker-Modell mit direkter Order-Ausführung und fixen Spreads, jedoch ohne Scalping und AutoTrading. Dies ist im MT4 ECN- und im JForex-Konto anders. Hier unterliegen Kunden nicht derartige Beschränkungen und erhalten variable Spreads mit Kommission.

4. Englischsprachiges Angebot an Schulungsmaterialien

Market_MarkerNSFX bemüht sich offensichtlich, Einsteigern die ersten Trades zu erleichtern. Zu diesem Zwecke bietet der Broker eine Akademie mit E-Books, Guides und Video-Kursen an, die mit einigen Trading-Beispielen ergänzt werden. Leider ist dieses Angebot jedoch ausschließlich in englischer Sprache erhältlich und auch Webinare und Materialien für Fortgeschrittene fehlen.

Dies gilt auch für den Support, der ebenfalls nicht auf Deutsch zur Verfügung steht. An die Servicemitarbeiter können sich Trader jedoch sowohl per Telefon als auch E-Mail, Live Chat oder Kontaktformular wenden. Registrierte User erhalten sogar einen ihnen zugteilten Service-Mitarbeiter mit eigener Durchwahl und E-Mailadresse.

NSFX bietet eine gute Auswahl an Lernmaterial, das jedoch ausschließlich englischsprachig vorliegt. Auch wenn E-Books und Video-Bibliothek eine gute Grundlage bilden, werden manche Trader Webinare oder Informationen für andere vermissen. Wer Fragen hat, kann sich nach der Registrierung an seinen persönlichen Ansprechpartner wenden. Kontaktwege zum Kundenservice sind Hotline mit Frankfurter Vorwahl, Live Chat, E-Mail und Kontaktformular.

So schaut die Handelsplattform bei SFX aus

5. Service bei NSFX: Zusatzangebote unter der Lupe

HandelsangebotAuch im Bereich der zusätzlichen Servicenagebote bietet der Broker eine gute Grundlage. Besonders attraktiv dürfte für Trader die Zusammenarbeit mit Trading Central sein. Immerhin handelt es sich dabei um einen der führenden Anbieter von Chartanalysen. Zum Angebot gehören nicht nur ein Newsletter, der zweimal am Tag versendet wird, sondern auch das Web-Portal, in dem Trader die neusten Analysen erhalten kann. Zudem können Trader die Analysen, Marktkommentare sowie die wichtigsten Tools zur Chartanalyse per Plug-In in ihren MetaTrader 4 integrieren.

Darüber hinaus bietet auch der Broker selbst Finanznachrichten an. Diese veröffentlicht er sogar mehrfach am Tag, um Trader auf dem aktuellsten Stand zu halten. Dazu trägt natürlich auch der Wirtschaftskalender bei, der von NSFX für alle Kunden bereit steht. Zudem veröffentlicht der Broker täglich eine Marktanalyse.

Darüber hinaus bietet NSFX natürlich noch einige Trading-Tools, die mehr oder weniger zur Grundausstattung eines jeden guten Brokers gehören.

Ein besonderes Angebot bietet der Broker zudem allen Tradern an, die sich für das JForex-Konto entscheiden. Sie erhalten einen persönlichen Account-Manager, der bei allen Fragen und Problemen weiterhilft. Ohnehin bietet der Broker für VIP-Konten noch einige weitere Service-Angebote.

Auch hier zeigt sich allerdings wieder einmal das Grundproblem des Brokers: Das Angebot ist solide und stellt die meisten Trader durchaus zufrieden. Es fehlen jedoch Angebote, die den Broker tatsächlich besser als nur Durchschnitt machen. VPS, Erweiterungen für den MetaTrader, Social-Trading-Angebote oder API-Schnittstellen: Der Broker versäumt es, sich durch Alleinstellungsmerkmale hervorzutun und dies gilt leider auch im Bereich der Zusatzangebote, das gut ist, aber nicht sehr gut.

NSFX bietet ein solides Angebot an zusätzlichen Services. Das Highlight dürfte für die meisten Trader die Zusammenarbeit mit Trading Central sein. Darüber hinaus bietet der Broker zudem tagesaktuelle Fundamental- und technische Analysen an und unterstütz Trader auch mit einigen wichtigen Trading-Tools. Kunden könnten jedoch Services wie VPS oder wichtige Erweiterungen des MT4 oder JForex vermissen.

Jetzt beim Broker anmelden: www.nsfx.com

6. Boni bei NSFX: Keine Lockangebote

Überraschenderweise bietet NSFX kein einziges Bonusangebot für Neukunden an. Während viele andere Broker versuchen, Kunden zu werben, indem sie mit besonderen Vergünstigungen oder Bonusgeld ihre Attraktivität steigern, verzichtet NSFX darauf völlig. Der Broker setzt möglicherweise darauf, dass die NSFX Erfahrungen mit dem Demokonto so gut und das Angebot so überzeugend ist, dass sich Kunden auch ohne besondere Vergünstigungen für den Anbieter entscheiden.

Etwas überraschend ist zudem, dass NSFX im Vergleich zu anderen Forex-Brokern auch darauf verzichtet, Viel-Tradern Vergünstigungen zu bieten. Andere Broker senken in diesem Fall die Spreads oder die Kommission, nicht so NSFX.

Was auf den ersten Blick nachteilig erscheint, hat für Kunden letztlich jedoch sogar Vorteile. Dadurch, dass der Broker die Kosten gleichmäßig auf alle Kunden umlegt, ist keine der Kundengruppen im Vorteil. Weder der Vieltrader profitiert von günstigeren Kommissionen, noch der Neukunde von anderen Specials oder sogar Bonusgeld.

NSFX Zahlungsmöglichkeiten im Überblick

Dadurch bleiben die Konditionen jederzeit transparent und es wird keine der Gruppen begünstigt. Einzige Ausnahme sind VIP-Kunden, die eine besonders hohe Ersteinzahlung leisten. Diese können verschiedene Zusatzdienstleistungen mit dem Support aushandeln.

NSFX verzichtet vollkommen auf Bonusangebote und Vergünstigungen. Dies gilt sowohl für Neukunden, die kein Willkommensangebot bei NSFX vorfinden, wie für Vieltrader, die keinen Rabatt erhalten. Dies sorgt immerhin dafür, dass jeder Kunde zu jedem Zeitpunkt die gleichen Konditionen erhält, was Fairness und Transparenz des Anbieters erhöht.

Seriosität von NSFX

Die NSFX Ltd. wird durch ihren Sitz auf Malta auch von der dortigen Malta Financial Services Authority (MFSA) reguliert. Natürlich sorgt dies dafür, dass der Broker die gesetzlichen und finanziellen Grundlagen einhalten muss, auf die sich alle EU-Staaten geeignet haben. Durch die Regulierung ist also in jedem Fall ein Mindestmaß an Rechtssicherheit gegeben und der Broker muss finanzielle Voraussetzungen erfüllen, um überhaupt tätig zu werden.

Mit der MFSA hat der Broker sich jedoch wissentlich keine Behörde ausgesucht, die von Finanzexperten als besonders streng eingeschätzt wird. Viele halten alleine eine solche Entscheidung für verdächtig.

Im Gegensatz zu vielen anderen Brokern mit Sitz auf Malta macht NSFX sich allerdings die Mühe, diese Wahl zu begründen. Laut Angaben des Brokers ist es neben der guten Infrastruktur und einer stabilen wirtschaftlichen und politischen Lage auch das große ökonomische Potential des Inselstaates, das den Broker zu dieser Entscheidung bewegt hat.

Lobenswert ist auch, dass sich die führenden Köpfe des Brokers namentlich und mit ihren Qualifikationen vorstellen. Auf diese Weise wird schnell deutlich, dass die Betreiber tatsächlich von ihrem Produkt überzeugt sind.

NSFX wird von maltesischen MSFA reguliert und stellt sein qualifiziertes Team namentlich vor.

Sicherheit bei NSFX

Natürlich bemüht sich NSFX auf verschiedenen Ebenen darum, dass Kunden und ihre Gelder und Daten möglichst umfassend geschützt werden.

Dementsprechend lagert der Broker die Kundengelder getrennt vom Unternehmensvermögen. Dadurch ist gesichert, dass das Geld des Kunden ausschließlich zum Trading des Kunden genutzt wird und auch im Insolvenzfall nicht angerechnet wird. Um die Sicherheit der Kundeneinlagen zu erhöhen, ist der Broker zudem Mitglied in einem Einlagensicherungsfonds, in dem Kundengelder bis zu einer Höhe von 20.000 Euro zusätzlich abgesichert sind.

Auch technisch ist der Broker um Sicherheit bemüht. So schützt der Broker die Webseite mit Zertifikaten und SSL-Verschlüsselung im Einklang mit aktuellen Sicherheitsstandards.

NSFX schützt Kundengelder durch segregierte Konten und einer Einlagensicherung. Auch auf technische Absicherung legt der Anbieter viel Wert.

Jetzt beim Broker anmelden: www.nsfx.com

Bewertung unserer NSFX Erfahrungen

ErfahrungsberichtNSFX bietet mit 55 Währungspaaren und der Konzentration auf Majors nicht all zu viel, jedoch ausreichende Auswahl. Ein Pluspunkt ist natürlich, dass der Broker verschiedene Geschäftsmodelle unter einem Dach vereint und seinen Kunden so sowohl Market-Maker- als auch ECN-Dienste anbieten kann. Dennoch kann der Broker nicht völlig überzeugen, da in vielen Bereichen das entscheidende Etwas fehlt. Der Broker ist nicht teuer, überzeugt jedoch auch nicht durch besonders günstige Gebühren, die zusätzlichen Dienstleistungen sind solide, aber nicht berauschend und der Kundenservice ist gut, jedoch nicht auf Deutsch verfügbar. Es fehlt also im NSFX Test in jedem Bereich ein bisschen, um es auf eine Top-Platzierung zu bringen. Wer sich den Broker dennoch genauer ansehen möchte, hat die Möglichkeit dazu in einem kostenfreien Demo-Konto.

Fragen & Antworten zu NSFX

Wo hat der Broker seinen Hauptsitz?

Der Broker NSFX  hat seinen Hauptsitz in Malta.

Handelt es sich bei NSFX um einen regulierten Broker?

Ja, der Broker NSFX wird durch die MFSA reguliert.

Kann ich den Handel bei NSFX im Vorfeld erst testen?

Ja, NSFX stellt ein kostenloses Demokonto zur Verfügung

Welche Auswahl an Assets bietet NSFX?

NSFX bietet 55 Währungspaare plus CFDs auf Rohstoffe und Indizes zum Handeln an.

Unsere Forexhandel.org Empfehlung: XTB

Besonderheiten von XTB:
  • Spreads ab 0,1 Pips
  • Maximaler Hebel 1:30
  • Mehr als 50 handelbare Währungspaare
  • Handel rund um die Uhr möglich
  • Kostenloses Demokonto

WEITER ZUM FOREX TESTSIEGER