Plus500 Forex App: Mobil Devisen handeln

Unsere Forexhandel.org Empfehlung: XTB

Besonderheiten von XTB:
  • Spreads ab 0,1 Pips
  • Maximaler Hebel 1:30
  • Mehr als 50 handelbare Währungspaare
  • Handel rund um die Uhr möglich
  • Kostenloses Demokonto

WEITER ZUM FOREX TESTSIEGER

Kunden von Plus500 können die Plus500 Forex App verwenden, um mit dem Handy oder einem Tablet Devisen-CFDs zu handeln. Die mobile Anwendung kann mit Android- und iOS-Geräten verwendet werden. Das Angebot von Plus500 wird mit dem WebTrader ergänzt, über den die Kunden direkt über den Webbrowser traden können. Mit dem umfangreichen Angebot an handelbaren CFDs und der praktischen App geht der Broker auf die Wünsche der Trader ein, die damit praktisch an jedem Ort und zu jeder Zeit dem Handel mit Devisen nachgehen können. Lesen Sie nachfolgend, welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen, um die Forex App von Plus500 zu nutzen.

  • Trading App von Plus500 ist für Android- und iOS-Geräte
  • Download im Online-Store und kostenlose Nutzung
  • Forex App im Livekonto und Demokonto nutzbar
  • Zahlreiche Tools und Funktionen vorhanden

Jetzt beim Broker anmelden: www.plus500.de

Die Plus500 Forex App für Android- und iOS-Geräte

Wer die Plus500 Trading App mit einem mobilen Endgerät nutzen möchte, kann diese direkt auf der Website des Brokers sowie bei Google-Play oder im Online-Store von Apple herunterladen. Der Download ist in allen Fällen kostenlos und in wenigen Minuten durchgeführt. Die mobile Anwendung bietet für den Devisenhandel zahlreiche Funktionen. Ferner lässt sie sich intuitiv bedienen. Sie weist neben der Benutzerfreundlichkeit auch eine hohe Funktionalität auf.

Plus500 App

Mit Plus500 auch von unterwegs handeln

Viele Funktionen für den Forex-Handel

Mit der App können Trader bei Plus500 Forex und weitere Finanzinstrumente handeln. Je nach gewähltem Produkt variieren die Konditionen für den Handel. Die mobile Anwendung ermöglicht die vollständige Kontrolle über das eigene Trading-Konto. Der Einsatz ist sowohl für das Echtgeldkonto als auch für das Plus500 Demokonto vorgesehen.

Unter anderem bietet die App folgende Funktionen:

  • Gebührenfreie Nutzung mit dem Livekonto und dem Demokonto
  • Handel mit Devisen-CFDs
  • Wirtschaftskalender
  • Aktuelle Marktnachrichten
  • Risikomanagement-Tools: Trailing-Stop, Stop-Limit, Stop-Loss, Garantierter Stop

Für Trader ist es besonders wichtig, dass sie stets über die aktuellen Marktereignisse informiert werden. Über die App können sich die Nutzer mittels Push-Benachrichtigungen informieren lassen sowie Benachrichtigungen für Preisbewegungen und Händler-Meinungen (Alarme) erhalten. Hierfür stehen verschiedene Informationsmöglichkeiten zur Verfügung. Somit kann die App von Plus500 für den Devisenhandel eine optimale Unterstützung sein, da die Händler hiermit besonders schnell auf Veränderungen am Markt reagieren können.

Jetzt beim Broker anmelden: www.plus500.de

Plus500 Trading App: Alarmfunktionen einrichten

Die Plus500 Trading App bietet neben den genannten Funktionen noch viele weitere. Dazu zählen unter anderem die „Alarme“. Diese sollen es den Nutzern ermöglichen, keine wichtigen Marktgeschehnisse zu verpassen. Nach Wunsch werden dazu E-Mails, Kurznachrichten oder Push-Benachrichtigungen in Echtzeit zugestellt. Die Trader können die Benachrichtigungsform nach ihren eigenen Wünschen einstellen. Möglich sind

  • Preis-Alarme,
  • Händler-Meinungen (Käufer % gegenüber Verkäufer %) und
  • Veränderungen (stündlich oder täglich).

Die Benachrichtigungen werden unmittelbar an das Gerät des Kunden übermittelt.

Alarme einrichten und per App nutzen

Die Plus500-Kunden erhalten die Benachrichtigungen kostenfrei. Nutzbar sind die Alarmfunktionen auch mit der App. Sie müssen zuvor aber noch eingerichtet werden. In Prinzip kann ein Trader so viele Alarme setzen, wie er möchte. Die Einrichtung gestaltet sich einfach und ist in den einzelnen Schritten in der Regel immer gleich. Um einen Alarm (z. B. einen Preis-Alarm) zu setzen, muss der Trader in der gewünschten Position lediglich auf das jeweilige Alarm-Symbol klicken und den Alarmwert einstellen. Wenn beispielsweise ein gewisser Wert erreicht oder überschritten wird, bekommt der Nutzer entsprechend seiner vorherigen Einstellung eine Benachrichtigung. Der Vorteil der Alarmfunktion liegt auf der Hand: Der Trader kann sofort auf mögliche Preisbewegungen reagieren und handeln. Es ist nicht notwendig, Charts und News immer im Blick zu behalten. Denn die entsprechenden Informationen werden ihm automatisch an sein Handy geschickt.

Plus500 App Features

Die Plus500 App bietet viele nützliche Features

Plus500 Chart: Diagrammtypen und Indikatoren

Was darf beim Handel mit Devisen nicht fehlen? Eine Auswahl an verschiedenen Charts und Diagrammen! Plus500 stellt seinen Kunden eine große Anzahl unterschiedlicher Tools für den Devisenhandel bereit. Es gibt viele Möglichkeiten für die Chart-Analyse, sowohl auf klassischem Wege mit dem PC - mit dem WebTrader oder dem Windows 10 Trader - als auch mobil über die Plus500 Forex App. Mit diversen Timeframes kann die Auflösung der Diagramme angezeigt werden. Dafür stehen mehrere Varianten zur Auswahl, angefangen von einer Sekunde, über eine Minute, bis hin zu einer Woche.

Diagramme und Indikatoren mobil verwenden

Für den Devisenhandel ist es wichtig, dass Trader auf verschiedene Diagramm-Typen zurückgreifen können. So stehen bei Plus500 zunächst die wichtigsten Diagramme „Linie“, „Balken“ und „Kerze“ zur Verfügung. Aber auch speziellere Diagramm-Stile wie „Berg“, „hohle Kerze“, „gefärbter Balken“ und „Grundlinien“ sind vorhanden. Die Auswahl der Indikatoren ist ebenfalls sehr umfangreich bei dem Broker. So sind etwa gebräuchliche Indikatoren wie Bollinger Bänder, MACD, Moving Average oder RSI ausgewählt werden. Daneben stehen mehr als 30 weitere Indikatoren zur Verfügung, die vor allem für aktive Händler geeignet sind. Um sich mit den Funktionen vertraut zu machen, ist es ratsam, diese im Demokonto zunächst zu testen, zum Beispiel mit der Plus500 Trading App.

Jetzt beim Broker anmelden: www.plus500.de

Plus500 Tools: Zeichentools und Risikomanagement-Tools

Wie eingangs erwähnt, bietet die App von Plus500 auch diverse Zeichentools, die für umfangreiche Analysen eingesetzt werden können. Hierzu zählen unter anderem „Durchschnittslinien“, „Fibonacci-Korrekturen“ und „Crosslines“. Insgesamt sind über zehn Tools nutzbar, die die Nutzer auch über die mobile Anwendung in die Charts einfügen können. Die Funktion „Fadenkreuz“ steht zum Beispiel für die Analyse des Kursverlaufs zur Verfügung. Es ist möglich, damit bestimmte Zeiträume sekundengenau auszuwählen und die Kurse einzeln anzeigen zu lassen. Die Ansicht kann dann auf Wunsch abgespeichert werden, etwa um später auf die zuvor ausgewählten Diagrammtypen, Indikatoren und die Diagramm-Auflösung zurückgreifen zu können. Darüber hinaus ist es möglich, die Diagramme für diverse Zeiträume abzuspeichern, um sie miteinander zu vergleichen.

Risikomanagement-Tools mobil einsetzen

Die Trading App von Plus500 erlaubt außerdem den Einsatz von Tools für das Risikomanagement. Hierbei stehen unter anderem „Trailing Stop“ und „Garantierter Stop“ zur Verfügung. Sie lassen sich auch mit den individuellen Benachrichtigungen und den Alarmfunktionen kombinieren. Die Marktnachrichten werden in Echtzeit analysiert, so dass die Nutzer auf mögliche Marktgeschehnisse schnell reagieren können. Da der Broker auf seiner Webseite keinen Schulungsbereich anbietet, empfiehlt sich ein Blick auf den FAQ-Bereich. Wer bei Plus500 Forex handeln und dafür verschiedene Tools einsetzen möchte, findet dort Antworten auf häufig gestellte Fragen.

Plus500 Risikomanagement

Plus500 bietet diverse Risikomanagement Tools an

Plus500 Handelsplattform: Forex-Trading über den PC

Klassischerweise erfolgt der Handel mit Devisen über den Computer oder das Tablet. Der Einsatz der Plus500 Forex App kann zum Beispiel alternativ hierzu erfolgen. Die Desktop-Version der Handelsplattform ist für Computer mit den Betriebssystemen Windows XP bis Windows 8 geeignet. Für Nutzer, die das Betriebssystem Windows 10 installiert haben, steht der Windows 10 Trader (App) zur Verfügung. Für andere Betriebssysteme, wie Mac, Android und Linux, sowie sonstige Windows-Versionen steht der Plus500 WebTrader zur Verfügung. Der Handel erfolgt hierbei über das Internet (ohne Software-Download).

Alle Finanzinstrumente per PC oder App handeln

Bei Plus500 nutzen die Trader für den Handel nur ein Handelskonto. Über dieses können alle bei dem Broker verfügbaren Instrumente als CFD gehandelt werden. Wer den Handel mit Devisen zunächst ohne Risiko testen möchte, kann vorab das kostenfreie Demokonto eröffnen. Dieses ist zeitlich unbegrenzt nutzbar und kann auch hilfreich sein, um neue Strategien zu entwickeln und auszuprobieren. Trader - ob Einsteiger oder Profi - haben hierüber die Möglichkeit, ihr Wissen zu erweitern und neue Markttrends zu erkennen.

Tipp: Anfängern sei es generell empfohlen, den Handel mit Devisen-CFDs zuerst in einem Demo-Account zu testen. Bei Differenzkontrakten (CFDs) handelt es sich um hochspekulative, umfangreiche Finanzinstrumente, die einem hohen Risiko unterliegen.

Jetzt beim Broker anmelden: www.plus500.de

Exkurs: Was sind CFDs?

Bei Plus500 handeln Trader mit Devisen-CFDs. Beliebte Paare sind etwa EUR/USD, EUR/GBP oder GBP/USD. Mit den erweiterten Handelstools können die eigenen Gewinne geschützt und Verluste eingeschränkt werden. Aber was sind CFDs beziehungsweise Differenzkontrakte eigentlich? Hierbei handelt es sich um eine Art derivatives Trading, bei dem die Händler versuchen, Gewinne zu erzielen, indem sie auf steigende oder fallende Kurse spekulieren. Zu den Vorteilen gehört unter anderem, dass die Trader auf Margin handeln können. Sie können „long gehen“ (kaufen), wenn sie glauben, dass die Kurse steigen werden. Sie können aber auch „short gehen“ (verkaufen), wenn sie annehmen, dass die Kurse fallen werden.

Die Vorteile von CFDs

Wer Differenzkontrakte (CFDs) handelt, kauft oder verkauft dabei nicht den zugrundeliegenden Wert (beim Devisenhandel das Währungspaar). Mit CFDs erhalten Anleger die Möglichkeit, auf eine große Anzahl von Basiswerten zurückgreifen. Vor allem die Transparenz bei der Preisbildung wird von vielen Investoren geschätzt. Denn ein CFD kostet immer so viel wie der zugrundeliegende Basiswert. Zudem müssen die Inhaber von CFDs keine Leitzinssätze, Restlaufzeiten, impliziten Volatilitäten oder weitere Faktoren berücksichtigen, anders als etwa Trader von Optionen. Möchte ein Trader an der Börse von sinkenden Kursen profitieren, führt der Weg in der Regel nur über den Umweg „Derivat“. Anleger können mit CFDs, wie bereits erwähnt, auch shorten. Das heißt, dass jedes handelbare Instrument gekauft und auch leerverkauft werden kann.

Plus500 Demokonto

Neben einem realen Konto bietet der Broker auch ein Demokonto zur Verfügung

Plus500 Konten: Handelskonto online eröffnen

Wer sich mit der Frage „Was sind CFDs?“ auseinandergesetzt hat, kann bei Plus500 online ein Livekonto eröffnen, um den Handel mit Devisen-CFDs oder anderen Märkten bei dem Broker auszuführen. Anders als andere Broker stellt Plus500 seinen Kunden nur ein Handelskonto zur Verfügung, das für alle angebotenen Finanzinstrumente genutzt werden kann. Je nach Eignung können fortgeschrittene Trader bei Plus500 aber von besonderen Handelskonditionen profitieren. Die Kunden, die die App des Brokers nutzen, können über diese auf ihr Livekonto zugreifen und Devisen handeln.

Plus500 Demokonto eröffnen

Nicht immer ist es empfehlenswert, gleich ein Echtgeldkonto zu eröffnen. Insbesondere Einsteiger sollten den CFD-Handel zuerst in einem Demokonto testen. Dieses kann bei Plus500 kostenlos eröffnet und dauerhaft genutzt werden. Zu Beginn wird das Testkonto mit einem virtuellen Startguthaben von 40.000 Euro aufgeladen. Die Anmeldung lässt sich innerhalb weniger Minuten durchführen. Lediglich eine E-Mail-Adresse und die Vergabe eines Passwortes sind erforderlich. Eine Verifizierung der eigenen Person ist - im Gegensatz zum Live-Konto - hier nicht nötig. Nach der Freischaltung des Demo-Accounts durch den Broker kann der Trader das Handelsangebot und die Handelsplattform ohne Risiko kennenlernen. Sobald das virtuelle Guthaben unter einen Wert von 200 Euro gefallen ist, wird es automatisch wieder aufgefüllt. Somit können Handy- und Tablet-Nutzer auch die Funktionalität der Trading App in aller Ruhe testen.

Jetzt beim Broker anmelden: www.plus500.de

Konditionen: Kosten für den Forex-Handel bei Plus500

Unabhängig davon, ob der Handel über einen PC oder die Trading App erfolgt. Zuvor darf auch ein Blick auf die Kosten und Gebühren nicht fehlen. Im Falle von Plus500 ist zu erwähnen, dass der Broker für seine Dienstleistung keine Kommission erhebt. Seine Einnahmen generiert der Anbieter über faire Spreads, deren Höhe die Kunden auf der Webseite jederzeit einsehen können. Wer bei Plus500 Währungen handeln möchte, sollte beachten, dass bei diesem Broker CFDs auf Devisen gehandelt werden. Es handelt sich dabei um komplexe Finanzinstrumente, die wegen der Hebelwirkung mit einem hohen Risiko verbunden sind. Gleichermaßen ist es möglich, bei vergleichsweise niedrigem Kapitaleinsatz hohe Gewinne zu erzielen. Jeder Trader sollte sich vorab mit den Risiken vertraut machen und die Funktionsweise von CFDs genau kennen.

Weitere Handelskosten: Übernachtfinanzierung und Inaktivitätsgebühr

Je nach Aktivität können bei Plus500 weitere Kosten auf einen Trader zukommen. Dazu zählt die Übernachtfinanzierung, die dem Handelskonto entweder hinzugefügt oder abgezogen wird, wenn eine Position über einen gewissen Zeitraum gehalten wird. Des Weiteren ist die Garantierte Stop-Order zu nennen, die eingesetzt wird, um die Risiken zu minimieren. Dieser Order-Typ hat allerdings einen höheren Spread, da die Position bei einem bestimmten Wunschkurs geschlossen wird. Weitere Kosten können durch die sogenannte Inaktivitätsgebühr entstehen. Diese beläuft sich auf 10 Euro und wird vom Broker erhoben, wenn ein Kunde über eine Zeit von drei Monaten sein Konto nicht genutzt hat.

Diese Vorteile sprechen für Plus500

Diese Vorteile sprechen für Plus500

Fazit: Plus500 Forex App für flexiblen Handel mit Devisen-CFDs

Der Broker stellt die Plus500 Forex App für mobile Endgeräte mit den Betriebssystemen Android und iOS zur Verfügung. Darüber hinaus gibt es eine App für Windows-Geräte und die Windows 10 Trader App. Im Vergleich zu anderen Brokern erhalten Kunden von Plus500 damit eine große Auswahl an mobilen Handelsmöglichkeiten. Die mobile Anwendung kann kostenlos online heruntergeladen werden. Über einen Link auf der Webseite gelangen die Nutzer in den jeweiligen Online-Store. Anschließend wird die gewählte App auf dem Gerät installiert und kann kostenfrei im Livekonto und im Demokonto des Brokers verwendet werden. Bevor die App eingesetzt wird, muss der Nutzer natürlich ein Konto bei dem Broker eröffnen, mit dem die App dann verknüpft werden kann. Die Bedienung der Applikation ist einfach und sollte auch Einsteigern gelingen. Auch der Handel mit Devisen-CFDs gestaltet sich über die App von Plus500 einfach. Ob als Ergänzung zum klassischen Handel über den Computer und die Desktop-Version der Handelsplattform oder als alleinige Trading-Methode - die Nutzung einer Trading App ist zeitgemäß und bei Tradern gefragt. Der Broker Plus500 stellt seinen Kunden diese Möglichkeit zur Verfügung und zeigt damit, dass ihm die Bedürfnisse seiner Kunden wichtig sind.

Unsere Forexhandel.org Empfehlung: XTB

Besonderheiten von XTB:
  • Spreads ab 0,1 Pips
  • Maximaler Hebel 1:30
  • Mehr als 50 handelbare Währungspaare
  • Handel rund um die Uhr möglich
  • Kostenloses Demokonto

WEITER ZUM FOREX TESTSIEGER