GKFX VIP Konto 2019 – was hat das Konto zu bieten?

By | 25. August 2018

Unsere Forexhandel.org Empfehlung: XTB

Besonderheiten von XTB:
  • Spreads ab 0,1 Pips
  • Maximaler Hebel 1:30
  • Mehr als 50 handelbare Währungspaare
  • Handel rund um die Uhr möglich
  • Kostenloses Demokonto

WEITER ZUM FOREX TESTSIEGER

Der Online-Broker GKFX wurde im Jahr 2009 gegründet. Die Hauptniederlassung befindet sich in London. Es bestehen mehrere Zweigniederlassungen, darunter eine in Frankfurt am Main. Wer ein Handelskonto bei GKFX eröffnet hat, kann über dieses Forex- und CFDs handeln. Der Broker präsentiert seinen Kunden unterschiedliche Kontomodelle. So können Profis und Einsteiger eine passende Kontovariante für den Handel wählen. Bei unseren GKFX Erfahrungen haben wir das VIP Konto genau unter die Lupe genommen.

  • Basiswährungen: EUR, USD und GBP
  • VIP Konto mit Mindesteinzahlung von 25.000 Euro
  • Konten für Privat- und Firmenkunde
  • kostenloses Demokonto

Jetzt beim Broker anmelden: www.gkfx.de

1. GKFX VIP Konto: Mindesteinzahlung erforderlich

Da die Ansprüche der Kunden unterschiedlich ausfallen, bietet der Broker GKFX verschiedene Kontomodelle an. Mit dem GKFX VIP Konto können Trader nicht nur Forex handeln, sondern auch Basiswerte aus den Anlageklassen Rohstoffe, Indizes und Aktien. Für den CFD-Handel können bei GKFX auch Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum genutzt werden. Wer ein VIP Konto beim Broker nutzen möchte, muss eine Mindesteinzahlung von 25.000 Euro leisten. Aufgrund der Höhe der Mindesteinzahlung zeigt sich dieses Kontomodell nicht für jeden Trader-Typ passend. Für kapitalstarke Trader, die ein hohes Handelsvolumen vorweisen, kann sich das VIP Konto jedoch interessant erweisen.

Der Handel kann mit Spreads ab 0,6 Pips realisiert werden, was sich vergleichsweise günstig präsentiert. Die Auswahl an Basiswährungen ist bei allen Kontovarianten gleich. Das Konto kann in EUR, USD oder GBP geführt werden. Der Hebel beträgt maximal 30 und ist dabei nicht nur abhängig vom gewählten Produkt.

Eine Kommission fällt beim VIP Konto nicht an. Beim CFD-Handel sind sicherlich noch die Finanzierungskosten miteinzukalkulieren und darüber hinaus mögliche Roll-Over-Kosten. Eine Nachschusspflicht gibt es bei GKFX nicht. Nicht nur die Kontoeröffnung ist kostenfrei, sondern auch die Kontoführung. Je nach Kontotyp beläuft sich das minimale Handelsvolumen auf 0.01 Lot pro Position im Forex-Handel. Das maximale Handelsvolumen liegt hier bei 100 Lots.

2. Fix- und Variable-Konto: Für Einsteiger interessant

Neben dem GKFX VIP Account gibt es noch zwei weitere Kontomodelle. Anders als beim VIP Konto kann der Handel über das Fix-Konto und das Variable-Konto ohne Mindesteinzahlung durchgeführt werden. Nicht nur dieses Merkmal zeigt einen Unterschied zum VIP Konto auf. Der Forex-Spread beim Fix-Konto beträgt ab 1,8 Pips. Wie der Name des Kontomodells bereits verraten dürfte, sind die Spreads fix. Einige Trader bevorzugen fixe Spreads, da so die Kalkulation einfacher gelingt. Über einen CFD Broker Vergleich können Anbieter bequem miteinander verglichen werden, die den Handel mit fixen Spreads anbieten.

Beim Variable-Konto ist der Spread hingegen nicht fix. Trader können über dieses Konto mit Spreads ab 1,2 Pips am Forex-Handel teilnehmen. Wer den Fokus beim Handel auf Aktien-CFDs legt, findet beim Fix-Konto ein Handelsangebot von mehr als 300 Aktien vor. Über alle Kontomodelle können 11 Rohstoffe und 19 Indizes gehandelt werden.

Mindestlotgröße für handelbare Finanzinstrumente:

  • Indizes: 0,1 Lots
  • Rohstoffe: 0,1 Lots
  • Aktien-CFDs: 10 Lots

Mit den Kontomodellen Fix und Variable bietet GKFX für Anfänger eine Möglichkeit den CFD-Handel zu realisieren. Auch professionelle Trader können zwischen den Kontomodellen wählen. Jedoch können professionelle Trader höhere Hebel für den Handel nutzen. Anhand der Marktinformationstabelle kann man sich ausführlich über die Konditionen informieren. Die Marktinformation findet sich über die Website des Brokers.

3. Wie geht die Kontoeröffnung vonstatten?

Private Kunden, die ein Konto bei GKFX eröffnen möchten, können das betreffende Online-Formular mit einem Klick auf die Schaltfläche „Trading Konto“ aufrufen. Die Kontoeröffnung geht nicht mit Gebühren einher. Die Volljährigkeit ist Bedingung für die Kontoeröffnung. Neben Angaben zur Person ist im ersten Schritt auch die Kontowährung auszuwählen. In den folgenden Schritten sind Angaben zu Finanzen und zum Wissen und Erfahrungen mit dem Handel zu erbringen. Im Rahmen der Kontoeröffnung ist auch eine Verifizierung durchzuführen. Nachdem das Konto aktiviert wurde, kann dieses kapitalisiert werden.

Firmenkunden, die das Corporate-Konto eröffnen möchten, finden das zugehörige Online-Formular über die Schaltfläche „Corporate-Konto eröffnen“. Das Formular ist in Englisch verfügbar. Das Corporate-Konto kann von Unternehmen und institutionellen Anlegern eröffnet werden. Neben Informationen zum Unternehmen sind auch die geforderten Bank Informationen zu erbringen. Welche Erfahrungen im Handel vorliegen, wird auch bei der Eröffnung eines Firmenkontos erfragt.

Bei Problemen mit der Kontoeröffnung kann der Kundenservice von GKFX kontaktiert werden. Dazu kann die aufgeführte Rufnummer zu den Servicezeiten verwendet werden. Darüber hinaus stehen noch Kontaktformular, E-Mail-Kontakt und Chat als Kontaktmöglichkeiten bereit. Die Servicezeiten fallen zufriedenstellend aus, auch wenn der Kundenservice nicht am Wochenende erreicht werden kann. Der Kundenservice steht von Montag bis Donnerstag zwischen 09:00 Uhr und 19:00 Uhr und freitags bis 18:00 Uhr für Anfragen zur Verfügung.

Verschiedene Währungspaare bei GKFX im Überblick

Verschiedene Währungspaare bei GKFX im Überblick

4. Ein- und Auszahlungen: Broker akzeptiert unterschiedliche Zahlungsarten

Um den GKFX VIP Account nutzen zu können, ist die Mindesteinzahlung zu leisten. Für Einzahlungen fallen seitens des Brokers keine Gebühren an. Der Broker akzeptiert eine ausgewählte Anzahl an Zahlungsmethoden. Es können Zahlungen mit Kreditkarte vorgenommen werden. Dazu können VISA und MasterCard Debit verwendet werden. Aber auch VISA Debit, Maestro und Solo sind unter den Zahlungsoptionen zu finden. Mit Kreditkarte kann das Handelskonto schnell kapitalisiert werden. Es können Einzahlungen ab 20 Euro getätigt werden. Eine Ausnahme zeigt hier die Banküberweisung auf. Neben den genannten Zahlungsmethoden können auch die folgenden E-Wallets genutzt werden:

  • Skrill
  • SOFORT
  • Neteller

Ein Limit für Überweisungen wird nicht aufgezeigt. Bei Zahlungen mit einer der anderen akzeptierten Zahlungsmethoden ist das Limit von 5.000 Euro pro Transaktion zu beachten. Wer sein Handelskonto schnell mit zusätzlichem Guthaben bestücken möchte, kann dies mit Kreditkarte, Debitkarte oder E-Wallets realisieren. Bis eine Zahlung per Überweisung zur Gutschrift kommt, können bis zu 5 Werktage vergehen.

Auch bei Auszahlungen berechnet der Broker keine Gebühren. Auszahlungen können ab einem Betrag von 50 Euro vorgenommen werden. Bei der Dauer der Auszahlung kommt es wieder auf den gewählten Zahlungsweg an. In der Regel dauert eine Auszahlung maximal 5 Werktage. Eine Auszahlung erfolgt auf dem gleichen Weg wie die Einzahlung.

5. Welche Handelsplattformen stehen bereit?

Die Kontomodelle unterscheiden sich nicht in den nutzbaren Handelsplattformen. Der Forex- und CFD-Handel kann bei GKFX über die bekannte Handelsplattform MetaTrader 4 umgesetzt werden. Die Oberfläche von MT4 ist benutzerfreundlich aufgebaut, sodass sich auch Einsteiger gut zurechtfinden dürften. Über den MetaTrader 4 können nicht nur Kurse in Echtzeit, sondern auch verschiedene Auftragsarten, Indikatoren und Werkzeuge verwendet werden. Über die MT4 App kann der Handel von unterwegs aus über Smartphone oder Tablet erfolgen. Die Trading App steht zum kostenlosen Download für iOS- und Android-Geräte bereit.

Die Nutzung des WebTraders ist, ohne Installation einer Software möglich. Der WebTrader kann über einen PC mit kompatiblen Windows-Betriebssystem oder über Linux oder iOS X genutzt werden. Die Version für den Desktop enthält ebenfalls wichtige Funktionen. Der CFD-Handel kann direkt über den Browser über den heimischen PC erfolgen. Neben dem One-Click-Trading bietet der Funktionsumfang noch weitere wichtige Werkzeuge wie verschiedene Zeitperioden.

Tipp: Wer noch keine Erfahrungen mit dem CFD-Handel machen konnte, kann zunächst erste Schritte über das CFD Demokonto tun. Der Handel über das Demokonto erfolgt mit virtuellen Beträgen, sodass kein echtes Geld eingesetzt wird. Das maximale virtuelle Guthaben beträgt dabei 100.000 Euro. Das GKFX Demokonto ist auf 30 Tage zeitlich begrenzt.

Jetzt beim Broker anmelden: www.gkfx.de

6. Trading Tools: Funktionen der Handelsplattform erweitern

Nicht nur für den Handel über das GKFX VIP Konto können sich zusätzliche Tools als hilfreich erweisen. Der Broker bietet eine gute Auswahl an Trading Tools, durch die zum Beispiel die Funktionen der Handelsplattform erweitert werden können. Mit dem Tool MT4 Booster können weitere Applikationen für den Handel genutzt werden. Darunter finden sich Alarm Manager, Trade Terminal und Market Manager. Wer nicht über das VIP Konto handelt, sollte beim MT4 Booster beachten, dass dieses Tool erst für Konten ab einer Einlage von 1.000 Euro verfügbar.

Auch für die Nutzung des Virtual Private Servers (VPS) spielt die Mindesteinlage eine Rolle. Mit einer Mindesteinlage von 2.000 Euro kann die Variante Welcome VPS verwendet werden. Aktive Trader können den VPS-Service kostenlos nutzen. Hierzu ist ein Handelsvolumen von mindestens 10 Forex-Lots im Monat erforderlich. Ansonsten fallen monatliche gebühren von 20 Euro an. Bei GKFX finden interessierte Trader insgesamt vier unterschiedliche VPS-Typen.

Unter den Leistungen des Brokers findet sich auch ein ansprechendes Schulungsangebot. Damit präsentiert GKFX für Anfänger viele relevante Informationen rund um den Handel. Neben Live-Webinaren können auch Videos zu Trading Strategien eingesehen werden. Um alle Inhalte der Videos ansehen zu können, ist wiederrum eine Mindesteinlage von 1.000 Euro vorzuweisen.

Die Konditionen der unterschiedlichen GKFX Konten im Detail

Die Konditionen der unterschiedlichen GKFX Konten im Detail

Jetzt beim Broker anmelden: www.gkfx.de

7. Fazit: Hohe Mindesteinzahlung – Hürde beim VIP Konto

Sicherlich stellen die günstigen Spreads ab 0,6 Pips beim GKFX VIP Konto einen Pluspunkt dar. Jedoch kann sich die geforderte Mindesteinzahlung als zu hohe Hürde erweisen. Für Anfänger und Kleinanleger können sich daher die Kontovarianten Fix und Variable als Alternative zeigen. Es obliegt jedem Trader selbst, ob der Handel bevorzugt mit festen oder variablen Spreads umgesetzt wird. Das Handelsangebot für das Fix-Konto enthält, über 300 Aktien.

Neben dem Handel mit Aktien-CFDs können auch CFDs auf verschiedene Kryptowährungen gehandelt werden. Zudem beinhaltet das Handelsangebot noch Rohstoffe, Bunds und Indizes. Bei Fragen zur Kontoeröffnung kann der Kundenservice über verschiedene Kontaktmöglichkeiten erreicht werden. Ein kostenloses und unverbindliches Demokonto steht bereit, um den CFD-Handel ausprobieren zu können. Das Schulungsangebot kann sich nicht nur für den richtigen Umgang mit MT4 hilfreich zeigen. Über Live-Webinare werden wissenswerte Themen vermittelt. Hier ist eine Registrierung erforderlich. Nicht nur für Anfänger erweist sich das Schulungsangebot von Vorteil.

Unsere Forexhandel.org Empfehlung: XTB

Besonderheiten von XTB:
  • Spreads ab 0,1 Pips
  • Maximaler Hebel 1:30
  • Mehr als 50 handelbare Währungspaare
  • Handel rund um die Uhr möglich
  • Kostenloses Demokonto

WEITER ZUM FOREX TESTSIEGER