WH Selfinvest Kosten: zuverlässiger Anbieter für professionellen Handel

By | 9. Oktober 2018
WH Selfinvest kam bereits 1998 auf den Markt und ist heute einer der führenden Finanzdienstleister und Online Broker für zahlreiche Finanzprodukte wie Futures, Optionen, CFDs, Forex, Zertifikate u.v.m. Der Hauptsitz des Anbieters befindet sich in Luxemburg, allerdings verfügt WH Selfinvest auch über eine Niederlassung in Deutschland, in Frankfurt am Main, weshalb der Broker auch notwendige Lizenzen von BaFin besitzt. Aufgrund seiner breiten Produktpalette sowie zahlreicher fortschrittlicher Handelslösungen erfreut sich der Online Anbieter nicht nur bei privaten Tradern, sondern auch bei institutionellen Kunden großer Beliebtheit.
  • Mehr als 5000 Basiswerte über ETFs, CFDs, Futures und Optionen handelbar
  • Wahlweise spreadbasierter und kommissionsbasieter Forex- und CFD-Handel
  • Zwei kostenlose und eine kostenpflichtige Handelsplattform mit vielen Zusatzleistungen
  • Verhältnismäßig hohe Spreads oder Kommissionen auf wichtige Basiswerte

Inhaltsverzeichnis

  • WH Selfinvest Produktangebot
  • WH Selfinvest Kontoeröffnung
  • WH Selfinvest Kosten bei CFDs
  • WH Selfinvest Kosten bei Forex
  • Kostenträchtiger und risikobehafteter Handel mit Futures
  • Unterschiedliche Handelsplattformen bei WH Selfinvest
  • Zusätzliche Services für professionelles und effizientes Trading
  • Fazit: Kostenintensiver Handel in nahezu unbegrenztem Umfang
Jetzt beim Broker anmelden: www.whselfinvest.de

WH Selfinvest Produktangebot

WH Selfinvest stellt den Kunden eine sehr breite Mischung aus unterschiedlichen Finanzinstrumenten zur Auswahl. Die Trader können den Handel mit folgenden Produkten betreiben:
  • CFD auf Devisenpaare, Aktien, Indizes und Rohstoffe,
  • Futures,
  • Optionen,
  • ETFs,
  • strukturierte Produkte wie Optionsscheine, Zertifikate, Speeders usw.
Beim Handel mit CFDs haben Sie über WH Selfinvest die Möglichkeit, auf Kursschwankungen von mehr als 5000 unterschiedlichen Finanzprodukten zu setzen, darunter auf mehr als 65 Forex-Paare mit dauerhaft festen Spreads sowie auf zahlreiche Aktien mit direktem Marktzugang. Mit CFDs erhalten Sie außerdem Zugriff auf viele unterschiedliche Indizes wie beispielsweise Germany30 oder UK 100 sowie wichtige Rohstoffe wie Öl, Gas oder Edelmetalle auf Kassa- und Futures-Märkten. Weiterhin stehen Ihnen mehr als 2000 Futures zur Auswahl, welche direkt auf der Börse, also ohne Market Maker, gehandelt werden. Dabei garantiert WH Selfinvest nahezu vollständige Verfügbarkeit der angebotenen Futures Mit Optionen des Online Dienstleisters erhalten Sie eine weitere Möglichkeit, Rechte auf einige Basiswerte zu erwerben, die Sie dann innerhalb bestimmter Zeit verkaufen oder kaufen können. ETFs sind unterschiedliche Zusammensetzungen von Finanzprodukten einer bestimmten Branche oder geografischen Region. Hier können Sie stets dann Rendite erzielen, wenn die entsprechende Zusammenstellung gerade einen Aufschwung erlebt. Dabei werden bei WH Selfinvest vor allem ETFs der nordamerikanischen sowie asiatischen Vertreter angeboten. Außerdem können Sie an französischen, deutschen und niederländischen Börsen Zertifikate sowie andere strukturiere Finanzprodukte erwerben, die aus unterschiedlichen Basiswerten und beispielsweise einem CFD bestehen. Solche Finanzinstrumente bieten aufgrund einer Vielzahl von Kombinationen hohe Flexibilität und Effizienz.
WH Selfinvest Produkte

Neben dem Forex- und CFD-Handel können auch Futures und Aktien bei WH SelfInvest gehandelt werden

WH Selfinvest Kontoeröffnung

Um ein Konto bei WH Selfinvest zu eröffnen, müssen Sie einen Antrag schriftlich ausfüllen und zusammen mit einer Fotokopie Ihres amtlichen Lichtbildausweises sowie einer aktuellen Meldebescheinigung beim Anbieter einreichen. Der Antrag besteht aus mehreren Teilen. Im ersten Teil teilen Sie Ihre persönlichen Daten mit, inklusive Informationen über Ihre aktuelle berufliche und finanzielle Situation. Im zweiten Teil geht es um die konkrete Kontoeröffnung. Hier werden sämtliche Kontoarten aufgelistet, die Sie bei WH Selfinvest eröffnen können. Bei CFD-Forex-Konto wählen Sie sowohl eine passende Trading-Plattform als auch das jeweilige Gebührenmodell aus. Möchten Sie ein Futures-Konto eröffnen, dann müssen Sie sich bezüglich einer Handelsplattform inklusive historischer Daten entscheiden. Es ist empfehlenswert, sich bereits im Voraus über Kosten und Gebühren zu informieren. Außerdem wählen Sie noch einen passenden Drittdienstanbieter für die Echtzeitdaten der jeweiligen Börse. Der Antrag auf Eröffnung eines Aktien- und Zertifikatekontos setzt die Erfüllung bestimmter Anforderungen voraus. Hier können Sie je nach Ihrem verfügbaren Vermögen bzw. Jahreseinkommen das für Sie passende Handelsmodell aussuchen. Für Basic-Variante müssen keine besonderen Bedingungen erfüllt werden, während der Advanced-Handel mit einem Hebel nur ab einem verfügbaren Vermögen von 100.000 EUR oder einem verfügbaren Vermögen von 20.000 EUR sowie einem Brutto-Jahreseinkommen von 40.000 EUR möglich ist. Danach müssen Sie sämtliche Angaben zu Ihrem Handelsziel oder zu Ihrem aktuellen Status, beispielsweise bezüglich möglicher Mitgliedschaft bei einer Börse oder Aufsichtsbehörde, machen. Im letzten Schritt erfolgt eine nach EU-Vorschriften erforderliche Prüfung Ihrer aktuellen Kenntnisse und Erfahrungen bezüglich des Börsenhandels. Sie werden gebeten, für jedes Finanzinstrument Ihren aktuellen Wissensstand einzuschätzen. Jetzt beim Broker anmelden: www.whselfinvest.de

WH Selfinvest Kosten bei CFDs

Mit CFDs oder sogenannten Differenzkontrakten kann der Trader auf steigende oder fallende Kurse von Basiswerten setzen. Wenn der Trader eine Long-Position aufbaut und CFDs erwirbt, dann spekuliert er auf steigende Kurse und hofft darauf, die CFDs zu einem noch höheren Kurs später verkaufen zu können. Wenn der Händler sich aber für eine Short-Position entscheidet, dann verkauft er die CFDs zu einem niedrigen Kurs, um Sie später zu einem noch niedrigeren Kurs erwerben zu können. Für den Handel mit CFDs werden bei WH Selfinvest Kosten entstehen. Für Aktien aus Australien sowie aus den europäischen Ländern sind 0,07 % des Handelsvolumens als Gebühren fällig. Für CFDs auf Aktien aus Hongkong und Singapur muss eine Gebühr in Höhe von 0,40 % des Handelsumsatzes entrichtet werden. Handeln Sie hingegen auf Differenzkurse von Aktien, welche an der amerikanischen oder kanadischen Börse geführt werden, können Sie mir einer Gebühr in Höhe von 0.027 USD pro Position rechnen. Für CFDs auf Indizes, Rohstoffe und Staatsanleihen wird Ihr Handelskonto mit einer pauschalen Ordergebühr in Höhe von 3 EUR belastet, welche unabhängig vom Ordervolumen erhoben wird. Die Mindestkommission für alle Basiswerte beträgt dabei stets 7 EUR. Zu beachten ist außerdem, dass die Ordergebühren immer in der jeweiligen Währung des Basiswertes berechnet werden. Dabei finden die Wechselkurse zum Zeitpunkt der Ordererfüllung Berücksichtigung, welche unter Umständen vom Kassakurs abweichen können. Für besonders aktive Trader bietet der Broker einen Rabatt, der unabhängig vom späteren Umsatz für eine lange Zeit bestehen bleibt.
WH Selfinvest Kontoeröffnung

In nur wenigen Minuten bei WH Selfinvest anmelden und zu günstigen Konditionen handeln

WH Selfinvest Kosten bei Forex

Die Devisenpaare werden bei WH Selfinvest auch als CFD-Finanzinstrumente gehandelt. Aufgrund ihrer spezifischen Besonderheit verdienen diese Basiswerte jedoch nähere Betrachtung. Für den Forexhandel auf den Spotmärkten werden beim Broker entweder pauschale Orderkommissionen zuzüglich von festen Spreads oder variable Spreads ohne pauschale Gebühr als Kosten entstehen. Die Spreads sind markttypische Unterschiede zwischen einem höheren Brief- und niedrigeren Geldkurs. Damit stellen die Spreads auch wichtige Kosten für den Investor dar. Eine pauschale Ordergebühr beträgt 3,5% pro Transaktion mit 1000 Geldeinheiten in der jeweiligen Währung. Die festen Spreads finden Sie unter Marktinformationen in den entsprechenden Tabellen. Diese sind verhältnismäßig gering und betragen bei Major Devisenpaaren wie EUR/USD oder USD/JPY weniger als 1.0 Pips. Allerdings gilt zu beachten, dass die festen Spreads nur in der Zeit von 09:00 Uhr bis 19:30 Uhr gelten. Außerhalb dieser Zeit können die Spreads variieren. Variable Spreads werden unabhängig von der Zeit für Minor Devisenpaare verlangt. Außerhalb der angegebenen Zeiten gelten diese ebenfalls für Major Devisenpaare. Die variablen Spreads sind zwar auch niedrig, jedoch können sie je nach Marktsituation und Liquidität zweistellig werden. Variable Spreads werden kurz vor der jeweiligen Transaktion angezeigt und sind lediglich für diesen Auftrag gültig. Bei höherem Handelsvolumen werden die Spreads automatisch gesenkt. Insgesamt kann das Trading mit variablen Spreads bei entsprechenden Marktbedingungen günstiger werden. Sie können Devisenpaare auch mit einem Hebel, der 1:100 beträgt, handeln. Die Margin, welche Sie dabei als Sicherheitsleistung erbringen müssen, liegt je nach Devisenpaar bei 3,33 % oder 5 %. Jetzt beim Broker anmelden: www.whselfinvest.de

Kostenträchtiger und risikobehafteter Handel mit Futures

Futures sind Finanzinstrumente, bei denen sowohl der Käufer als auch der Verkäufer einen bindenden Vertrag eingehen und sich verpflichten, innerhalb einer bestimmten Zeitperiode einen Basiswert zu kaufen oder zu verkaufen. Für den Käufer entsteht ein Gewinn, falls der Kurs noch bis zum Ende der Laufzeit ansteigt, für den Verkäufer dagegen, wenn der Kurs sinkt. Bei WH Selfinvest haben Sie die Möglichkeit, auf zentralisierten und transparenten Märkten eine Vielzahl von Futures bereits mit kleinen Margins, großem Handelsvolumen sowie ohne Market Maker zu erwerben. Für einzelne Futures erhebt WH Selfinvest Ordergebühren in der jeweiligen Geldeinheit, die je nach Börsentyp unterschiedlich ausfallen. Die Höhe der Margin ist abhängig von der Tageszeit, kann aber hohen Schwankungen unterliegen. Futures-Handel ist im Gegensatz zu CFD-Handel insgesamt mit höheren Kosten verbunden. So kostet ein Index-Punkt im DAX 25 EUR, jedoch kann hier bereits ab 0.5 Punkte investiert werden. Für Anleger mit kleineren Depots wird seit Oktober 2015 auch ein Mini-Dax Future angeboten, dessen Index-Punkt bereits bei 5 EUR beginnt. Weitere populäre Futures sind EuroStoxx mit 10 EUR oder E-Mini S&P 500, der bereits ab 12,5 EUR verfügbar ist. Zusätzlich entstehen bei WH Selfinvest Ordergebühren in der jeweiligen Geldeinheit des Futures. So wird für DAX eine Gebühr von 0,8 EUR pro Order, bei amerikanischem E-mini Dow 1,19 USD erhoben. Die Höhe der Margin ist abhängig von der Tageszeit und beträgt nach Handelsschluss fast das Vierfache des Intraday-Wertes. Dabei kann die Margin zu jeglichen Tageszeiten hohen Schwankungen unterliegen.
WH Selfinvest MetaTrader 4

Der Broker bietet den CFD und Forexhandel mit dem bekannten MetaTrader 4 an

Unterschiedliche Handelsplattformen bei WH Selfinvest

Für den Handel bei WH Selfinvest stehen Ihnen drei unterschiedliche Plattformen zur Auswahl:
  • MetaTrader 4
  • Nano Trader Free
  • Nano Trader Full
MetaTrader 4 stellt eine externe und universelle Software dar, welche bei vielen Brokern als flexible Lösung für den Handel auf internationalen Börsen zum Einsatz kommt. Bei WH Selfinvest können Sie über MetaTrader 4 kostenfrei am Trading teilnehmen, allerdings im eingeschränkten Umfang. So steht Ihnen hier nur der Handel mit CFDs und kommissionsbasierten Devisenpaaren zur Auswahl. Dabei können Sie Ihre Orders entweder automatisch oder manuell platzieren. Nano Trader ist eine von WH Selfinvest eigens entwickelte Software-Lösung, welche nicht nur den Handel mit allen Finanzinstrumenten ermöglicht, sondern über eine Reihe von zusätzlichen Handelswerkzeugen verfügt. Die Software gibt es auch als mobile Version für Smartphones und Tablets. Während NanoTrader Free sich als kostenlose Version einsetzen lässt, ist die Verwendung von NanoTrader Full mit Kosten verbunden. Bei NanoTrader Full müssen Sie 29 EUR monatlich bezahlen. Dafür erhalten Sie aber den Zugriff zu sämtlichen Finanzinstrumenten inklusive Optionen auf Futures. Auch der halbautomatische Tradingmodus ist verfügbar, ebenso wie zahlreiche professionelle Trading Tools, integrierte Strategien oder historische Daten. Insgesamt lässt sich NanoTrader beliebig erweitern, weil beispielsweise im Trading Store von WH Selfinvest viele kostenlose und kostenpflichtige Handelsstrategien zur Verfügung stehen. Im NanoTrader Full sind jedoch alle Handelsstrategien bereits inklusive. Auch selbstentwickelte Strategien können in die Software integriert werden. Weiterhin entwickelte der Broker eine Reihe alternativer kostenpflichtiger Plattformen für spezielle Zwecke wie beispielsweise WHS Multichat oder WHS Trade Navigator. Jetzt beim Broker anmelden: www.whselfinvest.de

Zusätzliche Services für professionelles und effizientes Trading

Die Futures Börsen stellen Daten in Echtzeit zur Verfügung. Die Daten werden über Drittanbieter verarbeitet und übermittelt. Für diese Daten berechnet WH Selfinvest unterschiedliche Gebühren, je nachdem für welchen Drittanbieter Sie sich entscheiden. So können Sie auf folgende Dienstleister zurückgreifen:
  • Patsystems
  • CQG
Patsystems ist eine leistungsstarke und innovative Plattform, mit deren Hilfe die Trader in der Lage sind, den Handel an bis zu 25 internationalen Börsen gleichzeitig sowie in Echtzeit verfolgen zu können. CQG liefert zusätzlich eine Vielzahl von Analysewerkzeugen sowie sehr detaillierte historische Daten. Hier können Sie außerdem den Handel an mehr als 100 Börsen verfolgen. Nicht-professionelle Trader zahlen für die Nutzung der Echtzeit-Daten der jeweiligen Börse eine Nutzungsgebühr. Für die populäre Euronext-Börse beträgt die Gebühr beispielsweise 45 EUR. Die Echtzeit-Daten der Eurex-Börse sind hingegen bereits für 15 EUR zu haben. Professionelle Trader zahlen höhere Gebühren. Für professionelle Kunden bietet WH Selfinvest fortschrittliche und leistungsstarke Produkte, um den Handel an der Börse automatisiert gestalten zu lassen sowie unterschiedliche Handelsstrategien parallel umzusetzen. Es handelt sich um Cloud Trading Lösungen, also stabile virtuelle Server, die hohe Rechenkapazitäten ermöglichen. Je nach Anzahl der Orders beträgt die Nutzungsgebühr für solche Server 60 EUR, 35 EUR oder 10 EUR monatlich. Als zusätzlichen Service bietet Ihnen der Broker einen kostenlosen WHS Techscan, der rund um die Uhr diverse Börsenmärkte analysiert, um Basiswerte mit Kursschwankungen oder attraktiven Investitionsmöglichkeiten zu finden. Dabei ist das Hilfswerkzeug in der Lage, sämtliche Charts oder Kennzahlen gemäß unterschiedlichen Kriterien automatisch zu bewerten.
WH Selfinvest Auszeichnungen

WH Selfinvest wurde bereits mehrfach ausgezeichnet

Fazit: Kostenintensiver Handel in nahezu unbegrenztem Umfang

Der luxemburgische Broker WH Selfinvest ermöglicht einen fortschrittlichen Handel mit CFDs, Futures, ETFs, Optionen sowie anderen Produkten an nationalen und internationalen Börsen. Dabei ist das Trading in nahezu unbegrenztem Umfang und mit einer Vielzahl von professionellen Lösungen möglich. So können Sie auch bereits bei einer Kontoeröffnung bestimmte Optionen nur mit ausreichendem Einkommen bzw. Vermögen in Anspruch nehmen. Ein Advanced-Handel mit Aktien ist beispielsweise lediglich unter bestimmten finanziellen Voraussetzungen möglich. Für den Handel mit angebotenen Finanzprodukten verlangt der Broker verhältnismäßig hohe Gebühren, die je nach Basiswert oder Liquidität des jeweiligen Marktes unterschiedlich hoch ausfallen. Für bestimmte Aktien wird eine Gebühr verlangt, die abhängig vom Handelsumsatz ist, während für andere Aktien ein pauschales Entgelt entsteht. Bei Forex können Sie entweder mit festen oder variablen Spreads rechnen. Bei festen Spreads fällt zusätzlich eine Kommission von 3,5% pro 1000 Geldeinheiten. Besonders kostenintensiv ist jedoch der Handel mit Futures. Hier kostet beispielsweise ein Indexpunkt von DAX 25 EUR, weshalb der Anbieter ebenfalls den Handel mit einer günstigeren Index-Variante, dem „MiniDAX“, ermöglicht. Einige zusätzliche Services sowie die Nutzung der vollständigen Version der Handelsplattform NanoTrader Full sind mit Kosten verbunden. Dafür profitieren Sie von besonders vielseitigen Handelsmöglichkeiten und allumfassenden Zusatzleistungen. Jetzt beim Broker anmelden: www.whselfinvest.de Jetzt beim Broker anmelden: www.whselfinvest.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.