STO Erfahrungen – Alle Meinungen und Bewertungen im Testbericht!

Unser Forexhandel.org Broker des Monats: eToro

Besonderheiten von eToro:
  • Zahlreiche Kryptowährungen handelbar
  • Kostenloses Demokonto vorhanden
  • Echte Aktien handelbar
  • Keine Ordergebühren, nur Spreads
  • Reguliert durch die CySEC

WEITER ZUM BROKER DES MONATS

Der Online-Broker STO ist einigen Tradern besser bekannt unter dem Namen AFX Capital. Das ist nämlich die Gesellschaft, in deren Namen STO betrieben wird. Zu dieser gehören auch noch andere Unternehmen wie zum Beispiel der Investmentservice Quantic.

Die AFX Capital Markets Limited wurde 2010 ins Leben gerufen und hat ihren Hauptsitz in der EU, genauer gesagt auf der Insel Zypern. Daraus resultiert die Zuständigkeit der zypriotischen Behörde CySec, welche den Broker kontrolliert und reguliert. STO verfügt auch über Niederlassungen in anderen Ländern. Sogar China und Südafrika sind vertreten, was zeigt, dass der Broker sehr international orientiert arbeitet. Eine deutsche Niederlassung ist allerdings nicht vorhanden, weshalb auch keine BaFin-Regulierung erfolgt. Auch die Website ist nicht in deutscher Sprache verfügbar und beim Kundenservice wird ebenfalls Englisch gesprochen. Das sollten die Kunden berücksichtigen, wenn sie sich bei STO anmelden, denn komplett ohne Englischkenntnisse ist der Broker nicht zu empfehlen.
Unter Branchenkennern gilt STO als sehr seriös und zuverlässig, was sich nicht nur durch die umfassende Regulierung nach EU-Kriterien äußert, sondern auch durch die STO Erfahrungen der Kunden bestätigt wird.

Zum Broker des Monats eToro - Aktien, CFDs, Forex & Kryptos handeln!

STO: Die wichtigsten Daten auf einen Blick

Konto ab:20 EUR
Max Hebel:1:500
Spread EUR/USD:ab 0,3 Pips, beim Standard-Konto ab 1,8 Pips
Handelsgüter:Etwas über 30 Währungspaare und eine Auswahl der beliebtesten CFDs
Bonus:Bonus für gehandeltes Volumen, kein Einzahlungsbonus
Demokonto:Ja, das Demokonto ist kostenlos und mit 50.000 Euro Spielgeld aufgeladen
Plattformen:MetaTrader 4, AFX Fast, mobile App
Zur Webseite:http://www.stofs.com

1. Etwas über 30 Währungspaare können gehandelt werden

OptionsscheineBei STO können die Kunden aus etwas mehr als 30 unterschiedlichen Währungspaaren wählen. Das ist, verglichen mit anderen etablierten Online-Brokern, eine relativ kleine Auswahl. Die wichtigsten Währungspaare sind aber dabei, so dass die Trader hier trotz der kleinen Auswahl alle besonders häufig angefragten Währungen handeln können. Es ist gut möglich, dass STO das Handelsangebot in Zukunft noch deutlich ausweiten wird, denn der Broker entwickelt sich ständig weiter und es finden regelmäßig Erneuerungen und Verbesserungen statt, um dem Kunden das bestmögliche Trading-Erlebnis bieten zu können.

Gehandelt wird über den MetaTrader 4. Damit haben die Kunden beste Voraussetzungen für einen gewinnbringenden Handel, denn MetaTrader 4 ist auch bei den Profis auf Grund seiner vielen Tools zur technischen Analyse besonders beliebt. Für das Trading an sich erhalten die Kunden ebenfalls beste Voraussetzungen, denn es fallen nur sehr geringe Spreads an. Für das am häufigsten genutzte Classic Konto und das Paar EUR/USD beträgt der Spread beispielsweise 1,8 Pips. Bei den anderen Kontotypen, die vorwiegend von Profis und sehr ambitionierten Tradern genutzt werden, sind die Spreads sogar noch deutlich niedriger.

STO konnte im Test vor allem mit seinen niedrigen Preisen punkten. Das Handelsangebot fällt noch etwas gering aus, denn während bei anderen Anbietern auch viel exotische Währungen gehandelt werden können, beschränkt sich STO auf die aktuell 32 wichtigsten Währungspaare. Als Plattformen dient der MetaTrader 4, der bei der Mehrzahl der Händler besonders beliebt ist.

So präsentiert sich STO auf seiner Webseite

2. Kostenloses Demokonto mit 50.000 EUR Spielgeld

DemokontoUm sich einen Eindruck davon zu verschaffen, was der Broker STO zu bieten hat, müssen interessierte Trader nicht sofort ein Handelskonto eröffnen, denn STO bietet ein kostenloses Demokonto an. Dieses kann mit nur wenigen Angaben eröffnet werden. Auch eine Verifizierung, wie sie bei einem echten Handelskonto rechtlich vorgeschrieben ist, ist beim Demo-Zugang nicht erforderlich.

Das Spielgeldkonto ist direkt nach der Eröffnung bereits mit einem virtuellen Guthaben in Höhe von 50.000 Euro aufgeladen. Damit kann der Inhaber des Demokontos jetzt den Forex-Handel simulieren. Es können Trades zu echten Konditionen durchgeführt werden und auch die Tools für die technische Analyse stehen auf der Handelsplattform MetaTrader 4 in vollem Umfang zu Verfügung.

Ein Demokonto ist nicht nur reine Spielerei, sondern kann auch von Echtgeld-Tradern sinnvoll eingesetzt werden. So nutzen beispielsweise viele Profis die Demokonten, um ihre MetaTrader 4 Einstellungen zu überarbeiten und neue Tools ausgiebig zu testen und an die eigene Strategie anzupassen, bevor sie im Zusammenhang mit echtem Geld angewendet werden. Auch das komplette Videomaterial im Bildungsbereich kann von den Inhabern eines Demokontos genutzt werden. So kann kontinuierlich Wissen erworben und im Anschluss direkt mit Hilfe des Demokontos in der Praxis umgesetzt werden.
Das Demokonto ist mit keinerlei Verpflichtungen verbunden. Es ist frei von jeglichem finanziellen Risiko und kann unbegrenzt genutzt werden.

Das STO Demokonto bietet alle Funktionen des Echtgeldkontos, nur dass hier Spielgeld eingesetzt wird. So gehen interessierte angehende Kunden kein finanzielles Risiko ein und können STO unverbindlich kennenlernen. Aber auch als sinnvolle Unterstützung beim Nutzen des Bildungsangebots des Brokers hat sich das Demokonto bereits vielfach bewährt.

STO Webinars für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis

3. Kontomodelle bei STO unter der Lupe

DepotSTO bietet nicht nur ein Handelskonto an, sondern gleich vier verschiedene Kontomodelle. Das mag für Einsteiger zunächst etwas verwirrend wirken, hat jedoch den Vorteil, dass hier jeder Trader genau die Konditionen wählen kann, die für seine persönlichen Gegebenheiten am besten passen.

Das Classic Handelskonto ist das am häufigsten verwendete Kontomodell und wird auch für Anfänger empfohlen. Die Mindesteinlage beträgt hier lediglich 20 Euro, was im Vergleich zu den meisten anderen Forex-Brokern sehr niedrig ist. Auch das Handelsvolumen muss nicht gleich groß ausfallen, denn es kann sogar mit Micro-Lots gehandelt werden. So können auch Anfänger mit echtem Geld handeln, ohne dabei auf Grund der Konditionen mehr einsetzen zu müssen, als ursprünglich beabsichtigt. Die Spreads beim Classic Konto beginnen bei 1,8 Pips, was ebenfalls als sehr gut zu bewerten ist. Bei den anderen Kontomodellen sind zwar noch deutlich geringere Spreads ab 0,3 Pips möglich, dafür sind aber einige der anderen Konditionen dieser Konten weniger für Anfänger geeignet. Das Classic Konto ist das einzige der vier Kontomodelle, mit welchem auch am Social Trading über den Anbieter ZuluTrade partizipiert werden kann. Hier können Einsteiger die Strategien der erfolgreichen Profis in Echtzeit auf das eigene Konto anwenden und dabei ganz nebenbei verdienen. Durch den regen Austausch der Community lernen die Trader schnell dazu und werden nach und nach selber zu Experten.

Zum Broker des Monats eToro - Aktien, CFDs, Forex & Kryptos handeln!

Die Handelswährung aller angebotenen Konten ist USD oder EUR. Dies kann den Kunde bei der Anmeldung wählen. Später kann die Kontowährung nicht mehr geändert werden.

Der Handel findet über die beliebte und mehrfach ausgezeichnete Handelsplattform MetaTrader 4 statt. Lediglich bei einem Kontotyp, dem AFX Konto, wird die eigene Plattformen von STO, die AFX Fast Plattform, verwendet.

Für Profis und Trader mit höherem Kapital gibt es spezielle Kontotypen. Hier fallen die Spreads noch deutlich niedriger aus, als bei den ohnehin schon guten Konditionen des Classic Kontos. Allerdings ist bei den Konten für Fortgeschrittene auch eine deutlich höhere Mindesteinzahlung erforderlich.

Die Kunden können mit insgesamt vier verschieden Kontomodellen bei STO Erfahrungen sammeln. Die besten Bedingung für Einsteiger bietet das Classic Konto, welches auch wegen des Social Trading gerne von den Kunden genutzt wird. Bei drei der vier angebotenen Konten wird MetaTrader 4 als Handelsplattform verwendet. Beim vierten Konto kommt die AFX Fast Plattform zum Einsatz.

Die Handelsplattformen bei STO auf einen Blick

4. Gutes Bildungsangebot für alle Trader

Market_MarkerAuch wenn heutzutage viele nützliche Informationen und Lehrmaterialien über das Internet leicht zugänglich sind ist es doch noch komfortabler, wenn der Broker selbst über ein Schulungsangebot verfügt. Bei STO können interessierte Anfänger den Handel an den Finanzmärkten von Grund auf erlernen, denn es werden viele Video-Kurse angeboten. Um die Videos zu sehen, muss noch nicht einmal ein Echtgeldkonto eröffnet werden, denn bereits mit dem kostenlosen Demokonto ist das komplette Material verfügbar. Aber nicht nur Anfänger, sondern auch die bereits erfahrenen Trader können bei STO ihr Wissen ständig erweitern. Obwohl der Weiterbildungs-Bereich mit sehr vielen Videos bestückt ist, müssen die Nutzer hier nicht lange suchen, denn die Aufteilung der einzelnen Angebote wurde sehr strukturiert und durchdacht vorgenommen. Die Videos sind in jeweils eine Kategorie für Anfänger, Fortgeschrittene und Experten unterteilt. Regelmäßig wird das Bildungsangebot durch Online-Seminare ergänzt. Hier kann live mit renommierten Finanzexperten und Profi-Händlern kommuniziert werden.

Auch das mit dem Classic Konto angebotene Social Trading bietet viele Möglichkeiten, sein Wissen zu erweitern und somit die eigene Performance zu verbessern. Auf der Social Trading Plattform ZuluTrade können die Nutzer nicht nur die Handelsstrategien der Signalgeber kopieren, sondern sich auch mit diesen austauschen und erhalten somit viele nützliche Informationen und Anregungen von gefragte Tradern.

Sollte es Fragen zum Bildungsangebot oder auch zu anderen Themen geben, so kann der Kundenservice von STO unter der Woche 24 Stunden kontaktiert werden. Per Mail, Live Chat oder Telefon steht immer ein kompetenter Mitarbeiter zur Verfügung.

Leider sind sowohl Bildungs- wie auch Serviceangebot noch nicht auf Deutsch verfügbar. Kunden von STO sollten daher über Grundkenntnisse in Englisch verfügen.

STO bietet eine besonders große Auswahl an Schulungsmaterialien. Dabei wurde nicht nur an die Anfänger gedacht, sonder es ist auch viel Material für fortgeschrittene Trader vorhanden. Besonders beliebt sind die regelmäßigen Webinare, denn hier können den Dozenten per Chat Fragen gestellt werden und es erfolgt ein äußerst ergiebiger Wissensaustausch untereinander. Lernen durch Kommunikation unter der Tradern ist auch ein wichtiger Aspekt des Social Trading, welches bei STO ebenfalls angeboten wird.

5. Plattform bei STO: MetaTrader 4 im Detail

HandelsangebotBei STO wird vorwiegend mit dem bewährten und äußerst beliebten MetaTrader 4 gehandelt. Es steht zwar auch noch eine hauseigene Plattform (AFX Fast) zur Verfügung, diese kann aber nur in Verbindung mit einem speziellen Konto genutzt werden und spielt für den Großteil der Trader nur eine untergeordnete Rolle.
Im Rahmen unseres STO Erfahrungsberichts haben wir daher auch den MetaTrader näher unter die Lupe genommen und möchten nun von den vielen Vorteilen dieser Plattform berichten.
Einige Trader handeln nicht nur bei einem einzigen Online-Broker, sondern sind gleich bei mehreren Anbietern angemeldet. Das kann mehrere Gründe haben: Zum Einen können die Trader je nachdem, was sie handeln möchten für jedes Produkt den günstigsten Anbieter nutzen, so dass sie Kosten einsparen. Zum Anderen gibt es auch viele Trader, welche aktuelle Bonusangebote bei den einzelnen Händlern nutzen und so häufig den Anbieter wechseln. Durch die Nutzung von MetaTrader 4 müssen diese Kunden nicht auch noch laufend die Handelsplattform wechseln, denn das Programm kann auch bei vielen anderen Brokern genutzt werden.

Der STO Kundensupport ist in vielen Sprachen erreichbar

MetaTrader 4 bietet viele Funktionen und kann durch einzelne Tools immer wieder erweitert und an die ganz individuellen Wünsche der Händler angepasst werden. Die Ausführung der Order geschieht sehr schnell und ist besonders sicher. MetaTrader verfügt über interaktive Charts, aus denen heraus mit einem Klick ein Trade platziert werden kann. So ist es einfach, genauestens zu analysieren und anschließend schnell einen Trade mit einem guten Timing zu tätigen. Bestimmte Handelssignale und technische Indikatoren sind schon in den MetaTrader integriert und können helfen, genauere Vorhersagen über die künftige Entwicklung einzelner Kurse zu treffen. Auf Wunsch werden laufen die neuesten Nachrichten eingeblendet. MetaTrader-Nutzer sind daher oft die ersten, die auf eine Veränderung an den internationalen Finanzmärkten adäquat reagieren können.

MetaTrader 4 bietet den Kunden alle Chancen, die sie für den erfolgreichen Forex-Handel benötigen. Keine andere Handelsplattform von so vielen Nutzern verwendet. Obwohl bereits die Nachfolgeversion, MetaTrader 5 auf dem Markt ist, wird diese Version mit Abstand am häufigsten genutzt.

Zum Broker des Monats eToro - Aktien, CFDs, Forex & Kryptos handeln!

6. Boni bei STO: Trading wird belohnt

PraemienWenn Kunden sich neu bei einem Online-Broker registrieren, sollten sie immer auch darauf achten, ob ein Bonusangebot vorhanden ist, über welches sie zusätzliches Guthaben oder andere Vorteile erhalten können. Zwar raten wir davon ab, einen Broker nur wegen seines Bonus auszuwählen, aber einen Bonus nicht mitzunehmen, obwohl er problemlos hätte genutzt werden können, ist pure Geldverschwendung.

Einen klassischen Einzahlungsbonus bietet STO nicht an. Auch auf einen STO No Deposit Bonus, bei dem die Kunden ihr Startkapital vom Anbieter geschenkt bekommen würden, verzichtet der Broker.
Statt einem Neukundenbonus gibt es bei STO ein attraktives Rabatt-Programm. Mit dem Classic Konto erhalten die Kunden pro gehandeltem Standard-Lot einen Betrag von 3 Euro zurückerstattet. So sinken dauerhaft die Handelsgebühren, was zwar unspektakulärer, aber langfristig lohnender ist. Der STO Bonus ist nach oben hin unbegrenzt, so dass Trader mit einem hohen Volumen auch einen besonders hohen Bonus erhalten können.

Viele weitere Dinge, die bei einigen anderen Brokern als Bonus angepriesen werden, sind bei STO von Anfang an inklusive. So muss beispielsweise der Zugang zum vollständigen Bildungsangebot nicht erarbeitet werden, sondern steht auch Einsteigern sofort zur Verfügung.

Das Bonusangebot von STO ermöglicht den Tradern, einen Rabatt für jedes gehandelte Standard-Lot zu erhalten. Einen Einzahlungsbonus gibt es leider nicht und auch ein No Deposit Bonus wird nicht angeboten. Durch den Handelsrabatt sinken die Kosten für einzelne Trades weiter und sind somit letztendlich sogar noch niedriger, als in den Handelskonditionen angegeben.

Seriosität von STO

Hinter dem Broker STO steht die Gesellschaft AFX Capital Markets Limited. Diese hat ihren Hauptsitz auf Zypern, weswegen sämtliche Aktivitäten des Brokers von der dort zuständigen CySec kontrolliert und nach den entsprechenden Bestimmungen reguliert werden. Die CySec ist eine EU-Behörde und gilt somit für deutsche Kunden als besonders sicher. Zusätzlich verfügt AFX noch über ein Tochterunternehmen in London, welches von der britischen Finanzaufsicht FCA reguliert wird. Auch diese Aufsichtsbehörde zählt zu den sichersten und strengsten Kontrollinstitutionen weltweit. Kaum ein Broker würde sich von zwei der strengsten Behörden regulieren lassen, wenn er nicht absolut seriös arbeiten würde. Würde STO Betrug begehen, so würden die Regulierungsbehörden sofort eingreifen.

Nicht nur die Regulierung spricht bei STO eine deutliche Sprache. Auch die Erfahrungen der Kunden zeigen, dass STO seriös und sehr zuverlässig arbeitet. Bei der Auszahlung der Gewinne kommt es nicht zu Problemen oder Verzögerungen und auch der Kundenservice arbeitet gewissenhaft und zuverlässig.

Sicherheit bei STO

Wie bereits erwähnt wird der Broker von den zuverlässigsten Regulierungsbehörden beaufsichtigt, wodurch dafür gesorgt ist, dass Unregelmäßigkeiten oder gar ein STO Betrug nicht lange verborgen bleiben könnten. Auch ansonsten wird bei STO sehr auf die Sicherheit der Kunden geachtet. Alle Daten werden verschlüsselt übertragen und selbstverständlich nicht unerlaubt weitergegeben. Auch bei den Ein- und Auszahlungen gelten strenge Sicherheitsrichtlinien. Zahlungen dürfen nur über Konten erfolgen, welche auf den Namen des Kunden registriert sind. Spätestens von der ersten Auszahlung wird zudem die Identität des Traders überprüft, um sicherzustellen, dass die Angaben bei der Anmeldung wahrheitsgemäß gemacht wurden.

Jetzt beim Broker anmelden: www.stofs.com

Bewertung unserer STO Erfahrungen

ErfahrungsberichtWir waren zunächst etwas enttäuscht, als wir bei unserem STO Test als erstes feststellten, dass dieser Broker seinen Kunden nur 32 Währungspaare zur Auswahl bietet und die Website nur auf Englisch verfügbar ist. Das waren dann aber auch schon die einzigen Nachteile des ansonsten sehr gut aufgestellten Online-Brokers. STO bietet sehr gute Konditionen und mit der Handelsplattform MetaTrader 4 auch eine der modernsten und zuverlässigsten Plattformen mit vielen Analysemöglichkeiten. Auch der Firmensitz in Limassol auf der Insel Zypern ist positiv zu erwähnen, denn dadurch wird STO nach EU-Recht reguliert. So  erhalten die Kunden neben besonders günstigen Konditionen und einem guten Bildungsangebot auch noch das Höchstmaß an Sicherheit.

Ein- und Auszahlungen kosten keine Gebühren und werden besonders schnell bearbeitet. So ist es ein Leichtes, das Handelskonto zu kapitalisieren und anschließend seine Gewinne wieder abzuheben. Mit der Mindesteinzahlung von nur 20 Euro bietet der Broker auch Einsteigern gute Möglichkeiten, erste Erfahrungen beim Trading mit echtem Geld zu sammeln und vielleicht den ein oder anderen Gewinn zu verbuchen.

Unser Forexhandel.org Broker des Monats: eToro

Besonderheiten von eToro:
  • Zahlreiche Kryptowährungen handelbar
  • Kostenloses Demokonto vorhanden
  • Echte Aktien handelbar
  • Keine Ordergebühren, nur Spreads
  • Reguliert durch die CySEC

WEITER ZUM BROKER DES MONATS