Unsere UFX Erfahrungen: 6 von 10 Punkten

Unsere Forexhandel.org Empfehlung: XTB

Besonderheiten von XTB:
  • Spreads ab 0,1 Pips
  • Maximaler Hebel 1:30
  • Mehr als 50 handelbare Währungspaare
  • Handel rund um die Uhr möglich
  • Kostenloses Demokonto

WEITER ZUM FOREX TESTSIEGER

UFX ist ein Forex- und CFD-Broker, der bereits im Jahr 2007 gegründet wurde. Seit 2011 wird UFX von der zypriotischen Finanzaufsicht CySec reguliert und befindet sich seitdem auf Erfolgskurs. Bisher war der Broker bei den deutschen Kunden noch nicht allzu bekannt, aber es erfolgt ein stetiger Anstieg der Kundenzahlen, sowohl bei den professionellen Händlern, wie auch den Neueinsteigern und Gelegenheits-Tradern.
Erfahrene Trader wissen: Die Regulierung durch die CySec ist sehr streng und erfolgt nach EU-Recht. Der Broker muss daher absolut seriös arbeiten, da ansonsten ein Verlust der Zulassung drohen würde. Insofern ist es schon einmal ein sehr gutes Zeichen, denn mit Betrug oder ähnlichem muss hier nicht gerechnet werden.
Die Nutzer können bei UFX 45 Währungspaare handeln, wobei die Preise nicht von UFX vorgegeben werden, sondern der Broker leitet die Order immer direkt an einen großen Händlerpool weiter. Das führt dazu, dass UFX-Kunden immer den besten Preis für ihre Trades bekommen. Neben den Währungen können bei UFX auch zahlreiche CFDs zu ebenfalls sehr guten Konditionen gehandelt werden, aber dieser Testbericht bezieht sich explizit auf den Forex-Handel.

Jetzt beim Broker anmelden: www.ufx.com

UFX: Die wichtigsten Daten auf einen Blick

Konto ab:500 USD
Max Hebel:1:400
Spread EUR/USD:ab 12,0 Pips
Handelsgüter:45 Währungspaare und zusätzlich eine große Auswahl an CFDs
Bonus:Sehr gutes Treueprogramm
Demokonto:Ja. Kostenlos und ohne Zeitbegrenzung
Plattformen:ParagonEx Web Trader (UFX-Plattform), MetaTrader 4, UFX App
Zur Webseite:http://www.ufx.com

1. Gute Auswahl an Währungspaaren

OptionsscheineBei UFX steht den Kunden eine hochmoderne und regelmäßig aktualisierte Handelsplattform zur Verfügung. Für die Nutzung des Web Traders ist kein Download erforderlich, er kann im Browser genutzt werden. Professionellen Händlern und Tradern mit einem hohen Handelsvolumen steht außerdem noch die Handelsplattform MetaTrader 4 zur Verfügung, wobei für diese Option eine Einzahlung von mindestens 5.000 USD erforderlich ist. Die Apps für iPhone, iPad und Android-Geräte sind kostenlos erhältlich und bieten viele praktische Funktionen für den Forex-Handel von unterwegs.

Es sind insgesamt 45 Währungspaare handelbar, wobei sämtliche Majors natürlich enthalten sind, aber auch einige seltener gehandelte Währungen finden sich im Angebot von UFX. Der Broker arbeitet nicht als Market Maker, sondern stellt lediglich die Plattform für den Handel. Die Order der Kunden wird direkt an den Markt weitergeleitet, wo sie dann zu besten Konditionen ausgeführt werden kann. Seinen Verdienst macht der Broker in Form von festen Spreads, die bei ca. 2,0 Pips beginnen. Durch das umfangreiche Cashback-Programm, bei dem die Trader einen Teil ihrer Gebühren zurückerhalten, sind die tatsächlichen Kosten sogar noch niedriger. UFX verdient beim Forex-Handel ausschließlich an den Spreads. Eine Kommission wird nicht erhoben.

Das Angebot von UFX beinhaltet 45 handelbare Währungspaare. Damit liegt der Broker zwar nicht im Top-Bereich, die Auswahl ist aber dennoch groß genug, um jedem Trader die passenden Währungen zu bieten. Es sind nicht nur die Majors, sondern auch einige, unter manchen Insidern als Geheimtipp geltende, Exoten vertreten. Der Handel kann über die eigene Handelsplattform von UFX oder über den MetaTrader 4 stattfinden. Für den mobilen Handel steht Nutzern von Apple oder Android Geräten eine kostenlose App zur Verfügung.

So präsentiert sich UFX auf seiner Webseite

2. Kostenloses Demokonto ohne zeitliche Begrenzung

DemokontoUm den Handel bei UFX zu testen ist keine Einzahlung erforderlich, denn der Broker hat ein kostenloses Demokonto für alle interessierten Trader. Auch eine komplette Anmeldung muss nicht durchgeführt werden, für die Eröffnung eines Demokontos reichen wenige Angaben, so dass diese in einer Minute durchgeführt werden kann. Die Dauer der Nutzung ist nicht begrenzt, was wir sehr positiv bewerten, denn viele Trader nutzen das Demokonto auch als Echtgeldhändler noch gelegentlich, beispielsweise um bestimmte Strategien zu erlernen und zu festigen.

Auch die Eröffnung eines echten Tradingkontos geht relativ schnell, allerdings sind hier einige zusätzliche Angaben erforderlich. Die Kunden haben die Wahl aus mehreren verschiedenen Kontotypen, so dass jeder Trader ein genau an seine Bedürfnisse angepasstes Handelskonto bekommt. Die anschließende Einzahlung kann mit verschiedenen Methoden erfolgen. Es werden alle gängigen Zahlungsmethoden wie beispielsweise Überweisung, Kreditkarte oder E-Wallet unterstützt. Alle Händlerkonten bei UFX werden in USD geführt.

Die Mindesteinzahlung beträgt 500 USD, kann jedoch bei einigen Kontotypen auch höher ausfallen. Vor der UFX Auszahlung muss ein Identitätsnachweis erbracht werden. Das kann zum Beispiel geschehen, indem eine Kopie des Ausweises an den Kundenservice von UFX gemailt wird. So möchte der Broker Betrug verhindern und sicherstellen, dass nur berechtigte Personen auf das Konto zugreifen können. Diese Vorsichtsmaßnahmen zeigen deutlich, dass UFX seriös und vertrauenswürdig ist und sämtliche Lizenzbestimmungen genau eingehalten werden. Ein- und Auszahlungen sind komplett gebührenfrei, so dass der Broker hier keine zusätzliche Einnahmequelle hat und der Kunde den gesamten Auszahlungsbetrag auch tatsächlich ohne Abzüge erhält. Je nach Kreditinstitut kann aber von Seiten der Bank eine Gebühr anfallen, mit der UFX jedoch nichts zu tun hat. Informationen zu möglichen Bankgebühren erhalten die Kunden bei ihrem Kreditinstitut.

Einzahlungen können bei UFX über verschiedene Dienste erfolgen. Alle in der Branche gängigen Zahlungsmethoden sind vorhanden, die Kunden sollten jedoch immer beachten, dass in der Regel über die gleiche Methode ausgezahlt werden muss, mit welcher auch die Einzahlung erfolgte. Das ist ebenfalls Teil der Lizenzbestimmungen und soll Geldwäsche und Betrug verhindern. Sämtliche Zahlungen sind gebührenfrei, es kann aber passieren, dass das Bankinstitut des Kunden eine Gebühr erhebt. Hierüber sollten sich die Trader im Vorfeld informieren, um am besten eine kostenfreie Zahlungsmethode wählen zu können. Die Mindesteinzahlung beträgt bei UFX 500 USD für das Mini-Handelskonto. Für die höhere Kontotypen sind auch höhere Mindestbeträge vorgesehen.

Einfache Kontaktmöglichkeit bei UFX

3. Kontomodelle bei UFX unter der Lupe

DepotDie Trader bei UFX können gleich aus fünf unterschiedlichen Kontomodellen wählen. Für Einsteiger ist das Mini-Konto besonders gut geeignet, denn hier ist mit 500 USD die Mindesteinzahlung am geringsten und auch das geforderte Handelsvolumen von 5.000 USD lässt sich ohne Probleme bewerkstelligen. Schon mit dem Mini-Konto erhalten die Trader viele zusätzliche Leistungen: Tägliche Marktübersichten, Zugang zur Video-Bibliothek und jeden Tag neue Empfehlungen sind fester Bestandteil des Leistungskatalogs. Der Kundensupport steht den Kontoinhabern rund um die Uhr zur Verfügung und sogar einen persönlichen Handelscoach bekommen die Trader bereits mit einem Mini-Konto.

Das Standard-Konto enthält alle Leistungen des Mini-Kontos und einen zusätzlichen VIP-Handelssupport. Außerdem erhalten die Trader exklusive Updates, welche im Mini-Konto nicht enthalten sind. Die Voraussetzungen für das Standard-Konto sind eine Mindesteinzahlung von 1.000 USD und ein Handelsvolumen von 10.000 USD. Das Gold-Konto ist vor allem bei erfahrenen Tradern und kleineren professionellen Händlern sehr beliebt, denn es bietet neben einigen weiteren Extras Zugang zur beliebten Handelsplattform MetaTrader 4. Auch Handelsmeldungen per SMS sind beim Gold-Konto inklusive. Der Mindesteinzahlungsbetrag für dieses Konto liegt bei 5.000 USD und das Handelsvolumen muss mindestens 50.000 USD betragen.

Alle Leistungen des Gold-Kontos bei noch günstigeren Spreads erhalten die Trader mit dem Platinum-Konto. Hier beträgt die Mindesteinzahlung 10.000 USD bei einem Mindesthandelsvolumen von 100.000 USD. Als fünftes Konto wird noch ein islamisches Handelskonto angeboten. Dieses ist mit einer Mindesteinzahlung von 1.000 USD und einem Mindesthandelsvolumen von 10.000 USD verbunden und bietet ansonsten ähnliche Konditionen wie das Mini-Konto bei gleichzeitiger Einhaltung islamischer Kriterien.

Die 45 handelbaren Währungspaare sind bei allen Konten verfügbar, allerdings sind die Gebühren bei den höherwertigen Konten noch einmal deutlich niedriger, was sich vor allem bei einem großen Handelsvolumen bemerkbar macht. Aber auch das Mini-Konto bietet schon sehr gute Konditionen und ist für Einsteiger völlig ausreichend und sehr gut geeignet. Der Kundenservice und der persönliche Support durch einen Handelscoach stehen ebenfalls bei allen Konten zur Verfügung, so dass auch Trader mit kleinem Kapital in den Genuss der wichtigsten Leistungen kommen.

Die Kunden bei UFX haben eine große Auswahl an verschiedenen Kontomodellen, welche sich im Bezug auf die Spreads und die integrierten Leistungen unterscheiden. Für viele Trader ein wichtiger Punkt ist die Verfügbarkeit von MetaTrader 4. Diese Handelsplattform wird mit dem Mini- und dem Standard-Konto nicht angeboten, sondern ist nur mit dem Gold- oder Platinum-Konto verfügbar. Auch wenn die Web Trader Plattform von UFX ebenfalls alle wichtigen Funktionen und viele zusätzliche Features bietet, legen einige Händler wert auf MetaTrader und müssen daher mindestens ein Gold-Konto eröffnen.

Jetzt beim Broker anmelden: www.ufx.com

4. Schulungsangebot und Extras

Market_MarkerUFX hält für seine Kunden eine Videobibliothek bereit. Hier können sich die Trader über alle Funktionen der Handelsplattform und über den Forex-Handel im Allgemeinen informieren. Ein umfangreiches Angebot an Kursen, Lehrbüchern oder Webinaren gibt es jedoch bei UFX erstaunlicherweise nicht. Während andere Broker teilweise umfassende Ausbildungen anbieten, verlässt sich UFX darauf, dass sich die Kunden das nötige Wissen aus anderen Quellen aneignen. Der deutschsprachige Kundenservice ist Wochentags rund um die Uhr per Telefon, Mail und Live Chat erreichbar.

UFX bietet zwar für Inhaber aller Kontotypen eine Videobibliothek, dass Schulungsangebot fällt jedoch bei den meisten anderen Anbietern deutlich umfangreicher aus. Für ambitionierte Trader sollte das aber kein Problem darstellen, da die meisten Lerninhalte auch auf anderen Portalen frei zugänglich sind. Der Kundenservice ist zu den Handelszeiten immer erreichbar, so dass Fragen und Probleme schnell geklärt werden können.

Die UFX Handelsplattformen im Überblick

5. Service bei UFX: 24 Stunden verfügbar

HandelsangebotWie bereits erwähnt ist der Kundenservice in der Woche rund um die Uhr erreichbar. Auch der FAQ-Bereich ist sehr umfangreich und dennoch übersichtlich aufgebaut, so dass die meisten Fragen auch ohne einen direkten Kontakt zum Kundenservice beantwortet werden können.

Für alle Fragen und konkreten Probleme, die nicht über den FAQ Bereich gelöst werden können, hat der Kundensupport in der Regel auch schnell eine Lösung parat. Man merkt schnell, dass hier gut geschulte und sehr kompetente Mitarbeiter beschäftigt werden. Eine Anlageberatung kann aber aus rechtlichen Gründen nicht durchgeführt werden. Bei technischen Problemen oder Fragen zu den Konditionen hilft der Support dagegen gerne weiter. Sogar per Whats-App ist eine Kontaktaufnahmen mittlerweile möglich, allerdings noch nicht rund um die Uhr, sondern nur tagsüber.

Die Kunden bei UFX profitieren von einem sehr guten Kundenservice mit kompetenten Mitarbeitern. Da der Support zu den Handelszeiten immer erreichbar ist, können Probleme in der Regel schnell gelöst werden, so dass die Trader direkt mit dem Handeln fortfahren können. Somit ist der Service bares Geld wert, denn während man bei anderen Anbietern teilweise Wartezeiten in Kauf nehmen muss, können die UFX Kunden sich sofort an einen Mitarbeiter wenden.

Der UFX Support ist gut erreichbar

6. Boni bei UFX: Preisgekröntes Treueprogramm

PraemienBei einem Broker Test spielt auch immer das Bonusangebot des Anbieters eine Rolle. Viele Trader suchen gezielt nach einem Einzahlungsbonus oder sogar einem sogenannten No Deposit Bonus, für den gar keine Einzahlung erforderlich ist. Beides werden sie bei UFX nicht finden, was aber nur auf den ersten Blick schade ist. Denn anstatt einmaliger Zahlungen gibt es bei diesem Broker ein Treueprogramm, bei welchem die Kunden für jeden Trade belohnt werden. Im Endeffekt erhalten die Kunden so deutlich mehr zusätzliches Guthaben, als es bei einer einmaligen Bonuszahlung im Rahmen eines Einzahlungsbonus der Fall wäre.

Jede Anlage auf der Handelsplattform von UFX bietet einen bestimmten Betrag an Cashback. Die Trader erhalten mehrere Handelsziele, die es nach und nach zu erfüllen gilt. Sobald ein Handelsziel erfüllt wurde, kann der entsprechende Betrag auf das Handelskonto ausgezahlt werden. So bekommen die Kunden regelmäßig einen zusätzlichen Geldbetrag auf ihr Konto, was letztendlich die Gewinne beim Traden erhöht oder eventuelle Verluste ausgleichen kann. Das Bonusprogramm wurde bei den FX Report Awards sogar mit einem Preis bedacht und als bestes Treueprogramm 2016 ausgezeichnet. Welche Handelsziele noch erreicht werden müssen, um den nächsten Bonus auszahlen zu können, können die Trader jederzeit in ihrem persönlichen Kontobereich sehen.

UFX verzichtet auf einen klassischen Einzahlungsbonus und bietet den Tradern dafür ein umfangreiches Treueprogramm. Mit jedem Trade kommen die Kunden ihrem persönlichen Handelsziel ein Stück näher und können sich so regelmäßig zusätzliches Geld auf ihr Handelskonto auszahlen lassen. Durch die regelmäßigen Bonuszahlungen erhalten die Kunden deutlich mehr zusätzliches Bonusguthaben, als bei einem Bonus auf die erste Einzahlung. Außerdem verleitet das Bonusangebot von UFX nicht dazu, mehr einzuzahlen als eigentlich beabsichtigt, sondern gewährt den Kunden immer wieder kleinere und größere Boni.

Seriosität von UFX

UFX ist ein Handelsname von Reliantco Investments Limited, einem zypriotischen Investmentunternehmen, welches bei der Cyprus Securities and Exchange Commission (CySec) in vollem Umfang zugelassen ist und unter strengen Auflagen reguliert wird. Da der Broker sich an viele Bestimmungen halten muss, bleibt kein Raum für einen UFX Betrug, denn dieser würde schnell ans Licht kommen. Somit kann davon ausgegangen werden, dass UFX seriös tätig ist und die Kunden hier beruhigt handeln können.

Dafür spricht auch, dass die Gelder der Kunden auf Konten aufbewahrt werden, die streng getrennt vom Vermögen des Unternehmens geführt und verwaltet werden. Sogar wenn es zu einer Insolvenz von UFX kommen sollte, kann das Guthaben so trotzdem an die Kunden ausgezahlt werden und wird nicht an die Gläubiger ausgeschüttet.

Sicherheit bei UFX

UFX hat als seriöser Online-Broker gleich mehrere Maßnahmen unternommen, um die Sicherheit der Kunden und ihres Geldes zu gewährleisten. Die Trennung von Geschäftsvermögen und Kundengeldern wurde bereits erwähnt. Auch bei der Datenübertragung gelten höchste Sicherheitskriterien, denn alle Daten werden nach modernen SSL Standards verschlüsselt, so dass sie vor unbefugten Zugriffen durch Hacker sicher geschützt sind. So können beispielsweise beim Bezahlen die Kontodaten nicht abgegriffen und für unrechtmäßige Zwecke missbraucht werden.

Auch der Datenschutz wird streng beachtet, denn in den allgemeinen Geschäftsbedingungen wird die Weitergabe der Daten an andere Personen ausgeschlossen. Nach unseren bisherigen UFX Erfahrungen ist das kein leeres Versprechen, sondern die Verantwortlichen bei UFX nehmen den Datenschutz sehr ernst.Lediglich beim Verdacht einer Straftat darf eine Weitergabe bestimmter Daten unter Umständen erfolgen, wobei aber auch hier sehr enge Kriterien vorausgesetzt werden.

UFX schützt die Daten seiner Kunden, indem diese ausschließlich verschlüsselt übertragen und nicht an Dritte weitergegeben werden. Die Kundengelder werden separat vom Firmenvermögen verwaltet und können sogar bei einer Insolvenz des Anbieters ausgezahlt werden.

Jetzt beim Broker anmelden: www.ufx.com

Bewertung unserer UFX Erfahrungen

ErfahrungsberichtUFX bietet mit 45 Währungspaaren ein gutes Angebot für alle Trader. Ein großes Plus sind die fünf verschiedenen Konten, denn hier findet jeder Trader ein Konto, das gut auf seine Bedürfnisse zugeschnitten ist. Auch die direkte Weiterleitung der Order an den Markt wird von vielen Händlern, die den üblichen Market Makern eher skeptisch gegenüberstehen, sehr geschätzt. Durch die festen Spreads und den Verzicht auf Kommissionen lassen sich die Kosten sehr gut kalkulieren.

Die Regulierung durch die zypriotische CySec spricht dafür, dass bei UFX alles in Ordnung ist und ein Betrug oder Abzocke nicht zu befürchten sind.

Die Mindesteinzahlung ist mit 500 USD zwar überdurchschnittlich hoch, sollte jedoch für ambitionierte Trader keine allzu große Hürde darstellen. Wer das Angebot unverbindlich ausprobieren möchte, ohne dafür eine Einzahlung zu leisten, kann das mit dem kostenlosen Demokonto für einen unbegrenzten Zeitraum tun.

Durch das umfangreiche Bonusprogramm erhalten die Trader einen guten Teil ihrer Gebühren in Form von Bonuszahlungen zurück. Diese müssen zwar erst einige Male umgesetzt werden, bevor sie endgültig ausgezahlt werden können, die Bonusbedingungen können aber als sehr fair bezeichnet werden und stellen für aktive Trader kein Problem dar.
Eine Kontoeröffnung kann auf Grund der guten Handelsbedingungen und der hohen Sicherheitsstandards bei UFX absolut empfohlen werden. Händler, die Wert darauf legen, den MetaTrader 4 anstatt der eigenen Handelsplattform von UFX zu nutzen, müssen darauf achten, mindestens ein Gold-Konto zu eröffnen, da der MetaTrader für die Kontotypen „Standard“ und „Mini“ nicht verfügbar ist.

 

Unsere Forexhandel.org Empfehlung: XTB

Besonderheiten von XTB:
  • Spreads ab 0,1 Pips
  • Maximaler Hebel 1:30
  • Mehr als 50 handelbare Währungspaare
  • Handel rund um die Uhr möglich
  • Kostenloses Demokonto

WEITER ZUM FOREX TESTSIEGER