Tron kaufen – so funktioniert der Kauf der Coins

By | 5. Juni 2019

Unsere Forexhandel.org Empfehlung: eToro

Besonderheiten von eToro:
  • Zahlreiche Kryptowährungen handelbar
  • Krypto-Trading mit Hebel 1:2
  • Professionelle Trading-Plattform
  • Größter Social Trading Broker der Welt
  • Krypto-Handel 24/7 möglich

ZUM KRYPTO BROKER TESTSIEGER

Tron ist eine Plattform zur Erstellung dezentraler Anwendungen (alias Dapps), die die TRX-Währung verwenden. Eingeführt wurde die Internetwährung 2017 und seitdem können die User auch Tron kaufen. Der Einsatzzweck bezieht sich auf die sozialen Medien, wie beispielsweise Facebook, Instagram oder andere Kanäle. Mithilfe von Tron soll es User leichter gemacht werden, mit ihren veröffentlichten Beiträgen/Medien Geld zu verdienen und diese Vergütung über das Tron-Netzwerk zu erhalten. Doch die Internetwährung kann noch mehr bieten, denn Anleger können sie auch gewinnbringend handeln (beispielsweise mit CFDs) oder direkt Tron TRX kaufen (über Exchanges). Was dabei zu beachten ist, zeigen wir.

  • Tron gehört zu Top 20 der Kryptowährungen
  • Seit 2017 können User Tron Coin kaufen
  • Für direktes Investment ist ein Wallet erforderlich, welches meist kostenlos zur Verfügung steht
  • Als Alternative zum Coins-Kauf bieten viele Broker Krypto-CFDs

Jetzt beim Broker anmelden: www.etoro.com

Tron kaufen: Das ist zu beachten

Möchten Interessenten Tron Coin kaufen, ist dafür zunächst ein geeignetes Wallet erforderlich. Darin werden die Coins möglichst sicher verwaltet. Es gibt verschiedene Wallet-Arten, welche sich vor allem hinsichtlich der Sicherheit unterscheiden. Da TRX auf ERC-20 basiert, werden die Coins auch in einem Ethereum Wallet verwaltet. Das macht die Auswahl deutlich flexibler. Wir haben uns die wichtigsten Wallet-Lösungen einmal angeschaut und stellen sie kurz näher vor.

Hardware Wallet

Ledger ist ein Hardware-Wallet, mit dem User, nachdem sie Tron kaufen konnten, sicher offline aufbewahren können. Es handelt sich um eine Brieftasche mit mehreren Währungen, die mit über 700 verschiedenen Vermögenswerten neben Tron kompatibel ist. Es gibt derzeit zwei Hauptmodelle für das Wallet – die Ledger Nano und Nano S. Der Vorteil bei diesem Hardware Wallet besteht in der erhöhten Sicherheit, denn es gibt keine direkte Verbindung mit dem Internet. Dadurch sind die Coins sicherer als beispielsweise in einem online Wallet. Neben dem Hersteller Ledger gibt es auch Trezor, der ebenfalls Hardware Wallets anbietet. Wie Ledger unterstützt auch diese virtuelle Geldbörse eine Vielzahl von Krypto-Assets, einschließlich TRX.

Tron kaufen

Desktop Wallet

Tron TRX kaufen und sofort die digitalen Währungseinheiten auf dem PC speichern, funktioniert das? Ja, auch dafür gibt es eine Möglichkeit: Exodus. Es ist ein Desktop Wallet, in der mehrere Währungen verwaltet werden können. Sie besticht vor allem durch ihre einfache Benutzeroberfläche und durch die Shapeshift-Integration. Damit können die Wallet-Inhaber komfortabel die Coins aus ihrem Wallet heraus wechseln.

Jetzt beim Broker anmelden: www.etoro.com

Tron kaufen und direkt auf dem Smartphone oder Tablet speichern

In Zeiten der zunehmenden Nutzung der mobilen Endgeräte darf natürlich auch ein mobiles Wallet nicht fehlen. Für alle, die Tron TRX kaufen und dafür kein Hardware Wallet oder Desktop Wallet nutzen möchten, gibt es auch mobile Anwendungen. Die Apps sind für Android- oder iOS-Betriebssysteme verfügbar und lassen sich kostenlos auf das jeweilige Gerät herunterladen. Der Vorteil: Der Zugriff erfolgt vergleichsweise einfach und schnell. Der Nachteil: Diese Apps sind mit dem Internet verbunden, sodass auch hier mit unzureichender Sicherheit auf dem mobilen Endgerät der Zugriff durch Hacker und der Missbrauch im Wallet nicht ausgeschlossen ist. Für alle, die größere Mengen Tron Coin kaufen möchten, ist diese Wallet-Option daher weniger empfehlenswert.

TRX kaufen

Paper Wallet

Das Paper Wallet ist so einfach, wie es klingt. Dabei handelt es sich tatsächlich um ein Stück Papier, auf dem die Zugangsdaten zum Wallet verzeichnet sind. Einige Paper Wallets arbeiten auch mit einem QR-Code, welcher nach dem Scannen den Zugang zum Wallet eröffnet. Der Vorteil bei diesen Wallets besteht darin, dass sie offline für die sogenannte kalte Speicherung (wie Hardware Wallets) genutzt werden. Damit haben die Wallet-Inhaber deutlich mehr Sicherheit und können auch komfortabel größere Mengen Tron Coin kaufen und sicher verwalten. Allerdings muss gewährleistet sein, dass das Stück Papier nicht verloren geht oder beispielsweise die Schrift darauf unleserlich wird. Jeder, der den privaten Schlüssel für das Wallet hat, kann theoretisch darauf zugreifen.

Jetzt beim Broker anmelden: www.etoro.com

Wo kann ich Tron kaufen?

Nachdem die User ein geeignetes Wallet eröffnet haben, geht es darum, den geeigneten Handelsplatz für die Coins zu finden. Wer Tron TRX kaufen möchte, findet dafür mittlerweile unzählige Möglichkeiten an Krypto-Börsen oder auf Krypto-Marktplätzen. Allerdings bestehen deutliche Unterschiede hinsichtlich verschiedener Kriterien, wie:

  • Liquidität
  • Kosten
  • Reputation
  • Sicherheit

Einige Krypto-Börsen haben in den vergangenen Monaten negative Schlagzeilen aufgrund von Hackerangriffen oder Anschuldigungen aufgrund illegaler Machenschaften gemacht. Dies zeigt einmal mehr, dass die User vor der Entscheidung, Tron kaufen zu wollen, die Auswahl weise und überlegt treffen sollten. Wir haben anhand unserer Praxiserfahrungen einige wichtige Entscheidungskriterien zusammengefasst und geben Tipps, mit denen die Auswahl etwas leichter fallen könnte.

Tron Coin kaufen

Angemeldete User und Liquidität

Die Zahl der registrierten Nutzer bei einer Exchange ist ein Signal für verschiedene Rückschlüsse. Sind beispielsweise viele Nutzer angemeldet, kann dies auf eine positive Reputation der Börse hindeuten. Die größere Nutzeranzahl sorgt auch dafür, dass die Preise häufig besser sind als bei anderen Börsen. Warum ist das so? Angebot und Nachfrage bestimmen den Preis, wenn die User Tron TRX kaufen möchten. Sind auf einer Krypto-Börse nur wenige Nutzer angemeldet, ist natürlich das Nachfrageverhalten häufig nicht so hoch wie beispielsweise das Angebot. Sind hingegen viele User registriert, verteilt sich die mögliche Nachfrage auf mehrere Nutzer, was wiederum den Preis steigen lassen kann. Wer sich eine geeignete Krypto-Börse heraussucht, sollte auf möglichst viele User achten und darauf, beispielsweise eine bessere Liquidität als bei anderen Handelsplätzen zu haben.

Kosten und ihre Transparenz

Tron Coin kaufen ist meistens mit einem geringen Kostenaufwand verbunden, wenngleich jeder Anbieter seine eigenen Kostenmodelle kreiert. Auch hier gibt es bei den Krypto-Börsen deutliche Unterschiede. Die Kontoführung an sich ist zwar meist kostenfrei, allerdings kommen dann mögliche Gebühren durch die Abwicklung der Transaktionen oder Umrechnungen hinzu. Ist die Verarbeitung in einem Netzwerk erforderlich, entstehen zusätzliche Kosten, welche allerdings mit einer Krypto-Börse nicht zu tun hat. Stattdessen gehen diese Aufwendungen direkt an das Netzwerk, genauer gesagt an die Miner, um die Transaktionen zu verarbeiten. Damit die User beim Tron TRX kaufen am Ende dennoch nicht zu viel zahlen, ist der Vergleich der Kostenmodelle entscheidend. Wichtig ist auch, wie transparent die Konditionen überhaupt dargestellt werden. Die Erfahrungen zeigen, dass renommierte Handelsplätze eine übersichtliche Kostenstruktur bieten und weniger renommierte Anbieter bevorzugt die Kosten im Kleingedruckten hinterlegen.

Jetzt beim Broker anmelden: www.etoro.com

Serviceleistungen und Sicherheit

Serviceleistungen und Sicherheit spielen bei der Auswahl einer Krypto-Börse ebenfalls eine wesentliche Rolle. Ist der Support beispielsweise immer erreichbar oder sind die Zeiten dafür eingeschränkt? Gibt es (vor allem für viele deutsche User wichtig) einen deutschsprachigen Support oder steht er nur auf Englisch zur Verfügung? Auch die Trends schnell die Spreu vom Weizen. Gleiches gilt für die Sicherheit. Krypto-Börsen sind noch immer ein unreguliertes Terrain, da sie keine Brokerleistungen anbieten. Deshalb sollten die User darauf achten, dass hinter dem Angebot ein renommiertes Unternehmen steht, das sich an rechtliche Grundlagen hält und den Schutz der Einlagen gewährt.

Wo kann ich tron kaufen

Tron Coin kaufen – funktioniert es auch anders?

Viele User suchen nach Alternativen, denn sie möchten nicht den Aufwand betreiben und direkt Tron kaufen. Wer trotzdem vom Krypto-Trend partizipieren möchte, kann auch auf andere Weise in Tron investieren. Dafür stehen verschiedene Finanzinstrumente bei zahlreichen Brokern zur Verfügung, wie beispielsweise die Differenzkontrakte. Sie sind auch in vermeintlich schwierigen Marktphasen oder für die Ausnutzung des volatilen Kursverlaufes von Tron und anderen Internetwährungen geeignet. Der Vorteil: Die Anleger müssen nicht erst ein Wallet eröffnen oder sich mit Themen wie Sicherheit oder renommierte Trading-Börsen befassen, sondern suchen sich einfach den Broker ihrer Wahl und können häufig sogar mit einem Demokonto agieren.

So geht CFD-Trading

Der wichtigste Unterschied beim Handel mit Differenzkontrakten und zum direkten Investment besteht darin, dass die Anleger Coins nicht direkt erwerben, sondern stattdessen in den Kursverlauf investieren. Das bedeutet, sie sind bei ihrem Investment viel flexibler und können selbst kürzeste Kursbewegungen handeln. Differenzkontrakte sind vor allem für Anleger geeignet, welche einen kurz- oder mittelfristigen Anlagehorizont verfolgen und das Risiko nicht scheuen. Da die CFDs zu den risikoreichen Derivaten gehören, sind sie für konventionell agierende Anleger mit erhöhtem Sicherheitsbewusstsein weniger geeignet. Allerdings bedeutet dies nicht, dass CFDs per se unsicher sind, denn mit dem richtigen Risikomanagement können Verluste begrenzt und Gewinne mit automatischen Positionen mitgenommen werden. Deshalb ist das Risikomanagement für das Investment in CFDs äußerst wichtig – es sollte aber auch beim direkten Kauf von Tron nicht in Vergessenheit geraten, da natürlich auch dort durch falsche Entscheidungen Verluste entstehen können.

Jetzt beim Broker anmelden: www.etoro.com

Das Risiko beim CFD-Handel richtig managen

Beim CFD-Handel können private Anleger nicht nur die CFDs an sich handeln, sondern auch einen Hebel von maximal 1:2 nutzen. Für andere Assets ist der Hebel etwas höher, wenngleich private Anleger stets mit einem geringeren Wert als professionelle Trader hebeln können. Auf Basis der Praxis Erfahrungen haben wir einige Möglichkeiten zusammengetragen, wie Trader das Risiko optimal managen und ihre Möglichkeiten ausnutzen können.

Tron online kaufen

Margin sinnvoll nutzen

CFD-Handelspositionen sollten stets umsichtig bemessen werden. Das bedeutet, dass Anleger nicht das gesamte freie Kapital auf dem Konto als Marge verwenden. Sie sollten immer sicherstellen, dass sie über genügend Guthaben auf dem Konto verfügen, um alle Verluste für den Zeitraum zu decken, in dem der Handel offen ist. Wer dies nicht tut, läuft Gefahr, sein gesamtes Kapital bereits mit einer Position zu verlieren.

Verwendung von Stop-Loss-Aufträgen

Stop-Loss-Orders sind beim CFD-Trading ein besonders wichtiges Mittel, um Verluste zu begrenzen, wenn sich der Markt gegen die Anleger bewegt. Dann wird der Handel automatisch auf dem zuvor festgelegten Level geschlossen und die Anleger haben die Sicherheit, dass keine weiteren Verluste mit dem Halten dieser Position erzielt werden. Bei der Platzierung einer Stop-Loss-Order ist zu beachten, dass das Risiko besteht, dass der Schlusskurs bei Marktpreisunterschieden vom Auftragsniveau abweichen kann. Als weitere Order-Arten zur Begrenzung bzw. Mitnahme von Gewinnen stehen bei den Brokern häufig auch garantierte Stop-Loss-Aufträge sowie Trailing-Stop-Loss-Aufträge (kostenlos) zur Verfügung.

Jetzt beim Broker anmelden: www.etoro.com

CFDs zur Absicherung einsetzen

CFDs ermöglichen es den Anlegern, Leerverkäufe abzuschließen und potenziell von fallenden Marktpreisen zu profitieren. Deshalb werden sie von vielen Anlegern auch als „Versicherung“ zur Absicherung von Verlusten ihres Portfolios eingesetzt. So ist es beispielsweise möglich, verschiedene Krypto-CFDs zu handeln und mit dem Investment in Tron-CFDs eine Absicherung für beispielsweise Bitcoin-CFDs zu treffen. Häufig gelangt das sogenannte Hedging zur Anwendung, wenn langfristig Positionen im Portfolio offen sind und die Anleger ein kurzfristiges Risiko sehen. Genau wie diese kurzfristigen Zeiträume werden CFD dann genutzt, um die kurzfristigen Verluste abzusichern bzw. zu begrenzen. Sinkt der Wert des Portfolios dann, werden die Gewinne der CFDs helfen, diese auszugleichen, sodass die Gesamtrendite unterm Strich weniger verlustreich aussieht.

Tron Tron TXR kaufen

Tipp: mit Demokonto handeln

In der Praxis hatte sich bewährt, dass vor allem angehende Trader ein Demokonto für ihren Handelseinstieg nutzen. Diese Möglichkeit besteht nicht, wenn die User beispielsweise direkt Tron kaufen möchten. Mithilfe von einem Demokonto können nicht nur die Leistungen und Konditionen des jeweiligen Brokers bewertet werden, sondern die Anleger können auch ohne Risiko Trading-Erfahrungen sammeln. Broker, wie eToro, bieten ihren Anlegern beispielsweise solche kostenlosen Accounts, wobei der Experte für das Social Trading sogar noch einen Schritt weitergeht: Die Anleger können hier sogar das Schwarmwissen der Community nutzen oder komplette Portfolios erfolgreicher Anleger kopieren. Die Anmeldung für solch einen Account findet natürlich kostenlos und ganz komfortabel online statt.

Jetzt beim Broker anmelden: www.etoro.com

Fazit: Tron kaufen – eine von vielen Investitionsmöglichkeiten in Internetwährung

Tron gilt für viele Experten als vielversprechende Internetwährung, die vor allem in den nächsten Wochen und Monaten noch mehr ihr Potenzial entfalten könnte. Gegenwärtig bewegt sich der Kurs auf Basis der Marktkapitalisierung in den Top 20 der Kryptowährungen und bietet vor allem für den direkten Kauf noch viele Möglichkeiten durch die vergleichsweise geringen Preise der Coins. Wer jetzt Tron Coin kaufen möchte, kann eventuell vom späteren Kursanstieg partizipieren, wenn er denn eintritt. Doch anstatt länger auf den Kursanstieg zu warten und zu hoffen, können Anleger auch deutlich flexibler in das Potenzial der Internetwährung investieren. Möglich machen es beispielsweise die Differenzkontrakte, welche bei immer mehr Brokern angeboten werden. Der Vorteil: Egal ob fallende oder steigende Kurse, mit ihren Investitionsentscheidungen können die Anleger souverän nahezu jede Marktsituation handeln. Ein geeignetes Risikomanagement ist dabei natürlich unumgänglich, um die Verluste zu begrenzen sowie Gewinne schnellstmöglich mitzunehmen. Damit der Einstieg in den CFD-Handel noch einfacher gelingt, stellen viele Broker ein kostenloses Demokonto zur Verfügung, welches häufig sogar zeitlich unbegrenzt bereitgestellt wird und mit einem höheren virtuellen Guthaben ausgestattet ist. Wollen auch Sie testen, ob CFD-Trading ihrem Handelsstil und Anlagehorizont entspricht? Melden Sie sich doch einfach kostenlos bei eToro oder anderen renommierten Brokern an.

Unsere Forexhandel.org Empfehlung: eToro

Besonderheiten von eToro:
  • Zahlreiche Kryptowährungen handelbar
  • Krypto-Trading mit Hebel 1:2
  • Professionelle Trading-Plattform
  • Größter Social Trading Broker der Welt
  • Krypto-Handel 24/7 möglich

ZUM KRYPTO BROKER TESTSIEGER