Tickmill App: Für Android und iOS kostenlos verfügbar

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 12.05.2022


Im Rahmen des folgenden Artikels beschäftigen wir uns mit der Tickmill App. Tickmill ist ein Broker aus Großbritannien, der auch von vielen deutschen Kunden genutzt wird. Für den Broker sprechen dabei insbesondere die günstigen Spreads: Diese starten bereits ab 0 Pips. Bei unserem Test hat sich gezeigt, dass sich die App von Tickmill auch von Anfängern gut bedienen lässt.

  • Tickmill App verfügt über sehr viele Funktionen
  • Es stehen viele Indikatoren zur Verfügung
  • Tickmill bietet die App kostenlos für Android und iOS an
  • Die App kann auch auf einem Demokonto getestet werden
Jetzt ein Konto bei Tickmill eröffnen!CFD Service - 65% verlieren Geld

Was ist die Tickmill App?

  • Tickmill ist ein Broker mit Sitz in London
  • Der Broker ist allerdings auch in Deutschland tätig
  • Viele Kunden wählen Tickmill vor allem auch wegen der niedrigen Spreads
  • So besteht bei dem Broker die Möglichkeit, bereits ab 0 Pips zu handeln
  • Eine wichtige Rolle spielt hierbei auch die Wahl des Handelskontos
  • Zur Verfügung stehen hierbei: Classic Konto, Pro Konto und VIP Konto
  • Auf allen drei Konten besteht die Möglichkeit, die Tickmill App zu nutzen
  • Es handelt sich dabei um den MetaTrader
  • Dieser steht als App in der Version 4 und in der Version 5 zur Verfügung
  • Die Tickmill App funktioniert sowohl auf Geräten mit Android als auch mit iOS
  • Mit der App können die Kunden auch von unterwegs aus traden
  • Bei unserem Test hat sich gezeigt, dass sich die App sehr einfach bedienen lässt
  • Sie steht auch auf Deutsch zur Verfügung
  • Um die Tickmill App ohne Risiko auszuprobieren, besteht die Möglichkeit, ein kostenloses Demokonto zu eröffnen
  • Dafür sind nur wenige Minuten erforderlich
tickmill app download

Eine Handelsmöglichkeit auf der Tickmill App/ Bilderquelle: tickmill.eu

Über die Tickmill App

Heutzutage ist es bei den meisten Brokern üblich, dass den Kunden auch eine App zur Verfügung gestellt wird. Dies ist ebenfalls bei Tickmill der Fall. Es handelt sich dabei um den bekannten MetaTrader. Die MetaTrader App steht bei dem Broker Tickmill in der Version 4 und in der Version 5 zur Verfügung.

Mit der App können die Kunden auch von ihrem Smartphone oder Tablet aus handeln. Im Vergleich zur Desktop Version des MetaTraders ergeben sich gewisse Unterschiede. Allerdings verfügt auch die App über genügend Funktionen für das Trading.

Die Version 5 verfügt über einige Verbesserungen. Daher ist es empfehlenswert, sich für die MetaTrader 5 App zu entscheiden. Die Tickmill App weist dabei insbesondere die folgenden Merkmale auf:

  • Verschiedene Ordertypen, darunter auch Pending Orders
  • 3 unterschiedliche Charttypen
  • Handel auf 9 Zeiteinheiten möglich
  • Insgesamt 30 technische Indikatoren
  • 24 Zeichenwerkzeuge
  • Alarme und Push Nachrichten
Jetzt ein Konto bei Tickmill eröffnen!CFD Service - 65% verlieren Geld

Tickmill App Download

Wie bereits angesprochen, steht die Tickmill App sowohl für Android als auch für iOS zur Verfügung. Zur Nutzung der App können daher die folgenden Geräte verwendet werden:

  • Smartphone mit Android
  • Tablet mit Android
  • iPhone
  • iPad

Die Tickmill Mobile App findet sich sowohl bei Google Play als auch im Apple App Store. Dort kann die App kostenlos heruntergeladen werden. Die Installation geht dabei sehr schnell.

Danach können sich die Kunden mit ihren Zugangsdaten bei der App einloggen und erhalten damit Zugriff auf ihr Konto bei Tickmill.

tickmill app

Das ist die Website des Brokers Tickmill/ Bilderquelle: tickmill.eu

Trading mit der Tickmill App

Bei unserem Test haben wir überprüft, wie gut sich die Tickmill App für das Trading eignet. Erfreulicherweise hat sich dabei gezeigt, dass die App auch gut von Anfängern eingesetzt werden kann.

Sehr positiv ist auch die Tatsache, dass die App ebenfalls auf Deutsch zur Verfügung steht. Mit der App erhalten die Kunden Zugriff auf ihr Tickmill Konto. Es ist dabei sehr einfach möglich, Trades zu eröffnen und zu schließen.

Sehr gut gefallen hat uns dabei auch die Darstellung der Charts. So ist es sehr einfach möglich, die Kurse zu analysieren. Dabei helfen insbesondere auch die zahlreichen Indikatoren. Verfügbar sind insbesondere:

  • Moving Average
  • MACD
  • Stochastik

Sehr hilfreich ist auch die Funktion, sich Alarme zu erstellen, um keine guten Signale zu verpassen.

Jetzt ein Konto bei Tickmill eröffnen!CFD Service - 65% verlieren Geld

Zahlreiche Finanzinstrumente verfügbar

Tickmill verfügt über ein sehr großes Angebot an handelbaren Finanzinstrumenten. So stehen sehr viele Basiswerte für das Trading als CFD zur Verfügung. Das komplette Handelsangebot kann dabei auch über die Tickmill App genutzt werden.

Zu den verfügbaren CFD gehören u. a.:

  • Forex
  • Indices
  • Aktien
  • Edelmetalle
  • Krypto

Wir bewerten es positiv, dass bei Tickmill auch Krypto CFD zur Verfügung stehen. Dazu zählen insbesondere Bitcoin und Ethereum. Der Handel mit Krypto CFD hat dabei den Vorteil, dass keine Krypto Wallet notwendig ist.

Auch mit der Tickmill App kann sehr leicht mit Bitcoin CFD und Ethereum CFD gehandelt werden.

tickmill mobile app

Nutzen sie die innovativen Handelsmöglichkeiten auf der Tickmill App/ Bilderquelle: tickmill.eu

Den Hebel in der Tickmill App einsetzen

Beim Handel mit CFD können die Kunden einen Hebel einsetzen. Das ist sehr nützlich, denn auf diese Weise reduziert sich das notwendige Handelskapital. Wie hoch der Hebel dabei ausfällt, hängt vom gehandelten Finanzinstrument ab. Dazu einige Beispiele:

  • Währungen: Maximaler Hebel 1 : 30
  • Aktienindices: Maximaler Hebel 1 : 20
  • Rohstoffe: Maximaler Hebel 1: 10
  • Aktien: Maximaler Hebel 1 : 5
  • Kryptowährungen: Maximaler Hebel 1 : 2

Die Gebühren sind bei Tickmill niedrig. Eine wichtige Rolle spielen hierbei auch die unterschiedlichen Konten des Brokers. Darauf werden wir im Folgenden genauer zu sprechen kommen.

Das bedeutet zusammenfassend:

  • Tickmill zeichnet sich dadurch aus, dass sehr viele Finanzinstrumente zur Verfügung stehen
  • Die zahlreichen Basiswerte können dabei als CFD gehandelt werden
  • Dazu zählen insbesondere Währungen, Indices, Aktien und Krypto
  • Wer möchte, kann auch in der Tickmill App einen Hebel einsetzen
Jetzt ein Konto bei Tickmill eröffnen!CFD Service - 65% verlieren Geld

Tickmill App: Die 3 Konten des Brokers

Als nächstes stellen wir die drei verschiedenen Konten von Tickmill vor. Diese unterscheiden sich vor allem im Hinblick auf die Spreads.

Das Classic Konto von Tickmill

Tickmill setzt auf variable Spreads. Das bedeutet, dass die Tickmill Spreads eine gewisse Mindesthöhe haben. Je nach Marktsituation kann sich der Spread dann ausweiten. Auf dem Classic Konto beginnen die Spreads ab 1,6 Pips. Kundenfreundlich ist die niedrige Mindesteinzahlung von nur 100 Euro.

Insgesamt eignet sich das Classic Konto auch sehr gut für Anfänger. Bereits auf diesem Konto ist das ganze Handelsangebot von Tickmill nutzbar. Außerdem steht auch auf diesem Konto der MetaTrader als Plattform zur Verfügung. Das gilt ebenfalls für die Tickmill App.

tickmill mobile app

Das sind die verschiedenen Handelskonten bei Tickmill/ Bilderquelle: tickmill.eu

Das Pro Konto von Tickmill

Auch auf dem Pro Konto bietet Tickmill variable Spreads. Allerdings beginnen diese bereits ab 0 Pips. Im Vergleich zum Classic Konto sind die Spreads daher viel günstiger.

Allerdings verlangt Tickmill dafür Kommissionen. Welches Gebührenmodell dabei günstiger ist, hängt vom jeweiligen Trader ab. Wir bewerten es jedenfalls positiv, dass bei Tickmill die Auswahl zwischen reinen Spread Konten und solchen Accounts mit Kommissionen besteht.

Die Mindesteinzahlung beläuft sich auf diesem Konto ebenfalls auf 100 Euro.

Jetzt ein Konto bei Tickmill eröffnen!CFD Service - 65% verlieren Geld

Das VIP Konto von Tickmill

Bei Tickmill besteht außerdem die Möglichkeit, ein VIP Konto zu nutzen. Dieses Konto ähnelt dem Pro Konto. Allerdings halbieren sich die Kommissionen. Um dieses Konto verwenden zu können, ist ein Kontostand von 50.000 Euro erforderlich.

Auch auf dem VIP Konto setzt Tickmill auf die MetaTrader. Der Handel kann dabei ebenfalls über die Tickmill App erfolgen.

Das bedeutet zusammenfassend:

  • Bei dem Broker Tickmill haben die Kunden die Wahl zwischen drei verschiedenen Konten
  • Die Konten unterscheiden sich insbesondere bei den Spreads
  • Die günstigsten Spreads erhalten die Kunden auf dem Pro und auf dem VIP Konto
  • Um das VIP Konto nutzen zu können, sie mindestens 50.000 Euro erforderlich
  • Auf den beiden anderen Accounts genügen als Mindesteinzahlung hingegen schon 100 Euro
  • Auf allen Konten steht die Tickmill App kostenlos zur Verfügung
  • Die Konten können in nur wenigen Minuten eröffnen werden
tickmill app download

Starten Sie risikolos mit dem Tickmill Demokonto/ Bilderquelle: tickmill.eu

Tickmill ohne Risiko testen

Wie gezeigt, bietet Tickmill sehr viele Vorteile. Das gilt insbesondere auch für die Tickmill App. Denn diese lässt sich beispielsweise auch von Anfängern sehr gut bedienen.

Für Tickmill spricht dabei auch noch Folgendes: Es handelt sich um einen Broker aus Großbritannien. Allerdings verfügt das Unternehmen auch über Niederlassungen in Europa.

Die Kunden aus Deutschland werden beispielsweise über die Niederlassung in Zypern betreut. Zypern ist schon seit vielen Jahren Mitglied der Europäischen Union. Das bedeutet für die Kunden sehr viele Vorteile.

Denn auch auf Zypern gelten die Regeln der EU. So muss beispielsweise eine Einlagensicherung vorhanden sein. Diese Maßgabe zählt daher auch für Tickmill. Außerdem handelt es sich bei dem Broker um einen regulierten Anbieter

Jetzt ein Konto bei Tickmill eröffnen!CFD Service - 65% verlieren Geld

Gratis Demokonto eröffnen

Tickmill bietet auch die Möglichkeit, ein gratis Demokonto zu eröffnen. Darauf bekommen die Kunden ein virtuelles Guthaben zur Verfügung gestellt.

Das Demokonto ist auch sehr gut dazu geeignet, um die Tickmill App kennen zu lernen. Das Demokonto kann in nur wenigen Augenblicken erstellt werden.

Tickmill App

Tickmill bietet auch das risikolose Trading mit der Tickmill Demo an/ Bilderquelle: tickmill.eu

Fazit: Tickmill bietet eine sehr gute App

In diesem Artikel haben wir uns die Tickmill App genau angesehen. Wie gezeigt, setzt der britische Broker auf den MetaTrader. Die App steht dabei sowohl in der Version 4 als auch in der Version 5 zur Verfügung. Wir empfehlen, auch die Version 5 zurückzugreifen. Denn diese bietet insbesondere eine größere Anzahl an Indikatoren.

Die App steht sowohl für Android als auch für iOS zur Verfügung. Der Download erfolgt einfach und unkompliziert.

Um die App ohne Risiko auszuprobieren, empfehlen wir das kostenlose Demokonto von Tickmill. Es dauert nur wenige Minuten, um dieses Konto zu eröffnen. Darauf steht einem virtuelles Kapital zur Verfügung.

Bilderquelle:

  • tickmill.eu