Online Aktiendepot Vergleich – Die Top-10-Depots 2017

Nach wie vor erfreuen sich Aktiendepots großer Beliebtheit – und das, obwohl mittlerweile auch der Forex-, CFD- und der Binäroptionshandel für Abwechslung im Trader-Alltag sorgt. Gerade für die langfristige Geldanlage gibt es kaum eine bessere Möglichkeit als ein Online Aktiendepot mit attraktiven Konditionen und hilfreichen Tools. Doch welches Depot ist das Beste? Dieser Frage sind wir im Online Aktiendepot Vergleich auf den Grund gegangen – mit interessantem Ergebnis.

Aktien und Forex im Vergleich

  • Kein Spread beim Aktienhandel
  • Kosten beschränken sich auf Ordergebühren
  • Auf eine spezifische Plattform wird meist verzichtet
  • Depotanbieter liefern meist hauseigene Plattformen
  • Ein Online Aktiendepot kann meist kostenfrei geführt werden

Handeln ohne Depotgebühren: Jetzt zu Degiro!

Inhaltsverzeichnis

  • Depotgebühren, Orderkosten & Co. unter der Lupe
  • Woran erkennt man ein seriöses Online Aktiendepot?
  • Online Aktiendepot eröffnen: Der Eröffnungsprozess unter der Lupe
  • FAQ: Fragen und Antworten zum Online Aktiendepot Vergleich
  • Aktiendepot kostenlos? 3 Tipps & Tricks für den Online Aktiendepot Vergleich

Depotgebühren, Orderkosten & Co. unter der Lupe

kostenBeim Online Aktiendepot Vergleich spielen insbesondere die Konditionen des Depots eine wichtige Rolle. Diesbezüglich möchten wir Ihnen direkt eine wichtige Info mit auf den Weg geben: Konditionen sind nicht alles. Langfristig werden Sie beispielsweise als Einsteiger bei einem Anbieter mit einem umfassenden Bildungsangebot und hinreichender Unterstützung für Trading-Anfänger eher Erfolge erzielen als bei einem Broker, dessen Schwerpunkt auf günstigen Konditionen liegt.

Zu den wichtigsten Gebühren gehören dabei die Depotkosten: Mittlerweile erhält man bei den meisten Anbietern das Online Aktiendepot kostenlos – allerdings sind Depotführungsgebühren grundsätzlich immer noch ein Thema. Im Online Aktiendepot Vergleich sollte man allerdings Anbieter, die kostenfreie Depots anbieten, auf jeden Fall vorziehen. Beim Depotgebühren Vergleich sind jedoch auch noch andere Kosten von großer Bedeutung: Die eigentlichen Ordergebühren werden für jeden Kauf oder Verkauf eines Wertpapiers berechnet. Diese setzen sich in der Regel aus einer fixen Grundgebühr und einer variablen Provision zusammen – bei Anbietern wie Flatex erwartet den Kunden hingegen ein Flat-Gebührenmodell, bei dem pro Trade eine feste Gebühr berechnet wird. Insbesondere für Vieltrader mit hohen Handelsvolumina erweist sich dieses Modell als vorteilhaft, während Gelegenheitstrader, die sich auf ein geringes Handelsvolumen beschränken, meist mit der herkömmlichen Berechnung der Ordergebühren besser bedient sind. Die eigenen Trading-Gewohnheiten entscheiden demnach darüber, welche Option die bessere Wahl ist.

Online Aktiendepot Vergleich

Anbieter wie Flatex berechnen Gebühren anhand eines Flat-Modells

Möchte man ein kostenloses Online Aktiendepot eröffnen, dürfen jedoch auch die übrigen Depotkosten nicht außer Acht gelassen werden: Auch für den außerbörslichen Handel, für einen Depotübertrag oder auch für die Änderung und Stornierung von Handelsaufträgen berechnen manche Anbieter eine Gebühr. Zum Online Depot können darüber hinaus auch Inaktivitätsgebühren gehören, die für nicht genutzte Depots erhoben werden. Einen genauen Überblick über alle anfallenden Gebühren erhalten die Kunden für gewöhnlich im Preis- und Leistungsverzeichnis, das direkt auf der entsprechenden Angebotsseite oder alternativ dazu auch im Formularcenter zu finden ist.

Woran erkennt man ein seriöses Online Aktiendepot?

SeriositaetMöchte man ein kostenloses Online Aktiendepot nutzen, das nicht nur durch seine Konditionen, sondern auch durch ein hohes Maß an Seriosität und Sicherheit überzeugen kann, sollte man beim Online Aktiendepot Test einige wichtige Faktoren beachten. Welche das sind, verraten wir hier:

 

  • Regulierung
  • Einlagensicherung
  • Kundensupport
  • Auszeichnungen
  • Datenverschlüsselung

Zu den wichtigsten Merkmalen, die ein seriöses Online Depot erfüllen sollte, gehört zweifelsohne die Regulierung: Eine zuverlässige stattliche Regulierungsbehörde verspricht einen vertrauenswürdigen Umgang des Unternehmens mit den Geldern und den Daten der Kunden. Gefälschte Kurse oder verweigerte Auszahlungen aus fadenscheinigen Gründen sind hierbei kein Thema. Als besonders zuverlässig haben sich hierbei EU-Regulierungsbehörden erwiesen, da diese den Regelungen der MiFID unterstehen und demnach einheitlich arbeiten.

RangAnbieterOrder Inter­nationalEinlagen­sicherungDepot­gebührOrder­gebühr InlandTestberichtZum Anbieter
0,50 €20.000 €0,00 €2,08 €Degiro
Erfahrungen
Zum Anbieter
9,90 €100.000 €0,00 €5,90 €flatex
Erfahrungen
Zum Anbieter
12,50 €4,1 Mio. €0,00 €6,50 €OnVista Bank
Erfahrungen
Zum Anbieter
424,95 €120 Mio. €0,00 €3,95 €Consorsbank
Erfahrungen
Zum Anbieter
55 USD30 Mio. USD0,00 €5,80 €Lynx Broker
Erfahrungen
Zum Anbieter
624,47 €unbegrenzt0,00 €9,97 €SBroker
Erfahrungen
Zum Anbieter
722,40 € 1,04 Mrd. €0,00 €9,90 €ING-DiBa
Erfahrungen
Zum Anbieter
82 USD30 Mio. USD0,00 €4,00 €CapTrader
Erfahrungen
Zum Anbieter
912,90 €81 Mio. €0,00 €9,90 €comdirect
Erfahrungen
Zum Anbieter
1075,00 €unbegrenzt0,00 €10,00 €DKB
Erfahrungen
Zum Anbieter
11-279 Mio. €30,00 €8,90 €TARGOBANK
Erfahrungen
Zum Anbieter

Das beste Aktiendepot erkennt man auch an einer umfassenden Einlagensicherung. Sollte das Unternehmen nämlich eines Tages Insolvenz anmelden müssen, sind die Einlagen der Kunden zunächst einmal verloren – bis sie durch die Einlagensicherung des Anbieters zurückerstattet werden. Ein seriöser Broker bringt deshalb nicht nur eine gesetzliche Einlagensicherung bis zu einer Höhe von 100.000 Euro mit, die innerhalb der EU ohnehin vorausgesetzt wird, sondern er zeichnet sich darüber hinaus auch durch eine freiwillige Einlagensicherung aus, bei der das Unternehmen mit einem Teil des Eigenkapitals für die Verluste der Kunden im Schadensfall haftet.

 

Der Kundensupport der Consorsbank

Seriöse Broker erkennt man nicht zuletzt auch an einem gut erreichbaren Support

Bevor man sein neues Online Aktiendepot eröffnen kann, sollte man darüber hinaus auch weitere Merkmale seriöser Broker beachten. Zu diesen Merkmalen gehört unter anderem auch ein gut erreichbarer und kompetenter Kundensupport: Seriöse Broker müssen die Fragen ihrer Kunden nicht fürchten, weshalb die Mitarbeiter des Unternehmens häufig nicht nur per Mail, Telefon und Post, sondern auch per Live Chat oder Rückruffunktion erreichbar sind. Deutschsprachige Mitarbeiter machen dabei das Interesse des Unternehmens am deutschen Markt deutlich.

Schließlich sollte man unbedingt auch auf die vorhandenen Auszeichnungen des Unternehmens achten: Wurde der Anbieter bereits von bekannten Institutionen und erfahrenen Experten in Kategorien wie „Bestes Online Aktiendepot“ in der letzten Zeit ausgezeichnet, können Kunden von einem hohen Maß an Zuverlässigkeit und Seriosität ausgehen – dies gilt zudem auch für positive Kundenerfahrungen aus Online-Foren und dem Bekanntenkreis.

Um darüber hinaus nicht nur ein hohes Maß an Sicherheit für die Kundengelder sicherzustellen, sondern um zudem auch die Zugangsdaten der Kunden vor einem Zugriff Dritter zu schützen, ist auch eine umfassende Datenverschlüsselung von großer Bedeutung: Eine SSL-Verschlüsselung sollte diesbezüglich mindestens vorhanden sein – genauere Infos zu den Verschlüsselungsverfahren sind zudem meist auf der Webseite des Anbieters zu finden.

Online Aktiendepot eröffnen: Der Eröffnungsprozess unter der Lupe

DepotMöchte man ein kundenfreundliches Online Aktiendepot eröffnen, muss man sich zunächst auf die Suche nach einem seriösen Broker machen. Hierfür empfiehlt es sich nicht nur, unseren Online Aktiendepot Vergleich zu durchstöbern, sondern sich darüber hinaus auch mit anderen Tradern darüber auszutauschen, welches für sie das beste Online Aktiendepot ist. Dabei zählen allerdings nicht nur günstige Aktiendepots: Auch der Kundenservice, die Seriosität und das Angebot an handelbaren Basiswerten ist von großer Bedeutung.

Um sich darüber bewusst zu werden, welcher Anbieter der Beste ist, kann man sich ein Musterdepot zunutze machen: Hier kann man mit virtuellem Kapital risikofrei die Handelsplattform kennenlernen, eine Strategie entwickeln und erste Schritte im Wertpapierhandel machen. Um das beste Demodepot zu finden, darf ein Aktien Musterdepot Vergleich auf keinen Fall fehlen – in unserem Vergleich hat sich diesbezüglich beispielsweise das Sparkassen Broker Musterdepot als vorteilhaft erwiesen.

Die Kontoeröffnung bei DeGiro in 10 Minuten

Manche Anbieter ermöglichen auch eine Online-Verifizierung

TippsDiese Tipps gelten allerdings nicht nur für Neukunden: Auch erfolgreiche Anleger, die einen Depotwechsel zu einem neuen Anbieter in Erwägung ziehen, sollten auf der Suche nach dem besten Online Aktiendepot einiges beachten. Gerade dem Bonus, der von vielen Brokern für einen Depotwechsel angeboten wird, sollte man dabei besonders große Aufmerksamkeit schenken: Nicht immer lohnt es sich, sich für einen Depotwechsel mit Prämie zu entscheiden – diesbezüglich sind unter anderem die Auszahlungsbedingungen der Prämie von großer Bedeutung. Auch sonstige Kosten sollten genau betrachtet werden. Sehen Sie sich die Struktur beispielhaft bei den DeGiro Depot Kosten an.

Hat man sich schließlich für das beste Online Aktiendepot entschieden, erweist sich die Depoteröffnung in der Regel als sehr simpel. Die eigentliche Depoteröffnung geht dabei in drei Schritten vonstatten, wobei sich der genaue Ablauf von Broker zu Broker unterscheiden kann:

  1. Registrierung
  2. Verifizierung
  3. Einzahlung

Im ersten Schritt erfolgt die Registrierung, die in der Regel online vonstattengeht und dabei meist nur wenige Informationen zur Person, dem Kapital und der Handelserfahrung des Anlegers voraussetzt. Ist das Online-Formular für die Registrierung ausgefüllt und abgeschickt, kann der Kunde auch schon zum nächsten Punkt übergehen: der Verifizierung.

Die Verifizierung schützt das Aktiendepot des Kunden vor einem Zugriff Dritter. Bei den meisten Anbietern geht die Verifizierung noch ausschließlich per PostIdent-Verfahren vonstatten, indem sich der Anleger mit dem PostIdent-Coupon und einem gültigen Ausweisdokument bei der nächsten Postfiliale vorstellt. Teilweise sind mittlerweile auch Online-Verifizierungen möglich, bei denen der Kunde einen Identitäts- und einen Wohnsitznachweis vor seine Webcam hält und ein Mitarbeiter des Unternehmens daraufhin die Identität des Kunden prüft.

Im Anschluss an die Verifizierung können Kunden bei den meisten Brokern ihre Einzahlung auf das zuvor festgelegte Referenzkonto vornehmen. Dabei gilt es, die Höhe der Mindesteinlage zu beachten, sofern ein Mindestbetrag für Einzahlungen vom Broker festgelegt wurde. Es ist auch möglich, dass die Einzahlung vor der Verifizierung erfolgen kann – diese muss allerdings vor der ersten Auszahlung unbedingt abgeschlossen sein, weshalb es sich lohnt, die Verifizierung so schnell wie möglich vorzunehmen. Grundsätzlich kann man demnach bereits nach der ersten Einzahlung Aktien kaufen und verkaufenum die daraus resultierenden Gewinne allerdings auch auf das Konto auszahlen zu können, muss man die Verifizierung abschließen.

FAQ: Fragen und Antworten zum Online Aktiendepot Vergleich

Gerade als unerfahrener Einsteiger sind viele Bereiche des Aktienhandels noch ein umgangssprachliches „Buch mit sieben Siegeln“. Wir wollen deshalb etwas Licht ins Dunkel bringen und dir die häufigsten Fragen für deinen Online Aktiendepot Vergleich beantworten.

  1. Wo kann ich Aktien kaufen?

Die Antwort auf die Frage „Wo kann ich Aktien kaufen?“ ist grundsätzlich sehr simpel: Von der Benutzerplattform deines Online-Depots aus tätigt man Käufe und Verkäufe. Deine Order geht dabei direkt zum ausgewählten Börsenplatz über, von wo aus die gekauften Wertpapiere in dein Depot übertragen werden – alles rein digital. Beim Vergleich ist deshalb entscheidend, welche Börsenplätze der Broker zur Verfügung stellt, da dieser Faktor über die Anzahl an handelbaren Basiswerten entscheidet.

  1. Welche Vorbereitungen lohnen sich vor der Depoteröffnung?

Bevor man ein Online Aktiendepot eröffnen kann, muss man selbstverständlich einen Anbietervergleich durchführen, um sich für einen seriösen und kundenfreundlichen Partner zu entscheiden. Im Vorfeld ist diesbezüglich allerdings von Bedeutung, dass man seine eigenen Kriterien für den Anbietervergleich festlegt. Dazu gehören beispielsweise das durchschnittliche Handelsvolumen, die Höhe des verfügbaren Kapitals und die benötigten Serviceangebote.

  1. Wie viel Geld muss man in den Aktienhandel investieren?

EinzahlungIn erster Linie entscheidet die Höhe der Mindesteinlage, die vom Broker festgelegt wird, über das Kapital, dass der Kunde mindestens in den Wertpapierhandel investieren muss. Erfahrungsgemäß lohnt es sich allerdings, mindestens etwa 1.000 Euro in das neue Aktiendepot einzuzahlen, um auch vorübergehende Verlustphasen ohne Panik durchstehen zu können. Gerade für unerfahrene Einsteiger, bei denen Verlustphasen auf jeden Fall zu erwarten sind, ist die Höhe der Mindesteinlage von großer Bedeutung.

  1. Ist ein Musterdepot auch für Fortgeschrittene und Profis von Vorteil?

Tatsächlich können auch Fortgeschrittene und Profis von einem Musterdepot bzw. von einem Demokonto profitieren: Während Einsteiger sich die Frage „Was ist ein Aktiendepot?“ mit einem Musterdepot anhand eines praktischen Beispiels beantworten können, können sich Profis und Fortgeschrittene das Demokonto zur Entwicklung einer individuellen Handelsstrategie oder zum Kennenlernen der Trading-Plattform zunutze machen. Doch manchmal braucht es das gar nicht. Das hat ein bekannter Broker erkannt und bietet daher kein DeGiro Musterdepot an. Wichtig ist jedoch, wenn Sie sich zur Nutzung eines Demokontos entscheiden, dass es sich um ein „echtes“ Demokonto handelt, in welches sich der Kunde mit seinen individuellen Zugangsdaten einloggen kann – gerade für Anfänger und fortgeschrittene Trader sind reine Demo-Depots, die Änderungen nicht speichern können, nicht von besonders großem Vorteil.

  1. Wie erfährt man mehr über den Aktienhandel?

Um sich Fragen wie „Wie funktioniert die Börse?“ oder „Welche ist die beste Handelsstrategie?“ beantworten zu können, sollte man sich die Bildungsangebote zunutze machen, die von den meisten Brokern angeboten werden. Auch schriftliche Ratgeber oder Videokurse aus dem World Wide Web können dabei helfen, mehr über den Aktienhandel zu erfahren.

Die Vorteile des Wertpapierhandels bei Flatex

Der Wertpapierhandel bietet viele Vorteile

Aktiendepot kostenlos? 3 Tipps & Tricks für den Online Aktiendepot Vergleich

Für Ihren Online Aktiendepot Vergleich möchten wir Ihnen zu guter Letzt noch drei wichtige Tipps mit auf den Weg geben, die Ihnen vielleicht dabei helfen können, sich so schnell wie möglich für den besten Anbieter zu entscheiden.

  1. Nutzen Sie das Demokonto! Sofern ein Demodepot angeboten wird, sollten Sie sich dieses auf jeden Fall zunutze machen. Wie wir bereits festhalten konnten, hilft ein solches Depot mit virtuellem Kapital nicht nur dabei, erste Schritte im Wertpapierhandel zu machen, sondern es kann auch zum Kennenlernen der Plattform genutzt werden. Auch nach der Eröffnung eines Live-Kontos kann man bei den meisten Anbietern nach wie vor ein Demodepot nutzen, um sich mit den bislang noch unbekannten Funktionen vertraut zu machen.
  2. Tauschen Sie sich aus! Vor der Eröffnung eines Aktiendepots sollte man auf jeden Fall Meinungen und Erfahrungen anderer Trader einholen. Während sich das Unternehmen selbst immer ins beste Licht zu rücken versucht und auch die testenden Institutionen unter Umständen keine realistischen Ergebnisse verzeichnen, sind die Erfahrungen der Trader unverfälscht und ehrlich. Online-Foren oder auch der eigene Bekanntenkreis sind hierfür empfehlenswerte Quellen.
  3. Testen Sie den Kundensupport! Die Qualität des Kundensupports sagt viel über die Qualität des Angebots und über die Seriosität eines Unternehmens aus. Verzichten Sie deshalb auf keinen Fall darauf, bereits vor der Eröffnung des Depots die Mitarbeiter des Unternehmens zu kontaktieren und den Support auf Kompetenz, Freundlichkeit und Erreichbarkeit zu testen, bevor sie hier ihr Depot eröffnen.

Handeln ohne Depotgebühren: Jetzt zu Degiro!