Cardano Coin – Die Kryptowährung ADA an Exchange oder über online Broker handeln.

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 03.07.2019


Der Cardano Ada Coin ist die Internetwährung, welche es ermöglicht, Gelder zu senden oder zu empfangen. Die technische Basis dazu ist Cardano, eine neuartige Blockchain, welche die Vorzüge von Litecoin, Bitcoin oder Ethereum beinhalten soll. Im Gegensatz zu anderen Internetwährungen steht bei Cardano ein Team aus vor allem wissenschaftlichen Mitgliedern und Experten aus dem rechtlichen Bereich im Hintergrund, was bereits die ambitionierten Ansätze der Internetwährung zeigt. Auch der Blick auf die Roadmap demonstriert: Hier soll künftig viel geschehen. Welche Rolle der Cardano Coin dabei spielt und wie die Investoren und Anleger ihn für Gewinnerzielungen nutzen können, haben wir uns angeschaut.

  • Coin kann an Exchange gehandelt werden; Cardano-Wallet ist dafür erforderlich
  • Daedalus Wallet steht kostenlos als Download zur Verfügung
  • Cardano Coin kann seit 1. Oktober 2017 an wichtigen Exchanges gehandelt werden
  • Cardano Kursverlauf nutzen sowie mit Differenzkontrakten investieren

Jetzt zum Testsieger eToro!75% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld Bitte beachten Sie, sich über die Risiken des CFD-Handels im Voraus zu informieren, da hohe Verluste nicht ausgeschlossen werden können. Kryptowährungen sind nicht reguliert und ihre Preise können stark schwanken. Kein EU Investmentschutz

Cardano Coin & die Blockchain

Bitcoin war die erste Generation der Internetwährung und mit Ethereum und den intelligenten Verträgen kam die zweite Generation. Zweifelsohne haben beide Internetwährungen ihre Vorzüge, aber auch Nachteile. An dieser Stelle setzt Cardano an und möchte die Vorzüge beider etablierter Kryptowährungen nutzen und noch weiter ausbauen. Hinter Cardao sowie dem Cardano Ada Coin stehen drei Organisationen:

  • Cardano-Stiftung,
  • IIOHK,
  • Emurgo.

Cardano Coin

Die Cardano Foundation ist eine gemeinnützige, regulierte Einrichtung, die die Depotbank von Cardano ist. Ihre Hauptaufgabe besteht darin, die Cardano-Protokoll-Technologie zu standardisieren, zu schützen sowie zu fördern. Wesentlicher Bestandteil ist außerdem IOHK. Im Jahr 2015 gründete Hoskinson gemeinsam mit Jeremy Wood IOHK (Input Output Hong Kong). Dabei handelt es sich um ein Forschungs- und Entwicklungsunternehmen, das Peer-to-Peer-Innovationen der Blockchain verwendet, um zugängliche Finanzdienstleistungen aufzubauen. IOHK wurden mit dem Bau, dem Design und der Wartung von Cardano bis 2020 beauftragt. Der dritte Bestandteil der Internetwährung ist Emurgo. Dabei handelt es sich um ein japanisches Unternehmen, das kommerzielle Unternehmen, die ihre Industrien durch Blockchain-Technologie revolutionieren wollen, unterstützt. Ein Großteil der Finanzierung von IOHK stammt aus einem Fünfjahresvertrag mit Emurgo.

 Diese drei Unternehmen arbeiten synergetisch zusammen, um sicherzustellen, dass die Entwicklung von Cardano in einem guten Tempo voranschreitet. Welchen aktuelenl Bearbeitungsstatus es gegenwärtig gibt, erfahren interessierte Anleger und Investoren auf der Cardano Roadmap.

Jetzt zum Testsieger eToro!75% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld Bitte beachten Sie, sich über die Risiken des CFD-Handels im Voraus zu informieren, da hohe Verluste nicht ausgeschlossen werden können. Kryptowährungen sind nicht reguliert und ihre Preise können stark schwanken. Kein EU Investmentschutz

Zum besseren Cardano-Verständnis der Vergleich mit 1. & 2. Krypto-Generation

Um ein besseres Verständnis zu ermöglichen, was den Unterschied von Cardano und seine Besonderheiten ausmacht, schauen wir uns zunächst die Internetwährungen der ersten und zweiten Generation an. Die erste Generation bildete Bitcoin, um als dezentrales Zahlungsmittel zu dienen und den Geldtransfer zu revolutionieren. Mit Bitcoin wurde auch die Blockchain-Technologie der breiten Masse zugänglich gemacht, wobei es sie weit vorher gab. Hinter Bitcoin steht der Entwickler Satoshi Nakamoto, der, wie viele behaupten, Bitcoin aufgrund der Finanzkrise ins Leben gerufen hat. Durch die Neuheit der Dezentralität und den Verzicht auf Banken oder andere Institutionen erlebte Bitcoin seit der Einführung eine steigende Nachfrage. Dennoch haben die Blockchain und Internetwährung der ersten Generation ein großes Problem: Der Zahlungsverkehr ist zwar möglich, aber die Nutzer können beispielsweise keine Bedingungen an die Transaktionen knüpfen. Genau hier kommt die Kryptowährung der zweiten Generation ins Spiel.

Cardano Coin Deutsch

Ethereum als Bitcoin-Weiterentwicklung

Die Grundlagen der Bitcoin-Blockchain wurden aufgegriffen und durch nützliche Features erweitert. Die smarten Verträge sind der wichtigste Bestandteil von Ethereum, denn sie helfen, Geld, Eigentum, Wertpapiere oder andere Dinge transparent und konfliktfrei zu tauschen und damit Bedingungen zu verknüpfen. Hinter der Internetwährung steht Vitalik Buterin, der die Blockchain vom normalen Zahlungsmechanismus zu einem Tool für verschiedene Anwendungsbereiche entwickelte und damit für den Erfolg der Kryptowährung sorgte. Trotz der Weiterentwicklung hat auch diese zweite Generation der Internetwährungen Schwächen. Die Skalierbarkeit ist eines der wesentlichen Probleme, das die dritte Generation der Internetwährungen in Form von Cardano lösen will.

Was ist Cardano Coin? – Der neue Lösungsansatz für mehr Skalierbarkeit und Anwenderfreundlichkeit

Der Cardano Ada Coin ist Bestandteil des Projektes, dient aber als Transfermittel für die Bezahlung der einzelnen Vorgänge. Als Grundlage fungiert hingegen die Cardano-Blockchain. Neben der Skalierbarkeit sollen auch Nachhaltigkeit und Interoperabilität im Fokus der neuen Technologie mit wissenschaftlichem Ansatz stehen. Um diese Ziele umzusetzen, wurde eine ambitionierte Roadmap entwickelt, die auf der Website des Projektes einsehbar ist.

Jetzt zum Testsieger eToro!75% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld Bitte beachten Sie, sich über die Risiken des CFD-Handels im Voraus zu informieren, da hohe Verluste nicht ausgeschlossen werden können. Kryptowährungen sind nicht reguliert und ihre Preise können stark schwanken. Kein EU Investmentschutz

Wie arbeitet Cardano?

Auf der Suche nach „Cardano Coin Deutsch“ und möglichen Investitionsmöglichkeiten mit den Coins stoßen die Anleger immer wieder auf die Blockchain sowie die Transaktionsabwicklung. Aber wie findet sie eigentlich statt? Sind vielleicht sogar Ähnlichkeiten mit der Bitcoin-Blockchain erkennbar? Wir haben uns angeschaut, wie die Cardano-Blockchain funktioniert, um besser zu verstehen, warum ein Cardano Coin überhaupt benötigt wird. Aufgebaut ist die Blockchain in zwei Ebenen:

  • Settlement Layer,
  • Computation Layer.

Cardano Ada Coin

Das Settlement Layer wurde gebaut und ist nun voll funktionsfähig. Auf diese Weise können Benutzer ADA-Münzen senden und empfangen, von Wallet zu Wallet. Dies ist vergleichbar mit der Art und Weise, wie Benutzer Ethereum (ETH) aufeinander übertragen können. Das Computation Layer befindet sich noch in der Entwicklung. Sobald es gestartet ist, können Benutzer intelligente Verträge erstellen und abschließen.

Cardano-Unterschiede zu bisherigen Blockchains

Mit diesen beiden Ebenen unterscheidet sich Cardano von früheren Blockchain, die normalerweise auf einer einzigen Schicht arbeiten. Durch die Verwendung von zwei getrennten Ebenen ergeben sich einige potenzielle Vorteile für Cardano-Anwender. Erstens ist die Computerschicht anpassungsfähiger als Ethereum, da kleine Änderungen für verschiedene Endbenutzer stattfinden können. Da beispielsweise verschiedene Nationen ihre eigenen Vorschriften haben, kann Cardano je nach Gesetz die Art der Speicherung und des Zugriffs auf Daten ändern. Dies bedeutet auch, dass die Benutzer von ADA-Münzen zwar privat bleiben können, Cardano aber immer sicherstellen kann, dass sie den nationalen Vorschriften entsprechen. Die Berechnungsschicht ist auch nützlich, um Soft Forks ohne Unterbrechung herzustellen, was bei älteren Blockchains nicht der Fall ist.

Verifizierung der Transaktionen

Die Cardano-Plattform arbeitet dezentralisiert, was bedeutet, dass keine einzige Behörde die Kontrolle über das Netzwerk besitzt. Wie bei Bitcoin oder Ethereum haben stattdessen die Miner die Kontrolle über die Verarbeitung der Transaktionen. Cardano verwendet jedoch ein anderes Modell, das er „Ouroboros“ nennt. Bevor ich erkläre, wie es funktioniert, möchte ich kurz erklären, weshalb andere Blockchains, wie Bitcoin, anders sind.

Jetzt zum Testsieger eToro!75% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld Bitte beachten Sie, sich über die Risiken des CFD-Handels im Voraus zu informieren, da hohe Verluste nicht ausgeschlossen werden können. Kryptowährungen sind nicht reguliert und ihre Preise können stark schwanken. Kein EU Investmentschutz

Verarbeitung von Bitcoin und Cardano im Vergleich

Bitcoin verwendet ein Konsensmodell namens „Proof-of-Work“. Um die Authentifizierung einer Transaktion zu erleichtern, nutzen Miner ihre Rechenleistung, um ein wirklich schwieriges Rätsel zu lösen. Welcher Miner auch immer das Rätsel zuerst löst, erhält die Belohnung, die in Bitcoin bezahlt wird. Das Problem mit Proof-of-Work ist, dass mit zunehmender Komplexität des Rätsels die Bergleute immer mehr Strom verbrauchen müssen. Das Cardano-Netzwerk bestätigt Transaktionen Proof-of-Stake.

Was ist Cardano Coin?

Proof-of-Stake bei Cardano vorgestellt

Das PoS-Verfahren unterscheidet sich nicht nur in der Umsetzung, sondern auch in einigen Bezeichnungen vom PoW-Verfahren. Personen, welche die Transaktionen validieren möchten, werden als Validatoren und nicht als Miner bezeichnet. Die Prüfer müssen einen Teil ihrer ADA-Münzen einfrieren, die als „Stake“ bezeichnet werden. Sobald ein Prüfer bei der Überprüfung einer Transaktion hilft, erhält er als Belohnung zusätzlich ADA-Kryptowährung. Je höher der Einsatz, desto mehr Chancen hat ein Prüfer, die Belohnung zu erhalten. Dieses System ist weitaus effizienter und umweltfreundlicher als Proof-of-Work, da es weniger Strom benötigt, was auch die Transaktionsgebühren senkt.

Wie wird im Netzwerk das Problem der Skalierbarkeit gelöst?

Wir haben bereits festgestellt, dass auf der Roadmap vor allem das ehrgeizige Ziel besteht, die Skalierbarkeit von Cardano deutlich zu verbessern. Cardano baut eine Blockchain auf, die die Dinge anders macht, indem sie Daten trennt, die für die an der Transaktion beteiligten Personen nicht relevant sind. Zum Beispiel, wenn Max 1 Cardano Coin an Moritz schickt, dann sind sie die einzigen beiden Personen, die an der Transaktion beteiligt sind. Wenn Validierer helfen, die Bewegung der Mittel zu bestätigen, müssen sie lediglich die für die Transaktion relevanten Daten pflegen, nicht die gesamte Blockchain.

 Das Cardano Team plant auch die Installation eines Protokolls namens „Sharding“. Das funktioniert so, dass mit zunehmender Nutzung des Netzwerks die Anzahl der Transaktionen pro Sekunde zunimmt. Cardano führte Ende 2017 einen Test durch, der es der Blockchain ermöglichte, 257 Transaktionen pro Sekunde zu verarbeiten, was deutlich mehr ist als Bitcoin und Ethereum.

Jetzt zum Testsieger eToro!75% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld Bitte beachten Sie, sich über die Risiken des CFD-Handels im Voraus zu informieren, da hohe Verluste nicht ausgeschlossen werden können. Kryptowährungen sind nicht reguliert und ihre Preise können stark schwanken. Kein EU Investmentschutz

Wallet – gibt es eine Cardano Coin Deutsch-Geldbörse?

Der Cardano Coin muss irgendwo aufbewahrt werden. Dafür gibt es durch das Projekt eine eigene offizielle Brieftasche, die als „Daedalus“ bekannt ist. Wie die Erfahrungen zeigen, ist diese virtuelle Geldbörse in der Community nicht unumstritten, denn gerade in der Anfangszeit gab es damit offensichtlich größere Probleme. Einige User berichteten, dass sie keine Verbindung zum Netzwerk aufbauen konnten oder die Transaktionen oder Synchronisationsblöcke die Empfänger nicht erreichten. Auf der Roadmap ist allerdings erkennbar, dass sich das Team auch diesen Herausforderungen stellen möchte und weitere Innovationen des Wallets für die Zukunft plant.

Nutzung des Wallets

Für die Nutzung müssen die User zunächst das Wallet herunterladen und auf ihrem PC installieren. Natürlich ist auch dieses Wallet, wie viele andere Krypto-Geldbörsen, kostenlos nutzbar. Ist der Download abgeschlossen, können die User das Wallet öffnen und ihren eigenen Account erstellen. Die Wallet-Inhaber können individuell einen Namen vergeben und dann ein Kennwort erstellen. Es sollte mindestens sieben Zeichen haben und mindestens ein Großbuchstabe sollte enthalten sein. Im weiteren Verlauf bekommen die Wallet-Inhaber einen 12-Wort-Satz angezeigt, welcher als Backup Phrase dient. Diesen sollten die Inhaber mit niemandem teilen, da dieser private Schlüssel den Zugang zum Wallet ermöglicht. Sind diese Angaben getätigt, können die Investoren das Wallet nutzen und die Coins übertragen.

Cardano Coin Wallet

Coins direkt kaufen oder den Kursverlauf handeln?

Was ist bei der Kursentwicklung von Cardano vorteilhaft: Die Coins direkt handeln oder auf den Kursverlauf spekulieren? Diese Frage lässt sich nicht so einfach beantworten, denn entscheidend dafür sind Risikobereitschaft, Investitionsabsichten sowie Anlagehorizont. Bislang gibt es den Cardano Coin Deutsch zu einem vergleichsweise attraktiven Preis, wenngleich die Internetwährung zu den Top 15 zählt. Dennoch können die Anleger unter zwei Euro (Stand Juni 2019) Coins erwerben. Schauen wir uns zum Vergleich den Preis der Bitcoins an, wird deutlich, dass hier noch viel Luft nach oben besteht. Ob der Preis der Coins tatsächlich eines Tages an Bitcoin heranreicht, ist fraglich. Allerdings sind die Ziele des Cardano-Teams äußerst ambitioniert, stecken aber noch in den Kinderschuhen.

Jetzt zum Testsieger eToro!75% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld Bitte beachten Sie, sich über die Risiken des CFD-Handels im Voraus zu informieren, da hohe Verluste nicht ausgeschlossen werden können. Kryptowährungen sind nicht reguliert und ihre Preise können stark schwanken. Kein EU Investmentschutz

Tipp: Jetzt mutig sein und später teurer verkaufen

Solange die Roadmap noch nicht vollständig umgesetzt wurde, sind viele Investoren verhalten, denn es gab in der Vergangenheit schon viele Verzögerungen und Versprechungen. Doch gerade diese zögernde Haltung können mutige Investoren jetzt nutzen, um für wenig Eigenkapital direkt in die Coins zu investieren. Bis zu einem signifikanten Kursanstieg können die Investoren ihre Coins im Wallet verwalten, sollten aber wissen, dass es einige Zeit dauern kann, bis der Kurs tatsächlich aus dem Seitwärtstrend ausbricht. Da es sich bis zum Verkauf um totes Kapital im Wallet handelt, empfehlen wir, Cardano nicht mit einem großen Kapitalaufwand zu erwerben, sondern lieber zu streuen, beispielsweise in den direkten Kauf der Coins sowie den Handel mit CFDs.

Cardano Coin CFD

CFD-Trading als Diversifikationsmöglichkeit

CFD-Trading wird bei vielen Anlegern zunehmend beliebter, denn sie können mit vergleichsweise wenig Aufwand und Kapital in zahlreiche Märkte investieren. Durch den Hebel winken zusätzlich höhere Gewinne, denn der eigene Kapitaleinsatz wird damit multipliziert. So attraktiv CFDs auch sind, so risikoreich werden Anleger sie auch kennenlernen. Deshalb ist das Risikomanagement beim CFD-Trading unerlässlich. Doch wer seine Positionen absichert und die Verluste begrenzt, kann auch auf längere Sicht mit seinem Portfolio in den Gewinnbereich einlaufen und sich die volatilen Kurse von Cardano und anderen Internetwährungen zunutze machen. Gerade ein ausgeprägter Seitwärtstrend (wie er bei Cardano ca. ein Jahr von Mai 2018 bis Mai 2019) zu sehen war, macht es Anlegern schwer, den geeigneten Zeitpunkt für den Einstieg in den Handel zu finden. CFDs spielen ihre große Stärke gerade in solchen Marktsituation aus, denn die Anleger können selbst die kleinsten Bewegungen des Kurses ausnutzen und die Positionen beispielsweise wenige Minuten handeln.

Tipp: Mit Demokonto beginnen und zum erfolgreichsten Trader werden

Für alle Anleger, die noch nicht ein volles Risiko beim CFD-Trading eingehen können oder möchten, gibt es bei den renommierten Brokern interessante Angebote. Die Anleger können mit einem Demokonto starten, welches mit kostenlosem, virtuellem Guthaben ausgestattet ist. Auf diese Weise fällt der Einstieg deutlich leichter und ist vor allem mit keinem echten Risiko verbunden. Dennoch können die Trader unter marktnahen Bedingungen Krypto-CFDs handeln und selbst herausfinden, ob diese Finanzinstrumente zur Umsetzung der eigenen Anlagestrategie überhaupt geeignet sind.

Jetzt zum Testsieger eToro!75% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld Bitte beachten Sie, sich über die Risiken des CFD-Handels im Voraus zu informieren, da hohe Verluste nicht ausgeschlossen werden können. Kryptowährungen sind nicht reguliert und ihre Preise können stark schwanken. Kein EU Investmentschutz

Fazit: Cardano Coin kann nur an Exchange gehandelt werden

Der Coin des Cardano-Projektes kann nicht als Zahlungsmittel genutzt werden, wie beispielsweise Bitcoin. Allerdings erfüllt er eine wichtige Funktion, denn er macht es möglich, dass Käufe und Verkäufe innerhalb des Netzwerkes umgesetzt werden können. Möglich ist auch der Handel an zahlreichen Exchanges, wofür die Investoren allerdings das Wallet benötigen. Selbiges steht kostenlos über die projekteigene Website zur Verfügung und kann auf dem PC genutzt werden.

Für alle, die nicht in den Cardano Coin Deutsch direkt investieren möchten, gibt es trotzdem Möglichkeiten, um die Kursentwicklung von Cardano zu nutzen. Differenzkontrakte auf Internetwährungen beispielsweise stehen bei vielen Brokern zur Verfügung und bieten Gewinnmöglichkeiten auch in schwierigen Marktsituationen. Vor allem bei einem ausgeprägten Seitwärtstrend, wie er auch bei Cardano in der jüngsten Geschichte zu finden war, sind CFDs nützliche Finanzinstrumente. Da die Positionen sogar nur wenige Minuten gehalten werden können, lassen sich auch kleine Kursentwicklungen erfolgreich ausnutzen. Für den Einstieg in den als risikoreich geltenden CFD-Handel empfehlen wir ein Demokonto, wie es beispielsweise bei eToro oder anderen renommierten Brokern angeboten wird.

Dieser Beitrag könnte Sie auch interessieren: Cardano Mining – PoS-System spart Mining

Bilderquelle:

  • www.shutterstock.com