Litecoin kaufen mit PayPal – Die schnelle Lösung für den Handel mit Kryptowährungen

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 15.03.2020


PayPal ist ein weltweit tätiger Zahlungsdienstleister und die ideale Lösung für den Handel mit Kryptowährungen. Schnelle Zahlungen, günstige Preise und eine rundum zufriedenstellender Service sind Eigenschaften, die einen guten Onlinezahldienst ausmachen. PayPal kann hier alle Ansprüche befriedigen und hat zudem eine weltweit große Akzeptanz. Um ein neues PayPal-Konto zu eröffnen benötigt man nur eine eigene E-Mail-Adresse und eine gültige Bankverbindung. LTC kaufen mit PayPal kann man an so gut wie jeder Krypto Börse. Der Zahlungsdienstleister wird fast überall anerkannt und ermöglicht schnelle Zahlungen über das Internet.

Litecoins online mit PayPal kaufen ist die einfache und schnelle Lösung und auch bei größeren Summen eine interessante Alternative zur Banküberweisung oder zur Kreditkarte. PayPal hat vieles zu bieten und ist aus verschiedenen Gründen eine ideale Lösung für das Bezahlen von Litecoins an Krypto Börsen und bei Brokern. Welche Vorteile der Dienst zu bieten hat, und wie man ihn am effektivsten nutzen kann werden die nachfolgenden Abschnitte einmal in kurzer Form näher aufzeigen. Um das Fazit vorwegzunehmen sei folgendes vorab gesagt: PayPal ist vielleicht nicht die perfekte Zahlungslösung, aber mit Sicherheit mit die schnellste und die effektivste für die Zahlungsabwicklung beim Handel von Litecoins.

Jetzt zum Testsieger eToro!75% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld Bitte beachten Sie, sich über die Risiken des CFD-Handels im Voraus zu informieren, da hohe Verluste nicht ausgeschlossen werden können. Kryptowährungen sind nicht reguliert und ihre Preise können stark schwanken. Kein EU Investmentschutz

Wo kann man Litecoins mit PayPal kaufen?

Litecoins kann man an fast allen Krypto Börsen kaufen. Die virtuelle Währung ist weit verbreitet und wird an jeder größeren Börse für virtuelle Währungen angeboten. LTC kaufen mit PayPal kann man weltweit und an fast jedem größeren Handelsplatz. Auch Broker akzeptieren eine Zahlung mit PayPal. PayPal ist vor allem wegen der schnellen Zahlungsabwicklung, und dem guten Service beliebt. Zahlungsempfänger haben mit dem Service aber regelmäßig Probleme. Denn im Gegensatz zu anderen Zahlungsdiensten erhebt PayPal seine Gebühren auf das Empfangen von Zahlungen. Die Kosten hierfür werden oftmals dem zu zahlenden Betrag in Form von einer Gebühr aufgeschlagen. Auch bei internationalen Transaktionen kann es sein, dass PayPal nicht immer die bestmögliche und günstigste Alternative zu anderen Zahlungslösungen ist. Beispielsweise kann es sein, dass eine Banküberweisung deutlich günstiger ist. Auch wenn andere Zahlungslösungen bei internationalen Transaktionen deutlich günstiger sein können, ist PayPal noch immer die schnellste Lösung für Zahlungen.

eToro CopyPortfolio

Handeln Sie wie ein Profi, indem Sie sie kopieren.

Wo kann man Litecoins mit PayPal kaufen – Eine Kurzübersicht:

+ Litecoins kaufen mit PayPal ist weltweit möglich

+ Die Bezahlung erfolgt sofort und ohne Wartezeiten

– Gerade für internationale Transaktionen werden teilweise hohe Gebühren fällig

Litecoin kaufen mit PayPal – Was den Dienst von anderen unterscheidet

Im Gegensatz zu zahlreichen anderen Zahlungsanbietern ist PayPal weltweit vernetzt und sehr weit verbreitet. PayPal kann man wirklich auf der ganzen Welt nutzen. Dabei setzt der Anbieter auf ein fast schon rudimentäres, aber dafür sehr effektives Angebot. Es gibt nur wenige zusätzliche Optionen, die genutzt werden können. Andere Anbieter bieten ihren Kunden spezielle Konditionen an, oder aber zusätzliche Services. Das gibt es bei PayPal auch, aber im Fokus steht immer die effektivere Umsetzung von Transaktionen und ein angenehmes Nutzererlebnis. Kein anderer Anbieter bietet seinen Kunden einen so guten und zuverlässigen Service. Sollten einmal Probleme bei einer Zahlung auftreten, kann man als Kunde jederzeit den Service kontaktieren. Die freundlichen Mitarbeiter helfen bei der Lösung der Probleme und sind zu jeder Zeit ein zuverlässiger Ansprechpartner mit der notwendigen Kompetenz, auch bei delikaten Fragen. Die Nutzung von PayPal an sich ist kostenlos. Auch weitere zusätzliche Funktionen kann man ohne Grundgebühr nutzen. Erst wenn man eine der zahlreichen Funktionen von PayPal wirklich aktiv nutzt, fallen auch Gebühren an. Diese einfache Kostenstruktur macht PayPal besonders interessant. So können nämlich die Kosten für eine Transaktion deutlich leichter berechnet werden.

Jetzt zum Testsieger eToro!75% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld Bitte beachten Sie, sich über die Risiken des CFD-Handels im Voraus zu informieren, da hohe Verluste nicht ausgeschlossen werden können. Kryptowährungen sind nicht reguliert und ihre Preise können stark schwanken. Kein EU Investmentschutz

Litecoins online mit PayPal kaufen – Mit diesen Kosten muss man rechnen

Natürlich fallen auch für die Nutzung der Services von PayPal einige Kosten an. Als Sender von Zahlungen muss man keine Gebühren zahlen, sofern man keine internationale Transaktion oder einen Währungsumtausch beauftragt. Was passieren kann ist, dass der Zahlungsempfänger die Kosten für die Transaktion auf den zu zahlenden Endbetrag aufschlägt. Die Gebühren werden immer prozentual am Umsatz erhoben, sind allerdings nicht gedeckelt. Es gibt also keinen maximalen Betrag an Gebühren, der zu entrichten wäre. Das ist bei hohen Summen natürlich sehr ärgerlich, wenn man einmal seine gekauften Litecoins auch wiederverkaufen möchte. Denn in diesem Fall ist man ein Zahlungsempfänger und muss dementsprechend die Gebühren für eine Transaktion mit PayPal. Der größte Vorteil beim LTC kaufen mit PayPal ist und bleibt die weltweit hohe Verfügbarkeit des Zahlungsdienstes. Die Kosten dafür sind, je nach Nutzungsart, entweder ein positiver oder ein sehr negativer Faktor, die PayPal als Zahlungsabwickler nur dann interessant machen, wenn man selbst Zahlungen zu tätigen hat. PayPal ist ideal um Litecoins schnell und einfach online zu kaufen. Aber für den Verkauf und den aktiven Handel mit virtuellen Währungen ist der Zahlungsdienstleister aufgrund der hohen Kosten für die Transaktionen nur bedingt geeignet.

Diese Gebühren können für die Nutzung von PayPal anfallen

Als Sender einer Zahlung muss man keine Gebühren zahlen. Allerdings gibt es immer ein Limit für das Senden von Zahlungen. Die Gebühren werden in der Regel für Empfänger von Zahlungen fällig. Es handelt sich bei der Gebühr um eine geringe Grundgebühr, und eine anteilige Transaktionsgebühr. Die Höhe der prozentualen Gebühr kann variieren. PayPal räumt seinen Usern großzügige Rabatte ein, sofern der Dienst regelmäßig genutzt wird. Die Höhe der regelmäßigen Umsätze ist entscheidend, wenn die Höhe der Gebühren bestimmt werden soll. PayPal hat sich quasi parallel zu dem Onlineauktionshaus EBay entwickelt. Aus diesem Grund ist der Service stark auf die Bedürfnisse von Onlinehändlern ausgerichtet und kann dementsprechende Lösungen anbieten. Andere Zahlungsanbieter sind im direkten Vergleich nicht so günstig und auch nicht so weit verbreitet. Gebühren fallen für folgende Dienstleistungen an:

+ Empfangen von Zahlungen

+ Währungsumtausch

+ Internationale Transaktionen

eToro seriös

eToro ist seit Jahren die Nummer 1 beim Social Trading

Die Kosten werden immer direkt verrechnet. Sie fallen sofort an und werden nicht bei einer monatlichen Abrechnung vom Guthaben abgezogen. Das ist ein großer Vorteil, denn fällige Gebühren können so direkt als zusätzliche Kosten für den Kauf steuerlich abgezogen werden. Litecoins online mit PayPal kaufen ist eine gute Idee. Die Leistungen des Zahlungsanbieters sind flexibel und bei den meisten Krypto Börsen zur Verfügung.

Wie kann man ein Konto bei PayPal eröffnen?

Um ein Konto bei PayPal eröffnen zu können, benötigt man eine eigene E-Mail-Adresse und ein aktives Bankkonto oder eine Kreditkarte. Die Registrierung erfolgt ganz einfach. Man muss einfach nur auf die Homepage des Unternehmens gehen, dort die Registrierung auswählen und seine Daten eingeben. Die Einzahlung von Guthaben erfolgt über die Kreditkarte, oder über ein Bankkonto. Man kann auch ohne eigenes Guthaben auf PayPal seine Transaktionen durchführen. Dann wird das Geld von der Kreditkarte, oder dem Bankkonto abgebucht. Wenn das Geld von einer Kreditkarte abgebucht wird, fallen unter Umständen noch einmal zusätzliche Gebühren für die Nutzung der Kreditkarte an. Diese zusätzlichen Gebühren variieren je nach dem Gebührenmodell des Kreditkartenanbieters. In der Regel sind die Kosten hierfür höher, als die Kosten für eine Banküberweisung. Ein PayPal-Konto benötigt keine zusätzliche Identifizierung. Das ist ein Sicherheitsrisiko, denn ohne die Prüfung der Identität kann es sein das Summen fälschlich überwiesen werden. Um das zu vermeiden, kann man bei großen Summen als Alternative die Banküberweisung nutzen um die Litecoins an der Krypto Börse zu bezahlen.

So kann man Zahlungen über PayPal senden und empfangen

Das Senden und Empfangen von Zahlungen ist auf PayPal ebenfalls sehr einfach und schnell durchgeführt. Litecoin kaufen mit PayPal ist denkbar einfach. Man lädt das Guthaben auf der Krypto Börse mit PayPal auf, indem man auf der Krypto Börse im Kontobereich als Zahlungsmethode den Dienst von PayPal aufruft. Von dort aus wird man auf eine externe Schnittstelle weitergeleitet. Hier muss man sich in seinen Account bei PayPal einloggen und dort die Transaktion bestätigen. Das Geld steht in der Regel innerhalb weniger Sekunden direkt zur Verfügung. Die Krypto Börse aktiviert das Guthaben nun, und ab diesem Zeitpunkt kann man das Guthaben für den Kauf von Litecoins nutzen.

Die Zahlung an einen Broker läuft gleich ab, wobei man hier keine Litecoins mehr handeln muss. Das Empfangen von Zahlungen erfolgt deutlich einfacher. Dafür wird die fällige Gebühr gleich vom eintreffenden Betrag abgezogen. Die Höhe der Gebühr sieht man dann in der Transaktionsübersicht im eigenen Konto von PayPal ein. Wenn Guthaben auf dem Konto von PayPal verfügbar ist, kann man sich dieses auf das Bankkonto oder die Kreditkarte auszahlen lassen. Hierfür fallen bei PayPal keine zusätzlichen Kosten an, da man hier wieder als Sender einer Zahlung auftritt.

Jetzt zum Testsieger eToro!75% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld Bitte beachten Sie, sich über die Risiken des CFD-Handels im Voraus zu informieren, da hohe Verluste nicht ausgeschlossen werden können. Kryptowährungen sind nicht reguliert und ihre Preise können stark schwanken. Kein EU Investmentschutz

Schnelligkeit ist der Trumpf, den man mit PayPal ausspielen kann

In Sachen Schnelligkeit ist der Dienst von PayPal ungeschlagen. Denn PayPal macht es möglich, dass man weltweit Zahlungen innerhalb von weniger Sekunden abschließen kann. Dieser Vorteil ist gerade dann interessant, wenn man im schnellen Tempo mit Litecoins und anderen virtuellen Währungen handeln möchte. Man hat sein Guthaben mit PayPal zu jeder Zeit und an jedem Ort zur Verfügung. Das einzige was noch fehlt ist, dass man das Geld auch in Bar an einem Bankkonto abheben kann. In Deutschland ist das mit dem Service von PayPal leider noch nicht möglich. PayPal garantiert seinen Kunden ein hohes Maß an Sicherheit. Bei der hohen Geschwindigkeit mit den Zahlungen bei PayPal durchgeführt werden, ist das auch sehr wichtig. PayPal hat den Käuferschutz für seine Kunden perfektioniert und so eine Möglichkeit geschaffen, mit der man seine Zahlungen noch weiter absichern kann. Dieser Vorteil gleicht das hohe Risiko der fehlenden Identitätsüberprüfung und der hohen Geschwindigkeit der Überweisungen wieder aus und macht die Nutzung des Dienstes deutlich sicherer.

Der Käufer-Schutz – Eine perfekte Lösung für den Schutz von Zahlungen

Der Käufer-Schutz garantiert, dass man als Käufer seine Zahlungen innerhalb von einer Frist garantiert wieder auf das Konto bei PayPal bekommt. Dazu muss lediglich nachgewiesen werden, dass die versprochene Leistung durch den Verkäufer nie erbracht wurde. Wenn man also privat mit einem Broker Geschäfte tätigt, oder aber die Zahlung einfach nur falsch abgewickelt wurde kann man mit nur einem Klick das Geld wieder auf das Konto zurückordern. Man stellt den Antrag auf Käuferschutz mit nur einem Mausklick bequem über die Kontoübersicht. Im nächsten Schritt wird dieser Antrag durch den Support von PayPal kontrolliert und auf Berechtigung überprüft. Ist diese Berechtigung gegeben, dann wird der Betrag umgehend wieder freigegeben und vom PayPal-Konto des Empfängers wieder abgezogen. Der zusätzliche Service kostet den Sender und den Empfänger einer Zahlung nichts. Sollte man als Empfänger von Zahlungen zu oft negativ auffallen, dann muss man mit einer Sperrung des Kontos bei PayPal rechnen. Für die Käufer ist das ein zusätzlicher Schutz der Zahlungen und ermöglicht eine höhere Sicherheit beim internationalen Zahlungsverkehr mit PayPal.

Limits sind bei PayPal kein Problem

Alle Zahlungsdienste haben Limits, die man aufheben muss. Diese Limits dienen dem Schutz der Verbraucher und sollen verhindern, dass große Summen schnell abhanden können kommen. Auch bei PayPal gibt es Limits für jeden Account. Sind diese erreicht, können die Funktionen von PayPal nicht mehr in einem vollen Umfang genutzt werden. PayPal macht es seinen Kunden aber sehr einfach die Limits aufzuheben. Ein ausführlicher Hilfebereich bietet hier den direkten Zugang auf die benötigten Informationen. Hier findet man eine einfache Anleitung und wird durch den Prozess der Antragsstellung geleitet. Aufgrund von gesetzlichen Vorschriften müssen teilweise Unterlagen an PayPal eingereicht werden. Beim Handel mit virtuellen Währungen werden schnell größere Summen fällig. Um diese zu bezahlen, müssen die Limits bei PayPal in der Regel aufgehoben werden. Doch das ist leicht durchzuführen und das Aufheben der Limits kostet natürlich keine zusätzliche Gebühr.

Limits und zusätzliche Services von PayPal in der Kurzübersicht:

+ Limits kann man bei PayPal ganz einfach aufheben

+ Zusätzliche Services garantieren eine höhere Sicherheit

+ Vor allem der Käuferschutz ermöglicht eine sichere Abwicklung von Zahlungen auf der ganzen Welt

eToro Social Trading

Teilen Sie Ihr Wissen und verdienen Sie daran. Werden Sie Popular Investor

PayPal nutzt moderne Sicherheitsstrukturen für eine zuverlässige Zahlungsabwicklung

PayPal legt großen Wert auf die Sicherheit seiner Kunden. Aus diesem Grund werden die bestehenden Sicherheitsstrukturen beständig ausgebaut und erweitert. Der Zahlungsdienst gilt unter Experten als eine zuverlässige und sichere Lösung und kann mit vielen zusätzlichen Features aufwarten. Das Unternehmen ist eines der größten seiner Branche und muss seinen Kunden deswegen ein Maximum an Sicherheit bieten können. Das muss noch einmal gesondert hervorgehoben werden, denn ohne den schnellen Service und die zuverlässige Bearbeitung von Transaktionen wäre PayPal in der Praxis schlichtweg nicht zu gebrauchen.

Bis heute hat sich das Unternehmen einen ausgezeichneten Ruf als Zahlungsabwickler bewahren können. Es kann schon sein, dass man einmal einem Betrüger aufsitzt und sein Geld falsch überweist. Aber PayPal bietet viele Lösungen, mit denen die Zahlung ohne Probleme wieder zurückabgewickelt werden kann. Die Kunden werden bei PayPal immer geschützt und sollte es einmal Probleme geben, dann steht das Service-Team von PayPal sofort bereit und klärt anfallende Fragen mit Fachkompetenz und Freundlichkeit.

PayPal ist eine gute Alternative, aber nicht unbedingt günstig

In Sachen Sicherheit und Schnelligkeit kann man mit PayPal nicht viel falsch machen. Der Zahlungsdienstleister bietet hochwertige Services und ermöglicht schnelle internationale Überweisungen. Wo kann man Litecoins mit PayPal kaufen ist ganz leicht beantwortet: Fast überall. Kein anderer Zahlungsdienstleister hat so viele weltweite Kunden und ist international so gut vernetzt. Lediglich die Anbieter von Kreditkarten können eine ähnlich hohe Verfügbarkeit des Geldes auf der ganzen Welt garantieren. Hier kommt auch der schwerste Kritikpunkt am Service von PayPal zum Tragen: Zahlungen kann man mit PayPal jederzeit tätigen. Aber das Geld hat man in Bar leider nicht zur Verfügung. Ein weiterer Nachteil sind die hohen Gebühren, die für die Nutzung der Services anfallen. Diese muss man einfach mit anderen Angeboten für die effektive Zahlungsabwicklung vergleichen.

Hier fällt schnell auf, dass PayPal mit Sicherheit nicht die günstigste Lösung ist. Eine Kreditkarte, oder aber eine Überweisung über ein Bankkonto sind vielleicht nicht so schnell durchgeführt. Dafür sind sie aber oftmals deutlich günstiger und deswegen gerade bei größeren Summen eine gute Alternative. Ein weiterer Nachteil ist, dass man mit PayPal leider keine zusätzlichen Features nutzen kann. Eine eigene Kreditkarte, wie bei Skrill oder Neteller, ist von PayPal leider nicht vorgesehen. Dafür bekommt man aber einen hochwertigen Service und kann die Services von PayPal für das Senden von Zahlungen kostenlos nutzen. Für das Bezahlen ist PayPal also top, aber wenn es um Auszahlungen geht sollte man auf andere Lösungen zurückgreifen.