Binance Coin – Möglichkeiten und Renditechancen in einem

By | 5. Juni 2019

Unsere Forexhandel.org Empfehlung: eToro

Besonderheiten von eToro:
  • Zahlreiche Kryptowährungen handelbar
  • Krypto-Trading mit Hebel 1:2
  • Professionelle Trading-Plattform
  • Größter Social Trading Broker der Welt
  • Krypto-Handel 24/7 möglich

ZUM KRYPTO BROKER TESTSIEGER

Der Binance Coin hat längst nicht den Bekanntheitsgrad wie andere Internetwährungen, ist aber auch nicht als Mainstream-Währung gedacht. Im Gegensatz zu Bitcoin, Litecoin und Co. wird die Münze tatsächlich für die gleichnamige Börse als Tauschmittel bzw. Zahlungsmittel genutzt. Mit dem Einsatz vom Binance Coin können sich die User beispielsweise Rabatte sichern, wenn sie die Münze tatsächlich an der Exchange aktiv nutzen. Mittlerweile ist es aber auch möglich, den Binance Coin Kurs zu handeln, ohne dass die User dabei direkt Binance Coin kaufen müssen. Wir zeigen, welche Möglichkeiten der Binance Coin sonst noch bietet.

  • Binance Coin vor allem auf Binance Exchange erhältlich
  • Wallet für die Speicherung der Coins erforderlich
  • Rabatte auf Trading-Kosten bei Zahlung mit BNB
  • Binance Coin Kurs kann auch bei Krypto-Brokern gehandelt werden

Jetzt beim Broker anmelden: www.etoro.com

Was ist der Binance Coin?

Binance ist ein Kryptowährungsaustausch wie viele andere (Bittrex, Poloniex, Kraken, Huobi etc.). Alle diese Börsen verdienen Geld, indem sie den Händlern für ihre Aktivitäten Trading-Kosten berechnen. Binance bietet Händlern, die ihren nativen Token (Binance Coin BNB) als Zahlungsmittel für Trades verwenden (anstelle von Bitcoin, Ethereum oder USDT), jedoch einen Rabatt. Händler lieben einen Discount, daher wird der Binance Coin jeden Tag von Tausenden genutzt.

Binance Coin

Mehr als ein Trading-Token

Beim Handel an der Binance Exchange fällt für jeden Handel eine Standardgebühr von 0,1 Prozent an (die Handelsgebühren werden nach dem Handelsvolumen ermittelt). User können die Handelsgebühren entweder über die gehandelten Vermögenswerte oder über die BNB bezahlen. Wenn User sich für die Zahlung in BNB entscheiden, erhalten sie einen speziellen Rabatt auf Ihre Handelsgebühren. Der Abzug der Handelsgebühren wird allerdings unter einem vordefinierten Zeitplan erfolgen. Demnach gibt es nur Rabatte bis 2021 mit dem Binance Coin. Das genaue Rabattierungsmodell sieht wie folgt aus:

  • Erstes Jahr (14. Juli 2017 bis 14. Juli 2018): 50 Prozent Nachlass
  • Zweites Jahr (14. Juli 2018 bis 14. Juli 2019): 25 Prozent Nachlass
  • Drittes Jahr (14. Juli 2019 bis 14. Juli 2020): 12,5 Prozent Nachlass
  • Viertes Jahr (14. Juli 2020 bis 14. Juli 2021): 6,75 Prozent Nachlass

Ab dem fünften Jahr und mit Datum vom 14. Juni 2021 gibt es keinen Nachlass mit Binance Coin mehr.

Jetzt beim Broker anmelden: www.etoro.com

Binance Coin kaufen seit 2017

Binance Coin wurde durch ein Initial Coin Offering (oder ICO) eingeführt, das vom 26. Juni bis 3. Juli 2017 – 11 Tage vor der Eröffnung der Binance Exchange zum Handel – stattfand. BNB wurde als ERC-20-Token im Ethereum-Netzwerk mit einem Gesamtvolumen von 200 Millionen Münzen ausgegeben. Im ICO wurden 100 Millionen BNBs angeboten, aber das aktuelle Gesamtangebot ist aufgrund der periodischen Verbrennungsereignisse geringer als das. Obwohl ursprünglich auf dem Ethereum-Netzwerk basierend, werden die ERC-20 BNB-Token mit BEP2 BNB im Verhältnis 1:1 ausgetauscht.

Binance Coin Kurs

Binance Coin Kurs und Marktkapitalisierung

Der Binance Coin Kurs entwickelt sich seit der Einführung der Internetwährung positiv, wenngleich es natürlich noch immer wieder die typischen volatilen Marktphasen gibt. Auch die Binance Coin Prognose sieht aufgrund des noch geltenden Nachlassmodelles positiv aus, denn immer mehr User entscheiden sich dazu, Binance Coin kaufen zu wollen und damit die Vorteile bei ihrem Investment an der Exchange zu nutzen. Anfang März 2019 war Binance Coin sogar die achtgrößte Kryptowährung mit einem Gesamtwert von ca. 1,8 Milliarden USD. Natürlich ist die Marktkapitalisierung längst nicht so hoch, wie beispielsweise bei Bitcoin oder anderen bekannten Kryptowährungen. Gemessen an der kurzen Zeit, die es BNB jedoch gibt, kann sich die Entwicklung vom Binance Coin Kurs sehen lassen.

Jetzt beim Broker anmelden: www.etoro.com

Binance Coin in der Praxis: so werden die Token richtig verwaltet

Wer Binance Coin kaufen möchte, muss dafür auch das passende Wallet bereithalten. Es gibt zahlreiche Wallet-Lösungen, mit denen die Speicherung der Token möglich ist. Auf der Website der Exchange selbst werden einige kooperierende Wallet-Partner empfohlen, darunter:

  • Trust Wallet,
  • Jaxx Wallet,
  • Trezor Wallet,
  • Ledger Wallet,
  • CoolWallet S.

Wichtig ist bei der Verwaltung, dass das Wallet möglichst sicher ist. Vor allem die online Speicher-Möglichkeiten bieten häufig keinen ausreichenden Schutz, denn sie sind mit dem Internet verbunden. Der Zugriff von Hackern wird damit deutlich leichter; vor allem bei ungeschützten PCs oder Smartphones. Gerade die Online-Wallets auf dem Desktop oder als mobile Anwendung auf dem Smartphone oder Tablet kommen immer mehr in Mode, da sie einen schnellen Zugriff und hohe Funktionalität gewährleisten. Diese Benutzerfreundlichkeit hat jedoch einen Haken: Die Sicherheit ist oftmals aufgrund der geringen Standards sowie der fehlenden Software-Updates nicht 100-prozentig gegeben. Wer beabsichtigt, große Mengen vom Binance Coin kaufen zu wollen, sollte auf eine sicherere Speichermethode zurückgreifen. Empfehlenswert sind die Offline-Wallets, die es beispielsweise als Hardware oder Paper Wallet gibt. Während das Paper Wallet kostenlos angeboten wird, ist für das Hardware Wallet eine einmalige Investition für die Anschaffung nötig.

Binance Coin kaufen: Diese Optionen haben die User

Grundsätzlich können die Coins bei der Exchange selbst erworben werden. Es gibt aber auch weitere Börsen, bei denen die Anleger Binance Coin kaufen können, wobei natürlich auf Basis von Angebot und Nachfrage unterschiedliche Preise bei den Krypto-Börsen erhoben werden. Beim direkten Investment ist der Binance Coin Kurs besonders wichtig, denn schließlich möchte jeder Anleger, dass er so wenig wie möglich für seine Coins zahlt. Empfehlenswert ist deshalb das Investment bei einem niedrigen Kurs bzw. bei einem Abwärtstrend. Zeichnet sich hingegen im Binance Coin Kurs ein Aufwärtstrend ab, ist stattdessen aber der Verkauf aus dem Wallet heraus empfehlenswert. Mit der Differenz aus dem Ankaufs- zum Verkaufspreis können die Investoren bestenfalls Gewinne erzielen.

Jetzt beim Broker anmelden: www.etoro.com

Binance Rückkaufprogramm und Verbrennungsmechanismus

Binance hat ein Rückkaufprogramm von Binance Coin, was bedeutet, dass sie 20 Prozent des Gewinns zum Rückkauf von BNB-Token verwenden. Binance verbrennt die zurückgekauften Münzen, bis die maximale Anzahl von Token zurückgekauft wird, also 50 Prozent oder 100 Millionen Token. Bisher ist der Verbrennungsmechanismus wie folgt abgelaufen:

  • 1. Quartal: 986.000
  • 2. Quartal: 1.821.586
  • 3. Quartal: 2.222.314
  • 4. Quartal: 2.528.767
  • 5. Quartal: 1.643.986
  • 6. Quartal: 1.623.818

Künftig ist es durch die Exchange geplant, dass der Binance Coin native Währung wird und deshalb weiter Verbreitung findet. Ob allerdings die User auch nach dem Ablauf der Rabattmöglichkeiten weiterhin von der Internetwährung Gebrauch machen, bleibt abzuwarten.

Binance Coin kaufen

Ist es sinnvoll, in den Binance Coin zu investieren?

Was spricht eigentlich dafür, dass User in den Coin investieren und gibt es auch Gründe, dies nicht zu tun? Wir haben auf Basis der Hintergründe und Erfahrungen aus der Praxis die Vorzüge und Nachteile der Internetwährung zusammengetragen.

Pro Binance Coin

  • Geschwindigkeit: Wenn User bereits andere Börsen verwendet haben, können sie den Unterschied in der Ausführungsgeschwindigkeit spüren. Die Technik hinter Binance treibt bereits über 30 weitere Börsen in Asien an.
  • Team & Partnerschaften: Binance's CEO ist Changpeng Zhao, der über einen tiefen Hintergrund in den Bereichen Finanzen, Handel und Blockchain-Technologie verfügt. Er ist auch Gründer von BijieTech (Unternehmen hinter der zugrunde liegenden Ausführungs-Engine) sowie Mitbegründer von OKCoin (eine der größten Bitcoin-Börsen der Welt). CMO ist Yi He, einer der führenden Kryptowährungsexperten Chinas und Mitbegründer von OKCoin. Sie haben eine enge Partnerschaft mit dem vielversprechendsten Blockchain-Protokoll aus China, NEO Smart Economy (tatsächlich bietet Binance den gebührenfreien Rückzug von NEO und GAS an).
  • Binance Coin (BNB) selbst: Besitzer von BNB erhalten Rabatte auf alle Handelsgebühren (50 Prozent für das erste Jahr). Darüber hinaus werden alle auf Binance angebotenen ICOs einen Rabatt für die Nutzung von BNB für Investitionen erhalten, und das langfristige Versprechen ist, einen Anteil an einer zukünftigen vollständig dezentralen Börse zu besitzen, die laut Gerüchten bereits in Arbeit ist. Es wird wie jedes Quartal zu einer natürlichen Deflation kommen, Binance wird 20 Prozent der Gewinne verwenden, um BNB zurückzukaufen und zu vernichten, wodurch der Preis stetig ansteigt.

Jetzt beim Broker anmelden: www.etoro.com

Cons für den Binance Coin

Es gibt trotz der Vorzüge auch Nachteile, die gegen das Investment sprechen.

  • Begrenzte Münzen: Im Vergleich zu anderen Top-Börsen bietet Binance eine relativ begrenzte Auswahl an Münzen zum Handeln. Diese Liste wird sich jedoch weiter vergrößern (OAX, DNT, MCO, ICN) und wird nicht lange Bestand haben.
  • Begrenzte Dokumentation: Binance ist nativ chinesisch; das bedeutet, dass die Dokumentation standardmäßig auf Chinesisch beginnt und unter Übersetzungsunterschieden für andere Sprachen wie Englisch leidet.
  • Kein Fiat-Währungsumtausch: User können nur Kryptowährungen für den Handel auf Binance verwenden, da Fiat-Börsen eine viel größere regulatorische Kontrolle haben.

Anleger können sich aber noch ohne das direkte Investment die Entwicklung vom Binance Coin Kurs zunutze machen. Dafür besteht beispielsweise bei Krypto-Brokern die Möglichkeit, auf verschiedene Finanzinstrumente zu spekulieren. Die Differenzkontrakte sind dabei führend, denn sie werden nicht nur für Bitcoin, sondern auch für zahlreiche weitere Internetwährungen angeboten.

Binance Coin Prognose

Krypto-CFDs erklärt

Ein CFD ist eine Vereinbarung, die auf einem Basiswert basiert, traditionell auf einem Aktien-, Index-, Rohstoff- oder Währungspaar. Wenn Anleger einen CFD-Handel eröffnen, spekulieren sie darüber, ob sie erwarten, dass der Wert dieses Basiswertes steigt oder fällt. Sie besitzen den Vermögenswert nie wirklich, sondern prognostizieren stattdessen einen Anstieg oder Rückgang seines Wertes. Ein Kryptowährungs-CFD ermöglicht es den Anlegern, die zukünftige Wertänderung bestimmter Kryptowährungen vorherzusagen. Viele CFDs ermöglichen es Investoren, Verträge über die Ausführung einer Kryptowährung im Verhältnis zu einer Fiat-Währung zu eröffnen, in der Regel USD (USD), aber einige Anbieter bieten auch Krypto/Krypto-CFDs an, z. B. BTC/ETH.

Jetzt beim Broker anmelden: www.etoro.com

CFD-Handel vs. Handel bei Exchange

Wenn die meisten Menschen Kryptowährungen kaufen und verkaufen, tun sie dies über einen Kryptowährungsaustausch. Dies beinhaltet die Verwendung von Papier oder digitaler Währung, um die Krypto-Münzen der Wahl zu kaufen und dann diese Münzen für einen bestimmten Zeitraum in der Hoffnung zu halten, dass sie den Preis erhöhen und Investoren sie zu einem späteren Zeitpunkt für einen Gewinn verkaufen können. Es ist ein einfacher und unkomplizierter Weg, um potenziell von den Preissteigerungen bei Kryptowährungen zu profitieren, und Trades können auf zentralen oder dezentralen Börsenplattformen platziert werden.

Das macht CFD so interessant

CFDs bieten eine andere und kompliziertere Möglichkeit, Kryptowährungen zu handeln. Obwohl sie eine relativ neue Ergänzung zur Welt der Kryptographie sind, gibt es CFDs schon seit Langem an anderen Finanzmärkten wie Aktien, Devisen und Rohstoffen. Der entscheidende Unterschied, der sie vom Kauf von Münzen oder Token an einer Börse unterscheidet, besteht darin, dass man beim Handel mit CFDs nie wirklich eine Kryptowährung besitzt – vielmehr prognostiziert man, ob der Wert einer bestimmten digitalen Währung steigen oder fallen wird. Wenn sich der Preis dieser Kryptowährung in die vorhergesagte Richtung bewegt, werden Anleger einen Gewinn erzielen, aber wenn sich der Preis gegen sie richtet, werden sie einen Verlust erleiden.

Hinweis

Wenngleich CFDs als risikoreiche Derivate gelten, bieten sie auch die Chance, in steigende sowie fallende Märkte zu investieren und mit dem Hebel beispielsweise das Potenzial höherer Renditen zu nutzen.

Jetzt beim Broker anmelden: www.etoro.com

Für wen ist der Handel mit CFDs oder an der Exchange geeignet?

Ob Anleger Kryptowährung kaufen und halten, Kryptowährungs-CFDs handeln oder sogar beide Optionen verfolgen möchten, hängt von den persönlichen Präferenzen sowie Handelsgewohnheiten ab.

Binance Kryptowährung

Warum der Kauf und das Halten von Kryptowährung besser sein könnte

Kryptowährung zu kaufen, sie für eine gewisse Zeit zu halten und dann (hoffentlich) gewinnbringend zu verkaufen, wird allgemein als eine beliebtere Option für Menschen angesehen, die langfristig denken. Außerdem sind die direkten Investments häufig weniger risikoreich, denn es gibt keinen Hebel. Trotzdem sind das Wallet sowie ein geeigneter Anbieter erforderlich, um überhaupt erst einmal investieren zu können.

Warum CFDs die bessere Wahl sind

Auf der anderen Seite werden Krypto-Währungs-CFDs allgemein als überlegenswert für fortgeschrittene Trader betrachtet, die kurzfristige Positionen anstreben. Ihre niedrigeren Spreads ermöglichen es, von kleineren Kursschwankungen zu profitieren, während auch das Potenzial besteht, zu profitieren, unabhängig davon, ob der Markt steigt oder fällt. Natürlich gibt es auch die Tatsache, dass der Margenhandel bedeutet, dass alle Gewinne vergrößert werden. Der Margenhandel macht CFDs jedoch sehr riskant, und wenn sie mit hochvolatilen Kryptowährungen kombiniert werden, herrscht eine sehr reale Gefahr, erhebliche Verluste zu erleiden. Im November 2017 ging die britische Financial Conduct Authority sogar so weit, eine Warnung vor den von ihr als "extrem risikoreich, spekulativ" bezeichneten Kryptowährungs-CFDs auszusprechen.

Jetzt beim Broker anmelden: www.etoro.com

Fazit: Binance Coin nicht nur als Zahlungsmittel mit Potenzial

Der Coin wird von der gleichnamigen Krypto-Börse angeboten und kann bei weiteren ausgewählten Exchanges ebenfalls gehandelt werden. Dieser dient vor allem dazu, die Kosten für das Trading auf der Krypto-Börse zu zahlen, und bietet zusätzlich die Möglichkeit, Rabatte auf das Investment zu erhalten. Notwendig ist allerdings, dass der Coin zunächst erworben und dann in einem Wallet aufbewahrt wird. Genau hier liegt für viele Anleger ein wesentliches Problem, denn das passende Wallet zu finden, ist nicht immer ganz leicht. Häufig scheuen die Trader sogar den Aufwand, möchten aber dennoch von der Kursentwicklung der Internetwährung partizipieren. Auch dafür gibt es Lösungen, wie beispielsweise beim Krypto-Broker. eToro sowie andere Plattformen stellen beispielsweise CFDs auf viele Internetwährungen zur Verfügung, wobei die Anleger lediglich auf den Kursverlauf spekulieren und den Aufwand mit der Eröffnung eines Wallets gar nicht erst haben. Auch die geringeren Trading-Kosten und die höheren Renditemöglichkeiten sind ein wesentlicher Vorteil der CFDs. Möchten auch Sie das Potenzial mit den CFDs testen? Melden Sie sich kostenfrei beim Broker an.

 

Grafik Quellen: shutterstock.com

Unsere Forexhandel.org Empfehlung: eToro

Besonderheiten von eToro:
  • Zahlreiche Kryptowährungen handelbar
  • Krypto-Trading mit Hebel 1:2
  • Professionelle Trading-Plattform
  • Größter Social Trading Broker der Welt
  • Krypto-Handel 24/7 möglich

ZUM KRYPTO BROKER TESTSIEGER