Ethereum Prognose – wie wird sich der Ethereum Kurs entwickeln?

By | 16. Mai 2019

Unsere Forexhandel.org Empfehlung: eToro

Besonderheiten von eToro:
  • Zahlreiche Kryptowährungen handelbar
  • Krypto-Trading mit Hebel 1:2
  • Professionelle Trading-Plattform
  • Größter Social Trading Broker der Welt
  • Krypto-Handel 24/7 möglich

ZUM KRYPTO BROKER TESTSIEGER

Nachdem es in letzter Zeit etwas ruhiger um Ethereum (ETH) geworden ist, kann man nunmehr wieder ein gesteigertes Interesse an der Kryptowährung feststellen. Daher werden wir uns im Rahmen dieses Artikels genauer mit der Crypto Coin auseinandersetzen und auch eine Ethereum Kurs Prognose abgeben. Dazu werden wir Ethereum sowohl aus fundamentaler als auch aus charttechnischer Sicht analysieren. In diesem Zusammenhang gehen wir auch auf die Vorteile ein, welche Ethereum gegenüber anderen Kryptowährungen wie zum Beispiel Bitcoin (BTC) hat. Dabei werden wir unter anderem auf die folgenden Punkte zu sprechen kommen:

  • Fundamentale und charttechnische Analyse von Ethereum
  • Ethereum Prognose: Vorteile von Ethereum gegenüber dem Bitcoin
  • Vergleich mit der Situation beim Dow-Jones-Index (Anstieg um 20.000 Punkte nach der Beendigung der Korrektur
  • Ethereum Prognose 2030: Sehr hohes Kurspotenzial

Jetzt beim Broker anmelden: www.etoro.com

Ethereum Prognose: fundamentale Analyse der Kryptowährung

Wie bereits in der Einleitung angekündigt, werden wir Ethereum sowohl aus fundamentaler als auch aus charttechnischer Sicht analysieren. In diesem Zusammenhang werden wir auch auf die Vorteile von Ethereum im Vergleich zu anderen Kryptowährungen zu sprechen kommen. Beginnen werden wir im Folgenden mit einem Überblick über die beliebte Crypto Coin.
Ethereum Prognose 2020

Überblick über Ethereum

Bei Ethereum handelt es sich nach dem Bitcoin um die weltweit zweitbeliebteste Kryptowährung. So verfügt der Bitcoin mit rund 85 Milliarden Euro nach wie vor über die größte Marktkapitalisierung. Ethereum schafft es mit 15 Milliarden Euro auf Platz zwei, dicht gefolgt von Ripple (XRP) mit 11 Milliarden Euro auf Position drei. Während der Bitcoin als erste Kryptowährung bereits im Jahr 2009 auf den Markt kam, wurde Ethereum erst 2015 veröffentlicht.

Auch Ethereum basiert auf der Blockchain Technologie. Diese kann man sich am besten wie eine sehr große Datenbank bzw. ein gigantisches Buchhaltungssystem vorstellen. Das Ziel besteht dabei darin, eine möglichst sichere digitale Währung bereitstellen zu können. Dies erreicht man, indem alle Transaktionen in Blöcken abgespeichert werden. Sobald ein Block voll ist, wird ein neuer Block verwendet. Die einzelnen Blöcke werden aneinandergereiht und mittels kryptografischer Verfahren miteinander verbunden. Daraus ergeben sich auch die Namen „Blockchain“ (= Kette bzw. Aneinanderreihung von Blöcken) und „Krypto-“ Währung.

Da die Blöcke miteinander verbunden sind, ist es nicht möglich, einen Block im Nachhinein auszutauschen oder zu ändern. Dies führt dazu, dass es sich bei der Blockchain um ein sehr sicheres System handelt. Deshalb eignet sich die Blockchain-Technologie sehr gut als Grundlage für digitale Währungen. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass das System dezentral aufgebaut ist. Aus diesem Grund ist zum Beispiel keine zentrale Stelle wie eine Zentralbank erforderlich, um die digitale Währung zu „drucken“ bzw. um sie zu verwalten. Diese Aufgabe wird durch eine große Anzahl von Computern auf der ganzen Welt wahrgenommen.
Jetzt beim Broker anmelden: www.etoro.com

Ethereum Prognose: Vorteile von Ethereum gegenüber Bitcoin

Im Folgenden werden wir darauf eingehen, welche Vorteile Ethereum im Vergleich zu Bitcoin bietet. So ist zum Beispiel die Bitcoin Blockchain darauf beschränkt, als Grundlage für eine digitale Währung zu dienen. Die Entwickler von Ethereum hatten jedoch erkannt, dass in der Blockchain Technologie noch sehr viel mehr Potenzial schlummert. Daher ist es eigentlich auch nicht richtig, wenn man von Ethereum spricht und damit die digitale Währung meint. Vielmehr wird die Ethereum Blockchain als „Ethereum“ bezeichnet. Die Kryptowährung, welche auf der Ethereum Blockchain aufbaut, heißt hingegen „Ether“. Jedoch hat sich mittlerweile die Bezeichnung Ethereum als Synonym für Ether durchgesetzt.

Interessant ist auch die Tatsache, dass die Ethereum Blockchain auch von anderen Kryptowährungen als Grundlage eingesetzt wird. Die möglichen Anwendungsgebiete sind äußerst vielseitig. So kann man die Blockchain zum Beispiel dafür nutzen, um große Mengen an Daten sicher zu speichern. Dies ist vor allem für Film- und Musikproduzenten interessant, welche ihre Werke digital vertreiben sowie urheberechtlich schützen möchten.

Die Ethereum Blockchain kann allerdings noch viel mehr: So kann man damit zum Beispiel „smarte“ Aktien kreieren. Solche Aktien sind so „schlau“, dass sie zum Beispiel selbstständig Dividende auszahlen können. Man benötigt daher für diese Aufgaben keine Banken mehr. Es ist somit nicht verwunderlich, dass sich viele Finanzinstitute aufgrund der Blockchain sowie der digitalen Währungen Angst um ihre Zukunft machen. Ethereum ist hingegen sehr gut aufgestellt und wird sich aller Voraussicht nach auch in Zukunft sehr positiv entwickeln. Daher erscheint es aus fundamentaler Sicht empfehlenswert, bereits heute in die Kryptowährung zu investieren.

Ethereum Kurs Prognose

Nachdem wir uns die fundamentalen Daten von Ethereum genau angesehen haben, kommen wir nunmehr auf den Chart der Kryptowährung zu sprechen.
Ethereum Kurs Prognose

Kursentwicklung von Ethereum

Wie gesagt, kam Ethereum im Jahr 2015 auf den Markt. Betrachtet man sich den längerfristigen Chart der Kryptowährung, stellt man fest, dass Ethereum 2016 das ganze Jahr über zwischen rund 4 und 19 US-Dollar notierte. Im März des darauffolgenden Jahres kam es dann allerdings zu einem Kursausbruch nach oben und es wurde ein neues Allzeithoch bei rund 67 US-Dollar erreicht. Binnen kürzester Zeit konnte sich daher der Kurs der Kryptowährungen mehr als verdreifachen. Dies wäre in etwa so, als ob der DAX innerhalb eines Monats von 12.000 Punkten auf 36.000 Punkte ansteigen würde. Bereits an dieser Stelle erkennt man daher, mit welch gewaltigen Kursschwankungen man es bei den Crypto Coins zu tun hat.

In den folgenden Monaten kam es zu einer regelrechten Kaufpanik bei den Kryptowährungen. So konnte Ethereum bereits im Mai 2015 die psychologisch wichtige Marke von 100 US-Dollar durchbrechen. An diesem Punkt war aber noch lange nicht Schluss, denn bereits im Juni 2015 wurde ein neues Allzeithoch bei rund 415 US-Dollar erreicht. Danach setzt allerdings zunächst eine überfällige Korrektur ein, welche Ethereum zurück in den Bereich von 135 US-Dollar führte. Die Korrekturphase dauerte allerdings nur kurz an. Danach folgte eine bis dato nie dagewesene Rallye, welche dazu führte, dass Kryptowährung bis auf über 1.400 US-Dollar ansteigen konnte. Seither befindet sich Ethereum allerdings in einer größeren und länger andauernden Korrektur.
Jetzt beim Broker anmelden: www.etoro.com

Vergleich mit dem Dow-Jones-Index

Für eine Ethereum Kurs Prognose bietet es sich auch an, sich den Chartverlauf des amerikanischen Dow-Jones-Index anzusehen. So notierte der amerikanische Leitindex vor der weltweiten Finanzkrise im Oktober 2007 noch bei über 14.000 Punkten. Zu dieser Zeit war die allgemeine Stimmung sowohl in der Bevölkerung als auch unter den Anlegern sehr positiv. Es wurde davon ausgegangen, dass die Börsenkurse immer weiter steigen werden.

In den folgenden Jahren konnte man allerdings genau das Gegenteil beobachten: So halbierte sich der amerikanische Leitindex von 14.000 Punkten auf rund 6.500 Punkte (Februar 2009). Auch die Stimmungslage hatte sich massiv geändert. So wurde in den Medien fast nur noch negativ über die Börse und die Wirtschaftslage berichtet.

Man erkennt hier ein Muster: Steigen die Kurse, wirkt sich dies in der Regel auch positiv auf die Stimmung aus. Häufig kann man auch beobachten, dass die Prognosen vieler Analysten immer optimistischer werden. Als Anleger sollte man vor allem dann hellhörig werden, wenn auch in den großen Tageszeitungen und in den Abendnachrichten nur noch davon berichtet wird, wie stark die Kurse an den Börsen steigen. Denn häufig hat ein Trend an dieser Stelle seinen vorläufigen Höhepunkt erreicht und eine Korrektur steht bevor. Ein Trader sollte daher lernen, möglichst anti-zyklisch zu denken und zu handeln.

Als der Dow-Jones-Index im Februar 2009 bei 6.500 Punkten stand, stellte dies somit eine hervorragende Gelegenheit dar, um einen Long Trade zu eröffnen. So kam es in den folgenden Jahren zu massiven Kursanstiegen. In den Jahren 2018 und 2019 konnte der Index sogar fast die Marke von 27.000 Punkten erreichen.

Ethereum Prognose 2020

Nachdem Ethereum im Jahr 2018 auf über 1.400 US-Dollar gestiegen war, wurde in den Medien fast täglich über das Thema Kryptowährungen berichtet. So wurde zum Beispiel prognostiziert, dass der Bitcoin alsbald bei 100.000 US-Dollar stehen werde und Ethereum mindestens bei 10.000 US-Dollar. Allerdings kam es im Folgenden bei allen Crypto Coins zu einer sehr starken Korrektur, welche noch bis zum heutigen Tage andauert.
Jetzt beim Broker anmelden: www.etoro.com

Starke Korrektur

So fiel Ethereum zunächst auf rund 360 US-Dollar. Häufig kann man allerdings beobachten, dass es nicht bei einer einzelnen Korrekturwelle bleibt. Nachdem sich die Kryptowährung im Mai 2018 auf rund 840 US-Dollar erholt hatte, kam es sodann zu erneuten Kursverlusten. So fiel Ethereum im November 2018 auf knapp über 100 US-Dollar. Der vorläufige Tiefpunkt wurde im Dezember 2018 bei rund 84 US-Dollar erreicht. Allerdings haben diese und auch alle weiteren Monats-Kerzen es nicht geschafft, unterhalb der November-Kerze zu schließen. Damit handelt es sich um sogenannte Innenkerzen. Für diese ist es charakteristisch, dass sie zwar kurzzeitig unter oder über die Außenkerze (= November-Kerze) „hinausschauen“, es ihnen aber letztendlich nicht gelingt, auch außerhalb der Außenkerze zu schließen. Erst wenn es dem Kurs gelingt, oberhalb oder unterhalb der Außengrenze zu schließen, wird sich daher die weitere Richtung zeigen. Die Oberkante der November-Außenkerze liegt bei rund 224 US-Dollar.
Ethereum Prognose

Baldiges Ende der Korrektur?

Wenn es Ethereum gelingt, nachhaltig über 224 US-Dollar zu steigen, so könnte dies daher auf ein baldiges Ende der Korrektur hindeuten. Dies könnte bereits 2019 oder auch erst im Jahr 2020 geschehen. Im größeren Bild dürfte dann die Marke von rund 400 US-Dollar relativ leicht zu erreichen sein. Kommt es allerdings erneut zu Kursverlusten, so ist es wahrscheinlich, dass noch einmal das vorherige Tief bei 84 US-Dollar angelaufen wird. In diesem Bereich wird sich dann entscheiden, ob ein „doppelter Boden“ ausgebildet wird oder nicht. Im Falle eines doppelten Bodens werden die Kurse das Tief nochmals „testen“ und sodann nach oben drehen.

Wenn allerdings der Boden nicht hält, so muss man von weiter fallenden Kursen ausgehen. Nachdem die Kryptowährung allerdings schon sehr stark korrigiert hat, ist früher oder später mit einem Ende der Korrektur zu rechnen.
Jetzt beim Broker anmelden: www.etoro.com

Ethereum Prognose 2030

Insgesamt ist davon auszugehen, dass Ethereum die momentan noch andauernde Korrektur über kurz oder lang beenden wird. Dass die Korrektur so stark ausgefallen ist, hängt auch damit zusammen, dass die Kurse davor sehr schnell und vor allem auch sehr stark gestiegen sind.

Das längerfristige Kursziel lautet dabei rund 1.400 US-Dollar. Dies mag angesichts der aktuellen Kurssituation als etwas illusorisch erscheinen. Genauso stellte sich allerdings damals die Situation beim Dow-Jones-Index dar. Im Nachhinein kam es dann, wie oben dargestellt, zu einem Kursanstieg von 20.000 Punkten. Es ist daher nicht ausgeschlossen, dass das gleiche Szenario auch bei Ethereum eintreten wird. Allerdings ist es schwierig, zu prognostizieren, wann die Kryptowährung wieder in eine starke Aufwärtsbewegung übergeben wird. Bis zum Jahr 2030 sollte dies aber in jedem Fall zu schaffen sein. Sollte es Ethereum gelingen, das vormalige Allzeithoch bei rund 1.400 US-Dollar zu beschreiben, so ist mit weiteren starken Kursanstiegen zu rechnen. Es wäre dabei nicht unüblich, wenn das Überschreiten nicht beim ersten Versuch gelingen würde.

Bei vielen Finanzinstrumenten kann man dabei Folgendes beobachten: Wenn sich die Kurse über einen längeren Zeitraum in einem bestimmten Bereich aufgehalten haben, kommt es früher oder später zu einem Ausbruch aus diesem Bereich. Das Kursziel kann man dann folgendermaßen bestimmen: Man „spiegelt“ den Bereich nach oben oder unten (je nachdem, in welche Richtung der Ausbruch erfolgte). Für Ethereum bedeutet dies, dass man den Bereich von rund 1.400 US-Dollar nach oben spiegelt und damit als Kursziel rund 2.800 US-Dollar erhält.

Fazit: Ethereum verfügt über sehr hohes Kurspotenzial

Im Rahmen dieses Artikels sind wir auf die Kryptowährung Ethereum eingegangen. Für die Erstellung einer Ethereum Prognose haben wir die Crypto Coin sowohl aus fundamentaler als auch aus charttechnischer Sicht analysiert. Wie gezeigt, verfügt Ethereum über ein sehr hohes Kurspotenzial. So finden sich aktuell günstige Einstiegskurse, welche man dazu nutzen kann, Long Trades zu eröffnen. Die Situation ist dabei, wie gezeigt, mit dem amerikanischen Dow-Jones-Index vergleichbar. Dieser ist nach dem Ende der Korrektur um 20.000 Punkte gestiegen. Ein ähnliches Szenario ist daher auch bei Ethereum denkbar. Wer bisher noch nicht mit Kryptowährungen gehandelt hat, kann dies zum Beispiel auch auf einem kostenlosen Demokonto ausprobieren. Denn immer mehr Forex und CFD Broker bieten auch den Handel mit den digitalen Währungen an. Auf einem solchen Demokonto kann man das Trading mit virtuellem Kapital trainieren. Dies macht vor allem beim Trading mit Kryptowährungen Sinn, da man sich in der Regel erst an die starken Kursbewegungen gewöhnen muss. Insgesamt sollte man versuchen, sich anzugewöhnen, möglichst anti-zyklisch zu denken und zu handeln. Denn dadurch kann man häufig sehr hohe Gewinne erzielen.

Unsere Forexhandel.org Empfehlung: eToro

Besonderheiten von eToro:
  • Zahlreiche Kryptowährungen handelbar
  • Krypto-Trading mit Hebel 1:2
  • Professionelle Trading-Plattform
  • Größter Social Trading Broker der Welt
  • Krypto-Handel 24/7 möglich

ZUM KRYPTO BROKER TESTSIEGER