Mit der Investition in Kryptowährung Geld verdienen – verschiedene Möglichkeiten

By | 27. August 2019

Unsere Forexhandel.org Empfehlung: eToro

Besonderheiten von eToro:
  • Zahlreiche Kryptowährungen handelbar
  • Krypto-Trading mit Hebel 1:2
  • Professionelle Trading-Plattform
  • Größter Social Trading Broker der Welt
  • Krypto-Handel 24/7 möglich

ZUM KRYPTO BROKER TESTSIEGER

Wer Anfang oder Mitte 2017 in Kryptowährungen investiert hat, konnte bereits wenige Monate später erstaunliche Gewinne erzielen. Der Bitcoin, aber auch andere digitale Devisen legten Ende 2017/Anfang 2018 eine wahre Kursrallye hin. Schon wenige Wochen später waren erhebliche Kurseinbrüche zu verzeichnen, die nicht nur in Gewinnmitnahmen begründet waren. Dennoch können Sie mit der Investition in Kryptowährung noch Geld verdienen, wenn Sie nicht zu hohe Beträge aufwenden und die Investition langfristig betrachten. Durch Mining von Kryptowährung Geld verdienen ist kaum noch möglich, da die Investition in keinem vernünftigen Verhältnis steht. Geld verdienen mit Kryptowährung können Sie auch indirekt mit CFDs.

Jetzt beim Broker anmelden: www.etoro.com

Durch Mining von Kryptowährung Geld verdienen – immer uninteressanter

Mining von Kryptowährung, vor allem von Bitcoin, ist immer noch möglich, doch ist es kaum noch attraktiv, um Gewinne zu erzielen. Es wird immer schwieriger, durch Mining Bitcoins zu schürfen und daran zu verdienen. Das liegt einerseits in der gestiegenen Zahl der Miner, andererseits daran, dass immer leistungsfähigere Technik erforderlich ist. Miner und ihre mit Kryptowährung Geld verdienen Erfahrungen zeigen, dass das Mining kaum noch etwas abwirft. Es ist in jedem Fall mit Ausgaben verbunden, egal, ob Sie

  • einem Mining Pool beitreten und dafür Beiträge zahlen
  • Mining in der Cloud betreiben und Geld für einen Vertragsabschluss bezahlen
  • Mining zu Hause betreiben und dafür die erforderliche Technik kaufen.

Möchten Sie das Mining daheim betreiben, benötigen Sie Hardware in Form eines Bitcoin Miners sowie die erforderliche Software. Der PC oder Laptop reicht nicht aus. Da die Technik in kurzer Zeit veraltet, lohnt sich die Investition in einen Miner nicht. Außerdem ist der Stromverbrauch nicht zu unterschätzen. Die Einnahmen beim Mining von Kryptowährung, um Geld zu verdienen, decken die Stromkosten und das Geld für den Miner kaum noch. Bitcoin ist außerdem eine endliche digitale Devise, die nicht unendlich durch Mining erzeugt werden kann.

Fazit: Die Investition, um durch Mining von Kryptowährung Geld zu verdienen, zahlt sich nicht aus. Die möglichen Einnahmen sind im Verhältnis zum Aufwand zu gering. Es wird immer schwieriger, Einnahmen durch Mining zu erzielen.

Kryptowährung Geld verdienen Tipps

Mit Kryptowährung Geld verdienen – die direkte Investition

Möchten Sie Geld verdienen mit Kryptowährung, ist das immer noch mit dem direkten Erwerb der digitalen Devisen möglich. Nicht nur Bitcoin, sondern auch Litecoin, Ethereum, Dash, Monero, Ripple und andere digitale Devisen können Sie handeln. Alle diese Kryptowährungen sind sehr volatil. Möchten Sie mit Kryptowährung Geld verdienen, sollten Sie die Kurse stets im Auge behalten, um zur richtigen Zeit zu kaufen und wieder zu verkaufen. Das ist kurzfristig, aber auch längerfristig möglich.

Verschiedene Roboter haben sich bereits etabliert, die über Algorithmen verfügen, mit denen die Kurse ausgewertet werden. Diese Roboter versprechen, völlig automatisch die Kurse zu analysieren und bereits vor den Börsen und Brokern die aktuellen Kurse vorherzusagen. Über solche Roboter können Sie mit Bitcoin, aber auch mit anderen digitalen Devisen handeln. Wie mit Kryptowährung Geld verdienen Erfahrungen zeigen, funktionieren solche Roboter zwar, doch sollten Sie über Vorkenntnisse verfügen.

Als alleiniges Investment sind Kryptowährungen nicht sinnvoll. Sie können jedoch als Beimischung für das Portfolio verwendet werden, wenn Sie beispielsweise auch mit Aktien, mit ETFs oder mit Investmentfonds handeln. Sie sollten dabei auf eine gute Risikostreuung achten und nur einen kleinen Anteil in Kryptowährungen investieren.

Um direkt in Kryptowährungen zu investieren, kommt es auf einen guten Broker an. Viele Broker handeln inzwischen mit Kryptowährungen. Sie sollten darauf achten, dass eine gute Auswahl an digitalen Devisen vorhanden ist und dass der Broker durch eine staatliche Finanzaufsichtsbehörde reguliert wird.

Jetzt beim Broker anmelden: www.etoro.com

Geld verdienen mit Kryptowährung – es muss nicht immer Bitcoin sein

Der Bitcoin ist nach wie vor die bekannteste digitale Devise und hat noch immer die höchste Marktkapitalisierung. Schauen Sie sich die Kursverläufe genauer an, werden Sie feststellen, dass die Rekorde von Ende 2017 und Anfang 2018 bislang nicht wieder erreicht wurden. Gegenwärtig sind die aktuellen Kurse weit von den Rekorden entfernt. Um die Vorteile des Bitcoins zu nutzen, aber die Nachteile auszuräumen, wurden sogenannte Altcoins oder Forks entwickelt. Möchten Sie mit Kryptowährung Geld verdienen, sollten Sie daher auch an die Investition in solche Altcoins denken.

Diese Altcoins können Sie, genau wie die bekannten Kryptowährungen mit hoher Marktkapitalisierung, über verschiedene Börsen handeln. Solche Altcoins sind beispielsweise Bitcoin Cash, Zcash oder Monero. Diese Altcoins erlauben zum Teil schnellere Transaktionen als der Bitcoin und bieten mehr Sicherheit oder ein höheres Maß an Privatsphäre.

Solche Altcoins können Sie allein oder zusammen mit anderen Kryptowährungen kaufen. Sie sollten auch bei den Altcoins den Kurs ständig im Auge behalten. Diese alternativen Kryptowährungen sind ebenfalls als Beimischung für ein Portfolio geeignet.
In jedem Fall ist es risikoreich, durch Kryptowährung Geld zu verdienen. Schnell kann es zu Kurseinbrüchen kommen. Sogar Totalverluste sind im Extremfall möglich. Kommt es zu Kurseinbrüchen, kann nicht gesagt werden, wann sich die Kurse wieder erholen.

Fazit: Um Nachteile von etablierten Kryptowährungen zu verringern und mehr Privatsphäre, mehr Sicherheit oder schnellere Transaktionen zu ermöglichen, wurden verschiedene Altcoins entwickelt. Möchten Sie mit Kryptowährung Geld verdienen, können Sie auch in solche Altcoins investieren.

Kryptowährung Geld verdienen Ratgeber

Was Sie für die direkte Investition in Kryptowährungen brauchen

Möchten Sie durch den direkten Erwerb von Kryptowährung Geld verdienen, benötigen Sie einen zuverlässigen Internetanschluss. Der Handel ist daheim am PC ebenso möglich wie unterwegs über das Smartphone oder das Tablet. Wählen Sie einen guten Broker für Kryptowährungen aus, stehen Ihnen dort Charts, Zeichenwerkzeuge und verschiedene andere Handelsinstrumente zur Verfügung. Damit Sie immer aktuell über die Kursveränderungen der digitalen Währungen informiert werden, können Sie bei vielen Brokern Push-Nachrichten auf Ihr Handy erhalten. Was Sie für den direkten Erwerb von Kryptowährungen noch benötigen, ist ein Wallet als digitale Geldbörse. Solche Wallets sind in verschiedenen Formen verfügbar:

  • als Software
  • als Hardware mit USB-Anschluss
  • als Browser-Wallets
  • als Apps für mobile Geräte.

Nicht immer sind diese Wallets kostenpflichtig. Verschiedene Software-Wallets, Browser-Wallets oder Apps sind auch kostenlos verfügbar. Sie sollten bei der Auswahl des Wallets darauf achten, für welche Kryptowährungen es geeignet ist. Auf vielen Wallets können Sie mehrere Kryptowährungen hinterlegen. Wichtig ist beim Erwerb eines Wallets die Sicherheit. Sie sollten grundsätzlich darauf achten, dass das Wallet nicht gehackt werden kann. Das ist am besten mit einem Hardware-Wallet gewährleistet, das Sie dann, wenn Sie Ihre Transaktion getätigt haben, wieder vom PC oder Notebook trennen können.

Fazit: Möchten Sie durch die Investition in Kryptowährung Geld verdienen, benötigen Sie lediglich einen PC oder ein mobiles Gerät mit Internetanschluss sowie ein Wallet zum Hinterlegen der digitalen Devisen. Sie sollten sich immer über die Kurse informieren. Das ist auch durch Push-Nachrichten auf das Handy möglich.

Jetzt beim Broker anmelden: www.etoro.com

Wie gut sind Trading-Roboter

Wer Geld verdienen mit Kryptowährung und direkt in eine Kryptowährung investieren möchte, kann einen Trading-Roboter nutzen. Solche Trading-Roboter stehen für Bitcoin und andere Kryptowährungen zur Verfügung. Es handelt sich dabei um Dienstleister, die einen Algorithmus zur Analyse der Kurse nutzen. Einige solcher Trading-Roboter versprechen eine Trefferquote von mehr als 99 Prozent und hohe Gewinne. Über solche Roboter können Sie automatische Trades vornehmen. Der Handel erfolgt dann, wenn der Kurs gerade günstig ist.

Trader, die mit Kryptowährung Geld verdienen Erfahrungen gesammelt haben, berichten darüber, dass auch bei diesen Robotern ein Risiko besteht und Verluste nicht ausgeschlossen werden können. Auch wenn es sich um Roboter handelt, die einen Algorithmus nutzen, sind Fehler nicht völlig auszuschließen. Die Nutzung eines solchen Trading-Roboters ist häufig kostenlos möglich. Sie müssen sich jedoch mit Ihren persönlichen Daten registrieren. Damit der Handel erfolgen kann, müssen Sie eine Mindesteinzahlung leisten.Solche Roboter können seriös sein, auch wenn Verluste nicht ausgeschlossen werden können.

Der Algorithmus kann jedoch nur schwer oder gar nicht nachvollzogen werden.Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) warnt vor einigen Handelsrobotern für digitale Devisen. Viele dieser Roboter verfügen nicht über eine Zulassung durch die BaFin. Das kann in aggressiver Werbung und hohen Gewinnversprechen, aber auch im fehlenden Impressum und fehlenden Namen der Betreiber begründet sein. Auch wenn eine Zulassung durch die BaFin nicht vorhanden ist, müssen solche Roboter nicht unseriös sein. Sie sollten zuvor im kostenlosen Demomodus oder nur mit geringen Beträgen handeln, um Erfahrungen zu sammeln.

Kryptowährung Investition Trading-Roboter

Indirekt durch CFDs auf Kryptowährung Geld verdienen

Möchten Sie mit Kryptowährung Geld verdienen, müssen Sie die Kryptowährung nicht direkt erwerben. Geld verdienen mit Kryptowährung können Sie auch mit CFDs, die bei zahlreichen Brokern angeboten werden. Sie setzen beim Erwerb von CFDs auf einen fallenden Kurs, indem Sie eine Put-Option erwerben, oder auf einen steigenden Kurs, indem Sie in eine Call-Option investieren. Solche Optionen können Sie über unterschiedliche Zeiträume erwerben. Sie wählen eine Kryptowährung aus, leisten eine Einzahlung und legen fest, ob Sie eine Call- oder eine Put-Option erwerben möchten.

Tritt die von Ihnen vorhergesagte Kursentwicklung tatsächlich ein, erzielen Sie einen Gewinn. Sie erleiden einen Verlust, wenn der Kurs anders als vorhergesagt verläuft.Solche CFDs auf Kryptowährungen können Sie bereits mit geringen Einsätzen handeln, wenn Sie mit Kryptowährung Geld verdienen möchten. Der Grund dafür ist ein Hebel, der je nach Broker unterschiedlich hoch ausfällt. Auch abhängig von den handelbaren Märkten können diese Hebel unterschiedlich hoch angesetzt werden.

Mit einem solchen Hebel können Sie ein Vielfaches von Ihrem Einsatz bewegen und hohe Gewinne erzielen. Im Gegensatz dazu sind mit einem Hebel auch erhebliche Verluste möglich, die deutlich über Ihren Einsatz hinausgehen. Damit private Anleger kein Kapital nachschießen müssen, wird die Position geschlossen, wenn auf dem Handelskonto nicht genügend Kapital vorhanden ist. Ihre Position können Sie auch mit Stop-Loss und anderen Optionen absichern, um die Verluste zu begrenzen.

Jetzt beim Broker anmelden: www.etoro.com

Ohne eigene Investition in Kryptowährung Geld verdienen

Geld verdienen mit Kryptowährung können Sie auch ohne Investition in eine digitale Devise. Das ist mit sogenannten Faucets möglich. Faucet ist die englische Bezeichnung für Zapfhahn. Solche Faucets sind für die Nutzer kostenlos. Sie müssen sich als Nutzer nur mit Ihrer E-Mail-Adresse registrieren. Damit Ihnen die digitalen Devisen oder Anteile davon ausgezahlt werden können, benötigen Sie ein Wallet, das Sie kostenlos eröffnen können.Solche Faucets finanzieren sich durch Werbung, die sie auf ihren Webseiten schalten.

Mit Kryptowährung Geld verdienen können Sie, indem Sie die Webseite des Faucets entsprechend oft besuchen. Sie werden mit Anteilen aus den Werbeeinnahmen belohnt. Zusätzlich können Sie bei verschiedenen Faucets digitale Devisen erhalten, indem Sie täglich aktiv sind, Freunde werben oder an verschiedenen Aktionen wie Umfragen teilnehmen. Die Nutzung solcher Faucets erfolgt zumeist ohne Risiko.

Sie sollten allerdings darauf achten, dass Sie bei den Aktionen kein Abo abschließen und nicht in eine Abo-Falle geraten.Mit diesen Faucets können Sie keine großen Beträge verdienen. Es handelt sich bei den Anteilen und Prämien, die Sie bekommen, meistens nur um Cent-Beträge. Möchten Sie mit Kryptowährung Geld verdienen, müssen Sie die erworbene Kryptowährung bei einem Broker verkaufen. Dabei können Sie die Kursverläufe genau beobachten, um dann zu verkaufen, wenn der Kurs gerade günstig ist.

Kryptowährung Geld verdienen Test

Das Risiko immer im Blick

Um durch Kryptowährung Geld zu verdienen, kommt es auf ein gutes Risikomanagement an. Aufgrund der hohen Volatilität können Sie innerhalb kurzer Zeit hohe Beträge verdienen, doch können Sie auch hohe Verluste erleiden. Sie sollten daher nur einen Betrag investieren, den Sie im Verlustfall verschmerzen können. Das ist bei der direkten Investition in Kryptowährungen ebenso der Fall wie bei der Investition in CFDs.
Als Beimischung für das Portfolio sind Kryptowährungen gut geeignet. Sie sollten dabei auch in solide Geldanlagen wie ETFs oder Investment-Fonds investieren.

Diese Geldanlagen sind weniger volatil und können die Volatilität der Kryptowährungen ausgleichen. ETFs und Investmentfonds eignen sich für Sparpläne ebenso wie als einmalige Investition. Möchten Sie in CFDs investieren, sollten Sie neben den Kryptowährungen auch andere Märkte wählen. Als Einsteiger sollten Sie beim CFD-Handel nur einen niedrigen Hebel ansetzen. Die Gewinne fallen dann zwar niedriger aus, doch können Sie auch Ihre Verluste begrenzen.Um zu testen, wie Sie mit Kryptowährung Geld verdienen können, sollten Sie beim Handel zuerst den kostenlosen Demomodus nutzen. So können Sie die Funktionsweise der digitalen Devisen erkennen und Ihre ersten Erfahrungen ohne Kapitaleinsatz sammeln.

Jetzt beim Broker anmelden: www.etoro.com

Fazit: Durch Kryptowährung Geld verdienen – ein risikoreiches Investment

Auf verschiedene Weise können Sie mit einer Investition in Kryptowährung Geld verdienen. Das Mining lohnt sich heute kaum noch, da Sie teure Hardware benötigen, die hohe Stromkosten verursacht. Es wird immer schwieriger, Kryptowährungen mit Mining zu erzeugen. Besser geeignet ist die direkte Investition in Kryptowährungen. Sie sollten die Kurse immer im Blick behalten, da es aufgrund der hohen Volatilität schnell zu hohen Gewinnen, aber auch zu schmerzhaften Verlusten kommen kann. Die direkte Investition in Kryptowährungen ist bereits mit geringen Beträgen möglich.

Sie benötigen dafür ein Wallet als elektronische Geldbörse. Möchten Sie nicht direkt in Kryptowährung investieren und Geld verdienen mit Kryptowährung, können Sie auch in CFDs investieren und auf fallende oder steigende Kurse setzen. Auch das ist mit geringen Beträgen möglich. Mit einem Hebel können Sie große Mengen an Kapital bewegen. Mit Kryptowährung Geld verdienen ist auch ohne Investition über sogenannte Faucets möglich. Sie müssen sich registrieren und keine Einzahlung leisten. Geld verdienen mit Kryptowährung können Sie durch Ihre Aktivitäten. Sie erhalten eine Beteiligung aus Werbeeinnahmen, die nur einen geringen Betrag ausmacht.

Bilderquelle:

  • www.shutterstock.com

Unsere Forexhandel.org Empfehlung: eToro

Besonderheiten von eToro:
  • Zahlreiche Kryptowährungen handelbar
  • Krypto-Trading mit Hebel 1:2
  • Professionelle Trading-Plattform
  • Größter Social Trading Broker der Welt
  • Krypto-Handel 24/7 möglich

ZUM KRYPTO BROKER TESTSIEGER