Aktueller Bitcoin Cash Kurs | Wechselkurs BCH/USD | BCC/EUR

By | 28. Februar 2018

Unsere Forexhandel.org Empfehlung: eToro


Besonderheiten von eToro:
  • Zahlreiche Kryptowährungen handelbar
  • Maximaler Hebel von 1:30
  • Professionelle Trading-Plattform
  • Beliebter Social-Trading-Broker
  • Faire Handelskonditionen

Jetzt Depot bei eToro eröffnen

Wer ein Investment in Kryptowährungen tätigt, der sollte sich natürlich zuvor über die jeweilige Cyberwährung informieren. In Anlegerkreisen erhält insbesondere BCH immer mehr Zuspruch. Ein aktueller Bitcoin Cash Kurs hilft, dass Anleger eine fundierte Entscheidung treffen können. Insbesondere kurzfristig agierende Trader benötigen einen Bitcoin Cash Live Chart. BCH entstand im August 2017 im Rahmen eines Hard Forks, das heißt eine Art Abspaltung, von der „Ur-Kryptowährung“ Bitcoin. Gemäß dem Portal coinmarketcap.com ist Bitcoin Cash eine der umsatzstärksten virtuellen Währungen, neben Bitcoin, Ethereum und Ripple (XRP). In diesem Artikel zeigen wir auf, ob es nur den einen Bitcoin Cash Live Kurs gibt oder auch mehrere. Zudem erfahren Leser, wobei der Preischart helfen kann und wobei nicht.

Was ist überhaupt Bitcoin Cash?

Im Rahmen eines Hard Fork, sprich Abspaltung, entstand Bitcoin Cash von der Kryptowährung Bitcoin. Das Ganze verlief im August 2017. Das Kürzel der neuen digitalen Währung ist BCH, manchmal auch BCC. Hintergrund dieser Abspaltung war ein Streit in der Krypto-Community, wie einige technische Dinge in Zukunft weiterlaufen sollten. Ohne jetzt zu sehr ins Detail gehen zu wollen: Man war an einem Punkt angekommen, an dem man sich für einen bestimmten Weg entscheiden musste. Da es immer mehr Bitcoin Nutzer gab und das Netzwerk immer größer wurde, gab es Probleme bei der Abwicklung der Transaktionen. Ursprünglich wurde Bitcoin so konzipiert, dass es sieben Transaktionen je Sekunde abwickeln kann. Das war lange Zeit auch ausreichend. Doch mit zunehmender Popularität, wurde dieses Limit immer öfter erreicht. Damit einher gingen nicht nur verzögerte Transaktionen, sondern auch deutlich höhere Gebühren bzw. Kosten für die Nutzer. Lösungsvorschläge gab es mehrere. Doch da die Programmierer sich nicht auf eine bestimmte Richtung einigen konnten, entschlossen sich manche, eine neue Kryptowährung auf Basis der Blockchain Technologie von Bitcoin abzuspalten. Damit entstand Bitcoin Cash.

eToro CopyPortfolio

Handeln Sie wie ein Profi, indem Sie sie kopieren.

BCH ist in der Lage, deutlich mehr Transaktionen je Sekunde abzuwickeln. Außerdem existiert bei Bitcoin ein weiteres Problem. Die maximale Anzahl der Coins ist auf 21 Millionen beschränkt. Bitcoin Miner erzeugen neue Coins, wobei die Schwierigkeit, das heißt die Anforderungen an die Hardware, im Laufe der Zeit immer mehr zunimmt. Das wiederum erfordert einen immer höheren Stromverbrauch. Bereits heute verbrauchen weltweit alle Bitcoin Miner mehr Energie als so manches Land der EU. Auch dieses Problem wurde durch Bitcoin Cash vorerst gelöst. Mittlerweile hat sich der Begriff Bitcoin Cash durchgesetzt, wobei es anfangs auch Gegner dieses Begriffs gab. Auch heute noch bezeichnen einige Bitcoin Cash lediglich als Bcash, um eine deutliche Unterscheidung von Bitcoin zu erreichen.

Aktueller Bitcoin Cash Chart zeigt Verhältnis zwischen Angebot und Nachfrage

So mancher erfahrene Händler ist mittlerweile auch aktiv im Krypto Trading tätig. Dieser Personengruppe muss wohl niemand sagen, wie ein aktueller Bitcoin Cash Kurs zustande kommt oder was er aussagt. Allerdings gibt es auch eine ganze Reihe von Einsteigern, die über Kryptowährungen den Weg ins Online Trading erst vor Kurzem gefunden haben. Für diese Personen mag es ganz hilfreich sein zu erfahren, wie ein Bitcoin Cash Live Kurs überhaupt zustande kommt. Im Prinzip zeigt jeder Chart den Verlauf des Preises des jeweiligen Basiswerts in der Vergangenheit bzw. bis zum aktuellen Zeitpunkt an. Ein Preis für einen Wert, welcher an einer Börse oder einem virtuellen Marktplatz gehandelt wird, kommt letztlich nur durch Angebot und Nachfrage zustande. Was so simpel klingt, wird in der Praxis jedoch häufig vernachlässigt.

Oftmals lesen Anleger in den Nachrichten, dass ein bestimmtes Ereignis die Kurse fallen oder steigen ließ. Was auf den ersten Blick stimmig aussieht, ist jedoch so nicht ganz richtig. Ein Kurs bzw. ein Preis an einer Börse fällt dann, wenn die Nachfrage kleiner ist wie das Angebot – vice versa. Das in den Medien genannte Ereignis könnte natürlich dazu geführt haben, dass aufgrund dessen plötzlich viele Anleger nur noch verkaufen wollen, es aber keine entsprechende Nachfrage mehr gibt. Das heißt, ein Terroranschlag, schlechte Wirtschaftsnachrichten, eine Naturkatastrophe usw. könnten eine Rolle für fallende Kurse spielen. Doch die Auslöser sind immer die direkten Teilnehmer an den Börsen, wobei eben das Angebot die Nachfrage übersteigt oder andersherum. Mit diesem Wissen im Hinterkopf kommen wir zum nächsten Aspekt: Wobei der Bitcoin Cash Live Chart helfen kann – und wobei nicht.

Jetzt beim Broker anmelden: www.etoro.com

Wobei kann ein aktueller Bitcoin Cash Kurs helfen?

Warum ist das so wichtig, zu wissen, wie Preise an einer Börse entstehen? Weil hinter den Teilnehmern an jeder Börse Menschen mit ihren individuellen Emotionen und Zielen stehen. Und auch wenn Computer am Markt handeln, wurden diese doch zuvor von Menschen programmiert. Und in vielen Fällen greifen auch „Händler aus Fleisch und Blut“ direkt in die Orderaufgabe ein. Wer weiß, dass auch ein aktueller Bitcoin Cash Chart das Verhältnis von Angebot und Nachfrage zeigt, kann dabei einiges für sich herauslesen.

Insbesondere werden dabei Tendenzen erkennbar. Experten sprechen dabei von steigenden oder fallenden Märkten oder Trends. Die Statistik zeigt: Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend fortsetzt, ist größer als das er kippt bzw. ins Gegenteil verkehrt. Erklärt wird das u.a. mit den Emotionen der Marktteilnehmer. Gibt es mehr Käufer als Verkäufer, so steigt der BCC Kurs. Das wiederum führt dazu, dass sich noch mehr Marktteilnehmer für die Kryptowährung interessieren und kaufen ebenfalls. Die Folge? Der Kurs steigt weiter. Und so geht das eine ganze Zeit lang. Das Ganze funktioniert natürlich auch in fallenden Märkten, Wobei „Angst“ eine gefühlsstärkere Emotion ist als „Gier“, was in der Börsenpraxis sich dahingehend zeigt, dass Märkte tendenziell schneller und dynamischer fallen als sie steigen. Doch kein Trend währt ewig.

Und da sind wir auch bei den Grenzen der Chartanalyse angekommen, die selbstverständlich auch den Bitcoin Cash Chart betreffen. Es geht immer nur um Wahrscheinlichkeiten. Aber niemand kann mit absoluter Sicherheit sagen, wie sich der Bitcoin Cash Chart live entwickelt. Auch das beste Computerprogramm der Welt kann das nicht. Warum eigentlich nicht? Eben aufgrund der Emotionen der Marktteilnehmer, die sich einfach nicht vorhersehen lassen.

eToro seriös

Ihre Gründe,bsich für eToro zu entscheiden

Gibt es nur den einen Bitcoin Cash Live Chart?

Wer sich auf die Suche nach dem Bitcoin Cash Live Chart begibt, stellt vielleicht fest, dass „den“ Chart oder Kurs gar nicht gibt. Die bekannteste Plattform ist coinmarketcap.com. Aber auch bitcoin.de, finanzen.net oder andere Portale zeigen einen BCC Kurs. Auch jeder CFD Broker, sofern er als Market Maker aktiv ist, stellt seine eigenen BCC Kurse zur Verfügung.

Ein Wechselkurs besteht immer aus zwei Währungen, zum Beispiel BCH/EUR. Das würde das Verhältnis von Bitcoin Cash zu Euro zeigen. BCH/USD dagegen wäre der Bitcoin Cash Kurs in US-Dollar. Am 01. August 2017, der Beginn von Bitcoin Cash, war 1 BCH rund 280 Dollar wert. Der Preis stieg dann im Dezember desselben Jahres auf über 4.000 Dollar an. Optisch gesehen ist Bitcoin Cash in Euro tendenziell immer geringer wie in US-Dollar. Wenn der BCH/USD bei 1.230 steht, steht BCH/EUR beispielsweise bei 1.010. Das liegt daran, dass der Euro „mehr Wert“ ist als der Dollar, zumindest der offizielle Wechselkurs. In der Praxis ergibt das aber keinen Unterschied.

Hierzulande können Anleger beides handeln: Sowohl BCH/EUR als auch BCH/USD. Und auch für Paare unter den Kryptowährungen unter sich, werden Kurse gestellt, wie Bitcoin Cash gegen Bitcoin, Ethereum, Ripple (XRP) oder Litecoin. Forex und CFD Broker greifen in der Regel immer auf den BCC/USD Kurs zurück.

Interessant vielleicht für deinen einen oder anderen wird sein, dass die Kurse für Kryptowährungen, wie zum Beispiel Bitcoin, an einigen Börsen in anderen Ländern, deutlich höher liegen wie in Deutschland. Das ist unter anderem in Südkorea und Simbabwe der Fall. Bevor einige jedoch jetzt auf den Gedanken kommen, Arbitrage Gewinne mitzunehmen, noch einige Hinweise. Die Voraussetzungen um an den Börsen zu handeln, sind nicht für jedermann erfüllbar. Außerdem erfordert es ein gewisses Know-how sowie ein umfangreicheres Kapitalpolster, um solche Transaktionen durchzuführen. Das die Bitcoin Cash Preise in anderen Ländern höher sind, liegt unter anderem an einer größeren Nachfrage auf der jeweiligen Plattform.

Jetzt beim Broker anmelden: www.etoro.com

Bitcoin Cash handeln – CFDs oder Direktkauf

Nachdem wir wissen, wo wir einen Bitcoin Cash Kurs live finden, was er bedeutet und was er einem Anleger nützt, stellt sich die Frage: Wo kann ich denn Bitcoin Cash überhaupt handeln? Das erworbene Wissen soll ja schließlich auch in die Praxis umgesetzt werden. Hier ergeben sich für einen Anleger mehrere Möglichkeiten. Es wurde bereits angesprochen, Kryptowährungen auf einer Krypto Börse oder einem virtuellen Marktplatz zu kaufen (natürlich können Anleger Bitcoin Cash dort auch verkaufen). Dabei erwerben Händler die Coins direkt, das heißt, sie bekommen sie in ihr Krypto Wallet gebucht, eine Art elektronisches Portemonnaie. Wer ein Konto bei bitcoin.de eröffnet, erhält automatisch ein kostenloses Bitcoin Cash Wallet dazu. Diese Coins können als Wertanlage genutzt werden. Aber auch das Bezahlen in einem Geschäft, welches BCH akzeptiert, wäre möglich. Der Nachteil dabei ist, dass bei jeder Transaktion Gebühren entstehen. Bei bitcoin.de sind das zwischen 0,4 und 0,5 Prozent der Transaktionssumme.

Alternative CFD Trading

Eine Alternative stellen CFD Broker dar, die wir ebenfalls mehrfach im Text erwähnt haben. Hier gibt es auch einen Unterschied zum klassischen Bitcoin Cash Live Chart. Hier kommen die Kurse nicht durch Angebot und Nachfrage zustande, sondern der Broker, sofern er als Market Maker auftritt, stellt die Kurse selbst. Dabei orientiert er sich natürlich an einer Referenzbörse bzw. einem Referenzpreis. Das hat folgenden Hintergrund: Im CFD Trading handeln Trader den Basiswert, in dem Fall BCH, nicht direkt. Das heißt, sie kaufen und verkaufen nicht direkt den Basiswert, sondern spekulieren nur auf die Kursbewegung. Vorteilhaft dabei ist, dass Händler dabei sowohl auf steigende, als auch auf fallende Notierungen spekulieren können. Etwas, was an einer klassischen Krypto-Börse nicht möglich ist. Den Anlegern wird dabei ebenfalls ein aktueller Bitcoin Cash Kurs zur Verfügung gestellt, an dem sie sich orientieren können. Dieser ist auch für das Krypto Trading verbindlich.

CFD Handel eignet sich daher für diejenigen Trader, die vorwiegend schnelle Kursbewegungen mitnehmen wollen. Ob sie den Basiswert dabei direkt im Depot besitzen oder nicht, ist hier eher zweitrangig. Hinweis: Obwohl auch eToro ein CFD Broker ist, wickelt der Anbieter Käufe bei Kryptowährungen allerdings direkt ab. Das heißt, der Händler wird Eigentümer der Digitalwährung. Short Positionen dagegen, werden weiterhin über CFDs abgedeckt. Echte Leerverkäufe mit allen resultierenden Konsequenzen sind daher nicht möglich. Daher gibt es auch keine Nachschusspflicht für Trader.

eToro Starteite

Nutzen Sie eToro und kopieren Sie die erfolgreichen Trader.

Fazit: Aktueller Bitcoin Cash Kurs essentiell für Trading-Erfolg

Wer erfolgreich im Krypto Handel sein möchte, braucht Kurse, die up to date sind, wie beispielsweise ein aktueller Bitcoin Cash Kurs. Viele CFD Broker stellen dabei Preisnotierungen und einen Bitcoin Cash Live Chart zur Verfügung. Anhand dessen können sich Trader orientieren und dabei sowohl Ein- als auch Ausstiegspunkte finden. Wer über noch sehr wenig Erfahrung im Krypto Trading verfügt, sollte jedoch zuvor auf einem gebührenfreien Bitcoin Cash Demokonto üben, um sich in Ruhe an den Handel heranzutasten, ohne gleichzeitig echtes Geld investieren zu müssen.

Jetzt beim Broker anmelden: www.etoro.com