Ethereum kaufen mit Kreditkarte – Anleitung, um die beliebte Kryptowährung zu kaufen!

By | 26. Februar 2018

Unsere Forexhandel.org Empfehlung: eToro


Besonderheiten von eToro:
  • Zahlreiche Kryptowährungen handelbar
  • Maximaler Hebel von 1:30
  • Professionelle Trading-Plattform
  • Beliebter Social-Trading-Broker
  • Faire Handelskonditionen

Jetzt Depot bei eToro eröffnen

Nicht nur der Bitcoin zählt zu den Kryptowährungen, die einen rasanten Preisanstieg verzeichnen konnten. Auch der Konkurrent Ethereum konnte durch einen nicht zu verachtenden Wertzuwachs die Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Ethereum ging im Jahr 2015 an den Start und ist auch häufig unter dem Kürzel ETH zu finden. Wer Ether in seinen Besitz bringen möchte, kann die Kryptowährung bei vielen Krypto-Börsen gegen Euro kaufen. Ethereum kaufen mit Kreditkarte zeigt sich bei den bekannten Krypto-Börsen häufig akzeptiert. Was Sie beim ETH kaufen mit Kreditkarte wissen sollten, führt der folgende Artikel auf.

ETH kaufen mit Kreditkarte: VISA und Mastercard

Wer Ethereum kaufen möchte, muss sich zunächst für eine passende Börse oder einen Marktplatz entscheiden. Jeder hat individuelle Anforderungen, die in die Entscheidungsfindung mit einfließen. Wo so mancher auf eine große Auswahl an Kryptowährungen wert legt, achten andere auf die akzeptierten Zahlungsmethoden. Das Ethereum kaufen mit VISA Kreditkarte wird von einigen bevorzugt, sodass die Konditionen der jeweiligen Krypto-Börse darauf geprüft werden sollten. Die Kreditkarte wird häufig als bequem nutzbares Zahlungsmittel angesehen.

Nicht nur viele Online-Shops akzeptieren Zahlungen mit Kreditkarte, auch bei verschiedenen Krypto-Börsen ist dies der Fall. Der größte Bitcoin-Marktplatz in Europa bietet zwar den Kauf von Ethereum gegen Euro an. Jedoch kann hier nur mit Überweisung bezahlt werden. Zu den meistgenutzten Kreditkarten gehört neben VISA auch Mastercard. Auch die Mastercard hat weltweit eine ähnlich gute Akzeptanz wie VISA. Daher ist auch das Ethereum kaufen mit Mastercard Kreditkarte oftmals in der Auswahl der Zahlungsmethoden vertreten.

Mit der Kreditkarte kann Ethereum oder auch eine andere Kryptowährung binnen Minuten gekauft werden. Bevor Ethereum kaufen mit Kreditkarte umgesetzt werden kann, ist in der Regel eine Verifizierung bei der jeweiligen Krypto-Börse erforderlich. Dazu sollte ein gültiges Ausweisdokument bereitgehalten werden.

Zwischenfazit: Die digitale Währung Ethereum kann bequem mit Kreditkarte gekauft werden. Dabei zählen VISA und Mastercard häufig zu den akzeptierten Kreditkarten. Daneben kann sich in der Auswahl auch Maestro finden. Mit dem Kauf von Ethereum kann bei einigen Krypto-Börsen nach erfolgreicher Verifizierung begonnen werden, was auch der Sicherheit des Kunden zugutekommt.

eToro Kryptowährungen

Von Bitcoin bis Ripple können sie zahlreiche Kryptowährungen bei eToro traden.

Ethereum kaufen mit Kreditkarte: Es können zusätzliche Gebühren entstehen

Ein Blick in die Konditionen der Krypto-Börse verrät, ob die Börse für die Zahlungsmethode Kreditkarte eine Gebühr erhebt. Nicht nur bei der Börse selbst können Gebühren für Zahlungen mit Kreditkarte anfallen, auch die Bank kann Gebühren erheben. Dies sollte im Vorfeld abgeklärt werden. Wenn das Konto in Euro geführt wird und beispielsweise Ethereum gegen US-Dollar gekauft werden soll, kann eine Gebühr für die Währungsumrechnung anfallen.

Wer den CFD-Handel auf Ethereum umsetzen möchte, kann dies bei vielen Krypto-Brokern realisieren. Auf dem Markt finden sich einige Krypto-Broker, die VISA und Mastercard akzeptieren. Einige führen sogar American Express als mögliches Zahlungsmittel in den Konditionen auf. Auch hier sollte vor Eröffnung des Handelskontos abgeklärt werden, wie sich die Gebühren für Kreditkartenzahlungen darlegen. Wer eine Einzahlung auf das Handelskonto mit einer Kreditkarte tätigt, kann Auszahlungen in der Regel auch nur über eben diese Kreditkarte umsetzen.

Zwischenfazit: Beim Ethereum kaufen mit Kreditkarte können Gebühren für die Zahlungsmethode anfallen, die von der jeweiligen Bank erhoben werden. Diese können sich durch eine Gebühr für die Währungsumrechnung darstellen. Um den Kauf von Ethereum möglichst günstig durchzuführen, sollte nicht nur der aufgerufene Ether-Preis bei den verschiedenen Krypto-Börsen verglichen werden, sondern auch die veranschlagten Gebühren für die Zahlungsmethode.

Sicherheit beim Kaufen von ETH mit Kreditkarte

Die Sicherheit ist ein wichtiger Aspekt beim Kauf von Ether, Bitcoin, Litecoin und weiteren Kryptowährungen. Wer Ethereum gekauft hat, benötigt eine Wallet-Adresse, damit die Ether-Coins dorthin überwiesen werden können. Es gibt verschiedene Wallet-Typen, die unterschiedliche Vor- und Nachteile mit sich bringen. Zu den Wallet-Typen zählen:

  • Hardware-Wallet
  • Software-Wallet
  • Online-Wallet

Über die Wallet kann Ether gesendet, empfangen und verwaltet werden. Die Wallet sollte vor dem unbefugten Zugriff geschützt werden. In der Vergangenheit ist es bereits vorgekommen, dass Ether aus Wallets gestohlen wurden. Darüber hinaus sollten Maßnahmen, wie eine Sicherheitskopie ergriffen werden. Häufig kann auch das Passwort, das benötigt wird, um die Wallet zu entsperren, nicht zurückgesetzt werden. Daher sollte dieses sicher aufbewahrt werden. Von einer Speicherung des Passworts auf dem PC ist abzuraten.

Die bekannten Kreditkarteninstitute Mastercard und VISA arbeiten mit hohen Sicherheitsstandards, sodass auch das Ethereum kaufen mit VISA Kreditkarte und das Ethereum kaufen mit Mastercard Kreditkarte möglichst sicher durchgeführt werden kann. Dabei sollte auf eine verschlüsselte Datenübertragung geachtet werden. Viele Börsen und Broker arbeiten mit einer SSL-Verschlüsselung. Ob ein entsprechendes Zertifikat vorliegt, kann oftmals über die Webseite der jeweiligen Krypto-Börse in Erfahrung gebracht werden.

Zwischenfazit: Es sollte nicht nur auf die Sicherheit der Ether-Wallet geachtet werden. Auch beim ETH kaufen mit Kreditkarte ist eine verschlüsselte Datenübertragung ein relevanter Aspekt. Auf den Krypto-Börsen gehört die Kreditkarte zu den sichersten Zahlungsmitteln in der Auswahl.

Jetzt beim Broker anmelden: www.etoro.com

An Krypto-Börsen Ethereum mit Kreditkarte bezahlen

Der Kauf von Ethereum gegen Euro ist über viele Krypto-Börsen möglich. Dabei unterscheiden sich Krypto-Börsen und Krypto-Marktplätze in der Funktionsweise voneinander. Wer das Ethereum kaufen mit Kreditkarte über einen Krypto-Marktplatz realisieren möchte, kann eine Kaufanfrage einstellen, die relevante Punkte wie beispielsweise Menge an Ethereum enthält. So kann ein interessierter Verkäufer auf die Kaufanfrage eingehen. Darüber hinaus können auch die aktuellen Verkaufsangebote über den Marktplatz eingesehen werden. Über den Marktplatz finden Käufer und Verkäufer selbst zueinander. Wenn ein Kauf zustande kommt, wird eine Marktplatzgebühr berechnet.

Mittlerweile zeigt der Krypto-Markt eine großzügige Auswahl an Börsen auf. Dabei werden die meisten Krypto-Börsen nicht reguliert. Der Kauf von Ethereum über eine Krypto-Börse gestaltet sich so, dass Käufer und Verkäufer automatisiert zusammenfinden. Für den Kauf über eine Börse ist eine „Kauf-Order“ zu erstellen. Die meisten Börsen können nicht ohne Registrierung genutzt werden. Um das Benutzerkonto zu schützen, bieten einige Börsen die 2-Faktor-Authentifizierung an. Auf den folgenden Krypto-Börsen ist das ETH kaufen mit Kreditkarte möglich:

  • Bitstamp
  • CEX.io
  • Coinbase

Zwischenfazit: Es obliegt jedem Anlieger selbst, ob dieser sich für eine Börse oder einen Marktplatz entscheidet. Viele der bekannten Krypto-Börsen haben ihren Sitz nicht innerhalb der EU und auch eine Regulierung liegt nur bei den wenigsten vor. Der ETH-Kauf läuft bei einer Börse automatisiert ab, nachdem eine „Kauf-Order“ eingestellt wurde. Zahlungen mit Kreditkarte sind dabei häufig möglich.

Mit Kreditkarte beim Krypto-Broker bezahlen

Es besteht nicht nur die Möglichkeit Ethereum in seinen Besitz zu bringen, sondern auch auf den Kurs der Kryptowährung zu setzen. Mit dem CFD-Handel auf Ethereum kann auf den steigenden oder fallenden Kurs der Kryptowährung spekuliert werden. Um mit Ether-CFDs handeln zu können, ist ein Handelskonto bei einem geeigneten Broker erforderlich. Die Anzahl der sogenannten Krypto-Broker bietet eine gute Auswahl. Nicht nur der Handel mit Krypto-CFDs ist bei den Brokern möglich, darüber hinaus finden sich im Produktangebot oftmals auch Aktien, Optionen oder ETFs. Bei den folgenden Brokern können CFDs auf Kryptowährungen gehandelt werden:

  • Plus500
  • IQ Option
  • eToro

Um den passenden Broker ausfindig zu machen, kann ein Krypto Broker Vergleich zurate gezogen werden. Dabei können wichtige Kriterien wie enge Spreads und Höhe der Kommission in Erfahrung gebracht werden. Nicht jeder Krypto-Broker führt in den Konditionen eine prozentuale Kommission auf, was sich für Trader von Vorteil zeigt. Die Hebel beim CFD-Handel auf Ether können von Broker zu Broker unterschiedlich ausfallen. Durchschnittlich ist hier ein Hebel von 1:5 festzustellen. Es ist auf eine professionelle Handelsplattform zu achten, die den Ether-Kurs in Echtzeit anbietet. Über Live-Charts kann der aktuelle und historische Kurs von Ethereum analysiert werden

eToro seriös

Ihre Gründe,bsich für eToro zu entscheiden

Um mit dem Handel von Ether-CFDs zu beginnen, muss das Handelskonto mit Guthaben bestückt werden. Einige Broker führen eine Mindesteinzahlung auf, die dabei zu beachten ist. Wer eine Einzahlung mit Kreditkarte durchführt, muss in der Regel zuvor eine Verifizierung durchführen. Dazu ist eine Kopie der Vorder- und Rückseite der Kreditkarte erforderlich.

Zwischenfazit: Bei einigen führenden Krypto-Brokern können Ein- und Auszahlungen mit Kreditkarte durchgeführt werden. Eine Verifizierung wird häufig verlangt, was jedoch auch der Sicherheit des Traders zugutekommt. Im Unterschied zu vielen Krypto-Börsen unterliegen die meisten Broker einer Regulierung durch die zuständige Aufsichtsbehörde.

Alternative: Überweisung, E-Wallet oder Kryptos

Ethereum kaufen mit Kreditkarte präsentiert nur eine Möglichkeit, wie Anleger den Kauf der Kryptowährung abschließen können. Wobei Kreditkarte und Überweisung oft in der Auswahl der akzeptierten Zahlungsmethoden zu finden sind. Wer ETH auf einer Krypto-Börse mit Kreditkarte kauft, sollte sich zuvor über die Limits informieren, die diesbezüglich aufgerufen werden. Das Tages- und Monatslimit bei Kreditkartenzahlungen kann sich von den Limits anderer Zahlungsmethoden unterscheiden. Die Limits geben den Betrag vor, für den beispielsweise pro Tag Ethereum gekauft werden kann.

Beim Ethereum-Kauf mit Überweisung fallen die Limits im Vergleich häufig höher aus. Wer eine größere Menge Ethereum kaufen möchte, sollte die Zahlungsmethode entsprechend wählen. Die Online-Bezahlmethode SOFORT kann ebenso zu den akzeptierten Zahlungsmethoden gehören wie verschiedene E-Wallets. Jedoch ist die Auswahl an Krypto-Börsen begrenzt, die Skrill, PayPal oder Neteller akzeptieren. Bei Brokern sind die genannten E-Wallets häufiger in der Auswahl zu finden.

eToro Unternehmen

eToro transformiert immer wieder die Branche durch neue Innovationen.

Paysafe ist ein Zahlungsdienstleister, der über einige Jahre Erfahrung am Markt verfügt. Zahlungen mit Paysafecard haben den Vorteil, dass diese weitestgehend anonym durchgeführt werden können. Es müssen beim Kauf von Paysafecard keine persönlichen Angaben gemacht werden. Das Guthaben kann auch durch Barzahlung in einer der teilnehmenden Verkaufsstellen gekauft werden. Auch wenn sich die Vorteile von Paysafecard für den Ethereum-Kauf nützlich zeigen, ist diese Zahlungsmethode bei den Börsen kaum zu finden.

Hingegen kann der Kauf von Ethereum bei einigen Börsen auch durch Zahlungen mit Bitcoins realisiert werden. Dazu gibt es Tauschbörsen, auf denen Bitcoins gegen Ether getauscht werden können.

Zwischenfazit: Ethereum kann auch mit anderen Zahlungsmitteln gekauft werden. Dabei ist die Überweisung häufig wählbar. An einigen wenigen Börsen kann der ETH-Kauf auch durch Zahlungen mit E-Wallets getätigt werden. Obwohl Paysafecard in Sachen Anonymität einige Vorteile vorzuweisen hat, wird diese Zahlungsmethode von kaum einer Börse akzeptiert.

Fazit zu Ethereum kaufen mit Kreditkarte

Für den Kauf von Ethereum muss zunächst die passende Plattform gefunden werden. Bei vielen Krypto-Börsen ist Ethereum kaufen mit Kreditkarte problemlos möglich. Dabei können die Kreditkarten VISA und Mastercard zum Einsatz kommen, aber auch American Express kann ein weitere Möglichkeit darstellen. Für Zahlungen mit Kreditkarte können zusätzliche Kosten anfallen, die sich zum Beispiels durch Gebühren für die Währungsumrechnung niederschlagen können.

Es ist festzustellen, dass einige Börsen Tages- oder Monatslimits für den Kauf von Ethereum aufführen. Die Limits für den ETH-Kauf mit Kreditkarte fallen dabei mitunter niedriger aus, als dies bei Zahlungen per Überweisung der Fall ist. Für Ein- und Auszahlungen auf das Handelskonto bei einem Broker ist auch die Kreditkarte bei Tradern eine gern genutzte Zahlungsmethode.

Jetzt beim Broker anmelden: www.etoro.com