IOTA Kurs – Volatilität optimal mit CFDs nutzen

By | 17. Juni 2019

Unsere Forexhandel.org Empfehlung: eToro

Besonderheiten von eToro:
  • Zahlreiche Kryptowährungen handelbar
  • Krypto-Trading mit Hebel 1:2
  • Professionelle Trading-Plattform
  • Größter Social Trading Broker der Welt
  • Krypto-Handel 24/7 möglich

ZUM KRYPTO BROKER TESTSIEGER

Der IOTA Kurs birgt viele Investitionsmöglichkeiten für die Anleger: beispielsweise der direkte Kauf oder der Handel beim Broker. Doch gerade die Volatilität macht es für Anleger an der Exchange häufig unnötig schwer. Trotzdem können Trader die Schwankungen im IOTA Coin Kurs zu ihrem Vorteil nutzen und beispielsweise in Differenzkontrakte investieren. Selbst schwierige Marktsituationen (beispielsweise ein Seitwärtstrend) lassen sich so souverän handeln. Für eine Maximierung des Gewinnes sorgt der Hebel (max. 1:2 für private Anleger), welcher ebenfalls für die Investments genutzt werden kann. Wir zeigen, wie dies geht und wie Anleger den IOTA Kurs Dollar für ihre Anlageziele nutzen.

  • IOTA Kurs zeigt ausgeprägte Volatilität
  • technische Analyse kann bei Trading-Entscheidungen helfen
  • IOTA gehört zu den Top 20 der Internetwährungen
  • CFDs ermöglichen es Anlegern, auch schwierige Marktsituation vorteilhaft zu traden

Jetzt beim Broker anmelden: www.etoro.com

IOTA Kurs: die bisherige Entwicklung des Krypto-Preises

Der IOTA Coin Kurs zeigt sich mit Blick auf die bisherige Entwicklung äußerst volatil. Auf Basis der Marktkapitalisierung liegt IOTA mittlerweile in den Top 20 der wichtigsten Kryptowährungen, was sich jedoch ständig ändern kann. Trotz steigender Nachfrage hat es der IOTA Kurs Dollar bislang nicht geschafft, an die Performance von Bitcoin oder Litecoin heranzukommen; wie die Zukunft aussieht, ist noch ungewiss. Werden wir zunächst einen Blick auf den IOTA Kurs und seinen Tiefststand, welcher am 15. Juli 2017 erreicht wurde. Damals notierte die Kryptowährung bei 0,147933 USD. Der Höchststand wurde nur wenige Monate, am 19. Dezember 2017 erreicht. Der IOTA Coin Kurs wurde zu diesem Zeitpunkt mit 5,69 USD gehandelt.

IOTA Kurs

Große Volatilität bei IOTA Kurs Euro

Die Ausgabe des Kursverlaufs findet wahlweise in USD oder Euro statt. Trotz der Umrechnung wird schnell klar, dass die Volatilität bei IOTA enorm ausgeprägt ist. Anders ist nicht zu erklären, dass gerade einmal vier Monate zwischen dem Tiefststand und dem bisherigen Allzeithoch des Kurses liegen. Natürlich wird die Entwicklung auch von der allgemeinen Situation am Krypto-Markt beeinflusst, aber gerade bei IOTA ist es die Verwendung selbst, welche die führende Rolle bei der Preisbeeinflussung übernimmt. Die Internetwährung hat im Gegensatz zu Bitcoin und anderen Altcoins viele Vorzüge und versucht, bisherige Probleme vermeintlich etablierte Internetwährungen zu lösen. Trotzdem bleibt ein gewisses Maß Verunsicherung bei den Nutzern und Anlegern, was sich auch in dem IOTA Coin Kurs widerspiegelt.

Jetzt beim Broker anmelden: www.etoro.com

Vorzüge von IOTA

Um besser zu verstehen, warum IOTA künftig eine wichtigere Rolle spielen könnte, schauen wir uns die Vorzüge der Kryptowährung einmal näher an. Dazu gehören:

  • Transaktionsrate,
  • Möglichkeit für Micro-Payments,
  • Skalierbarkeit,
  • erhöhte Sicherheit,
  • innovative Blockchain.

All diese Vorzüge beeinflussen auch den IOTA Kurs Euro, da die Nachfrage nach der Internetwährung nach Meinung vieler Experten künftig deutlich zunehmen kann.

Transaktionsraten

Eines der größten Probleme mit der Blockchain, wie sie ursprünglich für Bitcoin entwickelt wurde, sind die langsamen Transaktionszeiten. Aus heutiger Sicht liegen die Übertragungsraten für die Blockchain derzeit im niedrigen zweistelligen Bereich, die für viele moderne Anwendungen, um ehrlich zu sein, recht niedrig sind. IOTA verwendet ein System, bei dem die Transaktionsraten drastisch steigen, wenn mehr Kunden beginnen, ihre native Plattform zu nutzen. Darüber hinaus ist die IOTA durch den Einsatz eines innovativen Konsensusprotokolls in der Lage, ihren Kunden kürzere Bestätigungszeiten anzubieten.

Micro-Payments

Die Micro-Payments gewinnen immer mehr an Bedeutung. Deshalb ist eine Internetwährung, die genau dafür eingesetzt werden kann, bei vielen Usern gefragt. Bei der Nutzung regulärer blockkettenbasierter Zahlungsportale werden die Transaktionsgebühren in der Regel vom Absender/Initiator der Transaktion festgelegt. Dadurch wird es zunehmend unmöglich, kleinere Zahlungsbeträge zu verarbeiten. Einer der größten Vorteile von IOTA ist seine Fähigkeit, kleine Zahlungen mit dem Entstehen von geringen bis gar keinen Transaktionsgebühren zu ermöglichen.

Micro-Payments

Skalierbarkeit

Rein technisch gesehen verwenden wir bei IOTA ein Verarbeitungsmodul, das mit zunehmender Anzahl von Abonnenten und Transaktionen schneller wird. Erwähnenswert ist auch, dass bei der Verwendung von IOTA die Zeit zwischen der Platzierung einer Transaktion und ihrer Validierung gleich Null wird, sobald eine bestimmte Datengröße erreicht ist.

Innovative Blockchain

Eines der zentralen Themen für Kunden, die die Blockchain nutzen, ist, dass die Technologie in Bezug auf Rechenanforderungen und Sicherheit teuer ist. Um beispielsweise Bitcoin-Mining-Prozesse zu implementieren, wird im Laufe der Zeit immer mehr Rechenleistung benötigt. IOTA reduziert jedoch die hohen Kostenanforderungen, da wichtige Bereiche des konventionellen Mining-Prozesses entfallen.

Jetzt beim Broker anmelden: www.etoro.com

Sicherheit

Bei der Verwendung der Blockchain hat ihr Besitzer theoretisch die Macht, das System mit neuen Daten zu manipulieren und es so für ihren persönlichen Nutzen zu modifizieren. Infolgedessen besteht ein konkretes Dilemma für Unternehmen, die die Blockchain in extern prüfbare Anwendungen integrieren wollen, bei denen die Unveränderlichkeit der Daten jederzeit gewährleistet sein muss.

Anwendbarkeit in der Industrie könnte IOTA Kurs steigen lassen

IOTA könnte künftig nicht nur bei Zahlungsprotokollen zum Einsatz kommen, sondern auch bei großen Unternehmen. Im Fokus steht hierbei die Tangle-Technologie zur Unterstützung individueller Anwendungsfälle. Ebenso ist IOTA durch den Einsatz von Masked Authenticated Messaging (MAM) in der Lage, verschlüsselte Datenübertragungen zu optimieren und gleichzeitig ein hohes Maß an Integrität, Datenschutz und Datenzugriffsmanagement aufrechtzuerhalten.

IOTA Kryptowährung

Wie können Nutzer den IOTA Coin Kurs handeln?

Es gibt gleich mehrere Möglichkeiten, wie die User von der Kursentwicklung partizipieren können:

  • direkter Kauf bei Exchange,
  • Handel über einen Broker.

Beide Investitionsmöglichkeiten haben ihre Vorzüge, aber auch Herausforderungen. Welche Option für welchen Trading-Typus geeignet ist, schauen wir uns in der Praxis etwas näher an. Beginnen wir zunächst mit dem Investment bei einer Krypto-Börse.

Das sollten Anleger zur Investition an Exchange wissen

Wer der Krypto-Börse vom positiven IOTA Coin Kurs partizipieren möchte, kann die digitalen Einheiten direkt erwerben. Notwendig ist dafür jedoch das Wallet, um die Verwaltung der Coins zu übernehmen. Bestenfalls kaufen die Anleger die Coins zu einem günstigen Kurs, beispielsweise beim Abwärtstrend, um später zu einem Trendwechsel wieder teurer zu verkaufen. Aus dieser Differenz generieren die Anleger dann ihren Gewinn. Voraussetzung dafür ist es, dass die Trader auch den richtigen Zeitpunkt für den Kauf erkennen und die Kursanalyse vornehmen. Doch genau hier besteht für viele Trader die Herausforderung, denn bei Krypto-Börsen gibt es kaum Unterstützung (beispielsweise durch Indikatoren oder Werkzeuge) dafür. Angehende Anleger haben es damit deutlich schwieriger, den geeigneten Zeitpunkt zu finden und neigen deshalb leichter zu falschen Investitionsentscheidungen. Auch das Demokonto zum Üben fehlt bei Krypto-Börsen gänzlich, sodass die User im schlimmsten Fall tatsächlich eigenes Kapital verlieren.

Wallet als Sicherheitsrisiko

Eine weitere Herausforderung beim Investment an einer Krypto-Börse ist die Auswahl eines geeigneten Wallets. Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten der Speicherung: online oder offline. Vor allem die online Wallets sind zwar einfach in der Handhabung, bieten aber durch ihre Verbindung zum Internet ein höheres Sicherheitsrisiko. Wer den größtmöglichen Schutz seiner IOTA möchte, sollte deshalb auf die offline Speicherung (beispielsweise mit Hardware oder Paper Wallet) setzen. Der Nachteil beim Hardware Wallet sind die einmaligen Anschaffungskosten, aber dafür gibt es immerhin den größeren Schutz.

Jetzt beim Broker anmelden: www.etoro.com

IOTA Kurs eignet sich häufig nicht zum Handel bei Exchange

Für alle, die die Coins direkt erwerben möchten, ist häufig auch Geduld gefragt. Entwickelt sich der IOTA Kurs Euro beispielsweise nicht mit einem ausgeprägten Trend oder gibt es einen lang anhaltenden Seitwärtstrend, kann es für Anleger an der Krypto-Börse deutlich schwieriger werden. Gerade, wer in seinem Wallet Coins hält, kann diese beim Seitwärtstrend nicht gewinnbringend verkaufen und hat somit womöglich für längeren Zeitraum totes Kapital. Wer deutlich flexibler investieren möchte, der sollte auf alternative Investmentmöglichkeiten (unter anderem beim Krypto-Broker) setzen. Mittlerweile haben sich viele Broker darauf konzentriert, Internetwährungen auf CFDs oder andere Finanzinstrumente anzubieten, um Anleger an der Marktentwicklung teilhaben zu lassen. Wie genau das funktioniert und welche Vorzüge es bringt, haben wir uns angeschaut.

IOTA Kurs bei Broker handeln

Der Handel vom IOTA Kurs Euro ist nicht nur an der Exchange möglich, sondern auch bei einem Broker. Wie die Erfahrungen zeigen, stellt mehr Trading-Plattformen Bitcoin und andere Internetwährungen für den Handel zur Verfügung, in die Nachfrage der Anleger steigt. Im Fokus stehen dabei die Krypto-CFDs, den bieten flexible Investitionsmöglichkeiten und ein hohes Gewinnpotenzial.

IOTA beim Broker handeln

So funktioniert CFD-Trading

Der IOTA Kurs zeigte sich bisher volatil, was bei Internetwährungen nicht selten ist. Doch gerade diese Volatilität und die die unsteten Marktphasen direkte Käufer an einer Börse häufig schwer zu handeln. Beim Broker hingegen ist die Volatilität gerade die große Stärke, mit der die Anleger mit dem Investment in CFDs Gewinne erzielen können. Der Vorteil: Fallende und steigende Kurse können gleichermaßen gehandelt werden, meist auch mit einem Hebel. Damit sind die Trader flexibel in ihrem Investment und müssen nicht zwangsläufig auf einen eindeutigen Trend achten, sondern können auch kurze Marktentwicklungen (beispielsweise von einigen Minuten) handeln. Auch ein Wallet wird für die Handelsaktivitäten nicht benötigt, sodass totes Kapital gar nicht erst vorkommen kann. So interessant der CFD-Handel klingt, so risikoreich ist er auch; vor allem, wenn die Anleger nicht auf Risikomanagement achten und Verluste begrenzen. Dazu gehört auch der Einsatz der optimalen Handelsstrategie, die ohnehin jeder Anleger VOR seinem Investment erarbeiten sollte.

Jetzt beim Broker anmelden: www.etoro.com

Verluste bei CFDs begrenzen

Beim Handel mit Differenzkontrakten geht es nicht nur darum, schnelle Gewinne mit der Entwicklung im IOTA Kurs zu erzielen, sondern auch, die Verluste bestmöglich zu begrenzen. Nur, wer ein angepasstes Kapital- und Risikomanagement umsetzt, kann längerfristig am Markt aktiv sein. Deshalb ist es für jeden Trader wichtig, vor den Investitionen die Anlagestrategie zu definieren, sich daran zu halten. Entscheidend für das strategische Vorgehen sind verschiedene Faktoren, wie:

  • Risikobereitschaft
  • Anlagehorizont
  • Trading-Erfahrung

Wer als angehender Anleger aktiv werden möchte, der sollte vor allem aufgrund der fehlenden Trading-Erfahrung das Augenmerk auf die Weiterbildung und Übung legen. Deshalb empfehlen wir ein Demokonto mit virtuellem Guthaben, um damit überhaupt den CFD-Handel beim Broker zu starten. Die Risikobereitschaft spielt bei der Anlagestrategie eine ebenfalls wichtige Rolle. Private Anleger können die Krypto-CFDs mit einem maximalen Hebel von 1:2 handeln, was deutlich höhere Gewinne hervorrufen kann. Wir empfehlen für den Trading-Einstieg zunächst den Handel ohne Hebel und dann die Steigerung bis zum maximalen Wert (wenn sich die Anleger damit sicher fühlen). Ganz egal, ob und welche Liebe genutzt wird oder welche Risikobereitschaft die Trader mitbringen, die Verlustbegrenzung ist das A und O. Deshalb sind Stop-Loss-Positionen in jedem Fall empfehlenswert. Überschreitet der Verlust eine vorher angegebene Grenze, wird die Position automatisch geschlossen, sodass die Anleger nur diesen Wert maximal verlieren können. Natürlich können Trader auch manuell die Positionen schließen, wenn sie zu große Verluste befürchten. Doch gerade bei Hobby-Anlegern haben sich die automatischen Stop-Loss-Positionen bewährt, da Trader nicht die ganze Zeit den Markt beobachten müssen.

Technische Analyse hilft bei Interpretation vom IOTA Kurs

Die technische Analyse ist eine Prognosemethode, die bestehende Marktdaten nutzt, um das zukünftige Marktverhalten vorherzusagen. Technische Analysten nutzen die Kräfte von Angebot und Nachfrage, um ihre Prognosen zu treffen. Diese Analyse, die in Form eines Charts vorliegt, ermöglicht es erfahrenen Marktteilnehmern, vorherzusagen, wann ein bestimmter Kryptowährungswert steigen oder fallen wird, sodass sie Maßnahmen in Bezug auf Kauf und Verkauf ergreifen können.

IOTA Kurs technische Analyse

Preise und Trend – der Zusammenhang

Die Preisentwicklung folgt einem Trend. Obwohl es bestimmte Zeiten gibt, in denen sich die Preise zufällig bewegen, bewegen sie sich in der Regel nach einem Muster zu einem bestimmten Zeitpunkt, was es ermöglicht, ein Diagramm zu erstellen und das zukünftige Verhalten vorherzusagen. Das Diagramm ermöglicht es, vorherzusagen, wann der Markt bullish oder bearish sein wird. Wenn die Vorhersagen richtig sind und richtig angewendet werden, kauft ein Anleger eine Münze in dem Zeitraum, in dem die Marktpreise als niedrig angesehen werden, und verkauft sie, wenn ein höherer Wert erwartet wird. Der Münzwert wird natürlich durch die Gesetze von Angebot und Nachfrage gesteuert, sodass Sie erwarten, dass in der Zeit, in der der Markt bullish ist, die Verkäufe steigen werden, weil Investoren verkaufen wollen, um riesige Gewinne zu erzielen. Dies wird schließlich dazu führen, dass der Markt wieder bearish wird, da das Angebot schließlich die Nachfrage überwiegen wird. In der Welt der Kryptowährungen kann dies innerhalb einer Stunde oder sogar innerhalb weniger Minuten geschehen.

Jetzt beim Broker anmelden: www.etoro.com

Fazit: IOTA Kurs lässt sich besonders gut mit technischer Analyse handeln

IOTA zeigt, wie viele andere Internetwährungen auch, die typische Volatilität. Für die es direkte Investment an einer Exchange ist solch ein Marktgeschehen nicht immer von Vorteil für den Handel. Er hingegen in Krypto-CFDs beim Broker investiert, kann selbst einen Seitwärtstrend oder eine ausgeprägte Volatilität nutzen. Unterstützung gibt es dabei beispielsweise durch die technische Analyse und die zahlreichen Werkzeuge und Indikatoren beim Broker. Die Trader gehen beispielsweise davon aus, dass Marktschwankungen immer alle bekannten Informationen widerspiegeln und auch die Zukunftserwartungen der Trader beinhalten. Außerdem wiederholt sich die Geschichte im Kursverlauf, sodass der Blick auf die historischen Daten in jedem Fall hilfreich ist. Wer sich für den Handel mit CFDs entscheidet, sollte jedem Fall seine Positionen absichern, um die Verluste zu begrenzen. Für eine höhere Gewinnerzielung sorgen die Hebel, welche bei den Krypto-CFDs mit maximal 1:2 für private Anleger bei dem Broker zur Verfügung stehen. Sind Sie interessiert an Ihren Chancen mit den Krypto-CFDs? Melden Sie sich gratis bei einem der zahlreichen Broker, beispielsweise eToro, für das Trading mit IOTA, Bitcoin und anderen Internetwährungen an.

Bilderquelle:

  • www.shutterstock.com 

Unsere Forexhandel.org Empfehlung: eToro

Besonderheiten von eToro:
  • Zahlreiche Kryptowährungen handelbar
  • Krypto-Trading mit Hebel 1:2
  • Professionelle Trading-Plattform
  • Größter Social Trading Broker der Welt
  • Krypto-Handel 24/7 möglich

ZUM KRYPTO BROKER TESTSIEGER