Bitcoin Adresse erstellen: Bitcoin Adresse selber erstellen leicht gemacht

By | 5. November 2019

Unsere Forexhandel.org Empfehlung: eToro

Besonderheiten von eToro:
  • Zahlreiche Kryptowährungen handelbar
  • Krypto-Trading mit Hebel 1:2
  • Professionelle Trading-Plattform
  • Größter Social Trading Broker der Welt
  • Krypto-Handel 24/7 möglich

ZUM KRYPTO BROKER TESTSIEGER

Wer eine Bitcoin Wallet-Adresse erstellen will, muss gar nicht viel. Vor allem, wenn sich User für ein Paper Wallet entscheiden, geht die Generierung der Adresse mit einem Mausklick. Online gibt es zahlreiche Tools, mit deren Hilfe User kostenlos ihre Bitcoin Adresse erstellen und auf Papier ausdrucken lassen können. Auch bei den übrigen Wallet-Arten, wie beispielsweise beim Hardware Wallet oder Online Wallet, ist die Generierung der Adresse ganz einfach. Wir zeigen, wie User im Handumdrehen ihre Bitcoin Adresse selber erstellen und die Coins möglichst sicher verwalten können.

  • Bitcoin Adresse erstellen klappt online ganz leicht
  • Unterschiedliche Abläufe bei Wallet-Arten hinsichtlich Adressgenerierung
  • Bitcoin Wallet-Adresse wird für direkten Handel sowie Mining und Faucets benötigt
  • Handelsaktivitäten beim Broker kommt meist ohne Wallet aus

Jetzt beim Broker anmelden: www.etoro.com

Bitcoin Adresse erstellen und Coins sicher verwalten

Wer Bitcoin und andere Kryptowährungen senden oder empfangen möchte, benötigt dafür ein Wallet und eine Adresse. Das Prinzip ist in etwa vergleichbar mit einem klassischen Girokonto, bei dem die Kontonummer die Adresse darstellt, zu der die Geldeinheiten gesandt werden. Die Kontonummer muss bekanntgegeben werden, wenn beispielsweise eine Rechnung bezahlt wird oder Freunde oder Bekannte Geld auf das eigene Konto zahlen möchten.

Nur mithilfe der Kontonummer können betrügerische Absichten, etwa die Entwendung der Geldbeträge vom Girokonto, in der Regel durchkreuzt werden. Nach diesem Prinzip funktioniert auch die Bitcoin Adresse bzw. der Umgang mit einem Wallet.

Bitcoin Adresse erstellen

Bitcoin Adresse selber erstellen: So geht es

Wie Bitcoin Adresse erstellen? Es ist gar nicht viel Aufwand notwendig, um eine Bitcoin Adresse bzw. eine Adresse für das Wallet zu generieren. Der Vorgang selbst ist abhängig davon, welche Wallet-Art die User anwenden. Wer sich für ein Paper Wallet entscheidet, generiert die Adresse ganz leicht kostenlos. Es gibt online zahlreiche Tools, mit denen die User gratis die Bitcoin Adresse erstellen und dann auf Papier ausdrucken können. Anders sieht es bei der Nutzung eines Hardware Wallet saus. Die Adresse wird bei der Inbetriebnahme des Hardware Wallets generiert, und zwar ebenfalls automatisch.

Bitcoin Adresse erstellen kostenlos: bei Online Wallets deutlich unsicherer

Paper und Hardware Wallet gehören zu den kalten Speichermethoden, die Online Wallets zu den heißen Speichermöglichkeiten. Im Vergleich sind beide in der Anwendung unterschiedlich, vor allem beim Sicherheitsstandard. Während die heiße Speicherung aufgrund der Online-Verbindung anfällig für Hackangriffe ist, bieten die kalten Speichermöglichkeiten maximale Sicherheit. Wer online eine Bitcoin Wallet-Adresse erstellen möchte, sollte darauf achten, dass eine zusätzliche Sicherheitsebene (etwa durch 2-Faktor-Autentifizierung) hinzugefügt wird. Der Sicherheitsstandard lässt sich auch durch die Vermeidung von öffentlichen Netzwerken deutlich erhöhen, denn diese sind häufig zu wenig oder gar nicht gesichert.

Jetzt beim Broker anmelden: www.etoro.com

Öffentliche und private Adresse: die Unterschiede

Geht es darum, eine Wallet-Adresse zu erstellen, unterscheiden wir zwischen öffentlicher und privater Adresse. Die öffentliche Bitcoin Adresse dient der Zuweisung der Coins und wird beispielsweise anderen Verkäufern der Krypto-Börse mitgeteilt. Die private Adresse hingegen sollte nur im Besitz der Wallet-Inhaber verbleiben, denn sie bietet Zugang zum Wallet selbst. Jeder, der die private Adresse hat, könnte theoretisch auf die Coins zu greifen oder das Wallet manipulieren.

Öffentliche Adresse in Blockchain verfolgen

Wer eine Bitcoin Wallet Adresse erstellen möchte, sollte sich darüber im Klaren sein, dass die öffentliche Adresse in der Blockchain bei der Transaktionsabwicklung auftaucht. Zwar können die User allein anhand der öffentlichen Adresse keine Rückschlüsse auf die echte Identität der Wallet-Inhaber ziehen, dennoch sind Bitcoin Transaktionen nicht anonym; sie werden als pseudo-anonym eingestuft.

Bitcoin Wallet Adresse erstellen

Bitcoin Mining Adresse erstellen, um Coins zu erhalten

Eine Bitcoin Mining Adresse erstellen bzw. die Verknüpfung mit dem Wallet herstellen müssen die User auch dann, wenn sie eine Transaktion verarbeiten und damit Bitcoin verdienen möchten. Das Mining ist seit der Einführung von Bitcoin immer mehr in Mode geraten, denn damit lassen sich tatsächlich lukrative Gewinne erzielen. Allerdings ist es auch enorm ressourcenaufwendig, vor allem bei Bitcoin. Deshalb ist das Mining nicht für jedermann geeignet. Die User stellen ihre Rechenleistung zur Verfügung, um die Blöcke zu generieren. Pro Block wird eine bestimmte Bearbeitungszeit erforderlich, wofür dann letztendlich eine Belohnung ausgegeben wird.

Diese erhalten jedoch nur die User, die zuerst das mathematische Rätsel gelöst und die Blöcke generiert haben. Durch die hohe Konkurrenz unter den Minern ist es für einzelne User kaum noch möglich, tatsächlich mit dem Mining Geld zu verdienen, sodass sie sich zu Pool zusammenschließen und ihre Rechenleistung bündeln.

BTC Mining nicht immer profitabel

Das Mining von Bitcoin erfordert nicht nur Geduld, sondern vor allem einen hohen Rechenaufwand. Die benötigte Hardware ist mit den konventionellen PCs nicht zu vergleichen; es ist viel mehr Rechenleistung erforderlich. Deshalb müssen viele User zunächst in eine preisintensive Hardware investieren, um mit der Konkurrenz mithalten zu können. Diese Investition sollte durch die Verdienste wieder eingespielt werden. Um zu kalkulieren, ob sich der Aufwand überhaupt lohnt, empfehlen wir einen Bitcoin Mining Rechner.

Jetzt beim Broker anmelden: www.etoro.com

Bitcoin Adresse erstellen und Coins kostenlos sichern

Es gibt eine Möglichkeit, wie sich User Bitcoin oder andere Kryptowährungen auch ohne großen Aufwand und vor allem vorherige Investitionen sichern können. Bitcoin Faucets bieten Usern die Chance, sich einfach mit ihrer öffentlichen Wallet-Adresse zu registrieren und die Vorzüge der kostenlosen Coins nutzen. Was müssen die Nutzer tun, um in den Besitz von Bitcoin und Co. zu gelangen? Verschiedene Websites oder mobile Anwendungen stellen gratis Coins zur Verfügung, wobei die User häufig Kleinstaufgaben erledigen müssen.

Dazu zählt es etwa, verschiedene Fragen (ähnlich einer Marktforschung) zu beantworten oder Feedback zu Anwendungen zu geben. Für diesen Aufwand gibt es dann kleinste Bitcoin Mengen als Belohnung. Vergleichbar ist die Menge allerdings nicht mit der, welche die User mit dem Mining verdienen können. Deshalb braucht es bei den Faucets Geduld, um tatsächlich größere Mengen im Wallet anzusammeln.

Bitcoin Mining Adresse erstellen

Mehrere Faucets miteinander kombinieren und effizienter Gratis-Coins sichern

Eine Begrenzung, wie viele Faucets User parallel nutzen können, gibt es nach unseren Erfahrungen nicht. Deshalb melden sich besonders findige User einfach bei verschiedenen Plattformen gleichzeitig an und sichern sich auf diese Weise parallel Gratis-Coins. So geht Sammlung der kostenlosen digitalen Münzen deutlich schneller vonstatten. Die User können die Coins später profitabel an Krypto-Börsen verkaufen.

Bitcoin Adresse erstellen und bei Exchange profitabel handeln

Um Bitcoin für eigene Profite zu nutzen, haben User zahlreiche Möglichkeiten. Die Handelsaktivitäten an einer Krypto-Börse ist eine von ihnen. Dafür brauchen die Händler aber nicht nur ihren Trading-Account, sondern müssen auch eine Bitcoin Wallet-Adresse erstellen. Viele Krypto-Börsen stellen sogar mit der Registrierung kostenlos ein Online Wallet zur Verfügung, sodass die User gar keinen Aufwand haben.

Die Online Wallets sind zwar für den Trading-Einstieg gut geeignet, für die längerfristige sichere Verwaltung der Coins oder für größere Mengen allerdings aufgrund der Sicherheitsdefizite nur bedingt empfehlenswert. In der Praxis hat es sich bewährt, parallel ein Online und ein Offline Wallet zu nutzen. Das Online Wallet kann für eine schnelle kurzfristige Transaktionsabwicklung dienen, während das Offline Wallet auf längere Sicht für maximale Sicherheit sorgt.

Jetzt beim Broker anmelden: www.etoro.com

Profite bei Handel an der Krypto-Börse erzielen

Stellt sich natürlich die Frage, wie die Trader an der Krypto eigentlich ihre Profite erzielen. Wer sich angemeldet und die Verknüpfung mit dem Wallet erstellt hat, der kann mit eigenem Kapital sofort in Bitcoin investieren und die Coins zum günstigen Preis erwerben. Wer bereits in seinem Wallet Bitcoin besitzt, kann als Verkäufer an einer Krypto-Börse auftreten und zum dynamischen Marktpreis oder zum Festpreis verkaufen. Beide Vorgehensweisen haben ihre Vorzüge und Nachteile. Allerdings zeigt die Praxis, dass die Krypto-Börsen meist den Handel zum dynamischen Marktpreis anbieten und nur  ausgewählte Exchanges das Trading zum Festpreis.

Günstig kaufen und teuer verkaufen: die Kunst der Profite

Wie erzielen Händler an Krypto-Börsen eigentlich Profite und wie lassen sich die Kurse dafür nutzen? Trader haben die Möglichkeit, den Bitcoin Kurs je nach Marktsituation profitabel zu handeln und zum günstigen Preis zu kaufen. Dafür ist es wichtig, dass die Kursanalyse genutzt wird.

Bewährt hat sich die technische Analyse aufgrund der einfachen Anwendung, denn mit den Daten der Vergangenheit werden Rückschlüsse auf die künftigen Kursbewegungen/Trends gezogen, welche die Händler für sich nutzen können. Der Preis sollte so günstig wie möglich sein, um Bitcoin zu erwerben, damit wird der spätere profitablen Weiterverkauf leichter möglich. Interessant kann vor allem ein Abwärtstrend für die Kaufentscheidung sein, denn steht er vor der Wende zum Aufwärtstrend, sind die Preise besonders günstig.

Bitcoin Adresse erstellen kostenlos

Profitabel Aufwärtstrends nutzen

Während der Abwärtstrend für den Kauf von Bitcoin empfehlenswert ist, eignet sich ein Aufwärtstrend für den Verkauf. Die Nachfrage nach Bitcoin steigt, die verfügbare Menge ist häufig etwas geringer. Dadurch ergibt sich der höhere Preis, denn die Anleger möchten natürlich in jedem Fall Coins erwerben und versuchen, sich bei den Preisen zu überbieten. Allerdings können die Preise bei den verschiedenen Krypto-Börsen unterschiedlich ausfallen. Da der Krypto-Markt nicht reguliert ist, bestimmen die Händler an den Exchanges selbst mit ihrem Verhalten die Preise. Wir empfehlen deshalb, sich bei verschiedenen Krypto-Börsen parallel anzumelden und die Preise vor den Handelsaktivitäten zu vergleichen.

Jetzt beim Broker anmelden: www.etoro.com

Bitcoin Wallet-Adresse erstellen müssen Trader beim Broker nicht

Eine Bitcoin Adresse erstellen müssen die Händler in jedem Fall, wenn sie an einer Krypto-Börse aktiv werden möchten. Anders sieht es bei einem Krypto-Broker aus, denn die Coins werden hier nicht direkt gehandelt. Stattdessen investieren die Trader in verschiedene Finanzinstrumente, darunter:

  • Bitcoin CFDs
  • Bitcoin Wertpapiere
  • Krypto-Fonds

Die Bitcoin Differenzkontrakte sind bei vielen Anlegern beliebt, denn sie stellen die Möglichkeit in Aussicht, auch ohne viel Eigenkapital und vor allem ohne eine langfristige Haltedauer von der Kryptowährung zu profitieren. Statt die Coins direkt zu kaufen, spekulieren die Händler auf deren Kursverlauf und können auch schwierige Marktsituationen (beispielsweise hohe Volatilität oder ausgeprägten Seitwärtstrend) mit den Positionen optimal handeln. Allerdings sind die CFDs risikoreiche Derivate, sodass die Händler auch die möglichen Verluste absichern sollten, um das Eigenkapital bestmöglich zu schützen. Wer möchte, kann die Bitcoin CFDs auch mit einem Hebel von maximal 1:2 handeln und damit deutlich mehr Kapital in den Markt bringen; die Chancen auf höhere Gewinne durch den Hebel-Multiplikator nutzen.

TIPP

Die Differenzkontrakte können sehr interessant für die Trader sein, trotz oder vor allem wegen dem Hebel. Damit die Händler keinen Totalverlust erleiden, empfehlen wir, bei der Position immer Stop-Loss- und Take-Profit-Positionen zu handeln.

Bitcoin Aktien und andere Finanzinstrumente nutzen

Broker stellen CFDs für die Handelsaktivitäten zur Verfügung, aber auch viele andere Finanzinstrumente rund um Bitcoin und den Krypto-Markt. Dazu gehören beispielsweise die Wertpapiere der Bitcoin GROUP SE, die sich aufgrund der positiven Wertentwicklung großer Beliebtheit erfreuen. Damit haben auch langfristig orientierte Trader die Möglichkeit, Bitcoin zu nutzen, ohne die Coins kaufen zu müssen. Wer die Wertpapiere handeln will, muss allerdings auf einmal den Kaufpreis aufbringen, was einen wesentlichen Unterschied zum Kapitalaufwand beim CFD-Handel darstellt.

Wie Bitcoin Adresse erstellen

Kursverfall bei Wertpapieren optimal nutzen

Wenn die Bitcoin Aktien im Kurs fallen, versuchen die Trader natürlich durch die lange Haltedauer langfristig einen Profit zu erzielen und diesen Kursverfall auszugleichen. Es ist aber auch möglich, kurzfristig etwas für die Bilanz im Portfolio zu tun. Händler haben bei vielen Krypto-Brokern die Möglichkeit, die Bitcoin GROUP SE Aktie CFDs zu handeln und damit die kurzfristige negative Trendentwicklung zu ihrem Vorteil zu nutzen. Die Diversifikation im Portfolio wird damit deutlich erhöht, was zusätzlich durch die Krypto-Fonds geschehen kann. Sie variieren allerdings hinsichtlich der Performance und Kosten, sodass wir einen Vergleich empfehlen.

TIPP

Mit einem kostenlosen Demokonto können die Händler beim Broker beginnen, ihre Chance am Krypto-Markt zu testen; ohne Risiko. Das Demokonto verfügt über virtuelles Guthaben, sodass das Trading unter marktnahen Bedingungen mit dem Test der eigenen Trading-Strategie problemlos möglich ist.

Jetzt beim Broker anmelden: www.etoro.com

Fazit: Bitcoin Adresse erstellen per Knopfdruck ganz leicht möglich

Um eine Bitcoin Wallet-Adresse erstellen zu können, brauchen die User gar nicht viel tun: Online stehen Generatoren zur Verfügung, die automatisch eine Bitcoin Adresse erarbeiten. Die User können die Adresse dann beispielsweise mit dem Paper Wallet ausdrucken lassen und haben ihre sichere Verwaltungsmöglichkeit für die Coins. Ebenso leicht funktioniert die Nutzung des Bitcoin Hardware Wallets, wenngleich die Vorgehensweise etwas von dem beim Paper Wallet abweicht.

Bitcoin Adresse selber erstellen

Noch leichter geht es, wenn die User sich bei einer Krypto-Börse registrieren und Bitcoin direkt handeln. Dann gibt es erfahrungsgemäß häufig automatisch ein Online Wallet kostenlos durch die Börsen zur Verfügung gestellt. Grundsätzlich wird das Krypto-Wallet nur benötigt, wenn der direkte Handel/Kontakt mit den Coins erfolgt. Wer durch Faucets oder Mining Bitcoin verdient, der braucht das Wallet ebenso. Anders bei der Aktivität über einen Krypto-Broker, denn hier werden meist gar keine Coins direkt gehandelt, sondern die Trader investieren in CFDs, Wertpapiere oder Fonds.

Bilderquelle:

  • www.shutterstock.com

Unsere Forexhandel.org Empfehlung: eToro

Besonderheiten von eToro:
  • Zahlreiche Kryptowährungen handelbar
  • Krypto-Trading mit Hebel 1:2
  • Professionelle Trading-Plattform
  • Größter Social Trading Broker der Welt
  • Krypto-Handel 24/7 möglich

ZUM KRYPTO BROKER TESTSIEGER