Litecoin kaufen mit Kreditkarte 2019: sicher, schnell & kostengünstig

By | 11. März 2018

Unsere Forexhandel.org Empfehlung: eToro


Besonderheiten von eToro:
  • Zahlreiche Kryptowährungen handelbar
  • Maximaler Hebel von 1:30
  • Professionelle Trading-Plattform
  • Beliebter Social-Trading-Broker
  • Faire Handelskonditionen

Jetzt Depot bei eToro eröffnen

Die Kryptowährung Litecoin erfreut sich bei Anlegern aus der ganzen Welt einer großen Beliebtheit. Eine Investition in diese moderne virtuelle Währung verspricht gute Rendite und scheint mittelfristig abgesichert zu sein. Wer mit einer kleinen, oder mittelgroßen oder sehr großen Investition in das attraktive Geschäft mit den virtuellen Währungen einsteigen möchte, der wird sich für ein Zahlungsmittel entscheiden müssen. Gerade bei mittelgroßen und großen Investitionen empfiehlt sich erfahrungsgemäß der Einsatz einer Kreditkarte. Weltweit gibt es zwei führende Unternehmen für Kreditkarten, deren Service weltweit abrufbar ist.

Die Karten der Firmen Mastercard und VISA sind ein international akzeptierter Zahlungsstandard und warten mit einer Reihe von zusätzlichen Serviceleistungen auf. Wie die Kreditkarten bezogen werden können und welche Vor- und Nachteile sie haben werden die folgenden Absätze einmal in Kürze näher aufzeigen. Litecoins kaufen mit einer Kreditkarte ist die schnelle Lösung, auch wenn größere Summen bezahlt werden müssen. Bei der Auswahl der geeigneten Kreditkarte stehen natürlich die Kosten für die Transaktion im Mittelpunkt. Beide Anbieter haben unterschiedliche Gebührenmodelle, und nicht immer lohnt es sich eine Karte über eine Bank zu holen. Es kommt halt ganz darauf an, welche Leistungen man mit seiner Kreditkarte nutzen will und wie man diese effektiv für den Handel mit virtuellen Währungen einsetzt.

Jetzt beim Broker anmelden: www.etoro.com

Wie funktioniert eine Kreditkarte?

Litecoins kaufen mit einer Kreditkarte ist eigentlich kinderleicht. Man registriert sich auf einer Krypto Börse, oder meldet sich bei einem Broker. Dieser stellt, sobald es an die Bezahlung geht, eine eigene Schnittstelle für die Bezahlung mit der Kreditkarte zur Verfügung. Jetzt braucht man nur noch die Kartennummer eingeben, die Transaktion zu bestätigen und schon wird die Summe direkt auf das Konto des Empfängers überwiesen. Im Gegensatz zu einer Überweisung mit dem Girokonto, wird die Überweisung mit der Kreditkarte innerhalb von wenigen Minuten durchgeführt. Der Empfänger hat das Geld also direkt auf dem Konto. Das Kreditkarteninstitut zieht die fällige Summe anschließend vom Girokonto ein. In der Regel wird seitens des Anbieters eine monatliche Abrechnung durchgeführt.

Die entstandene Differenz wird dann im Folgemonat vom Girokonto ausgeglichen. Das ist besonders dann vorteilhaft, wenn man die Summe anderweitig ausgleichen möchte. Gerade bei kurzfristigen Trades kann man deswegen durchaus überlegen, die Kreditkarte nur kurzfristig zu belasten und dann für den Ausgleich eine größere Auszahlung nach einem erfolgreichen Trade zu tätigen. Für die Nutzung der Kreditkarte fallen in der Regel eine Reihe von Gebühren an. Diese werden entweder durch den Kreditkartenanbieter festgelegt, oder aber durch das kontoführende Bankinstitut. Die Gebühren können also durchaus variieren, weswegen ein Vergleich der Gebührenmodelle vor der Anschaffung der Kreditkarte durchaus sinnvoll ist. Überweisungen via Kreditkarte können weltweit durchgeführt werden und sind in der Regel innerhalb weniger Sekunden getätigt.

eToro CopyPortfolio

Handeln Sie wie ein Profi, indem Sie sie kopieren.

Die Funktionen von Kreditkarten in der Kurzübersicht

+ Weltweite Überweisungen innerhalb weniger Sekunden

+ Ständige Verfügbarkeit des Geldes

+ Auch Auszahlungen auf die Kreditkarte sind möglich

- Es fallen unterschiedliche Gebühren für die Nutzung an

So werden die Gebühren für die Nutzung der Kreditkarte berechnet

LTC kaufen mit einer Kreditkarte ist in der Praxis sehr leicht und schnell durchgeführt. Doch das Berechnen der fälligen Gebühren im Vornherein ist oftmals deutlich schwerer. Denn die Kreditkartenanbieter haben viele Leistungen zu anderen Dienstleistern ausgelagert und bieten diese gar nicht mehr selber an. Dazu gehören auch weite Teile der Gebührenerhebung. Entweder werden Gebühren direkt und ausschließlich vom Bankinstitut erhoben, oder aber der Anbieter der Kreditkarten erhebt diese in Gänze oder zumindest teilweise. Es lohnt sich deswegen immer, wenn man vor der Bestellung einer neuen Kreditkarte erst einmal die Gebührenordnung der kontoführenden Bank und des Kreditkartenanbieters vergleicht. Hier gibt es teilweise signifikante Unterschiede, die sich selbst bei kleinen Summen nicht unerheblich auf die Monatsabrechnung der Kreditkarte auswirken. Hier muss man Vorsicht walten lassen, und bei der Auswahl der richtigen Kreditkarte auf das berühmte "Kleingedruckte" achten. Gebühren können für unterschiedliche Zwecke anfallen. Die nachfolgende Liste ist nicht vollständig, sondern soll lediglich eine Übersicht über mögliche Gebühren bieten. Gebühren können anfallen für:

+ Einen Währungsumtausch

+ Nationale und internationale Überweisung

+ Grundgebühren für die Karte

+ Gebühren für geduldete Überziehungen

Jetzt beim Broker anmelden: www.etoro.com

Diese Gebühren werden in unterschiedlicher Höhe zum Ende des Monats abgerechnet. Manche Kreditkartenanbieter bieten spezielle Gebührenrechner an. Externe Tools sollte man hierfür nur mit Bedacht verwenden, da diese oftmals nur ungenau sind und keine aktuellen Daten nutzen. Die aktuellen Gebühren findet man immer im Vertrag für die Kreditkarte, oder in der Produktbeschreibung. Die Kosten für die Nutzung der Kreditkarte sollten als Ausgabe für den Erwerb der Kryptowährungen angesehen und dementsprechend gebucht werden.

Vor- und Nachteile beim Bezahlen mit einer Kreditkarte

Der größte Vorteil beim LTC kaufen mit Kreditkarte, ist die schnelle Durchführung der Überweisung. Eine Transaktion über eine Kreditkarte wird in der Regel innerhalb weniger Minuten durchgeführt. Der Empfänger hat das Geld so im Prinzip direkt auf dem Konto, sobald die Überweisung bestätigt wurde. Ein weiterer deutlicher Pluspunkt ist die hohe Sicherheit, die eine Kreditkarte zu bieten hat. Wer eine Kreditkarte besitzen möchte, der benötigt dafür ein eigenes Bankkonto. Dazu muss wiederum die Identität bestätigt werden, was die Sicherheit der Zahlung deutlich erhöht.

Ein Nachteil sind die teilweise horrenden Gebühren für internationale Überweisungen und den Umtausch von Währungen. Innerhalb der EU und Deutschlands sind die Gebühren nicht so hoch, aber wenn es um internationale Überweisungen und den Umtausch in Währungen geht ist die Kreditkarte nach der Banküberweisung die teuerste Lösung. Dafür ist sie aber wiederum deutlich sicherer und ist, im Gegensatz zu manchem Onlinebezahlverfahren, durch eine Identitätsprüfung seitens der Bank als Zahlungsmittel abgesichert.

Einen negativen Sicherheitsaspekt darf man aber nie außer Acht lassen: Die Kreditkarte ist vor allem deswegen so beliebt, weil sie einfach und leicht mit einer PIN genutzt werden kann. Diese muss eingegeben werden, um eine Transaktion zu bestätigen. Diese Nummer kann theoretisch, zusammen mit der Nummer der Kreditkarte, von jedem beliebigen Menschen genutzt werden. Sie muss also auf jeden Fall geschützt werden, um Unannehmlichkeiten zu vermeiden.

Litecoin kaufen mit einer VISA Kreditkarte

VISA ist neben Mastercard der größte Anbieter für die schnelle Abwicklung von Finanztransaktionen. Wenn man nach reinen Zahlenwerten geht, ist VISA sogar der größte Anbieter und hat die beliebte Mastercard schon lange überholt. Litecoin kaufen mit einer VISA Kreditkarte ist deswegen besonders einfach, denn VISA ist in fast allen Ländern dieser Erde mit einer eigenen Dependance und Angeboten vertreten. VISA gibt seine Karte nicht selber heraus, sondern verbindet seine Funktionen mit einem Konto einer Partnerbank. Dieser Bank liegt es frei zu entscheiden, welche zusätzlichen Services sie für die Nutzung der Karte anbieten möchte. Diese Gestaltungsfreiheit gilt weitestgehend auch für die Gebühren. Informationen über die aktuelle Höhe der Gebühren bekommt man immer von seinem kontoführenden Bankinstitut. Eine der wenigen Neuerungen, die auch direkt mit dem System von VISA verknüpft ist, ist die Option mit der man das Smartphone für die Zahlung von Beträgen nutzen kann. Die Sicherheitsstandards bei VISA gelten im Allgemeinen als ausgezeichnet. Solange die eigene PIN sicher verwahrt wird und die Karte nicht in falsche Hände gerät ist man als Verbraucher nicht in Gefahr.

eToro seriös

eToro ist seit Jahren die Nummer 1 beim Social Trading

Litecoin kaufen mit der Mastercard Kreditkarte

Litecoin kaufen mit einer Mastercard Kreditkarte ähnelt vom Prozedere her dem Kauf von Litecoins mit der Karte des großen Konkurrenten VISA. Mastercard ist nicht ganz so groß wie VISA, aber ebenfalls ein zuverlässiger Dienstleister für die schnelle Bezahlung. Auch Mastercard setzt auf eine dezentrale Ausgabe und Verwaltung der Kreditkarten und hat die Serviceleistungen in Gänze in die Hände seiner Partnerbanken gelegt. Mit über 36 Millionen Akzeptanzsstellen ist das Netz an verfügbaren Partnern riesig. Man kann in über 210 Ländern mit einer Mastercard bezahlen, wobei die Gebühren je nach Bank und Angebot variieren können. Um die Bezahlfunktion zu nutzen, benötigt es ebenfalls eine PIN und eine Kartennummer. Auch hier gilt die Sicherheitsregel, dass beide Nummern nie aus der Hand des Besitzers gelangen dürfen. Wie VISA auch bietet Mastercard zusätzliche Serviceleistungen an. Die Gebühren können beim kontoführenden Bankinstitut eingesehen werden.

Diese Vorteile bieten Kreditkarten:

+ Schnelle und weltweite Bezahlung

+ Sichere Abwicklung der Transfers über Bankkonten

+ Litecoin kaufen mit einer Kreditkarte ist auch für große Beträge möglich

+ Gebühren sind meist geringer als die Gebühren für Banküberweisungen

Jetzt beim Broker anmelden: www.etoro.com

Litecoin kaufen mit einer Kreditkarte - Bezahlen auf der Krypto Börse

Um bei einer Krypto Börse mit einer Kreditkarte bezahlen zu können, benötigt diese eine Schnittstelle mit dem jeweiligen Anbieter. Die meisten Krypto Börsen bieten diese an und machen so das Trading für Ihre User angenehmer. Der große Vorteil an Kreditkarten ist, dass man auch größere Summen problemlos und schnell auf das Konto bei der Krypto Börse bewegen kann. Wer mit einer Kreditkarte eine Einzahlung tätigt, der hat das Geld in der Regel innerhalb von wenigen Augenblicken auf dem Konto. Dasselbe gilt auch für Auszahlungen. Das erhöht die Attraktivität der Kreditkarte natürlich ungemein. Die Schnittstelle auf der Krypto Börse ähnelt ein wenig dem Onlinebanking. Als erstes wird der gesamte zu zahlende Betrag festgelegt. Anschließend wird der Name des Karteninhabers abgefragt, sowie die Kartennummer. Die Transaktion wird durch die Eingabe der PIN bestätigt und abgeschlossen.

Anschließend muss man nur noch auf "OK" klicken, und schon wurde das Geld erfolgreich angewiesen. Einfacher geht der Transfer von Geld wirklich nicht. Die Möglichkeit auch Auszahlungen auf der Kreditkarte zu verrechnen kann sozusagen durch einen umgekehrten Prozess genutzt werden. Auch hier ist wieder die Kartennummer, und die PIN gefragt. Anschließend wird die Auszahlung bestätigt und das Geld ist innerhalb von wenigen Minuten auf der Kreditkarte. Von dort aus muss man es auf das Konto buchen. Alternativ kann man sich das Geld auch an einem Automaten auszahlen lassen. Hier müssen allerdings Auszahlungsgrenzen für Barauszahlungen beachtet werden.

Litecoins bei einem Broker kaufen und mit einer Kreditkarte bezahlen

Der Gang zu einem Broker ist vor allem dann interessant, wenn man selbst nur wenig Ahnung und Wissen über virtuelle Währungen hat und keine Zeit zur Verfügung steht um dieses zu erwerben. Der Broker ist ein Profi und kennt sich in seinem Metier aus. Zumindest sollte er das, aber da der Handel mit virtuellen Währungen weitestgehend unkontrolliert ist gibt es keine einheitlichen Kriterien mit denen die Qualität der Dienstleistungen des Brokers definiert werden kann. Viele Broker ermöglichen Ihren Kunden eine leichte Überweisung von Summen über Kreditkarte. Dafür wird in der Regel dieselbe Schnittstelle genutzt, die auch von der Krypto Börse zur Verfügung gestellt wird. Ebenso wird, bei persönlicher Anwesenheit, eine Zahlung mit der Kreditkarte über ein eigenes kleines Terminal in der Regel ermöglicht. Dieses Terminal hat den Vorteil, dass die Kreditkarte eingelesen werden muss. Anschließend wird die Transaktionssumme durch die Eingabe der PIN bestätigt und das Geld ist dadurch angewiesen. Innerhalb weniger Minuten sieht der Broker den Geldeingang auf dem Konto und als Verbraucher hat man durch das Terminal ein Quäntchen mehr Sicherheit.

Das Thema Sicherheit ist auch bei Zahlungen mit einer Kreditkarte wichtig

Man kann es gar nicht oft genug erwähnen, aber gerade bei Zahlungen im Internet ist das Thema Sicherheit einfach zu wichtig. Zu oft sorgen sogar kleine Fehler für unangenehmen Ärger. Diesen kann man mit ein paar wenigen Schritten selbst recht gut vermeiden. Als erstes sollte man beachten, dass man für die Zahlung immer eine sichere Verbindung nutzt. Die Sicherheit kann man durch Programme wie "Thor" noch erhöhen. Bei diesen nutzt man ein VPN-Netzwerk und sendet seine Daten verschlüsselt, aber dafür mit geringerer Geschwindigkeit. Für größere Summen ist dieses Vorgehen eigentlich immer notwendig. Zwar sind die Schnittstellen der Kreditkartenanbieter bei einer Onlinezahlung ebenfalls verschlüsselt, aber ob diese Verschlüsselung auch das mulmige Bauchgefühl beseitigen kann ist fraglich.

Zumindest bei hohen Summen sollte man auf keinen Fall zu lax im Umgang mit den Sicherheitsregeln sein. Mastercard und Visa legen selbst einen großen Wert auf die Sicherheit ihrer Kunden und arbeiten kontinuierlich an der Verbesserung der Sicherheitsarchitektur. Trotzdem sollte man als Verbraucher auch ein wenig selbst achtgeben. Gerade im Internet ist das Risiko ein Opfer von kriminellen Machenschaften zu werden deutlich größer. Das muss man sich immer wieder vor Augen führen, denn der Handel mit Litecoins und anderen Kryptowährungen beansprucht meist höhere Summen.

eToro Kryptowährungen

Von Bitcoin bis Ripple können sie zahlreiche Kryptowährungen bei eToro traden.

Litecoins kaufen mit einer Kreditkarte - Der schnelle Weg für Investitionen

LTC kaufen mit einer Kreditkarte geht schnell und ist vor allem sicher. Die Zahlung mit einer Kreditkarte erfolgt innerhalb weniger Augenblicke und ist durch den Kreditkartenanbieter abgesichert. Man kann Litecoin kaufen mit einer VISA Kreditkarte, oder Litecoin kaufen mit einer Mastercard Kreditkarte. Diese beiden Anbieter sind in der Regel bei jeder Krypto Börse verfügbar. Kreditkarten anderer Anbieter können meist nicht verwendet werden. Die Kreditkarte ist besonders wegen zwei hervorstechenden Eigenschaften eine besonders interessante Alternative zu anderen Zahlungsmethoden: Die Überweisung ist schnell und sicher durchgeführt, und die Gebühren bleiben in einem überschaubaren Rahmen. Letzterer Aspekt wird aber spätestens beim Umtausch in andere Währungen hinfällig. Hier verlangen die Anbieter der Kreditkarte teilweise happige Gebühren, die bei der Nutzung von anderen Bezahlverfahren nicht gefordert werden. Bei größeren Summen ist die Kreditkarte die einzige praktikable Option.

Zumindest, wenn der Fokus auf einer schnellen Bezahlung legt. Wer sich ein wenig Zeit lassen kann, der sollte bei großen Summen nach Möglichkeit auf die klassische Banküberweisung ausweichen. Diese bewährte Methode ist noch sicherer, aber dafür teurer und langsamer. In der Praxis wird die Kreditkarte vor allem für den schnellen Zahlungsverkehr verwendet und hat sich hier als sichere und zuverlässige Option herausgestellt. Für Summen bis zu 50.000 Euro hat man in der Regel auch als privater Verbraucher mit einer Kreditkarte genügend Spielraum für Investitionen in Litecoins und andere virtuelle Währungen.

Bezahlen mit Mastercard oder VISA - Auch zusätzliche Services zählen

Mit dem Einsatz einer Kreditkarte kann man auf verschiedenen Wegen ein wenig Geld sparen. Zahlreiche Banken bieten hier tolle Services und zusätzliche Leistungen an. Man kann beispielsweise durch attraktive Bonusprogramme zusätzlich die Kosten für eine Transaktion senken. Hier werden oft Kooperationen mit Dienstleistern wie Payback, oder andere Bonusprogramme angeboten. Ebenso gibt es verschiedene Stufen der Kreditkarte, welche von der Bonität des Verbrauchers abhängen. Je besser die Bonität in der Prüfung ausfällt, umso höher ist auch der Verfügungsrahmen der Kreditkarte. Für Nutzer mit besserer Bonität sind zudem die Gebühren oftmals deutlich günstiger und es werden attraktive zusätzliche Boni angeboten. Oftmals werden auch Erlasse auf Gebühren ab einem gewissen Mindestumsatz angeboten, oder aber weitere spezielle Rabatte und Konditionen. Wer noch keine Kreditkarte besitzt und sich erst noch informieren kann, der findet vielleicht ein Angebot mit attraktiven Konditionen und hat einen deutlichen Vorteil gegenüber den anderen Händlern. Je höher die Investitionssumme ausfällt, umso höher wird in der Regel auch der Bonus. Wer Kryptowährungen handelt, kann mit der richtigen Kreditkarte viele Vorteile genießen.

Jetzt beim Broker anmelden: www.etoro.com