Monero Prognose: Das erwartet die Anleger in den kommenden Monaten

By | 5. Juni 2019

Unsere Forexhandel.org Empfehlung: eToro

Besonderheiten von eToro:
  • Zahlreiche Kryptowährungen handelbar
  • Krypto-Trading mit Hebel 1:2
  • Professionelle Trading-Plattform
  • Größter Social Trading Broker der Welt
  • Krypto-Handel 24/7 möglich

ZUM KRYPTO BROKER TESTSIEGER

Die Monero Prognose für die nächsten Monate sieht vielversprechend aus, immerhin ist die Internetwährung die bekannteste Datenschutzmünze und zählt zu den Top 15. Seit den Anfängen wurden einige Verbesserungen hinsichtlich Verschlüsselung und Datenschutz vorgenommen, sodass künftig womöglich noch mehr Anwendungsbereiche in der Praxis dafür infrage kommen. Das kommt wiederum der XMR Monero Prognose zugute, denn mit steigender Nachfrage bewegt sich häufig auch der Kurs in einem Aufwärtstrend. Ob dem tatsächlich so ist, zeigen wir in verschiedenen Ansichten zu Monero Kurs Prognose und erklären, was eigentlich den Krypto-Markt bewegt und worauf Anleger beim Handel achten müssen.

  • Monero Prognose ist von Volatilität geprägt
  • Für den Kauf der Coins empfiehlt sich ein Abwärtstrend; für den Verkauf ein ausgeprägter Aufwärtstrend
  • Trader können Prognose mit CFDs noch flexibler handeln
  • XMR Prognose mit technischer und fundamentaler Analyse aussagekräftiger möglich

Jetzt beim Broker anmelden: www.etoro.com

Monero Kurs Prognose: Das macht die Internetwährung aus

Monero (XMR) ist eine beliebte Münze in der Liste der Internetwährungen. Datenschutzfunktionen, ASIC-Resistenz, Anonymität und Dezentralisierung machten die Münze zu einem der beliebtesten Coins der Blockchain-Industrie. Bevor es um die eigentliche Monero Kurs Prognose 2020 geht, schauen wir uns die bisherige Performance von Monero näher an.

Die Position von Monero auf dem Markt

Anfang 2019 ist Monero die prominenteste auf den Datenschutz ausgerichtete Münze auf dem Markt. Es sieht so aus, als ob die Währung es geschafft hat, ein Gesicht für die Branche der privaten Transaktionen zu werden. Die Marktkapitalisierung kletterte mittlerweile über 900 Millionen USD. Damit etablierte Monero sich fest unter den Top 15 der Kryptowährungen. Zum Vergleich: Dash, eine Münze mit etwas weniger Gewicht auf die Privatsphäre, hat 100 Millionen USD weniger Marktkapitalisierung.

Monero Prognose

Anonyme Entwickler & Crowdfunding

Monero hat eine Reihe bedeutender Vorteile und treibt seinen nachhaltigen Platz auf dem Markt voran. Im Gegensatz zu Zcash verfügt Monero über ein Entwicklungsteam, das keine öffentliche Organisation ist. Fast jeder der Monero-Kernbenutzer ist anonym. Damit müssen sich User keine Sorgen machen, dass die Blockchain von Investoren und dem Direktorium kontrolliert wird. Der Monero-Entwicklungsprozess wird von Einzelpersonen auf der ganzen Welt finanziert, und dies ist der beste Fall für eine kontinuierliche und erfolgreiche, von der Masse getragene Entwicklung.

Hinweis

Monero's CryptoNote-basierter Algorithmus, die Implementierung von Ringsignaturen und die relativ hohe Transaktionsgeschwindigkeit machen die Internetwährung so beliebt für private Transaktionen. Das kann künftig auch der Monero Kurs Prognose 2020 weiter zugutekommen.

Jetzt beim Broker anmelden: www.etoro.com

Monero Kurs Prognose und Performance 2018

Damit die Monero Prognose möglichst genau wird, ist auch der Blick auf die historischen Daten empfehlenswert. Wir haben uns einmal die Performance von 2018 mit der Preisanalyse näher angeschaut.

So performte XMR 2018

Trotz mehrerer Preisspitzen verlor die Münze im Laufe des Jahres 2018 viel von ihrem Geldwert. Der allgemeine Markteinbruch hat fast jede Münze beschädigt, und auch Monero bildete keine Ausnahme. Charakteristisch für den Kursverlauf ist auch die Volatilität, wenngleich es auch einen Abwärtstrend 2018 gab. Dieser wurde jedoch Anfang 2019 unterbrochen und der Kurs kehrte sich in einen Aufwärtstrend um und zeigte mehr Stabilität. 2018 war auch das Jahr, in dem der Preis sein Allzeithoch erreichte: Am 7. Januar 2018 notierte der Kurs mit 495,84 USD. Das bisherige Allzeittief liegt jedoch schon zahlreiche Monate zurück und wurde am 14. Januar 2015 mit gerade einmal 0,212967 USD erreicht. Gemessen an diesem Preis wird allerdings schon deutlich, welches Potenzial die Internetwährung hat, denn es gelang ein Wertzuwachs um Hunderte Prozent.

Monero Kurs Prognose

Monero Kurs Prognose für 2019

Einige der Monero-Preisprognosen für 2019 sind recht optimistisch. Viele Experten gehen davon aus, dass die Marke von 650 USD geknackt wird. Für künftige Jahre, beispielsweise 2020, wird sogar ein Wert der Coins von 2.000 USD prognostiziert. Es gibt aber auch Annahmen, welche sich bei der XMR-Preisprognose verhaltener zeigen. Entscheidend wird sein, wie Monero künftig an der Weiterentwicklung der Blockchain arbeitet. Wird eine nachhaltige Nutzerbasis und eine zunehmende Implementierung in der Praxis geschaffen, kann dies für eine positive Monero Prognose sorgen.

Jetzt beim Broker anmelden: www.etoro.com

Monero Kurs Prognose: Diese Faktoren beeinflussen die Kursentwicklung

Der Preis einer Internetwährung wird durch verschiedene Faktoren bestimmt. Wissen die Anleger, welche dies sind, können sie gezielt danach schauen und so eine bessere Monero Prognose vornehmen. Zu den wesentlichen kursbeeinflussenden Faktoren zählen:

  • Angebot und Nachfrage,
  • Mining,
  • Energieverbrauch,
  • Verwendung in der Praxis,
  • Medienberichte,
  • mögliche Investoren/Partnerschaften.

Nicht zu vergessen sind politische oder rechtliche Entscheidungen, welche sich auf die Nutzung bzw. die Verbreitung der Coins auswirken können. Noch immer haben sich die meisten Regierungen beispielsweise noch nicht dazu entschlossen, wie Internetwährungen künftig behandelt werden und welche steuerlichen Ansätze dafür für die User gelten. Wir schauen uns in der Praxis an, wie die einzelnen Faktoren den Kurs beeinflussen, und geben nützliche Tipps, wie die User diese für den Handel nutzen können.

Monero Kurs Prognose 2020

Angebot und Nachfrage

Angebot und Nachfrage sind ein einfacher Wirtschaftsfaktor, der die Rohstoffpreise beeinflusst. Je weniger Kryptowährungen im Umlauf sind, desto höher ist der Preis. Bitcoin kostet zum Zeitpunkt der Veröffentlichung 6.400 USD bei einem zirkulierenden Angebot von etwas mehr als 17 Millionen BTC. Während Ripple, die drittgrößte Kryptowährung auf Basis der Marktkapitalisierung, nur 0,28 USD bei einem riesigen Umlaufangebot von 39 Millionen XRP beträgt. Die Menschen werden mehr für die Münzen bezahlen, die sie für wertvoller halten. Gleiches gilt für XMR. Seit der Einführung hat sich der Preis deutlich vervielfacht, denn die Nachfrage nach der Internetwährung stieg. Die Marktkapitalisierung lag beispielsweise im Mai 2019 bei mehr als 1.473.592.390 USD.

Mining

Viele Kryptowährungen werden durch "Mining" erzeugt. Das ist ein Prozess, bei dem Transaktionen validiert und in ein öffentliches Hauptbuch, die Blockchain, aufgenommen werden. Miner müssen komplexe mathematische Probleme lösen, um Transaktionen zu validieren, werden aber anschließend mit einer Kryptowährungseinheit belohnt, um die Validierung abzuschließen. Wenn mehr Miner in das Netzwerk einsteigen, steigt auch der Schwierigkeitsgrad der Probleme. Blockchains sind von Natur aus schwer zu manipulieren und je sicherer eine Blockkette ist, desto schwieriger ist es, sie zu generieren. Im Gegensatz zu vielen Kryptowährungen, die Derivate von Bitcoin sind, basiert Monero auf dem CryptoNight Proof-of-Work Hash-Algorithmus, der aus dem CryptoNote-Protokoll stammt. Das CryptoNote-Protokoll weist signifikante algorithmische Unterschiede in Bezug auf die Blockkettenverschleierung auf. Damit ist das XMR Mining deutlich leichter möglich als beispielsweise das Mining von Bitcoin oder anderen Altcoins.

Jetzt beim Broker anmelden: www.etoro.com

Anwendung im Alltag

Die Benutzerfreundlichkeit einer Kryptowährung gibt ihr viel Wert, insbesondere wenn es um ihr Potenzial geht, Fiat-Währungen zu ersetzen. Wenn eine Kryptowährung für nichts anderes verwendet werden kann als für reine Spekulationen, ist sie kaum wertvoll. Bitcoin hat einen hohen Nutzen aufgrund seiner Skalierbarkeit. Die Schwierigkeit des Abbaus und der Stromverbrauch geben ihm einen hohen Preis, der dann für Investitionen genutzt werden kann. Ethereum wurde mit intelligenter Vertragsfunktionalität entwickelt und wird von Tausenden von Token verwendet, was Ether einen höheren Preis als alle anderen Altmünzen verschafft. XMR hat sich das Ziel gesetzt, als echter anonymer Ersatz zum Papiergeld zu dienen. Bislang schaffte es die Internetwährung jedoch nicht, diese ambitionierten Ziele tatsächlich voranzutreiben, was ein Blick auf die bestehenden Partnerschaften zeigt.

XMR Monero Prognose

Ideale Berichterstattung oder Meinung anderer Nutzer

Nachrichtenereignisse beeinflussen auch den Preis von Kryptowährungen. Wann immer es Neuigkeiten über eine große Finanzfirma gibt, die mit einem Blockchain-Startup-Unternehmen zusammenarbeitet, steigt deren Kryptowährungspreis. Die Erfahrungen zeigen, dass negative Berichterstattung häufig auch einen Kursrückgang hervorrufen kann; das ist schlecht für die Monero Kurs Prognose.

Volatilität

Aufgrund der politischen Unsicherheit auf der einen Seite sowie der technologischen Innovation auf der anderen Seite sind die Kryptowährungspreise extrem volatil. Gerade beim direkten Investment ist die Volatilität häufig schwierig zu handeln. Besser geeignet sind dafür beispielsweise Differenzkontrakte beim Broker. Wie die Erfahrungen zeigen, kann sich der Wert einer bestimmten Kryptowährung innerhalb weniger Minuten ändern. Infolgedessen sind die Monero Prognose äußerst schwer. Wer dennoch bereit ist, mit ein wenig Risiko zu investieren, der wird häufig auch mit höheren Gewinnen belohnt. Statt die Coins direkt zu kaufen, empfiehlt sich in so einem Fall das Investment in Differenzkontrakte.

Investoren können Monero Prognose deutlich durcheinanderbringen

Natürlich haben Investoren einen starken Einfluss auf den Preis von Kryptowährungen, insbesondere bei weniger bekannten Altmünzen. Sie können große Teile des Krypto-Angebotes kaufen und sich dann dafür einsetzen, den Preis nach oben zu treiben. Das bedeutet: Ein Anleger, der einen großen Betrag in eine unbekannte Alt-Münze investiert, kann die Preise zu seinem besten Nutzen manipulieren. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Anleger sich vor allem für das direkte Investment Exchanges aussuchen, bei denen viele User registriert sind, um derartige Manipulationsversuche zu diversifizieren.

Jetzt beim Broker anmelden: www.etoro.com

Monero Prognose auch in volatilen Phasen nutzen: So funktioniert es

Monero und andere Internetwährungen haben eines gemeinsam: die auftretende Volatilität. Dabei handelt es sich um schnelle Kursveränderungen, die scheinbar ohne einen unsichtbaren Grund stattfinden. Doch natürlich hat jede Kursbewegung stets ihre Gründe, wenngleich sie nicht immer rationell nachvollziehbar sind. Gerade bei Internetwährungen überschlagen sich häufig die Ereignisse sowie die dazugehörigen Nachrichtenmeldungen. Viele Anleger reagieren (emotional) darauf und kaufen oder verkaufen die Coins – Auswirkungen auf den Kursverlauf sind dadurch unabdingbar. Für den direkten Kauf von XMR ist diese Volatilität nicht immer von Vorteil, da diese schwierig (vor allem für unerfahrene Anleger) zu handeln ist. Wer also nicht zwangsläufig Coins tatsächlich besitzen und im Wallet verwalten möchte, kann auch auf alternative Investitionsmöglichkeiten zurückgreifen. Bestes Beispiel dafür sind die CFDs.

Monero Kryptowährung

Differenzkontrakte beim Krypto-Broker: das können sie

Differenzkontrakte sind bei Brokern weit verbreitet, nicht nur auf Kryptowährungen, sondern vor allem auf Devisen, Wertpapiere oder Rohstoffe. Seitdem die Nachfrage nach den Internetwährungen gestiegen ist, werden auch immer mehr CFDs auf XMR, Bitcoin und Co. angeboten. Grundsätzlich sind CFDs den riskanten Derivaten zugeordnet, was vor allem an dem Einsatz des Hebels liegt. Je nachdem, welches die Anleger traden, können sie einen Hebel von maximal 1:30 (bei Devisen) nutzen. Wer hingegen Krypto-CFDs handelt, kann als privater Anleger nur mit maximal 1:2 hebeln. Bei vielen Brokern besteht allerdings auch die Möglichkeit, dass natürlich ebenfalls institutionelle Trader oder erfahrene Anleger handeln. Erbringen sie den Nachweis für ihre Trading-Erfahrung und hinterlegen das entsprechende Kapital, ist die Freischaltung höherer Hebel möglich.

CFD-Trading für höhere Gewinne nutzen

Der Hebel ermöglicht es den Anlegern, mit mehr Kapital in den Markt zu gehen, als sie eigentlich investieren. Deshalb sind sie für Anleger so interessant, denn mit einer vergleichsweise geringen Kapitalmenge lassen sich hohe Gewinne erzielen. Natürlich funktioniert dies nur, wenn die Position nicht gegen den Anleger läuft. Deshalb ist beim CFD-Handel das Risikomanagement besonders wichtig. Bestenfalls eröffnen die Trader zu jeder Position auch eine Stopp-Loss-Position, um die Verluste zu begrenzen und die Gewinne bestmöglich mitzunehmen.

Monero kaufen Prognose

Übung mit Demokonto empfehlenswert

Unerfahrene Trader reagieren häufig zu emotional und sind aufgrund der hohen Gewinnaussichten von CFDs schnell besonders positiv beeindruckt. Die Folge sind häufig zu hohe Investments oder eine Positionseröffnung zum falschen Zeitpunkt. Trotz der verlockenden Möglichkeiten der CFDs sollte die Kursanalyse stets möglichst umfangreich durchgeführt werden. Dafür stehen beim Broker meist unzählige Indikatoren und Werkzeuge zur Verfügung – anders als beim Krypto-Broker, bei dem diese Tools fehlen. Um einen noch leichteren Einstieg in den CFD-Handel zu schaffen, empfehlen wir sogar den Start mit einem Demokonto, welches es bei zahlreichen Brokern sogar zeitlich unbegrenzt sowie mit einem hohen virtuellen Guthaben gibt. Bestes Beispiel dafür ist der Broker eToro. Anleger können das Demokonto ganz unkompliziert online eröffnen und erhalten ein virtuelles Guthaben zur freien Verfügung. Damit können sie beispielsweise Bitcoin-CFDs sowie viele weitere Internetwährungen handeln, sich sogar in verschiedenen Foren mit der Community austauschen und neue Handelsimpulse erhalten.

Jetzt beim Broker anmelden: www.etoro.com

Fazit: Monero Prognose kann auch bei schlechten Kursen gehandelt werden

Die Monero Kurs Prognose sieht zwar für die nächsten Monate positiv aus, aber eine 100-prozentige verlässliche Aussage gibt es aufgrund des volatilen Charakters der Internetwährung nicht. Alles kommt darauf an, wie XMR sich in den praktischen Anwendungsbereichen (weiter) behaupten kann und wie die allgemeine Stimmung am Krypto-Markt ist. Für das direkte Investment sind natürlich klare Trends von Vorteil: für den Kauf der Coins vor allem der Abwärtstrend, für den Verkauf ein ausgeprägter Aufwärtstrend. Doch auch wenn die Prognose des Kursverlauf nicht eindeutig ist oder sogar schlechter ausfällt, können Anleger mit den richtigen Finanzinstrumenten daraus Gewinne erzielen. Möglich ist dies beispielsweise beim Broker mit den Differenzkontrakten. Die Trader investieren statt direkt in die Coins einfach auf den Kursverlauf und können auch von einem Abwärtstrend partizipieren. Wer dazu noch den maximalen Hebel der Krypto-CFDs von 1:2 nutzt, kann sogar seine Gewinnchance deutlich steigern. Möchten auch Sie Ihr Potenzial beim Krypto-Investment ausschöpfen? Melden Sie sich doch einfach kostenfrei beim Broker an und nutzen Sie XMR zur Gewinnerzielung.

 

Grafik Quelle: shutterstock.com

Unsere Forexhandel.org Empfehlung: eToro

Besonderheiten von eToro:
  • Zahlreiche Kryptowährungen handelbar
  • Krypto-Trading mit Hebel 1:2
  • Professionelle Trading-Plattform
  • Größter Social Trading Broker der Welt
  • Krypto-Handel 24/7 möglich

ZUM KRYPTO BROKER TESTSIEGER