Was ist Dash? – Die Kryptowährung einfach erklärt

By | 10. März 2018

Unsere Forexhandel.org Empfehlung: eToro


Besonderheiten von eToro:
  • Zahlreiche Kryptowährungen handelbar
  • Maximaler Hebel von 1:30
  • Professionelle Trading-Plattform
  • Beliebter Social-Trading-Broker
  • Faire Handelskonditionen

Jetzt Depot bei eToro eröffnen

Dash ist eine sogenannte Kryptowährung. Dabei handelt es sich um virtuelle Währungssysteme. Der Ursprung dieser Währungen liegt in der Blockchain-Technologie. Mit der Hilfe dieses technologischen Durchbruchs wurde die Verarbeitung und Weitergabe von Daten innerhalb weniger Sekunden und weltweit ermöglicht. Kryptowährungen basieren auf der Idee, dass angeschlossene Geräte die Leistung und den Datenfluss sicherstellen. Es handelt sich dabei um ein dezentrales Netzwerk und die Rechner gehören in der Regel privaten und professionellen Minern. Die hierfür notwendige Ausrüstung ist in der Anschaffung sehr teuer und muss absolut hochwertig sein. Dash ist eine Kryptowährung der zweiten Generation und wurde erst nach Bitcoin veröffentlicht.

Die Technologie von Dash ist deutlich fortgeschritten und im Vergleich zur Technologie von Bitcoin schneller, sicherer und effektiver. Dash setzt derzeit auf Wachstumskurs, hat aber die Ausgabe von Dash-Coins grundsätzlich limitiert. Das Ende der Ausgabe wird vermutlich im Jahr 2300 erfolgen. Bis dahin ist aber noch viel Zeit und man kann viel Geld in eine erfolgreiche Kryptowährung investieren. Allerdings ist ein Investment in Kryptowährung nicht ohne Risiko. Denn im Gegensatz zu Geld beruhen virtuelle Währungen auf dem technischen Fortschritt und könnten unter Umständen schnell veraltet sein. Dash hat als junge Kryptowährung noch viele Potentiale, ist aber mit großer Wahrscheinlichkeit keine langfristige Lösung für Investitionen.

Jetzt beim Broker anmelden: www.etoro.com

Neue Technologien für eine bessere Währung

Dash setzt auf neue Technologien und ist eine Kryptowährung der zweiten Generation. Das ursprüngliche Projekt hieß DarkCoin und wurde explizit als zweite und verbesserte Version von Bitcoin entwickelt. Bei der Frage "Wie funktioniert Dash" hatten die Entwickler klare Vorstellungen. Die Basis ist der Algorithmus von Bitcoin, welcher aber noch einmal erweitert und verbessert wurde. So war man mit Dash das erste Mal in der Lage und konnte die Geschwindigkeit der Übertragung der Daten noch einmal deutlich erhöhen. Für Miner ist das ein deutlicher Vorteil. So können deutlich mehr Aufträge aus dem Netzwerk berechnet und die maximalen Kapazitäten der Rechner ausgelastet werden.

Die Masternodes, also die Rechner und zur Verfügung gestellten Server, profitieren von der neuen Technologie auf vielfältige Art und Weise. Der Zugang zu Dash ist zusätzlich abgesichert. Um aktiv in das Mining einzusteigen bedarf es nicht nur eines leistungsfähigen Rechners. Es werden zudem 1.000 Dash als Kaution benötigt. Das entspricht einem geschätzten Gegenwert von knapp einer halben Million Euro. Wer diese Kaution nicht aufbringen kann, der darf nicht am Mining teilnehmen.

Um die notwendigen Dash zu bekommen, kann man die Dienste einer Krypto Börse nutzen. Viele Miner haben also denselben Weg wie Anleger, müssen aber meist deutlich mehr investieren um Rendite zu erzielen. Dash unterscheidet sich aber nicht nur durch die Technologie von dem großen Vorgänger Bitcoin. Durch die langsame und gesteuerte Ausgabe der virtuellen Währung kann der Kurs weitestgehend stabil gehalten werden und ist vor natürlichen und technisch bedingten Schwankungen weitestgehend geschützt. Anlage bedingte Schwankungen können allerdings nicht durch die Funktionen von Dash aufgefangen werden.

eToro Starteite

Nutzen Sie eToro und kopieren Sie die erfolgreichen Trader.

Wie funktioniert Dash?

Dash ist eine Peer-to-Peer Kryptowährung. Das bedeutet, dass ein aktives Netzwerk von Rechnern notwendig ist um die Funktion zu gewährleisten. Über Dash werden eine Vielzahl von Transaktionen abgewickelt. Dabei unterstützen sich die angeschlossenen Rechner gegenseitig und vervollständigen Befehlszeilen und Inhalte der Transaktionen. Um Aufträge zu erlangen, muss der Rechner für das Mining freigegeben werden. Anschließend geht es direkt los. Die Aufträge werden vom System verteilt, von den Rechnern bearbeitet und anschließend wird der Coin als Belohnung für die Rechenleistung ausgegeben. Für Miner ist Dash besonders attraktiv, weil das System nur einen Bruchteil des Ertrages an das Projekt selbst ausschüttet. Den größten Teil bekommen die Miner als Entlohnung in Form von Dash.

Da die Belohnung jährlich absinkt, lohnt sich ein frühzeitiger Anschluss an das Netzwerk der virtuellen Währung. Das basiert auf dem X11-Code. Dieser ist eine Weiterentwicklung des von Bitcoin verwendeten Algorithmus SHA-256 und kann insgesamt 11 Mining-Algorithmen nutzen. Durch diese revolutionäre Entwicklung wurde die Datenübertragung deutlich beschleunigt. Dash würde ohne seine Community nicht funktionieren. Diese hat einen maßgeblichen Anteil am Erfolg und an der Umsetzung des Projekts. Die Weiterentwicklung von Dash wird in den nächsten Jahren auch von der Community mitgetragen werden. Die Gemeinschaft von Dash ist immer auf der Suche nach neuen Ideen und revolutionären Ansätzen. Als Teil der Community profitiert man durch die Neuerungen bei Dash und kann an dem vielleicht riesigen Erfolg einer revolutionären Kryptowährung teilnehmen.

eToro Social Trading

Teilen Sie Ihr Wissen und verdienen Sie daran. Werden Sie Popular Investor

Dash ist eine wertvolle Kryptowährung

Auch wenn der Kurs von Dash in den letzten Jahren im direkten Vergleich zu anderen Kryptowährungen immer im Mittelmaß verblieben ist, ist das Projekt mehrere Milliarden US-Dollar wert. Dash gehört zu den Top 10 der besten Kryptowährungen und hat im vergangenen Jahr einen erstaunlichen Kurszuwachs verbuchen können. Die fortschrittliche Technologie und die sichere Infrastruktur haben Dash für Anleger schon längst zu einer attraktiven Alternative zu Bitcoin und Co gemacht. Dash gilt als Geheimtipp der Szene und verfügt über viele Anhänger. Insgesamt wurden bis jetzt über 4 Milliarden US-Dollar Marktkapitalisierung erzielt, wobei die Erträge aus dem Verkauf von Dash durch Miner und Anleger noch nicht einberechnet wurden.

Der Handel mit Dash dürfte mindestens den gleichen, wenn nicht sogar einen höheren Wert erzielt haben. Dash macht für viele Anleger vor allem aufgrund seiner Zuverlässigkeit einen guten Eindruck. Dieser Eindruck täuscht nicht, wird doch seitens des Teams von Dash immer wieder an der Weiterentwicklung der Sicherheitstechnik und der Funktionen von Dash gearbeitet. Derzeit steht vor allem die Anbindung an die weltweiten Zahlungssysteme im Vordergrund. Hier wurden viele Fortschritte erzielt, wobei die Bekanntheit der Kryptowährung Bitcoin einen gewichtigen Anteil an der Entwicklung hat. Immer mehr Unternehmen akzeptieren eine Bezahlung mit virtuellen Währungen und tragen so ihren Teil zur allgemeinen Akzeptanz der Kryptowährungen bei.

Jetzt beim Broker anmelden: www.etoro.com

Wie kann man Dash kaufen?

Dash kann man über verschiedene Wege käuflich erwerben. Wer zusätzliche Gebühren zahlen kann und dafür mehr Sicherheit möchte, der kann sich an einen Broker wenden. Allerdings kann man auch einfacher und schneller über Krypto Börsen die wertvollen Dashs erwerben. Dafür benötigt man nur eine gültige Registrierung, sowie genügend Finanzmittel. Der aktuelle Kursverlauf zeigt, dass Dashs eine attraktive Lösung für die Anlage sind und hohe Rendite erzielen können. Dennoch ist der Handel mit Kryptowährungen natürlich nicht ungefährlich. Viele Anleger setzen aufgrund der hohen Investitionskosten auf andere Formen des Handels. Hier kann man eine erstaunliche Entwicklung beobachten.

Viele Menschen investieren nicht mehr direkt in virtuelle Währungen, sondern schließen Termingeschäfte auf den Kursverlauf der Währungen ab. Diese binären Optionen können bei speziellen Anbietern problemlos gehandelt werden. Beim Handel mit binären Optionen benötigt mein kein großes Startkapital, sondern kann mit kleinen Einsätzen beginnen. Auch bei binären Optionen handelt es sich um hochriskante Anlageprodukte. Der effektivste und einfachste Weg um Dash zu erwerben, ist der über die Krypto Börse. Hier hat man eine Reihe von Anbietern zur Auswahl und einige haben ihren Sitz in der Europäischen Union. Diese Börsen sollte man bevorzugt auswählen, um rechtliche Schwierigkeiten und lange Wartezeiten für Transaktionen zu vermeiden. Der Handel mit Kryptowährungen an Börsen ist weitestgehend unreguliert und auch deswegen nicht unriskant für Anleger.

eToro Unternehmen

eToro transformiert immer wieder die Branche durch neue Innovationen.

Was ist Dash und lohnt sich eine Investition?

Dash ist eine rein virtuelle Währung und damit abhängig von technischen Faktoren. Eine Investition in virtuelle Währungen ist ein spekulativer Vorgang. Denn theoretisch könnte die Grundlage der Währung, also die Technik, jederzeit ausfallen. Dennoch vertrauen Anleger weltweit auf die Sicherheit und die Flexibilität der Systeme und investieren ihr Geld in Kryptowährungen. Experten sehen die Rentabilität, legen bei der Bewertung den Fokus aber stärker auf das Risiko. Dieses Risiko ist nicht von der Hand zu weisen und sollte unerfahrene Anleger vom Handel mit Kryptowährungen abschrecken.

Man kann gerne die Dienste eines professionellen Brokers beanspruchen, muss aber berücksichtigen das der Handel mit virtuellen Währungen weitestgehend unreguliert ist. Das eine Investition auf jeden Fall lohnend sein kann, beweisen die Kursteigerungen der letzten Jahre. Alleine im Jahr 2017 hat der Dash einen so enormen Kurszuwachs vorweisen können. Das die Wachstumssteigerung so stark fortgesetzt wird ist fraglich, denn je mehr Miner am Erfolg profitieren wollen umso geringer fallen auch die Entlohnungen für das Mining aus. Die Nachfrage nach Dash dürfte auch in den nächsten Jahren kontinuierlich steigen.

Das ist vor allem deswegen interessant, weil der reine Kurswert ohne den spekulativen Anteil durch Dash selbst gesteuert wird. Die verringerte Belohnung dürfte bei der Community das Bedürfnis nach einer einheitlichen Mining-Grenze, oder ähnlichen Hilfsmitteln wachsen lassen. Denn für die Miner sinkt der Wert der Dash mit jedem zusätzlichen Miner weiter ab. Dadurch steigt natürlich das Interesse an einem spekulativen Verkauf. Die Kurse könnten in die Höhe steigen, aber eben auch jederzeit wieder fallen. Wer hier profitieren will, muss auf jeden Fall am Ball bleiben und die Kryptowährung Dash genau beobachten.

Wie sieht die Zukunft von Dash aus?

Natürlich kann man die Zukunft einer virtuellen Währung nicht vorhersagen. Aber die derzeitige Entwicklung sieht erfolgsversprechend aus. Dash investiert mehr in die Weiterentwicklung des Projekts. Man möchte sich den internationalen Märkten öffnen und Dash endlich gesellschaftsfähig machen. Dazu gehört eine bessere Vernetzung der Währung an die gängigen Zahlungsverfahren. Schon jetzt gibt es einige exklusive Partner von Dash, bei denen die Währung als Zahlungsmittel akzeptiert wird. Das Potential für einen Erfolg ist groß und noch nicht in Gänze ausgeschöpft. Dash wird in der nächsten Zeit mit Sicherheit noch einige Erfolge vorweisen können.

Das gilt besonders in den Zeiten des Hypes um die Kryptowährungen. Der Hype wird vermutlich noch eine Zeit lang andauern, wobei Experten davon ausgehen das die Blase auch irgendwann einmal platzen muss. Derzeit sieht es aber nicht so aus und das ist für Dash natürlich eine gute Gelegenheit um Geld für kommende Entwicklungen zu sammeln. Szenekenner beurteilen deswegen die Möglichkeiten und Chancen von Dash durchwegs positiv. Ausschlaggebend für den Erfolg ist die modernere Technologie, die eine schnellere Datenübertragung ermöglicht. Dank dieser Innovation ist Dash eine zuverlässige und schnelle Kryptowährung auf Wachstumskurs und bei Anlegern und Investoren immer gefragt. Das einzige Bremspotential für dieses Wachstum liegt im technischen Fortschritt. Sollte das Team von Dash mit den Entwicklungen nicht schritthalten können, hat das natürlich auch Konsequenzen auf die Kryptowährung Dash. Für Anleger ist das ein großes Risiko, wenn man die Geschwindigkeit der bisherigen Entwicklungen als Maßstab für eine Prognose der Zukunft nimmt.

Jetzt beim Broker anmelden: www.etoro.com