Bester Forex Broker für Anfänger 2022: Welcher Broker für Einsteiger?

Die Zahl der Forex Broker geht inzwischen in die hunderte, und zweifellos sind viele der Forex- und CFD-Broker am Markt seriöse Anbieter, die mit Produkten und Leistungen überzeugen können. Doch welcher von ihnen kann als bester Forex Broker für Anfänger gelten? Einsteiger haben andere Bedürfnisse als erfahrene Trader.

Neben einem umfangreichen Handelsangebot und guten Konditionen brauchen sie einen verlässlichen Partner, der Neulinge bei ihren ersten Schritten im Trading begleitet und anleitet, für Sicherheit und klare Kommunikation sorgt.

Die Redaktion von Forexhandel.org bewertet deshalb die besten Forex- und CFD-Broker auch unter dem Gesichtspunkt der Wissensvermittlung, Kommunikation und Transparenz. Unter nachvollziehbaren, objektiven Kriterien geprüft, profiliert sich unser Testsieger auch in diesem Bereich als führend.

Was ein Broker für Anfänger leisten muss, um das Prädikat bester Forex Broker für Anfänger gelten zu können, erfahren Sie hier.

Jetzt zum Testsieger eToro!79 % der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten abwägen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Das macht AvaTrade zum besten Forex Broker für Einsteiger

AvaTrade Test

Der Forex- und CFD-Broker AvaTrade ist seit Jahren eine feste Größe für Trader. Eine der Stärken von AvaTrade ist die ausgeprägte Kundenorientierung, die nicht nur erfahrene Trader berücksichtigt.

Als bester Forex Broker für Anfänger kann AvaTrade unter anderem deshalb gelten, weil Neulinge hier einen unkomplizierten Zugang zum Handel mit guter Betreuung erhalten.

Dass AvaTrade ein überzeugendes Preis-Leistungs-Verhältnis vorweisen kann, versteht sich dabei von selbst. Anfänger profitieren vom kostenlosen Demokonto des Brokers, das sie für Übungszwecke nutzen, solange sie wollen.

Die Ausgestaltung des Handelskontos und die Gebühren sind für Sie als Handels-Neuling gut verständlich, und sowohl der proprietäre Webtrader als auch der MetaTrader punkten mit ihrer intuitiven Benutzeroberfläche, die sich auch Anfängern auf Anhieb erschließt. Ein echter Pluspunkt bei AvaTrade ist die integrierte Sicherheit des Brokers.

Das vom Broker entwickelte Tool bewahrt Einsteiger für begrenzte Zeiträume davor, dass der Markt gegen sie läuft. Erleben Sie die Vorzüge von AvaTrade als bester Forex Broker für Anfänger und bilden Sie sich selbst eine Meinung!

Jetzt zum Testsieger eToro!79 % der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten abwägen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Bester Forex Broker für Einsteiger: In diesen Punkten muss ein Anbieter überzeugen

Die Qualitätskriterien, die die Redaktion von Forexhandel.org anlegt, um aus der großen Zahl guter Forex- und CFD-Broker unsere Testsieger zu küren, decken die wichtigsten Leistungen eines Brokers ab.

Durch immer gleiches Vorgehen bei der Bewertung in zehn Kategorien wird für Sie nachvollziehbar, warum ein Forex- und CFD-Broker ein bestimmtes Rating erhält und dementsprechend im Brokervergleich rankt.

Geht es darum, den besten CFD Broker für Anfänger zu ermitteln, verschieben sich die Prioritäten ein wenig. Denn hier müssen sich die Kandidaten gleich zwei Herausforderungen stellen:

  • Ein bester Broker für Anfänger muss seine Neukunden dort abholen, wo sie stehen. Kenntnisse kann er nicht voraussetzen, daher begibt er sich auf Augenhöhe mit Einsteigern und erläutert die Abläufe von Grund auf. Theoretische und praktische Schulungsangebote werden ergänzt durch intuitiv bedienbare Plattformen und einen gut erreichbaren Support, der auf die Bedürfnisse von Einsteigern eingeht. Die Konditionen sind so beschaffen, dass Einsteiger – auch mit begrenztem Budget – hier Zugang zum Handel erhalten, und das mit günstigen Gebühren.
  • Zugleich muss der Broker mitwachsen. Denn Anfänger bleiben nicht immer Neulinge. Mit zunehmender Erfahrung werden neue und anspruchsvollere Strategien interessant, der Horizont weitet sich und die angehenden Trader wollen sich Herausforderungen stellen, über alle Anlageklassen hinweg. Wer zufrieden ist, will seinen Broker nicht wechseln. Und mit einem gut sortierten Portfolio zieht ein bester Broker für Anfänger natürlich auch versierte Trader an, die exotische Währungen oder Krypto-Coins handeln wollen.

Die Redaktion von Forexhandel.org prüft die besten Forex Broker, die unser Auswahlverfahren bestehen, nochmals – aus der Sicht von Einsteigern. Erfahren Sie, welchen Aspekten wir dabei besondere Aufmerksamkeit schenken.

bester forex broker anfänger

1. Benutzerfreundlichkeit und Informationsgehalt der Website

Sie interessieren sich für die Möglichkeiten des Tradings, möchten mehr darüber erfahren und sich über Renditen und Risiken informieren? Dann sollte ein bester Forex Broker für Anfänger Ihnen schon auf seiner Website entgegenkommen.

Das bedeutet, dass der Broker folgende Anforderungen erfüllt:

  • Eine übersichtliche Startseite, die die wichtigsten Schwerpunkte des Angebots präsentiert.
  • Deutlich sichtbare Risikohinweise.
  • Eine Sprachauswahl, mit der Sie die Seiten in Ihrer Sprache abrufen können.
  • Eine klare Menüführung, die das Angebot sinnvoll gliedert und es Ihnen leicht macht, Informationen aufzufinden.
  • Die vollständigen Angaben zum Unternehmen, seiner Lizenzierung und Regulierung, sowie weiterer Schutzmaßnahmen, die Ihnen und Ihrem Kapital gelten.

Gibt es dann noch eine gut strukturierte FAQ, dank der Sie Antworten auf die geläufigsten Fragen sofort erhalten, stehen die Aussichten gut, dass Sie auf einen besten CFD Broker für Anfänger gestoßen sind.

2. Einsteigerfreundliche Konten und Kontoeröffnung

Ein bester Forex Broker und insbesondere einer, der sich gezielt an Einsteiger wendet, sollte dies schon mit der Ausgestaltung der Konten tun. Dass ein Demokonto kostenlos, unverbindlich und möglichst ohne Einschränkungen bereitsteht, wie beim Testsieger, ist längst nicht immer gegeben.

Ein bester CFD Broker für Anfänger muss dieses Kriterium jedoch erfüllen und damit erste Forex Erfahrungen in der Praxis ermöglichen, ohne Verlustrisiko und bei vollem Funktionsumfang.

Einsteiger sollten sich nicht unter Druck gesetzt fühlen, schnell zum Echtgeldhandel überzuwechseln, sondern die Freiheit haben, sich die Grundkenntnisse des Tradings im eigenen Tempo anzueignen.

Ist es dann so weit, muss ein Live-Konto vorhanden sein, dass sich als geeignetes Sprungbrett erweist. Dabei haben Broker zwei Möglichkeiten:

  • Gestufte Kontomodelle, die spezielle Lösungen für Einsteiger, Fortgeschrittene und Profis ansprechen.
  • Ein Einheitskonto, dessen Konditionen auch Neulingen mit noch geringem Handelsvolumen gerecht werden, etwa durch enge Spreads bei umfangreichem Portfolio.

Die Einrichtung des Demo- oder Live-Kontos sollte unkompliziert und selbsterklärend ablaufen. Vor allem bei der Eröffnung eines Echtgeldhandels dürfen die gesetzlich vorgeschriebenen Risikohinweise nicht fehlen, ebenso wenig wie Erläuterungen, wie ein Broker Anfänger schützt.

Jetzt zum Testsieger eToro!79 % der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten abwägen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

3. Handelssoftware, die auch Anfänger gut handhaben können

bester forex broker anfänger vergleich

Die Handelsplattform ist die Software, die als Schnittstelle zwischen einem Broker und seinen Kunden fungiert. Sie sollte deshalb die Orders, also die Aufträge, die Sie als Trader dem Broker zur Ausführung geben, schnell und zuverlässig ausführen, ohne Unterbrechungen.

Eine leistungsstarke Plattform ist die Grundlage späterer Trading-Erfolge und überzeugt mit ihrer Ausstattung für die Chartanalyse, mit Orderzusätzen und weiteren integrierten Funktionen. Die Software sollte möglichst komfortabel als Webtrader, vielleicht auch als stationäre Installation und auf jeden Fall für den mobilen Handel über Smartphone und Tablet angeboten werden.

Um als bester Forex Broker für Anfänger zu gelten, muss ein Broker nicht nur eine (oder mehrere) Handelsplattform(en) anbieten, die höchsten technischen Ansprüchen genügen. Die Bedienung der Software sollte intuitiv, logisch und komfortabel sein. Einsteiger finden sich in diesem Fall schnell zurecht. Noch wichtiger ist, dass ein hoher Bedienkomfort dazu beiträgt, Fehler zu minimieren.

Jetzt zum Testsieger eToro!79 % der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten abwägen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Ein bester Broker geht allerdings noch über dies alles hinaus und sorgt dafür, dass Lern- und Schutzfunktionen Teil der Software sind. Vor allem das Social Trading erweist sich als wertvolle Starthilfe. Einsteiger sehen erfahrenen Tradern dank der Funktionen sozialer Medien über die Schultern. Zudem lernen sie, wie erfolgreiche Vorbilder handeln, und können deren Strategien mit einem Klick kopieren.

Die ersten eigenen gewinnbringenden Trades motivieren enorm und wecken den Wunsch, noch mehr zu lernen. Gibt es außerdem Tools, die Anfänger in gewissem Maß vor Unwägbarkeiten schützen, finden Einsteiger beste Bedingungen für ihren Trading-Start vor.

4. Transparente Konditionen und Gebühren

 

Gerade ein Forex Broker für Anfänger, der erstklassige Bildungs- und Übungsmöglichkeiten bietet, investiert einiges in die Förderung seiner Trader. Finanziert wird dies über die Gebühren, die beim Forex- und CFD-Trading anfallen. Als bester Broker gilt in diesem Fall ein Anbieter, bei dem die Konditionen transparent sind und erkennen lassen, dass hier eine gute Balance für alle Beteiligten erreicht wird.

Gerade für Einsteiger, die noch nicht recht überblicken können, welche Gebührenmodelle es gibt, schafft eine klare Kommunikation der anfallenden Kosten Vertrauen. Dazu gehören Erläuterungen, welcher Art die Gebühren sind, und wie sie berechnet werden.

  • Transparente Gebühren in einer Höhe, die Anfänger aufbringen können und wollen
  • Marktmodell mit einfacher Kostenstruktur etwa über einen Markup auf die Spreads
  • Niedrige Ersteinzahlung als Einstiegshilfe

Die meisten Anfänger sind aufgrund des noch nicht allzu hohen Handelsvolumens gut beraten, mit einem Broker, der als Market Maker auftritt. Wie die Bezeichnung erkennen lässt, bildet der Broker für seine Kunden den Markt ab und erhebt als Handelsgebühren nur den Unterschied zwischen Geld- und Briefkurs der Basiswerte, den sogenannten Spread.

fx broker für anfänger

Ein leichter Aufschlag auf den Spread ist in diesem Fall der Profit des Brokers. Dennoch sollten die Spreads eng genug bleiben, um wettbewerbsfähig zu sein. Dieses Marktmodell verursacht Einsteigern bei ihren ersten Trades nur wenig Kopfzerbrechen und ist daher ausgesprochen populär.

Günstig sollte auch die Mindesteinzahlung bei der Eröffnung des Handelskontos ausfallen. Liegt sie bei mehreren hundert oder sogar über tausend Euro, ist dies ein Hindernis für Anfänger, die schließlich noch gar nicht wissen, wie sehr ihnen das Trading zusagt. Realistisch ist eine Ersteinzahlung zwischen 50 und 100 Euro. Das entspricht auch dem Kapital, das man für erste Strategien benötigt.

5. Bildungsbereich und Kundensupport

Das Daytrading ist zweifellos eine interessante Tätigkeit, die mit zunehmender Erfahrung lohnende Renditen abwirft. Dabei fällt allerdings kein Meister vom Forex-Himmel, und Anfänger sollten sich das Grundwissen um die gehandelten Produkte und die Abläufe zunächst aneignen. Nur ein Broker, der hier wirklich fundiert unterstützt, kann als bester Broker für Anfänger gelten. Die besten Broker fördern ihre Neukunden auf unterschiedlichen Wegen:

  • Bildungsressourcen: Multimedial gestaltete Lerninhalte, die von Schulungsvideos über Online-Kurse bis zu hochwertigen Expertenwebinaren in Echtzeit reichen, vermitteln Anfängern und Fortgeschrittenen die Grundlagen des Finanzwissens. Das geschieht auf anschauliche, praxisnahe Weise, ergänzt um tagesaktuelle Informationen wie Marktnachrichten und Analysen, aber auch durch Börsenkalender und Glossare. Die Bildungsangebote sollten natürlich kostenlos sein, damit der Broker wirklich als bester CFD Broker für Anfänger qualifiziert.
  • Demokonto: Mit dem Übungskonto haben Einsteiger die Möglichkeit, das theoretisch Erlernte in die Praxis umzusetzen, zu vertiefen und zu verfestigen. Auch das Demokonto muss beim besten Broker für Anfänger inklusive und gratis sein.
  • Social Trading: Das sogenannte Social Trading verknüpft die Elemente sozialer Medien mit der Handelsplattform. So können Trader anderen Tradern folgen, die Kommentar- und Kommunikationsfunktionen nutzen und Inhalte kopieren. In diesem Fall sind das Handelssignale erfahrener Vorbilder, mit denen einzelne Strategien oder ganze Portfolios übernommen werden.
Jetzt zum Testsieger eToro!79 % der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten abwägen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
  • Kundensupport: Eine gute Kommunikation zwischen Broker und Trader signalisiert, dass dem Broker das Wohl seiner Kunden wirklich am Herzen liegt. Mit einer umfangreichen FAQ auf der Website gehen die besten Broker bereits auf geläufige Fragen ein. Genügt das nicht, sollte der Kontakt zum Support-Team einfach und kostenlos herzustellen sein – im besten Fall auf Deutsch. Telefonische Hotlines, gern mit Rückrufservice, wissen Anfänger zu schätzen, doch auch Live-Chat-Module, WhatsApp und Telegram erlauben den raschen Kontakt. Wer es gern schriftlich hat, sollte per E-Mail oder ein Formular sein Anliegen vorbringen können. Ist der Support auch in den Abendstunden erreichbar, wenn Anfänger ihre ersten „Gehversuche“ nach Feierabend machen, ist das ein echter Pluspunkt. Und wenn die Mitarbeiter dann noch freundlich, geduldig und kompetent sind, ist man an einen besten Broker für Anfänger geraten.

6. Sicherheit der Handelsumgebung – für Anfänger besonders wichtig

Einsteiger lernen bei ihren ersten Bemühungen im Forex-Trading Neuland kennen. Sie wissen aber noch nicht um alle Risiken. Daher sollte ein bester Forex Broker für Anfänger besonders sorgfältig auf die Sicherheit der Kunden achten.

Eine sichere Handelsumgebung gewährleisten verschiedene Faktoren, die unbedingt gegeben sein sollten:

  • Die Regulierung durch eine seriöse Finanzaufsichtsbehörde: Bei Behörden innerhalb der EU wird die Umsetzung der MiFID Richtlinien kontrolliert, die in allen Staaten der Gemeinschaft verbindlich sind.
  • Die Auflagen der MiFID sehen unter anderem vor, dass das Kapital der Trader bei namhaften Banken verwahrt wird – und streng getrennt vom Unternehmenskapital des Brokers. Sollte der Anbieter insolvent werden, hätten potenzielle Gläubiger keinen Zugriff auf das Geld der Anleger.
  • Die zusätzliche Mitgliedschaft in einem Einlagensicherungsfonds geht über den jeweiligen nationalen Einlagenschutz hinaus und sichert das Kapital der Kunden auch über höhere Beträge ab.

Die Lizenzierung und Regulierung, der ein Broker unterliegt, sollte auf der Website deutlich angegeben sein – und findet ihr Gegenstück in der Online-Präsenz der zuständigen Aufsichtsbehörde. Hier können sich Kunden nämlich vergewissern, dass die Lizenznummer noch gültig ist.

Neben die finanztechnischen Elemente tritt die Frage der Online-Sicherheit. Mit guter Verschlüsselung für Website und Logins leistet ein bester CFD Broker für Anfänger, aber auch für erfahrene Trader einen wesentlichen Beitrag zur Absicherung der Konten seiner Kunden.

Bester Broker für Anfänger: Hier werden vor allem Service und Bildung großgeschrieben

Bei einem erstklassigen Broker sollten alle Facetten stimmen. Ein gut bestücktes Handelsangebot, das vielseitig und langfristig interessant ist, mit einem Preis-Leistungs-Verhältnis, das kritischen Blicken im Brokervergleich standhält.

Dazu kommt eine ausgezeichnete technische Ausstattung. Also eine oder mehrere Handelsplattformen, die zu den führenden technologischen Lösungen zählen und für den großen Bildschirm ebenso wie für Mobilgeräte erhältlich sind. Auch die Handelskonten und ihre Konditionen müssen die Bedürfnisse der Zielgruppe(n) abdecken.

Bei einem besten Forex Broker für Einsteiger sind die Ansprüche nochmals höher. Nicht nur muss er einer der besten Broker in seinem Bereich sein, auch die Angebote für gänzlich unerfahrene Neukunden müssen im Brokertest bestehen können.

Bildung und Service sorgen in diesem Fall dafür, dass sich Einsteiger gut betreut fühlen, einen Ansprechpartner für ihre zweifellos häufigen Fragen haben und eine vertrauensvolle Beziehung zu ihrem Broker aufbauen können.

bester devisen broker anfänger

Fazit: Bester Forex Broker Anfänger – Testsieger nimmt alle Hürden

Das Forex-Trading ist ein besonders dynamischer Teilbereich beim CFD-Handel. Hier werden oft kleinste Kursschwankungen über geringe Zeiträume ausgenutzt. Dank der hohen Hebel, die auch für private Trader bis zu einer Höhe von 1:30 gehen, sind gute Renditen möglich.

Immer vorausgesetzt, der Trader beherrscht die grundlegenden Kenntnisse. Anfänger, die das Glück haben, auf einen wirklich guten Forex Broker zu stoßen, der ihre Bedürfnisse berücksichtigt, können den Handel von der Pike auf erlernen.

Dazu braucht es einen extra guten Service, insbesondere beim Kundensupport, und die Unterstützung durch informative Bildungsangebote. Theoretische Inhalte sind bei einem besten Forex Broker für Anfänger ergänzt durch ein Demokonto. Mit der Demo erlernen Neulinge die Handhabung der Software und das Entwickeln erster Strategien unter realistischen Bedingungen, aber mit virtuellem Kapital.

Die risikolosen ersten Handelserfahrungen ermöglichen es Lernenden, sich ganz auf die Wissensvermittlung zu fokussieren. Unser Testsieger gehört zu den Forex Brokern, die derartige Angebote für Anfänger beibringen und unerfahrenen Neukunden das Gefühl geben, hier in besten Händen zu sein.

Schon die ersten Eindrücke mit der kundenfreundlichen Website kommen dem Wissensdurst von Einsteigern entgegen. Die Konditionen und Handelskosten werden umfassend vermittelt, versteckte Kosten gibt es nicht. Der deutschsprachige Support des Brokers ist über verschiedene Kanäle für Kunden gut zu erreichen. Er geht freundlich und hilfsbereit auf die Fragen von Anfängern ein.

Wie der Brokertest der Redaktion von Forexhandel.org zeigen konnte, merkt man dem Broker die langjährige Erfahrung ebenso an wie das Bemühen, seinen Tradern ein ständig verbessertes und nachhaltig überzeugendes Kundenerlebnis zu bieten.

Ein bester Broker für Anfänger also. Doch auch versierte Trader halten dem Forex- und CFD-Broker aufgrund der hochwertigen Leistungen und Produkte gern die Treue.

Jetzt zum Testsieger eToro!79 % der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten abwägen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.