FXCM CFD Bonus für Deine Kontoeröffnung

Unsere Forexhandel.org Empfehlung: XTB

Besonderheiten von XTB:
  • Spreads ab 0,1 Pips
  • Maximaler Hebel 1:30
  • Mehr als 50 handelbare Währungspaare
  • Handel rund um die Uhr möglich
  • Kostenloses Demokonto

WEITER ZUM FOREX TESTSIEGER

Wenn ein Bonusangebot eines Brokers zusätzliches Trading-Kapital verspricht, hat das schon seinen Reiz. Selten handelt es sich dabei um eine Art von Geschenk, denn meist ist der Bonus an mehr oder weniger strenge Bedingungen gebunden. Broker verlangen dafür Mindesteinlagen und aktives Traden. Nicht alle Anbieter werben lautstark mit Bonusversprechen, denn einige setzen in erster Linie auf Leistungen und Service. Einen FXCM Bonus sucht man daher vergebens.

Jetzt direkt bei FXCM anmelden

Wichtiges zum FXCM Bonus auf einen Blick:

  • Kein Bonusangebot bei FXCM
  • Kunden sollen nicht mit Boni-Versprechen zum Trading animiert werden
  • Broker stellt Leistungen und Service in den Vordergrund
  • Traden beim Weltmarktführer ab 0,2 Pips

1. Warum bieten Broker Boni an?

PraemienPrämien, Rabatte und Boni sind bei vielen Unternehmen Teil der allgemeinen Geschäftspolitik. Broker machen da keine Ausnahme. Sie setzen Boni beispielsweise bei der Neukundengewinnung und als Belohnung aktiver Trader ein.

Sie profitieren zum einen von der wachsenden Begeisterung für das Trading, doch die Zahl der Mitkonkurrenten steigt gleichfalls stetig. Der Markt ist in ständiger Bewegung. Neue Broker wollen sich positionieren und bemühen sich um Kunden. Die Kunden können sowohl Neukunden (Einsteiger) oder erfahrene Trader von anderen Anbietern sein.

Einige Broker versprechen einen Handelsbonus von mehreren 1.000 Euro. Sie verfolgen dabei das Prinzip: „Nur wer ausreichend laut schreit, der wird auch gehört werden.“ Kunden sollten sich nicht von allzu großen Worten blenden lassen. Es lohnt sich, hinter die Kulissen, sprich in die Bonusbedingungen, zu schauen.

Boni werden häufig in der Form „Bonus auf Einzahlungen“ oder „Bonus ohne Einzahlung“ mit Gutschrift nach der Anmeldung bzw. Deposit Bonus oder no deposit Bonus angeboten.

Bei einem Broker-Bonus mit Einzahlung erhält der Trader die Bonusgutschrift nach einer ersten Einzahlung, wobei bestimmte Mindesthöhen gelten. Der Credit-Bonus erlaubt die Teilnahme am Trading, eine sofortige Auszahlung ist nicht möglich. Einige Broker schreiben den Bonus auch Stück für Stück in Abhängigkeit vom Trading-Volumen gut. Für den Händler ist das durchaus vorteilhaft, denn der auf diese Weise gutgeschriebene Bonus ist auch sofort auszahlbar.

Die Mehrzahl der Broker arbeitet mit Bonusangeboten. Meist handelt es sich um zeitlich begrenzte Aktionsangebote für Neukunden. Aktive Händler können in einigen Fällen in Abstimmung mit ihrem Broker Handelsangebote individuell gestalten oder Rabatte und Gebührengutschriften für bestimmte Handelsvolumina vereinbaren. Selten ist bei Brokern der Bonus ohne Einzahlung zu finden.
FXCM Bonus CFD

Blick auf Webseite von FXCM – kein Hinweis zum Bonus

2. Der FXCM Bonus im Detail: Was wird geboten?

TippsWer sich auf der Webseite des Brokers umschaut, wird weder eine Information zu einem FXCM Deposit Bonus noch zu einen FXCM No Deposit Bonus finden. Der Grund ist, das der Broker nach der Devise verfährt: Kunden benötigen für ihre Entscheidung für das Trading keinen Anreiz in Form von Boni. Ein Bonus ist immer auch eine Beeinflussung durch den Broker. Nicht überall wird das gern gesehen.

Einen FXCM Bonus hat es in der jüngeren Vergangenheit natürlich hin und wieder gegeben. Doch am Stammsitz des Brokers in den USA wurden Klagen laut, dass Kunden mit unlauteren Mitteln (Boni-Versprechungen) zum Trading hochspekulativer Finanzinstrumente animiert werden. Der Broker hat sofort reagiert und von jeglichen Bonusangeboten Abstand genommen. Nicht nur in den USA, sondern weltweit wird auf Boni verzichtet.

Trader sollten sich dennoch die Bonusangebote und die damit verbundenen Bedingungen bei Brokern wie AvaTrade oder XM.com anschauen.

  • AvaTrade offeriert einen Aktionsbonus bei Ersteinzahlung für Neukunden und einen Einzahlungsbonus für die Werbung von Freunden. Den AvaTrade Bonus in Höhe von 20 Prozent gibt es immer nur auf eine Ersteinzahlung.
  • Ohne Einzahlung kommen Bonusangebote der Anbieter XM.com aus. Diese Broker zahlen ihren Neukunden nach der Anmeldung einen Bonus (No Deposit Bonus). Kunden können dank XM.com Bonus mit einem kostenlosen Startguthaben von 25 Euro in das Trading einsteigen.
Die Geschäftspolitik von FXCM kann sich in der Zukunft natürlich ändern, sodass es irgendwann wieder einen Bonus geben kann. Augenblicklich wirbt der Broker mit günstigen FXCM Kosten. Kunden profitieren von engen Spreads und niedrigen Kommissionen.

Jetzt direkt bei FXCM anmelden

3. Es ist nicht alles Gold, was glänzt: Risiken von Bonusangeboten

OptionsscheineEin Trading-Bonus ist ein Mehrwert, den der Broker seinen Kunden auf eine Einzahlung gewährt. Diese verfügen über zusätzliche Geldbeträge, die sie für das Trading einsetzen können. Trading-Boni gibt es in mehreren Formen:

 

  • konstanter Einzahlungsbonus, der bei jeder Einzahlung dem Handelskonto gutgeschrieben wird
  • einmaliger Bonus auf die erste Einzahlung
  • einmalige Bonusgutschrift nach der Registrierung
  • Freundschaftswerbung mit Einzahlungsbonus
  • Rabatte und Boni für aktive Trader

Boni und andere Leistungen mit Mehrwert werden dem Kundenkonto vorbehaltlich gutgeschrieben. Endgültig kann der Kunde über den Bonuswert erst nach einer Mindesteinzahlung oder dem Kauf einer Mindestmenge an Finanzinstrumenten verfügen.

Die Boni müssen innerhalb einer vom Broker vorgegebenen Frist genutzt werden. Sollte der Bonus nicht innerhalb dieses Zeitfensters genutzt werden, wird die Bonusgutschrift vom Konto des Kunden entfernt.

Hinweis: Im Fall einer Auszahlung hat eine Annahme eines Bonusangebotes unter Umständen unangenehme Folgen. Falls der Händler zu diesem Zeitpunkt nicht den erforderlichen Umsatz erfüllt hat, wird der Auszahlungsauftrag automatisch storniert.

Mögliche Bonusbedingungen im Überblick:

  • Hoher Bonus bedeutet höhere Mindesteinzahlungen
  • Traden eines bestimmten Volumens oder einer Anzahl von CFDs innerhalb einer Frist
  • keinerlei Auszahlung vom Handelskonto bis zur Erfüllung der Bonusbedingungen
  • nach Ablauf des Bonuszeitraums wird nicht eingelöster Bonus sofort deaktiviert
Bonusangebote sind nicht ohne Risiken. Dem Trader wird suggeriert, dass es etwas umsonst gibt. Doch das gibt es eigentlich nur bei den seltenen Boni ohne Einzahlung. Hier kann der Trader mit fremdem Geld handeln, ein Verlust tut nicht weh. Bei allen weiteren Bonusangeboten unterwirft sich der Händler bestimmten Bedingungen, die ihn indirekt zum Traden verleiten. Er muss sein Handelsvolumen ausbauen, will er den Bonus nicht verlieren. Jeder Trade bietet zwar eine Gewinnchance, doch die Wahrscheinlichkeit für einen Verlust ist ebenso hoch.

4. Lohnt sich die Registrierung? Das Angebot von FXCM

FXCM Vorteile CFD

Alle Vorteile bei FXCM auf einen Blick

„Forex Capital Markets“ so lautet die eigentliche Unternehmensbezeichnung für FXCM. FXCM ist bekannt als einer der Weltmarktführer im Bereich CFD Handel. Mehr als 200.000 Kunden zählt der an der Börse gelistete Broker. FXCM ist in zahlreichen Ländern aktiv. Eine Niederlassung des Brokers befindet sich in Berlin. von hier aus werden deutschsprachige Kunden betreut.

Einen Namen hat sich der Broker unter Tradern gemacht, weil bei ihm die Non-Dealing-Desk-Orderausführung gilt, was für faire Preisgestaltung spricht. Der Broker bietet CFDs zu Interbanken-Spreads an, Spreads bei EURUSD beginnen ab 0,2 Pips zuzüglich einer geringen Kommission. Damit sind auch gleichzeitig die allgemeinen FXCM Kosten.

Wichtige FXCM Leistungen in der Übersicht

  • CFDs kommissionfrei nur mit Spreads handeln
  • günstige Forex Spreads EURUSD ab 0,2 Pips
  • niedrige Kommissionen ab 0,03 Euro pro Forex-Trade
  • Auf einer Plattform Devisen, Aktienindizes und Rohstoffe handeln
  • Bildungsangebot: Webinar, Videos und Seminare in Berlin
  • FXCM „Bonus“ - kostenloses Demokonto dauerhaft nutzbar

Stopp-LossZahlreiche Broker bieten ihren Kunden einen kommissionsfreien Handel mit Forex und CFDs an. Das bedeutet, dass die offerierten Spreads teilweise versteckte Kommissionen enthalten. Der Spread wird durch diesen Kostenaufschlag (Markup) verfälscht

Bei FXCM ist das nicht so, denn der Broker arbeitet mit echten börsentypischen Spreads. Daher gehört zu jedem Forex Spread eine Kommission bzw. Ordergebühr je Trade. Die Kommission, abhängig von der Ordergröße und Instrument, beginnt bei 0,03 Euro pro Trade und Seite. Jeder Rundturn kostet somit 0,06 Euro plus dem Wert des Spreads. Wer Inhaber des FXCM Premium Kontos ist, zahlt bei entsprechenden Handelsvolumina weitaus geringere Kommissionen.

Für positive FXCM Erfahrungen sorgt die Tatsache, dass es bei FXCM keine Kosten weder für die Nutzung der Plattform noch für Kreditkarten oder Überweisungen gibt.

Jetzt direkt bei FXCM anmelden

5. Der FXCM Bonus im großen Fazit

ErfahrungsberichtBeim Blick auf die günstigen Handelskonditionen wird deutlich, warum FXCM nicht auf die Wirkung irgendwelcher Bonusangebote spekuliert. Spreads und Kommissionen beim Forex Handel sind günstig. Bei CFDs wird nur ein Spread berechnet. Ein kostenloses Demokonto ist dauerhaft nutzbar. Trader können einen deutschsprachigen Service und viele Weiterbildungsangebote nutzen. Indirekt gibt es doch einen FXCM „Bonus“!

 

Unsere Forexhandel.org Empfehlung: XTB

Besonderheiten von XTB:
  • Spreads ab 0,1 Pips
  • Maximaler Hebel 1:30
  • Mehr als 50 handelbare Währungspaare
  • Handel rund um die Uhr möglich
  • Kostenloses Demokonto

WEITER ZUM FOREX TESTSIEGER