FxFlat Bonus für Deine Kontoeröffnung

FxFlat Forex BonusFxFlat ist ein seit 1997 aktiver Broker, der seit Februar 2015 Bank- und Brokergeschäfte ausführt. Aktuell gibt es drei Kontomodelle, bei denen ein Bonus von bis zu 2.000 Euro möglich ist. Der FxFlat Bonus ist an einige Bedingungen gebunden, wobei es aktive Trader leichter haben dürften, sie zu erfüllen. Jetzt beim Broker anmelden: www.fxflat.de  

Inhaltsverzeichnis

  • Wichtiges zum FxFlat Bonus auf einen Blick
  • 1. Warum bieten Broker Boni an?
  • 2. Der FxFlat Bonus im Detail: Was wird geboten?
  • 3. Es ist nicht alles Gold, was glänzt: Risiken von Bonusangeboten
  • 4. Lohnt sich die Registrierung? Das Angebot von FxFlat
  • 5. Der FxFlat Bonus im großen Fazit

Wichtiges zum FxFlat Bonus auf einen Blick

  • Forex Broker mit Einzahlungsbonus
  • Kontoeröffnung ab 200 Euro
  • Bonus zwischen 2 und 4 Prozent
  • hohe Mindesteinlage von 5.000 Euro für Bonus notwendig

1. Warum bieten Broker Boni an?

PraemienSeit einigen Jahren steigt die Zahl der Forex Broker stetig. Viele Broker sind gut für Trader, denn sie bedeuten immer auch mehr Wettbewerb. Für die Broker heißt es, sich vom Normalen abzuheben, mit speziellen Angeboten auf sich aufmerksam zu machen. Das zeigt sich sehr deutlich beim Werben um neue Kunden. Während sich einige Anbieter ihrer Sache beim Gewinnen von Kunden sicher sind und ihr Angebot und den Service als Bonus sprechen lassen möchten, bieten viele Broker ihren Händlern einen attraktiven Bonus an. Hier gibt es zwei unterschiedliche Modelle. Zum einen gibt es den Deposit Bonus bzw. Einzahlungsbonus und zum anderen den no deposit Bonus bzw. Anmeldebonus. Ein Einzahlungsbonus kann zwischen und 10 und 100 Prozent betragen. Ein erster no deposit Bonus beginnt bei 5 Euro und reicht bis 100 Euro und darüber. Gutgeschrieben ist ein Forex Bonus in der Regel recht schnell. Beim Einzahlungsbonus muss ein für die Bonusgewährung erforderlicher Ersteinzahlungsbetrag auf dem Handelskonto verbucht worden sein. Beim no deposit XM.com Bonus reicht in der Regel eine Kontoeröffnung bzw. Registrierung aus. Die Auszahlung der Bonusgutschriften unterliegt Bedingungen, die Trader kennen sollten. Für Details zur Bonusgewährung muss man gezielt im Kleingedruckten beim Broker nachlesen. In der Regel sind bestimmte Handelsaktivitäten vorgeschrieben, wobei ein bestimmter Umfang erreicht werden muss.
Broker versuchen mit unterschiedlichen Aktivitäten auf sich aufmerksam zu machen. Der Bonus ist eine davon, die gern eingesetzt wird. Ein Forex Konto mit Einzahlungsbonus bedeutet nicht, ein Live-Konto eröffnen, eine Bonusgutschrift erhalten und dann die Auszahlung verlangen und das Konto wieder auflösen. Werden Bedingungen nicht erfüllt, wird der Bonus wieder storniert.

2. Der FxFlat Bonus im Detail: Was wird geboten?

Bonus FxFlat

Bonus bei FxFlat an Einzahlungen gebunden

Der Broker FxFlat bietet seit 1. Februar 2015 mehrere Kontomodelle an. Neben dem Standard-Konto sind das das ein Bronze-, Silber- und Gold-Konto. Die Eröffnung ist bei allen Kontomodellen ab 200 Euro möglich. Allerdings hat die Wahl des Kontos bzw. die Höhe der Ersteinzahlung Einfluss auf einen möglichen Bonus. Jetzt beim Broker anmelden: www.fxflat.de

Einzahlungsbonus für die Kontomodelle

Wer erstmalig Minimum 200 Euro und Maximum 4.999 Euro auf sein Handelskonto einzahlt, hat mit einem Bonus nichts zu tun. Der Händler erhält ein Standard Konto, für das kein Bonus vorgesehen ist.
  • Das Bronze Konto ermöglicht einen ersten Einzahlungsbonus. Bei einer Einzahlung von 5.000 bis 9.999 Euro beträgt der Bonus 2 Prozent. Den Bonus gibt es nur dann auf die Ersteinzahlung, wenn in der Folge mindestens 20 Trades durchgeführt werden.
  • Beim Silber Konto steigt der Bonus auf 3 Prozent. Hierfür ist eine Ersteinzahlung in Höhe von 10.000 bis 24.999 Euro notwendig. Der Bonus ist auszahlbar, wenn der Händler mindestens 60 Trades nach der Kontoeröffnung durchgeführt hat.
  • Für einen aktiven professionellen Trader ist bis zu 4 Prozent Bonus drin, vorausgesetzt er bringt eine Ersteinzahlung von 25.000 bis 50.000 Euro auf. Eine weitere Bedingung für die Auszahlung ist, dass 90 Transaktionen und mehr nach der Eröffnung vom Konto vorgenommen worden sind.
TippsWichtig: Den Bonus erhält jeder Kunde nur ein einziges Mal einmal, denn er ist an die einmalige Eröffnung von einem Handelskonto gebunden. Der maximal mögliche Bonus beträgt 2.000 Euro. Zudem bezieht sich das Bonusangebot ausschließlich auf das MetaTrader „DE Konto“, was bei der FxFlat Wertpapierhandelsbank geführt wird. Da der Bonus erst seit Februar 2015 in dieser Form besteht, können sich Bestandskunden eine Bonusgutschrift mit Neueinzahlungen sichern. Das Bonusangebot kann nicht mit anderen Aktionen und Prämien kombiniert werden.
Beim FxFlat Bonus handelt es sich um einen Einzahlungsbonus und nicht um einen no deposit Bonus. Bei einem FxFlat no deposit Bonus könnte ein Kunde beispielsweise nach der Kontoeröffnung 50 Euro auf sein Handelskonto gutgeschrieben bekommen. Bei speziellen Aktionen des Brokers kann das durchaus vorkommen. Für einen FxFlat no deposit Bonus wäre keine Einzahlung notwendig. Der gutgeschriebene feste Betrag könnte für den Handel am Forex-Markt verwendet werden.

3. Es ist nicht alles Gold, was glänzt: Risiken von Bonusangeboten

OptionsscheineFast alle Bonusangebote unterliegen bestimmten Bedingungen. In der Regel handelt es sich um vorgegebene Handelsaktivitäten wie Handelsvolumen oder Anzahl der Trades. Teilweise sind sie zusätzlich an einen bestimmten Zeitraum gebunden. Angenommen ein Broker gewährt einen Bonus auf die Ersteinzahlung in Höhe von 20 Prozent. Bei einer Einzahlung von 500 Euro wird dem Konto zusätzlich ein Betrag von 100 Euro gutgeschrieben. Der Broker verlangt zudem, dass der Trader jeden Euro 10.000-fach innerhalb von 12 Monaten umsetzt. Bei einem Euro Bonus müssen 10.000 Euro Umsatz erbracht werden, bei 100 Euro wären es dann 100.000 Euro. Wenn der Händler nach Ablauf der 12 Monate nur einen Umsatz von 9.999 Euro bzw. 99.999 Euro vorweisen kann, wird sein 100 Euro Bonus storniert und kann nicht ausgezahlt werden. Bei einem reinen Anmeldebonus können Bedingungen vorsehen, dass Einzahlungen in bestimmter Höhe zu leisten sind, um mit dem Bonus erzielte Gewinne ausgezahlt zu erhalten.
Durch einen Bonus möchte der Broker seinen Kunden an sich binden und zum Handeln animieren. Da eine Bonusauszahlung meist erst nach Absolvierung einiger Handelsumsätze vorgesehen ist, kann ein Trader indirekt zum Handeln gezwungen werden. Wer die Risiken von Bonusangeboten kennt, wird sich seinen Broker genauer anschauen und möglicherweise das Angebot und den Service als das wichtigste Entscheidungskriterium heranziehen.
Jetzt beim Broker anmelden: www.fxflat.de

4. Lohnt sich die Registrierung? Das Angebot von FxFlat

FxFlat Produkte CFD Forex

Forex, CFD, Optionen: Viele Handelsprodukte beim Broker FxFlat

HandelsangebotSeit Februar 2015 handelt der Broker FxFlat als Wertpapierhandelsbank. Die entsprechende Zulassung als Wertpapierhandelsbank hat die BaFin bereits Ende 2014 erteilt. Zum Leistungsangebot gehören unabhängige Vermögensberatung und Vermögensverwaltung. Die Kunden von FxFlat erhalten umfassende Informationen zu den Themen Finanzen, Anlage und Vorsorge. Außerdem können FxFlat Kunden mit Forex, Rohstoffen, Indizes und Aktien-CFDs handeln. Positive FxFlat Erfahrungen machen Kunden, weil ihnen viele Möglichkeiten offenstehen. Sie können beispielsweise wählen, ob sie ein Handelskonto in Deutschland oder Großbritannien eröffnen möchte. Das sorgt für Flexibilität in Sachen Einlagensicherung und Quellensteuer. Es können mehrere Kontomodelle mit einem Bonus von bis zu 2000 Euro genutzt werden. Es gibt beim Handel mit FxFlat außer dem Spread und den Finanzierungskosten keine weiteren Kosten. Im Allgemeinen fallen beim Forex Handel keine Transaktionsgebühren oder Bearbeitungskosten an. Lediglich bei Aktien CFDs werden 0,10 Prozent extra fällig. Insgesamt bleiben die FxFlat Kosten günstig.
Der Broker ist per Telefon, Chat oder E-Mail 24 Stunden rund um die Uhr erreichbar. Zum attraktiven Angebot gehören Webinare und Events. Der deutsche Broker mit Stammsitz in Ratingen wird durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) reguliert. Er gehört der Entschädigungseinrichtung der Wertpapierhandelsunternehmen (EdW) an, sodass Kundeneinlagen bis zu einer Höhe von 20.000 Euro pro Kunde abgesichert sind.

5. Der FxFlat Bonus im großen Fazit

ErfahrungsberichtDer Broker FxFlat spricht mit seinem Angebot nur auf den ersten Blick vor allem aktive Trader an. Für einen Bonus muss der Händler zwar mindestens 5.000 Euro Ersteinlage aufbringen, doch für zum Handelsstart reichen 200 Euro Mindesteinzahlung aus. Für Gelegenheitstrader und Einsteiger ist ein verständliches Angebot und ein guter Service Bonus genug. Jetzt beim Broker anmelden: www.fxflat.de