Stellar Lumens Prognose: Hat mein Investment gute Zukunftschancen?

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 30.05.2020


Im Januar 2018 erreichte der Preis für Stellar Lumens (XLM) ein Hoch von fast 1 USD und konnte damit das Allzeittief von 2014 lässig überwinden. Seither zeigt die Internetwährung ihre Volatilität deutlich aus geprägter, was eine Stellar Lumens Prognose für die nächsten Monate oder sogar Jahre schwierig macht. Der Preis wird von verschiedenen Faktoren bestimmt, auch vom Vertrauen der User. Wir zeigen, wie die Stellar Prognose 2020 aussehen könnte und ob sich das Investment für Trader mittel- bis langfristig auszahlen kann.

  • Abhängig von Akzeptanz in Gesellschaft und Industrie.
  • Preis wird durch Angebot und Nachfrage bestimmt.
  • Prognose kann vor allem flexibel mit CFDs gehandelt werden.
  • Direkter Kauf der Lumens als Chance, wenngleich User häufig länger auf geeigneten Zeitpunkt warten müssen.

Stellar Lumens Prognose: So verhielt sich der Kursverlauf bisher

Um überhaupt eine Stellar Lumens Kurs Prognose wagen zu können, sind die historischen Daten eine wichtige Informationsquelle. Deshalb schauen wir uns zunächst die Entwicklung des Preises und der Marktkapitalisierung an, bevor es an die eigentliche Stellar Prognose 2020 und die folgenden Jahre geht.

Jetzt zum Testsieger eToro!62 % der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld

Volatilität nimmt seit Entstehung immer mehr zu

2014 wurde die Internetwährung ins Leben gerufen und war von Beginn an wegen der anderen Ansätze des Netzwerkes besonders interessant. Das machte sich auch im Kursverlauf bemerkbar, denn mit der Einführung stieg die Nachfrage sprunghaft. Trotzdem schaffte es Stellar erst Jahre später, am 4. Januar 2018, das bisherige Allzeithoch mit 0,836950 Euro zu erreichen. Das Allzeittief gab es bereits Jahre zuvor am 18. November 2014. Damals notierte der Kurs bei 0,001095 Euro und die Stellar Lumens Kurs Prognose war wenig zuversichtlich. 2016 bewegte sich der Preis weniger volatil und folgte primär einem Seitwärtstrend. Das änderte sich allerdings 2017 und wurde ab Januar 2018 noch einmal verstärkt. Seither haben Anleger die Möglichkeit, die Stellar Lumens Prognose mit ihrer vollen Volatilität zu handeln und diese unruhige Marktsituation beispielsweise mit CFDs zu nutzen. Angetrieben von immer neuen positiven und negativen Nachrichten entwickelt sich auch der Preis, der allerdings nach dem Allzeithoch deutlich nachgeben musste und um zahlreiche Prozentpunkte fiel.

Stellar Lumens Kurs Prognose

Stellar Lumens Kurs Prognose für die nächsten Jahre

Es gibt keine einheitliche „Prognose Stellar“ für die kommenden Jahre, da viele Trading-Experten von unterschiedlichen Ansätzen ausgehen. Trotzdem lassen sich natürlich verschiedene Annahmen treffen, die zu einer entsprechenden Preisentwicklung führen. Gehen wir bei unserer Berechnung davon aus, dass XLM den Wert von 0,30 USD für das gesamte Jahr 2019 nicht überschreitet und der Schlusskurs zum Jahresende sogar bei 0,28 USD festgelegt wird. Damit sind wir mit unserer Stellar Lumens Prognose zurückhaltend, im Gegensatz zu vielen anderen Experten verhalten, die sogar von einem Kursanstieg Richtung 4,00 USD ausgehen. Der gegenwärtig reale Preis gibt unseren Annahmen allerdings recht, denn beim letzten Blick auf dem Chart am 16. Mai 2019 lag der Preis bei über 0,14 USD. Es bleibt also spannend, ob Stellar die Aufholjagd bis zum Jahresende noch schafft oder nicht.

Prognose Stellar für 2020 und 2025

Gehen wir einen Schritt weiter und wagen einen längerfristigen Ausblick und die Stellar Lumens Prognose für 2020 bzw. 2025. Auch hierbei handelt es sich um unsere Annahmen auf Basis der Analyse von historischen Daten unter Einbeziehung der Marktlage. Basierend auf der aktuellen Performance wird berechnet, dass XLM im Laufe des Jahres 2020 über 120 Prozent erreichen könnte und bis zum Ende des Jahres den maximalen Preis von 0,50 USD erreicht. Noch besser sind die Aussichten für 2025. Mit der jüngsten Performance und der Annahme, dass das Wachstumstempo sich fortsetzt, wird auf der Grundlage von Berechnungen prognostiziert, dass XLM bis November 2025 auf 1,20 USD steigen könnte.

Warum könnte die Stellar Lumens Kurs Prognose einen echten Schub erleben?

Die Stellar Lumens Prognose basiert auf verschiedenen Analysen, vor allem der Fundamentalanalyse. Doch auch das Potenzial bzw. die Vorzüge hinter der Internetwährung spielen eine wesentliche Rolle. Vor allem der Unterschied zwischen Stellar selbst und den Lumens ist interessant.

Jetzt zum Testsieger eToro!62 % der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld

Lumens vs. Stellar

Stellar bezieht sich auf das Netzwerk und die Plattform, die Peer-to-Peer-Transaktionen ermöglichen. Wie unten erläutert, kann mit Stellar fast jede Währung von einer Person gesendet und von einer anderen als eine andere Währung empfangen werden. Die Stellar-Plattform zielt auf die Schaffung eines wirklich dezentralen und offenen Finanzsystems ab. Der Wert ergibt sich aus der tatsächlichen Umsetzung und Nutzung. Lumen (XLM) hingegen sind eine native Kryptowährung, die im Stellar-Netzwerk eingesetzt wird. Der Preis für Lumen kann mit der Einführung des Netzes steigen. Andererseits darf der Preis für Lumen durch die Integration von Stellar in die globale Gesellschaft nicht beeinflusst werden.

Stellar-Features

Da Stellar das Senden und Empfangen von Kryptowährungen und Fiat-Währungen ermöglicht, könnte die Plattform die Einführung eines kryptowährungsähnlichen Bitcoin (BTC) unterstützen, ohne die Akzeptanz der eigenen Lumen zu erhöhen.

Wettbewerbsvorteil von Stellar gegenüber anderen Internetwährungen

In dieser grundlegenden Analyse untersuchen wir den Wettbewerbsvorteil von Stellar gegenüber anderen digitalen Assets. Unsere technische Analyse konzentriert sich jedoch auf den Preis von Lumen. Beide werden verwendet, um den künftigen langfristigen Nutzungswert für Stellar und die Stellar Lumens Kurs Prognose zu definieren.

Stellar Lumens Kurs

Der Zweck von Stellar

Mit Stellar können Benutzer Lumen-Dollar, Bitcoins oder praktisch jede andere denkbare Währung an andere Benutzer überall auf der Welt übertragen. Darüber hinaus verfügt Stellar über ein integriertes Umrechnungssystem, das es einem Benutzer ermöglicht, eine Währung zu senden, und einem anderen Benutzer die gleichwertige Menge einer anderen Währung zu empfangen. Der eigentliche Prozess ist einfach:

  • Ein Benutzer hinterlegt eine oder mehrere Währungen in einem Gateway im Stellar-Netzwerk. Dieser Benutzer könnte Mister X sein und er könnte sowohl Dollar als auch Bitcoins einzahlen.
  • Das verteilte Ledger (zum Beispiel Stellar Blockchain) erfasst die Währung als Guthaben. Mister X hat jetzt Kredite für die Dollar und Bitcoins, die er im Netzwerk hinterlegt hat.
  • Der Benutzer Mister X sendet gutgeschriebene Dollar oder Bitcoins an einen anderen Benutzer, Lady Y. Lady Y will Lumen.
  • Die gutgeschriebenen Bitcoins oder Dollar werden in gutgeschriebene Lumen umgewandelt.
  • Lady Y erhält die gutgeschriebenen Lumen.
  • Lady Y zieht die Lumen in eine Brieftasche oder einen Tausch, wo er sie ausgeben oder als tatsächliche Lumen handeln kann.

Bitcoin ist eine von vielen Währungen, die über das Stellar-Netzwerk gehandelt werden können. Ebenso wie Ethereum (ETH), XRP (XRP), Litecoin (LTC) und andere. Das bedeutet, dass der Wert von Stellar über den Wert von Lumen allein hinausgeht.

Vertrauensproblem bei Internetwährung

Stellar versucht auch, das anfängliche Problem des Vertrauens, das von Satoshi Nakamoto definiert wurde, zu lösen, allerdings auf eine ganz andere Weise als Bitcoin. Um dieses Problem zu lösen, konzipiert er ein Peer-to-Peer(P2P)-Netzwerk, in dem alle Transaktionsdaten auf einem öffentlich verteilten Ledger, der sogenannten Blockchain, erfasst werden.

Jetzt zum Testsieger eToro!62 % der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld

Das Stellar-Konsens-Protokoll

Im Whitepaper für das Stellar Consensus Protocol (SCP) werden viele andere Probleme mit Bitcoin und seinem PoW-Konsensalgorithmus deutlich:

  • Die Möglichkeit von 51 Prozent Angriffen auf das System.
  • Ressourcenabhängigkeit (der Abbau erfordert übermäßige Mengen an Strom).
  • Eine hohe und kostspielige Eintrittsbarriere für neue Miner.
  • Privilegierung der Reichen (teure Maschinen müssen verwendet werden, um Bitcoin abzubauen, was neue Reichtümer für den Bergarbeiter generiert).

SCP löst diese und viele andere Probleme im Zusammenhang mit PoW und anderen Konsensverfahren. Es ermöglicht neuen Knoten, jederzeit so lange in das System einzudringen, dass sie erfolgreich an einer Quorum-Slice teilnehmen können. Genau dieser neue technologische Ansatz kann entscheidend dafür sein, dass die Stellar Lumens Prognose für die nächsten Jahre deutlich positiver ausfällt als für so manch andere Internetwährung. Trotzdem bleibt die Frage, ob und wie die User künftig das Vertrauen in Stellar bzw. die Lumens aufbringen können, denn das Nachfrageverhalten wird maßgeblich die Preisentwicklung bestimmen.

So nutzen die User die Stellar Lumens Prognose mit direktem Investment

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie User die Stellar Lumens Prognose für sich vorteilhaft nutzen können. Eine davon ist das direkte Investment bei einer Krypto-Börse. Dafür wird ein Account beim jeweiligen Anbieter benötigt und die entsprechende Wallet. Letztere sorgt dafür, dass die erworbenen Lumen möglichst sicher verwaltet werden. Viele User kaufen die Coins günstig, um sie später bei einem Kursanstieg hoffentlich gewinnbringend zu veräußern. Um mit diesem direkten Investment aber tatsächlich Gewinne zu erzielen, ist einiges zu beachten.

Stellar Prognose 2020

Auswahl der richtigen Krypto-Börse

Wie die Erfahrungen zeigen, gibt es mehrere Krypto-Börsen, welche Lumen und andere Internetwährungen für den direkten Handel bereitstellen. Die Vielfalt ist einerseits von Vorteil, kann aber auch schnell für Verwirrung sorgen. Um die Auswahl für eine geeignete Krypto-Börse treffen zu können, empfiehlt sich deshalb der Vergleich. Als Kriterien können beispielsweise die folgenden Punkte herangezogen werden:

  • Anzahl der User
  • Kosten/Gebühren für Investment
  • Reputation
  • Service

Die Anzahl der User ist bei den Krypto-Börsen variabel, aber sie haben großen Einfluss auf die Preisgestaltung der Coins. Mit dem Verhalten aus Angebot und Nachfrage erfolgt die Preisbildung. Gibt es auf einer Krypto-Börse beispielsweise nur wenige registrierte User, sinkt nicht nur die Liquidität, sondern auch die Preise für die Lumens können durch das eingeschränkte Handelsverhalten verfälscht werden. Deshalb ist es empfehlenswert, bei größeren Krypto-Börsen mit vielen registrierten Nutzern zu investieren.

Jetzt zum Testsieger eToro!62 % der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld

Kosten bei Krypto-Börse genau im Blick behalten

Die Kostenerhebung bei den Börsen spielt ebenfalls eine wesentliche Rolle, denn jede zusätzliche Gebühr schmälert die Investitionssumme oder den Gewinn aus dem Handel. Deshalb sollten die User darauf achten, dass sie eine Krypto-Börse wählen, bei der die Kosten moderat und transparent dargestellt werden.

Serviceleistungen und Reputation als Entscheidungskriterium

Als weiteres Entscheidungskriterium gelten auch die Serviceleistungen und die Reputation des Anbieters. Was dürfen die registrierten User von der Plattform erwarten? Steht beispielsweise der Support als Ansprechpartner 24/7 zur Verfügung und gibt es aktuelle Kursnachrichten kostenfrei? Um eine Analyse des Kurses und eine mögliche Investition durchführen zu können, sind die aktuellen Marktdaten von großer Bedeutung. Bestenfalls werden sämtliche Kurse in Echtzeit angezeigt und die User mit kostenlosen Marktnachrichten versorgt. Wichtig für die fundierte Stellar Lumens Prognose sind bei der Kursanalyse aber auch Trend- und Mustererkennung. Genau hier gibt es bei vielen Krypto-Börsen einen Nachteil für die User. Im Gegensatz zu Brokern stellen die Börsen nämlich kaum nützliche Werkzeug und Indikatoren zur Verfügung, um bei der Kursanalyse zu unterstützen. Für alle Anleger, die sich mehr Service in diesem Bereich wünschen, empfehlen wir die Anmeldung bei einem Broker. Häufig gibt es sogar den Zugang mit einem Demokonto, und zunächst das Angebot und die Analysemöglichkeiten gänzlich ohne Risiko zu testen.

Prognose Stellar

Investment bei einem Krypto-Broker

Die Kursprognose von Stellar ist aufgrund der Volatilität und zahlreichen Einflussfaktoren auf dem Markt nicht immer ganz leicht. Trotzdem können Anleger sich auch diese Situationen zunutze machen und flexibel mit CFDs investieren. Statt direkt die Lumens erwerben zu müssen, gibt es mit den CFDs die Möglichkeit, fallende und steigende Kurse gleichermaßen zu handeln. Ein weiterer Vorteil: Die Broker stellen nicht nur die CFDs zu attraktiven Konditionen, sondern vor allem auf wichtige Tools für die Kursanalyse zur Verfügung. Geeignet sind sie primär für angehende Trader, die bei den Handelsentscheidungen mehr Unterstützung benötigen. Aber auch ambitionierte Anleger können beispielsweise mit weiterführenden Anlagestrategien und den dafür nötigen Tools davon partizipieren.

Trading mit Wissen der Community als Geheimtipp

Das Krypto-Trading beim Broker sieht vielfältig aus, denn die einzelnen Plattformen stellen nicht nur Stellar-CFDs, sondern auch viele andere Internetwährungen und Finanzinstrumente zur Verfügung. Neben dem klassischen CFD-Investment gibt es auch einen interessanten Trend für alle, die in Gemeinschaft handeln möchten. Broker wie eToro stellen beispielsweise das Wissen der Community zur Verfügung oder die Option, gesamten Portfolios erfahrener und erfolgreicher Trader zu kopieren. Damit haben auch angehende Anleger deutlich mehr Potenzial, ohne großen Aufwand Gewinne zu erzielen. Trotzdem empfehlen wir, nicht nur blind auf die Trading-Entscheidungen der anderen zu vertrauen, sondern sich auch mit den Grundlagen vom CFD-Handel vertraut zu machen. Bestenfalls kombinieren die Anleger die gebotenen Weiterbildungsmöglichkeiten und die Option, CopyPortfolios zu handeln, um während der Lernphase Gewinne zu erzielen und umgekehrt.

Jetzt zum Testsieger eToro!62 % der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld

Fazit: Stellar Lumens Prognose kann für nächsten Jahren positiv aussehen

Die Prognose für Stellar und andere Internetwährungen ist für die nächsten Jahre gar nicht einfach zu treffen. Es wird von der Kursentwicklung abhängen, inwieweit die Lumens oder die Internetwährungen im Allgemeinen Akzeptanz in der Gesellschaft und Anwendung in verschiedenen Bereichen finden. Angebot und Nachfrage bestimmen bekanntermaßen dem Preis, sodass mit steigender Nachfrage auch der Preis in die Höhe klettern wird. Stellar hat nach Meinung vieler Experten das Potenzial dazu, künftig weiterhin in den Top 10 der Internetwährungen zu stehen und tägliche Transaktionen zu vereinfachen. Ob dies am Ende tatsächlich eintreten wird, wird sich zeigen. Anleger können sich in jedem Fall mit verschiedenen Finanzinstrumenten die Kursentwicklungen zunutze machen. Besonders viel Spielraum bieten dabei CFDs, die den Handel mit fallenden und steigenden Kursen, sogar bei großer Volatilität, chancenreich ermöglichen. Möchten Sie zur Realisierung Ihrer Anlageziele CFDs testen? Melden Sie sich kostenlos bei einem der zahlreichen Broker und nutzen Sie die Chance.

Bildquelle: www.shutterstock.com