Banxtrading.de Bonus für Deine Kontoeröffnung

Unsere Forexhandel.org Empfehlung: XTB

Besonderheiten von XTB:
  • Spreads ab 0,1 Pips
  • Maximaler Hebel 1:30
  • Mehr als 50 handelbare Währungspaare
  • Handel rund um die Uhr möglich
  • Kostenloses Demokonto

WEITER ZUM FOREX TESTSIEGER

Banxtrading.de bietet in verschiedenen Aktionen die Eröffnung von einem Forex Konto mit Bonus an. Dieser Banxtrading.de Einzahlungsbonus kann je nach Aktion unterschiedlich aufgebaut sein.

Jetzt beim Broker anmelden: www.banxtrading.de.de

Alle Fakten zu „Banxtrading.de Bonus“ im Überblick:

  • Broker bieten Boni an um Neukunden zu akquirieren und Bestandskunden zu halten.
  • Banxtrading.de bietet keine festen Willkommensboni an, sondern arbeitet mit verschiedenen Bonusaktionen.
  • Bestandskunden können Boni durch das Anwerben von Freuden kassieren.
  • Banxtrading.de hat kein außergewöhnliches Produktangebot.

1. Warum bieten Broker Boni an?

PraemienDer Grund, weshalb viele Broker mit Willkommensboni werben ist denkbar einfach: Werbung. Über diesen Weg versuchen sie Neukunden zu akquirieren und das auch oft mit großem Erfolg. Viele Einsteiger sind mit den zahlreichen Informationen zu den einzelnen Brokern überfordert. Daher orientieren sie sich zunächst an den höchsten Bonuszahlungen und den niedrigsten Gebühren. Das versuchen viele Broker für ihre Vorteile zu nutzen und begrüßen die Neukunden mit einem Willkommensbonus.

Einige Broker bieten solche Bonuszahlungen auch ihren Bestandskunden an. Dadurch versuchen sie zum einen ihre Kunden zu binden und zum anderen die Handelsaktivitäten ihrer Kunden anzuregen. Die Bonuszahlungen sind zumeist an die Häufigkeit und Höhe der Aktivitäten geknüpft. Wollen die Kunden den Bonus erhalten, müssen sie innerhalb der vorgegebenen Fristen ein Mindestmaß an Handel betrieben haben. Diese Bonuszahlungen können regulär festgelegt sein oder im Rahmen besonderer Werbeaktionen stattfinden.

Der Willkommensbonus ist ebenfalls meistens an einen bestimmten Umsatz gebunden. Auch Einsteiger sollen so zu vermehrtem Handel angeregt werden. Die Broker gehen davon aus, dass es für die meisten Einsteiger einfacher ist das Bonusgeld einzusetzen, als ihr eigenes Geld. So kann in den Augen der Händler risikofreier Handel betrieben und erste eigene Strategien entwickelt werden. Aufgrund dessen bieten viele Broker auch kostenfreie Demokonten an. So sind Einsteiger und Profis eher gewillt Strategien zu entwickeln, um sie anschließend unter der Verwendung von richtigem Geld auf den Live-Konten zu erproben.

Die Zahlung von Boni dient aus Sicht der Broker der Neukundenakquise und Bindung von Bestandskunden. Zudem werden dadurch bestehende und neue Kunden zu weiteren Handelsaktivitäten angeregt.

2. Der Banxtrading.de Bonus im Detail: Was wird geboten?

HandelsangebotDer Banxtrading.de Bonus ist kein fester Bestandteil des Willkommensprogramms, sondern es handelt sich um zeitlich begrenzte Bonusaktionen. So hat es bereits pauschale Willkommensbonuszahlungen gegeben, genauso wie Bonuszahlungen, die an die Höhe der Einzahlungssumme gekoppelt waren. Eine weitere Möglichkeit ist die Rückerstattung der Spreads, wie es bei der 500 Euro-Bonusaktion der Fall ist.

Die Bonusaktion von Banxtrading.de

Bei Banxtrading.de 500 Euro rückerstattet bekommen.

Im Fall von Forex-Handel werden die ersten 70 Lots mit je 7 US-Dollar rückerstattet. Dadurch ergibt sich eine mögliche Gesamtsumme von 490 US-Dollar. Werden lediglich 10 Lots von den Neukunden gehandelt, werden entsprechend 70 Euro gut geschrieben. Die Gutschrift erfolgt im Folgemonat nachdem der Handel bereits stattgefunden hat. Daher kann die Nutzung des Bonis nicht zu Verlusten führen. Bei der Bewertung der Auszahlung werden alle Kontrakte einberechnet und nicht nur die gewinnbringenden.

Bei den Willkommensboni handelt es sich um zeitlich begrenzte Aktionen. Der 500 Euro Willkommensbonus wird erst im Folgemonat gutgeschrieben, nachdem die ersten Trades gesetzt worden sind. Der Bonus wird erfolgsunabhängig ausgezahlt.

Jetzt beim Broker anmelden: www.banxtrading.de.de

3. Es ist nicht alles Gold, was glänzt: Risiken von Bonusangeboten

TippsDie Intention der Broker, den Händler zu einer aktiven Handelsstrategie zu bewegen, kann im Erfolgsfall zum Nachteil des Händlers werden. Der Händler bekommt auf seinem Account eine gewisse Summe gutgeschrieben, die er sich nicht auszahlen lassen kann, sondern für den Handel einsetzen muss. Dies ist eine der häufigsten Bedingungen bei den Bonuszahlungen der Broker. Und hierbei ist nicht der einfache oder zweifache Umsatz gemeint, sondern zumeist der hundertfache Umsatz des Bonus.

Dies bedeutet, dass zum Beispiel für die Auszahlung eines 30 Euro Bonus, 3.000 Euro umgesetzt werden müssen, um den Bonus gutgeschrieben zu bekommen. Dies betrifft sowohl die Willkommensboni, als auch viele Aktionsboni für Bestandskunden. Hier wird der aktivitätsabhängige Bonus auch noch an weitere Bedingungen geknüpft. Während dies für aktive Trader nicht allzu starke Auswirkungen hat, kann es für Einsteiger finanzielle Konsequenzen haben.

Angenommen ein Einsteiger hat ein Live-Konto mit einer Mindesteinzahlungssumme von 500 Euro eröffnet und erhält einen Bonus von 30 Euro, wenn er innerhalb von drei Monaten 3.000 Euro umsetzt. Setzt er nun diese 30 Euro ein und stellt fest, dass er keinen Spaß am Traden hat, wird er bei einer Kontoauflösung 30 Euro weniger ausbezahlt bekommen, solange er noch keine 3.000 Euro umgesetzt hat. Hatte er durch den Handel mit den 30 Euro bereits Verluste eingefahren, können die eingezahlten 500 Euro schnell zu 400 Euro zusammenschrumpfen, obwohl nur die Bonuszahlungen des Brokers zum Traden verwendet wurden.

Eine weitere Gefahr liegt in der Psychologie des Händlers und seinem daraus resultierenden Verhalten. So ist es nicht nur möglich, sondern auch häufig der Fall, dass diese „geschenkten“ Boni risikoreicher eingesetzt werden, als das eigene hart verdiente Geld. Trotzdem muss dann aber noch ein Vielfaches umgesetzt werden, um den Bonus auch tatsächlich gutgeschrieben zu bekommen. Dies ist allerdings ganz und gar nicht im Sinne der Broker. Diese profitieren keineswegs von Verlusten ihrer Trader.

Außerdem ist bei Bonusaktionen die Versuchung groß Handel zu betreiben, nur um den Boni einzukassieren. Gerade für Anfänger ist die Gefahr groß unkalkulierbare Risiken einzugehen, nur um den Bonus zu erhalten. Sie können den Markt oft noch nicht so gut abschätzen und betreiben viel zu früh großen Handel um die Fristen für die Bonuszahlungen einzuhalten. Hier sollte immer sachlich vorgegangen werden, da ein Bauchgefühl Zeit braucht um sich zu entwickeln.

Um die Bonuszahlungen auch tatsächlich in bar ausgezahlt zu bekommen, muss der Bonus oftmals hundertfach umgesetzt werden. Gestaffelte Boni können den Händler zudem zu unbedachtem Handel motivieren.

Jetzt beim Broker anmelden: www.banxtrading.de.de

4. Lohnt sich die Registrierung? Das Angebot von Banxtrading.de

KontoBanxtrading.de bietet seinen Kunden vier verschiedene Plattformen bei neun verschiedenen Orderarten. Neben dem MetaTrader 4 hat Banxtrading.de auch noch hauseigene Handelsplattformen im Angebot. Hierbei handelt es sich um das DealBook. Diese gibt es neben der Download-Version auch noch als webbasierte und mobile Version. Dadurch wird dem Kunden die Möglichkeit gegeben den Handel jederzeit, von diversen Endgeräten aus, vollziehen zu können.

Die hauseigene Plattform DealBook 360 von Banxtrading.de.

Banxtrading.de bietet auch eine eigene Plattform an.

Zudem können die Kunden den AutochartistTM nutzen. Dieser wertet die Entwicklung auf dem CFD- und Forex-Markt aus, anhand dessen sich die Kunden ein Bild über die beste Strategie oder den zu vermutenden Trend machen können. Der AutochartistTM ermöglicht jedoch nicht das automatische Handeln, wie es bereits viele andere Broker anbieten. Lediglich die zeitraubende Marktrecherche wird einem hiermit erspart.

Alles in allem bietet Banxtrading.de keine außergewöhnlichen Leistungen an, sondern bewegt sich mit seinem Angebot lediglich im Mittelfeld. Natürlich sind hauseigene Plattformen grundsätzlich nicht schlecht, Angebote zum Social Trading oder zum automatisierten Handel fehlen jedoch gänzlich. Immerhin bietet Banxtrading.de seinen Kunden eine große Palette an Handelsmöglichkeiten mit diversen Orderarten.

Banxtrading.de hat verschiedene Handelsplattformen und zahlreiche Orderarten im Angebot. Auf den automatisierten Handel oder das Social Trading wird allerdings verzichtet.

Jetzt beim Broker anmelden: www.banxtrading.de.de

5. Der Banxtrading.de Bonus im großen Fazit

ErfahrungsberichtEine allgemeine Aussage über den Banxtrading.de Einzahlungsbonus kann nicht getroffen werden, da sich die Bedingungen je nach Aktion ändern. Ein Bonussystem wie der 500 Euro-Bonus ist insofern vorteilhaft, als dass das Geld erst nach Erfüllung der Bedingungen im Folgemonat gutgeschrieben wird. Dadurch unterliegt der Kunde nicht dem Irrglauben, dass sich mehr Geld auf dem Handelskonto befindet als ausgezahlt werden kann.

Die Gefahr Trades zu setzen, nur um den Bonus zu kassieren besteht weiterhin, wird jedoch nicht so stark provoziert, wie bei anderen Brokern. Schade ist, dass Bestandskunden nur wenige Möglichkeiten haben ebenfalls einen Bonus zu erhalten. Hier gibt es nur die Möglichkeit Freunde anzuwerben um regelmäßig einen Bonus zu erhalten.

Unsere Forexhandel.org Empfehlung: XTB

Besonderheiten von XTB:
  • Spreads ab 0,1 Pips
  • Maximaler Hebel 1:30
  • Mehr als 50 handelbare Währungspaare
  • Handel rund um die Uhr möglich
  • Kostenloses Demokonto

WEITER ZUM FOREX TESTSIEGER