Forex Bonus: Die besten Angebote für Trader in der Übersicht

Ein bedeutender Aspekt im Online Devisen Broker Vergleich ist für manche Trader auch der Forex Bonus, wenngleich er mittlerweile aufgrund von Verboten nicht mehr sehr geläufig ist. Dennoch finden Interessierte mitunter Cashback-Aktionen oder Free-Trades - derartige Angebote sind zwar durchaus verlockend, doch entscheidend sollten bei der Brokerwahl andere Faktoren sein. Trotz aller Vorteile sollten Trader bedenken, dass Bonusangebote nicht nur Vorteile haben, sondern manchmal auch einen "Haken" haben, also beispielsweise bestimmte Bedingungen erfüllt sein müssen, um von einem Angebot zu profitieren. In jedem Falle ist es wichtig, die Forex Kosten vor der Anmeldung bei einem Broker oder der Inanspruchnahme eines Bonus zu überprüfen.
XTB Demokonto Überblick

Das XTB Demokonto im Überblick

Inhaltsverzeichnis

  • Bonus-Standards variieren bei den Brokern
  • Tipp I: Forex Bonus ohne Einzahlung von Plus500 über 25,00 Euro
  • Tipp II: AvaTrade mit Forex Bonus in Höhe von bis zu 50 Prozent
  • Sind Broker, die einen Forex-Bonus anbieten, unseriös?

Bonus-Standards variieren bei den Brokern

Tipps

Unser Forex Online Konto Vergleich hat ergeben, dass es bei Trading-Boni keine einheitlichen Regelungen bzw. Standards gibt. Früher erhielten Neukunden beispielsweise häufig einen Bonus auf ihre erste Einzahlung, und bei einigen sehr wenigen Anbietern ist das bis heute der Fall - allerdings ist hierbei entscheidend, von welcher Finanzaufsichtsbehörde der Anbieter reguliert wird. Bis heute sehr beliebt sind beispielsweise Cashback- oder Freunde-werben-Freunde-Aktionen. Manchmal ist der Bonus wie auch beim ehemaligen Einzahlungsbonus (mitunter prozentual) gestaffelt, oftmals handelt es sich jedoch um feste Beträge. Was Trader stets bedenken sollten: Erzielen sie mit dem Handel Gewinne - ob nun mit oder ohne Bonus -, so werden Forex Steuern fällig.
Der Bonus, der von Forex-Brokern geboten wird, richtet sich häufig – jedoch nicht immer – nach der Höhe der Einzahlung. Auch die Vervielfachung variiert mit der Summe der Ersteinzahlung.
XTB Produktangebot

Das vielfältige Produktangebot von XTB

Tipp I: Forex Bonus ohne Einzahlung von Plus500 über 25,00 Euro

Das Prädikat "Bester Forex Bonus für neue Trader" hat sicherlich der Bonus von Plus500 verdient. Bei diesem Forex Broker erhalten neue Kunden nämlich direkt 25 Euro Bonusgeld ohne Einzahlung. Alleine mit diesem Forex Bonus ohne Einzahlung kann mit einem Maximalhebel von 50 immerhin ein Umsatzwert von 1.250 Euro generiert werden. Neben diesem einmaligen Bonus von 25 Euro zahlt Plus500 noch einen weiteren Bonus auf die Ersteinzahlung, der bis zu 30 Prozent beträgt. Allerdings ist der Bonus – wie es in der Branche üblich ist – natürlich zunächst nicht auszahlbar, sondern es müssen noch Umsatzbedingungen erfüllt werden.
Plus500 bietet einen attraktiven Forex-Bonus ohne Einzahlung. Auch die Ersteinzahlung wird durch einen großzügigen Bonus belohnt.

Jetzt beim Broker anmelden: www.plus500.de

Tipp II: AvaTrade mit Forex Bonus in Höhe von bis zu 50 Prozent

Ohne Frage kann sich als Forex Bonus das Angebot von AvaTrade sehen lassen. Neukunden erhalten hier eine Gutschrift von bis zu 50 Prozent auf ihre eingezahlte Summe. Die Beträge können bei dem Broker variieren, und hier ist ein gestaffelter Bonus vorhanden. Zwar sind nicht immer solch hohe Bonusbeträge möglich, aber dennoch zählt AvaTrade nicht nur zu den bekanntesten Forex- und CFD Brokern, sondern überzeugt auch im Forex Broker Vergleich. Besonders positiv: Wer sich für die Anmeldung beim Broker entscheidet, kann diesen bereits ab einer Mindesteinzahlung von 100 Euro erhalten.
AvaTrade bietet noch einmal 50 Prozent des Einzahlungsbonus als Forex-Bonus. Das Angebot gilt bereits ab der Mindesteinzahlung von 100 Euro.

Jetzt beim Broker anmelden: www.avatrade.de

Sind Broker, die einen Forex-Bonus anbieten, unseriös?

Market_MarkerViele Trader haben Bedenken, was Bonusangebote von Forex-Brokern angeht. Sie gehen davon aus, dass es sich um unseriöse Angebote handelt, die unerfahrenen Privatanlegern durch zu hohe Kosten oder fragwürdige Machenschaften das Geld aus der Tasche ziehen. Die Bedenken sind verständlich, in vielen Fällen allerdings unbegründet. Forex-Broker müssen ihr Gewerbe regulieren und lizensieren lassen, wenn sie innerhalb der EU tätig sein möchten. Dies setzt ein Mindestmaß an Seriosität und Vertrauenswürdigkeit voraus. Allerdings stimmt es, dass es nicht immer die günstigsten Anbieter sind, die mit einem Forex-Bonus werben. Interessenten sollten deswegen Spreads und Kommissionen vergleichen. Nur wenn der Broker auch ohne Forex-Bonus attraktive Konditionen bieten kann, sollten Trader ihn näher in Erwägung ziehen.
Die Handelsplattformen von XTB

Die praktischen XTB Handelsplattformen

Ebenfalls richtig ist, dass es wenige STP- oder ECN-Broker gibt, die einen Forex-Bonus anbieten. In der Regel beschränkt sich die Kombination von Forex und Bonus auf die Market Maker, die also selbst als Handelspartner auftreten und deswegen in der Preisgestaltung vor allem bei den Spreads deutlich flexibler sind. Sie eignen sich zudem aufgrund geringerer Einstiegshürden auch für Anfänger besonders. ErfahrungsberichtAufgrund des dann üblicherweise niedrigen Kapitals fällt ein Bonus dann auch noch deutlicher ins Gewicht, sodass gerade Market Maker – auch Retail Broker genannt – durch ein Bonusangebot für Neukunden noch attraktiver werden. Allerdings bevorzugen die meisten Kunden ECN und STP-Broker, wenn sie erst einmal von den Unterschieden des Geschäftsmodells erfahren. Dennoch ist es kein Zeichen mangelnder Seriosität, wenn ein Broker einen Bonus anbietet. Auch herkömmliche Online Broker von Filialbanken oder etablierten Direktbanken werben beim Depotwechsel häufig mit einem Bonus.
Forex-Broker, die einen Bonus anbieten, sind nicht zwangsläufig unseriös. Sie sind allerdings häufig etwas teurer, sodass Kunden die Konditionen vergleichen sollten.
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.