DAX Future kaufen & handeln: FDAX Tick Value & Margin

DAX Future Tick Value Hebel Margin dax future kaufen handeln Der DAX Future ist der wichtigste Terminkontrakt auf den Deutschen Aktienindex. Um DAX Futures handeln zu können ist ein EUREX-Konto erforderlich. Unter bestimmten Voraussetzungen bieten sich jedoch auch Differenzkontrakte auf den Future an, da der „echte“ FDAX aufgrund der festgelegten Kontaktspezifikationen einen sehr hohen Kapitaleinsatz erfordert. Trader, die DAX Futures handeln möchten sollten zunächst die Kontraktspezifikationen im Detail kennen. Das gilt auch, wenn CFDs auf den Terminkontrakt gehandelt werden. Die Produkt ISIN des Kontrakts lautet DE 0008469594. An normalen Handelstagen beginnt der Handel um 7:30 Uhr und endet um zwei 22:30 Uhr. Am letzten Handelstag endete Handel bereits um 13:00 Uhr: Zu diesem Zeitpunkt verfällt der Kontrakt.
dax future handeln plattform

Egal von wo Sie aus Dax Futures traden wollen: CAPTRADER hat die ideale Plattform dafür.

Inhaltsverzeichnis

  • DAX Futures handeln: Die Details zum Kontrakt
  • DAX Futures kaufen über CFD
  • Alternativen zum DAX Future

DAX Futures handeln: Die Details zum Kontrakt

TippsTrader sollten wissen, dass sich mehrere Futures DAX Future nennen. Es es existieren ständig parallel drei Kontrakte mit unterschiedlichen Fälligkeitsterminen. Handelbar sind jeweils Kontrakte mit Fälligkeit in den nächsten drei Quartalsmonaten aus dem Zyklus Juni, September, Dezember und März. Für die Erfüllung ist Barausgleich festgelegt: Trader müssen nicht befürchten, physische Aktien tatsächlich kaufen oder verkaufen zu müssen, wenn ein Kontrakt bis zur Fälligkeit gehalten wird. Die Terminbörse hat den Kontraktwert auf 25 € pro Punkt festgelegt. Notiert der Terminkontrakt bei beispielsweise 8000 Punkten, entspricht das einem Gegenwert von 200.000 €. Die minimale Preisveränderung beläuft sich laut den Kontraktspezifikationen auf einen halben Punkt, so das der DAX Futures Tick Value 12,50 € beträgt. Für den Kontraktwert spielt es keine Rolle ob Marktteilnehmer DAX Futures kaufen oder verkaufen. Die Hebelwirkung im Handel mit Terminkontrakten richtet sich nach der Höhe der zu hinterlegenden Sicherheitsleistungen. Die Terminbörse legt die zur Eröffnung und Aufrechterhaltung einer Position notwendige Margin laufend und in Abhängigkeit mehrerer Faktoren neu fest. Insbesondere die Marktvolatilität spielt eine große Rolle: Je schwankungsanfälliger der Markt ist, desto höher sind die Sicherheitsleistungen. Der Hebel reduziert sich somit, wenn in volatilen Marktphasen gehandelt wird. Üblich sind Marginsätze im Bereich von 5-10 %. Das bedeutet, dass bei einem beispielhaften Indexstand von 8000 Punkten 10.000 €-20.000 € für die Eröffnung einer Position im Umfang von einem Kontrakt erforderlich sind. Vor allem für Privatanleger erweist sich die anfängliche Margin regelmäßig als zu hoch. Schließlich sollte unter dem Aspekt der Risikodiversifikation nur ein Bruchteil des Gesamtkapitals in einem Markt investiert werden. Das gilt besonders für Trader, die DAX Futures kaufen um auf steigende oder fallende Kurse zu spekulieren. Werden die Terminkontrakte zu Absicherungszwecken eingesetzt, kann das abzusichernde Wertpapiervermögen beliehen und der Kreditrahmen zur Hinterlegung der Margin genutzt werden.
dax future kaufen

CAPTRADER unterstützt Sie dabei, DAX Futures professionell zu handeln.

DAX Futures kaufen über CFD

CFD-HandelEs ist kein Geheimnis: „Futures Handel für Anfänger“ ist kein Standardprogramm der großen Terminbörsen. Insbesondere hat die EUREX bislang kein auf den DAX bezogenes Pendant zum E-Mini Futures Trading auf den Standard & Poor's 500 Index ins Leben gerufen. Es kann sich deshalb lohnen, auch CFD Broker in den Futures Broker Vergleich mit einzubeziehen. Viele Broker bieten Differenzkontrakte auf die Terminkontrakte an, ändern die Kontraktspezifikationen aber zugunsten von Tradern ab. So können DAX-Kontrakte bei vielen Brokern   mit einem Kontraktwert von einem Euro pro Punkt gehandelt werden. Außerdem realisieren CFD Broker häufig deutlich geringere Marginanforderungen. Index Futures sind häufig bereits ab einem Prozent Initial Margin handelbar. Spekulativ ausgerichtete Trader können auch mit einem kleineren Budget auf steigende und fallende Kurse setzen, Wertpapierbesitzer können ihr Portfolio mit einer engmaschigeren Losgrößenbestimmung gegen Kursverluste absichern. Der Vorteil der besser auf die Bedürfnisse von privaten Tradern zugeschnittenen Kontraktspezifikationen betrifft nicht nur Indexfutures. Auch wer z. B. Öl Futures handeln möchte kann bei vielen CFD Brokern mit geringeren Hürden rechnen. Ein weiterer Vorteil von CFD Brokern: der Basiswertekatalog geht meistens über das Sortiment einzelner Termin- und Kassabörsen hinaus. Das kommt Tradern entgegen, die stärker international ausgerichtete Kontrakte wie zum Beispiel Gold Futures handeln möchten.
dax future kaufen und verkaufen

DAX Future handeln wie die Profis: Mit dem Testsieger CAPTRADER einfach gemacht!

Alternativen zum DAX Future

StrategieEs versteht sich von selbst, dass bei der Suche nach geeigneten CFD-Brokern deren Handelsmodell und die effektiven Konditionen im Handel zu berücksichtigen sind. Idealerweise kann zu den tatsächlichen Kursen der Terminbörse gehandelt werden. Ebenso kann sich die Suche nach anderen Terminkontrakten mit ähnlichen Eigenschaften, aber weniger anspruchsvollen Kontraktspezifikationen anbieten. So hat die EUREX den Kontraktwert im Euro Stoxx 50 Index Future mit zehn Euro je Punkt deutlich niedriger angesetzt. Außerdem gibt es mittlerweile Terminkontrakte auf börsengehandelte Indexfonds (ETF), mit denen sich große Indices wie zum Beispiel DAX oder EuroStoxx mit niedrigeren Kapitalanforderungen über einen kleinen Umweg handeln lassen. Der Handel im DAX Future ist unter Tradern weltweit ausgesprochen populär. Das ist allerdings nicht ausschließlich schmeichelhaft für den Kontrakt: der Deutsche Aktienindex zählt seit der Jahrtausendwende zu den Blue Chip Indices mit der höchsten Volatilität weltweit. In den vergangenen Jahren kam es - vor allem Zusammenhang mit der internationalen Finanzkrise und anderen größeren Ereignissen - zu teils drastischen Kursverlusten innerhalb kürzester Zeit. Trader sollten sich dieser Risiken bewusst sein und bei ihrer Positionsgrößenbestimmung die historisch betrachtet große Anfälligkeit des Indexes für extreme Kursereignisse berücksichtigen. empfehlungsbox_CapTrader Detailseite zum FDAX bei der EUREX: http://www.eurexchange.com/exchange-de/produkte/idx/dax/17210/ EDU_Teaser_Teil_04

Letzte Artikel von forexhandel.org (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.