Unsere easy-forex Erfahrungen – 6 von 10 Punkten

easy-forex Erfahrungen von Forexhandel.orgMit seinem Markteintritt im Jahr 2003 gehört easy-forex auf dem schnell wachsenden Forex-Markt gewissermaßen bereits zu den Oldtimern unter den Forex-Brokern. Der Market Maker hat unserem easy-forex Testbericht zufolge seinen Sitz auf Zypern und ist einer der Wegbereiter des Devisenhandels für Privatanleger. So hat easy-forex als erster FX-Broker den browserbasierten Handel möglich gemacht. Dabei ist der Name ohnehin Programm: Devisen handeln soll auch für Anfänger „easy" sein. Doch auch für Fortgeschrittene Trader hat der Broker laut unsere easy-forex Erfahrungen einiges zu bieten, was sich nicht im Testbericht zu allen Brokern finden lässt.

Inhaltsverzeichnis

  • Übersicht:
  • Majors, Exoten und einige Rohstoffe handelbar
  • Fixer Spread
  • Umfangreiches Research und News
  • Kein Einzahlungsbonus, aber eBook mit Tradingstrategien
  • Fazit: easy-forex Erfahrungen

Übersicht:

Konto ab:25 USD
Max Hebel:1:200
Spread EUR/USD:3 Pips (variabel nach Kontogröße)
Handelsgüter:Alle Majors, sowie viele Exoten plus Gold, Silber, Öl
Bonus:eBook (Handelsstrategien), Boni für Freundschaftswerbungen
Demokonto:Ja, zeitlich begrenzt auf 30 Tage. 2-stündiger Gastzugang ohne Registrierung
Plattformen:Handelssoftware, Webtrader, Smartphone-App, Meta Trader 4
Zur Webseite:http://www.easy-forex.com

Majors, Exoten und einige Rohstoffe handelbar

Handeln kann man bei easy-forex sowohl mit einer downloadbaren Handelssoftware, einem browserbasierten Webtrader oder per Smartphone App (Android und iPhone). Zudem unterstützt der Broker den Meta Trader 4, mit dem viele Trader schon bei anderen Anbietern Erfahrungen gemacht haben werden. Die Plattform ist insgesamt einfach gehalten, bietet aber nur in der Download-Version die Möglichkeit vieler individueller Anpassungen und umfangreicher Chartanalysen. Handelbar sind alle Hauptwährungspaare, die so genannten „Majors“, darüber hinaus stehen viele exotische Währungspaare sowie die Rohstoffe Gold, Silber und Öl für den Handel und easy-forex Erfahrungen zur Verfügung.

Fixer Spread

Eine Besonderheit sind die fixen Spreads. D.h. egal wie turbulent die Marktsituation ist, der Trader kann sich laut unserem easy-forex Testbericht auf einen bestimmten Spread verlassen, der nicht wie andernorts üblich zu bestimmten Marktzeiten extrem ausgeweitet wird. Der Spread bemisst sich nach Kontogröße und beträgt bei einem Standardkonto ab drei Pips, bei einem Premium-Konto (ab 2.000 USD) 2,5 Pips und bei einem VIP-Konto (ab 20.000 USD) 1,8 Pips. Der wählbare Hebel beträgt maximal 1:200. Händler können also ohne weiteres Erfahrungen mit größeren Summen sammeln, während der eigentliche Einsatz relativ gering ausfallen kann.

Umfangreiches Research und News

1372729447_chart_linePositiv ist ebenfalls, dass easy-forex seinen Kunden umfangreiches Schulungsmaterial und Research zahlreicher Banken, wie charttechnische und fundamentale Analysen, aber auch Devisennews der Nachrichtenagentur Reuters kostenlos zur Verfügung stellt. Hinzu kommt, dass easy-forex ebenso wie eToro auf Social-Trading setzt, d.h. auch hier hat der Einzelne Einblick in die Handelsstrategien der Trader-Community, was ein erfreulicher Pluspunkt ist – gerade im Zusammenhang mit ersten easy-forex Erfahrungen. Der Kundensupport wird groß geschrieben: Zur Verfügung stehen persönliche Account Manager in diversen Sprachen, darunter auch dDeutsch, die Möglichkeit eines Live-Supports via Chat sowie zahlreiche Einführungsvideos und Trading-Webinare. Hier tut der Broker alles, um Gerüchte über einen möglichen easy-forex Betrug oder Abzocke früh aus der Welt zu schaffen.

Um den Forex-Handel und die Features bei easy-forex einmal unverbindlich auszuprobieren, bietet sich ein Demokonto an, das nach Informationen des Testberichts zu easy-forex allerdings auf 30 Tage begrenzt ist. Jedoch bietet easy-forex auch einen zweistündigen Gastzugang ohne jeglichen Registrierungs-Zwang. So kann man hier noch unverbindlicher und unkomplizierter in den Handel reinschnuppern, als dies mit einem Demokonto ohnehin schon der Fall ist.

Kein Einzahlungsbonus, aber eBook mit Tradingstrategien

Eine Kontoeröffnung ist online möglich. Eine easy-forex Einzahlung kann mit zahlreichen Zahlungsmitteln erfolgen (Banküberweisung, Kreditkarten MasterCard und Visa, PayPal), wobei die Mindesteinlage 25 USD betragen muss. Boni für Einzahlungen werden nicht gewährt, dafür fallen aber auch bei einer easy-forex Auszahlung keine versteckten Kosten an. Ein weiterer Hinweis also, der eindeutig das vollständige Fehlen von Betrug und Abzocke erkennen lässt. Allerdings erhält man für die Ersteinlage ein E-Book mit einer Einführung in den Devisenhandel und Tradingstrategien, was mitunter mehr Wert sein kann als ein Bonusbetrag. Zudem gewährt easy-forex Boni für Freundschaftswerbungen, die je nach Einlage des Geworbenen gestaffelt sind. Nutzt man sein easy-forex-Konto zwölf Monate lang nicht aktiv, wird eine Gebühr von 25 USD fällig.

Fazit: easy-forex Erfahrungen

infoEasy-forex hat seinen Sitz auf Zypern und unterliegt der Aufsicht der zypriotischen Regulierungsbehörde CySEC, was bezüglich der Verwahrung der Kundengelder gewisse Mindeststandards garantiert. Obwohl der zypriotische Einlagensicherungsfonds ICF Guthaben bis 20.000 Euro pro Kunde zu 100 Prozent absichert, wirft dies aktuell die Frage auf, inwieweit die Kundengelder dort sicher sind. easy-forex hat darauf reagiert und informiert seine Kunden auf der Homepage, dass die Kundenguthaben von namhaften internationalen Banken verwaltet werden, damit diese sicher sind und eine Auszahlung jederzeit möglich ist.

Gelegentlich wird Brokern wie easy-forex Abzocke unterstellt, was insbesondere damit zu tun hat, dass easy-forex Market Maker ist und eigene Kurse stellt, die in geringem Maße immer von den Kursen anderer Plattformen abweichen können. Aus einem Market Maker-Modell allein kann man jedoch ebenso wenig wie aus dem Firmensitz auf Zypern schließen, dass easy-forex kein seriöser Broker ist. Das zeigt auch der Testbericht zum Portfolio des Brokers sehr deutlich.

Positiv hervorzuheben ist bei easy-forex der Kundensupport und das umfangreiche Schulungsmaterial sowie der Zugang zu den Reuters-Devisennews und charttechnischen und fundamentalem Researchmaterial namhafter Banken. Hinzu kommt der fixe Spread und wie der Name schon sagt, die einfache und unkomplizierte Art, Devisen zu handeln. All dies nimmt Tradern beim Anbieter easy-forex Betrugs-Sorgen.

Weiter zur Webseite von Easy-Forex


Die Forexhandel.org Bewertung
Broker
easy-forex
Rating
31star1star1stargraygray