Forex Rechner: mit einem Mausklick Chancen & Risiken auf einem Blick

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 13.06.2019


Ein Forex Rechner gehört für die Anleger dazu, wenn sie tatsächlich erfolgreich in die zahlreichen Devisenpaare investieren wollen. Der Forex Gewinn Rechner kalkuliert nicht nur in Windeseile die Chancen, sondern zeigt ebenfalls die Investitionsrisiken auf. Damit lässt er sich als optimale Grundlage für das Risikomanagement nutzen, denn die Anleger können beispielsweise mit dem Forex Hebel Rechner experimentieren, bevor sie ihre Trading-Entscheidung tatsächlich in die Tat umsetzen. Wie genau dies funktioniert und welche Optionen der Forex Rechner noch bietet, haben wir zusammengetragen.

  • Devisen Rechner steht meist kostenlos beim Broker zur Verfügung
  • Hebel Rechner eignet sich für das Risikomanagement
  • Forex-Trading auch für Hobby-Anleger aufgrund der Flexibilität gut geeignet
  • Devisenmarkt ist der liquideste der Welt und bietet deshalb unzählige Optionen

Jetzt zum Testsieger XTB!CFD Service - 77% verlieren Geld

Wechselkurse beim Devisenhandel richtig interpretieren

Die Wechselkurse beim Handel mit Devisen werden paarweise angegeben, da die Währungswerte stets relativ zueinander sind. Es überrascht nicht, dass USD und Euro die beiden am häufigsten notierten Währungen sind, da sie bei vielen globalen Zentralbanken als Reservewährung gelten. Das beliebteste Währungspaar ist daher der EUR/USD, also die Anzahl der Dollar, die für den Kauf eines Euro benötigt werden.

So lesen Anleger die Wechselkurse

Diese Währungspaare schwanken ständig aufgrund verschiedener wirtschaftlicher Faktoren, einschließlich Angebot und Nachfrage, verschiedener wirtschaftlicher Indikatoren, Handels- und Absicherungsaktivitäten sowie Hedgefonds oder Finanzhandel. Während diese Schwankungen ständig auftreten, betragen die Änderungen lediglich Bruchteile des Wertes einer Währung, bekannt als „Pips“ (z. B. ist ein USD-Pip 0,0001 USD wert).

Forex Rechner

Mit Forex Rechner Wechselkurse richtig kalkulieren

Die Berechnung der Wechselkurse mag oberflächlich betrachtet einfach erscheinen, doch bei einigen Devisenpaaren bzw. deren Analyse ist dies in der Praxis gar nicht immer zu leicht. Deshalb unterstützen beispielsweise Forex Gewinn Rechner bei der Kalkulation der Differenz aus zwei Devisenpaaren.

Beispiel für Kalkulation aus der Praxis

Angenommen, der EUR/USD-Kurs ist 1,20 und Sie möchten 100 USD in Euro umrechnen. Um dies zu erreichen, teilen Anleger einfach die 100 USD durch 1,20 und das Ergebnis ist die Anzahl der Euro, die erhalten werden: 83,33 in diesem Fall. Die Umrechnung von Euro in USD beinhaltet die Umkehrung dieses Prozesses durch Multiplikation der Anzahl der Euro mit 1,20, um die Anzahl der USD zu erhalten.

Jetzt zum Testsieger XTB!CFD Service - 77% verlieren Geld

Forex Rechner – so berechnen Trader ihre Investmentchancen

Wer sich für den Handel mit Devisen beschäftigt, findet verschiedene Komponenten bei der Investition, die es zu überblicken gilt. Natürlich wollen Investoren meist die zu erwartenden Gewinne, aber natürlich auch die möglichen Verluste und Chancen berechnen. Dafür können die Anleger beispielsweise bei vielen Brokern einen kostenlosen Forex Rechner nutzen. Dieser kann aber nicht nur als Forex Gewinn Rechner fungieren, sondern beispielsweise auch als Forex Lot Rechner, um die möglichen Handelsgrößen zu kalkulieren. Wir zeigen, worauf es beim Handel mit Devisen und deren Berechnung ankommt.

Margin & Co. berechnen

Die Broker erheben für die Anleger beispielsweise eine Margin, um die Positionen handeln zu können. Die Margenanforderung kann nicht nur mit Geld, sondern ebenso mit profitablen offenen Positionen erfüllt werden. Das Eigenkapital auf dem Konto ist der Gesamtbetrag der liquiden Mittel und der Betrag der unrealisierten Gewinne in offenen Positionen abzüglich der Verluste in den offenen Positionen. Im Forex Rechner gilt dafür die folgende Formel für die Berechnung:

  • Gesamteigenkapital = Bargeld + Gewinne aus offenen Positionen – Verluste aus offenen Positionen

Das Gesamtkapital bestimmt, wie viel Marge Investoren noch haben, und wenn sie offene Positionen haben, wird das Gesamtkapital kontinuierlich variieren, wenn sich die Marktpreise ändern. Daher ist es nie ratsam, 100 Prozent der Marge für Trades zu verwenden – anderenfalls können Anleger einem Margin Call unterliegen. In den meisten Fällen wird der Broker jedoch einfach die größten geldverlierenden Positionen schließen, bis die erforderliche Marge wiederhergestellt ist.

Forex Hebel Rechner

Forex Hebel Rechner

Der Verschuldungsgrad basiert auf dem Nominalwert des Kontrakts unter Verwendung des Wertes der Basiswährung, die in der Regel die Landeswährung ist. Für US-Händler ist die Basiswährung USD; für europäische Anleger dementsprechend EUR. Oft wird lediglich der Leverage quotiert, da der Nenner des Leverage Ratios stets 1 ist. Die Höhe der Hebelwirkung, die der Broker zulässt, bestimmt die Höhe der Marge, die Anleger einhalten müssen. Der Hebel ist umgekehrt proportional zur Marge, was durch die folgenden 2 Formeln zusammengefasst werden kann:

  • Margin = 1/Leverage

Schauen wir uns dies an einem praktischen Beispiel an: Ein Leverage-Verhältnis von 50:1 ergibt einen Margenprozentsatz von 1/50 = 0,02 (2 Prozent). Ein Verhältnis von 10:1 ergibt 1/10 = 0,1 (10 Prozent). Im Forex Rechner ergibt sich die Berechnung für den Hebel wie folgt:

  • Hebel = 1/Marge = 100/Margenprozentsatz

Zum besseren Verständnis haben wir auch hier ein Beispiel: Wenn die Marge 0,02 beträgt, dann beträgt der Margenprozentsatz 2 Prozent und der Hebel = 1/0,02 = 100/2 = 50.

Um die Höhe der verwendeten Marge zu berechnen, multiplizieren Anleger die Größe des Handels mit dem Margenprozentsatz. Wenn sie die für alle Trades verwendete Marge vom verbleibenden Eigenkapital auf dem Konto abziehen, erhalten sie die verbleibende Marge.

All diese Berechnungen mögen auf den ersten Blick etwas umständlich wirken, aber dafür gibt es den Forex Rechner, der es auch weniger erfahrenen Anlegern deutlich leichter macht, den Hebel oder den Kapitalaufwand zu kalkulieren.

Jetzt zum Testsieger XTB!CFD Service - 77% verlieren Geld

Forex Rechner: Pips kalkulieren

Neben dem Forex Hebel Rechner besteht beispielsweise auch die Möglichkeit, mit einem Rechner die Pips für die Position zu kalkulieren. In den meisten Fällen entspricht ein Pip 0.01 Prozent der Quotierungswährung, also 10.000 Pips = 1 Währungseinheit. Eine bekannte Ausnahme bildet der japanische Yen (JPY), in dem ein Pip 1 Prozent des Yen wert ist, da der Yen im Vergleich zu anderen Währungen wenig Wert hat. Da es etwa 120 Yen zu 1 USD gibt, ist ein Pip in USD fast so wertvoll wie ein Pip in JPY.

Forex Gewinn Rechner

Da die Kurswährung eines Währungspaares der notierte Preis (daher der Name) ist, liegt der Wert des Pip in der Kurswährung. So ist beispielsweise für EUR/USD der Pip gleich 0,0001 USD, aber für USD/EUR ist der Pip gleich 0,0001 Euro. Wenn der Umrechnungskurs für Euro zu Dollar 1,35 beträgt, dann ist ein Euro Pip = 0,000135 Dollar.

Wer ohne Risiko selbst ausprobieren möchte, wie sich die Pips beim Handel mit Devisen auswirken bzw. wie sie tatsächlich kalkuliert werden, der kann einen Rechner bei vielen Brokern zusammen mit einem kostenlosen Demokonto nutzen. Häufig ist das Demokonto sogar zeitlich unbefristet, sodass Anleger ohne Druck ausprobieren und das Demokonto sogar mit dem Live-Konto zusammenführen können.

Umrechnung von Gewinnen und Verlusten in Pips in Landeswährung

Um Gewinne und Verluste in Pips in die Heimatwährung zu berechnen, müssen Anleger den Pip-Wert in ihre Heimatwährung umrechnen.

So funktioniert Forex Rechner für die Umrechnung in der Praxis

Wenn Anleger einen Handel schließen, wird der Gewinn oder Verlust zunächst im Pip-Wert der Quotierungswährung ausgedrückt. Um den Gesamtgewinn oder -verlust zu ermitteln, müssen sie die Pip-Differenz zwischen dem Eröffnungskurs sowie dem Schlusskurs mit der Anzahl der gehandelten Währungseinheiten multiplizieren. Daraus ergibt sich die gesamte Pip-Differenz zwischen der Eröffnungs- und Abschlusstransaktion.

Forex Lot Rechner

Was passiert, wenn …

Wenn der Pip-Wert in der Landeswährung ist, dann sind keine weiteren Berechnungen erforderlich, um den Gewinn oder Verlust zu ermitteln; aber wenn der Pip-Wert nicht in der Landeswährung ist, dann muss er umgerechnet werden. Es gibt mehrere Möglichkeiten, Anlegern Gewinn oder Verlust von der Kurswährung in ihrer Heimatwährung umzurechnen. Wenn sie eine Währungsnotierung haben, bei der die Heimatwährung die Basiswährung ist, teilen sie den Pip-Wert durch den Wechselkurs; wenn die andere Währung die Basiswährung ist, dann multiplizieren sie den Pip-Wert mit dem Wechselkurs.

Bei einem Cross-Währungspaar ohne USD muss der Pip-Wert mit dem Kurs umgerechnet werden, der zum Zeitpunkt des Closing-Geschäftes gültig war. Um diesen Kurs zu finden, würden Anleger sich den Kurs für das Währungspaar USD/Pip ansehen und dann den Pip-Wert mit diesem Kurs multiplizieren, oder wenn sie nur den Kurs für die Pip-Währung/USD haben, teilen sie durch den Kurs.

Jetzt zum Testsieger XTB!CFD Service - 77% verlieren Geld

Forex Hebel Rechner: Welche Währungen lassen sich hebeln & handeln?

Der Forex-Markt ist ein Ort, an dem der Handel in allen Währungen stattfindet. Das Handelsvolumen, das in verschiedenen Währungen abgewickelt wird, ist jedoch sehr unterschiedlich. Obwohl es Hunderte von Währungen auf der Welt gibt, werden etwa zwei Drittel des massiven Forex-Volumens von 4 Billionen USD in nur 4 Währungspaaren abgewickelt. Diese 4 Paare werden als die Hauptwährungen bezeichnet.

  • EUR/USD
  • USD/CHF
  • USD/JPY
  • GBP/USD

Das Währungspaar EUR/USD ist das am aktivsten gehandelte Währungspaar der Welt. Fast alle führenden Banken der Welt haben engagierte Trader, die ausschließlich in EUR/USD handeln. Auch wenn der Euro vergleichsweise erst vor Kurzem als Währung eingeführt wurde, hat er eine immense Bedeutung und ist Teil des meistverkauften Währungspaares der Welt geworden. Wichtig: Beim EUR/USD-Paar ist der Euro die Basiswährung. Das bedeutet, dass alle Verträge über EUR/USD auf Euro lauten.

Da der USD die allgemein akzeptierte und liquide Währung der beiden ist, sind alle Margenzahlungen in der Regel in USD zu leisten.

Vorteile vom Handel EUR/USD

Der Handel mit diesem Währungspaar hat mehrere Vorteile. Einer dieser Vorteile ist die Tatsache, dass die Spreads bei diesem Paar am niedrigsten sind. Das bedeutet, dass es minimale Transaktionskosten gibt, wenn Anleger das EUR/USD-Paar handeln. Dieser niedrigere Spread ist darauf zurückzuführen, dass das EUR/USD-Paar das liquideste Währungspaar der Welt ist und es mehrere Händler und Market Maker gibt, die immer wieder Kurse für dieses Paar anbieten.

Forex Trading

USD/CHF

Der Schweizer Franken gilt als der sichere Hafen der Währungen. Das USD/CHF-Paar verliert daher an Wert, wenn die Welt den USD als sichere Anlage betrachtet. Wenn der Dollar jedoch in Gefahr zu sein scheint, sind die Anleger sehr daran interessiert, in den Schweizer Franken zu investieren. Es ist jedoch zu beachten, dass der Wert dieses Paares stark von den Kapitalflüssen im Schweizer Bankensystem abhängt, welches weltweit für seine Geheimhaltung bekannt ist. Auch der Ruf der Schweiz als stabiles Land mit soliden wirtschaftlichen Fundamentaldaten trägt dazu bei, dass der Schweizer Franken als sicherer Hafen zwischen den Währungen gilt.

USD/JPY

Der japanische Yen ist nach dem USD sowie dem Euro die dritthäufigste gehandelte Währung der Welt. Daher ist das USD/JPY-Paar von größter Bedeutung. Nach einigen Schätzungen macht der Handel mit diesem Währungspaar allein etwa 20 Prozent des Devisenhandels der Welt aus. Außerdem muss man verstehen, dass USD/JPY ein extrem volatiles Währungspaar ist. Es ist bekannt dafür, dass es über einen langen Zeitraum an eine Spanne gebunden ist und dann plötzliche Schwankungen aufweist, wenn es zu einer neuen Homöostase mit einem anderen Preisniveau übergeht. Dieses Währungspaar zeigt die maximale Sensitivität gegenüber Änderungen des US-Zinssatzes. Dies liegt daran, dass die japanische Regierung einen massiven Betrag an Schulden der Vereinigten Staaten hält und jede Änderung der Rendite den Cashflow der japanischen Regierung stark beeinträchtigt.

In diesem Fall ist der USD die Basiswährung. Daher lauten alle Verträge, die sich auf USD/JPY beziehen, auf USD. Die Preisbewegungen sowie die Gewinn- und Verlustrechnung lauten allerdings auf den japanischen Yen. Da der USD über eine unübertroffene Liquidität verfügt, werden Margenzahlungen stets in USD vereinnahmt.

GBP/USD

Die britische Wirtschaft zählt zu den wichtigsten Volkswirtschaften der Welt und die Handelsbeziehungen zwischen dem britischen Pfund sowie dem USD sind von größter Bedeutung. Dieses Paar ist eines der ältesten Währungspaare, das auf dem Markt gehandelt wird. Als solches hat es einen Spitznamen und wird als „Sterling“ bezeichnet.

Forex Handel

Handelsvolumen im Fokus

Das Pfund Sterling hat ein massives Handelsvolumen und das GBP/USD-Paar macht etwa 8 Prozent des Handelsvolumens auf den Devisenmärkten aus. Dieses Währungspaar reagiert äußerst empfindlich auf Nachrichten zum USD. Außerdem ist es wichtig, zu beachten, dass dieses Paar eine positive Korrelation mit dem EUR/USD-Paar aufweist. Wenn sich das EUR/USD-Paar um 5 Prozent in eine bestimmte Richtung bewegt, dann bewegt sich das GBP/USD-Paar um 8 Prozent in dieselbe Richtung. Gleichzeitig herrscht eine negative Korrelation zwischen dem GBP/USD-Paar.

Diese 4 Währungspaare weisen zudem starke Korrelationen mit vielen anderen Währungen auf. Wenn es also zu einer Bewegung in diesen Währungspaaren kommt, wird dies wahrscheinlich den gesamten Forex-Markt und damit die gesamte Welt betreffen.

Jetzt zum Testsieger XTB!CFD Service - 77% verlieren Geld

Forex Trading im Vergleich zu regulärem Handel

Der Devisenhandel unterscheidet sich deutlich vom Handel mit anderen finanziellen Vermögenswerten auf dem Markt. Es gibt bestimmte Besonderheiten der Devisen, die sie so unterschiedlich machen.

Devisen werden paarweise gehandelt

Der größte Unterschied zwischen der Börse sowie anderen Märkten besteht darin, dass Anleger nicht wählen müssen, ob sie kaufen oder verkaufen wollen. Standardmäßig machen Investoren immer beides gleichzeitig. Auf dem Forex-Markt kaufen Trader stets eine Währung und verkaufen die andere. Denn Währungen werden stets paarweise gehandelt. Der Grund dafür ist sehr einfach. Wer beispielsweise an der Börse Aktien verkauft, tauscht Wertpapiere gegen Geld. Auf dem Devisenmarkt ist Geld selbst die Ware, die gehandelt wird. Deshalb tauschen Investoren einfach eine Art von Geld gegen eine andere Art.

Kein zentralisierter Austausch

Aktienmärkte auf der ganzen Welt funktionieren, weil es ein zentralisiertes Leitungsorgan gibt. Dieses regelt alle auf dem Markt stattfindenden Geschäfte und bietet zudem einen wirksamen Mechanismus zur Risikovermeidung. Eine Börse stellt sicher, dass alle Parteien, die einen Handel abschließen, ihre Verpflichtungen einhalten. Dies geschieht über Mechanismen zur Risikominderung. In einem Forex-Markt gibt es jedoch keine zentrale Börse. Das Fehlen eines Austauschs hat bestimmte Auswirkungen. So ist beispielsweise jeder, der auf dem Devisenmarkt handelt, mit Gegenparteirisiken konfrontiert. Es gibt keine zentrale Stelle, die ihr Risiko für sie mildert.

Devisen Handel Rechner

Keine Provisionen

Ein weiteres wichtiges Merkmal des Forex-Marktes ist, dass es keine Broker und damit keine Provisionen gibt. Der Devisenmarkt wird von Marktmarkern betrieben, die Zwei-Wege-Kurse anbieten. Die Differenz zwischen ihrem Kauf- und Verkaufspreis wird als Spread bezeichnet und das ist es, was Vermittler auf dem Forex-Markt verdienen. Auch die Vermittler am Devisenmarkt erhalten eine Belohnung, wenn sie Risiken tragen, das bedeutet, dass sie die volatile Währung für einen kurzen Zeitraum halten, bevor sie einen anderen Käufer finden können.

Doppelrolle der Zentralbanken

Die Zentralbanken aller Nationen sind wichtige Teilnehmer am Devisenmarkt. Erstens verfügen diese Institute über eine massive Kapitalausstattung. Sie haben die Finanzkraft ganzer Nationen hinter sich und können den Markt bei Bedarf erheblich beeinflussen. Zweitens können sie den zugrunde liegenden Rohstoff, der gehandelt wird, kontrollieren. So kann die Fed beispielsweise die USD auf dem Devisenmarkt kaufen oder verkaufen. Außerdem ist die Fed das einzige Unternehmen der Welt, das die Macht hat, mehr USD zu schaffen und damit den Markt zu beeinflussen.

Diese Zentralbanken spielen eine doppelte Rolle am Markt. Zum einen sind sie Marktteilnehmer wie alle anderen auch. Zum anderen haben sie einen unangemessenen Einfluss auf die zu handelnde Ware. Daher werden die Handlungen der Zentralbanken von anderen Marktteilnehmern genau beobachtet, da es sich hierbei um die Giganten handelt, die den Markt nach Belieben gestalten oder durchbrechen können.

Jetzt zum Testsieger XTB!CFD Service - 77% verlieren Geld

Vorzüge des Devisenhandels

Der größte Finanzmarkt der Welt ist der größte Markt, weil er seinen Teilnehmern einige Vorteile bietet. Die Flexibilität zählt zu den wesentlichen Vorzügen. Da es keine Beschränkungen des Geldbetrages gibt, haben Investoren ein großes Maß an Flexibilität. Außerdem gibt es fast keine Regulierung der Märkte. Dies in Verbindung mit der Tatsache, dass der Markt auf einer 24/7 Basis arbeitet, schafft ein sehr flexibles Szenario für Händler. Anleger mit regulären Jobs können sich auch dem Devisenhandel am Wochenende oder in der Nacht hingeben. Das können sie jedoch nicht tun, wenn sie an den Aktien- oder Rentenmärkten oder in ihren eigenen Ländern handeln. Aus diesem Grund ist der Forex-Handel die erste Wahl für Hobby-Trader, da er einen flexiblen Zeitplan mit geringstmöglicher Beeinträchtigung ihrer Vollzeitbeschäftigung bietet.

Transparenz

Der Forex-Markt ist riesig und operiert über mehrere Zeitzonen hinweg. Trotzdem sind Informationen über die Devisenmärkte leicht zugänglich. Auch hat kein Land oder keine Zentralbank die Fähigkeit, den Markt allein zu beherrschen oder die Preise für einen längeren Zeitraum zu manipulieren. Kurzfristige Vorteile können für einige Unternehmen aufgrund der zeitlichen Verzögerung bei der Weitergabe von Informationen entstehen. Deshalb sollten Anleger, die beim Broker Devisen handeln, vor allem auf Echtzeitdaten achten.

Unzählige Handelsoptionen

Die Devisenmärkte bieten Händlern eine Vielzahl von Handelsmöglichkeiten. Händler können mit Hunderten von Währungspaaren handeln. Sie haben auch die Wahl, einen Spot-Handel abzuschließen oder ein zukünftiges Abkommen abzuschließen. Futures-Vereinbarungen sind auch in verschiedenen Größen und mit unterschiedlichen Laufzeiten erhältlich, um den Bedürfnissen der Forex-Händler gerecht zu werden. Daher bietet der Devisenmarkt eine Option für jedes Budget und jeden Investor mit einer unterschiedlichen Risikobereitschaft.

Forex Rechner

Hohe Liquidität

Trader sollten auch wissen, dass die Devisenmärkte ein massives Handelsvolumen haben. Auf dem Devisenmarkt findet mehr Handel statt als irgendwo sonst auf der Welt. Aus diesem Grund bietet Forex seinen Händlern eine unübertroffene Liquidität, die in Sekundenschnelle in den Markt eintreten und diesen verlassen können.

Transaktionskosten

Der Devisenmarkt bietet ein Umfeld mit niedrigen Transaktionskosten im Vergleich zu anderen Märkten. Im Prozentpunktvergleich sind die Transaktionskosten des Devisenhandels im Vergleich zum Handel an anderen Märkten äußerst niedrig. Dies liegt vor allem daran, dass der Devisenmarkt weitgehend von Händlern betrieben wird, die ein Zwei-Wege-Angebot anbieten, nachdem sie sich einen Spread zur Deckung der Risiken reserviert haben.

Hebel

Die Devisenmärkte bieten die größte Hebelwirkung unter allen Finanzanlagenmärkten. Die Vereinbarungen auf den Devisenmärkten bieten den Investoren die Möglichkeit, ihre ursprüngliche Investition um das 20- bis 30-Fache zu erhöhen sowie auf dem Markt zu handeln. Dies vergrößert sowohl Gewinne als auch Gewinne. Obwohl die Bewegungen auf dem Forex-Markt in der Regel klein sind, gewinnen oder verlieren Händler dank der Hebelwirkung am Ende einen erheblichen Geldbetrag.

Jetzt zum Testsieger XTB!CFD Service - 77% verlieren Geld

Fazit: Mit Forex Rechner Chancen, Kosten und Risiken noch einfacher kalkulieren

Der Devisenmarkt bietet aufgrund der hohen Flexibilität sowie der unzähligen Währungspaare enorme Chancen für das Investment, auch für angehende Trader. Da es keine echten Ruhezeiten gibt, können die Investoren auch als Hobby-Anleger jederzeit aktiv werden; vorausgesetzt, der Broker bietet einen Marktzugang. Mithilfe vom Forex Rechner, der bei den meisten Brokern kostenlos angeboten wird, können die Investoren ihre möglichen Gewinne, aber auch das Risiko noch einfacher kalkulieren. Wer den Forex Hebel Rechner nutzt, sieht auf einen Blick, welche Auswirkungen der eingesetzte Hebel auf die möglichen Gewinne und möglichen Verluste hat. Risikomanagement ist damit noch leichter möglich. Möchten auch Sie die Vorzüge des Handels mit Devisen nutzen? Viele Broker bieten kostenlose Demokonten mit virtuellem Guthaben, um den Trading-Einstieg ohne Risiko zu erleichtern. Bei eToro können Sie beispielsweise die wichtigsten Devisen auf CFDs handeln und sich sogar mit gleichgesinnten Anlegern in der Community austauschen und komplette Portfolios erfolgreicher Anleger mit nur einem Mausklick kopieren.