Forex Broker mit PayPal – Sicher & seriös beim Trading einzahlen

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 24.05.2020


Forex Broker mit PayPal werden als seriös wahrgenommen. Bei Forex Brokern handelt es sich um Broker, die sich auf den Devisenhandel spezialisiert haben. Dabei steht Forex für „Foreign Exchange“. Er stellt den ökonomischen Markt da, bei dem das Angebot an Devisen und ihre Nachfrage aufeinandertreffen. Sie werden durch einen Devisenkurs, der ausgehandelt wird, getauscht. Das weltweite Bezahlsystem PayPal ist im Internet zu einer beliebten und häufig genutzten Zahlungsmethode geworden. Zahlungen können somit schnell, bequem und sicher durchgeführt werden. PayPal hat daher schon ca. 16 Millionen Privatkunden und 7 Millionen Geschäftskunden. Allein in Deutschland gibt es 50.000 Online-Shops, die PayPal für ihre Kunden anbieten. Wir prüfen, ob es Forex Broker mit PayPal gibt und worin die Vorteile von PayPal liegen.

Jetzt beim Broker anmelden: www.fxpro.deInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

Die wichtigsten Fakten zum Forex Broker mit PayPal:

  • Forex Markt: der größte und liquideste Finanzmarkt auf der Welt
  • Fokus auf Devisenhandel
  • Forex Broker mit PayPal werden als sehr seriös wahrgenommen
  • PayPal als sicheres und schnelles Bezahlsystem nutzen
  • Weltweite Zahlungsmethode
  • Für Ein- und Auszahlungen

1. Was ist ein Forex Broker?

Forex-HandelEin Forex Broker ist auf den Devisenhandel spezialisiert. Mit Devisen kann montags bis freitags 24 Stunden am Tag gehandelt werden. Als Trader hält man sich an die vorgegebenen Zeiten des Forex Brokers. Es ist zu berücksichtigen, dass sich das Traden auf dem Devisenhandel mehr für erfahrenere Trader handelt. Einen seriösen Forex Broker kann man daran erkennen, dass er in Bezug auf den Devisenhandel darauf hinweist, wie Renditen und Risiken zusammenhängen. Gute Forex Broker weisen außerdem direkt auf das Kleingedruckte hin und bieten einen erstklassigen Service für Kunden an.

Generell handelt es sich bei ihnen um Online-Broker, bei denen man ein Trade-Konto anlegt und verschiedene Möglichkeiten hat, Geld einzuzahlen und damit zu handeln. Um herauszufinden, welcher der passende Broker für einen selbst ist, empfehlen wir unseren Forex Broker Vergleich. Letztendlich kann es sich für den Devisen-Trader lohnen, sich im Vorfeld mit verschiedenen Demokonten von Forex Tradern zu beschäftigen und zu testen, welches Konto ihm am ehesten zusagt. Broker, die als Zahlungsfunktion PayPal anbieten, haben ein besonders seriöses Ansehen.

Forex Broker mit PayPal Devisenhandel

Forex Broker mit PayPal: Schnell und sicher Devisen handeln

Oft werden auch mobile Forex Broker angeboten, die in ihrer Handhabung sehr praktisch sein können und immer beliebter werden. Das Angebot des mobilen Services wird durch das STP-Geschäftsmodell oder den ECN-Zugang möglich. Es ist wichtig, dass der Broker viele Informationen für seine Kunden bereithält, damit man sich stets weiter informieren und schulen kann. Es gibt daneben auch noch besondere Top Forex Broker, die Vor-Ort-Seminare, eine Trading-Akademie oder Finanz-News anbieten. Es kann sich lernen, bestimmte Strategien für das Traden zu verfolgen und somit nach und nach den Forexhandel lernen zu können.

Ein Forex Broker dient also speziell für den Handel mit Devisen, wie z.B. mit dem Dollar, Schweizer Franken, Britisches Pfund und vielen weiteren Währungen. Bevor man sich für einen Forex Broker entscheidet, empfiehlt es sich verschiedene Demokonten auszuprobieren. Als Trader sollte man sich in jedem Fall darüber im Klaren sein, dass man mit dem Handel von Devisen große Verluste einfahren kann und ebenso große Gewinne. Bei diesem Handel geht man stets ein Risiko ein, da er teils starken Schwankungen ausgesetzt ist.
Jetzt beim Broker anmelden: www.fxpro.deInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

2. Welche Vorteile bietet PayPal?

Stopp-LossPayPal bietet weltweit die Möglichkeit an, online schnell, bequem sowie sicher zu bezahlen. Getätigte Zahlungen kommen sofort beim Empfänger an. Man muss nichts weiter machen, als sich einmalig bei PayPal registriert zu haben und die Kontoverbindung oder die Daten der Kreditkarte angegeben zu haben und schon funktioniert jede Online-Zahlung reibungslos. Bei Shops mit PayPal gibt man dann lediglich E-Mail-Adresse und das Passwort an. Es ist nicht notwendig seine Daten an diverse Shops weiterzugeben, dennoch ist die Bezahlung auf diese Weise sehr sicher. Die einfache Handhabung gepaart mit Sicherheit haben PayPal mit der Zeit immer beliebter gemacht.

PayPal Konto anlegen

Einmalig bei PayPal registrieren und bei Forex Broker als Zahlungsart verwenden

PayPal ist also ein sehr beliebtes und auf der gesamten Welt verbreitetes Bezahlsystem. Es bietet viele Vorteile, wie z.B. Sicherheit, schnelles Bezahlen und vor allem läuft es sehr unkompliziert ab, sodass man bei Online-Shops nur sehr wenige Daten hinterlassen muss. Das Bezahlsystem achtet auf den Datenschutz und gibt die Daten, die ihm seine Kunden anvertraut haben, niemals weiter. Außerdem bietet PayPal einen Käuferschutz an.

3. Gibt es Forex Broker mit PayPal?

EinzahlungAufgrund der Beliebtheit des Bezahlsystems gibt es auch einige Forex Broker mit PayPal und auch ein paar wenige Online-Broker für Aktien bieten diese Möglichkeit an. Die Zahlungsart eignet sich besonders gut für Broker, weil die Bezahlung sofort ausgeführt werden kann. PayPal willigt einer Zusammenarbeit mit einem Forex Broker nur ein, wenn er bestimmte Richtlinien erfüllt. Das heißt, PayPal wählt seine Kooperationspartner selbst aus. Auf der PayPal-Website kann man sich in seinen Account einloggen und Guthaben zum Traden aufladen. Dieses Guthaben kann man sich nach bzw. vor dem Traden auf die gleiche Art wieder auszahlen lassen. Hierbei entstehen Gebühren, die im Forex Broker einsehbar sind.

Mit PayPal bei Brokern oder Online-Shops zahlen

Eine Auswahl von Forex Brokern ermöglichen bequeme Zahlungen per PayPal

Inzwischen gibt es also auch Forex Broker mit PayPal. Das Unternehmen kooperiert dafür mit ausgewählten Forex Brokern. Aufgrund der schnellen Bezahlung bietet es sich sehr gut für den Devisenhandel an. Über den PayPal-Account können Kunden Guthaben aufladen. Anfallende Gebühren werden beim Forex Broker aufgelistet. So ist einfaches Trading mit PayPal möglich, wobei man nie vergessen sollte, mit welchem Risiko Devisenhandel zusammenhängt.
Jetzt beim Broker anmelden: www.fxpro.deInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

4. FAQ: 5 Fragen über Forex Broker mit PayPal

Was ist ein Forex Broker?

TippsEin Forex Broker hat seinen Schwerpunkt auf den Devisenhandel gelegt. Da der Forex Handel starken Schwankungen ausgesetzt ist, sind die Risiken groß. Wer mehr einsetzt, kann mehr gewinnen oder auch sein gesamtes Kapital verlieren.

Gibt es auch Apps von Forex Brokern?

Es gibt durchaus auch einige Forex Broker, die Mobile Apps anbieten. Hier schaut man sich am besten erst einmal die Handhabung der App an, bevor man tradet.

Welche Vorteile bietet PayPal?

Egal, ob beim Traden oder bei Einkäufen im Online-Shop: Mit PayPal kann man jederzeit schnell, sicher und einfach bezahlen, ohne dass man in jedem Shop seine Daten hinterlassen muss.

Ist PayPal auch auf mobilen Endgeräten nutzbar?

Für PayPal gibt es auch eine App, die bequem zu nutzen ist und über die man den Einblick auf all seine Zahlungen hat.

Ist PayPal sicher?

PayPal ist eines der sichersten Bezahlsysteme überhaupt. Die Daten werden per SSL verschlüsselt.

5. Weitere Angebote

OptionsscheinePayPal bietet zudem eine App an, mit der man seinen Dienst nutzen kann und die Übersicht über seine PayPal-Zahlungen behält. Es gibt einen Käufer- sowie auch einen Verkäuferschutz und einen Kundenservice. Trading-Interessenten können sich neben Forex Brokern auch mit einem CFD Broker mit PayPal auseinandersetzen. Unsere Forex Broker mit PayPal Erfahrungen hinsichtlich von Brokern sind relativ positiv, jedoch könnte PayPal noch viel mehr Broker als Partner haben.

Jetzt beim Broker anmelden: www.fxpro.deInvestitionen bergen das Risiko von Verlusten

6. Fazit: Sicher traden über Forex Broker

ErfahrungsberichtFür das sichere Traden im Devisenhandel bieten sich Forex Broker mit PayPal an. Der zum Trader passender Forex Broker in Kombination mit dem Bezahlsystem PayPal für optimale Sicherheit und schnell ausgeführte Zahlungen sind dafür sehr gut geeignet. Auch die Nutzung des Brokers auf mobilen Endgeräten ist je nach Forex Broker möglich. Das Risiko beim Forexhandel bleibt dennoch gleich. Wer viel Kapital einsetzt, kann davon stark profitieren, aber auch einen hohen Verlust erleben. Im Zweifel verliert man das ganze Kapital. Das ist der Hebel, mit dem im Devisenhandel gearbeitet wird. Dieses Risiko sollte man nie beim Traden vergessen und sich daher im Vorfeld gut informieren, welcher Forex Broker der passende ist. Nutzen Sie beim Devisenhandel einen Forex Broker mit PayPal!

Bilderquelle:
– https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/features