FXCM Auszahlungen und Einzahlung – Die kostenlose FXCM Einzahlungen per Kreditkarte oder Banküberweisung!

Unsere Forexhandel.org Empfehlung: FXCM

  • Kostenloses Demokonto verfügbar
  • Geringe Mindesteinzahlung
  • Kryptowährungen handelbar
  • Maximaler Hebel 1:30
  • Auch Rohstoffe und Indizes handelbar

WEITER ZUM BROKER FXCM

Bei der Beurteilung eines potenziellen Brokers sind zahlreiche Aspekte von Bedeutung. Wissen sollte man nicht nur die Handelspreise, sondern auch die Konditionen bei Ein- und Auszahlungen. Nicht immer geben sonst sehr kommunikationsfreudige Broker beispielsweise sehr bereitwillig über Auszahlungsgebühren Auskunft. Manchmal muss man sich tiefgründiger in die Dokumente des Brokers einarbeiten.

Jetzt direkt bei FXCM anmelden

Wichtiges zur FXCM Auszahlung & Einzahlung auf einen Blick:

  • Ein-, Auszahlungen kostenlos per Kreditkarte, SEPA-Banküberweisung, Neteller und Skrill
  • Mindesteinlage für Privatkonto 300 Euro
  • Währungsumrechnungen bei Einzahlung können zu Gebühren bei Bank, Broker bzw. beim Kreditkartenbetreiber führen
  • Auszahlungen erfolgen auf dem gleichen Weg wie Einzahlungen

1. Einzahlungen bei FXCM im Detail

EinzahlungWenn sich Kunden über den Service eines Brokers beschweren bzw. kritisch äußern, gehört das Thema Einzahlungen meist nicht dazu. Die Formalitäten zum Konto aufladen sind einfach gehalten, was für Auszahlungen nicht generell gilt.

FXCM Kontoeröffnung

Der nächste Schritt nach der Kontoeröffnung heißt FXCM Konto aufladen

  • Wer sich für ein FXCM Konto angemeldet hat, erhält nach Abschluss des Kontoantrages die notwendigen Zugangsdaten per Email. Mit dieser Nachricht gibt es zudem eine Anleitung zur Identitätsprüfung.
  • Nach dem Geld einzahlen kann man das Trading starten. Die Mindesteinlage für ein FXCM Handelskonto beträgt 300 Euro.
  • Mit FXCM haben Händler die Möglichkeit, per Banküberweisung, Neteller, Skrill und per Kreditkarte Einzahlungen vorzunehmen. Kreditkarten- und Onlinediensteinzahlungen haben den Vorteil, dass sie weitgehend in Echtzeit gutgeschrieben werden können.

Jetzt direkt bei FXCM anmelden

Einzahlungen per VISA Card oder MasterCard können über das Service Portal MyFXCM.com erfolgen. FXCM Kunden mit Live Konto Zugang loggen sich mit ihren Plattform-Zugangsdaten auch bei MyFXCM ein. Bei einer Banküberweisung dauert es bis zur Gutschrift auf dem Live Konto maximal zwei Werktage bei einer Inlandsüberweisung, bis zu fünf Werktage bei einer Auslandsüberweisung. Der Broker nimmt Einzahlungen in mehreren Währungen entgegen. dazu gehören Euro, US-Dollar, Britische Pfund und Schweizer Franken. Die notwendigen Bankdaten hat der Broker auf der Seite FXCM Geld einzahlen veröffentlicht.

2. Wie steht es um die FXCM Auszahlungen?

TippsWährend sich der Broker im Rahmen der Kontoeröffnung und in den FAQs sehr offensiv zum Thema Einzahlungen äußert, herrscht bei Auszahlungen mehr oder weniger Fehlanzeige. Für genauere Auskunft muss man sich durch die Dokumentensammlung arbeiten. Fündig wird man in einer Preis- und Gebührenliste. Hier erfährt man, dass bei SEPA-Überweisungen, Auszahlungen per Neteller, Skrill und Kreditkarte keine Gebühren anfallen. Man kann und sollte sich bei Unklarheiten immer an den Support wenden und um detaillierte Auskünfte bitten.

FXCM Vorteile CFD

Alle Vorteile bei FXCM auf einen Blick

FXCM darf, wie andere Broker auch, Zahlungen nur an und von verifizierten Kunden vornehmen bzw. Entgegennehmen, denn so schreibt es das Geldwäschegesetz vor. Das bedeutet, dass Auszahlungen auf die gleiche Art vorgenommen werden müssen wie Ersteinzahlungen. In Fall FXCM bedeutet das, dass man sich die Wahl der Einzahlungsmethode gut überlegen sollte. Zur Auswahl stehen Banküberweisung und Kreditkartenzahlung. Die Auszahlungsmethode legt der Händler mit seiner Ersteinzahlung fest.

FXCM sichert eine zügige Bearbeitung von Auszahlungsaufträgen zu. Bei Banküberweisungen beträgt die Bearbeitungsdauer bis zu zwei Werktage. Bis die Gutschrift auf dem Referenzkonto sichtbar wird, können weitere fünf Werktage vergehen. Wesentlich schneller werden Kreditkartenauszahlungen und die der Online-Zahlungsdienste abgewickelt. Das kennt der betreffende Händler ja schon von der Einzahlung.

Jetzt direkt bei FXCM anmelden

FXCM Gebühren bei Auszahlungen

Im Gegensatz zu Einzahlungen sind FXCM Auszahlungen nicht generell gebührenfrei möglich.

  • Gebühren fallen bei Fremdwährungen an
  • unterschiedliche Überweisungsgebühren bei Inlands- und Auslandsüberweisungen
  • Keine Gebühren bei Auszahlung per Kreditkarte, Neteller, Skrill und bei SEPA-Überweisungen

OptionsscheineKeine SEPA-Zahlung: Für die Inlandsüberweisung berechnet FXCM 15 Euro, bei einer Überweisung ins Ausland (EU eingeschlossen) sind es 30 Euro. Die Höhe der Überweisungsgebühren bleibt immer gleich, egal wie hoch die Auszahlungssumme ist. Der Händler kann daher auch größere Guthaben rücktransferieren, ohne dass er seine insgesamt günstigen FXCM Kosten in die Höhe schraubt. Bei 5.000 Euro fallen 15 Euro natürlich weniger ins Gewicht als bei 100 Euro.

Während bei Einzahlungen die ausführende Bank etwaige Währungsgebühren berechnet, nimmt das bei Auszahlungen in Fremdwährungen FXCM vor. Weitere Gebühren können durch zwischengeschaltete Korrespondenzbanken entstehen.

Hinweis: Sämtliche Zinserträge, die im Zusammenhang mit Handelskontoguthaben und Sicherheiten bei Treuhandbanken entstehen, fallen FXCM zu.

Als Kunden von FXCM kann man Ein- und Auszahlungsmodalitäten ändern. Für eine Änderung der Einzahlungsmethode nimmt man mit dem Broker Kontakt auf oder stellt einen Antrag auf Änderung der Kontodaten beantragen. Wer für Einzahlungen Bankkonto und Kreditkarte (beides vom Broker erlaubt und verifiziert) nutzt, kann für Auszahlungen jederzeit zwischen Konto oder Karte wählen. Eine Auszahlung ist jederzeit bis in Höhe des Kontoguthabens abzüglich einer Margin-Forderung möglich.

Kostenlos ist die FXCM Auszahlung per Kreditkarte, Neteller und Skrill. Der Auszahlungsvorgang wird zügig und professionell abgewickelt. Eine SEPA-Banküberweisung ist ebenfalls kostenlos, kann aber bs zur Gutschrift insgesamt sieben Tage dauern.
FXCM Einzahlung

FXCM beantwortet Fragen rund um Einzahlung

3. Unsere 3 Tipps für reibungslose Transaktionen

Tipp 1: Für FXCM Einzahlungen kann man zwischen Banküberweisung, Kreditkarte, Neteller und Skrill wählen. Sehr zeitnah ist die Zahlung per Karte auf dem Live Konto verbucht. Wer schnell mit dem Trading beginnen möchte, wählt die Kreditkarteneinzahlung oder eins der Onlinedienste.

Tipp 2: Auszahlungen sind ebenfalls kostenlos. Jede nicht SEPA-Banküberweisung kostet jedoch mindestens 15 Euro. Fremdwährungsgebühren können bei Transaktionen unterschiedlicher Währungen anfallen. Wer kostengünstig Zahlungen abwickeln möchte, vermeidet unterschiedliche Währungen und wählt als Einzahlungsmethode bereits die Kreditkarte. Ist diese einmal registriert, klappt es mit der nächsten Auszahlung problemlos. Damit Auszahlungen nicht abgelehnt werden, müssen für offene Positionen hinterlegte Margins auf dem Konto verbleiben.

Tipp 3: Auszahlungen sind nur auf eigene Konten des Kunden (Live Konto, Kreditkartenkonto, Bankkonto), nicht auf ein Konto Dritter erlaubt. Kontoänderungen oder eine neue Zahlungsmethode einrichten ist grundsätzlich möglich. Das sollte man frühzeitig mit dem Broker besprechen.

Jetzt direkt bei FXCM anmelden

4. Die Handelskonditionen bei FXCM unter der Lupe

HandelsangebotIn der Trading-Branche hat FXCM einen anerkannten Ruf. Er gehört zu den Weltmarktführern im Bereich Forex und CFD Trading. Seit über 20 Jahren nutzen Kunden weltweit die Trading- und Serviceangebote. Die britische Firma ist an der NASDAQ Börse gelistet. In Berlin wird eine deutsche Niederlassung geführt. Von den Büros aus wird ein deutschsprachiger Kundenservice rund um die Uhr abgesichert.

Der Broker verspricht faire Preise und zum anderen günstige Spreads EUR/USD durchschnittlich 1,2 Pips sorgt.

Der Broker setzt auf transparente Handelsgebühren und insgesamt niedrige FXCM Kosten. Beim Trading entstehen Handelskosten, die sich aus Kommissionen und Spreads zusammensetzen. Während der CFD Handel kommissionsfrei ist, zahlt man beim Forex Trading je Trade eine Kommission ab 0,04 Euro je Halfturn.

Zum Brokerangebot gehören mehr als 39 handelbare Devisenpaare. Alle Finanzinstrumente lassen sich auf einer Plattform handeln. Mit einem Login erhält der FXCM Kunde Zugriff auf Konto und 3 Plattformen. Kostenlos offeriert der Broker attraktive Weiterbildungsangebote und zusätzliche Leistungen.

Zu den positiven FXCM Erfahrungen gehört das kostenlose FXCM Demokonto, welches dauerhaft genutzt werden kann. Damit eignet es sich zum Ausprobieren von Strategien, die im Erfolgsfall auf dem Live Konto dann angewendet werden können.

Jetzt direkt bei FXCM anmelden

5. Die FXCM Auszahlung & Einzahlung im Fokus

ErfahrungsberichtMit Banküberweisung, Kreditkarte, Neteller und Skrill bietet FXCM sehr gängige und einfach handhabbare Zahlungsmethoden an. Da die Einzahlungsmethode auch bei der Auszahlung angewendet wird, sollten Kunden auf Gebühren bei einer jeden Überweisung achten. Die meisten Vorteile finden sich auf Seiten der Kreditkarte und der Onlinedienste. Ein- und Auszahlungen werden schnell abgewickelt. Alles geschieht dabei kostenfrei.

Unsere Forexhandel.org Empfehlung: FXCM

  • Kostenloses Demokonto verfügbar
  • Geringe Mindesteinzahlung
  • Kryptowährungen handelbar
  • Maximaler Hebel 1:30
  • Auch Rohstoffe und Indizes handelbar

WEITER ZUM BROKER FXCM