Unsere GMO Erfahrungen – der Broker überzeugt

Unsere Forexhandel.org Empfehlung: XTB

Besonderheiten von XTB:
  • Spreads ab 0,1 Pips
  • Maximaler Hebel 1:30
  • Mehr als 50 handelbare Währungspaare
  • Handel rund um die Uhr möglich
  • Kostenloses Demokonto

WEITER ZUM FOREX TESTSIEGER

Wer bei GMO Forex Trading durchführen möchte, der entscheidet sich für einen jungen Anbieter, über den ein liquider Markt an fünf Tagen die Woche genutzt werden kann. Gegründet wurde GMO im Jahr 2017. Damit gehört der Anbieter zu den Brokern, die zwar erst wenig Erfahrung aufweisen können, dafür jedoch ein sehr breit aufgestelltes Angebot zur Verfügung stellen. Neben dem Forex-Trading ist es möglich, beim Broker das Portfolio auch anderweitig zu ergänzen. Inwieweit das Angebot des Brokers für Trader interessant ist, welche Vor- und Nachteile GMO zu bieten hat und wie umfangreich das Forex-Trading tatsächlich ist, wird im Test genau geprüft.

  • Drei verschiedene Kontostufen für Trader
  • Auch exotische Währungen für den Handel vorhanden
  • Leverage ausschließlich für professionelle Kunden
  • Support an fünf Tagen die Woche rund um die Uhr
  • Trading über den MetaTrader 4

Jetzt beim Broker anmelden: www.gmotrading.com/de

GMO: Die wichtigsten Daten auf einen Blick

Konto ab:250 Euro
Max Hebel:1:500 für professionelle Kunden
Spread EUR/USD:ab 0.7 Pips
Handelsgüter:Währungen, Gold, Rohöl, CFDs
Kryptowährungen:CFDs auf Kryptowährungen
Demokonto:ja
Plattformen:MetaTrader 4, Webtrader, mobiler Trader
Zur Webseite:https://www.gmotrading.com/de/forex

1. Fünf Tage die Woche den Forex Handel nutzen

Die GMO Erfahrungen zeigen schnell, dass der Forex Handel über den Broker mit verschiedenen Währungspaaren möglich ist. Ein effektiver Überblick wird durch den Broker in einer Tabelle geboten. Hier erkennen Trader schnell, welche Währungspaare für den Handel zur Verfügung stehen und welche Leverage für diese geboten wird. Zudem gibt es die Information darüber, dass der liquide Markt an fünf Tagen die Woche komplett genutzt werden kann.

Zu den Währungen, die über den Broker handelbar sind, gehören unter anderem Majors, aber auch Exoten. Mit dabei sind:

  • EUR/USD
  • USD/JPY
  • USD/CAD
  • NZD/USD

Aber nicht nur das GMO Forex Trading ist möglich. Der Broker bietet auch die Option, CFDs auf Kryptowährungen zu handeln, in Gold, Rohöl oder in den DAX zu investieren.

Kryptowährungen sind für viele Trader ein interessanter Aspekt, da sie auf diese Weise in die Kursentwicklung der digitalen Währungen investieren können. Auch hier bietet GMO eine stolze Auswahlmöglichkeit, die genutzt werden kann. Mehr als 30 Währungspaare mit Kryptowährungen werden angeboten. Hier wird die Leverage jedoch auf eine Höhe von 1:2 begrenzt. Dies hängt mit dem erhöhten Risiko zusammen, welches der Handel mit digitalen Währungen mit sich bringt.

Mehr als 50 Währungspaare stehen für den Forex Handel über GMO zur Verfügung. Der international agierende Broker bietet zudem die Option, sich auch mit dem Angebot an Kryptowährungen für den Handel zu beschäftigen. Durch die hier angebotene Auswahl können Trader mit ihrer Investition die Kursschwankungen der digitalen Währung für sich nutzen.

Jetzt beim Broker anmelden: www.gmotrading.com/de

2. Handelskonditionen – Spreads als wichtiger Aspekt bei den Kosten

Im Rahmen einer GMO Bewertung spielen die Kosten, die für den Handel anfallen, immer eine wichtige Rolle. Auch beim Forex Handel sind es die Kosten, die teilweise für eine starke Reduzierung der Rendite sorgen können. Eine Kontoführungsgebühr wird durch den Broker nicht aufgerufen. Die Kontoeröffnung ist komplett kostenfrei. Wer Echtgeld investieren möchte, der muss jedoch eine Mindesteinzahlung durchführen.

Der Handel selbst wird über die Spreads abgeglichen. Sie stellen die wichtigsten Kosten beim Trading dar. Der Broker stellt auf seiner Webseite eine Übersicht über die Spreads zur Verfügung. Hier können Trader die geringsten und auch die höchsten Spreads sehen. Allerdings handelt es sich meist um variable Spreads, die an die aktuelle Marktlage angepasst werden. Beim Handel mit Kryptowährungen ist vermerkt, dass es sich um schwimmende Spreads handelt. Durch die ständige Anpassung und die schnellen Veränderungen auf dem Markt der Kryptowährungen, werden durch den Broker keine genauen Spreads angegeben.

Wichtig: Gebühren können für den Trader auch bei der Auszahlung anfallen. Dies ist jedoch nur dann der Fall, wenn der Auszahlungsbetrag unter 100 Euro liegt.

Die Spreads haben den größten Einfluss auf die Höhe der Gebühren, die beim Forex Handel anfallen können. GMO ruft keine Kosten für die Kontoführung auf. Gebühren bei der Auszahlung sind jedoch möglich.

GMOTrading Kontoeröffnung

In nur wenigen Schritten ein Konto bei GMOTrading eröffnen

3. Demokonto – auf den ersten Blick nicht zu erkennen

Im GMO Test wird geprüft, ob der Broker ein Demokonto zur Verfügung stellt. Das Demokonto ist eine besondere Hilfe für Einsteiger, die bisher noch keine Erfahrungen mit dem Trading sammeln konnten oder auch gerne erst einmal die Handelsplattform kennenlernen möchte. Inzwischen gehört es bei vielen Brokern zur Grundausstattung. Bei GMO ist es auf den ersten Blick jedoch nicht zu erkennen. Wer sich auf der Webseite umsieht, der wird feststellen, dass es keinen direkten Hinweis auf ein Demokonto gibt. Auch bei der Kontoanmeldung wird nicht darauf verwiesen.

Die GMO Erfahrungen zeigen allerdings, dass die Möglichkeit besteht, eine Demo-Version in Anspruch zu nehmen. Dafür können Trader sich direkt an den Support wenden. Nach der Anmeldung erfolgt die Kontaktaufnahme zum Support und es wird eine Anfrage nach einem Demokonto gestellt. Für 14 Tage könne Trader die Plattform kennenlernen und erste Positionen eröffnen.

Ein Demokonto ohne eine zeitliche Begrenzung ist aktuell beim Broker noch nicht zu finden. Für einige Trader kann dies natürlich ein Aspekt sein, sich gegen den Anbieter zu entscheiden. Inwieweit es hier noch zu einer Änderung kommt, ist bisher nicht absehbar.

In der GMO Bewertung fließt ein, dass es offiziell erst einmal kein Demokonto durch den Broker gibt. Eine Anfrage beim Support kann jedoch eine Möglichkeit sein, um ein begrenztes Demokonto zu erhalten, das genutzt werden kann, um die Plattform kennenzulernen.

Jetzt beim Broker anmelden: www.gmotrading.com/de

4. Die verschiedenen Kontomodelle

Der Broker GMO arbeitet mit verschiedenen Kontostufen, die für den Trader unterschiedliche Vorteile mit sich bringen. Unterschieden wird dabei zwischen:

  • Silber
  • Gold
  • Platin

Welcher Stufe der Trader zugeordnet wird, hängt damit zusammen, welche Aktivitäten er vornimmt und welche Höhe sein Umsatz hat. Die Konten unterscheiden sich in den Spreads und auch in den Margen beim Leverage.

Die Basis bildet das Silber-Konto. Hier stehen den Tradern weder kostenloser VPS noch ein Informationsdienst zur Verfügung. Auch ein persönlicher Kundenbetreuer wird nicht angeboten. Der Zugriff auf Webinare und Videos ist ebenfalls nicht möglich. Ein Swap-Rabatt ist ebenfalls nicht vorgesehen.

Mehr Freiheiten haben Trader bereits dann, wenn sie in den Gold-Status wechseln. Sie erhalten dann einen Kundenbetreuer, an den sie sich bei Problemen wenden können. Zudem kann der Zugriff auf Webinare und auf Videos erfolgen. Der Swap-Rabatt liegt hier bei 25 %. Im Platin-Konto ist ein kompletter Zugriff auf alle Vorteile vorhanden, der Swap-Rabatt beträgt 50 %.

Auch professionelle Trader können ein spezielles Konto bei GMO erhalten. Dafür müssen sie sich vom Broker einschätzen lassen. Stimmt dieser einem professionellen Konto zu, können Trader auf weitere Vorteile zurückgreifen. Ein besonderer Unterschied ist in Bezug auf den Hebel zu erkennen. Hier haben professionelle Trader einen professionellen Hebel von bis zu 1:500.

Durch die einzelnen Kontomodelle können Trader sich langsam steigern und erhalten verschiedene Vorteile, wenn sie einen regelmäßigen Handel über den Broker durchführen.

GMOTrading Kontomodelle

Bei GMOTrading stehen insgesamt 3 Kontomodelle zur Verfügung

5. Der Kundenservice im GMO Test

Kommt es zu Fragen oder Problemen beim Forex Handel, ist ein direkter Kontakt zum Support wichtig. Nach den GMO Erfahrungen wird dieser auf drei Wegen angeboten:

  • Telefonischer Kontakt
  • Versand einer E-Mail
  • Nutzung von einem Kontaktformular

Zudem gibt es auf der Webseite die Möglichkeit, über ein kleines Formular die Kontaktdaten zu hinterlassen. Nicht zu verwechseln ist dies allerdings mit einem Live-Chat. Trader geben ihren Namen, ihre Mail und ihre Telefonnummer ein und erhalten dann eine Rückmeldung durch den Support.

Für die Hotline steht eine deutsche Telefonnummer zur Verfügung. Dadurch erhalten Trader auch einen deutschen Support. Bei Anfragen, die nicht ganz so dringend sind, ist es ausreichend, sich per Mail an die Mitarbeiter zu wenden.

Wer sich über Mail oder auch Kontaktformular an den Support wendet, der kann hier seine Telefonnummer hinterlassen. Dies hat den Vorteil, dass in den meisten Fällen ein Rückruf erfolgt. Dadurch sparen sich Trader den Aufwand, möglicherweise in eine Warteschleife zu gelangen.

Einen FAQ-Bereich gibt es auf der Webseite nicht. Auch häufige Fragen werden also nicht zusammengefasst und beantwortet. Durch eine komplett auf Deutsch übersetzte Webseite, erhalten Trader jedoch oft schon im Rahmen der Beschreibungen Antworten auf ihre Fragen.

Der Support bei GMO ist auf verschiedenen Wegen erreichbar und bietet auch einen Kundenservice auf Deutsch an. Innerhalb einer kurzen Zeit lassen sich Anfragen schnell und effizient klären. Auffällig ist, dass es bisher keinen FAQ-Bereich gibt.

Jetzt beim Broker anmelden: www.gmotrading.com/de

6. Handelsplattform: MetaTrader 4 als klassische Handelsplattform

Um den Forex Handel über GMO in Anspruch nehmen zu können, ist eine Handelsplattform notwendig. Hier bietet der Broker den MetaTrader 4 an und reiht sich damit ein in eine lange Liste von Anbietern, die auf die beliebte Software setzen. Seit Jahren setzt sich der MetaTrader durch und das unter anderem auch deshalb, weil viele Vorteile für den Trader geboten werden. Dazu gehören:

  • Zahlreiche Indikatoren: Der MetaTrader 4 bringt verschiedene Indikatoren mit, die für die Ausarbeitung einer Strategie in Anspruch genommen werden können. Zudem haben Trader die Möglichkeit, weitere Indikatoren selbst zu erstellen.
  • Einsatz von Signalen: Signale sind eine effiziente Hilfe bei der Umsetzung der Strategie. Trader könne eigene Signale zusammenstellen.
  • Hohe Sicherheit: Der MetaTrader 4 arbeitet mit einer Verschlüsselung. Dadurch werden die Positionen sicher umgesetzt und die Daten der Trader sind geschützt.

Einen großen Erfolg hat die Handelsplattform unter anderem auch deshalb, weil die Benutzeroberfläche sehr einfach und übersichtlich gehalten ist. Dadurch können auch Einsteiger ihre Positionen schnell eröffnen.

Der MetaTrader 4 kann als Webtrader in Anspruch genommen oder als Software heruntergeladen werden. Wer die Handelsplattform auf dem Computer installieren möchte, der findet Varianten für Windows und für iOS.

Trader arbeiten beim GMO Broker mit dem MetaTrader 4 als Handelsplattform. Dieser kann unter anderem als Webtrader überall in Anspruch genommen werden.

GMOTrading App

Neben dem MetaTrader 4 bietet der GMOTrading auch den Handel via App an

7. Mobiler Handel: Auch unterwegs schnell reagieren

Die mobile Variante des MetaTraders 4 ist ideal für Trader, die gerne von unterwegs aus einen vollen Zugriff auf ihr Konto genießen möchten. Die Anwendung steht für iOS und für Android zur Verfügung. Der Download ist innerhalb von wenigen Minuten erledigt. Der Zugang erfolgt anschließend durch die eigenen Kontodaten, die auch bei der Web-Variante genutzt werden. Dadurch erfolgt ein direkter Zugriff auf das Konto und über das mobile Endgerät lassen sich alle Positionen einsehen – egal ob offen oder bereits geschlossen.

Die App ist vollumfänglich ausgestattet. Trader finden hier zahlreiche Möglichkeiten, den Forex Handel durchführen zu können. Auch der One-Click-Handel wird angeboten. Zudem bietet die mobile Variante:

  • Charting über die App
  • Zugriff auf die Indikatoren
  • Einrichtung einer Watchlist
  • Zugriff auf Echtzeit-Kurse

Die Watchlist eignet sich ganz besonders gut, wenn Trader im Forex Trading noch einige Währungspaare erst einmal nur beobachten, Veränderungen bei den Kursen aber schnell feststellen möchten. Durch die Einstellung von einem Alarm ist es möglich, durch die App bei Veränderungen informiert zu werden.

Bei der mobilen App handelt es sich um die Version des MetaTraders 4 für mobile Endgeräte. Die App benötigt nicht viel Speicherplatz und ermöglicht einen direkten Zugriff auf das bestehende Trading-Konto.

Jetzt beim Broker anmelden: www.gmotrading.com/de

8. Der Aus- und Weiterbildungsbereich bei GMO

Damit der Einstieg in den Forex Handel über den Broker GMO gut funktioniert, wird ein umfangreicher Schulungsbereich angeboten. Trader können hier aus den folgenden Angeboten wählen:

  • Webinare
  • eBooks
  • Tutorials
  • Kurse
  • Artikel

Webinare stehen nur angemeldeten Tradern zur Verfügung. Sie werden nach einem auf der Webseite einsehbaren Zeitplan veröffentlicht. Hier ist eine Anmeldung notwendig. Wer lieber in aller Ruhe die Informationen in seinem Tempo prüft, der kann sich auch die eBooks herunterladen. So gibt es ein umfangreiches eBook rund um den Forex-Handel. Auch für fortgeschrittene bietet der Broker eine effektive Zusammenfassung an.

Die Kurse sind zugeschnitten auf die einzelnen Bedürfnisse. So gibt es einen Kursbereich, der sich mit Strategien beschäftigt. Trader können sich über CFDs und Aktien informieren und auch eine Kurszusammenstellung für Anfänger oder Fortgeschrittene steht zur Verfügung. Der Kurs für Anfänger beinhaltet unter anderem die folgenden Bereiche:

  • Der Forex-Markt
  • Grundlegende Forex Ausdrücke
  • Auftragsarten
  • Glossar

Wer sich umfangreich informieren möchte, der kann sich auch die einzelnen Artikel durchlesen, die im Schulungs-Bereich zusammengefasst sind. Die aktuellen Nachrichten in Bezug auf den Wirtschaftsmarkt haben einen direkten Einfluss auf die Entwicklung der Kurse. Daher ist es besonders wichtig, hier informiert zu bleiben.

Sehr gut aufgestellt ist der Bereich für Schulungen und Weiterbildungen. Durch die große Auswahl an Möglichkeiten, die für die Weiterbildung geboten wird, profitieren Einsteiger und auch erfahrene Trader.

GMOTrading Bildungsangebot

Zum Bildungsangebot des Brokers gehören auch Webinare

9. Die Zahlungsmethoden bei GMO

Die Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten, die ein Broker zur Verfügung stellt, sind für einen Trader oft relevant. Viele Anbieter setzen dabei auf eine große Auswahl an Möglichkeiten, um den Tradern die größtmögliche Flexibilität zu bieten. Grundsätzlich ist es für den Trader wichtig zu wissen, dass er bereits bei der Einzahlung entscheidet, wie die Auszahlung erfolgt. Zum Schutz vor Geldwäsche möchte der Broker sich auf diese Weise absichern. Entscheidet sich ein Trader also für eine Einzahlung über die Kreditkarte, wird vermutlich auch die Auszahlung auf diesem Weg erfolgen.

Die Zahlungsmethoden, die angeboten werden, sind:

  • Kreditkarte
  • Banküberweisung
  • Skrill

Schnell geht die Einzahlung über Skrill und über die Kreditkarte. Innerhalb von wenigen Minuten ist das Geld auf dem Konto und kann direkt in Positionen investiert werden. Greift der Trader dagegen zu einer Banküberweisung, muss er mit einigen Tagen rechnen, bis das Trading in Anspruch genommen werden kann.

Die Bearbeitung von Auszahlungen wird schnell durchgeführt. Die Bearbeitung nimmt nur eine geringe Zeit in Anspruch. Dennoch kann es einige Tage dauern, bis das Geld schließlich auf dem Konto eingeht.

Die Überweisung auf das Konto beim Broker kann mit verschiedenen Zahlungswegen durchgeführt werden. Eingeschränkt ist der Trader jedoch bei der Auszahlung. Diese erfolgt normalerweise auf demselben Weg, wie die Einzahlung.

Jetzt beim Broker anmelden: www.gmotrading.com/de

10. Wie sicher und seriös ist GMO?

Um einschätzen zu können, ob ein Broker seriös ist, gibt es verschiedene Aspekte, die für einen Trader Hinweise geben können. Grundsätzlich ist wichtig zu wissen, dass eine Seriosität nie komplett dargestellt werden kann. Es gibt aber einige Faktoren, die darauf hindeuten, ob es sich um einen Broker handelt, der fair arbeitet und seinen Tradern Transparenz zur Verfügung stellt. Dazu gehört beispielsweise die Regulierung. GMO wird durch die Cyprus Securities and Exchange Comission reguliert. Die CySEC agiert als Finanzaufsichtsbehörde von Zypern und prüft in regelmäßigen Abständen Broker mit Sitz auf Zypern.

Dazu gehört auch die Prüfung dazu, ob ein Broker segregierte Konten zur Verfügung stellt. Hier werden die Kundengelder vom Betriebsvermögen getrennt aufbewahrt. GMO arbeitet auf diese Weise. Eine Übertragung der Kundendaten wird zudem verschlüsselt durchgeführt. Dadurch wird der Zugriff auf Dritte verhindert.

Bisher gibt es keine Hinweise darauf, dass der Broker über Auszeichnungen verfügt die durch unabhängige Organisationen ausgestellt wurden. Berichte aus der Fachpresse sind ebenfalls überschaubar gehalten. Die Erfahrungen von Tradern im Netz kann jedoch einen Hinweis darauf geben, ob sich der Broker als Partner für den Forex-Handel eignet.

In Bezug auf die Sicherheit zeigt sich, dass der Broker über eine klassische Regulierung verfügt und dadurch immer wieder kontrolliert wird. Die Prüfung bezieht sich unter anderem auf die Frage, ob die Gelder von Broker und Kunden getrennt voneinander verwaltet werden. Über Auszeichnungen verfügt der Broker aktuell noch nicht.

GMOTrading Regulierung

Der Broker wird von der CySEC reguliert

Fazit: GMO ist ein klassischer Forex-Broker

Die GMO Erfahrungen zeigen, dass es sich bei dem Broker um eine Anlaufstelle handelt, die eine solide Basis für den Forex-Handel zu Verfügung stellt. Die Auswahl an handelbaren Werten ermöglicht die Investition sowohl in Majors als auch in Minors und Exoten. Zudem kann über die Plattform auf die Kursentwicklung von Kryptowährungen gesetzt werden. Die Kontaktaufnahme mit dem Support ist einfach und schnell auf verschiedenen Wegen möglich. Auch ein deutscher Kundenservice wird angeboten, ein Live-Chat ist allerdings nicht Teil der Angebote. Auch in Hinblick auf die Sicherheit muss sich GMO vor anderen Brokern nicht verstecken. Eine klassische Regulierung liegt vor. Interessant ist das Angebot des Brokers vor allem für Trader, die im Forex-Bereich auf der Suche nach einem Broker sind, der eine solide Auswahl an Basiswerten bietet und auch für professionelle Trader attraktive Angebote hat.

Unsere Forexhandel.org Empfehlung: XTB

Besonderheiten von XTB:
  • Spreads ab 0,1 Pips
  • Maximaler Hebel 1:30
  • Mehr als 50 handelbare Währungspaare
  • Handel rund um die Uhr möglich
  • Kostenloses Demokonto

WEITER ZUM FOREX TESTSIEGER