JFD Brokers Auszahlung und Einzahlung – Anleitung für Transaktionen mit Dauer und Kosten!

Unsere Forexhandel.org Empfehlung: XTB

Besonderheiten von XTB:
  • Spreads ab 0,1 Pips
  • Maximaler Hebel 1:30
  • Mehr als 50 handelbare Währungspaare
  • Handel rund um die Uhr möglich
  • Kostenloses Demokonto

WEITER ZUM FOREX TESTSIEGER

Um erfolgreich Forex handeln zu können, reicht es nicht nur ein Trading-Konto zu eröffnen. Dieses muss auch entsprechend kapitalisiert werden. Auf welchem Wege Einzahlungen möglich sind, hängt ganz vom Broker ab. Wo die einen lediglich Banküberweisungen und Kreditkarten akzeptieren, erlauben die anderen noch zusätzlich Transaktionen über diverse Bezahldienste. Wir haben uns mit den Zahlungsmethoden des Handelsanbieters JFD Brokers näher befasst und erfahren, welche Optionen für Ein-und Auszahlungen zur Verfügung stehen.

Jetzt direkt bei JFD BROKERS anmelden

Die Fakten zu den JFD Brokers Zahlungsmethoden

  • Transaktionen laufen entweder per Überweisung oder SafeCharge
  • Ein-und Auszahlungen per Überweisung sind, seitens des Brokers, gebührenfrei
  • Allerdings kann die Hausbank Gebühren verlangen
  • Per SafeCharge ist eingezahltes Guthaben innerhalb von 24 Stunden auf dem Konto
  • Überweisungen können mehrere Tage in Anspruch nehmen

1. Einzahlungen bei JFD Brokers im Detail

JFD Brokers bietet unter anderem Banküberweisungen an

JFD Brokers bietet unter anderem Banküberweisungen an

EinzahlungDie Einzahlungsmöglichkeiten bei JFD Brokers sind sehr überschaubar. Akzeptiert werden Banküberweisungen und das JFD Brokers Zahlungssystem SafeCharge, welches Zahlungen per Kreditkarte, UnionPay und POLi ermöglicht. Wer sich für Kapitalisierung per Banküberweisung entscheidet, muss damit rechnen, dass es einige Tage in Anspruch nehmen kann bis das Geld auf dem Handelskonto gutgeschrieben ist. Für Trader, die es besonders eilig haben ist eine JFD Brokers Einzahlung per Banküberweisung nicht zu empfehlen. Ein Großer Vorteil dieser Zahlungsmethode ist allerdings die Tatsache, dass in den meisten Fällen, vom Broker selbst, keine Gebühren erhoben werden. Auch bei JFD Brokers fallen keine Kosten für eine Banküberweisung an. Jedoch ist es gut möglich, dass das jeweilige Kreditinstitut Gebühren berechnet. JFD Brokers legt größten Wert auf Sicherheit und akzeptiert nur Überweisungen, die vom Konto des Traders vorgenommen werden. Dieses muss als Referenzkonto angegeben werden.

Jetzt direkt bei JFD BROKERS anmelden

Transaktionen über das Zahlungssystem SafeCharge, werden hingegen sehr zügig bearbeitet. In der Regel ist die Zahlungssumme innerhalb von 24 Stundet dem Trading-Konto gutgeschrieben, was sicherlich als Vorteil angesehen werden kann. Um sich für Zahlungen über SafeCharge zu legitimieren, muss eine Kopie der Kreditkarte eingereicht werden. Auch hier gilt: Die Kreditkarte muss auf den Namen des Anlegers laufen, Transaktionen über Dritte werden ausdrücklich nicht akzeptiert. In diesem Fall werden seitens des Brokers Keine Gebühren für die Zahlungen berechnet. Allerdings müssen Kunden mit Kosten durch die Partnerunternehmen SafeCharge und UnionPay rechnen.

Beim Zahlungssystem SafeCharge liegt die maximale Einzahlungssummer zwischen 2.000 USD und ca. 16.300 USD. Transaktionen sind in vier verschiedenen Währungen möglich, darunter EUR, USD, GBP und CHF.

2. Wie steht es um die Auszahlungen Bei JFD Brokers?

Stopp-LossJFD Auszahlungen laufen über dieselben Methoden, die auch für die Einzahlungen verwendet werden können. Für Abbuchungen per Banküberweisung, müssen Trader zunächst ein Online-Formular herunterladen und ausfüllen. Für Auszahlungen innerhalb und außerhalb der EU, stehen zwei verschiedene Formulare zur Verfügung. Anschließend muss der Antrag ausgedruckt und unterschrieben werden. Anleger können dieses dann per E-Mail dem Broker zukommen lassen. Auch hier müssen Trader mit einer Bearbeitungszeit von 2 bis 3 Tagen warten, vorausgesetzt, es handelt sich um ein deutsches Konto. Überweisungen auf europäische Bankkonten, dauern in der Regel 1 bis 2 Tage länger. JFD Brokers veranschlagt keine Gebühren für Abhebungen von Handelskonto. Allerdings kann die Hausbank diese in Rechnung stellen.

Auszahlungen über SafeCharge können nur dann getätigt werden, wenn auch schon die Einzahlungen diesen Weg gegangen sind. Wenn dem so ist, dann gibt es zwei Möglichkeiten sich Guthaben auszahlen zu lassen:

  • Credit Standart: Rückzahlung eines Betrages des gleichen oder niedrigeren Wertes, der zuvor eingezahlten Summe. Hierfür fallen Gebühren in Höhe von 0,85 Euro an und die Bearbeitung dauert 2 bis 3 Tage.
  • Credit Extra: Auszahlung eines Betrages, der höher ist als der zuvor eingezahlte. In diesem Fall fällt die Gebühr deutlich höher aus und liegt bei 7, 35 Euro. Die Bearbeitungszeit hat es ebenfalls in sich und liegt zwischen 3 und 10 Tagen.

Jetzt direkt bei JFD BROKERS anmelden

3. Unsere 3 Tipps für reibungslose Transaktionen

TippsAn dieser Stelle drei allgemeine Tipps für erfolgreiche Transaktionen.

Tipp 1: Trader sollten sich zunächst genau über die möglichen Zahlungsmethoden informieren. Da jede Zahlungsart ihre eigenen Rahmenbedingungen hat, ist es gut zu wissen, wie lange die Bearbeitung dauert und wie hoch oder niedrig die Transaktionen sein dürfen.

Tipp 2: Sich einen Überblick über die Gebühren zu verschaffen ist nicht verkehrt und sogar sehr zu empfehlen. Häufig sind vor allem Auszahlungen, von Gebühren in unterschiedlichster Höhe betroffen. Wer keine bösen Überraschungen erleben möchte, sollte sich über alle anfallenden Kosten informieren.

Tipp 3: Eine genau geplante Handelsstrategie hat sich sehr bewährt. So kann der Trader überblicken wie hoch die Einlagen sein müssen, um diese auch adäquat umsetzen zu können.

4. Die Handelskonditionen bei JFD Brokers unter der Lupe

JFD Brokers hat einiges zu bieten

JFD Brokers hat einiges zu bieten

Der zypriotische Trading-Anbieter JFD Brokers arbeitet mit einem STP/DMA Handelsmodell. Das bedeutet, er tritt nicht als Market Maker ein und nimmt die Gegenposition zu seinen Kunden ein, sondern leitet die Orders der Anleger direkt an einen Liquiditätspool weiter. Aufgrund dessen, kann JFD Brokers den Anlegern einen Handel mit engen und niedrigen Spreads anbieten. Diese beginnen nämlich bereits ab 0 Pips. Kommissionen werden auch fällig, liegen allerdings nur bei 2,75 Euro bzw. 3,00 USD pro FX Standardlot Halfturn. Mehr als 800 Basiswerte und 65 Devisenpaare können über JFD Brokers gehandelt werden.

Jetzt direkt bei JFD BROKERS anmelden

Gehandelt wird bei dem Broker über den MetaTrader 4, der beliebtesten und meistgenutzten Handelsplattform der Welt. Zahlreiche Funktionen und Tools, machen die Anwendung für Anfänger und Profis gleichermaßen interessant. Der MT 4 wird auch als mobile Version für das iPhone, Android Smartphones und iPads angeboten.

HandelsangebotWer erste JFD Brokers Erfahrungen machen, sich dafür allerdings nicht vollständig anmelden möchte, der kann auf das kostenlose Demokonto des Brokers zugreifen und unter realen Bedingungen das Forex-Trading lernen. Das Demokonto ist unbegrenzt nutzbar und hebt sich somit deutlich von den Test-Accounts vieler anderer Broker ab. Als weiteren Pluspunkt sind die regelmäßig angebotenen Webinare zu verzeichnen. Diese können kostenlos von jedem JFD Brokers Kunden in Anspruch genommen werden.

Eine strenge Regulierung sagt viel über die Seriosität eines Unternehmens aus. JFD Brokers ist in Zypern ansässig und wird somit von der zypriotischen Finanzaufsichtsbehörde CySEC reguliert und bei seiner Arbeit überwacht. Da der Broker über weitere Niederlassungen in anderen Ländern verfügt, sind die jeweiligen Behörden ebenfalls für die Regulierung zuständig.

Jetzt direkt bei JFD BROKERS anmelden

5. Die JFD Brokers Auszahlung & Einzahlung im Fazit

ErfahrungsberichtDas Angebot an Transaktionsmethoden ist recht überschaubar. Neben Banküberweisungen, wird auch die Möglichkeit per SafeCharge zu bezahlen. Das beinhaltet Transaktionen via Kreditkarte oder UnionPay. Beide Varianten haben ihre Vor-und Nachteile. Für Ein-und Auszahlungen per Banküberweisung, erhebt der Broker zwar keine Gebühren, die Gutschrift des Geldes kann allerdings mehrere dauern. Wohingegen Transaktionen per SafeCharge innerhalb von 24 Stunden gutgeschrieben werden. Jedoch sind JFD Brokers Auszahlungen mittels dieser Methode nicht kostenfrei.

Bilderquelle:
- © Daniel Ernst - Fotolia.com #43416389

 

Unsere Forexhandel.org Empfehlung: XTB

Besonderheiten von XTB:
  • Spreads ab 0,1 Pips
  • Maximaler Hebel 1:30
  • Mehr als 50 handelbare Währungspaare
  • Handel rund um die Uhr möglich
  • Kostenloses Demokonto

WEITER ZUM FOREX TESTSIEGER