Mayzus App im Check: Mit Branchenstandards zum Erfolg

Unsere Forexhandel.org Empfehlung: XTB

Besonderheiten von XTB:
  • Spreads ab 0,1 Pips
  • Maximaler Hebel 1:30
  • Mehr als 50 handelbare Währungspaare
  • Handel rund um die Uhr möglich
  • Kostenloses Demokonto

WEITER ZUM FOREX TESTSIEGER

Der Broker Mayzus hat eine App in seinem Leistungsangebot, die er nicht selber entwickelt hat. Sie entspricht den Anforderungen der Kunden, da sie auf den MetaTrader 4 zurückgreift und sogar die Funktionen der hauseigenen Plattform übersteigt.

Alle Fakten zu „Mayzus App“ im Überblick:

  • Mayzus bietet seinen Kunden neben dem MT4 auch eine eigene Plattform.
  • Die Mobile Trading App bezieht Mayzus von MetaTrader.
  • Die Mobile Trading App verfügt über mehr Funktionen als die Currenex-Plattform.
  • Die Currenex-Plattformen sind als Basisversionen anzusehen.

Jetzt beim Broker anmelden: www.mayzus.de

1. Das Angebot von Mayzus im Detail

TippsMayzus hat verschiedene Plattformen in seinem Angebot. Neben dem MT4 bietet Mayzus seinen Kunden auch noch die Currenex Viking oder Currenex Classic an. Darauf wird später noch näher eingegangen. Der Broker unterscheidet für den MT 4 in vier Handelskonten und zusätzlich stellt er noch ein weiteres Handelskonto für die Currenex Plattform zur Verfügung.

Das Angebot an Handelskonten von Mayzus

Der MT4 wird bei Mayzus in drei verschiedenen Versionen angeboten

Der MetaTrader 4 ist als STP Mini, SPT Classic oder STP Platinum Konto erhältlich. Wie in dieser Branche üblich unterscheiden sie sich in erster Linie aufgrund der unterschiedlichen Mindesteinzahlungen. So muss für ein STP Mini Konto ein minimaler Betrag von 100 US-Dollar eingezahlt werden. Bei dem STP Classic Konto liegen diese Beträge bereits bei 2.000 US-Dollar, wohingegen das STP Platinum eine Mindesteinzahlung von 20.000 US-Dollar mit sich bringt.

Jetzt beim Broker anmelden: www.mayzus.de

Für die Currenex Plattform ist sowohl bei der Classic, als auch bei der Viking-Version eine Mindesteinzahlung von 5.000 US-Dollar von Nöten. Der Hebel liegt bei 1:100 und die handelbaren Märkte beschränken sich auf 33 Forex-Paare und Metalle. Damit ist das Angebot der Currenex Plattform wesentlich reduzierter, als das der MT4 Plattform. Hier ist auf allen Kontotypen der Handel auf Forex-, Metall-, CFD-, Indizes- und Öl-Märkten möglich. Je nach Konto liegen die Hebel bei 1:300 oder 1:400.

Mayzus stellt seinen Kunden verschiedene Handelskonten mit unterschiedlichen Marktbedingungen zur Verfügung. Sie unterscheiden sich nicht nur in der Höhe der Mindesteinzahlung, sondern auch in den handelbaren Märkten und in der Höhe der anwendbaren Hebel.

2. Gibt es eine Mayzus App für iOS und Android?

mobilMayzus bietet den MIC ATRADER für Android-Betriebssysteme und den MIC ITRADER für iOS-Betriebssysteme. Beide Apps basieren auf den MetaTrader 4 Handelskonto. Die MetaTrader 4 Apps bieten den Kunden die Möglichkeit alle Funktionen der Handelsplattform auf dem Smartphone ausführen zu können. So haben die Händler vollen Zugriff auf ihr Handelskonto und können jederzeit von überall Handel betreiben.

Mayzus setzt bei seinen Plattformen voll und ganz auf die Entwicklungen von MetaTrader. So werden auch bei den Apps keine eigenen Entwicklungen angewendet, aber vorhandenes Wissen wird genutzt. Die Apps ermöglichen nicht nur die Sichtung aktueller Werte, sondern auch Vergangenheitswerte.

Der Broker greift auf die bewährten Apps von MetaTrader zurück. Diese sind sowohl für das iOS-, als auch für das Android-Betriebssystem verfügbar und gewähren einen umfassenden Zugriff auf die Handelskonten.

3. Wie funktional sind Mobile Trading Apps wirklich?

HandelsangebotDie Broker wurden angesichts der immer populärer werdenden Smartphone-Nutzung vor ein Problem gestellt: Wie kann das Medium Smartphone sinnvoll im Handel eingesetzt werden? Jeder Trader, der sich schon mal mit den Handelsplattformen auseinandergesetzt und mehrere Stunden mit dem Einrichten der Chart Tools verbracht hat, ist sich bewusst, dass derartig viele Informationen nicht mittels Smartphone verarbeitet werden können.

Trotzdem wächst auch bei den einsichtigsten Händlern der Wunsch heran, das Smartphone auch von unterwegs für den Handel nutzen zu können. Immerhin gibt es viele Plattformen bereits als Webtrader. Prinzipiell kann man den Webtrader auch über das Smartphone öffnen, aufgrund der geringen Arbeitsoberfläche ist diese Methode jedoch nicht zu empfehlen. Daher entwickelten einige Broker eigene Trading Apps um ihren Kunden auch von unterwegs das Gefühl zu geben, ihren Handel beeinflussen zu können.

So gibt es inzwischen Trading Apps, die einzig und allein der Informationsversorgung mit Marktnachrichten dienen. Der Trader kann dann bei Bedarf schnell einen PC aufsuchen und seine Handelsaktivitäten entsprechend beeinflussen. Zudem kann anhand der Marktinformationen über neue Strategien sinniert werden. Je nach Broker erhält der Trader nur Informationen, die die gehandelten Märkte betreffen oder einen allumfassenden News-Ticker.

Jetzt beim Broker anmelden: www.mayzus.de

Andere Broker setzen auch ein Frühwarnsystem für ihre Trader. Hierfür werden die Handelskonten mit Indikatoren ausgestattet. Werden die „Warnwerte“ erreicht, löst das Handelskonto den Informationsprozess für die Trading App aus. Der Trader wird per Smartphone gewarnt und kann versuchen möglichst schnell einen PC aufzusuchen um den Handel noch in die eigene Richtung beeinflussen zu können.

Social_TradingDie bisherige Königsklasse unter den Trading Apps weisen jene auf, die einen aktiven Handel von unterwegs ermöglichen. Diese können sogar die Charts in gewünschter Form wiedergeben, damit man den Überblick über den vergangenen und prognostizierten Trend behält. Getreu dem Prinzip der Smartphone Apps ist die Bedienoberfläche kinderleicht und in kürzester Zeit zu bedienen. Dadurch kann der Handel zwischendurch betrieben werden.

Gerade dies birgt jedoch auch einen Nachteil mit sich. Handelsaktivitäten sollten immer mit Bedacht durchgeführt werden. Unkomplizierte Verfahren stiften schnell zum Leichtsinn an. Dadurch können unbedachte Aktionen durchgeführt werden. Aufgrund der begrenzten Benutzeroberfläche ist es unmöglich eine allumfassende Strategie per Trading App zu entwickeln. Dies sollte einzig und allein am PC entstehen, wo sämtliche notwendigen Informationen viel leichter zu erhalten sind.

Die Broker haben sich der Aufgabe gestellt und verschiedene Trading Apps entwickelt. Je nach Broker erhält der Trader die Möglichkeit Marktinformationen per Smartphone zu erhalten, per Frühwarnsystem gewarnt zu werden oder aktiven Handel von unterwegs zu betreiben.

4. Die Handelsplattformen bei Mayzus für das Trading zu Hause

HandelsplattformDer Broker Mayzus hat verschiedene Handelsplattformen im Angebot. Wie bereits erwähnt handelt es sich hierbei um den marktüblichen Standard MT4, den Currenex Viking und den Currenex Classic. Ein paar entscheidende Unterschiede zwischen den Handelsplattformen wurden bereits festgestellt. So sind auf den Currenex Plattformen nur wenige Märkte handelbar und ein Handel über das Smartphone ist nicht möglich.

Mayzus bietet drei verschiedene Handelsplattformen an

Mayzus bietet drei verschiedene Handelsplattformen an

Bei näherer Betrachtung können die Currenex Plattformen als absolute Basis-Versionen verstanden werden, die lediglich den Handel mit 33 Forex-Währungspaaren und Metallen ermöglichen. Hier ist es noch nicht mal möglich die Strategien zu testen oder Marktinformationen eingespielt zu bekommen. Diese müssen aktiv über die Homepage bezogen werden.

Mayzus verlässt sich in seinem Angebot an Handelsplattformen auf den MetaTrader 4. Er bietet zwar zusätzlich die Currenex Plattform an, diese kann aber bei weitem nicht mit dem Angebot des MT4 mithalten.

Jetzt beim Broker anmelden: www.mayzus.de

5. Die Mayzus Apps für iOS und Android im Fazit

ErfahrungsberichtDie Apps von Mayzus überzeugen, da sie die komplette Funktionalität des MetaTrader 4 wiedergeben und sogar mehr Funktionen besitzen als die Plattformen Currenex Viking und Currenex Classic. Die App erlaubt vollen Zugang auf das Handelskonto und ist sowohl für die Betriebssysteme von iOS, als auch von Android anwendbar. Es darf jedoch nicht vergessen werden, dass ein Smartphone für die Entwicklung kompletter Strategien das falsche Medium ist. Um jederzeit in die Handelsstrategien eingreifen zu können ist die mobile Lösung von Mayzus allerdings optimal.

 

Unsere Forexhandel.org Empfehlung: XTB

Besonderheiten von XTB:
  • Spreads ab 0,1 Pips
  • Maximaler Hebel 1:30
  • Mehr als 50 handelbare Währungspaare
  • Handel rund um die Uhr möglich
  • Kostenloses Demokonto

WEITER ZUM FOREX TESTSIEGER