GKFX Forex App – MT4 für mobilen Devisenhandel nutzen

By | 28. Dezember 2018

Unsere Forexhandel.org Empfehlung: XTB

Besonderheiten von XTB:
  • Spreads ab 0,1 Pips
  • Maximaler Hebel 1:30
  • Mehr als 50 handelbare Währungspaare
  • Handel rund um die Uhr möglich
  • Kostenloses Demokonto

WEITER ZUM FOREX TESTSIEGER

Die Anleger müssen auch bei GKFX nicht auf das mobile Handelsvergnügen verzichten. Dafür stellt der Broker eine App kostenlos zur Verfügung, mit der die Trader Global Devisen oder CFDs handeln können. Angeboten wird aber keine brokereigene GKFX Forex App, sondern die Entwicklung von MetaQuotes, der bekannte MT4. Nutzbar ist die Handelsplattform für iOS-Geräte oder GKFX App Android. Während andere Broker weitere Betriebssysteme kaum bedienen, gibt es bei GKFX eine Ausnahme: Auch Nutzer mit einem Blackberry können mit der GKFX App mobil in Devisen investieren.

  • MT4 als mobile Handelsplattform für Android, iOS und BlackBerry
  • Zahlreiche Tools und Indikatoren für Chartanalyse
  • App kann auch mit Demokonto genutzt werden
  • GKFX bietet mehr als 40 Devisenpaare

Jetzt beim Broker anmelden: www.gkfx.de

GKFX Forex App – mit dem MetaTrader 4 global investieren

Bei GKFX gibt es mehrere Handelsplattformen, wobei nicht alle für die mobilen Endgeräte zur Verfügung stehen. Die GKFX Forex App gibt es als MT4, welcher bereits durch viele andere Broker bekannt ist und sich bewährt hat. Durch die hohe Funktionalität und Benutzerfreundlichkeit können die Anleger vergleichsweise einfach in den globalen Devisenmarkt investieren und auch CFDs auf der Handelsplattform traden. Wer die GKFX App nutzen möchte, kann sie kostenlos im Apple der Google Play Store herunterladen. Zusätzlich steht eine mobile Anwendung für das Blackberry zur Verfügung. Das ist eine Besonderheit, denn viele andere Broker bieten die mobilen Anwendungen nur für Android- und iOS-Geräte.

Funktionalität bei GKFX App Android & iOS

Der Handel am Devisenmarkt ist mit der GKFX Forex App auch für weniger erfahrene Anleger einfach möglich. Mit der mobilen Handelsplattform können die Trader nicht nur sämtliche Handelsoperationen und Analysen durchführen, sondern auch viele grafische Objekte und technische Indikatoren für die Währungsanalyse nutzen. Die Daten basieren auf Echtzeitkursen, sodass die Anleger stets über den echten Stand auf dem Markt informiert sind. Dadurch können sie die Strategien effektiver umsetzen und Trader können auch auf kurzfristige Marktänderungen ohne zeitliche Verzögerung reagieren. Um keine aktuelle Nachrichtenlage zu verpassen, stehen auf Wunsch Push-Benachrichtigungen via SMS oder E-Mail zur Verfügung.

GKFX MetaTrader 4

Bei GKFX kann der Handel auch via MT4 App erfolgen

Benutzerfreundlichkeit GKFX App

Der MT4 ist vor allem aufgrund seiner hohen Geschwindigkeit bei den Charts und wegen einer gut gestalteten Benutzeroberfläche bekannt. Die Anleger können beispielsweise das Chart-Farbschema nach ihren Wünschen anpassen und Indikatoren sowie grafische Objekte konfigurieren. Auf diese Weise ist die Chartanalyse noch schneller möglich. Wer das Smartphone nutzt, hat im Gegensatz zu dem Tablet einen Unterschied: durch die kleinere Displaygröße können auf dem Smartphone nicht bis zu vier Charts in einem Fenster angezeigt werden. Bei dem Tablet ist dies durch die größere Displayfläche problemlos möglich. Außerdem sehen die Anleger ein Informationsfenster, bei dem verschiedene Angaben auf einen Blick zur Auswahl stehen. Dazu zählen:

  • Handelshistorie
  • Aufträge

Zusätzlich können die Trader mit anderen Anlegern chatten und sogar ganz einfach Gruppen mit gleichen Interessen oder Gesprächsthemen aufbauen.

Viele Möglichkeiten für technische Analyse mit der GKFX Forex App

Die technische Analyse ist für den Devisenhandel besonders essenziell. Deshalb können die Anleger sie auch auf der mobilen Anwendung nutzen. Trader erhalten nicht nur Echtzeitdaten, sondern können im Display auch bequem die Zoom- und Scroll-Funktion im Chart nutzen. Für die technische Analyse stehen 30 der bekanntesten technischen Indikatoren zur Verfügung sowie 24 analytische Objekte. Die Anleger können unter anderem wählen aus: Fibonacci- und Elliott-Werkzeuge, Linien, Objekte sowie geometrische Figuren. Hinzu kommen die neuen wählbaren Timeframes und die 3 Charttypen.

Jetzt beim Broker anmelden: www.gkfx.de

MetaTrader 4 in der Praxis – so wird mobil gehandelt

Wer den MT4 nutzen möchte, benötigt zunächst kostenlos einen Download im jeweiligen Store. Mit nur einem Mausklick lässt sich die mobile Handelsplattform innerhalb von Sekunden herunterladen und steht dann für die Anwendung bereit. Die Benutzeroberfläche ist einfach und intuitiv bedienbar aufgeteilt. Zum Testen können die Trader zunächst das kostenlose Demo nutzen und erhalten damit ein virtuelles Guthaben von bis zu 100.000 Euro.

Fokus auf Devisen

Wie die Praxisanwendung zeigt, liegt der Fokus bei der GKFX App auf dem Handel mit Devisen. Die Trader finden unter dem Menüpunkt „einfach“ neue ausgewählte Devisenpaare. Wer weitere Paare ansehen möchte, klickt einfach auf „erweitert“ und erhält Paare mit den aktuellen Kursentwicklungen angezeigt. Trader können auch sehr einfach weitere Devisenpaare ergänzen: Dafür wird auf das „+“-Symbol geklickt und die Anleger können in der Suchfunktion weitere Devisenpaare selektieren, um sich eine persönliche Liste zusammenzustellen.

GKFX handelbare Produkte

Neben dem Forex-Handel bietet der Broker u.a. auch den Handel mit Kryptowährungen an

Mit 1 Klick traden

Die Anleger können auch mit einem Fingertipp auf das gewünschte Devisenpaar handeln oder sich den Chart sowie Details dazu ansehen. Wer sich für weitere Informationen zu einer Paarung interessiert, klickt einfach auf „Details“ und erhält Informationen, wie etwa:

  • Spread
  • Stop-Ebene
  • Kontraktgröße
  • Hedge-Margin

Auch die individuellen Einstellungen funktionieren ganz einfach. Die gesamte Menüführung wird links über eine entsprechende Leiste gesteuert. Um die Ansichten zu individualisieren, klicken die Trader auf das zweite Symbol im unteren Bereich (den stilisierten Kerzen) und können dann aus den Charttypen, der Handelsebene oder der farblichen Anpassung wählen.

Weitere Handelsplattformen bei GKFX

Neben der GKFX Forex App stehen zwei weitere Handelsplattformen beim Broker zur Verfügung:

  • Sirix Webtrader
  • Multi Terminal

Anleger, welche besonders ambitioniert investieren, können im Sirix Webtrader eine geeignete Unterstützung finden. Dieser steht allerdings nur als Plattform für den PC oder das Notebook zur Verfügung. Die Handelsplattform besticht ebenfalls durch ihre benutzerfreundliche Oberfläche und basiert auf der HTML5-Technologie. Die Anleger können ebenfalls mit einem Klick investieren und viele Indikatoren für die Chartanalyse nutzen.

Trading auf mehreren Konten gleichzeitig mit dem Multi Terminal

Anleger, die mehrere Konten beim Broker führen, können das Multi Terminal nutzen. Es basiert ebenfalls auf der Handelsplattform MT4, steht aber ausschließlich für den PC zur Verfügung. Die Anleger können damit verschiedene Allokationsmethoden nutzen und ihre Auftragsverwaltung und Ausführung in Echtzeit durchführen. Zudem gibt es vordefinierte Handelsoperationen. Bei den Konten können die Trader auch individuelle Annahme setzen und werden damit stets informiert, wenn eine bestimmte Grenze überschritten oder unterschritten wird. Durch die Benachrichtigung in Echtzeit ist die unmittelbare Reaktion problemlos möglich, wenngleich dies den Login am PC voraussetzt. Die Benutzeroberfläche beim Multi Terminal orientiert sich stark am MT4, sodass sich die Anleger schneller mit der Plattform vertraut machen können. Wer möchte, kann auch bequem mit einem Demokonto beginnen sowie das Terminal gratis testen.

Jetzt beim Broker anmelden: www.gkfx.de

Verschiedene Kontomodelle mit GKFX App nutzen

Trader, welche die GKFX Forex App nutzen oder am PC handeln möchten, benötigen einen Account beim Broker. Zur Auswahl steht nicht nur das kostenlose Demokonto, sondern auch verschiedene Live-Konten. Die Anleger können hierbei wählen aus:

  • Fix
  • Variable
  • Corporate

Schauen wir zunächst die Konditionen für die Echtgeld-Konten an. Die Anleger können überall ohne Kommission handeln, wenngleich Unterschiede bei den Spreads bestehen. Bevor wir die Unterschiede bei den einzelnen Kontomodellen näher betrachten, sehen wir die Gemeinsamkeiten an. Anleger können bei allen drei Kontomodellen die Handelsplattformen des Brokers uneingeschränkt nutzen und ihr Konto wahlweise in Euro, USD oder GBP führen. Finanzierungskosten können ebenfalls bei allen drei Kontomodellen anfallen.

Unterschiede bei Echtgeld-Konten

Zu den wesentlichen Unterschieden zählt eine minimale Einzahlung. Wer sich für das Fix oder Variable Konto entscheidet, benötigt keine Mindesteinzahlung. Ambitionierte Anleger, die das Corporate Konto nutzen, müssen mindestens 25.000 Euro einzahlen. Auch bei den handelbaren Finanzinstrumenten gibt es Differenzen. Devisenpaare oder Rohstoffe sowie Indizes können die Anleger bei allen Kontomodellen handeln. Das Investment in Wertpapiere ist allerdings nur beim Fix Konto und je nach Kontomodellen beim Corporate Konto möglich. Der maximale Hebel variiert ebenfalls. Auf dem Fix und dem Variable Konto beträgt er für die privaten Anleger bis zu 1:30, bei dem Corporate Konto kann höher ausfallen (Kontotyp abhängig). Die minimale Handelsgröße ist mit 0,01 beim Fix und Variable Konto festgelegt. Beim Variable Konto variieren sie ebenfalls.

GKFX Kontomodelle

GKFX bietet verschiedene Kontomodelle zur Auswahl

Vor allem Unterschiede bei den Spreads

Die deutlichsten Unterschiede herrschen bei den Handelskosten. Bei dem Fix Konto haben die Trader, wie es der Name schon sagt, fixe Spreads. Wer sich für das Variable Konto entscheidet, hat variable Spreads. Trader, die auf dem Corporate Konto agieren, haben wahlweise fixe oder variable Spreads. Auch die Höhe ist unterschiedlich. Anleger können auf dem Fix Konto ab 1,8 Pips sowie bei dem Variable Konto ab 1,2 Pips investieren. Deutlich günstiger ist der Handel auf dem Corporate Konto, denn hier können die Trader in Devisen ab 0,6 Pips (Kontotyp abhängig) investieren.

Demokonto lässt sich variabel einrichten

Trader, die zunächst mit einem Demokonto beginnen möchten, können hier ebenfalls auf Individualität setzen. Zur Auswahl stehen die zwei verschiedenen Kontomodelle:

  • Standard
  • Prime

Außerdem ist die Wahl des individuellen Guthabens möglich. Die Anleger bestimmen zunächst ihre gewünschte Kontowährung (Euro, USD oder GBP) und legen dann das virtuelle Startguthaben fest. Der minimale Betrag liegt bei 5.000 Euro und maximal können Anleger ihr Konto mit 100.000 Euro „Spielgeld“ kapitalisieren. Mit dem Demokonto erhalten die Anleger Zugriff auf die mobile Anwendung und können auch die webbasierte oder Desktop-Handelsplattform testen. Der Wechsel zum Live-Konto ist ebenfalls ohne große Aufwendungen möglich.

Jetzt beim Broker anmelden: www.gkfx.de

Welche Finanzinstrumente stehen bei GKFX zur Verfügung?

Im Test der GKFX App haben wir unseren Fokus vor allem auf den Devisenhandel gerichtet. Welche Möglichkeiten haben Anleger noch, bei GKFX zu investieren? Zur Auswahl stehen nicht nur die unzähligen Devisenpaare, sondern auch Wertpapiere, Rohstoffe, Indizes, Kryptowährungen oder Bunds. Damit können die Trader ihr Portfolio diversifizieren und in verschiedene Märkte investieren. Das Angebot der Devisen ist im Vergleich zu den Kryptowährungen um ein Vielfaches größer, wenngleich das Angebot an Aktien noch höher ist.

Tools und Analysen helfen bei Investment Entscheidung

Nicht immer ist die Marktsituation geeignet, um in Devisen zu investieren. Damit die Anleger eine fundierte Entscheidung zu ihrem Investment treffen können, stellt der Broker zahlreiche Tools sowie Analysen zur Verfügung. Neben den Indikatoren zur Chartanalyse in der GKFX Forex App werden auch brokereigene Analysen zur Verfügung gestellt. Dazu zählen:

  • MarktBlog
  • Market Insight

Auch ein Trading-Rechner und ein Wirtschaftskalender werden angeboten. Vor allem mit dem Rechner ist es für Investoren noch einfacher, die Handelskosten im Vorfeld zu ermitteln, um noch mehr Klarheit bei den Investitionen zu haben. Im Wirtschaftskalender sehen die Anleger, welche Ereignisse sich wie auf dem Markt auswirken könnten. Zudem stellt GKFX weitere Tools zur Verfügung, mit denen beispielsweise die Leistungen des MT4 deutlich erhöht werden können.

GKFX Tools

Zur Auswahl bei GKFX stehen diverse Tools zur Verfügung

Zusätzliche Applikationen mit MT4 Booster

Der MT4 verfügt bereits über unzählige Features. Mit dem Zusatzpaket, dem MT4 Booster, können die Trader weitere Applikationen nutzen, um den Handel noch effizienter zu gestalten. Mit den Applikationen können die Trader noch schnellere und fundiertere Handelsentscheidungen treffen und sich damit längerfristig einen Vorteil beim Deviseninvestment verschaffen. Wer ein Konto ab 1.000 Euro führt, kann auf das Booster Paket beim Broker zurückgreifen und es sich in den persönlichen Kundenbereich von GKFX kostenlos herunterladen. Zu den wichtigsten Funktionen gehören neben dem Alarm Manager auch das Trade Terminal oder der Correlation Trader. Im Paket enthalten sind auch:

  • Correlation Matrix
  • Sentiment Trader
  • Market Manager
  • Session Map
  • Excel RTD
  • Mini Terminal

Die Erfahrungen zeigen, dass dieses umfangreiche Paket aufgrund der technischen Anforderungen allerdings nicht mit dem Smartphone oder Tablet genutzt werden kann. Stattdessen brauchen die Anleger dafür ihren PC oder das Laptop. Um den MT4 mit seinen Vorzügen nutzen zu können, empfehlen wir eine Kombination aus dem Booster Paket sowie der mobilen Anwendung. Damit sind Anleger auch unterwegs stets über aktuelle Marktgeschehnisse informiert und können bei Bedarf flexibel reagieren. Für die umfangreichen Analysen und die Umsetzung und Vorbereitung einer Trading-Strategie eignen sich die zahlreichen zusätzlichen Applikationen des Booster Paketes.

Hinweis: Wer Hilfe bei der Anwendung der GKFX Forex App oder dem Devisenhandel benötigt, kann sich im umfangreichen Weiterbildungsbereich des Brokers umschauen. Hier wird schrittweise erklärt, wie Anleger investieren und welche Funktionalität die Handelsplattformen aufweisen.

Jetzt beim Broker anmelden: www.gkfx.de

Fazit: MT4 als mobile Handelsplattform & Booster Paket am PC nutzen

Die Anleger haben beim Broker die Möglichkeit, kostenfrei die GKFX Forex App zu nutzen. Wahlweise gelingt der direkte Einstieg mit einem der drei Live-Konten oder dem gratis Demokonto. Möchten die Anleger die GKFX App zunächst kennenlernen und testen, empfehlen wir das Demokonto, welches mit einem virtuellen Guthaben bis zu 100.000 Euro ausgestattet wird. Der MT4 hat sich auch bei anderen Brokern aufgrund seiner hohen Funktionalität sowie Benutzerfreundlichkeit für den Devisenhandel bewährt. Die Anleger haben nicht nur verschiedene Indikatoren, sondern auch gratis Tools zur Auswahl, um Unterstützung bei ihren Handelsentscheidungen zu erhalten. Wer das Live-Konto mit mindestens 1.000 Euro kapitalisiert, kann sich sogar das Booster Paket dazu sichern. Es bietet zusätzliche Applikationen für die Chartanalyse, welche allerdings nur am PC oder Laptop einsetzbar sind. Möchten Sie GKFX ebenfalls testen? Melden Sie sich kostenfrei wie das Demokonto an und laden Sie innerhalb von wenigen Sekunden den MT4 herunter.

Unsere Forexhandel.org Empfehlung: XTB

Besonderheiten von XTB:
  • Spreads ab 0,1 Pips
  • Maximaler Hebel 1:30
  • Mehr als 50 handelbare Währungspaare
  • Handel rund um die Uhr möglich
  • Kostenloses Demokonto

WEITER ZUM FOREX TESTSIEGER