GKFX Demokonto – bis zu 100.000 Euro Guthaben sichern

By | 17. August 2018

Unsere Forexhandel.org Empfehlung: XTB

Besonderheiten von XTB:
  • Spreads ab 0,1 Pips
  • Maximaler Hebel 1:30
  • Mehr als 50 handelbare Währungspaare
  • Handel rund um die Uhr möglich
  • Kostenloses Demokonto

WEITER ZUM FOREX TESTSIEGER

Das GKFX Demokonto bietet Ihnen die volle Handelsfreiheit. Trader bekommen mit ihrer Anmeldung ein virtuelles Guthaben bis zu 100.000 Euro und können gewesen für 30 Tage kostenlos handeln. Im Anschluss ist ein problemloser Wechsel vom Forex Demokonto zu einem Live Trading-Konto möglich. Das GKFX Demokonto dient zu Übungszwecken, sodass sie den Devisenhandel üben und dem Broker näher kennenlernen können. Die Anmeldung klappt ganz einfach und wir zeigen, was Trader mit dem Demokonto alles umsetzen können.

  • GKFX Demokonto für 30 Tage verfügbar
  • virtuelles Guthaben bis 100.000 Euro
  • Spreads frei wählbar: flexible oder variabel
  • viele Charting-Tools für Devisenhandel mit Demokonto nutzbar

Jetzt beim Broker anmelden: www.gkfx.de

1. GKFX Demokonto bietet viel Handlungsspielraum

Die Anmeldung für das GKFX Demokonto geht ganz einfach online. Trader haben wir sogar die Wahl, wie sie virtuelles Guthaben (Spielgeld) zur Verfügung stehen soll. Der mindeste Betrag liegt bei .5000 Euro, maximal werden 100.000 Euro gutgeschrieben. Damit können Trader bereits richtig viel in den Forexhandel investieren und sich auch an größere Trades wagen. Allerdings ist die Laufzeit des Demo-Kontos begrenzt, wie unsere GKFX Erfahrungen zeigen. Trader können das Forex Demokonto 30 Tage nutzen, bevor es automatisch deaktiviert wird. Im Forex Broker Vergleich haben wir gesehen, dass solch eine zeitliche Limitierung jedoch nicht bei allen anderen Brokern gegeben ist. Oftmals können die Anleger völlig ohne zeitliche Begrenzung Forex und Co. handeln.

Fixe und variable Spreads wählbar

Bei der Registrierung für das GKFX Demokonto wählen die Trader auch aus den bevorzugten Spreads:

  • Fix
  • Variabel

Hier findet sich die Anlehnung an die Trading-Konten mit echten Guthaben. Wie sich zeigt, hat auch das ein oder andere FX Demokonto konkurrierender Anbieter diese Auswahlfunktion. Allerdings muss sie nicht immer von Vorteil sein. Legen sich Trader bereits im Vorfeld bei der Registrierung fest, welche Spreads sie handeln möchten, sind auch die Handelsmöglichkeiten etwas eingeschränkt. Dennoch ist das Forex Demokonto natürlich eine gute Möglichkeit, um den Einstieg in den Devisenhandel völlig ohne Risiko zu realisieren.

Ein Teil der GKFX Spreads auf einen Blick

Ein Teil der GKFX Spreads auf einen Blick

2. Forex Demokonto: Auf das Wesentliche reduziert

Wie wir gesehen haben, ist das GKFX Demokonto bei seiner Anzeige auf das Wesentliche reduziert. Trader erhalten sämtliche handelbaren Währungspaare übersichtlich dargestellt und können sich auf den Forexhandel fokussierten. Im Gegensatz zum XTB Demokonto ist der Aufbau deutlich reduzierter, was jedoch nicht von Nachteil sein muss. Vor allem unerfahrene Trader finden aufgrund der reduzierten Darstellungsweise deutlich einfacher zurecht, denn es werden nur die wichtigsten Devisenpaare angezeigt.

Unzählige Charting-Funktionen nutzen

Das GKFX Demokonto bietet den Tradern vor allen die Möglichkeit, die vielen Chartfunktionen zu nutzen. Anleger können nicht nur aus den verschiedenen Diagrammarten wählen, sondern sich auch die verschiedenen Zeitrahmen anzeigen lassen. Generell lässt sich der Chart ganz individuell anpassen und auch, wer damit vermeintlich Probleme hat, kann dies durch das Forex Demokonto lernen. Zusätzlich steht hier eine Hilfefunktion zur Verfügung, in der noch einmal nach Themen sortiert die wichtigsten Dinge erklärt werden. Möglich ist auch der 1-Klick-Handel; ebenfalls eine Funktion, die es laut unseren Erfahrungen nicht mehr allen Brokern im Demokonto gibt.

Verschiedene Indikatoren mit GKFX Demokonto entdecken

Das Forex Demokonto hat einen ganz besonderen Button, für den sich wohl alle Trader interessieren. Unter dem unscheinbar grau hinterlegten „Einfügen“ verwerten sich unzählige Indikatoren, die für die Chartanalyse hilfreich sein können. Trader können sich beispielsweise folgende Indikatoren in das Chartbild einfügen lassen:

  • Linien
  • Kanäle
  • Gann
  • Eliott

Damit können verschiedene Muster im Chartbild und mögliche Trends erkannt werden. Wer damit kaum Erfahrungen hat, kann mit dem Demokonto 30 Tage den Umgang mit Indikatoren und Chartfunktionen üben.

Jetzt beim Broker anmelden: www.gkfx.de

3. Verschiedene Handelsplattformen mit dem Demokonto nutzbar

Das GKFX Demokonto wird auf verschiedenen Handelsplattformen angeboten. Zur Auswahl stehen:

  • MT4
  • Sirix

Die Trader können sich entscheiden, ob sie auf der Website, über ihren Desktop oder mobil handeln möchten. Für jeden Wunsch gibt es eine individuelle Handelsplattform. Sie unterscheiden sich etwas im Aufbau, verfügen jedoch alle über einen guten Bedienkomfort. Mit dem Live Konto können die Trader noch ein Multi-Terminal nutzen, was hingegen beim GKFX Demokonto nicht zur Verfügung steht.

MT4 besonders beliebt

Wie unsere GKFX Erfahrungen zeigen, ist der MT4 besonders beliebt. Grund hierfür ist seine Usability. Trader können ihn wahlweise mit oder ohne Download nutzen und direkt über den Browser handeln, wenn gewünscht. Weber sind neun verschiedene Zeitperioden und zahlreiche Chartfunktionen.

Sirix Trader

Das Forex Demokonto kann jedoch auch mit der Sirix Handelsplattform genutzt werden. Auch sie hat eine benutzerfreundliche Oberfläche und basiert auf der HTML5-Technologie. Hier steht, wie beim MT4 auch, ebenfalls eine mobile Anwendung zur Verfügung. Damit schließt sich GKFX dem mobilen Trend an, der sich im Forex Broker Vergleich bereits abzeichnet. Immer mehr Broker kommen den Wünschen ihrer Anleger nach und bieten benutzerfreundliche mobile Anwendungen, auch für das Demokonto.

Tipp: Nutzen Sie die 30 Tage von ihrem Forex Demokonto und lassen Sie sich keinen Handel entgehen. Mit dem Smartphone oder Tablet haben Sie immer und überall ihre Handelsplattform dabei und können mit dem virtuellen Guthaben von bis zu 100.000 Euro agieren.

Die Konditionen des GKFX Trading-Konto

Die Konditionen des GKFX Trading-Konto

4. Den Forexhandel mit Demokonto entdecken: so einfach geht es

Wer sich für das GKFX Demokonto anmelden möchte, geht dafür einfach auf die Website des Brokers. Hier finden Trader bereits im oberen Bereich eine Auswahl, ob sie ein Trading-Demo oder ein Trading-Konto mit realem Guthaben eröffnen möchten. Wer sich für das Trading-Demo entscheidet, klickt einfach auf den entsprechenden Button und schon wird er zum Formular weitergeleitet.

  1. Schritt: Das GKFX Demokonto lässt sich innerhalb von wenigen Sekunden eröffnen. Dafür notwendig sind folgende Angaben: Vorname, Name, Telefonnummer sowie E-Mail-Adresse. Die künftigen Trader wählen auch ihre Basiswährung aus (USD, Euro oder GBP). Selbst das virtuelle Guthaben ist individuell bestimmbar. Zur Auswahl stehen Beträge zwischen 5.000 Euro und 100.000 Euro. Nachdem ein eingeblendeter Zahlencode eingegeben und in Datenschutzbestimmungen zugestimmt wurde, erfolgt der Klick auf den grünen Button „Absenden“.
  2. Schritt: Die Trader erhalten nun eine E-Mail von GKFX mit allen Daten für ihr Forex Demokonto. Positiv: Hier sind alle persönlichen Zugangsdaten noch einmal aufgeführt: Login, Passwort sowie Server. Außerdem gibt es eine direkte Verlinkung zu den einzelnen Plattformen, sodass der Login für das Demokonto direkt aus der E-Mail heraus stattfinden kann.
  3. Schritt: Um sich einzuloggen, klicken die Trader einfach auf das gewünschte Symbol: bester, mobile oder Web. Schon erfolgt die Weiterleitung und der eigentliche Login auf dem Demokonto kann durchgeführt werden.

Hinweis: GKFX arbeitet bei seinen Konten mit verschiedenen Servern. Auch für das GKFX Demokonto gibt es zwei Server. Welchen die Trader nutzen, wird jedoch in der Bestätigungsmail zur Anmeldung bekannt gegeben.

5. GKFX Erfahrungen mit Demokonto sammeln

Das GKFX Demokonto steht zwar nur zeitlich limitiert zur Verfügung, bietet dennoch mit einem maximalen Guthaben von 100.000 Euro viel Handlungsspielraum. Besonders effektiv ist es, wenn Trader es mit dem Schulungsangebot des Brokers kombinieren. Zur Auswahl stehen:

  • Kurse
  • Videos
  • Webinare
  • Trading Strategien
  • exklusive Tutorials

Da wissen bekanntlich macht ist, empfiehlt sich die Nutzung dieses Angebotes, denn es ist außerdem kostenlos. Es werden nicht nur Grundlagen vermittelt, sondern auch verschiedene Trading Strategien behandelt. Außerdem gibt es wertvolle Tipps von Experten. In den Kursen werden die Grundlagen für den Handel geschaffen und Wirtschaftsindikatoren und deren Bedeutung näher erklärt. Damit schaffen auch unerfahrene Trader eine Grundlage, um überhaupt am Devisenmarkt handeln zu können. Mithilfe vom GKFX Demokonto können sie dieses Erlernte wissen sofort ausprobieren.

Wechselnde Webinare

Im Veranstaltungskalender des Brokers finden Trader wechselnde Webinare zu verschiedenen Themen. Hierbei kommen Beginn und Profis auf ihre Kosten, denn die Themen variieren. Die Inhalte der Veranstaltungen sind jedoch keine Anlageberatung oder Empfehlung. Sie stellen lediglich eine Hilfestellung für Investoren dar. Die Referenten teilen ihre Erfahrungen mit den Tradern, beziehen sie in den Veranstaltungen hautnah mit ein.

Jetzt beim Broker anmelden: www.gkfx.de

Top 10 Trading Strategien

GKFX bietet seinen Anlegern eine Besonderheit: zehn Videos mit einer Gesamtlänge von mehr als vier Stunden. Hier präsentiert der Dozent und Portfolio Manager Dr. Gregor Bauers seine persönlichen Top 10 Handelsstrategien. Diese Inhalte sind jedoch nicht mit dem Demokonto verfügbar, sondern nur mit einem Trading-Konto mit Mindestkapitalisierung von 1.000 Euro. Für ambitionierte Anleger kann sich dieses Weiterbildungsangebot jedoch äußerst interessant sein.

Jetzt beim Broker anmelden: www.gkfx.de

6. Fazit: GKFX Demokonto 30 Tage flexibel einsetzbar

Das GKFX Demokonto steht den Kunden des Brokers 30 Tage kostenlos zur Verfügung. Das virtuelle Guthaben ist sogar flexibel wählbar – zwischen 5.000 Euro und 100.000 Euro. Die Handelsmöglichkeiten mit dem Konto sind schier unbegrenzt. Anleger können beispielsweise auf verschiedenen Handelsplattformen und mobil, über die Website oder den Desktop handeln. Zur Auswahl stehen unzählige Majors mit flexiblen oder variablen Spreads. Das Demokonto eignet sich besonders gut, um die verschiedenen Weiterbildungsangebote zu nutzen und das Gelernte direkt mit dem Demo-Account umzusetzen. Dazu gehören auch verschiedene Charting-Tools. Wer hierbei Hilfe benötigt, kann auch die Hilfe-Funktion direkt im Demokonto in Anspruch nehmen oder sich an den Kundensupport wenden. Oftmals werden jedoch die meisten Fragen bereits durch den gut aufbereiteten Hilfebereich sofort beantwortet. Möchten auch Sie das Demokonto 30 Tage testen? Nutzen Sie es besonders effektiv und handeln Sie auch über die App, um sich keinen Tag entgehen zu lassen. Nach dem Ablauf der 30 Tage Sie nicht kündigen, sondern das Demokonto wird automatisch geschlossen. Einfacher geht es kaum, oder?

 

Unsere Forexhandel.org Empfehlung: XTB

Besonderheiten von XTB:
  • Spreads ab 0,1 Pips
  • Maximaler Hebel 1:30
  • Mehr als 50 handelbare Währungspaare
  • Handel rund um die Uhr möglich
  • Kostenloses Demokonto

WEITER ZUM FOREX TESTSIEGER