Unsere SimpleFX Erfahrungen – 8 von 10 Punkten

SimpleFX Krypto Erfahrungen von Forexhandel.orgDas Unternehmen SimpleFX Limited wurde 2014 gegründet. Die Hauptgeschäftsstelle des Brokers befindet sind in Kingstown auf St. Vincent und den Grenadinen. Das Unternehmen hat mittlerweile über 60.000 Kunden und bietet seine Dienste weltweit an. Der Broker bietet eine gute Auswahl aus 60 Währungspaaren und weiteren CFDs auf Indizes, Rohstoffe und Metalle. In den Währungshandel sind auch 4 Kryptowährungen integriert, die in unterschiedlichen Kombinationen mit EUR, USD und weiteren Währungen gehandelt werden können. Das Trading mit Kryptowährungen erfolgt mit einem Hebel von 1:10, sodass auch mit geringen Investitionen verhältnismäßig viel Geld an den Finanzmärkten eingesetzt werden kann. Im Gegensatz zu den meisten anderen Anbietern können die Trader ihr Handelskonto bei SimpleFX auch anonym eröffnen. Voraussetzung hierfür ist die Kontoführung in Bitcoin. Bei Konten, die in einer klassischen Währung wie Euro oder Dollar geführt werden, ist dagegen die in der Branche übliche Registrierung erforderlich. Jetzt beim Broker anmelden: www.simplefx.com  

Inhaltsverzeichnis

  • Vor- und Nachteile in der SimpleFX Bewertung
  • Gute Auswahl an CFDs auf Kryptowährungen
  • Handelsgebühren und sonstige Kosten
  • Übersicht der SimpleFX Konditionen
  • Regulierung und Einlagensicherung im SimpleFX Test
  • Unsere SimpleFX Erfahrungen zu den Handelskonditionen
  • Demoversion, Live-Konto und Community
  • Testberichte zum Angebot von SimpleFX
  • Fragen und Antworten zur SimpleFX Bewertung
  • Ihre Erfahrungen als Bestandteil in unserem SimpleFX Testbericht
  • Unser abschließendes SimpleFX Fazit

Vor- und Nachteile in der SimpleFX Bewertung

  • Ansprechende Auswahl bei den Kryptowährungen (9 handelbare Instrumente)
  • Auch im Forex und CFD-Bereich bietet der Broker eine große Auswahl
  • Handel über MetaTrader 4 mit vielen Funktionen
  • Verwaltung der Kundengelder auf separaten Konten
  • Tutorials und Videos für Einsteiger
  • 24/7 mit Kryptowährungen handeln
  • Maximaler Hebel von 1:10 bei Kryptowährungen-Trading
  • Kontoführung anonym in Bitcoin möglich
  • Ein- und Auszahlungen mit Kryptowährungen kostenfrei

Gute Auswahl an CFDs auf Kryptowährungen

Unser SimpleFX Test zeigt, dass der Broker neben zahlreichen anderen Basiswerten auch 9 Währungspaare mit Kryptowährungen anbietet. Darin sind die vier Währungen Bitcoin, Etherum, Etherum Classic und Litecoin enthalten, die jeweils mit einer anderen Währung kombiniert werden. Die angebotenen Kryptowährungen können mit einem zehnfachen Hebel gehandelt werden, wodurch sich Kursveränderungen schneller auf Gewinne, aber auch auf die Verluste auswirken.
SimpleFX Bitcoins

Neben Bitcoins können bei SimpleFX noch weitere Kryptowährungen gehandelt werden

Der Handel erfolgt über den MetaTrader 4, der durch zahlreiche Funktionen und Analyse-Tools, sowie den automatisierten Handel mit Expert Advisors überzeugt. MetaTrader 4 kann ebenso als App genutzt werden, sodass die Kunden von SimpleFX auch unterwegs über ihr Handelskonto mit Kryptowährungen handeln können. Kryptowährungen können als CFDs gehandelt oder für Ein- und Auszahlungen genutzt werden. Die Kontoführung kann auf Wunsch ebenfalls in Bitcoin oder anderen Währungen erfolgen.
Für den Handel mit Kryptowährungen steht bei SimpleFX eine gute Auswahl aus 9 Währungspaaren zur Verfügung. Diese werden über die Handelsplattform MetaTrader 4 mit einem Hebel bis zu 1:10 gehandelt. Kontoführung sowie Ein- und Auszahlungen sind ebenfalls in Kryptowährungen möglich.
Jetzt beim Broker anmelden: www.simplefx.com

Handelsgebühren und sonstige Kosten

Der Broker berechnet für den Handel mit Währungspaaren und CFDs keine Kommissionen; es werden lediglich relativ geringe variable Spreads berechnet. Der Handel erfolgt nach dem ECN-Modell zu bestmöglichen Marktkonditionen. Kontoeröffnung und Kontoführung sind ebenfalls gebührenfrei, die Kosten für Ein- und Auszahlungen hängen von der gewählten Zahlungsmethode ab. Der Broker berechnet grundsätzlich keine Gebühren auf Einzahlungen. Hier kann es aber zu Kosten durch den ausführenden Zahlungsdienstleister kommen. Bei Auszahlungen werden teilweise Gebühren erhoben, Auszahlungen mit Kryptowährungen sind aber kostenlos. Bei Fragen zu den Gebühren oder anderen Problemen kann der Kundenservice des Brokers per Mail, Telefon oder Live-Chat kontaktiert werden. Dieser steht allerdings nur in englischer Sprache zur Verfügung.
Für das Trading fallen Gebühren in Form von variablen Spreads an. Kommissionen werden dagegen nicht berechnet und auch die Kontoeröffnung und -führung sind kostenfrei. Vor Ein- und Auszahlungen sollten sich die Trader über die damit möglicherweise verbundenen Kosten informieren.

Übersicht der SimpleFX Konditionen

  • Regulierung durch die FSA auf St. Vincent and the Grenadines
  • ECN-Broker ohne Kommissionen
  • Verhältnismäßig geringe variable Spreads
  • Keine Mindesteinlage erforderlich
  • Maximaler Hebel bei Kryptowährungen bis zu 1:10
  • Der Handel kann ohne Kontoeröffnung getestet werden
  • Tutorials für Anfänger
  • Kommunikation mit anderen Tradern möglich
  • Viele Einzahlungsmöglichkeiten
  • Kontoführung anonym in Bitcoin möglich

Regulierung und Einlagensicherung im SimpleFX Test

SimpleFX wird nicht von einer EU-Behörde reguliert. Durch die Hauptniederlassung auf St. Vincent und den Grenadinen untersteht der Broker der dort zuständigen Financial Services Authority (FSA). Damit gelten nicht dieselben strengen Auflagen wie für die innerhalb der EU regulierten Broker. SimpleFX ergreift aber mehrere Maßnahmen, um für eine hohe Sicherheit seiner Kunden zu sorgen. Das umfasst unter anderem die getrennte Verwaltung der Kundengelder, sodass diese auch bei einer Insolvenz des Brokers ausgezahlt werden können. Bei der Datenübertragung wird ebenfalls auf Sicherheit geachtet: Die Übertragung erfolgt per moderner SSL-Verschlüsselung, um Hackern keine Angriffsfläche zu bieten.
SimpleFX Ein- und Auszahlungen Sicherheit

Auch die Ein- und Auszahlungen sind bei SimpleFX gesichert

Wer seine Daten nicht über das Internet weitergeben möchte, kann bei SimpleFX ein Konto in der Kryptowährung Bitcoin eröffnen, das anonym geführt werden kann. Hier müssen keine persönlichen Daten angegeben werden und auch eine Verifizierung ist nicht erforderlich. Die Zahlung per Bitcoin gilt als sehr sicher, denn jede Transaktionen wird mit einem persönlichen kryptographischen Schlüssel signiert und die Gültigkeit muss durch viele Teilnehmer des Bitcoin-Netzwerkes bestätigt werden, wodurch die Währung als fälschungssicher gilt.
SimpleFX hat seinen Sitz außerhalb der EU und wird damit nicht nach MiFID-Standards reguliert. Dennoch werden auch bei diesem Broker Sicherheitsmaßnahmen ergriffen, um die Trader und ihr Kapital zu schützen. Handelskonten können anonym eröffnet und geführt werden, wenn Bitcoin als Kontowährung ausgewählt wird.
Jetzt beim Broker anmelden: www.simplefx.com

Unsere SimpleFX Erfahrungen zu den Handelskonditionen

Insbesondere für Anfänger und Trader mit wenig Handelskapital ist es von Vorteil, dass der Broker keine Mindesteinlage für die Eröffnung eines Handelskontos fordert. Die Kontoeröffnung und der Handel mit Kryptowährungen sind somit bei SimpleFX schon mit wenig Geld möglich. Durch den vergleichsweise hohen Hebel von 1:10 können mit wenig Einsatz gute Ergebnisse erzielt werden. Die Orderausführung erfolgt als ECN-Broker zum bestmöglichen verfügbaren Marktpreis. SimpleFX tritt somit nicht als direkter Handelskonkurrent auf und kann nicht an den Verlusten seiner Trader verdienen. Die Handelsplattform MetaTrader 4 bietet vielfältige Analyse- und Orderfunktionen, sodass die Trader viele Informationen erhalten und ihre geplante Strategie effektiv umsetzen können. Alle Funktionen der Plattform können im Demo-Modus getestet werden. Hierzu muss kein Demokonto eröffnet werden; der Handel mit kostenlosem virtuellem Geld kann direkt online auf der Website des Brokers durchgeführt werden. MetaTrader bietet zudem den beliebten One-Click-Handel an, mit dem die Positionen noch schneller eröffnet und geschlossen werden können, wodurch die Platzierung des Trades genau zum geplanten Zeitpunkt erfolgen kann.
Die Orderausführung erfolgt als ECN-Broker zum besten aktuellen Preis auf dem Markt. Handelsgebühren werden als variable Spreads erhoben, Kommissionen müssen die Trader nicht zahlen. Durch den gehebelten Handel kann schon mit kleinen Beträgen viel Geld am Finanzmarkt eingesetzt werden. Eine Mindesteinlage ist nicht erforderlich.

Demoversion, Live-Konto und Community

SimpleFX ermöglicht es interessierten Besuchern, den Handel mit den angebotenen Basiswerten auch ohne Demokonto unter realistischen Bedingungen zu testen. Die Handelsplattform kann online aufgerufen werden, und jeder Besucher kann nach wenigen Klicks mit kostenlosem virtuellem Geld handeln. Dadurch ist es möglich, die angebotenen Leistungen genau kennenzulernen und sich so selbst vom Angebot zu überzeugen.
SimpleFX Kontoeröffnung

Die Kontoeröffnung dauert nur wenige Minuten

Wer ein Live-Konto bei SimpleFX eröffnen möchte, muss keinen bestimmten Mindestbetrag einzahlen. Der Broker überlässt es den Kunden, wie viel Geld sie in das Trading investieren möchten. Durch das geringe Mindesthandelsvolumen von nur 0,01 Lot und den Hebel von bis zu 1:10 kann mit wenig Geld effektiv mit den angebotenen Krypto-CFDs gehandelt werden.
Um einen eigenen SimpleFX Test durchzuführen, wird kein Demokonto benötigt; der Handel mit virtuellem Guthaben kann direkt nach dem Starten der Software von jedem Besucher genutzt werden. Das Live-Konto kann ohne Mindesteinlage eröffnet werden und ist daher auch für Trader attraktiv, die keine großen Beträge investieren wollen oder können.

Testberichte zum Angebot von SimpleFX

SimpleFX ist vor allem bei denjenigen Tradern beliebt, die Kryptowährungen auch für andere Zwecke regelmäßig nutzen. Durch die Möglichkeit, bei SimpleFX Bitcoin als Kontowährung zu wählen, wird der Broker in einschlägigen Foren für Bitcoin-Nutzer häufig erwähnt und größtenteils positiv bewertet. Die Kontoführung kann auf Wunsch sogar anonym ablaufen, wenn sie mit der Kryptowährung erfolgt. Die Handelsplattform MetaTrader 4 ist unter erfahrenen Tradern bekannt und gilt als weltweit meistgenutzte Trading-Plattform. Durch die zahlreichen Funktionen genügt MetaTrader ebenso den Ansprüchen der Profis und konnte bereits mehrere Awards gewinnen.
SimpleFX gilt als innovativer Anbieter für Bitcoin-Handelskonten, die auch anonym geführt werden können. Bei den Nutzern der Kryptowährung ist der Broker daher sehr beliebt. Der Handel erfolgt über eine preisgekrönte Plattform und bietet ebenso für Profis vielfältige Möglichkeiten.
Jetzt beim Broker anmelden: www.simplefx.com

Fragen und Antworten zur SimpleFX Bewertung

1. Welche Kryptowährungen können bei SimpleFX gehandelt werden?

Der Broker bietet den Handel mit Etherum, Bitcoin, Litecoin und Etherum Classic an. Diese vier Währungen stehen als Währungspaare in Kombination mit Euro, Dollar und anderen Währungen zur Verfügung und können mit einem maximalen Hebel von 1:10 gehandelt werden.

2. Kann die Handelssoftware auch ohne ein Live-Konto getestet werden?

Ja. SimpleFX bietet kein Demokonto an, sondern ermöglicht seinen Tradern den direkten MetaTrader 4 Test über die Website. Die Handelsplattform inklusive aller angebotenen Basiswerte kann hier direkt aufgerufen und ohne Anmeldung mit virtuellem Guthaben getestet werden.

3. Wie funktioniert das anonyme SimpleFX Konto?

Der Broker bietet ein anonymes Handelskonto an, für das keine Verifizierung erforderlich ist. Bei der Registrierung müssen keine persönlichen Daten angegeben werden und die Kontoführung erfolgt in Bitcoin. Ein- und Auszahlungen können ebenfalls anonym in Bitcoin getätigt werden. Die Trader müssen keine persönlichen Daten über das Internet übertragen und sind so vor Cyberkriminellen geschützt.

4. Wie viel Geld benötige ich, um bei SimpleFX zu handeln?

Um das Angebot des Brokers zu nutzen, ist keine Mindesteinzahlung erforderlich. Da für den Handel mit Kryptowährungen ein Hebel von maximal 1:10 zur Verfügung steht, kann effektiv mehr Geld eingesetzt werden, als auf dem Handelskonto des Kunden vorhanden ist. Somit ist ein Einstieg in das Trading mit Kryptowährungen bei SimpleFX schon mit kleinen Beträgen möglich.
SimpleFX Zahlungsmethoden

Nur einige der Zahlungsmethoden die SimpleFX anbietet

5. Mit welchen Währungen kann ich bei SimpleFX einzahlen?

Der Broker ist weltweit aktiv und ermöglicht die Einzahlung in zahlreichen Währungen. Auch Einzahlungen in den Kryptowährungen Bitcoin, Etherum und Litecoin sind möglich. Die Kontoführung kann ebenfalls in vielen verschiedenen Währungen erfolgen. Die Kontowährung muss bei der Kontoeröffnung festgelegt werden. Auch die Kontoführung ist in Kryptowährungen möglich, das Bitcoin-Konto kann sogar anonym eröffnet werden.

6. Wie kommen die Handelskurse zustande?

Da es sich bei SimpleFX um einen ECN-Broker handelt, werden die Handelskurse nicht einfach durch den Broker selbst vorgegeben; sie entstehen aus Angebot und Nachfrage. SimpleFX bietet seinen Kunden Zugang zu einem großen Markt aus verschiedenen Liquiditätsanbietern. Der Handel wir immer mit demjenigen Anbieter ausgeführt, der den besten Preis anbieten kann.

Ihre Erfahrungen als Bestandteil in unserem SimpleFX Testbericht

Gehören Sie zu den Kunden des Brokers und haben bei diesem vielleicht schon selbst mit den von uns getesteten Kryptowährungen gehandelt? Dann interessiert und Ihre Meinung zum Angebot von SimpleFX. Auf forexhandel.org können Sie von Ihren Erfahrungen berichten und sich mit anderen Händlern austauschen.

Unser abschließendes SimpleFX Fazit

Bei unserem SimpleFX Test konnten wir feststellen, dass sich der Broker in einigen Punkten deutlich von anderen Anbietern unterscheidet. Da SimpleFX nicht von einer EU-Behörde reguliert wird, gelten weniger strenge Sicherheitskriterien. Die fehlende EU-Regulierung hat im Gegenzug aber den Vorteil, dass anonyme Bitcoin-Konten angeboten werden, für die keine Angabe persönlicher Daten und keine Verifizierung erforderlich ist. Ein- und Auszahlungen können ebenfalls mit verschiedenen Kryptowährungen, aber natürlich auch mit klassischem Geld erfolgen. Für das Trading stehen 9 CFDs mit den Kryptowährungen Bitcoin, Etherum, Etherum Classic und Litecoin zur Verfügung. Durch die Orderausführung als ECN-Broker bietet SimpleFX immer den besten verfügbaren Preis und niedrige Gebühren, die in Form von variablen Spreads berechnet werden. Interessenskonflikte werden vermieden, denn der Broker kann nicht an Verlusten seiner Kunden verdienen und hat somit ein eigenes Interesse daran, dass die Trader beim Handel einen Profit erwirtschaften. SimpleFX ist als Broker für Einsteiger und Profis gleichermaßen geeignet. Beliebt ist das Angebot vor allem bei denjenigen Tradern, die Bitcoin und andere Kryptowährungen bereits abseits des CFD-Handels aktiv nutzen. Jetzt beim Broker anmelden: www.simplefx.com