Unsere Smart Markets Erfahrungen: 6 von 10 Punkten

Smart Markets Erfahrungen von Forexhandel.org
Der Introducing-Broker Smart Markets bietet sowohl Kleinanlegern, als auch professionellen Investoren attraktive Handelskonditionen beim englischen Kooperationspartner City Index. Hier können die Kunden mit mehr als 40 Forexpaaren und mehreren tausend CFDs über professionelle Handelsplattformen traden.

Die Regulierung des Handels erfolgt durch die englische Behörde FCA, welche in der Fachwelt als besonders streng gilt und hohe Anforderungen an die Broker stellt. Bis zu 50.000 GBP pro Kunde sind zusätzlich über das britische Financial Services Compensation Scheme (FSCS) auch im Fall einer Insolvenz abgesichert.

Beim Partner-Broker City Index handelt es sich um einen Market Maker, welcher die Handelsgebühren in Form von festen und variablen Spreads erhebt. Zusätzliche Kommissionen fallen für den Forexhandel nicht an.

Wir haben die Stärken und Schwächen des Brokers in unserem Smart Markets Erfahrungsbericht genau unter die Lupe genommen und präsentieren die Ergebnisse im folgenden Review.

Jetzt beim Broker anmelden: www.smart-markets.de
 

Inhaltsverzeichnis

  • Smart Markets: Die wichtigsten Daten auf einen Blick
  • 1. Die Auswahl bei den Basiswerten
  • 2. Demokonto ohne Beschränkungen
  • 3. Das Smart Markets Handelskonto unter der Lupe
  • 4. Kundenservice, Bildung und Zusatzangebot bei Smart Markets
  • 5. Handelsplattformen: MetaTrader 4 und AT Pro bieten gute Voraussetzungen
  • 6. Die professionelle Trading-Ausbildung: Für wen lohnt sich dieses Angebot?
  • Seriosität von Smart Markets
  • Sicherheit bei Smart Markets
  • Bewertung unserer Smart Markets Erfahrungen

Smart Markets: Die wichtigsten Daten auf einen Blick

Konto ab:0 Euro
Max Hebel:1:200
Spread EUR/USD:Ab 0,5 Pips
Handelsgüter:über 40 Währungspaare plus CFDs auf Aktien, Rohstoffe, Indizes, Anleihen, Zinsen und Sektoren
Demokonto:ja, ohne Laufzeitbegrenzung, kann mit wenigen Angaben eröffnet werden
Plattformen:MetaTrader 4 und AT Pro als Download, WebTrader und als App
Zur Webseite:http://www.smart-markets.de

1. Die Auswahl bei den Basiswerten

Die Kunden von Smart Markets können mehr als 40 verschiedene Währungspaare und über 10.000 CFDs aus unterschiedlichen Asset-Klassen über die professionellen Plattformen MetaTrader 4 und AT Pro handeln. Die Plattformen können auf dem Computer des Traders installiert oder per WebTrader direkt im Browser genutzt werden. Mit der Smart Markets App ist das Trading auch unterwegs mit dem Handy oder Tablet möglich, so dass die Kunden jederzeit auf ihr Handelskonto zugreifen und die zahlreichen Order- und Analysefunktionen nutzen können.

Die Handelsgebühren werden als feste und variable Spreads berechnet. Zu den Hauptzeiten findet das Trading zu festen Spreads statt, in den Nebenzeiten dagegen zu variablen Spreads, welche bereits bei 0,5 Pips für die Majors beginnen.

Smart Markets Konditionen

Smart Markets bietet attraktive Konditionen an

Das Trading findet nicht bei Smart Markets selber, sondern beim englischen Partner-Broker City Index statt, welcher als Market Maker arbeitet. Sämtliche Serviceleistungen sowie die Kontoeröffnung werden aber über den deutschen Anbieter Smart Markets abgewickelt.

Der maximale Hebel bewegt sich mit 1:200 im branchenüblichen Durchschnitt und ermöglicht es auch Kleinanlegern, bereits mit einer geringen Margin größere Summen am Finanzmarkt einzusetzen. Da Smart Markets auf eine Nachschusspflicht verzichtet, sind negative Kontostände auch beim gehebelten Trading ausgeschlossen.

Die gute Auswahl an Basiswerten ermöglicht die Umsetzung aller gängigen Handelsstrategien. Auch das bei vielen Tradern beliebte Scalping ist bei Smart Markets ausdrücklich zulässig.

Smart Markets bietet eine gute Auswahl an unterschiedlichen Finanzprodukten, welche über den englischen Partner City Index mit einem Hebel von bis zu 1:200 gehandelt werden können. Die Handelsplattformen MetaTrader 4 und AT Pro können wahlweise als Download, WebTrader oder App verwendet werden.
Jetzt beim Broker anmelden: www.smart-markets.de

2. Demokonto ohne Beschränkungen

Um erste Smart Markets Erfahrungen zu sammeln und sich mit den Plattformen und Konditionen des Brokers vertraut zu machen, ist keine vollständige Registrierung erforderlich, denn das Trading kann unverbindlich mit virtuellem Guthaben getestet werden. Das hierfür erforderliche Demokonto kann innerhalb einer Minute mit nur wenigen Angaben eröffnet werden. Die Trader gehen hierdurch keine Verpflichtungen ein.

Um selber Kapital zu investieren, muss ein Live-Konto eröffnet werden. Die Kontoeröffnung ist gebührenfrei und kann online durchgeführt werden. Hierzu öffnen die angehenden Kunden das Registrierungsformular auf der Website und füllen dieses vollständig aus. Die erforderlichen Angaben unterscheiden sich nicht wesentlich von der Registrierung bei anderen Online-Brokern. Neben den persönlichen Daten sind die gesetzlich vorgeschriebenen Angaben zum Finanzstatus und den bisherigen Erfahrungen beim Trading von Forex, CFDs und anderen Finanzprodukten erforderlich.

Nach der Kontoeröffnung kann das Handelskonto per Überweisung oder Kreditkartenzahlung kapitalisiert werden. Wie viel Geld eingezahlt wird, bleibt den Tradern selbst überlassen, denn eine Mindesteinzahlung wird bei Smart Markets nicht gefordert. Die Auszahlung ist ebenfalls kostenfrei, muss aber auf Grund der gesetzlichen Vorgaben mit der selben Methode erfolgen, mit welcher das Kapital auch auf das Handelskonto eingezahlt wurde. Ein- und Auszahlungen sind nur über eigene Konten des Kunden möglich, Zahlungen über Konten anderer Kontoinhaber werden zum Schutz vor Geldwäsche und Betrug nicht akzeptiert.

Smart Markets Demokonto

Mit dem kostenlosen Demokonto der Handel testen

Um die Kontoeröffnung vollständig abzuschließen und auch Auszahlungen vom Handelskonto durchführen zu können, ist ein Identitätsnachweis erforderlich. Diese sogenannte Verifizierung kann ebenfalls online stattfinden. Der Kundendienst benötigt hierzu ein Foto oder eine Kopie des Personalausweises und eines Dokuments, aus welchem die Adresse des Traders ersichtlich ist.

Mit dem Smart Markets Demokonto können sich interessierte Trader ein eigenes Bild von den Leistungen des Brokers machen und so feststellen, ob dieser Anbieter für ihre individuellen Bedürfnisse geeignet ist. Das Live-Konto kann online eröffnet und kapitalisiert werden, eine Mindesteinzahlung ist nicht erforderlich. Auch die Verifizierung kann online durchgeführt werden, was spätestens vor der ersten Auszahlung nötig ist, aber auch früher erfolgen kann.

3. Das Smart Markets Handelskonto unter der Lupe

Das Trading bei Smart Markets ist sowohl für Kleinanleger, als auch für professionelle Investoren geeignet, denn trotz der attraktiven Handelskonditionen ist keine Mindesteinzahlung erforderlich und die Mindesthandelssumme beträgt nur 0,01 Lot. Mit einem Hebel von bis zu 1:200 können die Kunden wahlweise über den bewährten MetaTrader 4 oder über die Plattform AT Pro handeln und dabei zahlreiche Order- und Analysefunktionen nutzen. Der Market Maker City Index, über welchen der Handel abgewickelt wird, berechnet die Handelsgebühren zu den Haupthandelszeiten als feste Spreads. Außerhalb dieser Zeiten werden variable Spreads berechnet. Zusätzliche Gebühren für Kontoführung, Ein- oder Auszahlungen fallen bei Smart Markets nicht an.

Ein Handelskonto kann bei Smart Markets ohne Mindesteinzahlung eröffnet werden. Die Kunden können zwischen den beiden Plattformen AT Pro und MetaTrader 4 wählen, welche im Smart Markets Test beide durch vielfältige Funktionen und einen benutzerfreundlichen Aufbau überzeugen konnten. Bei dem Partner-Broker City Index handelt es sich um einen englischen Market Maker, welcher die Handelsgebühren als feste oder variable Spreads berechnet.
Jetzt beim Broker anmelden: www.smart-markets.de

4. Kundenservice, Bildung und Zusatzangebot bei Smart Markets

Der Support von Smart Markets kann per Telefon, Chat oder Mail auf deutsch kontaktiert werden. Leider ist hier kein 24-Stunden-Service vorhanden, tagsüber sind die Mitarbeiter dafür ohne lange Wartezeiten gut erreichbar.

Das Bildungsangebot besteht aus mehreren Artikeln, in welchen grundlegende Handelsstrategien erklärt werden, kostenlosen Webinaren mit Finanzexperten und dem Demokonto, mit welchem die Kunden neu erworbenes Wissen vertiefen und trainieren können, ohne dabei eigenes Kapital investieren zu müssen.

Zusätzlich zum ohnehin schon umfangreichen Bildungsangebot können die Nutzer sich bei Smart Markets zum professionellen Daytrader oder Investor ausbilden lassen. Hierzu ist jedoch eine Kursgebühr von 3.499 fällig, so dass diese Ausbildung sich eher an Trader richtet, welche sich als Profi etablieren und den Forex- und CFD-Handel zum Beruf machen möchten.

Der Wirtschaftskalender informiert über alle Ereignisse, von welchen ein erkennbarer Einfluss auf die Handelskurse erwartet wird. Trader können so in den volatileren Zeiten bewusst pausieren oder aber versuchen, diese per Newstrading für sich zu nutzen.

Der Kundenservice von Smart Markets ist mit kompetenten Mitarbeitern besetzt und kann auf Deutsch kontaktiert werden. Mit einem kostenlosen Bildungsangebot in Form von Artikeln und Webinaren können alle Kunden ihr Wissen regelmäßig erweitern und sich mit neuen Strategien vertraut machen. Für die Ausbildung zum Trading-Profi wird zusätzlich ein gebührenpflichtiger Kurs angeboten.

5. Handelsplattformen: MetaTrader 4 und AT Pro bieten gute Voraussetzungen

MetaTrader 4 ist eine der bekanntesten Handelsplattformen für Forex und CFDs und dürfte daher den meisten erfahrenen Tradern bereits bekannt sein. Die Software kann heruntergeladen und auf dem PC installiert werden, steht aber auch als WebTrader oder App für iOS und Android zur Verfügung. MetaTrader 4 bietet zahlreiche Analyse- und Orderfunktionen und kann mit unterschiedlichen Tools nach Bedarf erweitert werden. Das automatisierte Trading mit Expert Advisors und der 1-Klick-Handel direkt aus den Charts sind ebenfalls möglich.

Smart Markets Handelsplattformen

Zum Handel stehen bei Smart Markets der AT Pro und der MetaTrader 4 zur Auswahl

Die zweite Handelsplattform bei Smart Markets, AT Pro, entspricht ebenfalls professionellen Anforderungen und bietet mehr als 100 Indikatoren und Alarme, mit welchen unterschiedliche Strategien komfortabel und effektiv umgesetzt werden. Für den automatisierten Handel über AT Pro können vorgefertigte Handelssysteme genutzt und an die eigenen Anforderungen angepasst werden. Die teilweise oder vollständige Automatisierung eigener Strategien ist ebenfalls möglich. Genau wie der MetaTrader 4 kann auch AT Pro bei Smart Markets als Download, WebTrader und App verwendet werden. So sind die Kunden nicht an ein Gerät gebunden, sondern können jederzeit und überall über ihr Handelskonto verfügen, Analysen durchführen und Trades platzieren.

Um beide Plattformen miteinander zu vergleichen und herauszufinden, welche für die persönlichen Anforderungen besser geeignet ist, können die Besucher der Website mit wenigen Klick ein Smart Markets Demokonto eröffnen und unverbindlich mit virtuellem Guthaben handeln. Hierbei gelten die realen Kurse und alle Funktionen der Plattformen können ausgiebig getestet werden.

Smart Markets bietet gleich zwei professionelle Handelsplattformen an, welche mit dem Demokonto des Brokers vorab getestet werden können. MetaTrader 4 und AT Pro können heruntergeladen oder webbasiert genutzt werden, bieten eine große Auswahl an unterschiedlichen Funktionen und stehen auch als App zur Verfügung.
Jetzt beim Broker anmelden: www.smart-markets.de

6. Die professionelle Trading-Ausbildung: Für wen lohnt sich dieses Angebot?

Die professionelle Ausbildung zum Daytrader oder Investor kann bei Smart Markets gegen eine Gebühr von 3.499 Euro absolviert werden. Dabei handelt es sich nicht um das reguläre Bildungsangebot des Brokers, welches in Form von Artikeln und Webinaren bereits recht umfangreich ausfällt und komplett kostenfrei für die Trader ist. Die Ausbildung zum professionellen Trader sollte daher nicht als Teil des herkömmlichen Bildungsbereichs, wie es ihn auch bei vielen anderen Anbietern gibt, verstanden werden, sondern stellt eine zusätzliche Möglichkeit dar, die es in dieser Form bei den meisten anderen Anbietern nicht gibt.

Bei Nichtgefallen können die anwesenden Teilnehmer nach dem Auftaktseminar ihr Geld zurückerstattet bekommen. Die Smart Markets Erfahrungen zeigen aber, dass von dieser Möglichkeit nur selten Gebrauch gemacht wird, da die Trading-Ausbildung sehr strukturiert aufgebaut ist und den Teilnehmern umfassendes Wissen vermittelt.

Die Teilnahme an der Auftaktveranstaltung vor Ort wird empfohlen, kann aber auch online erfolgen. Im zweiten Teil der Ausbildung erfolgt das Erlernen verschiedener Strategien und Vorgehensweisen mit Hilfe des Demokontos. Beim späteren Trading mit eigenem Kapital werden die Teilnehmer von den Coaches intensiv unterstützt und die Performance wird regelmäßig überprüft. Fehler und Probleme können so frühzeitig erkannt und behoben werden. Mit regelmäßigen Updates sind die Teilnehmer der Trading-Ausbildung immer auf dem neuesten Stand und können die gewählten Strategien auch später immer wieder an die aktuellen Anforderungen des Marktes anpassen.

Smart Markets Bildungsangebot

Auch Webinare gehören zum Bildungsangebot von Smart Markets

Bei Smart Markets können angehende Trading-Profis eine komplette Ausbildung erhalten und werden auch später bei der Entwicklung individueller Handelsstrategien unterstützt. Fehler werden dank der regelmäßigen Lernkontrollen schnell erkannt, so dass sie frühzeitig behoben werden können und sich gar nicht erst festigen. Sollte sich nach der Präsenzveranstaltung zu Beginn der Ausbildung herausstellen, dass diese nicht den Vorstellungen des Kunden entspricht, kann dieser sich die Kosten zurückerstatten lassen.

Seriosität von Smart Markets

Der Partner-Broker City Index hat seinen Sitz in England und wird daher von der britischen Financial Conduct Authority (FCA) beaufsichtigt und reguliert. Damit gelten für den Broker hohe Auflagen, welche dem Schutz der Trader dienen sollen. Daten dürfen nicht an Dritte weitergegeben werden und die Kundengelder werden auf separaten Konten bei erstklassigen Banken verwaltet, so dass eine Auszahlung auch bei einer Insolvenz des Brokers problemlos erfolgen kann. Zusätzlicher Schutz besteht durch die Einlagensicherung des FSCS, welche bis zu 50.000 GBP pro Trader abdeckt und diese auch dann auszahlt, wenn der Broker oder die kontoführende Bank hierzu nicht in den Lage sein sollten.

City Index ist bereits seit 1983 in der Branche aktiv und zählt somit zu den weltweit erfahrensten Brokern. Das deutsche Unternehmen Smart Markets genießt ebenfalls einen guten Ruf, da der Introducing-Broker nur mit renommierten Partnern zusammenarbeitet.

Die Trader profitieren von der strengen Regulierung durch die britische FCA und der Einlagensicherung des FSCS. Gleichzeitig können sämtliche Serviceleistungen in deutscher Sprache direkt beim deutschen Introducing-Broker Smart Markets in Anspruch genommen werden, über welchen auch die Kontoeröffnung abgewickelt wird.
Jetzt beim Broker anmelden: www.smart-markets.de

Sicherheit bei Smart Markets

Die bereits erwähnte strenge Regulierung des Partner-Brokers City Index ist einer der Vorteile, welcher für einen hohen Schutz der Kunden von Smart Markets sorgt. Die Datenübertragung erfolgt mit modernsten Verschlüsselungsmechanismen, damit Hacker sich keinen Zugriff auf Informationen verschaffen können und die Daten der Kunden sicher sind. Ein weiterer Vorteil ist der Verzicht auf eine Nachschusspflicht, denn so können die Trader beim spekulativen Handel mit Finanzderivaten keine Einbußen erleiden, die ihr Kontoguthaben übersteigen. Negative Kontostände, wie sie in der Vergangenheit in volatilen Phasen bei einigen anderen Brokern vorgekommen sind, sind somit bei Smart Markets ausgeschlossen.

Ein häufig angesprochener Punkt bei der Frage nach der Sicherheit ist die Tatsache, dass Smart Markets nicht reguliert wird. Dies stellt jedoch kein Sicherheitsrisiko dar, denn der eigentliche Handel erfolgt über City Index, einen vollständig regulierten Broker, welcher an strenge Auflagen gebunden ist und sich regelmäßigen Kontrollen unterziehen muss. Smart Markets stellt dagegen das Serviceangebot und diverse Zusatzleistungen, Zugriff auf die Kundengelder hat das Unternehmen aber nicht.

Smart Markets Homepage

Die Homepage des Broker im Überblick

Kunden von Smart Markets handeln beim vollständig regulierten Broker City Index, welcher als englisches Unternehmen einer der strengsten Aufsichtsbehörden der Welt untersteht. Die FCA stellt hohe Anforderungen an den Broker und überprüft diesen regelmäßig. Daten werden ausschließlich über sichere Verbindungen mit moderner SSL-Verschlüsselung übertragen und eine Nachschusspflicht wird in den allgemeinen Geschäftsbedingungen ausdrücklich ausgeschlossen.

Bewertung unserer Smart Markets Erfahrungen

Smart Markets ermöglicht seinen Kunden das Trading beim englischen Partner City Index zu günstigen Konditionen und mit einem Hebel von bis zu 1:200. Die Auswahl ist mit über 40 Währungspaaren und mehreren Tausend CFDs so groß, dass sämtliche Handelsstrategien angewendet werden können. Auch Hedging und Scalping sind ausdrücklich zulässig.

Über die Handelsplattformen MetaTrader 4 und AT Pro kann mit vielen Orderfunktionen getradet werden. Kursanalysen können dank der zahlreichen Indikatoren besonders umfassend durchgeführt werden.

Hohe Investitionen sind bei der Kontoeröffnung nicht zwingend erforderlich, denn eine Mindesteinzahlung gibt es bei Smart Markets nicht. Daher können Kleinanleger bereits mit wenig Geld in den Handel einsteigen und von der großen Auswahl und den niedrigen Handelsgebühren profitieren.

Zwar muss sich der Partner-Broker City Index wie alle Market Maker gelegentlich den Vorwurf des Interessenskonflikts gefallen lassen, da dass Unternehmen aber bereits 1983 gegründet wurde und die Kunden hier seit vielen Jahren ohne Vorkommnisse traden, ist dies jedoch nicht als besonders großer Nachteil zu sehen.

Trader, die Wert auf günstige Konditionen legen und gleichzeitig nicht auf einen deutschsprachigen Service verzichten möchten, sind bei Smart Markets gut aufgehoben, denn der Introducing-Broker kombiniert diese beiden Vorteile, indem das Trading über den englischen Partner-Broker abgewickelt wird, während der Service in den Händen des deutschen Unternehmens liegt.

Die beiden Handelsplattformen und alle Leistungen des Brokers können mit dem Demokonto getestet werden. So können interessierte Trader eigene Smart Markets Erfahrung sammeln, ohne dass dafür Kapital investiert werden muss.

Jetzt beim Broker anmelden: www.smart-markets.de

Letzte Artikel von RomanW (Alle anzeigen)

    Die Forexhandel.org Bewertung
    Broker
    Smart Markets Erfahrungen
    Rating
    41star1star1star1stargray