DKB Bank Depot Kosten 2018: DKB Kosten im Vergleich

DKB_Depot

Die DKB mit Hauptsitz in Berlin wurde 1990 gegründet und bietet ein relativ umfassendes Angebot für Privat- und Geschäftskunden. Dabei kann man hier unter anderem von den geringen DKB Bank Depot Kosten bzw. den generell günstigen DKB Kosten sowie von den vielen zusätzlichen Leistungen profitieren. In unserem Test gehen wir daher nicht nur auf die Konditionen ein, sondern informieren zudem auch über die Sicherheiten, die Leistungen, den Kundenservice sowie den Expertenmeinungen. Heute zählt der Online Broker sogar zu den Top 20 Banken in Deutschland und verzeichnet mehr als 3,2 Millionen private Kunden.

Die DKB Bank auf einen Blick:

  • zehn bis 25 Euro pro Order im Inland
  • 75 Euro pro Order an ausländischen Börsen
  • keine DKB Bank Depot Kosten für die Kontoführung vorhanden
  • Sicherheit durch die EU-Regulierung
  • 24/7 Telefon-Support
  • Demokonto zum risikofreien Testen nutzbar
  • verschiedene Prämien erhältlich

Jetzt direkt zum Broker: www.dkb.de

Inhaltsverzeichnis

  • Konditionen: DKB Bank Depotgebühren im Blick
  • Regulierung & Einlagensicherheit: Die Gelder sind gesetzlich & freiwillig gesichert
  • Leistungen & Zusatzangebote: Prämien durch Punkte & Werbung erhalten
  • Kundenservice: Kompetent & freundlich
  • Expertenmeinungen & Auszeichnungen: Was sagen die Fachleute?
  • 5 Fragen & Antworten zu DKB Bank Ordergebühren
  • Fazit: Nur teilweise geringe DKB Kosten vorhanden

Konditionen: DKB Bank Depotgebühren im Blick

ErfahrungsberichtHinsichtlich der DKB Bank Depotgebühren stellten wir fest, dass man das Depot komplett kostenlos führen kann. Auch ein Depotübertrag kann gebührenfrei vonstattengehen. Lediglich die DKB Bank Ordergebühren muss man selbstverständlich im Grunde bei jedem Auftrag begleichen.

So zahlt man für Orders im Inland zehn Euro zzgl. Fremdkosten. Dies gilt jedoch nur bis zu einem Ordervolumen von 10.000 Euro. Denn ab einem Ordervolumen von 10.000,01 Euro werden bereits 25 Euro zzgl. Fremdkosten pro Order in Rechnung gestellt. Beim Traden über dem Handelsplatz Tradegate entfallen allerdings die Fremdkosten.

Darüber hinaus fanden wir in unseren DKB Bank Depot Kosten Erfahrungen schließlich auch heraus, dass man für Orders im Rahmen eines Wertpapiersparplans null Euro zahlt. Das heißt, diese sind wiederum umsonst möglich. Auch taggleiche Teilausführungen sowie Orderänderungen und Orderstreichungen können kostenlos erledigt werden.

RangAnbieterOrder Inter­nationalEinlagen­sicherungDepot­gebührOrder­gebühr InlandTestberichtZum Anbieter
ETF-Anbieter, Aktienhandel, Discountbroker, Futures, Daytrading, Zertifikate, Aktiendepot - mit Filter0,50 €20.000 €0,00 €2,08 €Degiro
Erfahrungen
Zum Anbieter
CFD, Forex, ETF-Sparplan, ETF-Anbieter, Aktienhandel, Discountbroker, Daytrading, Zertifikate, Fonds, Aktiendepot - mit Filter, Forex - engl.9,90 €100.000 €0,00 €5,90 €flatex
Erfahrungen
Zum Anbieter
Binäre Optionen, CFD, Forex, Social Trading, Aktienhandel, Discountbroker, Daytrading, STP, ECN, Kryptomin 4,99 €20.000 €0 €min 3,99 €XTB
Erfahrungen
Zum Anbieter
4CFD, ETF-Sparplan, ETF-Anbieter, Aktienhandel, Discountbroker, Futures, Daytrading, Zertifikate, Fonds, Aktiendepot - mit Filter12,50 €4,1 Mio. €0,00 €6,50 €OnVista Bank
Erfahrungen
Zum Anbieter
5CFD, Forex, Girokonto, Tagesgeld, Kreditkarte, ETF-Sparplan, ETF-Anbieter, Aktienhandel, Discountbroker, Futures, Daytrading, Zertifikate, Fonds, Kredite24,95 €120 Mio. €0,00 €3,95 €Consorsbank
Erfahrungen
Zum Anbieter
6CFD, Forex, ETF-Anbieter, Aktienhandel, Discountbroker, Futures, Daytrading, Zertifikate, ECN, Aktiendepot - mit Filter5 USD30 Mio. USD0,00 €5,80 €Lynx Broker
Erfahrungen
Zum Anbieter
7CFD, ETF-Sparplan, ETF-Anbieter, Aktienhandel, Discountbroker, Futures, Daytrading, Zertifikate, Fonds24,47 €unbegrenzt0,00 €9,97 €SBroker
Erfahrungen
Zum Anbieter
8Girokonto, Festgeld, Tagesgeld, Kreditkarte, ETF-Sparplan, ETF-Anbieter, Aktienhandel, Discountbroker, Daytrading, Zertifikate, Fonds, Kredite22,40 € 1,04 Mrd. €0,00 €9,90 €ING
Erfahrungen
Zum Anbieter
9CFD, Forex, ETF-Anbieter, Aktienhandel, Discountbroker, Futures, Daytrading, Zertifikate, ECN, Aktiendepot - mit Filter2 USD30 Mio. USD0,00 €4,00 €CapTrader
Erfahrungen
Zum Anbieter
10CFD, Girokonto, Kreditkarte, ETF-Sparplan, ETF-Anbieter, Aktienhandel, Discountbroker, Daytrading, Zertifikate, Fonds, Kredite12,90 €81 Mio. €0,00 €9,90 €comdirect
Erfahrungen
Zum Anbieter
11Girokonto, Tagesgeld, Kreditkarte, ETF-Sparplan, ETF-Anbieter, Aktienhandel, Discountbroker, Daytrading, Zertifikate, Fonds, Kredite75,00 €unbegrenzt0,00 €10,00 €DKB
Erfahrungen
Zum Anbieter
12Girokonto, Festgeld, Tagesgeld, Kreditkarte, ETF-Sparplan, ETF-Anbieter, Aktienhandel, Discountbroker, Daytrading, Zertifikate, Fonds, Kredite-279 Mio. €30,00 €8,90 €TARGOBANK
Erfahrungen
Zum Anbieter
13ETF-Anbieter, Aktienhandel, Krypto Börse9,99 €20.000 €0,00 €9,99 €ccTrader
Erfahrungen
Zum Anbieter

Wenn man jedoch an ausländischen Börsen handeln möchte, muss man einen festen Preis von 75 Euro zahlen. Beim außerbörslichen Handel sind die Konditionen hingegen teils identisch mit den DKB Bank Ordergebühren, die beim Börsenhandel im Inland berechnet werden. So zahlt man hier ebenfalls zehn Euro bei einem Ordervolumen bis zu 10.000 Euro und 25 Euro bei einem Ordervolumen ab 10.000,01 Euro.

Nur bei der außerbörslichen Fondsaufträgen berechnet der Online Broker stets 25 Euro pro Order. Hierbei hängt die Gebühr auch nicht vom Auftragsvolumen ab, sondern ist stets dieselbe. Sofern man zudem einen Wertpapiersparplan ausführen möchte, wird man laut unseren Erfahrungen 1,50 Euro zahlen müssen, und zwar unabhängig von der Sparrate. Hierbei werden jedoch Aktienfonds kostenlos ausgeführt.

Die DKB Bank Depot Kosten für Orders im Überblick

Bei der DKB Bank hängen die Ordergebühren vor allem vom Auftragsvolumen ab

Regulierung & Einlagensicherheit: Die Gelder sind gesetzlich & freiwillig gesichert

SeriositaetBezüglich der Regulierung der DKB Bank haben wir festgestellt, dass diese durch zwei Aufsichtsbehörden reguliert wird: Zum einen beaufsichtigt nämlich die Europäische Zentralbank (EZB) und zum anderen die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) die Gelder und Daten sämtlicher Kunden.

Dazu schauten wir uns während unserer Erfahrungen mit dem Online Aktiendepot jedoch auch die Einlagensicherheit der DKB Bank an. Hierbei stellten wir fest, dass die Einlagen gesetzlich bis zu 100.000 Euro versichert sein müssen. Bei der DKB Bank wird dieser Betrag deshalb pro Person durch die Entschädigungseinrichtung des Bundesverbandes Öffentlicher Banken Deutschland GmbH (EdÖ) gesichert.

Dazu ist die Bank jedoch auch Mitglied im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes Öffentlicher Banken Deutschlands e. V. Dadurch sind die Einlagen schließlich nochmals über den gesetzlichen Betrag hinaus gesichert. Somit hat man bei der DKB Bank einen doppelten Einlagensicherungsschutz.

Jetzt direkt zum Broker: www.dkb.de

Leistungen & Zusatzangebote: Prämien durch Punkte & Werbung erhalten

PraemienIn unseren DKB Bank Erfahrungen beschäftigten wir uns unter anderem auch mit den Leistungen sowie mit den zusätzlichen Angeboten. Dabei stellten wir zunächst fest, dass man zum einen durch das Sammeln von DKB Punkten und zum anderen durch das Anwerben von Neukunden Prämien erhalten kann. Die DKB Punkte erhält man dabei durch verschiedene Aktivitäten. Zu diesen zählen:

  • Einkäufe mit der DKB Visa Karte
  • Anmeldung zum DKB-Club
  • Neukunden anwerben
  • Abschluss eines DKB Bank Privatdarlehens (einmalig)
  • Nutzung des DKB Cash Girokontos als Gehaltskonto (einmalig)
  • Wertpapierauftrag von mehr als 1.000 Euro (einmalig): Hier bekommt man allerdings nur DKB Punkte, sofern die Wertpapiere von einer anderen Bank auf das Depot bei der DKB Bank übertragen werden und hier drei Monate oder länger verwahrt werden.

Sofern man schließlich eine bestimmte Anzahl an DKB Punkten gesammelt hat, erhält man eine Prämie, die man selbst auswählen kann. Beispielsweise sind hier Tickets für bestimmte Ereignisse, Hotelangebote oder auch Ereignisangebote verfügbar. Doch auch Sachprämien stehen teilweise zur Auswahl. Wer möchte, kann die Punkte hingegen auch gegen Miles & More Prämienmeilen eintauschen oder ein Spendenprojekt unterstützen.

Möchte man zudem auch einen Neukunden anwerben, erhält man dabei nicht nur einige DKB Punkte, sondern zusätzlich eine weitere Prämie für jeden geworbenen Neukunden. Dabei muss man lediglich einen persönlichen Empfehlungsklick per Mail verschicken. Meldet sich der Geworbene an, wird man letzten Endes auch den Bonus erhalten. Zur Auswahl stehen dabei eine Kanutour, ein Tauchkurs sowie ein Golfkurs für Einsteiger.

Neben diesen beiden zusätzlichen Angeboten haben wir zusätzlich noch erfahren können, dass es auch eine DKB Banking App gibt. Diese ist kostenlos nutzbar und für die beiden Betriebssysteme iOS und Android geeignet. Dabei kann man hier unter anderem alle Konten, Depots und Umsätze im Überblick behalten, Überweisungen tätigen sowie Wertpapiere kaufen und verkaufen.

Mobile DKB Bank App kostenlos verfügbar

Um bei der DKB Bank mit Wertpapieren zu handeln, kann man unter anderem auch die DKB-Banking App nutzen

Darüber hinaus gibt es zudem auch ein DKB Bank Demokonto. Dieses kann man nutzen, um risikolos den Wertpapierhandel auszuprobieren. Dabei wird man zwar mit echten Daten traden, jedoch nicht mit echtem Geld. So steht hier ein Spielgeld zur Verfügung, durch das man Trades ausführen und die Entwicklung der Wertpapiere ohne Risiko und für einen unbegrenzten Zeitraum beobachten kann. Allerdings ist die DKB Bank nicht der einzige Online Broker, der ein solches Musterdepot anbietet. Wer deshalb die verschiedenen Demokonten miteinander vergleichen möchte, kann auch einen Blick in unseren Musterdepot Vergleich werfen.

Kundenservice: Kompetent & freundlich

SupportWenn ein Problem oder eine Frage zu den DKB Bank Depot Gebühren, den Leistungen oder einem anderen Thema aufkommt, kann man ganz einfach den Kundenservice kontaktieren. Dieser ist selbstverständlich freundlich und kann kompetente Antworten geben, sodass man hier die notwendige Hilfe bekommt.

Dabei ist es möglich, den Kundensupport sowohl per Mail als auch per Telefon zu kontaktieren. Man kann jedoch auch ganz einfach ein Kontaktformular ausfüllen und so auf eine Antwort warten. Wer möchte, kann den Mitarbeitern des Kundenservices von der DKB Bank jedoch auch über Facebook schreiben, sofern kleine Fragen aufkommen.

Bei größeren Problemen ist es jedoch ratsamer, direkt anzurufen. Dabei kann man diesen telefonischen Support ab 0:00 Uhr erreichen, und zwar 24 Stunden lang. Dies gelingt dabei nicht nur werktags, sondern auch am Wochenende. Daher ist insbesondere der telefonische Kundensupport sehr gut erreichbar und sogar am Wochenende verfügbar.

Jetzt direkt zum Broker: www.dkb.de

Expertenmeinungen & Auszeichnungen: Was sagen die Fachleute?

Auszeichnungen und Meinungen von Experten verraten häufig mehr über ein Unternehmen bzw. eine Leistung als die Meinungen von Laien. Denn die Fachexperten können die Produkte meist besser einschätzen. Aus diesem Grund vertrauen viele Kunden auch auf Gütesiegel und andere Auszeichnungen.

Die DKB Bank hat dabei bereits in mehreren Kategorien und unterschiedlichen Bereichen bestanden und wurde somit schon öfters ausgezeichnet. Zum Beispiel erhielt die Bank im Jahr 2016 den deutschen Bildungspreis. Dazu wurde sie in der Kategorie „Bestes Girokonto 2016“ von der FMH-Finanzberatung, die in Kooperation mit n-tv arbeitete, zum Testsieger gewählt.

Focus Money bezeichnete das Girokonto des Online Brokers währenddessen ebenfalls im Jahr 2016 als „Bestes Girokonto“. Dazu zeichnete das Magazin die DKB Bank mit dem Titel „Fairste Direktbank 2016“ aus. Neben all diesen Auszeichnungen erhielt der Broker jedoch noch eine Menge weiterer für unterschiedliche Produkte, und das bereits seit 2012.

Eine der vielen Auszeichnungen der DKB Bank auf einen Blick

Die DKB Bank wurde unter anderem durch Focus Money im Jahre 2016 ausgezeichnet

5 Fragen & Antworten zu DKB Bank Ordergebühren

  1. Welche DKB Kosten entstehen bei Teilausführungen von Wertpapieraufträgen?

In der Regel werden die Ordergebühren auch bei Teilausführungen von Wertpapieraufträgen lediglich einmal berechnet. Allerdings können externe Gebühren und Spesen auch mehrfach in Rechnung gestellt werden. Dies liegt jedoch auch stets an dem Wertpapierauftrag, sodass man hier keine pauschale Antwort geben kann.

  1. Wie kann man einen Depotübertrag veranlassen?

Möchte man einen DKB Bank Depotwechsel veranlassen, kann man dies sowohl innerhalb der DKB Bank als auch extern erledigen. Extern bedeutet in diesem Fall, dass man das Depotkonto von einer Fremdbank an die DKB Bank überträgt. Hierbei muss man den Depotübertrag jedoch der bisherigen Bank samt Unterschrift zukommen lassen. Möchte man hingegen einen internen Depotübertrag durchführen, kann man sich per Post direkt an die DKB Bank wenden. Doch auch hier sollte die eigene Unterschrift nicht fehlen.

Das Formular zum Depotwechsel findet man schließlich im Online Banking unter dem Menüpunkt „Service“. Hier kann man schließlich in den Bereich „Depot und Wertpapiere“ gelangen. Anschließend klickt man nur noch „Depot übertragen“ an und kann schon das Formular auswählen. Dabei sollte man zwei Formulare unterscheiden: So ist das Dokument „Depotübertrag ohne Änderung des Depotinhabers“ für jene geeignet, die den Depotinhaber nicht wechseln möchten. Das zweite Dokument „Depotübertrag mit Änderung des Depotinhabers“ eignet sich hingegen für jene, die Wertpapiere von ihrem eigenen Depot auf das Depot eines anderen übertragen möchten. Jetzt direkt zum Broker: www.dkb.de

  1. Was kostet die mobile DKB Bank App?

Die mobile DKB Bank App ist kostenlos erhältlich. Dies ist sehr vorteilhaft, da man dadurch auch per Smartphone oder Tablet-PC mobil traden kann. Dabei kann man die App sowohl per Android Phone oder Tablet als auch per iPhone bzw. iPad nutzen.

  1. Mit welchen DKB Bank Depotgebühren für die Kontoführung sollte man rechnen?

Sofern man nur ein Konto bei der DKB Bank führt, muss man mit keinen DKB Bank Depot Gebühren rechnen. Somit fallen lediglich DKB Kosten an, wenn man Orders aufgibt und tradet.

Kostenlose Kontoführung bei der DKB Bank möglich

Das DKB Bank Depotkonto hält viele Vorteile bereit

  1. Wie hoch sind die Ordergebühren?

Die DKB Bank Ordergebühren berechnen sich nach der Börse und dem Ordervolumen. Das heißt, wenn man beispielsweise im Inland handeln möchte, zahlt man zehn Euro bei einem Ordervolumen von bis zu 10.000 Euro oder 25 Euro bei einem Ordervolumen ab 10.000,01 Euro. Hierzu werden schließlich noch die Fremdkosten berechnet. Auf ausländischen Börsen würde man hingegen bereits 75 Euro pro Order zahlen.

Fazit: Nur teilweise geringe DKB Kosten vorhanden

HebelWer bei der DKB Bank ein Depotkonto eröffnen möchte, wird in jedem Fall davon profitieren, dass der Broker keine DKB Bank Depot Gebühren für die Kontoführung erhebt. Daneben überzeugt die Bank jedoch auch durch verschiedene weitere Vorteile. Unter anderem punktet sie daher auch durch den 24/7 Telefon-Support sowie durch das Demokonto, das zum risikofreien Handeln genutzt werden kann.

Bezüglich der DKB Bank Depotgebühren im Hinblick auf die Orders können wir schließlich sagen, dass diese teilweise höher sind als bei manch einem anderen Broker. Dabei zahlt man hier einen festen Preis und keine Provision. Dieser Preis ist teilweise auch vom Ordervolumen abhängig. Teuer ist bei der DKB Bank übrigens vor allem der feste Preis von 75 Euro, der stets anfällt, sofern man eine Order im Ausland aufgibt.

Ratsam ist es deshalb in jedem Fall, vorab die DKB Kosten in einem Depotgebühren Vergleich zu überprüfen. Ggf. kann man die Broker auch in einem Depotwechsel Vergleich miteinander vergleichen. So wird es nämlich leichter, den passenden Online Broker zu finden.

empfehlungsbox_dkb_depot