DKB Bank Depotübertrag mit Prämie – Ein DKB Depotwechsel unter der Lupe

Unsere Forexhandel.org Empfehlung: eToro

Besonderheiten von eToro:
  • Keine Ordergebühren, nur Spreads
  • Nationale und Internationale Aktien handelbar
  • Keine Depotkosten
  • Depot online in nur wenigen Minuten eröffnen
  • Reguliert durch die CySEC

WEITER ZUM AKTIENDEPOT TESTSIEGER

 

DKB Bank Depotübertrag mit Prämie – macht das Ganze den Handel günstiger? Anleger haben ein Interesse an niedrigen Handels- und Depotverwaltungskosten. Letztlich tragen diese Gebühren zu einer Minderung der Rendite bei. Was, wenn man im Vergleich zum Online Aktiendepot, ein Broker günstige Konditionen bietet? Hier ist schnell der Entschluss zum Depotwechsel gefasst. Gerade unerfahrene Anleger haben an diesem Punkt Bedenken. Heute ist ein Wechsel des Depotanbieters unkompliziert. Dennoch zeigt sich, dass Vorbereitung und Planung dazugehören. Wie läuft das Depot wechseln zur DKB Bank ab? Der Ratgeber fasst alle wichtigen Fakten sowie unsere DKB Bank Depot Erfahrungen zusammen – und bietet Anlegern einen umfassenden Wissensvorsprung.

Jetzt direkt zum Broker: www.dkb.de

  • 1990 als Deutsche Kreditbank entstanden
  • Privatkundengeschäft in erster Linie als Direktbank
  • Depot mit mehr als 2.000 Sparplänen
  • keine Depotführungsgebühr
  • Einlagensicherung nach deutschen Standards
  • einfache Eröffnung des Depots
  • DKB Bank Depotübertrag wird unterstützt

Die DKB Bank entstand 1990 unter dem Namen Deutsche Kreditbank. Heute gehört das Privatkundengeschäft zu den Hauptaufgaben der Direktbank. DKB-Kunden können ein Depot mit mehr als 2.000 Sparplänen ohne Depotgebühr führen. Die Depoteröffnung erfolgt unkompliziert über die Webseite der Bank. Die Bank unterstützt neue Kunden auch beim Depotübertrag. Hinsichtlich der Einlagensicherung richtet sich die DKB nach allen gesetzlichen Vorgaben.

Angebotsumfang des DKB Bank Depot

ErfahrungsberichtVon der DKB als Direktbank erwartet man ein ausbalanciertes Preis-Leistungs-Verhältnis. Der Internetauftritt wirkt geradlinig, aufgeräumt und unkompliziert. Kann im Depotwechsel-Check der Online Broker diese Linie durchhalten? Uns fällt regelmäßig auf, dass einige Broker eine sehr breite Palette verschiedene Wertpapierdepots anbieten. Die DKB Bank geht in eine andere Richtung.

Anlegern bietet die DKB Bank lediglich zwei Depotvarianten an – eines für Minderjährige und ein „klassisches“ Wertpapierdepot (DKB-Broker). Letzteres wird ohne Depotführungsgebühr eingerichtet. Keine DKB Bank Depot Kosten fallen zudem für:

  • Orderänderungen und –streichungen
  • Änderungen oder Streichungen eines Limits
  • Teilausführung (taggleich)

an.

Zusätzlich entfallen Ordergebühren, wenn Trades im Rahmen eines Wertpapiersparplans abgewickelt werden.

DKB Bank Depotübertrag mit Prämie

Sehr übersichtlich bleiben die Ordergebühren des Online Brokers DKB Bank im Depotgebühren Vergleich. An dieser Stelle greifen Entgelte nicht auf Basis des Provisionsmodells. Seitens der DKB Bank richten sich die Gebühren nach der Orderhöhe – und zwar:

  • bis 10.000 Euro Ordervolumen – 10 Euro
  • ab 10.000 Euro Ordervolumen – 25 Euro.

Diese Preise gelten nur für Trades im Inland. Über ausländische Handelsplätze abgewickelte Transaktionen sind mit 75 Euro je Order vergleichsweise teuer. Die oben genannten Preise für Wertpapiertransaktionen gelten auch im außerbörslichen Handel. Fonds kosten beim Broker 25 Euro.

Jetzt direkt zum Broker: www.dkb.de

Zusätzlich zu den Ordergebühren der DKB können für Trades Fremdspesen wie Handelsplatzgebühren oder Maklergebühren erhoben werden. Diese entfallen bei der Nutzung von TRADEGATE. Wer sich als Anleger nicht permanent um das Depot kümmern und Einzelorder erteilen will, nutzt beim Broker die Möglichkeit, Wertpapiersparpläne einzurichten. Das Ausführungsentgelt liegt hier bei 1,50 Euro und entfällt bei ausgewählten Aktionssparplänen. Mindestrate für den Sparplan sind 50 Euro je Monat.

Übrigens: Der Marktüberblick der DKB Bank enthält an Wertpapieren:

  • Aktien
  • Fonds und ETFs
  • Anleihen
  • Zertifikate
  • Währungen

Insgesamt sind bei der DKB Bank über 1,5 Millionen Wertpapiere handelbar. Das Angebot umfasst neben Aktien auch Fonds, ETFs oder Zertifikate. Der Anbieter unterstützt seine Kunden mit einem kostenlosen Marktüberblick und einer Watchlist, über die sie die Entwicklung ausgewählter Werte verfolgen können. Alle Anwendungen sind auch mobil über die DKB-Banking-App ausführbar. Bei Fragen ist ein telefonischer Kunden-Support erreichbar.

Jetzt direkt zum Broker: www.dkb.de

Here is the content

Das Portfolio der DKB Bank im Hinblick aufs Wertpapierdepot ist überschaubar. Gleiches gilt für die Ordergebühren, die mit ihrer Transparenz punkten. Im Vergleich zum Online Aktiendepot der Konkurrenz ein zweischneidiges Schwert. Als Anleger mit DeGiro Erfahrungen oder dem Einblick bei flatex haben die Entgelte Verbesserungspotenzial. Positiv sticht das Entfallen der Fremdspesen bei TRADEGATE ins Auge.

RangAnbieterOrder Inter­nationalEinlagen­sicherungDepot­gebührOrder­gebühr InlandTestberichtZum Anbieter
CFD, Forex, Social Trading, Online Geldanlage, Aktienhandel, Discountbroker, Daytrading, Krypto, Forex - engl., Aktien App0,09% Spread je Seite20.000 €0 €0,09% Spread je SeiteeToro
Erfahrungen
Zum Anbieter
ETF-Anbieter, Aktienhandel, Discountbroker, Futures, Daytrading, Zertifikate, Aktien Appab 0,50 €20.000 €0,00 €ab 2,00 €Degiro
Erfahrungen
Zum Anbieter
Binäre Optionen, CFD, Forex, Social Trading, Aktienhandel, Discountbroker, Daytrading, STP, ECN, Krypto, Aktien Appmin 4,99 €20.000 €0 €min 3,99 €XTB
Erfahrungen
Zum Anbieter
4CFD, Forex, ETF-Sparplan, ETF-Anbieter, Aktienhandel, Discountbroker, Daytrading, Zertifikate, Fonds, Forex - engl., Aktien App9,90 €100.000 €0,00 €5,90 €flatex
Erfahrungen
Zum Anbieter
5CFD, ETF-Sparplan, ETF-Anbieter, Aktienhandel, Discountbroker, Futures, Daytrading, Zertifikate, Fonds, Aktien App12,50 €4,1 Mio. €0,00 €6,50 €OnVista Bank
Erfahrungen
Zum Anbieter
6CFD, Forex, Girokonto, Tagesgeld, Kreditkarte, ETF-Sparplan, ETF-Anbieter, Aktienhandel, Discountbroker, Futures, Daytrading, Zertifikate, Fonds, Kredite, Aktien App24,95 €120 Mio. €0,00 €3,95 €Consorsbank
Erfahrungen
Zum Anbieter
7Girokonto, Festgeld, Tagesgeld, Kreditkarte, ETF-Sparplan, ETF-Anbieter, Aktienhandel, Discountbroker, Daytrading, Zertifikate, Fonds, Kredite, Aktien App22,40 € 1,04 Mrd. €0,00 €9,90 €ING
Erfahrungen
Zum Anbieter
8CFD, Forex, ETF-Anbieter, Aktienhandel, Discountbroker, Futures, Daytrading, Zertifikate, ECN, Aktien App2 USD30 Mio. USD0,00 €4,00 €CapTrader
Erfahrungen
Zum Anbieter
9CFD, Forex, ETF-Sparplan, ETF-Anbieter, Aktienhandel, Discountbroker, Futures, Daytrading, Zertifikate, Fonds, Aktien App24,47 €unbegrenzt0,00 €9,97 €SBroker
Erfahrungen
Zum Anbieter
10CFD, Girokonto, Kreditkarte, ETF-Sparplan, ETF-Anbieter, Aktienhandel, Discountbroker, Daytrading, Zertifikate, Fonds, Kredite, Aktien App12,90 €81 Mio. €0,00 €9,90 €comdirect
Erfahrungen
Zum Anbieter
11CFD, Forex, ETF-Anbieter, Aktienhandel, Discountbroker, Futures, Daytrading, Zertifikate, ECN, Aktien App5 USD30 Mio. USD0,00 €5,80 €Lynx Broker
Erfahrungen
Zum Anbieter
12Girokonto, Tagesgeld, Kreditkarte, ETF-Sparplan, ETF-Anbieter, Aktienhandel, Discountbroker, Daytrading, Zertifikate, Fonds, Kredite75,00 €unbegrenzt0,00 €10,00 €DKB
Erfahrungen
Zum Anbieter
13Girokonto, Festgeld, Tagesgeld, Kreditkarte, ETF-Sparplan, ETF-Anbieter, Aktienhandel, Discountbroker, Daytrading, Zertifikate, Fonds, Kredite-279 Mio. €30,00 €8,90 €TARGOBANK
Erfahrungen
Zum Anbieter

Depoteröffnung bei DKB Bank

Wie schwierig ist die Eröffnung vom DKB Bank Depot? Vor einigen Jahren hätten man hier noch diverse Hürden überwinden müssen. Speziell die Vergleichsmöglichkeiten haben in den letzten Jahren eine erhebliche Aufwertung erfahren. Gleiches gilt für den Antragsprozess. Dank VideoIdent ist es inzwischen möglich, das Wertpapierdepot komplett von der Couch aus einzurichten.

DKB Bank Depotübertrag mit Bonus

Beim Thema DKB Bank Depotwechsel muss der Blick zuerst zur Einrichtung des Depots gehen. Der Grund liegt auf der Hand: Ohne empfangendes Depot werden keine Wertpapiere übertragen. Wie geht Anleger hier im besten Fall vor?

  • Depoteröffnung Schritt 1: Zuerst geht es darum, günstige Depots zu finden. Hierfür eignet sich der Depotwechsel Vergleich natürlich hervorragend. Auf diese Weise ist man mit hoher Wahrscheinlichkeit auch auf den Online-Broker DKB Bank aufmerksam geworden.
  • Depoteröffnung Schritt 2: Über den Klick auf „Depot und Wertpapiere > DKB-Broker“ erreichen Anleger nicht nur eine Übersicht zum Angebot der Depotbank. Mit dem Mausklick auf „DKB-Broker“ öffnet sich die Eingabemaske zur Registrierung des Wertpapierkontos.
  • Depoteröffnung Schritt 3: Sobald sich das Formular öffnet, sind verschiedene Eingaben erforderlich. Dazu gehören verschiedene Personendaten wie Name und Vorname oder das Geburtsdatum und Angaben zur Anschrift. Seitens der DKB sind Angaben zum US-Bezug und der steuerlichen Ansässigkeit erforderlich. Wichtig: Bereits im Kopfbereich des Formulars weist der Broker darauf hin, dass ein DKB-Cash Bedingung der Depoteröffnung
  • Depoteröffnung Schritt 4: Sind alle Angaben ordnungsgemäß erfasst, führt der Broker automatisch durch die weiteren Schritte der Depoteröffnung – wie den Datenschutz und die Antragsübersicht. Mittlerweile setzt die DKB Bank für die Eröffnung des obligatorischen DKB-Cash nicht mehr ausschließlich auf das PostIdent-Verfahren, sondern bietet auch VideoIdent an.

Tipp: In die Auswahl des Aktiendepots müssen auch die Ergebnisse aus dem Musterdepot Vergleich einfließen. Letzteres ist für Einsteiger und Profis gleichermaßen geeignet.

Das neue Wertpapierdepot ist die Voraussetzung fürs DKB Bank Depot wechseln. Hier zeigt sich, dass der Anbieter mit der Zeit geht. Die Eröffnung lässt sich inzwischen – dank VideoIdent-Verfahren – komplett online abwickeln. Damit entfällt die in der Vergangenheit lästige Medienunterbrechung. Der eigentliche Depotübertrag nimmt allerdings etwas mehr Zeit in Anspruch, da man hierfür auf jeden Fall die Nummer des DKB Depots braucht.

Jetzt direkt zum Broker: www.dkb.de

Wie beantrage ich den Depotübertrag? Einfach online

Nach dem Entschluss zum Übertrag vom alten Depot auf ein neues Verwahrkonto stellen sich viele Fragen. Als Beginner taucht die Hürde schon im nächsten Schritt auf: Wie wird der Depotübertrag ins Rollen gebracht? Clevere Anleger machen sich hier die Konkurrenz zwischen den Wertpapierbrokern zunutze.

Mittlerweile werden in die Webseiten der Anbieter Formularcenter eingebunden, die alle wichtigen Dokumente enthalten. Hierzu gehören:

  • Vordrucke für Freistellungsaufträge
  • Formulare zur Mitteilung einer Adressänderung
  • Vordrucke zur Anlageerfahrung.

Und man wird hier auf ein weiteres Dokument stoßen – die Vordrucke zum Depotübertrag. Bei der DKB Bank verbirgt sich das Formularcenter unter „Kontakt & Service > Formulare > Depot und Wertpapiere“. An diesem Punkt haben Anleger eine Wahlmöglichkeit. Seitens der Depotbank wird ein Formular für den Übertrag mit und ohne Eigentümerwechsel angeboten.

DKB Bank Depotwechsel mit Prämie

Wie sieht der Ablauf des DKB Depotübertrags im Detail aus?

  • Schritt 1: Alle Informationen zu den Depots zusammentragen. Hierzu gehören Inhaber, Depotnummer usw.
  • Schritt 2: Herunterladen des entsprechenden Vordrucks
  • Schritt 3: Eintragen aller erforderlichen Informationen. Neben den Daten zum abgebenden und empfangenden Depot gehört an diesem Punkt auch die Angabe, wie mit dem Depot weiterverfahren wird.
  • Schritt 4: Das ausgefüllte und unterzeichnete Formular bei der Bank einreichen. Im Fall eines internen Depotwechsels geht der Vordruck natürlich an die DKB Bank. Bei einem Brokerwechsel ist der abgebende Broker für Anleger Ansprechpartner.
Tipp

Um auf Nummer sicher zu gehen, empfiehlt sich der Versand per Einschreiben (mit Rückschein). Besonders gewissenhafte Trader lassen die Aufforderung zum Übertrag dem alten Broker noch per Fax zugehen. Hier gibt die Versandbestätigung im Fall der Fälle zusätzlich Sicherheit.

Als Einsteiger ganz ohne Erfahrung mit Broker und Wertpapierhandel sorgt der erste Depotübertrag für Kribbeln. Inzwischen ist dieser Schritt unkompliziert. Das Beispiel DKB Bank zeigt zudem, wie viel Unterstützung Anleger heute erhalten. Es ist – bis auf einige Ausnahmen – eigentlich nicht notwendig, sich mit dem Anfertigen eines Wechselschreibens abzumühen. Die Vordrucke berücksichtigen in der Regel alle wichtigen Sachverhalte.

Jetzt direkt zum Broker: www.dkb.de

Was passiert mit meinem alten Depot? Schließen & Kosten meiden

DepotDer Ablauf vom DKB Bank Depotübertrag ist bis hierhin klar. Sobald der Auftrag für den Übertrag erteilt ist, kann sich der Anleger entspannt zurücklehnen. Trotzdem macht sich das Gefühl breit, etwas vergessen zu haben? Vielleicht ist noch nicht geklärt, was mit dem Depot beim abgebenden Broker passiert.

An diesem Punkt stehen verschiedene Optionen zur Wahl. Naheliegend ist die Auflösung des alten Wertpapierdepots. Dieser Schritt kommt aber nicht immer in Frage. Und was muss der Trader bei diesem Schritt beachten?

  • Szenario 1 – DKB Bank Depotübertrag: Mit Prämie oder ohne – dieser Aspekt spielt hier keine Rolle. Die Auflösung des alten Depots wird erwogen, wenn der Broker vollständig gewechselt wird. Im Fall niedriger Ordergebühren nehmen Trader einfach alle Wertpapiere mit. Es besteht keine Notwendigkeit, zwei Depotkonten – davon eines ohne Vermögen – zu führen.

Schließlich drohen an dieser Stelle nur zusätzliche Kosten. Viele Broker, die auf Depotgebühren nicht verzichten, machen deren Erhebung vom Depotvermögen bzw. der Handelsaktivität abhängig.

DKB Bank Depotwechsel mit Bonus

Die Auflösung bringt zudem nicht nur Ordnung ins Portfolio. Im deutschen Steuerrecht existiert mit dem Sparer-Pauschbetrag ein Werkzeug, um dem Abzug der Abgeltungssteuer zuvorzukommen. Dieser wird per Freistellungsauftrag auf die Broker und Banken verteilt. Sofern das abgebende Depot seine Schuldigkeit getan hat, wird der Freistellungsauftrag zurückgenommen – und Steuersparpotenzial frei.

  • Szenario 2 – DKB Bank Depotübertrag: In der Praxis entstehen Situationen, in denen das alte Depot weiterhin seine Funktion erfüllt. Ein Beispiel ist die Trennung partnerschaftlicher Vermögen. Oder die Schenkung von Wertpapieren an Dritte – zum Beispiel Kinder. In diesem Zusammenhang findet zwar ein Übertrag ins bzw. aus dem DKB Depot statt.

Die Auflösung des abgebenden Depots ist auf der anderen Seite allerdings nicht gewünscht – sofern der Depotinhaber dieses mit positivem Bestand weiterführt. Eine Übertragung mit Inhaberwechsel zählt daher zu den Szenarien, an dessen Ende zwei Depots koexistieren.

In Abhängigkeit von den jeweiligen Rahmenbedingungen kommen zwei grundsätzlich verschiedene Vorgehensweisen in Frage. Die Kündigung des abgebenden Depots wird bei Inhabergleichheit wahrscheinlich naheliegen. Hier stehen hinter dem Schließen des Wertpapierkontos auch finanzielle Aspekte. In der Praxis zeigt sich, dass dieser Schritt nicht die einzige Option ist.

Jetzt direkt zum Broker: www.dkb.de

Depotwechsel mit Prämie: Lohnt sich das alles?

PraemienEin DKB Bank Depotübertrag mit Prämie – im ersten Moment hört sich das Ganze verlockend an. Viele Konkurrenten bieten schließlich Aufschläge für Guthabenzinsen oder schreiben Neukunden einen Wechselbonus gut. Fokussieren sich Trader allein auf die Wechselprämie fürs Depot, ist die DKB Bank – leider – eine Enttäuschung.

DKB Bank Depotwechsel beantragen

Zum aktuellen Zeitpunkt sind keine Bonusprogramme für Anleger im Portfolio des Brokers zu finden. Dennoch wäre es falsch, das Depot einfach zu ignorieren. Ein Grund ist die ETF-Sparplan-Sonderaktion, in deren Rahmen das Ausführungsentgelt entfällt. Parallel bietet die DKB Bank über den DKB-Club die Möglichkeit zum Punkte sammeln. Letztere werden anschließend in:

  • Ticket oder Sachprämien
  • Hotel- und Erlebnisangebote
  • Miles & More Prämienmeilen

eingelöst.

 

Trader werden seitens der Online Broker umworben – etwa mit Prämien und Bonusprogrammen. Beim DKB Bank Depot wechseln wird man darauf verzichten müssen. Im ersten Moment ein dicker Minuspunkt relativiert sich das Ganze bei genauer Betrachtung. Die Prämien der Depotanbieter sind im Regelfall an Bedingungen geknüpft. Und komplett müssen Anleger bei der DKB auf Sonderaktionen nicht verzichten.

Gebühren des DKB Bank Depotwechsel

EinzahlungGebühren sind die schwere Last, welche Anleger zu tragen haben. Dass hier zuerst an Depotgebühr oder Orderkosten gedacht wird, liegt auf der Hand. Die Befürchtung liegt nahe, mit dem Depotwechsel zur Kasse gebeten zu werden. Seitens der DKB Bank ist die Depoteröffnung kostenlos.

Damit nehmen Anleger eine erste Hürde. Ist für den eigentlichen Depotübertrag mit Kosten zu rechnen? An diesem Punkt können wir weitgehend Entwarnung geben. Laut Ziffer 1.1 der Depotverwaltung im Preisverzeichnis ist ein Übertrag bei der DKB Bank kostenfrei. Aber: Augenmaß muss der Anleger bezüglich der Lagerstelle mitbringen. Deren Wechsel mit beim Broker mit 30 Euro berechnet.

DKB Bank Depot eröffnen

Was heißt dies in der Praxis? Grundsätzlich ist in Deutschland die Rechtslage so, dass der Austausch im Inland gehandelter Wertpapiere unter den Brokern kostenfrei erfolgt. Ein Lagerstellenwechsel kommt aber beispielsweise in Frage, wenn man in Österreich erworbene und hier verwahrte Wertpapiere in Frankfurt anbieten will. Dieser Sachverhalt muss beim Wechsel – egal, ob bei einem DKB Bank Depotübertrag mit Prämie oder ohne – berücksichtigt werden.

Allgemein lässt sich ein Depotwechsel heute relativ unkompliziert in die Wege leiten. Die Frage nach Gebühren und Entgelten stellen sich viele Trader. Es spielt hier keine Rolle, ob man sich für den DKB Bank Depotwechsel mit Prämie entscheidet oder darauf verzichtet – das Risiko hoher Gebühren ist eher gering. Eine Ausnahme stellen im Ausland verwahrte Wertpapiere dar.

Die Gebühren eines Anbieters spielen beim Depotwechsel eine große Rolle. Hier geht der Blick meist zuerst in Richtung Depot- und Orderkosten. Bei der DKB Bank fallen keine Gebühren für das Führen des Kontos an. Auch der Depotübertrag selbst ist kostenlos. Alle Kosten sind übersichtlich im Preisverzeichnis aufgeführt.

Jetzt direkt zum Broker: www.dkb.de

Das Depot wechseln

Ein Depotübertrag zu einem neuen Anbieter kann für viele Anleger ein großer Vorteil sein, da ein neuer Anbieter womöglich bessere Konditionen oder gewünschte neue Funktionen anbieten kann. Der DKB Bank Depotübertrag mit Prämie kann daher durchaus sinnvoll sein. Auch Kritik am Service des alten Anbieters kann ein Grund für einen Wechsel sein. Wer ein Depot bei einem neuen Anbieter eröffnet, kann seine Aktien, ETFs oder Zertifikate zum neuen Anbieter mitnehmen. Beim Depotwechsel übernehmen viele Anbieter Aufgaben wie das Kündigen des alten Depots.

Vor dem Wechsel zu einem neuen Anbieter sollten Anleger die Konditionen des neuen Anbieters gut prüfen. Neben Depotgebühren gilt den Transaktionskosten dabei ein genauer Blick. Auch die Funktionen der Handelsplattform sowie die Kompetenz des Kundensupports spielt für viele Anleger eine große Rolle.

DKB Bank online Trading

 

Der alte Broker ist im Übrigen gesetzlich dazu verpflichtet, die im Depot vorhandenen Wertpapiere herauszugeben. Allerdings ist nicht gesetzlich vorgegeben, wie lange ein Depotübertrag dauern muss. Oft sind alle Aufgaben schon in einer Woche erledigt, es kann aber auch mehrere Wochen dauern, bis alle Aktien auf dem neuen Depot vorhanden sind. Während des Umzugs können Anleger nicht mit ihren Wertpapieren handeln.

Die Kündigung des alten Depots erfolgt schriftlich. In der Kündigung wird auch angegeben, was mit den Wertpapieren im Depot geschehen soll. Anleger sollten sich vor der Kündigung erkundigen, wie lange die Kündigungsfrist ist. Oft sind im Vertrag drei Monate angegeben.

Viele Broker unterstützen Anleger kostenlos beim Depotwechsel und kündigen dabei unter anderem das alte Depot. Der Depotwechsel kann dennoch einige Wochen dauern. Beim Umzug werden alle Wertpapiere vom alten Depot auf das neue Depot übertragen und können dann zu den Konditionen des neuen Anbieters wieder wie gewünscht gehandelt werden.

Jetzt direkt zum Broker: www.dkb.de

Fazit: DKB Bank Depot wechseln ist einfach – aber ohne Prämie

Erfahrene Anleger verbessern ihre Strategie – etwa mit dem DKB Bank Musterdepot und passen das Portfolio dem Markt an. Optimiert wird fortlaufend das Depot. Letzteres beeinflusst über die Depotgebühren und Orderentgelte den Erfolg. Der Depotwechsel ist in den letzten Jahren bedeutend einfacher geworden. Seitens der DKB Bank erhalten Trader Unterstützung – in Form eines fertigen Vordrucks für den Übertrag. Der Vorteil: Man hakt alle wichtigen Punkte ab. Überstürzt das DKB Bank Depot wechseln ist allerdings ein Fehler. Im Hinblick auf Aspekte wie den Lagerstellenwechsel oder die Schließung des abgebenden Depots zahlt sich vorausschauendes Planen aus. Zumal die Willkommensprämie beim Broker eher mager ausfällt.

Die DKB Bank bietet ein Wertpapierdepot, über das über 1,5 Millionen Wertpapiere, darunter Aktien, Fonds und ETFs, handelbar sind. Bis zu einem Ordervolumen von 10.000 Euro werden Ordergebühren in Höhe von zehn Euro fällig. Ab einem Ordervolumen von 10.000 Euro müssen 25 Euro gezahlt werden. Die Depotführung ist bei der DKB Bank kostenlos. Die DKB Bank bietet zudem ein Konto für Kinder und Jugendliche sowie einige Sparpläne an.

Die Depoteröffnung erfolgt bei der DKB Bank bequem von zuhause aus. Auf der Webseite des Anbieters finden Trader auch hilfreiche Formulare wie einen Vordruck für Freistellungsaufträge. Der Broker unterstützt seine Kunden auch beim Depotwechsel.

Unsere Forexhandel.org Empfehlung: eToro

Besonderheiten von eToro:
  • Keine Ordergebühren, nur Spreads
  • Nationale und Internationale Aktien handelbar
  • Keine Depotkosten
  • Depot online in nur wenigen Minuten eröffnen
  • Reguliert durch die CySEC

WEITER ZUM AKTIENDEPOT TESTSIEGER