ING Musterdepot Test – Ist das ING Demokonto empfehlenswert?

Unsere Forexhandel.org Empfehlung: eToro

Besonderheiten von eToro:
  • Keine Ordergebühren, nur Spreads
  • Nationale und Internationale Aktien handelbar
  • Keine Depotkosten
  • Depot online in nur wenigen Minuten eröffnen
  • Reguliert durch die CySEC

WEITER ZUM AKTIENDEPOT TESTSIEGER

Bei der deutschen ING (ehemals ING-DiBa) können Kunden nicht nur Konten eröffnen und Finanzierungen in Anspruch nehmen, sondern darüber hinaus auch Wertpapierdepots eröffnen. Möchte man allerdings zunächst risikofrei mit der ING Erfahrungen sammeln, ohne echtes Geld in den Wertpapierhandel zu investieren, kann man sich hier auch das ING Musterdepot zunutze machen. Dieses Musterdepot wird komplett kostenfrei zur Verfügung gestellt und ermöglicht es damit sowohl Einsteigern, als auch Fortgeschrittenen und Profis, risikofrei und ohne echte Einzahlungen dem Wertpapierhandel nachzugehen. Wir verraten hier, wo die Stärken und Schwächen des Musterdepots der ING liegen.

Rock' Dein Depot!

Jetzt 6 Monate lang mit Flat-Fee handeln: für nur 2,90 Euro pro Order. Einfach bis 01.09.2019 Ihr kostenloses direkt Depot eröffnen.

Jetzt direkt zur ING: www.ing.de

Das ING Musterdepot im Überblick

  • Beim ING Musterdepot handelt es sich im Grunde um eine Watchlist
  • Realtime-Push-Kurse werden für den virtuellen Handel geboten
  • Trader können auch ihr bestehendes Depot in die Watchlist importieren
  • Das ING Musterdepot geht dabei mit einigen Features einher
  • Bei Fragen können Kunden den deutschsprachigen Support kontaktieren
  • Mitarbeiter sind per Telefon und per Mail erreichbar
  • Die Regulierung geht durch die BaFin vonstatten
  • Einlagen werden bis zu einer Höhe von 1,04 Milliarden Euro abgesichert
  • Die Depotführung bleibt auch im Live-Depot kostenlos

Das ING Musterdepot ist eher als Watchlist gestaltet, bei der Trader bestimmte Aktienwerte auf einen Blick verfolgen können. Hierbei ist es möglich, Werte aus dem echten Depot in die ING Watchlist zu übertragen. Die ING bietet auch im virtuellen Handel Kurse in Echtzeit an. Bei Fragen könnten Anleger jederzeit den deutschsprachigen Kundensupport kontaktieren. Die Mitarbeiter der ING sind per E-Mail und Telefon erreichbar.
Die ING ist eine der größten deutschen Direktbanken und wird daher von der BaFin reguliert. Auch die gesetzliche Einlagensicherung wird garantiert. Anleger können bei der ING ein kostenloses Live-Depot führen. Die Ordergebühren beginnen bei 4,90 Euro. Das Handelsangeobt reicht von Aktien über ETFs bis zu Zertifikaten. Abgerundet wird das Angebot der ING durch viele Banking-Angebote wie Giro- oder Tagesgeldkonten.

ING Musterdepot

Angebotsumfang: Das ING Demokonto beschränkt sich auf eine Watchlist

HandelsplattformEin echtes ING Demokonto, wie man es von CFD- und Forex Brokern kennt, wird von ING leider nicht angeboten. Stattdessen beschränkt sich das Musterdepot des deutschen Unternehmens im Grunde nur auf eine Watchlist, die es dem Kunden ermöglicht, seine persönliche Watchlist zu erstellen oder seinen Depotbestand zu importieren, um die Kursverläufe der wichtigsten Basiswerte in Echtzeit zu verfolgen.

Trotzdem geht das ING Musterdepot auch mit einigen Features einher, wie der Musterdepot Vergleich zeigt: Anleger können sich über erreichte Kursschwellen per Mail informieren lassen und einen regelmäßigen Watchlist-Auszug per Mail erhalten, ihr Echtgelddepot in der Watchlist abbilden und dabei Indizes, Rohstoffe, Devisen und Futures kostenlos beobachten.

Während dies für fortgeschrittene Anleger und auch für Profis ausreichend sein mag, sind Einsteiger auf ein umfassenderes Maß an Weiterbildung angewiesen, um praktische Erfahrungen mit der Geldanlage in Wertpapiere zu sammeln, bevor sie echtes Geld in den Handel investieren.

Der Test hat gezeigt, dass kein vollumfängliches ING Demokonto angeboten wird, wie man es vielleicht von CFD- oder Forex Brokern kennt, sondern dass sich das Angebot stattdessen auf eine Watchlist beschränkt. Dieser Watchlist können Wertpapiere hinzugefügt werden und der Kunde kann auch ein bestehendes Depot hier abbilden, um die Kursverläufe der einzelnen Basiswerte zu verfolgen und um von den Funktionen zu profitieren, die mit der Watchlist einhergehen.

Jetzt direkt zur ING: www.ing.de

Handelsplattform der ING: Die Plattform überzeugt im Test

StrategieAuf der Suche nach dem besten Online Aktiendeport spielt nicht zuletzt auch die Handelsplattform, die vom Broker zur Verfügung gestellt wird, eine sehr wichtige Rolle – immerhin können ein sinnvoller Aufbau und eine schnelle Orderausführung teilweise über Gewinn und Verlust entscheiden. Der Test hat diesbezüglich gezeigt, dass den Kunden sowohl im ING Musterdepot, als auch im Echtgeld-Depot des deutschen Unternehmens eine intuitiv bedienbare Handelsplattform zur Verfügung steht, die alle wichtigen Funktionen umfasst.

Dies ist allerdings noch nicht alles, was die ING ihren Kunden für den Handel zur Verfügung stellt: Anleger können sich darüber hinaus die Banking Apps des Unternehmens zunutze machen, die für iOS und Android verfügbar sind. Manche dieser Apps beschränken sich lediglich auf Bankgeschäfte, während andere auch auf die Brokerage ausgelegt sind. Herunterladen kann man sich die Apps entweder von der Webseite des Brokers oder vom entsprechenden Store aus.

ING Demokonto

Top 10 Online-Broker

RangAnbieterOrder Inter­nationalEinlagen­sicherungDepot­gebührOrder­gebühr InlandTestberichtZum Anbieter
CFD, Forex, Social Trading, Online Geldanlage, Aktienhandel, Discountbroker, Daytrading, Krypto, Forex - engl., Aktien App0,09% Spread je Seite20.000 €0 €0,09% Spread je SeiteeToro
Erfahrungen
Zum Anbieter
ETF-Anbieter, Aktienhandel, Discountbroker, Futures, Daytrading, Zertifikate, Aktien Appab 0,50 €20.000 €0,00 €ab 2,00 €Degiro
Erfahrungen
Zum Anbieter
Binäre Optionen, CFD, Forex, Social Trading, Aktienhandel, Discountbroker, Daytrading, STP, ECN, Krypto, Aktien Appmin 4,99 €20.000 €0 €min 3,99 €XTB
Erfahrungen
Zum Anbieter
4CFD, Forex, ETF-Sparplan, ETF-Anbieter, Aktienhandel, Discountbroker, Daytrading, Zertifikate, Fonds, Forex - engl., Aktien App9,90 €100.000 €0,00 €5,90 €flatex
Erfahrungen
Zum Anbieter
5CFD, ETF-Sparplan, ETF-Anbieter, Aktienhandel, Discountbroker, Futures, Daytrading, Zertifikate, Fonds, Aktien App12,50 €4,1 Mio. €0,00 €6,50 €OnVista Bank
Erfahrungen
Zum Anbieter
6CFD, Forex, Girokonto, Tagesgeld, Kreditkarte, ETF-Sparplan, ETF-Anbieter, Aktienhandel, Discountbroker, Futures, Daytrading, Zertifikate, Fonds, Kredite, Aktien App24,95 €120 Mio. €0,00 €3,95 €Consorsbank
Erfahrungen
Zum Anbieter
7Girokonto, Festgeld, Tagesgeld, Kreditkarte, ETF-Sparplan, ETF-Anbieter, Aktienhandel, Discountbroker, Daytrading, Zertifikate, Fonds, Kredite, Aktien App22,40 € 1,04 Mrd. €0,00 €9,90 €ING
Erfahrungen
Zum Anbieter
8CFD, Forex, ETF-Anbieter, Aktienhandel, Discountbroker, Futures, Daytrading, Zertifikate, ECN, Aktien App2 USD30 Mio. USD0,00 €4,00 €CapTrader
Erfahrungen
Zum Anbieter
9CFD, Forex, ETF-Sparplan, ETF-Anbieter, Aktienhandel, Discountbroker, Futures, Daytrading, Zertifikate, Fonds, Aktien App24,47 €unbegrenzt0,00 €9,97 €SBroker
Erfahrungen
Zum Anbieter
10CFD, Girokonto, Kreditkarte, ETF-Sparplan, ETF-Anbieter, Aktienhandel, Discountbroker, Daytrading, Zertifikate, Fonds, Kredite, Aktien App12,90 €81 Mio. €0,00 €9,90 €comdirect
Erfahrungen
Zum Anbieter
11CFD, Forex, ETF-Anbieter, Aktienhandel, Discountbroker, Futures, Daytrading, Zertifikate, ECN, Aktien App5 USD30 Mio. USD0,00 €5,80 €Lynx Broker
Erfahrungen
Zum Anbieter
12Girokonto, Tagesgeld, Kreditkarte, ETF-Sparplan, ETF-Anbieter, Aktienhandel, Discountbroker, Daytrading, Zertifikate, Fonds, Kredite75,00 €unbegrenzt0,00 €10,00 €DKB
Erfahrungen
Zum Anbieter
13Girokonto, Festgeld, Tagesgeld, Kreditkarte, ETF-Sparplan, ETF-Anbieter, Aktienhandel, Discountbroker, Daytrading, Zertifikate, Fonds, Kredite-279 Mio. €30,00 €8,90 €TARGOBANK
Erfahrungen
Zum Anbieter
Für den Handel im ING Demokonto und auch für das Trading im Echtgeld-Depot steht den Kunden eine benutzerfreundliche und intuitiv bedienbare Handelsplattform zur Verfügung. Diese ist darüber hinaus nicht nur für den heimischen Desktop-PC verfügbar, sondern auch für die mobile Nutzung per Smartphone oder Tablet als Mobile Trading App.

Jetzt direkt zur ING: www.ing.de

Einfachheit des Handelns: Benutzerfreundlichkeit und Bedienung sind ausreichend

Stopp-LossErwägt man die Eröffnung eines neuen Depots oder gar einen ING Depotwechsel, sollte man sich im Vorfeld auch mit der Benutzerfreundlichkeit der Plattform und der Webseite im Allgemeinen auseinandersetzen. Die Handelsplattform erweist sich diesbezüglich als sehr positiv, da alle wichtigen Funktionen sinnvoll eingebunden wurden und dabei schnell erreichbar sind. Auch die wichtigsten Informationen zum Wertpapierdepot der ING sind dabei auf der Webseite gut zu finden – allerdings ist das Angebot der ING insgesamt sehr umfangreich, weshalb man auf der Webseite schnell auch über Infos zu den Konten oder Finanzierungen stolpert, die vom deutschen Unternehmen angeboten werden.

ING Testkonto

Um das ING Musterdepot nutzen zu können, müssen die Kunden im Vorfeld ein Echtgeld-Depot eröffnen – eine Einzahlung auf das Verrechnungskonto ist zu diesem Zeitpunkt jedoch noch nicht nötig. Es genügt demnach bereits, das Online-Formular auszufüllen und gegebenenfalls auch die Verifizierungsdokumente hochzuladen und sich daraufhin in den Kundenbereich einzuloggen – von dort aus gelangt der Kunde daraufhin ganz einfach auch zur Watchlist.

Die Benutzerfreundlichkeit kann im Test durchaus überzeugen, da die Handelsplattform sinnvoll aufgebaut ist und da auch auf der Webseite der ING alle wichtigen Infos schnell zu finden sind. Allerdings müssen Kunden beachten, dass sie zunächst ein Echtgeld-Depot eröffnen müssen, bevor sie das Musterdepot bzw. die Watchlist nutzen können – der Benutzerfreundlichkeit tut dies leider einen kleinen Abbruch.

Jetzt direkt zur ING: www.ing.de

Kundenservice der ING: Der Kundensupport ist eher dürftig ausgebaut

Managed_AccountBeim Anbieter- oder Depotwechsel Vergleich darf auch der Kundensupport nicht unbeachtet bleiben – immerhin möchte man sich bei Fragen und Problemen ja an einen kompetenten und deutschsprachigen Mitarbeiter wenden können. Bei der ING ist ein solcher Kundensupport vorhanden: Kunden können die Mitarbeiter sowohl per Mail, als auch per Telefon kontaktieren und sich hier ihre Fragen beantworten lassen. Als besonders positiv erweist es sich dabei, dass für jeden Bereich eigene Hotlines vorhanden sind, die es dem Kunden ermöglichen, sich direkt an die richtige Abteilung zu wenden. Auf einen Live Chat oder eine Rückruffunktion müssen die Anleger jedoch verzichten.

ING Testaccount

Auch abseits des persönlichen Kundensupports ist bei der ING ein umfangreiches Serviceangebot zu finden: Zufriedene Kunden können sich nicht nur den Werbebonus des Unternehmens, sondern auch dessen Formularcenter und die zahlreichen Informationen rund um die Finanzwelt zunutze machen.

Obwohl die deutschsprachigen Mitarbeiter der ING per Telefon und Mail erreichbar sind und sich die Kunden dabei sogar direkt an die richtige Abteilung wenden können, lässt das Supportangebot einen Live Chat, einen Video Chat oder eine Rückruffunktion vermissen. Das Serviceangebot hält indes jedoch zahlreiche Informationen aus verschiedenen Bereichen der Finanzwelt bereit.

Jetzt direkt zur ING: www.ing.de

Sicherheit & Regulierung: Es bleiben keine Wünsche offen

Das Sicherungsumfeld ist einer der Bereiche, in denen die ING im Vergleich auf ganzer Linie überzeugen kann: Die Regulierung des Unternehmens erfolgt durch die deutsche Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), die als europäische Finanzaufsichtsbehörde den Regelungen der MiFID untersteht und sich demnach durch ein hohes Maß an Zuverlässigkeit auszeichnen kann.

ING Demoaccount

Auch die Einlagensicherung enttäuscht im Test keinesfalls: Die Einlagen der Kunden werden bei der ING nicht nur auf gesetzlicher Basis bis zu einer Höhe von 100.000 Euro abgesichert, wie es in der EU vorgeschrieben ist, sondern die ING verfolgt darüber hinaus auch eine freiwillige Einlagensicherung, bei der sie mit einem Teil des Eigenkapitals für die Verluste der Kunden aufkommt, die im Falle einer Insolvenz des Unternehmens entstehen können. Die Sicherungssumme beläuft sich bei der freiwilligen Einlagensicherung durch den Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e. V. zurzeit auf 1,04 Milliarden Euro.

Das Sicherungsumfeld der ING überzeugt auf ganzer Linie: Die Regulierung erfolgt durch die MiFID-unterstehende BaFin, während die Einlagensicherung sowohl auf gesetzlicher, als auch auf freiwilliger Basis vonstattengeht. Die Sicherungssumme beläuft sich dabei zurzeit auf 1,04 Milliarden Euro.

Jetzt direkt zur ING: www.ing.de

Bildungsangebot: Auf ein Bildungsangebot wird bei der ING verzichtet

Neben den ING Depotgebühren ist in der Regel auch das Bildungsangebot des Unternehmens gerade für Einsteiger von großer Bedeutung. Bevor diese nämlich mit dem Handel im Echtgeld-Depot beginnen und auch bevor sie erste praktische Erfahrungen im ING Musterdepot sammeln, müssen die Einsteiger sich ein umfassendes Hintergrundwissen zum Wertpapierhandel aneignen. Dies ist nötig, um alle Funktionen, die für die Geldanlage in Wertpapiere von der ING angeboten werden, richtig verstehen und schließlich auch richtig nutzen zu können. Leider zeigt der Test diesbezüglich, dass die ING auf ein Bildungsangebot für Einsteiger verzichtet.

ING Depot eröffnen

Kunden suchen demnach Webinare, Seminare und Videokurse bei der ING leider vergeblich. Obwohl umfassende Informationen zum Finanzwesen im Allgemeinen vom deutschen Unternehmen geboten werden, lässt die ING spezifische Anfänger-Informationen für die Geldanlage in Wertpapiere leider vermissen. Den Anfängern, die ein ING Musterdepot nutzen möchten, bleibt demnach kaum etwas anderes übrig, als sich das nötige Hintergrundwissen mithilfe von schriftlichen Leitfäden und Videokursen aus dem World Wide Web selbst anzueignen.

Unser Test hat gezeigt, dass die ING ihren Kunden leider kein umfangreiches Bildungsangebot zur Verfügung stellt. Einsteiger, die sich vor der Eröffnung eines Musterdepots ein umfassendes theoretisches Hintergrundwissen aneignen möchten, sollten deshalb die schriftlichen Leitfäden und Videokurse nutzen, die im World Wide Web zu finden sind, bevor sie das ING Demokonto in Anspruch nehmen.

Jetzt direkt zur ING: www.ing.de

Konditionen des Realdepots: Das Live-Depot kann gebührenfrei geführt werden

kostenDie ING firmiert seit einer Weile nur noch als ING. Die Bank kann jedoch auf eine Geschichte zurückblicken, die bis ins Jahr 1965 zurückgeht. Die Direktbank bietet nicht nur den Wertpapierhandel, sondern zahlreiche weitere Angebote wie Girokonten oder das beliebte Tagesgeldkonto an. Aktien könnten an allen deutschen Börsen sowie Handelsplätzen in Nordamerika gehandelt werden. Auch im außerbörslichen Handel können Anleger Aktien ordern. Dazu kommt das Angebot, bereits ab einer monatlichen Sparrate in alle DAX-Werte sowie 50 weitere Aktien über einen Aktien-Sparplan zu investieren.

In mehr als 130 Fonds können Anleger bei der ING ebenfalls über einen Sparplan investieren. Einige Fonds bietet die ING auch ohne Ausgabeaufschlag an. Neben Fonds bietet die ING auch über 200 ETFs an. Dazu kommen 70 ETF-Sparpläne. Bei der ING haben Anleger sehr gute Möglichkeiten, um ihr Depot zu diversifizieren. Ein Weg ist es hier, Anleihen mit ins Depot aufzunehmen. Die ING bietet mehr als 27.000 Anleihen mit unterschiedlichem Risiko an.

Zertifikate runden das Angebot der ING ab. Diese können nicht nur an allen Börsen in Deutschland, sondern auch bei mehr als 20 Emittenten im außerbörslichen Handel gehandelt werden. Über Zertifikate könnten Anleger bei der ING auch in Rohstoffe wie Gold, Silber oder Öl investieren. Dies ist auch über einen Sparplan möglich.

Um dem Handel über einen Online Broker nachgehen zu können, muss der Kunde auch Gebühren an diesen entrichten – wie hoch diese ausfallen können, erfährt man schnell in unserem Depotgebühren Vergleich. Als besonders positiv erweist es sich dabei, dass die Depotführung kostenfrei möglich ist und dass darüber hinaus auch keine Mindesteinlage erforderlich ist. Gerade, da man zunächst ein Live-Depot eröffnen muss, um die Watchlist der ING überhaupt nutzen zu können, kommt die ING den Kunden mit dem Verzicht auf eine Mindesteinlage sehr entgegen.

ING Test Depot

Trotzdem hat auch die ING nichts zu verschenken, weshalb Kunden zumindest die Ordergebühren an das Unternehmen entrichten müssen. Dabei unterscheidet sich das Unternehmen insofern von der Konkurrenz, als dass nur eine Grundgebühr von 4,90 Euro für den Handel berechnet wird. Die Handelskosten beschränken sich lediglich auf 0,25 Prozent des Kurswertes. Die Maximalgebühr beläuft sich auf 69,90 Euro, was im Vergleich zur Konkurrenz ebenfalls noch im Durchschnitt liegt.

Darüber hinaus können weitere Kosten anfallen, zu denen neben auch verschiedene Servicegebühren für außergewöhnliche Dienstleistungen gehören können. Wie hoch diese ausfallen, erfährt der Kunde mit einem Blick in den Bereich „Konditionen“, der zur Angebotsbeschreibung des Direkt-Depots der ING gehört. Alternativ dazu sind auch im Preis- und Leistungsverzeichnis alle Kosten zu finden.

Als positiv erweist es sich im Test, dass keine Depotführungsgebühren anfallen und dass auch auf eine Mindesteinlage verzichtet wird. Die Ordergebühren belaufen sich auf 4,90 + 0,25 Prozent. Darüber hinaus können auch weitere Kosten anfallen – welche das sind, erfährt der Kunde im Preis- und Leistungsverzeichnis oder in der Angebotsbeschreibung des Direkt-Depots.

Jetzt direkt zur ING: www.ing.de

Fazit: Das Ergebnis aus dem ING Musterdepot Test

HebelDas Musterdepot der ING ist gebührenfrei verfügbar, kann dafür allerdings erst nach der Eröffnung eines Live-Depots genutzt werden. Darüber hinaus handelt es sich dabei auch nicht um ein vollumfängliches Demokonto, sondern im Grunde lediglich um eine Watchlist. Trotzdem konnten wir im ING Musterdepot Test in erster Linie positive Testergebnisse verzeichnen – insbesondere in Bezug auf die Sicherheit und die Benutzerfreundlichkeit. Am Bildungsangebot und dem Kundensupport sollte die ING allerdings noch etwas feilen.

Das ING Musterdepot ist kostenlos nutzbar. Anleger können auch die Aktien ihres Live-Depot in die Watchlist, bei der mit Kursen in Echtzeit gearbeitet wird, übertragen. Über die ING Watchlist können Anleger dann die Kursverläufe ihrer Basiswerte in Echtzeit verfolgen.

Die ING bietet bei ihrem Musterdepot einige interessante Features. Hat eine Aktie beispielsweise einen bestimmten Kurs erreicht, werden Anleger per E-Mail hierüber informiert. Zudem wird regelmäßig ein Auszug der ING Watchlist per E-Mail verschickt. Über die ING Watchlist können Anleger nicht nur Aktien, sondern auch Indizes, Rohstoffe oder Devisen beobachten.

Unsere Forexhandel.org Empfehlung: eToro

Besonderheiten von eToro:
  • Keine Ordergebühren, nur Spreads
  • Nationale und Internationale Aktien handelbar
  • Keine Depotkosten
  • Depot online in nur wenigen Minuten eröffnen
  • Reguliert durch die CySEC

WEITER ZUM AKTIENDEPOT TESTSIEGER