LYNX Musterdepot Test – Alle Meinungen und Bewertungen im Testbericht!

Unsere Forexhandel.org Empfehlung: eToro

Besonderheiten von eToro:
  • Keine Ordergebühren, nur Spreads
  • Nationale und Internationale Aktien handelbar
  • Keine Depotkosten
  • Depot online in nur wenigen Minuten eröffnen
  • Reguliert durch die CySEC

WEITER ZUM AKTIENDEPOT TESTSIEGER

LYNX gehört nicht nur zu den jüngeren Anbietern aus unserem Vergleich, sondern darüber hinaus auch zu den wenigen Depotanbietern, die ihren Kunden ein vollumfängliches Demokonto zur Verfügung stellen. Möchte man also mit LYNX Erfahrungen sammeln, kann man sich dafür nicht nur das Bildungsangebot des Unternehmens, sondern auch das LYNX Demokonto zunutze machen. Auf diese Weise ist es möglich, risikofrei nicht nur theoretische, sondern auch praktische Erfahrungen mit der Geldanlage in Wertpapiere zu sammeln. Was man dabei beachten muss und die das LYNX Musterdepot gestaltet ist, verraten wir gleich hier.

Jetzt bei Lynx anmelden und handeln

Das LYNX Musterdepot im Überblick

  • Das LYNX Musterdepot im Überblick
  • Angebotsumfang: LYNX bietet ein kostenloses Demokonto
  • Handelsplattform: Die Plattform erweist sich als professionell
  • Einfachheit des Handelns: Das LYNX Demokonto ist umfangreich
  • Kundenservice: Bei Fragen sind deutschsprachige Mitarbeiter erreichbar
  • Sicherheit & Regulierung: Die Regulierung erfolgt (unter anderem) durch die BaFin
  • Bildungsangebot: Seminare und Webinare werden zur Weiterbildung geboten
  • Konditionen des Realdepots: Die Depotführung ist auch im Live-Depot kostenfrei
  • Fazit: Das Ergebnis aus dem LYNX Musterdepot Test

Angebotsumfang: LYNX bietet ein kostenloses Demokonto

HandelsplattformLYNX gehört zu den wenigen Anbietern aus dem Musterdepot Vergleich, die ihren Kunden tatsächlich ein vollumfängliches Demokonto zur Verfügung stellen: Während sich das Musterdepot vieler anderer Anbieter lediglich auf eine Watchlist beschränkt, können die Kunden im LYNX Demokonto die Handelsplattform des Unternehmens kennenlernen und beim echten Handel mit virtuellem Kapital erste Schritte im Börsenhandel machen – und das ohne Risiko. Für den risikofreien Handel wird den Kunden ein virtuelles Kapital von bis zu 1 Million US-Dollar zur Verfügung gestellt – dies sollte sowohl für Einsteiger, als auch für Fortgeschrittene und Profis ausreichend sein.

Der Test hat gezeigt, dass das LYNX Musterdepot nicht an eine Kontoeröffnung geknüpft ist und dass auch eine Laufzeitbegrenzung für das Demokonto nicht festgelegt wird. Stattdessen können die Kunden das Demokonto nach der Beantragung dauerhaft für den Handel mit virtuellem Kapital nutzen. Damit ist das LYNX Demokonto nicht nur für Einsteiger von Nutzen, die damit erste Schritte im Wertpapierhandel machen möchten – auch fortgeschrittene Trader können damit Handelsstrategien testen und Profis können sich mit dem Demokonto die Handelsplattform genau erkunden.

Beim LYNX Musterdepot handelt es sich um ein vollumfängliches Demokonto, mithilfe dessen die Kunden die Handelsplattform und den Wertpapierhandel kennenlernen können. Hierfür steht ihnen ein virtuelles Kapital von bis zu 1 Million US-Dollar zur Verfügung – auf eine Laufzeitbegrenzung wird verzichtet und auch ein Live-Konto bei LYNX ist nicht nötig, um mit dem Demokonto von LYNX Erfahrungen sammeln zu können.

LYNX Musterdepot

Das Musterdepot von LYNX hält viele Vorteile bereit

Handelsplattform: Die Plattform erweist sich als professionell

StrategieKunden, die ein Online Aktiendepot bei LYNX eröffnen, können beim Handel von einer professionellen und benutzerfreundlichen Trading-Plattform profitieren: Bei der Trader Workstation, die von LYNX für den Handel zur Verfügung gestellt wird, handelt es sich um eine bekannte Software, die neben dem MetaTrader 4 zu den beliebtesten Plattformen der Kunden gehört. Die Gründe dafür sind vielfältig: Die Trader Workstation geht mit über 50 Ordertypen und Orderzusätzen sowie mit rund 80 technischen Indikatoren einher, die den Handel aus dem Chart heraus vereinfachen und zur Entwicklung einer bewährten Handelsstrategie beitragen.

Darüber hinaus ermöglicht die Trader Workstation Einblicke ins Orderbuch und bietet für den eigentlichen Handel Realtime-Push-Kurse – auch im Demokonto. Darüber hinaus kann die Trader Workstation durch praktische Trading Tools erweitert werden. Zu diesen Trading Tools gehören beispielsweise der ChartTrader für den Handel direkt im Chart, der BasketTrader für den schnellen und einfachen Handel von Kombinationen oder der OptionTrader für den Handel von Optionen. Diese Tools können dabei nicht nur mit der Download-Plattform des Unternehmens, sondern auch im WebTrader und sogar über Mobile Trading Apps genutzt werden.

Möchte man für den Handel im LYNX Musterdepot stattdessen eine eher überschaubare Plattform nutzen, die mit einer leicht bedienbaren Oberfläche und den wichtigsten Basic-Funktionen einhergeht, kann man auch auf LYNX Basic übergehen. Die hauseigene Plattform des Unternehmens ermöglicht einen übersichtlichen, schnellen, einfachen und fortschrittlichen Handel direkt vom Browser aus ohne Downloads und Installationen.

Für den Handel im LYNX Musterdepot oder auch im Live Depot steht den Kunden die beliebte und bekannte Trader Workstation zur Verfügung. Diese überzeugt durch eine Vielzahl an nützlichen Indikatoren und durch praktische Tools, die der Plattform hinzugefügt werden können. Alternativ oder begleitend dazu kann man auch die hauseigene Plattform LYNX Basic für den browserbasierten Handel und die Mobile Trading Apps für den Handel von unterwegs aus nutzen.+

Die Handelsplattformen von LYNX im Überblick

Kunden von LYNX können zwischen mehreren Plattformen wählen

Einfachheit des Handelns: Das LYNX Demokonto ist umfangreich

Stopp-LossDas LYNX Musterdepot überzeugt im Anbieter- und Depotwechsel Vergleich insbesondere durch die Tatsache, dass es sich dabei um ein vollumfängliches Demokonto handelt, für das kein Echtgeld-Depot vorausgesetzt wird. Dementsprechend können die Kunden ihr Demokonto eröffnen, indem sie das dazugehörige Online-Formular ausfüllen und abschicken – dieses setzt die Angabe einiger Informationen zur Person sowie die Angabe von Kontaktinformationen voraus. Alternativ dazu kann man sein LYNX Demokonto auch mithilfe der Zugangsdaten zu einem bereits bestehenden Echtgeld-Depot eröffnen.

Dem Broker ist dabei sehr daran gelegen, dass der Kunde bei allen Schritten, die er im Demokonto machen möchte, top informiert bleibt. Bereits bei der Registrierung kann man deshalb das LYNX-Infopaket mit Unterlagen zur Depoteröffnung bestellen, das daraufhin direkt per Post versendet wird, und man kann den LYNX Börsenblick per E-Mail abonnieren. Hierbei erhält der Kunde täglich fünf aktuelle Marktanalysen vom Börsenexperten des Brokers, Achim Mautz. Bei Fragen ist darüber hinaus selbstverständlich der Kundensupport des Anbieters erreichbar und auch das Serviceangebot hält weitere Informationen dazu bereit.

Der Test hat gezeigt, dass das LYNX Musterdepot auch ohne bestehendes Echtgeld-Depot eröffnet werden kann und dass dem Kunden darüber hinaus bereits bei der Registrierung wertvolle Informationen für einen erfolgreichen Handel zur Verfügung gestellt werden. Auch darüber hinaus legt das Unternehmen großen Wert darauf, den Kunden bei allen Schritten zu unterstützen, was wir im Testbericht als besonders positiv bewerten können.

Kundenservice: Bei Fragen sind deutschsprachige Mitarbeiter erreichbar

TippsErwägt man einen LYNX Depotwechsel, kann man dabei von einem gut erreichbaren Kundensupport profitieren: Bei Fragen und Problemen sind die deutschsprachigen Mitarbeiter des Unternehmens nicht nur per Telefon und per Mail, sondern auch über ein Kontaktformular, per Post und per Live Chat erreichbar ist. Dementsprechend ist bei Fragen und Problemen auf jeden Fall für kompetente Hilfe gesorgt.

Auch unabhängig vom deutschsprachigen Kundensupport kann LYNX durch ein umfangreiches Serviceangebot überzeugen. Dieses umfasst nämlich neben einer Produktsuche auch einen Werbebonus und eine FAQ, in welcher Antworten auf die häufigsten Fragen zu finden sind. Der Quick Support verspricht indes schnelle Hilfe bei besonders dringenden Problemen. Abgerundet wird das Serviceangebot von LYNX schließlich durch Profile in sozialen Medien wie Twitter, Facebook, Google+ und YouTube, mithilfe derer sich die Anleger ebenfalls sowohl mit dem Support, als auch mit anderen Kunden des Unternehmens in Verbindung setzen können.

Unser Test hat gezeigt, dass LYNX einen gut erreichbaren deutschsprachigen Kundensupport vorweisen kann: Mitarbeiter sind hier per Telefon, Mail, Post und über ein Kontaktformular sowie auch per Live Chat erreichbar. Auch das Serviceangebot lässt indes keine Wünsche offen: Neben der Produktsuche umfasst dieses nämlich auch eine FAQ und einen Quick Support für besonders schnelle Hilfe bei dringenden Fragen.

Der Support von LYNX

Der Kundensupport von LYNX ist auf vielerlei Wege erreichbar

Sicherheit & Regulierung: Die Regulierung erfolgt (unter anderem) durch die BaFin

ErfahrungsberichtNicht nur ein Depotgebühren Vergleich, sondern auch ein Blick auf das Sicherungsumfeld eines Unternehmens ist nötig, wenn man über einen seriösen und kundenfreundlichen Broker handeln möchte. LYNX kann diesbezüglich auf ganzer Linie überzeugen: Die Regulierung des Unternehmens obliegt nicht nur allein der deutschen Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), sondern auch der niederländischen Autoriteit Financiële Markten (AFM). Dementsprechend wird LYNX gleich von zwei europäischen Aufsichtsbehörden reguliert, die wiederum den Regelungen der MiFID unterstehen und demnach ein hohes Maß an Seriosität sicherstellen.

In Bezug auf die Einlagensicherung unterscheidet sich LYNX von den meisten anderen Anbietern aus unserem Vergleich, da das Unternehmen grundsätzlich zum bekannten Brokerhaus Interactive Brokers gehört. Aufgrund dessen geht auch die Einlagensicherung grundsätzlich nach US-amerikanischem Recht vonstatten: Die Gelder der Kunden werden durch die US Securities Investor Protection Corporation (SIPC) insgesamt bis zu einer Höhe von 500.000 US-Dollar pro Kunde abgesichert. Darüber hinaus besteht auch eine Police mit Lloyd’s, die eine Absicherung von bis zu 30 Millionen US-Dollar pro Kunde sicherstellt. Sollten Positionen in Nicht-US-Indexoptionen, Nicht-US-Index Futures, CFDs sowie Metals und Cash-Positionen auf einem UKL-Konto bestehen, werden die Kundengelder auch durch das britische Financial Services Compensation Scheme (FSCS) bis zu einer Höhe von 50.000 Britischen Pfund pro Kunde abgesichert.

Bei LYNX können Kunden von einem hohen Sicherheitsstandard profitieren: Die Regulierung erfolgt sowohl durch die BaFin, als auch durch die niederländische AFM und auch die Einlagensicherung geht direkt auf verschiedenen Ebenen vonstatten. Entscheidend hierüber ist die Tatsache, dass es sich bei LYNX um ein Unternehmen des US-amerikanischen Brokerhauses Interactive Brokers handelt – dementsprechend erfolgt die Einlagensicherung nach amerikanischem Recht.

Top 10 Online-Broker

RangAnbieterOrder Inter­nationalEinlagen­sicherungDepot­gebührOrder­gebühr InlandTestberichtZum Anbieter
CFD, Forex, Social Trading, Online Geldanlage, Aktienhandel, Discountbroker, Daytrading, Krypto, Forex - engl., Aktien App0,09% Spread je Seite20.000 €0 €0,09% Spread je SeiteeToro
Erfahrungen
Zum Anbieter
ETF-Anbieter, Aktienhandel, Discountbroker, Futures, Daytrading, Zertifikate, Aktien Appab 0,50 €20.000 €0,00 €ab 2,00 €Degiro
Erfahrungen
Zum Anbieter
Binäre Optionen, CFD, Forex, Social Trading, Aktienhandel, Discountbroker, Daytrading, STP, ECN, Krypto, Aktien App, Offers Tablemin 4,99 €20.000 €0 €min 3,99 €XTB
Erfahrungen
Zum Anbieter
4CFD, Forex, ETF-Sparplan, ETF-Anbieter, Aktienhandel, Discountbroker, Daytrading, Zertifikate, Fonds, Krypto, Forex - engl., Aktien App9,90 €100.000 €0,00 €5,90 €flatex
Erfahrungen
Zum Anbieter
5CFD, ETF-Sparplan, ETF-Anbieter, Aktienhandel, Discountbroker, Futures, Daytrading, Zertifikate, Fonds, Aktien App12,50 €4,1 Mio. €0,00 €6,50 €OnVista Bank
Erfahrungen
Zum Anbieter
6CFD, Forex, Girokonto, Tagesgeld, Kreditkarte, ETF-Sparplan, ETF-Anbieter, Aktienhandel, Discountbroker, Futures, Daytrading, Zertifikate, Fonds, Kredite, Aktien App24,95 €120 Mio. €0,00 €3,95 €Consorsbank
Erfahrungen
Zum Anbieter
7Girokonto, Festgeld, Tagesgeld, Kreditkarte, ETF-Sparplan, ETF-Anbieter, Aktienhandel, Discountbroker, Daytrading, Zertifikate, Fonds, Kredite, Aktien App22,40 € 1,04 Mrd. €0,00 €9,90 €ING
Erfahrungen
Zum Anbieter
8CFD, Forex, ETF-Anbieter, Aktienhandel, Discountbroker, Futures, Daytrading, Zertifikate, ECN, Aktien App2 USD30 Mio. USD0,00 €4,00 €CapTrader
Erfahrungen
Zum Anbieter
9CFD, ForexTickmill
Erfahrungen
Zum Anbieter
10CFD, Forex, ETF-Sparplan, ETF-Anbieter, Aktienhandel, Discountbroker, Futures, Daytrading, Zertifikate, Fonds, Aktien App24,47 €unbegrenzt0,00 €9,97 €SBroker
Erfahrungen
Zum Anbieter
11CFD, Girokonto, Kreditkarte, ETF-Sparplan, ETF-Anbieter, Aktienhandel, Discountbroker, Daytrading, Zertifikate, Fonds, Kredite, Aktien App12,90 €81 Mio. €0,00 €9,90 €comdirect
Erfahrungen
Zum Anbieter
12CFD, Forex, ETF-Anbieter, Aktienhandel, Discountbroker, Futures, Daytrading, Zertifikate, ECN, Aktien App5 USD30 Mio. USD0,00 €5,80 €Lynx Broker
Erfahrungen
Zum Anbieter
13Girokonto, Tagesgeld, Kreditkarte, ETF-Sparplan, ETF-Anbieter, Aktienhandel, Discountbroker, Daytrading, Zertifikate, Fonds, Kredite75,00 €unbegrenzt0,00 €10,00 €DKB
Erfahrungen
Zum Anbieter
14Girokonto, Festgeld, Tagesgeld, Kreditkarte, ETF-Sparplan, ETF-Anbieter, Aktienhandel, Discountbroker, Daytrading, Zertifikate, Fonds, Kredite-279 Mio. €30,00 €8,90 €TARGOBANK
Erfahrungen
Zum Anbieter

Bildungsangebot: Seminare und Webinare werden zur Weiterbildung geboten

Es besteht kein Zweifel daran, dass LYNX sein Angebot auf Einsteiger ausgelegt hat: Nicht nur das umfassende Demokonto, das Einsteigern dabei hilft, erste Schritte im Wertpapierhandel zu machen, sondern auch das Bildungsangebot des Unternehmens sprechen dafür, dass der Schwerpunkt auf Trading-Anfängern liegt. Insbesondere aufgrund der Tatsache, dass die wenigsten Depotanbieter auch ein Bildungsangebot mitbringen, das sich die Kunden zunutze machen können, spricht im Test für LYNX.

Allerdings darf man nicht zu viel vom Bildungsangebot von LYNX erwarten: Schriftliche Leitfäden, Videokurse oder eBooks werden vom deutschen Unternehmen nämlich leider nicht angeboten. Stattdessen können sich die Kunden allerdings Seminare und Webinare zunutze machen, die in folgende Bereiche aufgeteilt werden:

  • Strategie & Taktik
  • Analyse
  • Derivate
  • Forex

Im Eventkalender werden die stattfindenden Webinare mit der entsprechenden Farbe der Themen gekennzeichnet. Auf diese Weise erfahren die Kunden direkt, ob sich das Webinar für sie lohnen kann oder nicht.

Einsteiger können sich bei LYNX nicht nur das umfassende Demokonto des Unternehmens zunutze machen, sondern sie können darüber hinaus auch von einem kundenfreundlichen Bildungsangebot profitieren. Dieses umfasst zwar keine Videokurse oder eBooks, allerdings finden stattdessen regelmäßige Webinare zu verschiedenen Themen statt. Im Eventkalender werden die Themen in der entsprechenden Farbe gekennzeichnet.

Webinare und Moderatoren bei LYNX

Zu den Stärken von LYNX gehören die regelmäßig stattfindenden Webinare

Konditionen des Realdepots: Die Depotführung ist auch im Live-Depot kostenfrei

Bevor der Trader schließlich zum Handel im Real-Depot übergeht, sollte er sich genau mit den LYNX Depotgebühren auseinandersetzen. In erster Linie können die Kunden des Unternehmens dabei von vielen kostenfreien Services und Funktionen profitieren: Nicht nur die Depotführung ist kostenlos möglich, sondern auch die telefonische Order-Übermittlung, die regelmäßig stattfindenden Webinare und Seminare und auch die Mobile Trading Apps des Unternehmens werden gebührenfrei zur Verfügung gestellt.

Die Ordergebühren, die für die Eröffnung einer neuen Order berechnet werden, sind indes vom Basiswert und vom gewählten Handelsplatz abhängig. Deutsche und österreichische Aktien können demnach beispielsweise zu einer Provision von 0,14 Prozent gehandelt werden, während für den Handel an der Schweizer Börse eine Provision von 0,15 Prozent und bei der britischen Börse eine Provision von nur 0,10 Prozent berechnet werden. Auch die Mindestgebühr schwankt dabei: Mit Ausnahme der Stuttgarter Parkettbörse gehen alle anderen deutschen Börsenplätze mit einer Mindestgebühr von 5,80 Euro einher – für den Handel an der Stuttgarter Parkettbörse müssen die Trader hingegen mindestens 10 Euro entrichten.

Einen genauen Überblick über die Konditionen des Realdepots erwarten den Kunden auf der entsprechenden Unterseite sowie im Preis- und Leistungsverzeichnis des Unternehmens.

Der Test hat gezeigt, dass nicht nur das Demokonto von LYNX, sondern auch das Realdepot kostenfrei geführt werden kann und dass darüber hinaus auch noch weitere kostenfreie Services mit der Depotführung einhergehen. Die Ordergebühren sind indes vom Börsenplatz und dem gewählten Basiswert abhängig – für den Handel an den meisten deutschen Börsen wird dabei eine Provision von 0,14 Prozent beziehungsweise eine Mindestgebühr von 5,80 Euro berechnet.

Fazit: Das Ergebnis aus dem LYNX Musterdepot Test

HebelAbschließend können wir festhalten, dass LYNX ein sehr anfängerfreundliches Angebot bereithält: Kunden können sich nicht nur das vollumfängliche Demokonto des Unternehmens zunutze machen, sondern darüber hinaus auch Webinare und Seminare aus verschiedenen Bereichen zur Weiterbildung verfolgen. Bei Fragen ist zudem ein deutschsprachiger Kundensupport gut erreichbar und auch die Auswahl an verfügbaren Handelsplattformen sorgt im Test für volle Punktzahl. Als negativ erweist sich lediglich, dass LYNX als Unternehmen von Interactive Brokers keine EU-typische Einlagensicherung vorweisen kann – trotzdem sind die Einlagen der Kunden auch nach US-amerikanischem Recht ausreichend abgesichert.

Unsere Forexhandel.org Empfehlung: eToro

Besonderheiten von eToro:
  • Keine Ordergebühren, nur Spreads
  • Nationale und Internationale Aktien handelbar
  • Keine Depotkosten
  • Depot online in nur wenigen Minuten eröffnen
  • Reguliert durch die CySEC

WEITER ZUM AKTIENDEPOT TESTSIEGER