ATFX Demokonto – risikofrei mit dem Traden beginnen

By | 8. April 2019

Unsere Forexhandel.org Empfehlung: XTB

Besonderheiten von XTB:
  • Spreads ab 0,1 Pips
  • Maximaler Hebel 1:30
  • Mehr als 50 handelbare Währungspaare
  • Handel rund um die Uhr möglich
  • Kostenloses Demokonto

WEITER ZUM FOREX TESTSIEGER

Bei ATFX handelt es sich um einen CFD- und Forex-Broker, der weltweit agiert. In Großbritannien reguliert die britische Finanzaufsicht die Niederlassung von ATFX. Auf der Internetseite des Brokers handeln die Anleger CFDs auf Indizes, Rohöl oder Gold. Alternativ investieren sie ihr Geld in Aktien oder Währungen. Um den Umgang mit den Finanzinstrumenten zu erlernen, eröffnen Sie beispielsweise ein ATFX-Testkonto. Dieses führen Sie kostenfrei und zeitlich unbegrenzt.

  • Der Online-Broker ATFX bietet verschiedene Echtgeld-Konten sowie ein kostenfreies Demokonto an.
  • Auf der Trading-Plattform handeln die Anleger CFDs auf Indizes, Währungen, Gold oder Rohöl.
  • Für Einzahlungen verlangt der Online-Börsenmakler keine Gebühren.
  • Bei Fragen wenden sich die Nutzer an den 24-Stunden-Support.
  • ATFX bietet ein Edge Handelskonto mit niedriegen Spreads ab 0.6 Pips

Jetzt beim Broker anmelden: www.atfx.com/uk/de

ATFX – ein seriöser Broker für den deutschsprachigen Markt

ATFX gehört zur internationalen AT Global Markets Ltd. Das Unternehmen wird von der FCA reguliert. Er sorgt für einen kundenfreundlichen Internetauftritt. Die Website existiert in verschiedenen Sprachen, darunter:

  • Deutsch,
  • Englisch,
  • Spanisch,
  • Italienisch und
  • Chinesisch.

Vorrangig handeln die Trader bei ATFX mit CFDs. Sie wählen zwischen vier Kontomodellen. Für Hobbytrader eignet sich das klassische Live-Konto. Ambitionierte Anleger wählen das Edge-Konto oder das professionelle Handelskonto. Des Weiteren bietet der Online-Börsenmakler die Funktion ATFX-Demo. Hierbei handelt es sich um einen kosten- und risikofreien Testaccount.

INFO: Außerhalb des europäischen Wirtschaftsraumes bietet ATFX Willkommensboni für Neukunden. Melden Sie sich innerhalb Europas bei dem Broker an, entfallen diese Aktionen. Bevor Sie ein Handelskonto eröffnen, sollten Sie den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Trading-Plattform Aufmerksamkeit schenken.

Jetzt beim Broker anmelden: www.atfx.com/uk/de

Bei ATFX zwischen verschiedenen Konten wählen

Beim Online-Broker ATFX entscheiden sich die Trader zwischen vier Kontomodellen. Das Standardkonto nennt sich Live-Konto. Bei diesem erhalten die Nutzer Zugriff auf alle Finanzinstrumente. Sie handeln CFDs auf:

  • Internetwährungen,
  • Devisen,
  • Rohstoffe oder
  • Wertpapiere.

Auf der Trading-Plattform finden sie beispielsweise 43 Devisenpaare. Darunter befinden sich Majors sowie Minors. Für Wertpapierhändler hält der Online-Broker 20 Aktien bereit. Deutsche Nutzer entscheiden sich beispielsweise für ein Investment in die Deutsche Lufthansa AG. Beim Eröffnen eines Echtgeld-Kontos wählen Sie die Kontowährung. Zur Auswahl stehen der Euro, der US-Dollar und britische Pfund. Neben dem Standardkonto offeriert ATFX ambitionierten Tradern das Edge-Konto. Dieses bietet mehrere Vorteile. Beispielsweise wartet es mit einer höheren Ausführungs-Geschwindigkeit auf. Gleichzeitig ermöglicht es das Hedging.

INFO: Beim Hedging handelt es sich um ein Sicherungsgeschäft. Dieses sichert eine bestehende Transaktion gegen Finanzrisiken ab. Zu diesen Risiken zählt beispielsweise ein schwankender Wechsel- oder Preiskurs.

ATFX Rohstoffhandel

Bei ATFX ist auch der Handel auf Rohstoffe möglich

Mit dem ATFX-Demokonto ohne Risiko Traden lernen

Besitzen Sie keine Vorkenntnisse im Forex- oder CFD-Handel, bietet sich das kostenfreie ATFX-Testkonto an. Der risikofreie Demoaccount ermöglicht es Ihnen, die Trading-Plattform in Ruhe kennenzulernen. Sie sammeln erste Erfahrungen mit den Finanzinstrumenten und den Chartanalysen. Um den Handel in einem Echtgeld-Konto nachzustellen, erhalten Sie ein virtuelles Guthaben. Mit dem Höchstbetrag von 50.000 US-Dollar tätigen Sie Investments und erstellen individuelle Trading-Strategien. Führen diese zum Erfolg, profitieren Sie von einer virtuellen Rendite. Für den Demoaccount veranschlagt der Online-Broker keine zeitliche Begrenzung. Eröffnen Sie das Testkonto, gehen keine weiteren Verpflichtungen damit einher. Sie wechseln zu einem Handelskonto, sofern Sie sich dafür gewappnet fühlen. Die Kontoeröffnung gelingt bei ATFX schnell und unkompliziert.

TIPP: Ein Demokonto eignet sich für Anfänger und erfahrene Trader. Profis benutzen den Demoaccount, um die Leistungen eines neuen Anbieters zu testen. Ebenso bietet er sich an, um Handelsstrategien zu modifizieren und an das Leistungsangebot anzupassen.

Jetzt beim Broker anmelden: www.atfx.com/uk/de

Der ATFX-Demoaccount bringt zahlreiche Vorteile

Das Demokonto von ATFX geht mit mehreren Vorzügen einher. Der Hauptvorteil: Die Trader machen sich risikofrei mit der Trading-Plattform vertraut. Sie üben den Forex-Handel, ohne die eigene Geldbörse zu belasten. Gleichzeitig ermöglicht es das Testkonto, eine Handelsstrategie an mögliche Kursschwankungen anzupassen. Mit dem virtuellen Kapital tätigen die Nutzer Investments. Sie entscheiden bei der Kontoeröffnung über die Währung. ATFX bietet ihnen das Guthaben in Euro, US-Dollar oder Pfund. Im Testkonto prüfen die Trader die verschiedenen Instrumente, einschließlich Metalle und Forex. Sie profitieren von innovativen Handelstools sowie dem leistungsfähigen Charting. Für das Traden unterwegs laden Sie sich die Handelsplattform MT4 auf das Smartphone oder das Tablet. Des Weiteren wartet das ATFX-Demokonto mit einem designierten Account-Manager auf. Bei Fragen wenden sich die Anwender an den zuverlässigen Kundensupport.

ATFX Demokonto

Das ATFX Demokonto ist in nur wenigen Minuten eröffnet

Das Testkonto schnell und risikofrei eröffnen

Den Testaccount bei ATFX eröffnen Sie über die Hauptseite des Online-Brokers. Hier befindet sich ein übersichtliches Anmeldeformular. Alternativ klicken Sie auf den Button „Demo-Konto eröffnen“. Dieser führt Sie auf eine Unterseite. Für die Kontoeröffnung erfragt ATFX Ihre persönlichen Daten. Neben Ihrem Namen und der Telefonnummer gehört Ihre E-Mail-Adresse dazu. An diese sendet das Unternehmen die Zugangsdaten für das Testkonto. Des Weiteren geben Sie Ihr Heimatland an. Dieses bestimmt, welche ATFX-Niederlassung Ihre Daten verwaltet. Im Anschluss wählen Sie die Kontowährung. Die Allgemeinen Geschäfts- und Datenschutzbedingungen der Trading-Plattform laden Sie auf Wunsch als PDF-Datei auf Ihren Rechner. Obgleich sie in englischer Sprache verfasst sind, achtet der Broker auf eine übersichtliche Gestaltung. Unerfahrenen Nutzern gelingt es, die gewünschten Informationen ohne großen Aufwand zu finden. Melden Sie sich mit Ihren Zugangsdaten im Demokonto an, stehen Ihnen alle Finanzinstrumente uneingeschränkt zur Verfügung. Des Weiteren erhalten Sie Zugang zum 24-Stunden-Support.

Jetzt beim Broker anmelden: www.atfx.com/uk/de

ATFX beeindruckt mit professionellem Support

Ein gut erreichbarer Support zeigt, wie stark ein Broker auf die Kundenfreundlichkeit achtet. Bei ATFX profitieren die Nutzer von einem Kundenservice, den sie rund um die Uhr erreichen. Speziell für Einsteiger stellt ein versierter Support-Mitarbeiter einen hilfreichen Ansprechpartner dar. Die Kundenmitarbeiter helfen vorwiegend bei Fragen zur Trading-Plattform, MT4 oder technischen Problemen. Den Support von ATFX erreichen Sie per:

  • Telefon,
  • Live-Chat oder
  • E-Mail.

Des Weiteren erweisen sich die sozialen Medien als Kontaktoption. Der Online-Broker besitzt beispielsweise Accounts bei Twitter, Instagram und Facebook. Ebenso existiert ein ATFX-Kanal bei YouTube. Die britische Niederlassung des Online-Börsenmaklers betreut die Kunden in sechs Sprachen. International beherrschen die Support-Mitarbeiter 13 Sprachen. Telefonisch erreichen die Nutzer die Servicemitarbeiter über eine Hotline. Deutsche Kunden führen zu dem Zweck ein internationales Telefongespräch.

INFO: Für schnelle Hilfe eignet sich der Live-Chat. Im Schnitt erhalten die Trader innerhalb von Minuten eine hilfreiche Antwort. Um den Chat zu starten, geben sie ihren Namen und die E-Mail-Adresse an. Wenden Sie sich via E-Mail an den Support, dauert die Rückantwort im Durchschnitt einen Werktag.

ATFX Kundensupport

Der ATFX Kundensupport ist 24/5 erreichbar

Vorteil: Einfache Kontoeröffnung bei ATFX

Fühlen Sie sich mit dem Demokonto bei ATFX sicher, wechseln Sie bei Bedarf zu einem Echtgeld-Konto. Dieses eröffnen Sie ebenfalls auf der Hauptseite der Plattform. Drücken Sie den Button „Live-Konto eröffnen“, um zum Anmeldeformular zu gelangen. Ebenso wie beim ATFX-Testkonto erfragt der Broker Ihre persönlichen Daten. Melden Sie sich zwingend mit den richtigen Personendaten an, da im Anschluss die Verifizierung erfolgt. Dazu laden Sie eine Kopie Ihres Reisepasses oder Personalausweises auf die Website hoch. ATFX gleicht die Fakten mit Ihren Angaben ab. Entsteht eine Unstimmigkeit, verlängert sich der Anmeldeprozess. Schlimmstenfalls lehnt das Unternehmen die Kontoeröffnung ab. Neben den persönlichen Daten geben Sie Ihre bisherigen Erfahrungen im CFD- und Forex-Handel an. Weiterhin informiert sich der Online-Broker über Ihre finanziellen Verhältnisse. Nach erfolgreicher Kontoeröffnung sendet ATFX Ihnen Ihre Zugangsdaten an die hinterlegte E-Mail-Adresse. Anschließend laden Sie Ihr Live-Konto auf.

INFO: Um ein Edge-Konto zu eröffnen, wählen Sie zunächst das Live-Konto. Anschließend wenden Sie sich an den Kundenservice und beantragen das Premiumkonto. Schalten die Servicemitarbeiter dieses frei, profitieren Sie von den Edge-Konto-Vorteilen.

Jetzt beim Broker anmelden: www.atfx.com/uk/de

Welche Vorteile birgt das Edge-Konto?

Beim Edge-Konto traden die Nutzer mit engen Spreads. Beispielsweise beträgt der minimale Spread für das Währungspaar EUR/USD 0.6 Pips. Im Vergleich: Beim Standardkonto liegt der Spread für dieses Währungspaar bei 1.0 Pips (Stand: März 2019). Vorwiegend erfahrene Trader interessieren sich für das Kontomodell. Um das Edge-Konto zu eröffnen, leisten die Nutzer eine Mindesteinzahlung von 5.000 Euro. Unterschreitet der eingezahlte Betrag die Summe, behält sich der Broker eine Änderung des Kontomodells vor.

ATFX arbeitet als sicherer und seriöser Broker

Da ATFX global agiert, richtet sich die Einlagensicherung nach der Niederlassung. Bei der britischen ATFX-Zweigstelle profitieren die Trader von einer Kompensation im Rahmen des FSCS. Das Kürzel steht für das „Financial Services Compensation Scheme“. Im Fall einer Insolvenz beträgt der Sicherungsbetrag pro Kunde 50.000 Pfund. Der Online-Broker verwahrt die Gelder der Trader in segregierten Konten. Betreut Sie das zypriotische Büro des Online-Börsenmaklers, unterliegt die Einlagensicherung den Vorgaben der Europäischen Union. Des Weiteren ist der Broker Mitglied im zypriotischen Anlegerentschädigungsfond. Dieser gewährt den Nutzern jeweils gesicherte Einlagen in Höhe von 20.000 Euro. Um die Daten der Trader zu sichern, benutzt die Trading-Plattform ein innovatives Verschlüsselungssystem.

ATFX Regulierung

Der Broker ATFX wird von der britischen FCA reguliert

Das Demokonto ersetzt Schulungsmöglichkeiten bei ATFX

Bei ATFX erhalten die Trader auch Bildungsressourcen. Bei ATFX erhalten Anleger Zugriff auf Webinare in verschiedenen Sprachen. Die Trading-Schulungen dauern im Schnitt von 30 Minuten bis zu einer Stunde. Beispielsweise gibt es Webinare in Deutsch, Englisch, Spanisch und Italienisch. Für Anfänger und interessierte Profi-Trader eignet sich das Trading Central. ATFX gewährt Ihnen Zugang zu dem bewährten Anbieter für Marktforschungs- und Analyse-Dienstleistungen. Sie greifen auf qualifizierte Trading-Analysen zurück. Im Anschluss erstellen Sie individuelle Strategien. Diese testen Sie im Demokonto von ATFX. Durch Trading Central kann es gelingen, die eigene Markteinschätzung mit der Zeit signifikant zu verbessern. Des Weiteren lernen Sie mit dem Testaccount beispielsweise, wie Sie ein Investment absichern. Ebenso wie beim Live-Konto besteht für die Trader ein Schutz vor einem negativen Kontostand.

INFO: Richten Sie sich ein professionelles Handelskonto ein, entfällt der negative Saldenschutz. Obgleich Sie von besseren Konditionen profitieren, erhöht sich das finanzielle Verlustrisiko beim Profi-Konto.

ATFX Handelsplattformen

Die ATFX Handelsplattformen im Überblick

Ein- und Auszahlungen bei ATFX

Bei dem Online-Broker profitieren die Trader von günstigen Konditionen. Beispielsweise verlangt ATFX keine Kommission. Des Weiteren entstehen im Normalfall keine Kosten bei einer Einzahlung. Eröffnen Sie ein Live-Konto, nehmen Sie vor dem eigentlichen Traden eine Ersteinzahlung vor. Ein- und Auszahlungen initiieren Sie auf Ihrem Dashboard. Bei der Plattform wählen die Nutzer zwischen mehreren Zahlungsvorgängen. Die gängigen Methoden stellen eine Einzahlung mittels Kreditkarte oder Banküberweisung dar. Alternativ entscheiden Sie sich zwischen:

  • Neteller,
  • Skrill oder
  • eWallets.

Laden Sie Ihr Handelskonto mit der Kreditkarte auf, erfolgt die Gutschrift im Schnitt innerhalb von 30 Minuten. Bei einer Überweisung dauert es einen bis drei Tage, bis ATFX das eingezahlte Kapital verbucht. Fallen hierbei Kosten an, hängen diese von Ihrem Kreditinstitut ab. Für eine Auszahlung zahlen Sie Gebühren, sofern der Betrag unter 100 Euro liegt. Gleiches gilt, wenn zwischen den Auszahlungen keine Transaktionen auf Ihrem Handelskonto stattfinden. Die erste Auszahlung mittels Banküberweisung im Monat bietet ATFX kostenfrei an. Anschließend erhebt der Online-Broker eine Gebühr in Höhe von fünf Euro.

Jetzt beim Broker anmelden: www.atfx.com/uk/de

Fazit: Testaccounts eignen sich für Einsteiger und Profis

Als seriöser Online-Broker ermöglicht ATFX seinen Kunden ein benutzerfreundliches Trading. Die übersichtliche Internetseite erleichtert Neukunden den Einstieg in den internationalen Markt. Informationen erhalten die Nutzer in 13 verschiedenen Sprachen. Registrieren Sie sich bei der britischen Niederlassung des Brokers, wählen Sie zwischen sechs Sprachen. Bei ATFX entscheiden sie sich zwischen mehreren Kontomodellen. Für Privatpersonen eignen sich das Live-Konto oder das weiterentwickelte Edge-Konto. Letzteres wartet mit engen Spreads und einer höheren Geschwindigkeit beim Ausführen von Transaktionen auf. Das Leistungsangebot des Online-Börsenmaklers testen Sie mithilfe des kostenfreien Demokontos. Dieses eröffnen Sie innerhalb von wenigen Minuten. Ohne Risiko für Ihr Vermögen, prüfen Sie die vorhandenen Handelstools und Finanzinstrumente. Melden Sie sich für das ATFX-Demokonto an, hinterlegen Sie Ihren Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse. Bei Fragen zur Funktion der Trading-Plattform wenden Sie sich an den 24-Stunden-Support. Diesen erreichen Sie beispielsweise mit dem Live-Chat. Innerhalb kurzer Zeit erhalten Sie Hilfe bei technischen Problemen. Alternativ kontaktieren Sie die versierten Servicemitarbeiter über das Telefon oder per E-Mail.

Unsere Forexhandel.org Empfehlung: XTB

Besonderheiten von XTB:
  • Spreads ab 0,1 Pips
  • Maximaler Hebel 1:30
  • Mehr als 50 handelbare Währungspaare
  • Handel rund um die Uhr möglich
  • Kostenloses Demokonto

WEITER ZUM FOREX TESTSIEGER